Fowey in Cornwall

Donnerstag, 12. Februar 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Stefan Germer

© Stefan Germer

Fowey ist eine Kleinstadt und Gemeinde in Cornwall in Großbritannien. Die Stadt ist ein beliebter Ausflugs- und Urlaubsort, aber auch ein wichtiger Seehafen. Die Stadt liegt an der Südküste von Cornwall zwischen Looe und Mevagissey. Sie erstreckt sich über 1,5 km an den steil abfallenden Hügeln entlang des Westufers des River Fowey bis zu dessen Mündung in den Ärmelkanal. Am gegenüberliegenden östlichen Ufer liegen die Dörfer Bodinnick sowie Polruan, die durch die weite Mündung des Baches Pont Pill voneinander getrennt sind. Die Region ist als Area of Outstanding Natural Beauty ausgewiesen, weite Teiles des Uferbereichs gehören dem National Trust. Infolge der zahlreichen Kriege, die der englische König Eduard I. gegen Ende des 13. Jahrhunderts führte, wurden die traditionellen Cinque Ports in Südostengland zunehmend Ziel von gegnerischen Überfällen. Deshalb gewannen die Häfen in Südwestengland an Bedeutung, zumal sie auch für den Handel mit der damals zu England gehörenden Gascogne günstiger lagen. Zu den Häfen, die um diese Zeit aufblühten, gehörte auch Fowey, das nicht nur ein bedeutender Handelshafen wurde, sondern auch als Basis zahlreicher Kriegszüge diente. Dazu rüsteten Gruppen von Kaufleuten Freibeuter aus, die im Laufe der Zeit jedoch nicht nur gegnerische Schiffe aufbrachten, sondern als Piraten wahllos Schiffe und Küstendörfer überfielen. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts war Fowey zum damals bedeutendsten Stützpunkt von Piraten in Europa geworden, zu den bekanntesten der Freibeutergruppen gehörten die Fowey Gallants.

Das Anwesen Menabilly oberhalb von Fowey war von 1943 bis 1969 Wohnsitz der Schriftstellerin Daphne du Maurier. Es diente ihr als Vorlage für das Anwesen Manderley in ihrem Roman Rebecca. Inspiriert durch die Schriftstellerin Daphne Du Maurier findet seit 1997 jedes Jahr im Mai das Fowey Festival of Words and Music statt.

Fowey from the water © geograph.org.uk - Jonathan Billinger/cc-by-sa-2.0 Town Quay © geograph.org.uk - Graham Proud/cc-by-sa-2.0 Fowey from Polruan © geograph.org.uk - Chris Downer/cc-by-sa-2.0 Fowey from across the estuary © geograph.org.uk - Martin Bodman/cc-by-sa-2.0 Market Street © geograph.org.uk - Tony Atkin/cc-by-sa-2.0 © Stefan Germer
<
>
Fowey from across the estuary © geograph.org.uk - Martin Bodman/cc-by-sa-2.0
Das St Catherine’s Castle ist eine kleine Küstenbefestigung aus dem 16. Jahrhundert, die das ältere Fowey Blockhouse an der Zufahrt zum Hafen ersetzte. Nach 1855 wurde die Stelle erneut für die Anlage einer Küstenbatterie genutzt, die jedoch zum Ende des Jahrhunderts wieder aufgegeben wurde.

Die Mündungen des River Fowey und des Pont Pill bilden einen geschützten natürlichen Tiefwasserhafen, der unter allen Wetter- und Gezeitenbedingungen zugänglich ist. Der Hafen ist Heimathafen von etwa 1500 Booten und gilt als beliebtes Seglerziel, das jährlich von rund 7000 Segelbooten angelaufen wird. In den letzten Jahren wurde der Hafen trotz der engen, nur 200 m breiten Hafeneinfahrt auch zunehmend von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Als Seehafen dient er vor allem als Exporthafen für Kaolin. Jährlich im August findet die einwöchige Fowey Royal Regatta statt, eine der bekanntesten Segelveranstaltungen in Großbritannien. An der Regatta nahmen bereits Queen Victoria, Prinz Albert und Queen Elizabeth II. teil. Während der Regatta gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm, an dem seit 1977 auch die Kunstflugstaffel Red Arrows der britischen Luftwaffe teilnimmt.

Lesen Sie mehr auf Fowey Town Council, Fowey Harbour, Fowey Tourismus, VisitCornwall.com – Fowey und Wikipedia Fowey. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Parga an der griechischen Westküste

Parga an der griechischen Westküste

[caption id="attachment_153517" align="aligncenter" width="590"] View of Parga with the Panagia Island © Sakis Kostaris/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Parga ist eine Stadt mit rund 12.000 Einwohnern sowie eine Gemeinde mit dem Verwaltungssitz Kanalaki an der griechischen Westküste (Region Epirus) am Ionischen Meer. Parga besteht seit 2011 aus den beiden Gemeindebezirken Parga und Fanari, die durch einen rund zwei Kilometer langen Küstenabschnitt in der Bucht Agios Ioannis, der zur Gemeinde Igoumenitsa gehört...

