Hot Springs in Arkansas

17. März 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Hot Springs welcome sign © nfu-peng/cc-by-sa-3.0

Hot Springs welcome sign © nfu-peng/cc-by-sa-3.0

Hot Springs ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Garland County im US-amerikanischen Bundesstaat Arkansas mit 35.500 Einwohnern. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 85,5 km². Die Stadt ist bekannt für ihre heißen Quellen im Hot-Springs-Nationalpark. Aus der Stadt sendet KZNG ein Nachrichtenprogramm für Garland County. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören American Art Gallery, Arkansas Walk of Fame, Clinton Sites (Orte zu denen Bill Clinton eine Beziehung hatte wie seine Schule, sein bevorzugtes Hamburgerlokal usw.), Hot Springs Historic District, Hot Springs Muscle Car Museum, Josephine Tussaud Wax Museum (hier stehen auch Bill und Hillary Clinton) und das Mid-America Science Museum.

Die ersten Siedler: Bereits 1807 hörte Jean Pierre Emanuel Prudhomme, der kränkliche Eigentümer einer Plantage am Red River, über das heiße Heilwasser von Indianern. Er baute die erste echte Ansiedlung bei den Quellen und lebte dort zwei Jahre. Isaac Cates und John Percival, zwei Trapper aus Alabama, schlossen sich ihm an. Cates war hauptsächlich ein Trapper, aber Percival stellte sich eine große Zukunft für das Gebiet vor und baute Blockhäuser, um sie an die steigenden Zahl von Besuchern der Quellen zu vermieten.

Central Avenue Historic District © Brandonrush/cc-by-sa-3.0 Oaklawn Park - Finish line at Arkansas Derby © flickr.com - BroadSports/cc-by-sa-2.0 Quapaw Bathhouse on Bathhouse Row © Library of Congress - Jack Boucher Downtown Hot Springs © Chris Litherland/cc-by-sa-3.0 Downtown Hot Springs © Samuel Grant/cc-by-sa-3.0 Hot Springs welcome sign © nfu-peng/cc-by-sa-3.0 Central Avenue Historic District © Brandonrush/cc-by-sa-3.0 Lake Hamilton © Brandonrush/cc-by-sa-3.0
<
>
Oaklawn Park - Finish line at Arkansas Derby © flickr.com - BroadSports/cc-by-sa-2.0
1828 kam Ludovicus Belding mit Frau und Kindern um die heißen Quellen zu besuchen. Nach einigen Monaten erbaute er ein kleines Hotel für die Besucher der Quellen.

Anfang des 20. Jahrhunderts experimente Nikola Tesla in der Nähe von Hot Springs mit einer riesigen Teslaspule, um seine Theorie der Drahtlosen Energieübertragung zu beweisen. Die Teslaspule existiert noch heute und kann besichtigt werden.

Lesen Sie mehr auf City of Hot Springs, Hot Springs, arkansas.com – Hot Springs, nps.gov – Hot Springs National Park, Wikivoyage Hot Springs und Wikipedia Hot Springs. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Montauk auf Long Island

Montauk auf Long Island

[caption id="attachment_150983" align="aligncenter" width="590"] Montauk Lighthouse National Historic Site © Anthony Montemurro/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montauk ist der...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© NASA
The World in Dubai

The World ist eine auf der Basis von Felsschüttungen aus verdichtetem Sand aufgespülte künstliche Inselgruppe in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate,...

The Temple Bar © WolfgangSailer/cc-by-sa-3.0
Temple Bar in Dublin

Temple Bar ist ein Stadtteil am Südufer des Flusses Liffey im Zentrum von Dublin. Das Stadtviertel wird eingeschlossen vom Fluss...

© flickr.com - James Patterson/cc-by-2.0
Mall of America

Die Mall of America© (MOA™) ist mit jährlich 42 Millionen Besuchern das meistbesuchte Einkaufszentrum der Welt (80% der Besucher stammen...

Schließen