Heron Island in Queensland

Freitag, 17. April 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Bread fruit © sirrob01/cc-by-sa-3.0

Bread fruit © sirrob01/cc-by-sa-3.0

Heron Island ist eine etwa 17 Hektar große Insel im südlichen Abschnitt des Great Barrier Reef, 80 Kilometer nordöstlich von Gladstone (Queensland) und Teil der Gladstone Region. Die Insel befindet sich auf dem westlichen Teil des Heron-Riffs und verfügt über eine bemerkenswerte Artenvielfalt, die durch den Nationalpark Capricornia Cays geschützt wird.

Die Insel wurde erstmals 1770 von James Cook und 1802 Matthew Flinders gesichtet. Beide vermieden es jedoch, wahrscheinlich wegen der Untiefen des Great Barrier Reef, auf Heron Island an Land zu gehen. Schließlich wurde das Eiland 1843 durch Charles Bampfield Yule im Rahmen einer Entdeckungsreise für Großbritannien in Besitz genommen und erhielt ihren Namen von Francis Blackwood, Offizier der Mannschaft, die mit einem Kutter anlandete. Die Insel blieb bis weit ins 20. Jahrhundert unbewohnt und wurde nur gelegentlich für die saisonale Jagd auf Suppenschildkröten aufgesucht. 1936 kaufte Kapitän Christian Poulsen, der schon seit einigen Jahren im Gebiet der Insel Ausflüge zum Fischen organisierte, Heron Island für £290. 1943 wurden jedoch große Teile von Heron Island vom australischen Staat aufgekauft und zum Nationalpark erklärt.

View of Island from helicopter © Nickj/cc-by-sa-3.0 One angry looking Egret in front of the HMAS Protector © sirrob01/cc-by-sa-3.0 Harbour and Research Station from helicopter © Nickj/cc-by-sa-3.0 Harbour and jetty loading passengers onto launch © Nickj/cc-by-sa-3.0 Coral reef - Underwater Earth © Catlin Seaview Survey - www.catlinseaviewsurvey.com/cc-by-sa-3.0 Bread fruit © sirrob01/cc-by-sa-3.0
<
>
Coral reef - Underwater Earth © Catlin Seaview Survey - www.catlinseaviewsurvey.com/cc-by-sa-3.0
Auf der Insel beitreibt das Touristikunternehmen Delaware North aus den Vereinigten Staaten ein Ferienressort. Tauchen und Schnorcheln sind bei den vor allem ausländischen Touristen beliebt. Die 1943 im Hafen der Insel gesunkene HMAS Protector stellt ein beliebtes Tauchziel dar. Auf Heron gibt es des zudem eine Forschungsstation, die seit der Mitte des 20. Jahrhunderts insbesondere die Ökologie von Korallenriffen erforscht.

Da es auf der Insel kein frisches Wasser gibt, wurde eine kleine Entsalzungsanlage errichtet, die mit Hilfe eines umweltfreundlichen, osmotischen Verfahrens Süßwasser gewinnt. Strom wird Mithilfe von zwei Dieselgeneratoren und Solarpanelen erzeugt.

Lesen Sie mehr auf Heron Island und Wikipedia Heron Island. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Cristo degli Abissi

Cristo degli Abissi

[caption id="attachment_152404" align="aligncenter" width="590"] Christ of the Abyss at San Fruttuoso © liguriaguide.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Cristo degli abissi (deutsch: Christus der Abgründe) ist eine Bronzestatue, die 1954 auf dem Meeresgrund in der Bucht von San Fruttuoso in Ligurien aufgestellt wurde. Die Christusstatue befindet sich in einer Tiefe von 15 Metern innerhalb des Meeresschutzgebiets Portofino. Die Idee der Statue geht auf Duilio Marcante zurück, der im Gedenken an den bei einem Tauchunfall...

[ read more ]

Wroclaw, ehemals Breslau, in Polen

Wroclaw, ehemals Breslau, in Polen

[caption id="attachment_151505" align="aligncenter" width="590"] Wroclaw Panorma © Lukaszprzy[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wroclaw ist eine Stadt an der Oder. Mit über 630.000 Einwohnern ist sie die viertgrößte Stadt Polens, Hauptstadt der Woiwodschaft Niederschlesien, kreisfreie Stadt und Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises. Sie bildet als Sitz eines römisch-katholischen Erzbischofs, eines evangelischen Diözesanbischofs, zahlreicher Hochschulen und Forschungsinstitute sowie Theater und Museen das kulturelle und wi...

[ read more ]

Das Halbtaucherschiff Blue Marlin

Das Halbtaucherschiff Blue Marlin

[caption id="attachment_151489" align="aligncenter" width="590"] MV Blue Marlin carrying USS Cole © U.S. Navy - PH2 Leland Comer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Blue Marlin ist ein 224 m langes und 63 m breites Halbtaucherschiff der niederländischen Dockwise Shipping B.V. Ihr Schwesterschiff ist die Black Marlin, die allerdings nur 42 Meter breit ist. Das Schiff wurde unter der Baunummer 726 von der China Shipbuilding Corporation in Kaohsiung (Taiwan) für die norwegische Offshore Heavy Transport in Oslo gebaut. Es wurde am 8. ...

