Évian-les-Bains, Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt

Montag, 9. März 2015 - 09:22 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm

Source Cachat – The Evian-Water comes from this source © Ngdm

Évian-les-Bains ist eine Gemeinde im Département Haute-Savoie, Frankreich. Sie liegt am Südufer des Genfersees und hat 8.137 Einwohner. Evian ist die Hauptstadt eines 15 Gemeinden umfassenden Kantons und ist von See und Bergen umgeben. Auf dem Gebiet der westlichen Nachbargemeinde Publier wird das weltbekannte Evian-Mineralwasser abgefüllt. Architektonisch bedeutsam ist vor allem das Hotel Royal. 1909 vom bekannten Architekten Hébrard erbaut, galt es als eine der luxuriösesten Herbergen, die jemals erbaut worden sind.

Vom 6. Juli bis zum 15. Juli 1938 trafen sich hier auf Einladung von Franklin D. Roosevelt die Vertreter von 32 Staaten, um über Einwanderungsquoten und mögliche Zufluchtsgebiete für jüdische Flüchtlinge aus dem Deutschen Reich zu beraten. Diese in den Geschichtsbüchern als Konferenz von Évian bezeichnete Zusammenkunft konnte sich nicht auf Einwanderungserleichterungen einigen. 1962 unterzeichneten Frankreich und Algerien das Waffenstillstandsabkommen in Évian, das den Algerienkrieg beendete. 2003 fand hier ein G8-Gipfel statt.

Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm Evian - Street view © Dbtfz Lake Geneva © Norbert Aepli Lake Geneva © Norbert Aepli Lake Geneva © Norbert Aepli L'Hôtel Royal d'Évian © Bosay Palais des Festivites © Ngdm Pre Curieux © Laurent DAUNE Rue National - Pedestrian area © Ngdm View from Lake Geneva © Norbert Aepli View from Lake Geneva © Norbert Aepli City Hall entrance © Oxxo
<
>
Source Cachat - The Evian-Water comes from this source © Ngdm
Evian trug früher mehrere Namen wie Aquianum (1150), Aquiano (1219), Ayviens (1420), die bereits auf das Wasser hinweisen (lateinisch aqua) . Die Ort wurde im 13. Jahrhundert mit dem Bau einer Burg durch Graf Peter II. von Savoyen zur Stadt ausgebaut. 1789 wurde die Heilkraft des hiesigen Wassers entdeckt und es begann das Bäderzeitalter. Badeanstalten entstanden ab 1824. 1860 kam Évian zusammen mit dem Rest Savoyens an Frankreich; 1864 wurde der Ort in Évian-les-Bains umbenannt. Ab 1869 wurden Trinkhallen, Hotels und ein Casino Evian errichtet. 1878 erhielt das Mineralwasser auf der Pariser Weltausstellung eine Auszeichnung und wurde so weltweit bekannt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Évian Treffpunkt der Haute-Volée aus aller Welt. Dies zeigte sich auch im Betrieb einer Standseilbahn, die 1907 errichtet und 1911 bis 1913 verlängert wurde. Sie wies im Vollausbau bei etwa 750 Meter Länge neben den beiden Endstationen vier weitere Haltepunkte auf, von denen zwei jeweils einem Hotel gehörten. Der Betrieb der Funiculaire endete 1969 und wurde 2002 nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wieder aufgenommen. Die Bahn verkehrt von Mitte Mai bis Mitte September; ihre Benutzung ist kostenlos.

Lesen Sie mehr auf Gemeinde Évian-les-Bains, Évian-les-Bains Tourismus, Evian Masters, Casino Evian und Wikipedia Évian-les-Bains. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Schloss Gottorf

Schloss Gottorf

[caption id="attachment_152840" align="aligncenter" width="590"] South wing © Eisenkarl1975[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Gottorf in Schleswig ist eines der bedeutendsten profanen Bauwerke Schleswig-Holsteins. Es wurde in seiner über achthundertjährigen Geschichte mehrfach umgebaut und erweitert, so dass es sich von einer mittelalterlichen Burg über eine Renaissancefestung bis hin zu einem Barockschloss wandelte. Es war namensgebend für das herzogliche Haus Schleswig-Holstein-Gottorf, aus dem im 18. Jahrhundert unter a...

[ read more ]

Luxus-Yachthafen Porto Montenegro

Luxus-Yachthafen Porto Montenegro

[caption id="attachment_154190" align="aligncenter" width="590"] Porto Montenegro © Daniel Nyul/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Porto Montenegro ist eine Luxusyacht-Marina samt angrenzender Waterfront-Entwicklung in Tivat in Montenegro. Das teilweise noch in Bau befindliche Areal war vormals eine Werft in ehemaligem Besitz der Marine der SFR Jugoslawien, die nach dem Bürgerkrieg ihre Bedeutung verlor. Das attraktive Grundstück, auf dem sich die Werft befindet, wurde 2006 öffentlich zum Verkauf angeboten und vom kanad...

