Fourth of July, Unabhängigkeitstag der USA

Sonntag, 4. Juli 2021 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein
Lesedauer:  6 Minuten

Fourth of July at the U.S. Capitol © flickr.com - Architect of the Capitol

Fourth of July at the U.S. Capitol © flickr.com – Architect of the Capitol

Der Independence Day, englisch für Unabhängigkeitstag (auch Fourth of July, Vierter Juli), ist der Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika, der jedes Jahr am 4. Juli begangen wird. Er erinnert an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten durch den Kontinentalkongress am 4. Juli 1776. An jenem Tag wurden die ehemals britischen Dreizehn Kolonien erstmals in einem offiziellen Dokument als “Vereinigte Staaten von Amerika” bezeichnet. Obwohl die rechtliche Grundlage der Vereinigten Staaten erst mit der Ratifizierung der noch heute gültigen US-Verfassung von 1787 am 21. Juni 1788 entstand, wird bereits der 4. Juli 1776 als Akt der Staatsgründung angesehen.

Am ersten Jahrestag der Erklärung der Unabhängigkeit, dem 4. Juli 1777, wurden in Boston morgens und abends je dreizehn Schüsse abgefeuert. Philadelphia feierte den ersten Jahrestag mit einem offiziellen Abendessen für den Kontinentalkongress, 13 Salutschüssen, Ansprachen, Gebeten, Musik, Paraden und Feuerwerk. Schiffe wurden mit rotem, weißem und blauem Fahnentuch geschmückt. Im Jahr 1778 feierte George Washington den Unabhängigkeitstag mit einer doppelten Ration Rum für seine Soldaten und einem Artillerie-Gruß über den Atlantischen Ozean für die Botschafter John Adams und Benjamin Franklin, die sich zu dieser Zeit in Paris befanden. Im Jahr 1783 wurde in Salem das Musikstück Psalm of Joy von Johann Friedrich Peter aufgeführt. 1791 wurde der Name Independence Day erstmals verwendet.

Independence Day Parade in Washington, D.C. © flickr.com - S Pakhrin/cc-by-2.0 Fourth of July at the U.S. Capitol © flickr.com - Architect of the Capitol Fourth of July Cake © flickr.com - Amerikanische Botschaft Berlin Fourth of July Cake © Victorgrigas Fourth of July fireworks behind the Washington Monument, Washington, D.C., 1986 © National Archives and Records Administration - SSGT. Lono Kollars Fourth of July fireworks in Lubec, Maine © It'sOnlyMakeBelieve/cc-by-sa-4.0 Fourth of July fireworks in Miami, Florida © Averette Fourth of July fireworks in New York City © David Shankbone/cc-by-sa-3.0
<
>
Fourth of July fireworks behind the Washington Monument, Washington, D.C., 1986 © National Archives and Records Administration - SSGT. Lono Kollars
Heute kennzeichnen Picknicks und patriotische Paraden, Konzerte, Feuerwerke und das öffentliche Hissen der Flagge der Vereinigten Staaten diesen Feiertag; viele Gegenstände werden in den Farben Rot, Weiß und Blau geschmückt. Independence-Day-Feuerwerke werden häufig durch patriotische Lieder wie der Nationalhymne The Star-Spangled Banner, God Bless America, America the Beautiful, My Country, ’Tis of Thee, This Land Is Your Land oder Stars and Stripes Forever begleitet. Im Nordosten der Vereinigten Staaten ist auch der Yankee Doodle, in den ehemaligen Südstaaten der Dixie verbreitet. Weiterhin finden in vielen Städten die Einbürgerungsfeiern für Immigranten statt. Der angesprochene Patriotismus und Nationalismus in den USA unterscheidet sich dabei in weiten Teilen von dem allzu oft dumpfen und toxischen Patriotismus und Nationalismus in den EU-Bundesstaaten. Natürlich sind auch die USA nicht frei von Rechtsextremisten und Rechtsterroristen, aber Tage wie der Fourth of July dienen insbesondere der Identitätsstiftung. Die USA sind erst durch Einwanderung zu dem geworden, was sie heute sind. Es handelt sich also eher um einen “zusammengewürfelten Haufen aus aller Welt”, als um gewachsene Bevölkerungen mit klaren Mehrheitsbevölkerungen und diversen Minderheitengruppen wie in den westlichen EU-Bndesstaaten. Um so eine “Truppe” zu organisieren und zu einer Nation zusammenzuschweißen, braucht es vor allem Symbole, mit denen alle gut klar kommen. Innerhalb der EU sind das die Europaflagge, die Europahymne, der Euro, das Schengener Abkommen, die Gemeinsame Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik, diverse identitätsstiftende Veranstaltungen und natürlich die gemeinsamen Regeln. Innerhalb der USA sind das die Flagge, die offizielle und zahlreiche inoffizielle “Hymnen”, Fourth of July, Baseball, Football, Apple Pie, Hamburger, Barbecue, Veterans Day, Thanksgiving und einiges mehr. Als Europäer kann man das leicht überheblich als “pathetisch” auslegen. Tatsächlich folgt es aber dem Ziel ein gesellschaftliches “Wir-Gefühl” zu erzeugen. Zumindest was die Symbole angeht, klappt das in allen 50 Bundesstatten sehr gut, bei gleichzeitiger Beibehaltung von aus der Heimat mitgebrachter Folklore, der Stärkung von Rechten von Minderheiten und die Stärkung von regionalen Besonderheiten und Spezialitäten. Die EU ist von den Rahmenbedingungen her auch soweit, ein bisschen mehr davon, insbesondere was die Kommunkation angeht, täte aber auch ihr ganz gut, zumal die “besorgten Bürger”, “Patrioten” und “Nationalisten” der EU-Bundesstaaten diese Aspekte komplett ausblenden um zu versuchen ihre kruden (Verschwörungs-)Theorien besser verkaufen zu können.

