Exumas in den Bahamas

Montag, 28. Juli 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Exuma © bahamas.de

Exuma © bahamas.de

Exuma ist der Name eines Distrikts der Bahamas, der aus über 360 Inseln besteht. Die Inselgruppe ist wegen ihrer Riffe und Höhlen ein beliebtes Ziel für Segler und Taucher. Viele unbenannte Strände und Höhlen sowie vor der Küste liegende Riffe sind Teil des geschützten Exuma National Land and Sea Park of the Bahamas National Trust.

Der Distrikt besitzt in der Stadt George Town mit dem Exuma International Airport einen Flughafen, der Flüge nach Nassau, Miami, Atlanta und Toronto anbietet. Die Ortschaft Staniel Cay besitzt zudem einen kleinen Flugplatz.

Great Exuma - Emerald Bay © Nils Fretwurst/cc-by-sa-3.0 Saddleback Cay - Half Moon Beach © Jpatokal at wts.wikivoyage(cc-by-sa-3.0 Exuma © bahamas.de
<
>
Saddleback Cay - Half Moon Beach © Jpatokal at wts.wikivoyage(cc-by-sa-3.0
Die Exumas wurden zuerst von den Lucayan-Indianern und anderen Arawaks bewohnt, die im 15. Jahrhundert versklavt wurden. Die Inseln waren in der Folge bis ins 17. Jahrhundert unbewohnt, wurden aber von Piraten als Versteck genutzt.

Exuma wurde um 1783 von amerikanischen Loyalisten, die im Revolutionskrieg flohen, besiedelt. Auf diese Siedler gehen auch die Baumwollplantagen zurück. Lord John Rolle, einer der Siedler, ist eine wichtige Figur in der Geschichte der Insel. Bei seinem Tod im Jahr 1835 übertrug er all seinen Landbesitz in Exuma an seine Sklaven; zum Dank wurden mehrere Ortschaften nach ihm benannt (wie zum Beispiel Rolleville und Rolletown).

Lesen Sie mehr auf meine-bahamas-reise.com – Exumas, bahamas.de – Schwimmen mit Schweinen, MyOutIslands.com, Wikivoyage Exuma Cays und Wikipedia Exumas. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Cricket

Cricket

[caption id="attachment_164841" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Pulkit Sinha/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cricket ist eine Mannschaftssportart, die vor allem in den Ländern des Commonwealth sehr beliebt und in einigen Ländern auch Nationalsport ist. Cricket dürfte die einzige Sportart sein, in der es offizielle Mittags- und Teepausen (Lunch und Tea) gibt. Die Mittagspause dauert 40 Minuten und die Teepause 20 Minuten. Beim Cricket dreht sich alles um das Duell zwischen dem Werfer (Bowler) und dem S...

Jerusalem, Al-Quds und Die Heilige, viele Namen für eine der ältesten Städte der Welt

Jerusalem, Al-Quds und Die Heilige, viele Namen für eine der ältesten Städte der Welt

[caption id="attachment_24448" align="aligncenter" width="590"] The Western Wall, the Dome of the Rock and al-Aqsa mosque © Sheepdog85/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Jerusalem/al-Quds ("die Heilige") ist eine Stadt in Israel und Palästina mit 800.000 Einwohnern, deren Status als solche in der Internationalen Gemeinschaft umstritten ist. Der Staat Israel beansprucht sie im sogenannten Jerusalemgesetz insgesamt als Hauptstadt (Die Zeit vom 19.12.2017: Jerusalem, unser Goldenes Kalb), während der Sicherheitsrat der V...

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

[caption id="attachment_151379" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Phillip Capper/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Vila ist die Hauptstadt des Pazifikstaates Vanuatu. Sie liegt an der Südwestküste der Insel Efate in der vanuatuischen Provinz Shefa. Die Stadt hat etwa 50.000 Einwohner. Port Vila ist das wirtschaftliche Zentrum von Vanuatu. Dort befinden sich der wichtigste Hafen des Landes und mit dem Flughafen Bauerfield auch der wichtigste Flughafen. Der Hafen Port Vilas wird des Öfteren von australisc...

Clichy, Residenz der Merowinger

Clichy, Residenz der Merowinger

[caption id="attachment_153555" align="aligncenter" width="590"] Pavillon Vendôme © Serein/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Clichy, auch Clichy-la-Garenne genannt, ist eine französische Gemeinde mit 58.200 Einwohnern im Département Hauts-de-Seine in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Nanterre und ist Hauptort des Kantons Clichy. Die Vorstadt grenzt im Südwesten an Levallois-Perret, im Südosten an Paris, im Nordosten an Saint-Ouen und im Nordwesten an die Seine bzw. Asnières-sur-Seine....

Europas Kulturhauptstädte 2011: Tallinn (Estland) und Turku (Finnland)

Europas Kulturhauptstädte 2011: Tallinn (Estland) und Turku (Finnland)

[caption id="attachment_148990" align="aligncenter" width="313"] © Tallinn 2011[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tallinn Tallinn wurde im November 2007 neben dem finnischen Turku zu einer der Kulturhauptstädte Europas 2011 ernannt. Unter dem Motto "Geschichten von der Meeresküste" werden 2011 zahlreiche kulturelle Veranstaltungen und Festivals stattfinden, darunter die "Tallinner Meerestage", die die Stadt wieder dem Meer näherbringen sollen. Etwa ein Dutzend architektonischer Installationen sollen im Stadtraum errichtet werden. ...

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

[caption id="attachment_25591" align="aligncenter" width="590"] Frontside © JEK/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Maria Maggiore ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls. Die Basilika Santa Maria Maggiore stammt aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts. Ein mutmaßlicher Vorgängerbau, der nach 352 durch den römischen Bischof Liberius errichtet worden sein soll, konnte bei Grabungen nicht bestätigt werden. Die liberia...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© HCPUNXKID/cc-by-sa-3.0
Die Arabische Liga

Die Arabische Liga (LAS) ist eine Internationale Organisation arabischer Staaten und wurde am 22. März 1945 in Kairo gegründet, wo...

© flickr.com - Yves Remedios/cc-by-2.0
Themenwoche Normandie – Honfleur

Honfleur ist eine Gemeinde und Hafenstadt mit 8.000 Einwohnern im Département Calvados in der Basse-Normandie. Sie liegt an der Mündung...

© M. Pfeiffer/cc-by-3.0
Themenwoche Normandie – Das Seebad Étretat

Étretat ist ein Seebad mit 1.500 Einwohnern im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie. Bekannt ist Étretat vor allem durch...

Schließen