[ read more ]

Porträt: Henry John Heinz

Porträt: Henry John Heinz

[caption id="attachment_163112" align="aligncenter" width="590"] Hard Rock Cafe Paris © flickr.com - Flavio Ensiki/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Henry John Heinz war ein deutsch-amerikanischer Geschäftsmann aus Pittsburgh und Hersteller des Heinz-Ketchup. Das Heinz Field der Pittsburgh Steelers ist nach der H. J. Heinz Company benannt, welche die Namensrechte 2001 erwarb. Heinz wurde als eines von acht Kindern deutscher Einwanderer geboren, sein Vater Johann Heinrich Heinz stammte aus Kallstadt in der Pfalz (offenbar ei...

[ read more ]

Die Norwegian Getaway

Die Norwegian Getaway

[caption id="attachment_152633" align="aligncenter" width="590"] © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Norwegian Getaway ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, die ihren Firmensitz in Miami hat. Das Schiff gehört zur Breakaway-Klasse. Schwesterschiff ist die Norwegian Breakaway. Das Schiff wurde als Baunummer S.692 von der Papenburger Meyer Werft gebaut. Der erste Block wurde am 30. Oktober 2012 platziert. Der Bau wurde am 2. November 2013 mit der Ausdockung beendet. Das...

[ read more ]

Themenwoche Japan - Kōbe

Themenwoche Japan - Kōbe

[caption id="attachment_192100" align="aligncenter" width="590"] Chinatown © Laitr Keiows/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kōbe ist eine Großstadt auf der Insel Honshū. Die Stadt ist Sitz der Präfekturverwaltung von Hyōgo und hat einen der größten Seehäfen Japans. Die moderne, internationale Stadt bildet mit Osaka und Kyōto (Keihanshin) und kleineren Städten das Herz der Kansai-Gegend. Kōbe ist eine der ersten designierten Großstädte von 1956. Kōbe liegt auf der nördlichen Seite der Bucht von Ōsak...

[ read more ]

Haiti in den Großen Antillen

Haiti in den Großen Antillen

[caption id="attachment_153043" align="aligncenter" width="590"] The National Palace in 2009 © flickr.com - DrGulas[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Haiti ist ein auf der Insel Hispaniola in den Großen Antillen gelegener Inselstaat. Er umfasst den westlichen Teil der Karibikinsel, deren Ostteil die Dominikanische Republik einnimmt. Der Landesname kommt aus der Sprache der Taíno, der Ureinwohner Hispaniolas, und bedeutet "bergiges Land". Die heutigen etwa 9 Mio. Einwohner Haitis sind größtenteils afrikanischer Abstammung. ...

[ read more ]

Themenwoche Niederlande - Maastricht

Themenwoche Niederlande - Maastricht

[caption id="attachment_161287" align="aligncenter" width="590"] Old Quarter © Mussklprozz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Maastricht ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg und eine der ältesten Städte der Niederlande. Maastricht liegt im äußersten Südosten der Niederlande zwischen Belgien und Deutschland, an beiden Seiten der Maas. Der Name der Stadt ist aus dem lateinischen Traiectum ad Mosam und Mosae Traiectum ("Maasübergang") überliefert, welcher auf die Brücke zurückgeht, die unter Augustus von den R...

[ read more ]

Themenwoche Ukraine - Lemberg, Klein Paris des Ostens

Themenwoche Ukraine - Lemberg, Klein Paris des Ostens

[caption id="attachment_160873" align="aligncenter" width="590"] Opera House © Jan Mehlich/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lemberg (ukrainisch Lwiw) ist eine Stadt in der westlichen Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Oblast Lwiw und mit rund 734.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt der Ukraine. Lemberg liegt am Fluss Poltwa, etwa 80 km östlich der Grenze zu Polen. Es ist die wichtigste Stadt der Westukraine. Der Stadtverwaltung unterstehen neben der Stadt Lemberg mit ihren sechs Stadtrajonen noch die Stadt...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Hotel Majestic © flickr.com - calflier001/cc-by-sa-2.0
Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam

Ho-Chi-Minh-Stadt ist die größte Stadt Vietnams. Im gesamten Verwaltungsgebiet der Stadt leben 7,1 Millionen Einwohner. Es stellt kein zusammenhängendes Stadtgebiet...

Almuñécar Beach © Paul Munhoven
Almuñécar an der Costa Tropical

Almuñécar ist ein Ort in der spanischen autonomen Region Andalusien an der Costa Tropical, einem Küstenstreifen zwischen Nerja (Provinz Málaga)...

Schengen Esplanade - Monument commemorating the Schengen Agreement in 1985 - The Agreement was signed on the riverboat M.S. Marie-Astrid anchored at the quai seen here © Cayambe
Das Winzerdorf Schengen

Schengen ist eine von 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Remich. Der Ort Schengen ist ein kleineres...

Schließen