Wie der Nationalflagge und -hymne kommt dem Nationalfeiertag eine besondere symbolische Bedeutung im Rahmen der Zivilreligion zu. So werden Geschehnisse, die sich am 4. Juli ereignen, oft als Fingerzeig der Vorsehung für die Nation interpretiert, wieder andere Handlungen gerade am 4. Juli unternommen, um ihnen symbolischen Gehalt zu unterstreichen. Durch einen merkwürdigen Zufall starben etwa der zweite wie der dritte Präsident der Vereinigten Staaten, John Adams und Thomas Jefferson, am 4. Juli des Jahres 1826 (die Eltern Stephen Fosters, der an diesem Tag geboren wurde, erwogen kurz, ihren Sohn deshalb auf den Namen “Jefferson Adams Foster” zu taufen). Zachary Taylor, der zwölfte Präsident, starb, nachdem er am 4. Juli 1850 trotz glühender Hitze eine patriotische Rede gehalten hatte, sich dabei mit großen Mengen Eiswasser erfrischte und sich so eine akute Gastroenteritis zuzog. Henry David Thoreau zog nicht zufällig am 4. Juli 1845 in seine Hütte am Walden Pont, und dass Nathaniel Hawthorne am 4. Juli 1804 geboren wurde, schien seinen Reflexionen über die Vergangenheit und Zukunft der Nation eine besondere Qualität zu geben. Im 20. Jahrhundert wurde dieser symbolische Akt etwa in dem Vietnamkriegsfilm Geboren am 4. Juli wieder aufgegriffen; in Roland Emmerichs Science-Fiction-Film Independence Day (1996) schlagen die amerikanischen Streitkräfte die Außerirdischen ebenfalls am amerikanischen Unabhängigkeitstag. Richard Ford, ein bedeutender amerikanischer Autor, schildert in seinem 1995 erschienenen Roman Unabhängigkeitstag (orig. Independence Day) einige exemplarische Juli-Tage im Leben eines typischen Amerikaners.

Lesen Sie mehr auf LovingNewYork.de – 4th of July – Independence Day in New York, History.com – Fourth of July – Independence Day, PBS.org – The History of America’s Independence Day und Wikipedia Unabhängigkeitstag (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.








Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Covid-19 - Deine einmalige Chance

Covid-19 - Deine einmalige Chance

[caption id="attachment_221800" align="aligncenter" width="590"] Covid-19 © Colin D. Funk, Craig Laferriere, and Ali Ardakani/cc-by-4.0[/caption]"Wenn jemand der Ansicht ist, dass die Corona-Impfungen seine oder ihre Gene verändern könnten, dann sollten er/sie/es diese einmalige Möglichkeit zum Vorteil nutzen, denn so schnell wird die sich nicht wiederholen. Das ist ihre große Chance. Bisher sieht es bei ihnen schließlich ziemlich mäßig aus." - Twitter Wichtig ist natürlich sich grundsätzlich aus verlässlichen Quellen zu informieren, um keinen Fake News aufzusitzen oder sich ...

Themenwoche Toskana - Arezzo

Themenwoche Toskana - Arezzo

[caption id="attachment_150379" align="aligncenter" width="590"] Piazza Grande © LPLT[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Arezzo ist eine Stadt mit 100.212 Einwohnern in der mittelitalienischen Region Toskana, nordöstlich von Siena. Sie ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und viertgrößte Stadt der Toskana (nach Florenz, Livorno und Prato). Mit seinen Kaufherrenpalästen, Patrizierhäusern und Sakralbauten ist Arezzo ein Juwel mittelalterlicher Architektur und Kultur. Ihr Kunsthandwerk machte die Stadt reich, vor allem di...

Themenwoche Côte d’Azur - Antibes, Cap d'Antibes, Juan-les-Pins, Saint-Jean-Cap-Ferrat und Cap Ferrat

Themenwoche Côte d’Azur - Antibes, Cap d'Antibes, Juan-les-Pins, Saint-Jean-Cap-Ferrat und Cap Ferrat

Antibes und Juan-les-Pins [caption id="attachment_151588" align="aligncenter" width="590"] Antibes Panorama © Frits Hoogesteger[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Antibes ist eine Stadt mit 75.770 Einwohnern im Südosten Frankreichs im Département Alpes-Maritimes der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie liegt am Fuße der Alpen und an der Küste des Mittelmeers, östlich von Cannes und westlich von Nizza (Nice). Antibes ist zusammen mit dem Seebad Juan-les-Pins ein beliebtes Urlaubsziel an der Côte d’Azur. Die Stadt ist verke...

Arts and Crafts Movement

Arts and Crafts Movement

[caption id="attachment_192769" align="aligncenter" width="590"] Philip Webb's Red House in Upton, Bexleyheath, Greater London © Ethan Doyle White/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Arts and Crafts Movement war eine britische Bewegung in der Kunst und insbesondere im Produktdesign in der Mitte des 19. Jahrhunderts bis etwa 1920. Die Arts-and-Crafts-Bewegung entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts und wurde maßgeblich von William Morris, John Ruskin sowie einer Gruppe von Malern, Architekten und anderen Künstlern i...

Rapid City in South Dakota

Rapid City in South Dakota

[caption id="attachment_220929" align="aligncenter" width="590"] Firehouse Brewing Company © flickr.com - Nick Amoscato/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Rapid City (Lakota: Stadt des schnellen Wassers) ist die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat South Dakota mit etwa 77.500 Einwohnern. Die 976 Meter hoch gelegene Stadt ist der Verwaltungssitz des Pennington County. Im Stadtzentrum kann man die Bronzestatuen aller bisherigen 43 US-Präsidenten in Lebensgröße besichtigen. Diese stehen an den Kreuzungen entlang der Main Street un...

Jumeirah Beach Hotel in Dubai

Jumeirah Beach Hotel in Dubai

[caption id="attachment_168856" align="aligncenter" width="590"] Jumeirah Beach Hotel © flickr.com - ADTeasdale/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Jumeirah Beach Hotel gilt als eines der besten und bekanntesten Hotels Dubais, Vereinigte Arabische Emirate und ist mit 598 Zimmern auch eines der größten des Emirats. Es hat 5 Sterne und wurde 1997 eröffnet. Das architektonisch moderne Haus, dessen Form an eine lange Meereswelle erinnern soll, befindet sich im Stadtteil Jumeirah direkt gegenüber dem 321 Meter hohen Schwest...

