Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Mittwoch, 10. September 2014 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Berlin, Allgemein, Museen, Ausstellungen

Main gate © Christian Liebscher/cc-by-sa-3.0

Main gate © Christian Liebscher/cc-by-sa-3.0

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen besteht aus den Räumlichkeiten der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR, die von 1951 bis 1989 in Weißensee bzw. Hohenschönhausen in Betrieb war. Dort wurden vor allem politische Gefangene inhaftiert und physisch und psychisch gefoltert. Heute existiert an gleicher Stelle eine Gedenkstätte als Erinnerungsort für die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft in Deutschland. Die Gebäude der ehemaligen Haftanstalt wurden 1992 unter Denkmalschutz gestellt. Die Gedenkstätte ist Mitglied der Platform of European Memory and Conscience.

Die Aufgabe der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ist im Gesetz über die Errichtung der Stiftung “Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen” festgelegt. Demnach ist die Gedenkstätte einerseits Dokumentations- und Begegnungszentrum und hat andererseits die Aufgabe, die Geschichte der Haftanstalt Hohenschönhausen in den Jahren 1945 bis 1989 zu erforschen. Durch die Erstellung von Informationsmaterialien, Publikationen sowie Ausstellungen und Veranstaltungen soll ein Beitrag zur Diskussion über politische Verfolgung und Unterdrückung in der kommunistischen Diktatur geleistet werden. An der ehemaligen Haftanstalt Berlin-Hohenschönhausen soll beispielhaft über die politische Justiz in der DDR informiert werden.

Hallway © Proditor/cc-by-sa-3.0 Memorial stone to the victims of Special Camp 3 © Weissensee/cc-by-sa-3.0 Main gate © Christian Liebscher/cc-by-sa-3.0
<
>
Memorial stone to the victims of Special Camp 3 © Weissensee/cc-by-sa-3.0
Nach der Friedlichen Revolution blieben die Gebäude und Einrichtungen weitgehend im Originalzustand. So wurde 1994 eine Gedenkstätte eingerichtet. Besucherreferenten, zumeist ehemalige Häftlinge, führen die Besucher durch die verschiedenen Gebäude. Durch ehemalige Stasi-Offiziere, weitere Ex-Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR und DDR-Nostalgiker, die sich zum Teil als sächsische Historiker ausgaben, kam es einige Zeit regelmäßig zu Störungen durch Zwischenrufe während der Führungen durch die Gedenkstätte. Bei Personen, die an den Führungen teilnahmen, führte die Agitation der ehemaligen Stasi-Angehörigen zu Verwirrung.

Seit 2008 verleiht der Förderverein der Gedenkstätte Hohenschönhausen alle zwei Jahre den Hohenschönhausen-Preis. Mit dieser Auszeichnung sollen herausragende wissenschaftliche Arbeiten als auch interessante künstlerische Projekte oder journalistische Arbeiten prämiert werden, die sich mit der SED-Diktatur auseinandersetzen.

Lesen Sie mehr auf Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, berlin.de – Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und Wikipedia Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Bilbao, Zentrum für Kultur und Politik im Baskenland

Bilbao, Zentrum für Kultur und Politik im Baskenland

[caption id="attachment_153811" align="aligncenter" width="590"] Guggenheim Museum Bilbao © Ardfern[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bilbao ist die Hauptstadt der Provinz Bizkaia (spanisch: Vizcaya) und größte Stadt der Autonomen Gemeinschaft Baskenland in Spanien. Weiter ist sie die wichtigste Industrie- und Hafenstadt des Baskenlands und hat zuzüglich des Umlands fast 900.000 Einwohner. Mit 353.168 Einwohnern im Stadtgebiet ist Bilbao die zehntgrößte Stadt Spaniens. Die Stadt liegt an der Ría de Bilbao, die bei Portugalete in...

