Goodwood House in Chichester

Freitag, 10. Mai 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks, Sport

© flickr.com - Ian Stannard/cc-by-sa-2.0

© flickr.com – Ian Stannard/cc-by-sa-2.0

Goodwood House ist ein Herrenhaus in der südenglischen Gemeinde Westhampnett. Es stammt überwiegend aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert und ist seit seiner Entstehung im jetzigen Aussehen bis heute Sitz des jeweiligen Duke of Richmond. Auf den mehreren Quadratkilometern Land, die zum Anwesen gehören, befinden sich weitere, teilweise historische, Gebäude und Einrichtungen, darunter ein Hotel, eine Pferderennbahn, ein Flugplatz, ein Golfplatz und der Goodwood Circuit, auf dem jährlich das Goodwood Revival stattfindet, sowie eine Bergstrecke, die vor Goodwood House herführt, bzw. eine Rallyestrecke im Wald, auf denen jährlich das Goodwood Festival of Speed stattfindet. In direkter Nachbarschaft befindet sich seit 2003 das nach Goodwood House benannte Werk der Rolls-Royce Motor Cars, das Goodwood plant.

Ein erstes Gebäude an dieser Stelle war ein um 1720 erbautes kleineres Gebäude, das als Jagdsitz errichtet wurde. Das kleine Haus wurde von Sir William Chambers etwa 1760 deutlich vergrößert. Es wurde beim folgenden Um- und Neubau nicht abgerissen, sondern inkorporiert; es ist das Gebäude hinter dem heutigen Westflügel. Der Bau des heutigen, dreiflügeligen Hauptgebäudes davor erfolgte von etwa 1790 bis 1800; planender und ausführender Architekt war James Wyatt. Der ursprüngliche Plan sah ein viel größeres Gebäude vor, ein unregelmäßiges Oktogon um einen großen Innenhof. Von den dafür notwendigen acht Gebäudeflügeln wurden, höchstwahrscheinlich aus Geldmangel, nur die heutigen drei errichtet. Auftraggeber und Bauherr war Charles Lennox, 3. Duke of Richmond. Heutiger Eigentümer ist dessen Nachfahre Charles Gordon-Lennox, 11. Duke of Richmond, ein, wenn auch weiter entfernter, Verwandter von Lady Diana Spencer.

Die vorderen Fassaden des Hauses, begrenzt und flankiert von Rundtürmen, sind unterschiedlich ausgeführt. An der Fassade des Westflügels tritt der Mittelrisalit hervor, er ist von einem schlichten Dreiecksgiebel überfangen. Der Mittelflügel ist deutlich aufwendiger gestaltet, der Portikus mit einer offenen Säulenkonstruktion enthält darüberliegend im Obergeschoss eine flachgedeckte und mit einer Balustrade abschließende Loggia. Dem klassischen Kanon entsprechend folgen die unteren Säulen der Dorischen Ordnung, im Obergeschoss der Ionischen Ordnung. Der Ostflügel ist nochmals eine Vereinfachung des Westflügels, der Mittelrisalit tritt hervor, auf den Giebel hingegen wurde verzichtet, auch er wird von einer Balustrade vertikal abgeschlossen. Die vier Rundtürme sind einfache, flachgekuppelte Konstruktionen, nur der umlaufende einfache Sägezahnfries gibt etwas Zier. Wyatt befand sich während der Planungen in der Umbruchphase zwischen seinen klassizistischen Entwürfen und seinem späteren Stil, der Neogotik. Möglicherweise deshalb oder auch wegen Einflussnahme des Auftraggebers wirken die Fassaden in einer Beurteilung als etwas langweilig.

Entrance lodge for Goodwood House © geograph.org.uk - Chris Gunns/cc-by-sa-2.0 Goodwood Cricket Club cricket pitch © Sirwiki01 © flickr.com - Ian Stannard/cc-by-sa-2.0 © geograph.org..uk - Colin Smith/cc-by-sa-2.0 Goodwood Festival of Speed © Troxx
<
>
Entrance lodge for Goodwood House © geograph.org.uk - Chris Gunns/cc-by-sa-2.0
Im erhaltenen älteren Gebäudeteil von 1720/1760 befindet sich die Long Hall; auch sie ist mit Säulen Ionischer Ordnung gegliedert. In diesem Gebäude befindet sich auch der sog. Tapestry Room mit einer von Wyatt dekorativ, wenn auch ein wenig zuckerig< ausgestatteten Decke in den Farben Rosa, Grün und Gold. Im selben Raum befindet sich noch eine Figur von zwei Hunden von Anne Seymour Damer. Im Hauptgebäude enthält die Entrance Hall ebenfalls eine Gliederung von Säulen und Halbsäulen. Die Library, einer der meistverzierten Räume im Gebäude, enthält eine kassetierte Decke. Der Raum gilt als ungewöhnlich schlechtes Beispiel für einen Entwurf von Wyatt, die dortigen Bilder erfreuen sich keines besseren Rufs. Die polygonal angelegte Treppe stammt von 1904. Das Haus enthält dennoch eine kleine Sammlung an Sèvresporzellan sowie eine Gemäldesammlung, darunter Werke von George Stubbs, er porträtierte die Pferde des auftraggebenden 3. Herzogs, William Hogarth, Thomas Gainsborough, Sir Joshua Reynolds sowie Anthonis van Dyck. Gezeigt wird auch eine Vedutensammlung von Canaletto.