Das George W. Bush Presidential Center erhält den 'Climate Hero Award'

Das George W. Bush Presidential Center erhält den 'Climate Hero Award'

[caption id="attachment_152351" align="aligncenter" width="590"] © www.georgewbushlibrary.smu.edu[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das George W. Bush Presidential Center ist Teil der George W. Bush Foundation (Stiftung) und beinhaltet unter anderem die Präsidentenbibliothek von George W. Bush, dem 43. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Center befindet sich auf dem Campus der Southern Methodist University in Dallas (Texas) und nimmt dort etwa 10 ha ein. Der Komplex umfasst neben der Bibliothek und dem Museu...

Themenwoche Usbekistan - Taschkent

Themenwoche Usbekistan - Taschkent

[caption id="attachment_208646" align="aligncenter" width="590"] Circus Building © Francisco Anzola/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Taschkent ist die Hauptstadt Usbekistans. Die mehr als zwei Millionen Einwohner zählende Stadt liegt nördlich der großen Seidenstraße an der Grenze zu Kasachstan am westlichen Rand des Tian-Shan. Taschkent ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Taschkent, zählt jedoch selbst nicht zu dieser, sondern wird als eigenständige Stadt auf Provinzniveau verwaltet. Sie ist Industriestadt (Energ...

Eton und Eton College

Eton und Eton College

[caption id="attachment_153780" align="aligncenter" width="590"] Eton College © Herry Lawford[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eton ist ein Ort in der englischen Grafschaft Berkshire, ca. 25 km westlich von London. Er liegt an der Themse, gegenüber der Stadt Windsor. Beide Städte sind durch eine Brücke verbunden. Bis 1974 gehörte Eton zur Grafschaft Buckinghamshire. Eton hat 5.000 Einwohner. 1198 wird Eton erstmals Stadt genannt und hat in etwa die gleiche Größe wie das gegenüberliegende Windsor. 1440 erhielt König He...

Themenwoche Myanmar - Mandalay

Themenwoche Myanmar - Mandalay

[caption id="attachment_196304" align="aligncenter" width="590"] Mandalay Hill © Stefan Fussan/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mandalay ist eine Stadt im Zentrum von Myanmar (Birma) an einer Biegung des Irawadi-Flusses. Mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern ist Mandalay nach Rangun die zweitgrößte Stadt des Landes. Mandalay besitzt einen internationalen Flughafen, den Mandalay International Airport. Verbindungen nach Rangun bestehen per Straße, Eisenbahn und Schiff. Mandalay liegt am Irawadi-Fluss rund 716 Kilom...

Bar Harbor in Maine

Bar Harbor in Maine

[caption id="attachment_150616" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Tina Saey/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bar Harbor ist eine Hafenstadt mit 5.300 Einwohnern im Hancock County von Maine und die größte und bekannteste Stadt der Insel Mount Desert Island. Bar Harbor grenzt an den Acadia-Nationalpark. In Bar Harbor ist das College of the Atlantic und zudem der Hauptsitz des Jackson Laboratory. Seit 1998 betrieb die Fährfirma Bay Ferries Limited eine Verbindung von Bar Harbor nach Yarmouth in Nova Scotia....

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
22-story ALICO building © flickr.com - Austrini/cc-by-sa-2.0
Waco in Texas

Waco ist die Bezirkshauptstadt und der Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des McLennan Countys im US-Bundesstaat Texas. Die 1849 gegründete...

at Kieler Woche 2007 © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5
Die Brigg Roald Amundsen

Die Roald Amundsen ist ein 1952 in Roßlau an der Elbe gebautes deutsches Stahlschiff. Nach verschiedenen Einsätzen erhielt es 1992...

© flickr.com - Kevin Rutherford/cc-by-sa-2.0
Faneuil Hall in Boston

Die Faneuil Hall ist eines der ältesten Gebäude von Boston im US-Bundesstaat Massachusetts. Sie liegt nahe dem Hafengebiet und wird...

Schließen