Federal Hall National Memorial in New York City

Montag, 10. August 2020 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, New York City

George Washington statue © flickr.com - Ken Lund/cc-by-sa-2.0

George Washington statue © flickr.com – Ken Lund/cc-by-sa-2.0

Federal Hall war das erste Kapitolgebäude der Vereinigten Staaten von Amerika. Das an 26 Wall Street, Manhattan in New York City gelegene Gebäude wurde im 19. Jahrhundert durch das erste United States Customs House ersetzt und seit dem 26. Mai 1939 vom National Park Service als Federal Hall National Memorial betrieben. Obwohl es nur ein Jahr lang den Kongress beherbergte, fanden hier wichtige Ereignisse der amerikanischen Geschichte statt: der erste Amtseid von George Washington, die Verabschiedung der Bill of Rights und die Northwest Ordinance.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1700 als Rathaus von New York City gebaut. 1735 verhafteten die britischen Behörden den Zeitungsverleger John Peter Zenger, da er den britischen Gouverneur von New York verleumdet haben solle. Zenger war in der Federal Hall eingesperrt und dort fand sein Prozess statt. Sein Freispruch – begründet damit, dass die Anschuldigungen gegen den Gouverneur wahr waren – gilt als Beginn der Pressefreiheit in den 13 Kolonien. Delegierte der 13 Kolonien trafen sich hier im Oktober 1765, um gegen den Stamp Act von Georg III. zu protestieren. Es war das erste Zusammentreffen einer kolonieübergreifenden Opposition gegen die britische Herrschaft. Die Delegierten verfassten ein Schreiben an Georg, an das House of Lords und an das House of Commons, in dem sie dieselben Rechte wie die Bewohner Großbritanniens verlangten. In der Federal Hall entstand so auch der Slogan “no taxation without representation”. Nach der amerikanischen Revolution ließ der Architekt Pierre Charles L’Enfant die Federal Hall aus- und umbauen. Nachdem die amerikanische Verfassung 1789 in Kraft getreten war, war die Federal Hall seit dem 4. März 1789 Sitzungsort des US-Kongresses. Der Kongress zählte dort die Wahlmännerstimmen zur Wahl George Washingtons aus, der hier seinen Amtseid als erster Präsident der USA ableistete. Viele der wichtigsten Gesetze der USA, verabschiedete der Kongress in seinen ersten zehn Jahren. Dazu gehört die Annahme der Bill of Rights am 25. September 1789. Der Judiciary Act of 1789 schuf das Gerichtswesen auf Bundesebene, das noch heute in den USA vorhanden ist. Und der Kongress verabschiedete dort die Northwest Ordinance, die das Gebiet der späteren Staaten Ohio, Indiana, Illinois, Michigan und Wisconsin als Teil der Vereinigten Staaten etablierte, feststellte, dass dort Bundesstaaten entstehen könnten, und dort von Anfang an die Sklaverei verbot.

© Jim.henderson/cc-by-4.0 © flickr.com - Ajay Suresh/cc-by-2.0 © flickr.com - Ken Lund/cc-by-sa-2.0 George Washington Inaugural Bible © Billy Hathorn/cc-by-sa-3.0 George Washington statue © flickr.com - Ken Lund/cc-by-sa-2.0 © John Rakis/cc-by-sa-4.0 © marjorie zien/cc-by-sa-4.0
<
>
George Washington Inaugural Bible © Billy Hathorn/cc-by-sa-3.0
1790 zog die US-Regierung und der Kongress nach Philadelphia um, so dass die Federal Hall wieder die Stadtregierung von New York City beherbergte. 1812 ließ sie das Haus niederreißen, und im klassizistischen Stil das erste Zollhaus der USA bauen, welches 1842 eröffnete. Später befand sich dort eine der Außenstellen der Federal Reserve Bank. Das neue Gebäude zeigt den Bezug der Amerikaner auf die antiken Demokratien und ihre Ideale. Die von Ithiel Town und Alexander Jackson Davis gestalteten dorischen Säulen der Fassade ähneln denen des Parthenons in Athen und zeigen den Bezug zur griechischen Demokratie. Die von John Frazee gestaltete Kuppel im Inneren erinnert an das Pantheon in Rom und die ökonomische Macht des Römischen Reichs. In der Rangliste der New Yorker Sehenswürdigkeiten steht die Federal Hall meist hinter dem schräg gegenüber liegenden New York Stock Exchange zurück. Öffentlich am bekanntesten ist eine Bronzestatue von George Washington, die an der Stelle seiner Amtseinführung steht.

