Themenwoche Los Angeles – Griffith Park

10. Februar 2017 | Destination: | Rubric: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks |

Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5

Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5

Der Griffith Park ist ein großer Park am östlichen Ende der Santa Monica Mountains im Stadtteil Hollywood in Los Angeles. Mit einer Fläche von 17 km² ist er einer der größten Stadtparks Nordamerikas und der zweitgrößte Stadtpark in Kalifornien nach dem Mission Trails Regional Park in San Diego. Als Gründer des Griffith Park gilt Colonel Griffith, der 1882 das nahe dem Los Angeles River gelegene Rancho Los Feliz kaufte und dort zunächst eine Straußenfarm einrichtete. Zu jener Zeit waren Straußenfedern ein beliebtes Material zur Herstellung von Damenhüten. Die eigentliche Daseinsberechtigung für die Straußenfarm war es jedoch, Einwohner von Los Angeles zu den Baugrundstücken zu locken, die Griffith dort ebenfalls verkaufte. Nachdem der Bauboom abgeebbt war, spendete er am 16. Dezember 1896 zwölf Quadratkilometer seines Areals der Stadt Los Angeles.

Später wurde Griffith wegen schwerer Körperverletzung an seiner Frau zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nach seiner Freilassung versuchte er, den Bau eines Planetarium, eines Observatoriums sowie eines einer Freilichtbühne im von ihm gegründeten Park zu finanzieren. Aufgrund seiner angeschlagenen Reputation weigerte sich die Stadt Los Angeles jedoch, das angebotene Geld anzunehmen.

Hollywood Sign © Thomas Wolf - foto-tw.de/cc-by-sa-3.0-de Griffith Observatory © Matthew Field/cc-by-2.5 Griffith Park welcome sign at the northwest entrance © Coolcaesar/cc-by-sa-3.0 Griffith J Griffith statue © Minnaert/cc-by-sa-3.0
<
>
Griffith Park welcome sign at the northwest entrance © Coolcaesar/cc-by-sa-3.0
1912 widmete Griffith weitere 40 Hektar im Nordwestteil des Parkes, direkt am Los Angeles River dem Zweck, “etwas zu tun, um die Luftfahrt zu fördern”. So entstand das Griffith Park Aerodrome, das später an den National Guard Air Service übergeben wurde. Nach dem Tod von Griffith im Jahre 1919 begann die Stadt Los Angeles, die ursprünglich geplanten Projekte schrittweise doch zu bauen. Die Freilichtbühne, das sogenannte Greek Theatre wurde 1930 fertiggestellt, das Griffith Observatory im Jahre 1935. Durch weitere Landspenden und Kaufverträge wuchs der Park nach und nach auf seine heutige Größe. Der Park ist von 5 Uhr morgens bis 22:30 abends geöffnet.

Innerhalb des Parks befindet sich der 521 Meter hohe Mount Lee. Dessen Südhang ist der Ort des weltberühmten Hollywood Signs. Unterhalb des Schriftzugs verläuft der östliche Teil des Mulholland Highway. Mount Lee selbst ist Privatgelände und nicht öffentlich zugänglich. Seit 2012 ist der Park das Revier eines männlichen Pumas, der aus den Santa Monica Mountains zugewandert ist.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf DiscoverLosAngeles.com – Griffith Park, TimeOut.com – Griffith Park, Griffith Observatory und Wikipedia Griffith Park. Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Der New York Times Tower

Der New York Times Tower

[caption id="attachment_26670" align="aligncenter" width="590"] © Jleon/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]New York Times Tower ist der Name eines Wolkenkratzers in New York City...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Secretary Kerry prepares for ceremonial puck drop with U.S. Olympians Wheeler and Carlson © U.S. Department of State
Eishockey

Eishockey ist eine Mannschaftssportart, die mit fünf Feldspielern und einem Torwart auf einer etwa 60 m langen und 30 m...

Golf Costa Teguise - Golfers on green © flickr com - Sands Beach Lanzarote/cc-by-2.0
Golf

Golf ist eine traditionelle Ballsportart. Es gilt, einen Ball mit möglichst wenigen Schlägen, in Übereinstimmung mit den offiziellen Golfregeln, vom...

Rio 2016 - Spain vs Netherlands © flickr.com - Jonas de Carvalho/cc-by-sa-2.0
Hockey

Hockey ist ein mit Hockeyschlägern auszuführendes Ballspiel, das auf Rasen (heutzutage vorwiegend auf Kunstrasen) als Feldhockey und in der Halle...

Schließen