Gardens by the Bay

Mittwoch, 1. Januar 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Supertree Grove © flickr.com - Shiny Things/cc-by-2.0

Supertree Grove © flickr.com – Shiny Things/cc-by-2.0

Gardens by the Bay ist ein 101 Hektar großes Parkgelände, das im zentralen Bezirk Singapurs auf künstlich aufgeschüttetem Land angelegt wurde. Gardens by the Bay ist Teil einer Strategie der Regierung des Stadtstaats Singapur, mit welcher die Gartenstadt in eine Stadt im Garten umgewandelt werden soll, damit die Lebensqualität der Einwohner durch Grünzüge verbessert werden kann. Diese Politik der Regierung wurde vom Premierminister Singapurs, Lee Hsien Loong, am Nationalfeiertag 2005 verkündet. Die Parklandschaft entlang des Meers und am Marina Reservoir soll ein anziehendes Erholungsgebiet für die Stadtbevölkerung werden. Eine internationale Ausschreibung wurde 2006 für die Masterpläne zu den beiden Planungsgebiete Bay South Garden und Bay East Garden gemacht, die die beiden Firmen Grant Associates und Gustafson Porter gewannen.

Das Baugebiet Bay East Garden umfasst 32 Hektar. Eine 2 km langen Promenade führt um das Marina Reservoir herum. Der Park wurde bereits 2010 für die Olympische Jugend-Sommerspiele hergerichtet und im Oktober 2011 teilweise der Öffentlichkeit übergeben.

Supertree Grove © flickr.com - tee_eric/cc-by-2.0 Marina Bay Sands (left) and Gardens by the Bay (right) © chensiyuan Flower Dome - Main Avenue © flickr.com - Shiny Things/cc-by-2.0 Flower Dome © flickr.com - Walter Lim/cc-by-2.0 Gardens by the Bay © flickr.com - DChai21/cc-by-2.0 Cloud Forest © flickr.com - Walter Lim/cc-by-2.0 Supertrees and Biomes © John Tillemans/cc-by-sa-3.0 Supertree Grove © flickr.com - Shiny Things/cc-by-2.0
<
>
Marina Bay Sands (left) and Gardens by the Bay (right) © chensiyuan
Das 54 Hektar große Teilgebiet Bay South Garden war im Juni 2012 fertiggestellt. Im Bay South Garden befinden sich zwei mit Glas eingehauste Biotope, in denen jeweils verschiedene Faunen aus unterschiedlichen Klimazonen gezeigt werden. Im größten Glashaus, dem Flower Dome, werden milde, trockene Klimaverhältnisse geschaffen. Es werden Pflanzen gezeigt, die typisch für die mediterranen oder halbtrockenen Klimazonen sind. Dazu gehören zum Beispiel die Chilenische Araukarie, Olivenbäume, die Kanarische Dattelpalme, Affenbrotbäume, die chilenische Honigpalme oder die Wollemie und andere mehr. Im Glashaus mit der Bezeichnung Regenwolken-Wald wird die Klimazone der Tropen in Höhen von ca. 1.000 bis 3.000 Metern über Meereshöhe nachgestellt. Der namensgebende cloud mountain ist bedeckt mit typischen Vertretern seiner Flora, wie Orchideen, Bromeliengewächse oder Flamingoblumen (Anthuirien). Eine weitere Einrichtung sind die Super Trees, pflanzenbewachsene Stahlgerüste mit Höhen zwischen 25 und 50 Metern. Sie dienen unter anderem der Aufzucht von seltenen Pflanzen. Ferner wird mittels Photovoltaik Elektrizität für Beleuchtung und Kühlsysteme gewonnen, werden die Niederschläge zur Bewässerung der Pflanzen gesammelt und einige der Bäume dienen als Kühltürme für die Kühlsysteme in den Glashäusern. Zwei der Türme werden in luftiger Höhe mit einem Skyway verbunden. Nachts werden die Türme beleuchtet und es finden Licht- und Tonshows statt.