[ read more ]

Europäische Route der Industriekultur

Europäische Route der Industriekultur

[caption id="attachment_161299" align="aligncenter" width="590"] © erih.net[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Europäische Route der Industriekultur, kurz ERIH für European Route of Industrial Heritage, ist ein Netzwerk der wichtigsten Standorte des industriellen Erbes Europas. Auf der ERIH-Webseite werden über 850 Objekte bzw. Städte oder Regionen in 32 europäischen Ländern vorgestellt. Das ERIH-Netzwerk ist in den Jahren 2003-2008 von elf Projektpartnern mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union aufgeb...

[ read more ]

Die Kongress- und Universitätsstadt Innsbruck

Die Kongress- und Universitätsstadt Innsbruck

[caption id="attachment_160769" align="aligncenter" width="590"] © Chithiraiyan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Innsbruck ist die Landeshauptstadt des Bundeslandes Tirol in Österreich. Sie liegt im Inntal an der Alpen-Transit-Strecke Brenner (Auto- und Eisenbahn) nach Südtirol (Italien). Der Name leitet sich von Inn und Brücke ab (Brücke über den Inn). Innsbruck ist mit 121.000 Einwohnern nach Wien, Graz, Linz und Salzburg die fünftgrößte Stadt Österreichs, im Ballungsraum Innsbruck leben etwa 190.000 Menschen, dazu kommen ...

[ read more ]

Themenwoche Marseille, Frankreichs älteste und zweitgrößte Stadt

Themenwoche Marseille, Frankreichs älteste und zweitgrößte Stadt

[caption id="attachment_160210" align="aligncenter" width="590"] Corniche - Petit Nice © Jddmano[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marseille ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt. Sie liegt am Golfe du Lion, einer Mittelmeerbucht. Die Stadt, deren Einwohner sich Marseillais nennen, ist Hauptstadt des Départements Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Marseille ist mit 852.395 Einwohnern nach Paris die zweitgrößte Stadt Frankreichs. Das Ballungsgebiet Marseille hat, wen...

[ read more ]

Clarence House in London

Clarence House in London

[caption id="attachment_165125" align="aligncenter" width="590"] © ChrisO/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Clarence House ist die offizielle Residenz des britischen Thronfolgers Prince Charles und seiner Frau Camilla. Mit St James’s Palace bildet Clarence House einen Gebäudekomplex, wobei es innerhalb der Mauern jenes königlichen Palastes liegt. Der Begriff Clarence House steht metonymisch für das persönliche Büro bzw. den Pressesprecher des Prince of Wales. Das Gebäude liegt in der City of Westminster im Westen ...

[ read more ]

Themenwoche Schottland - Cumbernauld

Themenwoche Schottland - Cumbernauld

[caption id="attachment_152513" align="aligncenter" width="590"] Red Deer Innkeepers Lodge © geograph.org.uk - Johnny Durnan/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cumbernauld ist eine Planstadt in North Lanarkshire, gegründet 1956, als Glasgow an Übervölkerung litt. Die Einwohnerzahl liegt bei 50.000. Damit ist sie die achtgrößte Stadt Schottlands. Der Name Cumbernauld kommt von gälischen "comar nan allt", was so viel heißt wie "Zwischen den Wassern". In der Tat liegt der Ort zwischen den Flüssen Clyde und For...

[ read more ]

Themenwoche Dresden - Die Frauenkirche

Themenwoche Dresden - Die Frauenkirche

[caption id="attachment_26689" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Christian Prade/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Frauenkirche in Dresden ist eine evangelisch-lutherische Kirche des Barocks und der prägende Monumentalbau des Dresdner Neumarkts. Sie gilt als prachtvolles Zeugnis des protestantischen Sakralbaus und verfügt über eine der größten steinernen Kirchenkuppeln nördlich der Alpen. Die Dresdner Frauenkirche wurde von 1726 bis 1743 nach einem Entwurf von George Bähr erbaut. Im Luftkrieg des Zwe...

[ read more ]

Ocean Drive in South Beach

Ocean Drive in South Beach

[caption id="attachment_162363" align="aligncenter" width="590"] © chensiyuan/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Ocean Drive ist eine Straße in South Beach, dem südlichen Teil von Miami Beach. Der Ocean Drive ist bekannt für seine vielen Art-Déco-Hotels, da die Straße im Herzen des Art Déco District liegt, in dem sich 800 gut erhaltene Gebäude befinden. Der Stil der Streamline-Moderne entwickelte sich aus dem Art-Déco-Stil und dominiert im Wesentlichen den Ocean Drive. Die Straße startet am South Point...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Town Hall Square © Zairon/cc-by-sa-3.0
Kecskemét in der Großen Ungarischen Tiefebene

Kecskemét ist der Komitatssitz des ungarischen Komitates Bács-Kiskun (in der Großen Ungarischen Tiefebene) und bedeutet so viel wie "Ziegengang". Die...

Town Hall © flickr.com - Andy
Beauvais in der historischen Provinz Picardie

Beauvais ist eine Stadt im Norden Frankreichs und die Hauptstadt des Département Oise, etwa 90 Kilometer nördlich von Paris. Die...

Quarantal Monastery - Monastery of the Temptation © Tamar Hayardeni/cc-by-3.0
Jericho, eine der ältesten und am längsten bewohnten Städte der Welt

Jericho ist eine Stadt in den Palästinensischen Autonomiegebieten am Westufer des Jordan und ist mit ihrer Lage von 250 Meter...

Schließen