Coburg, Werte und Wandel

Coburg, Werte und Wandel

[caption id="attachment_150172" align="aligncenter" width="590"] Veste Coburg © Kerem Ozcan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Coburg ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Sitz des Landratsamtes Coburg. Die Hochschul- und Europastadt im Norden Bayerns ist ein Oberzentrum. Bis 1918 war Coburg Residenzstadt der Herzöge von Sachsen-Coburg, heute ist sie Sitz der Versicherungsgruppe HUK-Coburg. Über Coburg erhebt sich die zweitgrößte erhaltene Burg Deutschlands, die Veste Coburg, auch als "Fränkisch...

Themenwoche Ägypten

Themenwoche Ägypten

[caption id="attachment_166053" align="aligncenter" width="590"] Luxor - Winter Palace Hotel © Rowan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ägypten ist ein Staat im nordöstlichen Afrika mit über 87 Millionen Einwohnern und einer Fläche von über einer Million Quadratkilometern. Die Megastadt Kairo ist ägyptische Hauptstadt und die größte Metropole Afrikas und Arabiens, der Ballungsraum "Greater Cairo" ist eine der bevölkerungsreichsten Stadtregionen der Erde. Weitere Millionenstädte des Landes sind Alexandria und Giseh. Das Alte ...

One World Trade Center

One World Trade Center

[caption id="attachment_25988" align="aligncenter" width="391"] One World Trade Center © flickr.com - Joe Mabel/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das One World Trade Center, abgekürzt 1 WTC (bis März 2009 Freedom Tower), ist ein Wolkenkratzer in New York, der seit 2006 auf der auch als Ground Zero bekannten World Trade Center Site an der Stelle des am 11. September 2001 bei Terroranschlägen zerstörten World Trade Centers entsteht. Das 541,3 Meter hohe Gebäude ist seit dem Richtfest am 10. Mai 2013 das höchste Gebäu...

Burg Guédelon

Burg Guédelon

[caption id="attachment_149019" align="aligncenter" width="590"] 2009 © Odejea[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Guédelon ist ein Burgbauprojekt auf dem Gebiet der französischen Gemeinde Treigny im Département Yonne. Nach den Prinzipien der Experimentellen Archäologie werden bei diesem Rekonstruktionsprojekt nur Techniken aus dem 13. Jahrhundert angewandt. Guédelon liegt etwa 140 km südöstlich vom Pariser Zentrum entfernt, ca. 40 km südwestlich des Städtchens Auxerre bei dem Ort Saint-Sauveur-en-Puisaye. Etwa 30 km we...

Themenwoche Andalusien - Torremolinos

Themenwoche Andalusien - Torremolinos

[caption id="attachment_153231" align="aligncenter" width="590"] © Tiia Monto/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Torremolinos ist eine Stadtgemeinde in der Provinz Málaga. Die Stadt hat 66.000 Einwohner auf einer Fläche von 20,17 km². Dies entspricht 3286 Einwohnern pro km². Die in drei Ortsteile untergliederte Gemeinde weist damit eine sehr hohe Bevölkerungsdichte auf. Torremolinos liegt etwa 563 Kilometer von der spanischen Hauptstadt Madrid entfernt an der Südküste der iberischen Halbinsel. 12 Kilometer s...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Chapelle des Capucins © Daniel Villafruela/cc-by-sa-3.0
Uzès in der Region Languedoc-Roussillon

Uzès ist eine Gemeinde mit 8.500 Einwohnern in Frankreich im Département Gard in der Region Languedoc-Roussillon. Die Stadt liegt auf...

Frontside © JEK/cc-by-sa-3.0
Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

Santa Maria Maggiore ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz...

Narva Castle on the left, Ivangorod Castle on the right. Narva river is the border between Estonia and Russia © LHOON/cc-by-sa-3.0
Narva, die östlichste Stadt Estlands

Narva ist die drittgrößte Stadt der Republik Estland, eine wichtige Industriestadt und das Zentrum der russischsprachigen Minderheit Estlands. Narva hat...

Schließen