Themenwoche Kanarische Inseln – Fuerteventura

Dienstag, 10. Mai 2011 - 15:32 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Umwelt, Allgemein, UNESCO-Welterbe

Morro Jable © Yoshi

Morro Jable © Yoshi

Fuerteventura hat 100.929 Einwohner. Die Hauptstadt ist Puerto del Rosario, wo sich auch der Inselflughafen befindet. Die Landessprache ist Spanisch. Fuerteventura bildet mit der nördlich gelegenen Insel Lanzarote die östliche Grenze der Kanaren. Fuerteventura gehört mit Lanzarote und Gran Canaria zur spanischen Provinz Las Palmas. Obwohl sich heute die Bevölkerung an den touristisch geprägten Orten an der Küste konzentriert, befinden sich die Sitze der Gemeindeverwaltungen mit Ausnahme der Hauptstadt Puerto del Rosario in vergleichsweise kleinen historischen Orten im Inselinnern.

Bei Touristen beliebt sind die weiten Strände entlang der Ostküste. Im Norden, nahe Corralejo, gibt es seit 1987 den unter Naturschutz stehenden Dünenpark, zu dem auch die vorgelagerte Insel Los Lobos gehört. Die konstanten Winde machen die Strände der Insel interessant für Wassersportler. Wellenreiter kommen besonders an der Westküste auf ihre Kosten, Windsurfer sind im Norden bei Corralejo oder an der Ostküste (besonders am langen Strandabschnitt zwischen der Costa Calma und Jandía) gut aufgehoben. Hier hat sich gerade in den letzten Jahren auch das Kitesurfen etabliert.

Caleta de Fuste castle © Oscar Benito Fraile Windmill at La Oliva © Fab Fab Puerto de Morro Jable © Oscar Benito Fraile Morro Jable © wollex Iglesia de Betancuria © Tibicena Goat cheese - Queso © Pc fish Fuerteventura © NASA World Wind Fuerteventura Coastline © Fab Fab Faro de La Entallada-Tuineje © Oscar Benito Fraile Collage Fuerteventura © Martely Castillo el Toston © Splint Betancuria © Bilal11 Betancuria © Bilal11 Wreckage of the American Star SS America © Wollex Morro Jable © Yoshi
<
>
Faro de La Entallada-Tuineje © Oscar Benito Fraile
Der Hauptwirtschaftszweig ist der Tourismus. Von sanftem, naturnahem Tourismus im Inselinneren bis hin zu lauten und stark frequentierten Hotelketten für Massentourismus im Küstenbereich findet man alles. Viele Sportarten werden angeboten – vor allem Wassersport: Segeln, Surfen, Schwimmen, Wasserski, Jetski, Tauchen und mit Einschränkungen auch Wandern und (Kamel-)Reiten sind beliebt. Beim Wandern unterschätzt man im heißen Ödland leicht die Entfernungen und den Bedarf an Trinkwasser. Leichter ist es, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden; am besten mit geführten Fahrradtouren. Fahrräder und Tourenvorschläge sind vor Ort bei Verleihstationen zu bekommen. Bauern bieten regionale Produkte an und partizipieren somit geringfügig am Tourismus. Wenn sie aber nicht gerade im Besitz küstennaher Weideflächen sind, geht der Fortschritt am Großteil der alteingesessenen Bevölkerung vorbei oder schadet sogar den traditionellen Großfamilien durch Abwanderung der Jugend in die Touristenorte und das besonders bei Immobilien gestiegene Preisniveau. Vorteile sind in der verbesserten Infrastruktur zu sehen.

Am 18. Janur 1994 lief die SS American Star (früher auch als America, USS West Point und Australis bekannt) während eines Sturms bei Playa de Garcey auf Grund. 2007 kippte das Schiff zur Seite und versank 2008 schließlich gänzlich im Meer.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Lesen Sie mehr auf Inselregierung Fuerteventura, Fuerteventura Tourismus und Wikipedia Fuerteventura. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Saintes-Maries-de-la-Mer, die Hauptstadt der Camargue

Saintes-Maries-de-la-Mer, die Hauptstadt der Camargue

[caption id="attachment_160816" align="aligncenter" width="590"] Aerial view © flickr.com - Jean-Louis Vandevivère[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Saintes-Maries-de-la-Mer ist eine Kleinstadt mit 2.500 Einwohnern im Département Bouches-du-Rhône, einem Teil der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur; Sitz der zuständigen Unterpräfektur des Arrondissements ist Arles. Da zu der Gemeinde weitläufige Naturschutzgebiete an der Rhônemündung gehören, hat sie bei einer Fläche von 374,6 km² eine selbst für französische Verhältniss...

