Themenwoche Amsterdam, Hollands Partyhauptstadt

Sonntag, 26. April 2015 - 11:52 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Architektur, Europäische Union, Allgemein, Kulturhauptstadt Europas, Themenwochen, UNESCO-Welterbe
Lesedauer:  4 Minuten

Amsterdam inner city © Emes2k

Amsterdam inner city © Emes2k

Amsterdam ist eine Hafenstadt und die Hauptstadt der Niederlande. Amsterdam zählt circa eine dreiviertel Million Einwohner und als Agglomeration “Groot-Amsterdam” etwa 1,5 Millionen (2007). Im Großraum Amsterdam leben etwa 2,5 Millionen Menschen (2007). Regierungssitz des Landes ist jedoch das 50 Kilometer entfernte Den Haag. Amsterdam liegt in der Provinz Nord-Holland, an der Mündung der Amstel und des IJ in das IJsselmeer. Amsterdam ist durch den Noordzeekanaal mit der Nordsee verbunden. Die Stadt wird von zahlreichen Grachten durchzogen, wofür sie unter anderem weltberühmt ist.

Bei seiner Ernennung zum König von Holland am 23. Juni 1806 erklärte Louis Bonaparte Amsterdam zu seiner Hauptstadt. Dies konnte jedoch nicht verhindern, dass Amsterdam in den ersten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts allmählich zu einer “toten” und verarmten Stadt wurde. Einen neuen Aufschwung erlebte die Stadt erst, als 1876 der Noordzeekanaal eröffnet wurde, der Amsterdam eine Verbindung zur Nordsee und damit mit dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten verschaffte. Erneut wurde Amsterdam Mittelpunkt des kulturellen und wissenschaftlichen Lebens, obgleich es ökonomisch allmählich, besonders nach dem Zweiten Weltkrieg, von Rotterdam überflügelt wurde.

birdseye view © Siebrand Verversstraat © Jvhertum Spaarndammerstraat © Migdejong Sights in Amsterdam © Sisyfus Scheepvaart Museum © Warrox Rijksmuseum © Massimo Catarinella Prinsengracht © David Iliff Part of the University of Amsterdam © Massimo Catarinella Panorama around Central Station © smex - Gabriel Heuser New business district Zuidas © Massimo Catarinella © Alex Grigoriu Mercuriusgebouw Prins Hendrikkade Bijvoets © Brbbl Koninginnedag 2007 © Jeroen ING House © Pudding4brains Hotel Die Port van Cleve © Aeon Plaza Hotels Eerste Leliedwarsstraat © Gabrio Church of St Nicholas © S Sepp Anne Frank House © Massimo Catarinella © NASA World Wind © Sterilgutassistentin © Sterilgutassistentin © Sterilgutassistentin © Sterilgutassistentin © Sterilgutassistentin © Sterilgutassistentin © Cainebogdan © Mike Chapman Amsterdam Arena © Quistnix Amsterdam Arena © Tijs Teulings © Sterilgutassistentin Aerial photo of the headquarters of the diamond cutter and retailer Coster Diamonds © Andere Andre Westertoren © Massimo Catarinella Amsterdam inner city © Emes2k
<
>
Aerial photo of the headquarters of the diamond cutter and retailer Coster Diamonds © Andere Andre
Zahlreiche jahrhundertealte Denkmäler zieren den Stadtkern. Fast 7.000 Kaufmanns- und Lagerhäuser sowie beinahe 1.300 Brücken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zeugen von diesem Goldenen Zeitalter. Die Handelshäuser wurden entlang der 165 Grachten gebaut, die als Transportwege genutzt wurden, um die schnelle Verteilung der Importwaren in der Stadt und zu den Handelskontoren zu bewerkstelligen. Die größte Altstadt Europas mit ihren schönen Gebäuden ist im Juli 2010 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen worden.