Die Federal Hall wurde am 26. Mai 1939 zur National Historic Site erklärt und am 11. August zum National Memorial umdeklariert. In das National Register of Historic Places nahm der National Park Service das Gebäude am 15. Oktober 1966 auf. Das Gebäude beherbergt heute ein Museum, das der Öffentlichkeit – außer an Feiertagen – kostenlos zugänglich ist. Im Jahr 2004 zog es über 150.000 Besucher an. Die Ausstellungen im Gebäude sind:

  • George Washington’s Inauguration Gallery – Inklusive der Bibel, auf die er seinen Amtseid schwor.
  • Freedom of the Press – Die Verhaftung und Verhandlung im Fall Zenger
  • Journey to Federal Hall – Achtminütiges Video über die Geschichte des Platzes

Am 6. September 2002 reisten 300 Kongressabgeordnete nach New York, um wieder in der Federal Hall, vier Straßen vom Ground Zero entfernt, zu tagen. Das sollte die Unterstützung für die Stadt nach den Anschlägen vom 11. September zeigen und war damit die erste Tagung des Kongresses in New York City seit 1790.

Lesen Sie mehr auf National Park Service – Federal Hall National Memorial und Wikipedia Federal Hall National Memorial (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Der Dreimaster Thor Heyerdahl

Der Dreimaster Thor Heyerdahl

[caption id="attachment_152649" align="aligncenter" width="590"] Thor Heyerdahl in Kiel © VollwertBIT/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Thor Heyerdahl – früher Tinka, Marga Henning, Silke und Minnow – ist ein 1930 gebautes Schiff, das heute unter deutscher Flagge als Dreimast-Toppsegelschoner (Dreimast-Segelschiff) fährt. Das Schiff wurde nach dem norwegischen Forscher und Abenteurer Thor Heyerdahl (1914–2002) benannt. Heute fährt die Thor Heyerdahl im Sinne der Erlebnispädagogik vor allem mit Mannsc...

[ read more ]

Hotel Beau-Rivage Palace in Lausanne

Hotel Beau-Rivage Palace in Lausanne

[caption id="attachment_205898" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Michelle Walz Eriksson/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Beau-Rivage Palace ist ein Fünf-Sterne-Hotel im Lausanner Quartier Ouchy am Ufer des Genfersees in der Schweiz. Eingebettet in eine vier Hektar große Parkanlage liegt das Hotel in unmittelbarer Nähe zum Musée olympique, zum Musée de l’Elysée und zum Hafen Ouchy. Das Hotel wurde 1861 eröffnet und das heutige Hauptgebäude wurde 1908 im Jugendstil und im neobarocken...

[ read more ]

InterContinental New York Barclay Hotel in Midtown Manhattan

InterContinental New York Barclay Hotel in Midtown Manhattan

[caption id="attachment_203336" align="aligncenter" width="590"] © Onyo at wts wikivoyage/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das InterContinental New York Barclay Hotel ist ein historisches Luxushotel in Midtown Manhattan in New York City. Caswell-Massey hatte über 80 Jahre lang seinen Flagship-Store im InterContinental New York Barclay. Caswell-Massey, der älteste Drogist und Parfümeur in Amerika, war der erste und älteste Mieter des Barclay. Bette Davis, Gloria Swanson, Mary Pickford, Marlon Brando, Jimmy Durante, De...

[ read more ]

Themenwoche Dresden - Die Semperoper

Themenwoche Dresden - Die Semperoper

[caption id="attachment_25448" align="aligncenter" width="590"] © Sebastian Terfloth/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Semperoper in Dresden ist das Opernhaus der Sächsischen Staatsoper Dresden, die als Hof- und Staatsoper Sachsens eine lange geschichtliche Tradition hat. Klangkörper der Staatsoper ist die traditionsreiche Sächsische Staatskapelle Dresden. Die Semperoper befindet sich am Theaterplatz im historischen Stadtkern von Dresden, in der Nähe der Elbe. Sie ist nach ihrem Architekten Gottfried Semper benannt. ...

