Hatfield House in Hertfordshire

Mittwoch, 25. November 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

© flickr.com - Allan Engelhardt/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Allan Engelhardt/cc-by-sa-2.0

Hatfield House ist ein Palast im englischen Hatfield, in der Grafschaft Hertfordshire, im elisabethanischen und jakobinischen Stil mit ausgedehntem Park und Garten. Das Anwesen liegt etwa 34 Kilometer nördlich von London.

Hatfield House wurde unter Robert Cecil, 1. Earl of Salisbury, und Premierminister unter König James I., zwischen 1607 und 1611 errichtet. Über 400 Jahre lang ist der Palast im Besitz der Familie Cecil. Er beherbergt eine Kunstsammlung mit Gemälden, Möbeln und historischen Waffen. Er gehört dem Konsortium Treasure Houses of England an. Der Wildpark als königliches Jagdrevier und der sogenannte Alte Palast, von dem Teile noch erhalten sind, gehörten Henry VIII., der dort seine Kinder Mary (später Mary I.), Edward (später Edward VI.) und Elisabeth (später Elizabeth I.) erziehen ließ. Im Alten Palast erfuhr Elisabeth 1558, nach dem Tod ihrer Halbschwester Mary, von ihrer Thronnachfolge. James I., Thronnachfolger Elisabeths I., tauschte Hatfield House 1606 gegen das Anwesen Theobalds House, das sich im Besitz von Robert Cecil befand.

© flickr.com - Tim Felce/cc-by-sa-2.0 Hatfield House Old Palace © Starlingjon Library © flickr.com - ozz13x/cc-by-2.0 Armoury © flickr.com - ozz13x/cc-by-2.0 © flickr.com - Gareth Senior/cc-by-2.0 Gardens © Mallrat1978 © flickr.com - Allan Engelhardt/cc-by-sa-2.0
<
>
© flickr.com - Allan Engelhardt/cc-by-sa-2.0
Das Gartenareal umfasst 17 Hektar. Angelegt wurde es im 17. Jahrhundert von John Tradescant dem Älteren, jedoch im 18. Jahrhundert vernachlässigt und schließlich vom viktorianischen Zeitalter an bis heute restauriert. So ergibt sich ein Überblick über wichtige gartengeschichtliche Epochen Englands. Ein formaler Knotengarten, üppige Staudenbeete, ein Obstgarten mit dem historischen Hecken-Labyrinth, ein Küchengarten und der von Tradescant geplante Weinberg sind Teil der Gartenanlage.

Die Außenfassade als auch die Innenräume von Hatfield House wurden in mehreren Filmen genutzt. Darunter der Film Tomb Raider mit Angelina Jolie, in welchem der Hauptcharakter Lara Croft auf diesem Schloss lebt.

Lesen Sie mehr auf Hatfield House, Hatfield House Hospitality und Wikipedia Hatfield House (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Israel - Akko, die Kreuzfahrerstadt

Themenwoche Israel - Akko, die Kreuzfahrerstadt

[caption id="attachment_151258" align="aligncenter" width="590"] Acre Sea Wall © Almog[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Akko ist eine alte Hafenstadt im Nordbezirk Israels in Galiläa an der Küste des östlichen Mittelmeers. Die Altstadt liegt auf einer Landzunge am Nordrand der Bucht von Haifa und ist von einer bis zu 150 m starken Festungsanlage umgeben. Auf der Landseite ist die Altstadt von der Neustadt umschlossen. Während die Neustadt eine mehrheitlich jüdische Bevölkerung aufweist, wird die Altstadt fast ausschließlich vo...

Die Münchner Residenz

Die Münchner Residenz

[caption id="attachment_6587" align="alignleft" width="590"] Munich Residenz © Gryffindor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Residenz in der Münchner Innenstadt war das Münchner Stadtschloss und die Residenz der bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige. Der weitläufige Palast ist das größte Innenstadtschloss Deutschlands und heute eines der bedeutendsten Raumkunstmuseen Europas. Der Gebäudekomplex umfasst zehn Höfe und gliedert sich in die drei Hauptkomplexe Königsbau (zum Max-Joseph-Platz hin), Maximilianische...

Gotthard Basistunnel, die größte Baustelle Europas

Gotthard Basistunnel, die größte Baustelle Europas

[caption id="attachment_1177" align="alignleft" width="179" caption="© Cooper.ch"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Gotthard-Basistunnel (GBT) in der Schweiz ist ein in Bau befindlicher Eisenbahntunnel. Nach seiner Fertigstellung wird er mit 57 km (Weströhre: 56 978 m, Oströhre: 57 091 m) der längste Eisenbahntunnel der Welt sein. Mit allen Quer- und Verbindungsstollen werden insgesamt 153,5 km Tunnelstrecke angelegt, davon in jeder der beiden Röhren je ein durchgängiges Gleis. Die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistu...

Die Universitätsstadt Modena in der Emilia-Romagna

Die Universitätsstadt Modena in der Emilia-Romagna

[caption id="attachment_160853" align="aligncenter" width="590"] Palazzo Comunale (right) and Cathedral (left) © Hierakares[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Modena ist eine norditalienische Universitätsstadt mit 186.000 Einwohnern, am südlichen Rand der Poebene gelegen. Sie ist eine moderne Industriestadt mit historischem Stadtkern (Centro Storico). Sie befindet sich in der Region Emilia-Romagna und ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Modena. Die Universität (Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia) mit ...

Sarlat-la-Canéda in der Dordogne

Sarlat-la-Canéda in der Dordogne

[caption id="attachment_160238" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Stefi123/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sarlat-la-Canéda ist eine Gemeinde in der französischen Region Aquitanien im Département Dordogne mit 10.000 Einwohnern. Die Stadt ist Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Sarlat-la-Canéda, der aus zehn Kantonen besteht. Am 1. März 1965 wurden die Gemeinden Sarlat und La Canéda zu Sarlat-la-Canéda zusammengeschlossen. Sarlat-la-Canéda liegt in einer von bewaldeten Hügeln umgebenen Senke ...

Tofino auf Vancouver Island

Tofino auf Vancouver Island

[caption id="attachment_153564" align="aligncenter" width="590"] Sunset © Nicolas Lamarche Lauzon/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tofino ist ein Ort an der Westküste von Vancouver Island in British Columbia, Kanada, im Verwaltungsbezirk Alberni-Clayoquot Regional District. Tofino wurde nach dem spanischen Kartographen, Mathematiker und Marineoffizier Vicente Tofiño de San Miguel (1732–1795) benannt. Der Ort liegt am Rande der Esowista Peninsula und gehört damit zum Gebiet des Clayoquot Sound. Tofino und das nahegelege...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Hôtel de l'Europe © Rauenstein/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Elsass – Saint-Louis

Saint-Louis ist eine französische Gemeinde im Département Haut-Rhin. Mit 20.000 Einwohnern ist die Stadt die siebtgrößte Gemeinde im Elsass (die...

Hotel del Coronado © Dirk Hansen/cc-by-sa-3.0
Coronado in Kalifornien

Coronado ist eine Stadt im San Diego County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie hat 23.500 Einwohner. Das Stadtgebiet hat eine Größe...

Vineyards close to the village Kaysersberg © Floroval_fr/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Elsass

Das Elsass ist eine Landschaft und Region im Osten Frankreichs. Es erstreckt sich über den westlichen Teil der Oberrheinischen Tiefebene...

Schließen