Da in der Geschichte Amsterdams die Grachten einen der Haupttransportwege für Güter und Menschen darstellten, war es üblich, die Steuern für ein Gebäude nach seiner Breite am Kanal zu bemessen. Folglich entstanden in Amsterdam vorwiegend Häuser, die sehr schmale Vorderfronten entlang der Grachten aufweisen, dafür aber, um genügend Wohnraum oder Lagerplatz für Güter zu bieten, verhältnismäßig lang und hoch sind. Diese Bauweise eignete sich allerdings nicht für die Anlage breiter Treppenhäuser; vielmehr waren die Treppenhäuser meist zu schmal, um sperrige Güter oder Möbel durch sie zu transportieren. Gegenstände, die nur schwer über das Treppenhaus zu transportieren waren, wurden stattdessen über die Fenster in ein Haus befördert. Um diesen Vorgang zu erleichtern, befinden sich an den Giebeln vieler historischer Gebäude vorstehende Balken, an denen sich Flaschenzüge anbringen lassen. Weiterhin sind viele Fassaden leicht nach vorne geneigt, da Amsterdam früher auf Holzpfählen gebaut wurde und die Pfähle im Lauf der Jahrzehnte langsam vermodern. Daher machen die historischen Stadtteile Amsterdams einen leicht “schiefen” oder “verzerrten” Eindruck. Amsterdam steht auf rund fünf Millionen Holzpfählen, die wegen des feuchten, sandigen Untergrundes notwendig sind. Heute werden Betonpfähle verwendet wegen der längeren Haltbarkeit. Der Hauptbahnhof steht auf rund 8.600 Pfählen; der Königliche Palast auf rund 13.659 Pfählen. Ein großer Teil dieser Holzpfähle wurde aus dem Schwarzwald und dem Frankenwald mit Flößen herbeigeschafft. So stammen sämtliche Pfähle des Hauptbahnhofs aus dem Frankenwald. Auch das Bauholz für Häuser und Schiffe sowie das Brennholz wurde mit Flößen aus diesen Wäldern antransportiert.

Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Lesen Sie mehr auf Stadt Amsterdam, I amsterdam, Amsterdam Touristeninformation, Niederländische Ostindien-Kompanie, Wikitravel Amsterdam, Wikivoyage Amsterdam und Wikipedia Amsterdam. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Volvic in der Auvergne

Volvic in der Auvergne

[caption id="attachment_153803" align="aligncenter" width="590"] Volvic spring © Matthieu Perona/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Volvic ist eine französische Gemeinde mit 4.600 Einwohnern im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne. Die Kommune liegt im Arrondissement Riom und dort im Kanton Riom-Ouest. Die Ruine der Burg Tournoël liegt in der Nähe von Volvic in der Auvergne auf einem Felssporn auf halber Höhe eines Vulkankegels. Die schon 1889 unter Denkmalschutz gestellte Anlage bietet einen guten Aus...

[ read more ]

Port Camargue an der Mittelmeerküste

Port Camargue an der Mittelmeerküste

[caption id="attachment_150866" align="aligncenter" width="590"] Quai Bougainville © Jmpoirier1/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port-Camargue ist ein Stadtteil der französischen Stadt Le Grau-du-Roi und ein Yachthafen an der Mittelmeerküste des Golfe du Lion. Die Handelskammer von Nîmes (CCI de Nîmes) startete im Jahr 1963 das Projekt zur Schaffung einer Marina in einem Außenbereich von Le Grau-du-Roi. Mit der Planung wurde der Architekt Jean Balladur beauftragt, der auch schon die in der Nähe gelegene Stadt La Gr...

[ read more ]

Der Las Vegas Strip

Der Las Vegas Strip

[caption id="attachment_27884" align="aligncenter" width="568"] 'Welcome to fabulous Las Vegas' sign © Pobrien301[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Las Vegas Strip ist ein Abschnitt des Las Vegas Boulevard in Las Vegas und Paradise im US-Bundesstaat Nevada, der für seine dichte Ansammlung von Luxushotels und Casinos weltweit bekannt ist. Der 6,8 km lange "Strip" liegt bereits außerhalb der Stadtgrenzen von Las Vegas in den Vororten Paradise und Winchester. Er beginnt im Süden am Mandalay Bay Hotel an der Russell Road, unweit de...

[ read more ]

Themenwoche Zeeland - Veere

Themenwoche Zeeland - Veere

[caption id="attachment_217993" align="aligncenter" width="590"] © Paul 14/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Veere ist eine Gemeinde in der niederländischen Provinz Zeeland auf der ehemaligen Insel Walcheren und liegt nordöstlich von Middelburg. Der Ort Veere liegt im Nordosten Walcherens am Veerse Meer gegenüber Noord-Beveland. Das gesamte Gemeindegebiet erstreckt sich über den größten Teil Walcherens, wozu auch 34 km Küstenlinie mit überwiegend Sandstränden und Dünen im Westen gehören. Auch die künstliche Insel Nee...