Die Bauzone Bay South soll bis zum Jahre 2020 entwickelt werden. Ebenso wird eine neue U-Bahn-Linie des MRT (Singapur) für das bisher nur per Bus erschlossene Gebiet bis 2019 fertiggestellt werden.

Lesen Sie mehr auf Gardens by the Bay, spiegel.de – Singapurs Gärten: Wasserfall vor Wolkenkratzern und Wikipedia Gardens by the Bay (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro

Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro

[caption id="attachment_192867" align="aligncenter" width="590"] Copacabana © flickr.com - Juniorpetjua/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Copacabana ist einer der bekanntesten Stadtteile Rio de Janeiros in der Zona Sul, der direkt zwischen dem Atlantik und den mit Favelas bevölkerten Granitfelsen liegt und über einen vier Kilometer langen Sandstrand verfügt. Gemeinsam mit dem benachbarten Leme bildet der Stadtteil außerdem die gleichnamige Verwaltungsregion Copacabana. Copacabana und der dazugehörige Strandabsch...

[ read more ]

Porto, Hauptstadt des Nordens

Porto, Hauptstadt des Nordens

[caption id="attachment_150998" align="aligncenter" width="590"] Ribeira © Georges Jansoone[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Porto ist die Hauptstadt des gleichnamigen Distriktes in Portugal und liegt am Douro vor dessen Mündung in den Atlantischen Ozean. Mit circa 216.000 Einwohnern (port. portuenses; dt. Portuenser genannt) ist sie nach Lissabon zweitgrößte Stadt des Landes. Der rund 1,29 Millionen Einwohner zählende Ballungsraum Grande Porto rangiert landesweit ebenfalls an zweiter Stelle. Porto ist eine der ältesten europäi...

[ read more ]

Themenwoche Südafrika - Upington

Themenwoche Südafrika - Upington

[caption id="attachment_166179" align="aligncenter" width="590"] Upington Central Business District © Rick Walker/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Upington ist eine Stadt in der Gemeinde Dawid Kruiper, Distrikt ZF Mgcawu, in der Provinz Nordkap in Südafrika. Die Stadt hat 57.000 Einwohner. Upington ist nach Thomas Upington benannt, der von 1884 bis 1886 Premierminister der Kapkolonie war. Upington entwickelte sich aus einer 1873 gegründeten Missionsstation. Upington liegt am Rande der Kalahari-Wüste, dank der Versorgu...

[ read more ]

Der Fürstenpalast in Monaco

Der Fürstenpalast in Monaco

[caption id="attachment_27942" align="aligncenter" width="590"] Rocher de Monaco, with Palais de Monaco © Georges Jansoone/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Fürstenpalast in Monaco (französisch Palais Princier de Monaco) ist die offizielle Residenz des Fürsten von Monaco. Teile des Palastes sind zeitweise der Öffentlichkeit als Museum zugänglich. Im linken vorderen Palastteil befindet sich das Museum Napoleons mit Erinnerungsstücken aus der napoleonischen Ära. Der Fürstenpalast liegt in Monaco-Ville, der Altstadt...

[ read more ]

Der Westhafen Tower in Frankfurt

Der Westhafen Tower in Frankfurt

[caption id="attachment_153843" align="aligncenter" width="590"] Westhafen © Fafner/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Westhafen Tower ist ein Hochhaus im Gutleutviertel von Frankfurt am Main. Das 112,3 Meter hohe Gebäude wurde vom Architektenbüro "schneider+schumacher" entworfen und im Jahr 2004 fertiggestellt. Der Westhafen Tower gehört zu den ersten Gebäuden am ehemaligen Westhafen. Um das Hafenbecken entstehen seit dem Jahr 2000 neben Bürogebäuden auch Wohnungen. [gallery size="medium" gss="1" ids="1801...