[ read more ]

Die Golden Iris

Die Golden Iris

[caption id="attachment_151238" align="aligncenter" width="590"] Golden Iris in Rhodes © Jebulon[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Golden Iris ist ein Schiff der Reederei Mano Maritime. Das Schiff wurde 1975 bei der Werft Burmeister & Wain in Kopenhagen gebaut. Es wurde von Cunard Line als Cunard Conquest in Dienst gestellt. Nach einem Umbau 1977 wurde das Schiff in Cunard Princess umbenannt. Während des Golfkrieges wurde das Schiff vom Armed Forces Recreation Center der Vereinigten Staaten gechartert. Am 24. Dezember 1990 traf e...

[ read more ]

Rhodos, die Sonneninsel

Rhodos, die Sonneninsel

[caption id="attachment_153542" align="aligncenter" width="590"] Maltan Knights Castle in Rhodes City © Polimerek[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Rhodos ist mit 1.401,45 km² die Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Südost-Ägäis. Nach der Volkszählung von 2001 hatte die Insel 117.007 Einwohner, davon etwa die Hälfte in der Stadt Rhodos, dem Hauptort und touristischem Zentrum im Norden der Insel. Die Landschaft von Rhodos ist insbesondere im Inneren sehr gebirgig. Die höchsten Erhebungen sind der Attaviros m...

[ read more ]

Christiansø in der Ostsee

Christiansø in der Ostsee

[caption id="attachment_150636" align="aligncenter" width="590"] Christiansø Harbour © Arne Møller Jensen/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Christiansø bildet mit Frederiksø, Græsholm und kleineren Felsen eine Schären-Inselgruppe in der Ostsee 18 Kilometer nordöstlich von Bornholm, die den Namen Ertholmene (Erbseninseln) trägt und der östlichste Punkt Dänemarks ist. Ærtholme war der alte Name von Ertholmene. Es wird vermutet, dass der Name von ært (dänisch: Erbse) abgeleitet wurde und auch weil die Inseln –...

[ read more ]

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Langeoog und Spiekeroog

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Langeoog und Spiekeroog

[caption id="attachment_152922" align="aligncenter" width="590"] Langeoog - Lale Andersen House "Der Sonnenhof" © joho345[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]LANGEOOG Langeoog ist eine der Ostfriesischen Inseln im Nordwesten Deutschlands, die dem Festland des Bundeslandes Niedersachsen zwischen der Ems- und Wesermündung in der Deutschen Bucht vorgelagert sind. Langeoog gehört als Einheitsgemeinde zum Landkreis Wittmund. Im Jahr 1830 begann mit dem ersten Badegast, dem Amtsrichter Vangerow aus Aurich, die touristische Entwickl...

[ read more ]

Die Universitätsstadt Uppsala

Die Universitätsstadt Uppsala

[caption id="attachment_160621" align="aligncenter" width="590"] Uppsala University © Elapied[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Uppsala ist eine Großstadt in der schwedischen Provinz Uppsala län und der historischen Provinz Uppland. Uppsala ist Residenzstadt der Provinz und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Die Stadt ist an der Bevölkerung gemessen nach Stockholm, Göteborg und Malmö die viertgrößte Stadt des Landes und in sieben Stadtbezirke gegliedert. Uppsala liegt etwa 71 km nördlich Stockholms und etwa 35 km vom Flughaf...

[ read more ]

Hotel Grande Bretagne in Athen

Hotel Grande Bretagne in Athen

[caption id="attachment_6878" align="aligncenter" width="590"] © grandebretagne.gr[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Grande Bretagne ist ein historisches Grand Hotel am Syntagma-Platz in Athen. Es ist mittlerweile Bestandteil der Marriott-Gruppe. Das Hotel wurde 1842 von Antonios Dimitrios eröffnet, 1874 übernahm es Evstathios Lampsas. Es war im 19. Jahrhundert eine wichtige Durchreisestation für die Kolonialbeamten auf den Weg in den Orient und nach Fernost. 1896 nutzte das IOC das Hotel für Banketts während de...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Ernest Tubb Record Shop © flickr.com - Brent Moore/cc-by-2.0
Die Music City Nashville in Tennessee

Nashville ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee und County Seat des Davidson County. Sie ist die flächenmäßig größte Stadt in...

© Inextre/cc-by-sa-3.0-es
Île de Gorée

Gorée (aus niederländisch: Goede Reede – "Sicherer Hafen") ist eine Insel vor der Küste Senegals, zu dessen Gebiet sie gehört....

© flickr.com - William Cho/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Singapur – Esplanade – Theatres on the Bay

Die Esplanade (vollständiger Name: Esplanade – Theatres on the Bay) ist ein Kulturzentrum in Singapur, bestehend aus einem Konzertsaal mit...

Schließen