Füssen, an der Romantischen Straße und der Via Claudia Augusta

04. Oktober 2012 | Destination: | Rubric: Allgemein |

© Daniel71953

© Daniel71953

Füssen ist eine Stadt im schwäbischen Landkreis Ostallgäu. Sie liegt im Südwesten Bayerns an der Romantischen Straße und an der Via Claudia Augusta. Im Osten grenzt die Stadt an den Lech und im Süden an Österreich. Mit rund 14.213 Einwohnern ist Füssen die zweitgrößte Stadt Ostallgäus.

Füssens Wurzeln reichen bis in die Römerzeit zurück. Der Ort entwickelte sich an der von Norditalien nach Augsburg führenden Römerstraße Via Claudia Augusta. Ergebnisse aus Grabungen auf dem Füssener Schlossberg ließen Fundamente eines römischen Kastells aus dem fünften Jahrhundert erkennen. Vermutlich hat es aber bereits im Jahre 260 ein römisches Militärlager an dieser Stelle gegeben.

Heute ist die Region um Füssen eine touristische Hochburg, bekannt als Königswinkel. In unmittelbarer Nähe stehen die Königsschlösser Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau.

Musical Theatre on Lake Forggensee © Memorino © Xocolatl St Mangs Basilica and former monastery © Rosenthalenglish Forggensee Panorama, with Fuessen in the background © Patrick Huebgen Street sign marking Via Claudia Augusta © thomas springer © Daniel71953
<
>
Forggensee Panorama, with Fuessen in the background © Patrick Huebgen
Im Nordflügel des spätgotischen Hohen Schlosses, der Residenz der Fürstbischöfe von Augsburg, befindet sich eine Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Hier fügen sich spätgotische Tafelbilder und Skulpturen in die ehemaligen Residenzräume ein und bieten einen Überblick über die Kunst zur Zeitenwende des 15. und 16. Jahrhunderts im Allgäu und in Schwaben. Besonders sehenswert ist der so genannte Rittersaal mit seiner Kassettendecke, mit den Reliefs der Bistumsheiligen Ulrich, Afra und Simpert und der Muttergottes. Glasgemälde von Hans Holbein der Ältere und Hans Burgkmair der Ältere lassen die kulturelle Blüte in Füssen zur Zeit Kaiser Maximilians I. erahnen.

Ebenfalls im Nordflügel des Hohen Schlosses ist die Städtische Gemäldegalerie untergebracht. Schwerpunktmäßig ist sie der Kunst des 19. Jahrhunderts gewidmet, der Münchner Malerschule mit Gemälden von Carl Spitzweg, Franz von Defregger und dem in Füssen verstorbenen Künstler Oskar Freiwirth-Lützow (1862–1925). Das zeichnerische Werk von Franz Graf von Pocci (1807–1876) aus der Pocciana-Sammlung in Familienbesitz wird in Wechselausstellungen gezeigt.

Im Südtrakt des ehemaligen Benediktinerklosters St. Mang befindet sich das neu eingerichtete, jedoch schon 1913 gegründete Museum der Stadt Füssen. Den Schwerpunkt des Museums bildet das Gebäude selbst. Die Bedeutung des Klosters St. Mang liegt in seiner Konzeption als barockes Gesamtkunstwerk und zugleich in den erhaltenen Resten der mittelalterlichen Anlage. Die barocken Repräsentationsräume des Klosters sind in den Museumsrundgang eingeschlossen. Vom ausgegrabenen mittelalterlichen Kreuzgang aus gelangt man in die Annakapelle mit dem berühmten Füssener Totentanz von Jakob Hiebeler aus dem Jahre 1602.

Lesen Sie mehr auf Stadt Füssen, Füssen Tourismus und Wikipedia Füssen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Dunmore Pineapple in Airth

Dunmore Pineapple in Airth

[caption id="attachment_26757" align="aligncenter" width="590"] © giannandrea[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dunmore Pineapple (deutsch: Dunmore-Ananas) ist ein Gebäude im Dunmore Park n...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Mountain cutaway © Global Crop Diversity Trust
Der Svalbard Global Seed Vault

Das Svalbard Global Seed Vault, zu deutsch Weltweiter Saatgut-Tresor auf Spitzbergen, ist ein Projekt des Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt (engl. Global...

Porta © Icio747
Forlimpopoli in der Emilia-Romagna

Forlimpopoli ist eine Gemeinde mit 13.124 Einwohnern in der Provinz Forlì-Cesena in der italienischen Region Emilia-Romagna. Eine eindrucksvolle, gut erhaltene...

Art Gallery © G-Man
Wolverhampton in den West Midlands

Wolverhampton ist eine Großstadt und gleichzeitig ein Metropolitan Borough im englischen Metropolitan County West Midlands innerhalb der gleichnamigen Region und...

Schließen