[ read more ]

Pfaueninsel in Berlin

Pfaueninsel in Berlin

[caption id="attachment_25755" align="aligncenter" width="590"] Frigate Royal Louise in front of Peacock Island © Susanne Heldt/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Pfaueninsel ist ein Landschaftspark im Berliner Bereich der Havel. Sie gehört zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) und steht seit 1990 zusammen mit den Schlössern und Parks von Sanssouci in Potsdam und Glienicke in Berlin als Weltkulturerbe auf der Liste der UNESCO. Die SPSG gibt ihre Größe mit 67 Hektar an. Die Pfauen...

[ read more ]

Die Republik Zypern

Die Republik Zypern

[caption id="attachment_152785" align="aligncenter" width="590"] Kykkos Monastery © www.moi.gov.cy[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Zypern ist eine Insel im östlichen Mittelmeer. Sie ist die drittgrößte Insel des Mittelmeeres und gehört geographisch zu Asien, wird politisch jedoch oft zu Europa gezählt. Die Insel ist seit 1974 geteilt. Der größere Südteil wird von der Republik Zypern beherrscht, die völkerrechtlich die ganze Insel umfasst (außer den britischen Militärbasen). Der Nordteil steht jedoch unter Kontrolle der T...

[ read more ]

Themenwoche Dordogne - Boulazac

Themenwoche Dordogne - Boulazac

[caption id="attachment_211468" align="aligncenter" width="590"] Château du Lieu-Dieu © Fred Scalliet/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Boulazac Isle Manoire ist seit dem 1. Januar 2016 eine französische Commune nouvelle im Departement Dordogne, Region Nouvelle-Aquitaine, mit 10.600 Einwohnern. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Périgeux und zum Kanton Isle-Manoire. Sie entstand aus der Fusion von Atur, Boulazac und Saint-Laurent-sur-Manoire. Zum 1. Januar 2017 trat Sainte-Marie-de-Chignac der Gemeinde bei. ...

[ read more ]

Torre Agbar in Barcelona

Torre Agbar in Barcelona

[caption id="attachment_153052" align="aligncenter" width="590"] © ArquiWHAT/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Torre Agbar in Barcelona ist ein 32-stöckiger Bürokomplex an der Avinguda Diagonal unmittelbar neben dem Plaça de les Glòries Catalanes. Das Hochhaus aus Beton mit Glas-Aluminium-Fassade hat eine Nutzfläche von 39.000 m² und gehört mit 142 Metern zu den höchsten Gebäuden Kataloniens. In seiner äußeren Form ähnelt es dem etwa zeitgleich in London errichteten Bürogebäude 30 St Mary Axe. Der T...

[ read more ]

Hammersmith in London

Hammersmith in London

[caption id="attachment_201261" align="aligncenter" width="590"] Hampshire Hog in King Street © Edward Hands/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Hammersmith ist ein Stadtteil von London. Er gehört zum London Borough of Hammersmith and Fulham und liegt am Nordufer der Themse, etwa acht Kilometer westlich von Charing Cross. Im Norden grenzt der Stadtteil an Shepherd’s Bush, im Osten an Kensington, im Süden an Fulham und im Westen an Chiswick. Hammersmith ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt im Westen Londons, a...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Trou-aux-Biches beach © flickr.com - Romeodesign/cc-by-3.0
Mauritius im Indischen Ozean

Mauritius ist ein Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans ungefähr 870 Kilometer östlich von Madagaskar. Das afrikanische Festland befindet sich...

Bansin Pier © Horst schlaemma/cc-by-sa-3.0
Die Dreikaiserbäder an der Ostsee

Das Ostseebad Heringsdorf ist eine amtsfreie Gemeinde und ein Seebad auf der Insel Usedom, im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Sie...

Lüderitz, seen from Nautilusberg (Mount Nautilus) © Peter Stenglein/cc-by-sa-2.5
Lüderitz in Namibia

Lüderitz ist eine namibische Hafenstadt an der Lüderitzbucht am östlichen Südatlantik sowie Kreisstadt im Wahlkreis ǃNamiǂNûs in der Region ǁKaras...

Schließen