Gamla stan, die Altstadt von Stockholm

Montag, 06. Mai 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Julian Herzog/cc-by-4.0

© Julian Herzog/cc-by-4.0

Gamla stan ist die auf der Insel Stadsholmen gelegene Altstadt der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Sie liegt im Stadtbezirk Södermalm. In Gamla stan befindet sich das von Nicodemus Tessin dem Jüngeren erbaute Schloss sowie die beiden Kirchen Storkyrkan (Nikolaikirche) und Tyska kyrkan (Deutsche Kirche). In der Storkyrkan befindet sich die herausragende mittelalterliche Reiterplastik des St. Georg mit dem Drachen kämpfend von Bernt Notke, die in der Altstadt auch als Bronzearbeit zu finden ist.

Was heute als Gamla stan bezeichnet wird, war über viele Jahrhunderte das eigentliche Stockholm. Die heutigen zentralen Stadtteile Norrmalm, Södermalm und Östermalm hatten dagegen einen eher ländlichen Charakter. Die ersten Häuser entstanden im 13. Jahrhundert im Schutze der Burg, die Birger Jarl zur Überwachung der Einfahrt in den See Mälaren errichtet hatte. Am zentralen Platz, Stortorget, wurde ein Rathaus gebaut und dahinter entstand die Dorfkirche, aus der später die heutige Nikolaikirche wurde. Vom Platz gingen Straßen, die nach einem unregelmäßigen Muster angelegt wurden, zu den verschiedenen Stadttoren. Die ältesten belegten Straßen sind Köpmangatan (erstmals erwähnt 1323), Skomakargatan (1337) und Svartmangatan (1437).

© Mars3/cc-by-sa-4.0 © Julian Herzog/cc-by-4.0 © Jorge Franganillo/cc-by-3.0 © Arild Vågen/cc-by-sa-3.0 © Øyvind Holmstad/cc-by-sa-4.0 © Øyvind Holmstad/cc-by-sa-4.0
<
>
© Øyvind Holmstad/cc-by-sa-4.0
Im Mittelalter war der Ort von einer Stadtmauer umgeben, die oberhalb der heutigen Straßen Västerlånggatan und Österlånggatan lag. Schon zum Ende des 13. Jahrhunderts begann man den Baugrund der Stadt zu erweitern, indem man die Strände der Insel mit Erde auffüllte. Die Stadtmauer wurde verschoben und das neu gewonnene Gebiet mit Häusern bebaut. Nach einem verheerenden Brand von 1625, der hauptsächlich die südwestlichen Teile der Stadt zerstörte, wurden umfassende Ausgleichsarbeiten durchgeführt, was zur Bildung der schnurgeraden Straßen Stora Nygatan und Lilla Nygatan führte. Zum Ende des 17. Jahrhunderts hatten die Stadtmauern ihre Bedeutung verloren und wurden folgerichtig abgerissen.

Die ältesten Gebäude waren wahrscheinlich Holzhäuser, doch im späten Mittelalter wurden die meisten durch Steinhäuser ersetzt. Später wurden die Fassaden von vielen mittelalterlichen Bauten umgestaltet. Sie erhielten hohe Giebel und reich ausgeschmückte Portale. Im 18. Jahrhundert wurden die Dachformen von vielen Gebäuden geändert und die Fassaden einheitlich verputzt. Im folgenden Jahrhundert erhielten die Häuser an den Einkaufsstraßen repräsentative Schaufenster. Heute gibt es hinter den sichtbaren Fassaden noch eine große Anzahl an mittelalterlichem Mauerwerk. In den Gebäuden findet man häufig mittelalterliche Kellergewölbe, Kalkmalereien des 16. Jahrhunderts, reich verzierte Deckenbalken des 17. Jahrhunderts, hochklassige Innenausstattungen im Rokokostil oder überbordende Dekorationen des 19. Jahrhunderts.

Lesen Sie mehr auf Wikivoyage Gamla stan und Wikipedia Gamla stan (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Belgien - Ypern in Westflandern

Themenwoche Belgien - Ypern in Westflandern

[caption id="attachment_159809" align="aligncenter" width="590"] Grote Markt, the market square © Tony Grist[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ypern ist eine Stadt in der Provinz Westflandern der Flämischen Gemeinschaft in Belgien. Ypern hat 35.000 Einwohner. Die Stadt lebt vom Handel und vom Tourismus. Zudem haben sich kleine und mittlere Industrieunternehmen in Ypern angesiedelt. Balduin II. der Kahle (879–918) befestigte das zur Grafschaft Flandern gehörende Ypern zur Abwehr gegen die Normannen. Ypern gehörte im späten Mittel...