[ read more/mehr lesen ]

Falkirk in Schottland

Falkirk in Schottland

[caption id="attachment_152517" align="aligncenter" width="590"] Scots Wha Hae commemorates those who died under the command of Sir William Wallace at the first Battle of Falkirk 22nd July 1298 © geograph.org.uk - Tom Sargent/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Falkirk ist eine Stadt in Schottland mit ca. 32.000 Einwohnern. Falkirk liegt im zentralen Gürtel zwischen Edinburgh und Glasgow, und hat eine Fläche von 3,034 km². Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das Falkirk Wheel, ein modernes Schiffshebewerk, dessen ...

[ read more/mehr lesen ]

Dubai Opera

Dubai Opera

[caption id="attachment_201484" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Greger Ravik/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Dubai Opera ist ein multifunktionales Kulturzentrum im The Opera District im Stadtteil Downtown Dubai in Dubai, welches für Opern-, Theater-, Ballet- und Konzertveranstaltungen sowie Konferenzen und Ausstellungen genutzt wird. Das Gebäude wurde am 31. August 2016 mit einem Auftritt von Placido Domingo eröffnet. Ein ursprünglicher Entwurf von der Architektin Zaha Hadid und dem Deuts...

[ read more/mehr lesen ]

German Marshall Fund in Washington, D.C.

German Marshall Fund in Washington, D.C.

[caption id="attachment_192414" align="aligncenter" width="590"]R Street and New Hampshire Avenue NW - The German Marshall Fund © AgnosticPreachersKid/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Marshallplan, offiziell European Recovery Program (kurz ERP) genannt, war ein großes Konjunkturprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa und den USA zugute kam. Es bestand teils aus Krediten, vor allem jedoch aus Rohstoffen, Lebensmitteln und Waren. D...

[ read more/mehr lesen ]

Porto Cervo an der Costa Smeralda

Porto Cervo an der Costa Smeralda

[caption id="attachment_160842" align="aligncenter" width="590"] © Stahlkocher/GFDL[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Porto Cervo ist ein Urlaubsort an der Costa Smeralda, dessen touristisches Zentrum er darstellt, an der Nordostküste Sardiniens in der Nähe des 46 m hohen Capo Ferro mit seinem Leuchtturm. Entstanden ist der Ort 1962. Porto Cervo ist ein Ortsteil der Gemeinde Arzachena in der Provinz Olbia-Tempio. Der Baustil des Ortes verbindet alte sardische Traditionen mit modernen Elementen. Porto Cervo hat sich zu einem beliebte...

[ read more/mehr lesen ]

Tasmanien im Indischen Ozean

Tasmanien im Indischen Ozean

[caption id="attachment_153612" align="aligncenter" width="590"] Hobart © Aaroncrick/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tasmanien ist eine Insel am östlichen Rand des Indischen Ozeans, die sich ungefähr 240 km südlich des australischen Festlands befindet. Der Begriff steht außerdem für den gleichnamigen australischen Bundesstaat, der über die Hauptinsel Tasmanien hinaus auch mehrere kleine, meist unbewohnte Inselgruppen in der Region umfasst. Seine Hauptstadt und größte Stadt ist Hobart, die zweitgrößte Stadt Lau...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Normandie - Lisieux

Themenwoche Normandie - Lisieux

[caption id="attachment_152725" align="aligncenter" width="590"] Basilique de Sainte-Thérèse © Renegade[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lisieux ist eine Stadt mit 21.000 Einwohnern in der Region Basse-Normandie im Département Calvados. Sie ist Sitz der Unterpräfektur des Arrondissements Lisieux. Dieses besteht aus 13 Kantonen; die Stadt selbst gliedert sich in drei Kantone. Sie ist auch Hauptort des Pays d'Auge. Lisieux liegt am Fluss Touques etwa 30 km südlich der Seine-Mündung. Im Stadtgebiet mündet der Orbiquet als...

[ read more/mehr lesen ]

Viñales auf Kuba

Viñales auf Kuba

[caption id="attachment_163276" align="aligncenter" width="590"] Viñales Valley © Kirua[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Viñales ist eine 1879 gegründete Ortschaft und Municipio in der kubanischen Provinz Pinar del Río. Sie liegt im gleichnamigen Tal Valle de Viñales ca. 30 km nördlich von Pinar del Río, zwischen den niedrigen Gebirgszügen der "Cordillera de Guaniguanico" und hat 28.000 Einwohner. Der Urbanisierungsgrad des Municipios beträgt 58 Prozent, das Stadtgebiet hat 16.000 Einwohner. Seit der Öffnung Kubas für den ...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Catania - Cathedral Sant' Agata © Berthold Werner/cc-by-sa-3.0
Spätbarocke Städte des Val di Noto

Die Spätbarocken Städte des Val di Noto bilden eine Gruppe von Städten im Val di Noto im südöstlichen Sizilien, die...

Invitation from Oberstaufen to Google Street View. As a result Oberstaufen is the first German village featured on Google Street View © Oberstaufen.de
Oberstaufen im Oberallgäu

Sanft ist Oberstaufen in die Allgäuer Wiesen gebettet. Erhaben und achtsam schaut der Hochgrat auf den Ort herab. Die Natur...

© gailf548
Schloss Blenheim in der Grafschaft Oxfordshire

Schloss Blenheim, das "größte je gebaute Kriegsdenkmal", ist auch das größte Privathaus in England. Blenheim Palace bei Woodstock in der...

Schließen