[ read more ]

Chongqing, die größte Stadt der Welt

Chongqing, die größte Stadt der Welt

[caption id="attachment_152834" align="aligncenter" width="590"] Chongqing at night © Jonipoon[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Chongqing ist eine Millionenstadt in der Volksrepublik China auf einer wie ein Komma geformten Halbinsel am Zusammenfluss von Jangtsekiang und Jialing. Sie stellt als Regierungsunmittelbare Stadt eine eigenständige Verwaltungseinheit mit 32 Millionen Einwohnern dar. Wenn ausschließlich die administrativen Stadtgrenzen herangezogen werden, ist Chongqing die größte Stadt der Welt. Die Fläche des V...

[ read more ]

Themenwoche Beirut - Das Phoenicia Hotel

Themenwoche Beirut - Das Phoenicia Hotel

[caption id="attachment_165004" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Hussein Abdallah/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Phoenicia Hotel ist ein 5-Sterne Hotel der InterContinental Hotels Group in Beirut im Libanon. Es befindet sich an der Mittelmeerküste in der Rue Fakhreddine an der Corniche Beirut, der Promenade der Stadt. Die Entfernung zur Innenstadt von Beirut mit ihrem Beirut Central District beträgt nur wenige hundert Meter; der Flughafen Beirut ist etwa acht Kilometer vom Hotel entfernt. Das Hotel be...

[ read more ]

Sanary-sur-Mer an der südfranzösischen Mittelmeerküste

Sanary-sur-Mer an der südfranzösischen Mittelmeerküste

[caption id="attachment_160204" align="aligncenter" width="590"] © Patrick Verdier[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sanary-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit 17.000 Einwohnern im Département Var in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sanary ist eine Kleinstadt an der südfranzösischen Mittelmeerküste unweit Toulon im Osten und Bandol im Westen. Im XII. Jahrhundert gab es an dem heutigen Hafen einen Konvent der Abtei Saint-Victoire in Marseille, der dem Heiligen Saint Nazaire gewidmet war. Ende des XIII. Jahr...

[ read more ]

Anaheim im Orange County

Anaheim im Orange County

[caption id="attachment_165414" align="aligncenter" width="590"] Sleeping Beauty Castle © Cd637/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Anaheim ist eine Stadt im kalifornischen Orange County, etwa 40 Kilometer südöstlich von Los Angeles gelegen. Die Stadt entstand 1870 aus einer 1857 von 50 Familien deutscher Einwanderer gegründeten Siedlung. Der erste Siedler war Daniel Krämer aus Bayern. Ein größerer Teil dieser ersten Siedler stammte aus der Umgebung von Rothenburg ob der Tauber. Der Namensbestandteil "heim" deutet noc...

[ read more ]

Île de la Tortue in der Karibik

Île de la Tortue in der Karibik

[caption id="attachment_153046" align="aligncenter" width="590"] Tortuga Island © NASA[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Île de la Tortue, deutsch "Schildkröteninsel", ist eine Insel vor der Nordküste Hispaniolas. Sie gehört zu Haiti und ist nach Gonâve zweitgrößte Insel des Landes. Sie ist auch bekannt unter ihrem spanischen Namen Tortuga. Die Insel hat circa 30.000 Einwohner. Die Insel ist von der Nordküste der Nordwesthalbinsel von Hispaniola durch den an der engsten Stelle 6,8 km breiten Canal de la Tortue getrennt. Si...

[ read more ]

Aalst in Flandern

Aalst in Flandern

[caption id="attachment_217853" align="aligncenter" width="590"] Aalst City Hall © EmDee/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Aalst ist eine belgische Stadt mit 87.000 Einwohnern, die im Niederländischen Aalstenaars genannt werden. Sie befindet sich etwa 24 Kilometer nordwestlich von Brüssel in der Denderstreek (an der Dender) in der Provinz Ostflandern und ist Verwaltungssitz des Arrondissements Aalst. Das ehemalige Rathaus der Stadt, dessen Belfried ein 52-Glocken-Carillon enthält, wurde Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut und ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Staedel © Simsalabimbam/cc-by-2.5
Themenwoche Frankfurt – Das Museumsufer

Als Museumsufer wird in Frankfurt am Main der Standort einer Gruppe von 15 Museen bezeichnet, die sich alle in unmittelbarer...

Isola di Tavolara © Lupanino
Themenwoche Sardinien – Olbia

Olbia (vom Mittelalter bis 1939 Terranova) ist mit 58.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Sardiniens und eine der beiden Hauptstädte der...

Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS
Die Sea Islands entlang der Küste von South Carolina, Georgia und Florida

Mit Sea Islands wird eine dem nordamerikanischen Festland vorgelagerte Inselkette im Atlantik vor der südöstlichen Küste der Vereinigten Staaten bezeichnet....

Schließen