Die HM Bark Endeavour

Sonntag, 01. September 2013 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Captain Cook's ship 'HM Bark Endeavour' leaving Whitby Harbour © geograph.org.uk - colin f m smith/cc-by-sa-2.0

Captain Cook’s ship ‘HM Bark Endeavour’ leaving Whitby Harbour © geograph.org.uk – colin f m smith/cc-by-sa-2.0

Die Endeavour war das Segelschiff des Seefahrers und Entdeckers James Cook, mit dem dieser zwischen 1768 und 1771 seine erste Entdeckungsreise unternahm. Sie war das siebte Schiff dieses Namens in der britischen Marine. Die britische Marine kaufte für die von der Royal Society initiierte Expedition im April 1768 das Kohlenschiff Earl of Pembroke für 2.800 Pfund und taufte es in HM Bark Endeavour (dt.: Aufgabe, Anstrengung) um. Kommandant wurde der bereits als Navigator und Kartograph bewährte Leutnant James Cook. Cook kannte die Fahrzeuge dieses Typs bereits aus seiner Zeit als Steuermann in der Handelsschifffahrt in der Nordsee.

Am 26. August 1768 lief die Endeavour von Plymouth aus. An Bord befanden sich 94 Personen und vor allem astronomische Instrumente, mit denen der Venusdurchgang beobachtet werden sollte. Zu diesem Zweck sollte auf Tahiti eine Sternwarte errichtet werden, um den Venusdurchgang zu vermessen.

HM Bark Endeavour Replica © Dennis4trigger/cc-by-sa-3.0 at the Australian National Maritime Museum, Sydney © Sailko/cc-by-2.5 'HM Bark Endeavour off the coast of New Holland' by Samuel Atkins, ca 1794 entering Fremantle © John M Wheatley/cc-by-sa-3.0 on display at Chatham Dockyard © Clem Rutter/cc-by-2.5 Captain Cook's ship 'HM Bark Endeavour' leaving Whitby Harbour © geograph.org.uk - colin f m smith/cc-by-sa-2.0
<
>
Captain Cook's ship 'HM Bark Endeavour' leaving Whitby Harbour © geograph.org.uk - colin f m smith/cc-by-sa-2.0
Das Schiff wurde 1775 verkauft und 1778, in Lord Sandwich umbenannt, als Blockade gegen französische Schiffe in der Narragansett Bay, vor dem Hafen von Newport Rhode Island versenkt. Es wird vermutet, dass das Schiffswrack im August 2005, anlässlich einer Unterwassersuche wieder aufgefunden wurde. Anlässlich des 200. Jubiläums der ersten Ansiedlung von Europäern in Australien wurde 1994 eine Replik der Endeavour in Dienst gestellt, die anschließend alle Häfen der berühmten Reise besuchte.

Lesen Sie mehr auf Australian National Maritime Museum, Endeavour replica und Wikipedia HM Bark Endeavour. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Nusa Lembongan in Indonesien

Nusa Lembongan in Indonesien

[caption id="attachment_168771" align="aligncenter" width="590"] Mushroom Beach © fotopedia.com - Jean-Marie Hullot/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nusa Lembongan ist eine Insel südöstlich von Bali in Indonesien und Teil der Kleinen Sundainseln. Die Insel ist Teil des Subdistrikts Klungkung. Nusa Lembongan ist eine von drei kleinen Inseln vor der Küste Balis, die diesen Subdistrikt bilden, die anderen sind: Nusa Penida und Nusa Ceningan. Nusa Lembongan ist die einzige der drei Inseln mit etwas touristischer Infrastru...

Themenwoche Sizilien - Messina

Themenwoche Sizilien - Messina

[caption id="attachment_153038" align="aligncenter" width="590"] Duomo Messina © Pinodario[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Messina ist mit 242.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt in der Region Sizilien und zugleich Verwaltungssitz der Provinz Messina. Durch die Nähe zum italienischen Festland wird Messina auch das Tor Siziliens genannt. Messina liegt an der nordöstlichen Spitze Siziliens an der Straße von Messina. Die Entfernung zum italienischen Festland beträgt an der schmalsten Stelle nur 3 Kilometer. Etwa 90 Kilometer sü...

Pézenas im Département Hérault

Pézenas im Département Hérault

[caption id="attachment_153168" align="aligncenter" width="590"] © Christian Ferrer/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Pézenas ist eine französische Stadt mit 8.000 Einwohnern im Département Hérault in der Region Languedoc-Roussillon. Sie ist Sitz der Verwaltung des gleichnamigen Kantons. Pézenas liegt in der Region Languedoc-Roussillon zwischen Béziers (23 km) und Montpellier (63 km), im Tal des Hérault, nahe der Mündung seines rechten Nebenflusses Peyne. Die Gründung von Pézenas wird um 300 v. Chr. dati...

Das Seebad Southend-on-Sea

Das Seebad Southend-on-Sea

[caption id="attachment_153941" align="aligncenter" width="590"] End of the Southend Pier © geograph.org.uk - Julieanne Savage[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Southend-on-Sea ist eine Stadt in der Grafschaft Essex in Großbritannien mit 162.000 Einwohnern. Das Seebad liegt am nördlichen Ufer der Themse-Mündung in die Nordsee und ist Industriezentrum mit Elektro- und Pharmaindustrie sowie kultureller Mittelpunkt der Region mit Theatern, Kinos, Museen und Galerien. Seit 1998 ist das Borough of Southend-on-Sea eine selbständige Verw...

Rokycany in Tschechien

Rokycany in Tschechien

[caption id="attachment_159817" align="aligncenter" width="590"] Main Square © Miaow Miaow[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rokycany ist eine Bezirksstadt im westböhmischen Plzeňský kraj in Tschechien mit 14.686 Einwohnern. Die Stadt liegt 19 Kilometer östlich von Plzeň. Jedes Jahr am letzten Juli-Wochenende findet auf dem Sport-Flugplatz in Rokycany das Fluff Fest statt, welches seinen Schwerpunkt auf Hardcore Musik und Straight Edge- bzw. D.I.Y.-Bewegung legt. Auf dem Festival 2008 waren ca. 1500 Besucher. Es werden nu...

Die Ostseeinsel Usedom

Die Ostseeinsel Usedom

[caption id="attachment_153536" align="aligncenter" width="590"] Fisher boat © Mario Thiel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Usedom ist eine Insel in der Ostsee vor dem Stettiner Haff, welche zum größeren Teil zum deutschen Land Mecklenburg-Vorpommern gehört. Der östlichste Teil der Insel um die Hafenstadt Swinemünde ist polnisches Staatsgebiet. Weiter östlich schließen sich die Inseln Wollin und Kaseburg an. Usedom wird im Westen vom Peenestrom, im Osten von der Swine und im Norden von der Ostsee (Pommersche Bucht) begrenzt. N...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Grand Palais © MarkusMark
Grand Palais und Petit Palais in Paris

Das Grand Palais und gegenüberliegende Petit Palais sind für die Weltausstellung im Jahr 1900 in Paris errichtete Ausstellungsgebäude. Mit der...

Nontron © Jbardini/cc-by-sa-3.0
Das Périgord im Südwesten Frankreichs

Das Périgord ist eine Landschaft und historische Provinz im Südwesten Frankreichs, die für ihr reiches historisches Erbe, ihre herausragende Küche...

© Fisss/cc-by-sa-3.0
Das russische Kriegsschiff Aurora

Die Aurora ist ein Kriegsschiff der ehemaligen Kaiserlich Russischen Marine und liegt seit 1956 als Museumsschiff in Sankt Petersburg. Mit...

Schließen