Die Stallungen, Stables, wurden noch von William Chambers zwischen 1757 und 1763 errichtet. Sie gelten als eines seiner schönsten Werke, auch wegen der Sorgfalt, mit der jede Einzelheit zweckmäßig gestaltet wurde. Das Portal im Mittelrisalit ist in Form eines Triumphbogens unter doppelt gestellten Säulen Dorischer Ordnung ausgeführt. In einer Beurteilung heißt es, dass es wohl nur sehr wenige gibt, die eine solche Architektur im 18. Jahrhundert so gut hinbekommen hätten. Eine weitere Besonderheit ist Shell House. Es handelt sich hierbei um eine Grotte im Park des Anwesens. Die zweite Herzogin von Richmond legte sie um 1740 mit ihren Töchtern an; sie brauchten sieben Jahre zur Fertigstellung. Der gesamte Raum ist mit Muschelschalen überzogen, die sich die Herzogin und ihre Töchter von britischen Offizieren aus der Karibik mitbringen ließen. Der Boden des Raumes ist teilweise mit einem Muster aus Pferdezähnen< gepflastert, eine klassische Folly englischer Raumgestaltung.

Lesen Sie mehr auf Goodwood House und Wikipedia Goodwood House (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Ibiza - Sant Josep de sa Talaia

Themenwoche Ibiza - Sant Josep de sa Talaia

[caption id="attachment_152229" align="aligncenter" width="590"] Cala d'Hort with Es Vedrà in the background © flickr.com - Philip Larson/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sant Josep de sa Talaia, spanisch San José, ist eine Gemeinde im Südwesten Ibizas. Sant Josep ist die flächenmäßig größte Gemeinde der Insel. Sie umfasst etwa 80 km der Küste Ibizas, unter anderem die Cala Vedella, die Cala Comte und die Cala Bassa. Auch der Flughafen Ibiza befindet sich auf der Gemarkung von Sant Josep. Der Kern des gl...

[ read more ]

Boppard im oberen Mittelrheintal

Boppard im oberen Mittelrheintal

[caption id="attachment_161108" align="aligncenter" width="590"] Rhine Panorama © Moguntiner/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Boppard ist eine verbandsfreie Stadt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz. Die Stadt ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort und geprägt vom Weinbau. Oberhalb von Boppard bietet sich ein Blick auf das Mittelrheintal. Bekannt ist auch der Vierseenblick vom Vierseenblicklift, einem Sessellift. Der Name rührt von vier von dort aus sic...

[ read more ]

Themenwoche Niederlande - Den Haag, Regierungssitz der Niederlande und Residenz des Königshauses

Themenwoche Niederlande - Den Haag, Regierungssitz der Niederlande und Residenz des Königshauses

[caption id="attachment_160456" align="aligncenter" width="590"] Binnenhof at night © Ahmed Elnagar[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Den Haag ist der Regierungssitz der Niederlande und die Hauptstadt der Provinz Südholland. Seit 1831 ist die Stadt Residenz des Königshauses, jedoch nicht Hauptstadt der Niederlande, dies ist Amsterdam. Den Haag ist mit 494.898 Einwohnern auf nur 98,20 Quadratkilometern die drittgrößte Stadt der Niederlande. Der Umlandverband der Stadtregion heißt Haaglanden und zählt auf 405 Quadratkilometern mit...

[ read more ]

Themenwoche Cornwall

Themenwoche Cornwall

[caption id="attachment_153187" align="aligncenter" width="590"] Remains of Tintagel Castle, legendary birthplace of mythical King Arthur © Maniple[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cornwall ist eine Grafschaft und der südwestlichste Landesteil im Vereinigten Königreich im Landesteil England. Cornwall ist eine Halbinsel, die im Osten an Devon grenzt. Grenzfluss ist der Tamar. In Cornwall befinden sich der westlichste und südlichste Punkt Englands, nämlich Land's End und Lizard Point (auf der Halbinsel The Lizard). Cornwall...