[ read more ]

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

[caption id="attachment_200869" align="aligncenter" width="590"] © J.-H. Janßen/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Atlantic Kempinski in Hamburg wurde im Jahr 1909 als Grand Hotel für die Passagiere der Hamburg-Amerika-Linie eröffnet. Seit dem 4. Oktober 2010 steht das Gebäude unter Denkmalschutz. Heute gehört das Hotel Atlantic zur Kempinski-Gruppe. Im Hotel Atlantic Kempinski befinden sich zurzeit nur das Atlantic Restaurant, das für seine traditionelle, heimatverbundene, speziell auch maritime Küche bek...

[ read more ]

Osborne House auf der Isle of Wight

Osborne House auf der Isle of Wight

[caption id="attachment_153133" align="aligncenter" width="590"] Osborne House © WyrdLight.com - Antony McCallum[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Im Norden der Isle of Wight in East Cowes liegt das Osborne House, der ehemalige Landsitz von Königin Victoria von Großbritannien und Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha, auf dem dei Königin am 22. Januar 1901 in den Armen ihres Enkels Kaiser Wilhelm II. starb. Sie kaufte 1845 das Haus als private Rückzugsstätte für sich und ihre Familie. Sie ließ das Schloss umfangreich im ita...

[ read more ]

Themenwoche Havanna - Centro Habana

Themenwoche Havanna - Centro Habana

[caption id="attachment_162000" align="aligncenter" width="590"] Capitol and cars © Ji-Elle/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Centro Habana (span.: Havanna-Mitte) ist ein Stadtbezirk im Rang eines Municipios in der kubanischen Provinz Villa San Cristóbal de La Habana und Hauptstadt Havanna. Er befindet sich im zentralen Norden der Hauptstadt. Der Name Centro ist nicht nur ein Indikator für seine Lage inmitten der Stadt. Der Stadtbezirk stellt auch ein Bindeglied zwischen der historischen Altstadt Habana Viejas und der M...

[ read more ]

Themenwoche Venetien - Bassano del Grappa

Themenwoche Venetien - Bassano del Grappa

[caption id="attachment_153595" align="aligncenter" width="590"] Bassano del Grappa © Mtt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bassano del Grappa ist eine italienische Stadt in der Provinz Vicenza mit 44.000 Einwohnern. Archäologische Befunde belegen eine Besiedlung ab dem 2. Jahrhundert. Im Jahre 998 werden eine Burg und eine Pfarrkirche in Quellen erwähnt. Ab 1175 gehörte die Stadt zu Vicenza, danach auch zu Padua, bis sie 1404 unter venezianische Herrschaft kam. Nach den von Napoleons Feldzügen verursachten politischen Umwälzunge...

[ read more ]

Curaçao in der Karibik

Curaçao in der Karibik

[caption id="attachment_153523" align="aligncenter" width="590"] Sea Aquarium © Bjørn Christian Tørrissen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Curaçao ist eine rund 444 Quadratkilometer große Karibikinsel mit 153.000 Einwohnern. Seit dem 10. Oktober 2010 ist sie als Land Curaçao (pap. Pais Kòrsou) einer von vier nach innen autonomen Gliedstaaten ("Ländern") des Königreichs der Niederlande. Zuvor war sie die größte Insel des zu diesem Datum aufgelösten königlich-niederländischen Landes Niederländische Antillen. ...

[ read more ]

Bayonne im Baskenland

Bayonne im Baskenland

[caption id="attachment_160844" align="aligncenter" width="590"] The Quay of the Admiral Jauréguiberry and the Cathedral © Daniel Villafruela[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bayonne ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien und liegt im französischen Teil des Baskenlandes am Zusammenfluss der Flüsse Adour und Nive. Mit 44.900 Einwohnern ist Bayonne nach Pau die zweitgrößte Stadt im Département Pyrénées-Atlantiques. Bayonne ist heute faktisch mit Biarritz und Anglet zusammengewachsen und bildet mit diesen Städte...

[ read more ]

Des Moines in Iowa

Des Moines in Iowa

[caption id="attachment_165079" align="aligncenter" width="590"] Des Moines skyline at night © Shimo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Des Moines ist die Hauptstadt und mit 203.000 Einwohnern die größte Stadt des US-Bundesstaates Iowa. Darüber hinaus ist Des Moines der County-Sitz von Polk County. Das Kapitol ist eines der wenigen in den USA mit einer echt vergoldeten Kuppel. Viele Versicherungsgesellschaften haben ihren Hauptsitz in Des Moines, darunter Equitable of Iowa, Allied Insurance und American Republic Insurance Company. D...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Kromme Zand/cc-by-sa-3.0
Hotel New York in Rotterdam

Das direkt an der Nieuwe Maas in Rotterdam gelegene Hotel befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude der Holland America Lijn (HAL)...

© flickr.com - Andreas Hobi/cc-by-sa-2.0
Die Liberty of the Seas

Die Liberty of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean International. Bis 2009 war sie gemeinsam mit ihren Schwesterschiffen...

© Phpeter/cc-by-sa-4.0
Louvre Abu Dhabi

Der Louvre Abu Dhabi ist ein Kunstmuseum in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Name leitet sich von...

Schließen