[ read more ]

Rodeo Drive in Beverly Hills

Rodeo Drive in Beverly Hills

[caption id="attachment_206056" align="aligncenter" width="590"] © Torsten Bolten/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Rodeo Drive ist eine in einen nördlichen (N. Rodeo Drive) und südlichen (S. Rodeo Drive) Abschnitt untergliederte und vom Wilshire Boulevard geteilte Straße in Beverly Hills, einer Stadt im Los Angeles County des US-Bundesstaates Kalifornien. Der Rodeo Drive verläuft mit einer Gesamtlänge von ca. 2 Meilen (3,2 km) zwischen dem Sunset Boulevard im Norden und dem S. Beverwil Drive unweit des W. Pico B...

[ read more ]

Die Nationale Hochschule für Verwaltung in Straßburg

Die Nationale Hochschule für Verwaltung in Straßburg

[caption id="attachment_25428" align="aligncenter" width="590"] ENA Strasbourg © Rémi LEBLOND/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die École Nationale d’Administration (ENA) ist eine in Straßburg ansässige Grande école, die traditionell die Elite der französischen Verwaltungsbeamten ausbildet. Sie wurde am 9. Oktober 1945 von Charles de Gaulle ins Leben gerufen, um den Aufbau einer von der Vichy-Vergangenheit unbelasteten Verwaltung zu ermöglichen. Aufgabe der ENA ist es, den zukünftigen höheren Verwaltungsbeamten...

[ read more ]

Acadia-Nationalpark in Neuengland

Acadia-Nationalpark in Neuengland

[caption id="attachment_185940" align="aligncenter" width="590"] © Someone35/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Acadia-Nationalpark an der Küste von Maine im Hancock County ist bekannt für seine zerklüftete Felsküste und raue Landschaft mit Bergen und Seen. Es ist der einzige Nationalpark in Neuengland und gehört zu den zehn meistbesuchten Parks in den USA. Der Park umfasst etwa 192 km² Küstengebiet von Maine. Der größte Teil des Parks liegt auf Mount Desert Island (etwa 122 km²), kleinere Gebiete a...

[ read more ]

Djerba im Golf von Gabès

Djerba im Golf von Gabès

[caption id="attachment_150782" align="aligncenter" width="590"] Sunset on Djerba © SuperManu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Djerba ist eine flache Insel an der Ostküste Tunesiens im Golf von Gabès. Mit 514 km² ist sie die größte Insel Nordafrikas. Hauptort ist Houmt Souk. Die Insel hat rund 160.000 Bewohner. Mit dem Festland ist sie durch den Römerdamm verbunden. Die Inselvegetation ist geprägt von Palm-, Granatapfel- und Olivenbäumen sowie Feigenkakteen mit ihren stacheligen Früchten. Houmt Souk hat etwa 65....

[ read more ]

Themenwoche Oman - Salalah

Themenwoche Oman - Salalah

[caption id="attachment_161721" align="aligncenter" width="590"] Downtown Salalah © StellarD/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salala ist eine Stadt im Südwesten des Sultanats Oman. Sie ist die Hauptstadt des Gouvernements Dhofar. Die Stadt liegt am Arabischen Meer in einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Küstenebene am Fuße des Dhofar-Gebirges. Der gegenwärtige Herrscher des Oman, Sultan Qabus ibn Sa'id Al Sa'id, ist in Salalah geboren worden. Salalah verfügt über den größten Hafen des Oman. Es lieg...

[ read more ]

Die Navigator of the Seas

Die Navigator of the Seas

[caption id="attachment_165271" align="aligncenter" width="590"] © Leinad/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Navigator of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff im Eigentum der Royal Caribbean Cruises Ltd., von Royal Caribbean International betrieben. Mit einer Länge von 311 m gehört es zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Das Schiff zählt zur Voyager-Klasse, hat vier Schwesterschiffe (Voyager of the Seas, Explorer of the Seas, Adventure of the Seas und Mariner of the Seas) und fährt unter der Flagge der Bahama...

[ read more ]

Die Celebrity Solstice

Die Celebrity Solstice

[caption id="attachment_168202" align="aligncenter" width="590"] Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com - Aah-Yeah/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Celebrity Solstice (dt. Sonnenwende) ist das Typschiff der Solstice-Klasse und wurde für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises in Dienst gestellt. Aufgrund ihrer Abmessungen gehört sie zur Post-PanMax-Kategorie, Der Heimathafen des Schiffes und Sitz der Eignergesellschaft ist Valletta (Malta). Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den 1990er Jahren, u...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Canary Islands map © Hansen
Themenwoche Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln sind eine Inselgruppe im östlichen Zentralatlantik, etwa 100 bis 500 Kilometer westlich des südlichen Marokko gelegen. Sie...

Port of L'Île-Rousse © Jean-Pol GRANDMONT
Themenwoche Korsika, das Gebirge im Meer

Korsika ist eine zum großen Teil aus Hochgebirge bestehende Insel im Mittelmeer und stellt politisch eine Region Frankreichs dar. Sie...

Schwerin Castle - Parliament of Mecklenburg-Vorpommern © Kolossos
Schwerin, die Stadt der sieben Seen und Wälder

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des...

Schließen