[ read more ]

Universität London

Universität London

[caption id="attachment_214513" align="aligncenter" width="590"] Senate House © An Siarach[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Die Universität London (University of London) ist einer der ältesten und größten Hochschulverbünde weltweit. Der Verbund ist föderal organisiert und besteht zurzeit aus 18 unabhängigen Colleges und 9 Instituten. Insgesamt studieren über 170.000 (interne und externe) Studenten an den Hochschulen der Universität London. Die Verwaltung ist hauptsächlich in Bloomsbury im London Borough of Camden angesiedelt. Nah...

[ read more ]

Rueil-Malmaison, Wohnort von Napoleon und Joséphine

Rueil-Malmaison, Wohnort von Napoleon und Joséphine

[caption id="attachment_153782" align="aligncenter" width="590"] Saint-Pierre-Saint-Paul Church © Myrabella[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rueil-Malmaison ist eine französische Stadt etwa 14 km westlich des Zentrums von Paris. Sie gehört zum Département Hauts-de-Seine in der Region Île-de-France und liegt an der Seine. Sie ist Hauptort des Kantons Rueil-Malmaison; ein Teil der Gemeinde gehört zum Kanton Garches. Im 19. Jahrhundert kamen impressionistische Maler wie Pierre-Auguste Renoir, Édouard Manet und Claude Monet nach Ru...

[ read more ]

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

Die Großregion Luxemburg, Lothringen, Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien

[caption id="attachment_153857" align="aligncenter" width="590"] Großregion map © Staatskanzlei des Saarlandes[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die „Großregion“ ist eine der europäischen Großregionen und ist politisch aus dem Kernraum Saar-Lor-Lux entstanden. Sie ist eine Erweiterung der 1998 vertraglich beschriebenen kulturellen Zusammenarbeit der Regionen Saarland, Lothringen, Luxemburg, Trier und Westpfalz. Sie ist nicht identisch mit der sich im gleichen Territorium befindlichen Euregio. Die Geschichte der Großre...

[ read more ]

Paphos, Kulturhauptstadt Europas 2017

Paphos, Kulturhauptstadt Europas 2017

[caption id="attachment_168902" align="aligncenter" width="590"] Sheriffing Paphos © panoramio.com - An. Antoniou/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paphos ist eine Hafenstadt mit 33.000 Einwohnern im Südwesten der Republik Zypern und Verwaltungssitz des nach ihr benannten Bezirkes. 2017 ist sie – gemeinsam mit dem dänischen Aarhus – Kulturhauptstadt Europas. Der Ursprung von Palaia Paphos ("Alt-Paphos"), welcher sich heute am südlichen Ortsrand von Kouklia befindet, liegt im Dunkeln. Erst nachdem die Hafenstadt Nea...

[ read more ]

Macy’s

Macy’s

[caption id="attachment_25581" align="aligncenter" width="590"] Macy's plaque at Herald Square, New York © Wikijazz/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Macy’s, Inc. ist der größte Warenhausbetreiber in den USA mit 850 Filialen. Hauptsitz der Holding ist Cincinnati in Ohio. Besonders bekannt ist das Stammhaus in New York City, das sich selbst als das größte Warenhaus der Welt bezeichnet. Macy’s wurde am 28. Oktober 1858 in New York City an der Ecke 6. Avenue/14. Straße als R.H. Macy & Company gegründet. Gr...

[ read more ]

Die Bayreuther Festspiele

Die Bayreuther Festspiele

[caption id="attachment_24223" align="aligncenter" width="590"] Bayreuth Festspielhaus © Spurzem/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Bayreuther Festspiele oder Richard-Wagner-Festspiele sind ein Musik- und Theaterfestival, das jedes Jahr (in der Regel vom 25. Juli bis 28. August) im eigens dafür von Richard Wagner und Otto Brückwald geschaffenen Festspielhaus auf dem Grünen Hügel in Bayreuth stattfindet. Richard Wagner wünschte sich ein Theater abseits der Metropolen, in dem man sich – ohne Ablenkung u...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Town hall © Psu973/cc-by-sa-3.0
Neuf-Brisach im Elsass

Neuf-Brisach ist eine französische Gemeinde mit 2000 Einwohnern im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie...

© Julian Herzog/cc-by-4.0
Gamla stan, die Altstadt von Stockholm

Gamla stan ist die auf der Insel Stadsholmen gelegene Altstadt der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Sie liegt im Stadtbezirk Södermalm. In...

© Kromme Zand/cc-by-sa-3.0
Hotel New York in Rotterdam

Das direkt an der Nieuwe Maas in Rotterdam gelegene Hotel befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude der Holland America Lijn (HAL)...

Schließen