Euro-Mediterran-Arabischer Länderverein

Mittwoch, 24. Dezember 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hamburg

© ema-hamburg.org/cc-by-sa-3.0

© ema-hamburg.org/cc-by-sa-3.0

Die Euro-Mediterranean-Arab Association e. V. (EMA) ist ein deutscher Länderverein, der sich für die Zusammenarbeit zwischen Europa, insbesondere Deutschland, und der Mittelmeer- und Nahostregion engagiert. Von seinem Hauptsitz in Hamburg sowie den Geschäftsstellen in Berlin, Bayern und Nordrhein-Westfalen fördert der Verein die wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie den politischen, kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und den Ländern Nordafrikas, des Nahen Ostens und der Türkei (EMA-Region).

Der Verein vermittelt Geschäftskontakte und unterstützt deutsche Unternehmen bei einem Markteintritt oder dem Ausbau ihrer Geschäftstätigkeiten in den Ländern der Region, legt dabei jedoch besonderen Wert auf ein vertieftes Verständnis der kulturellen Verhältnisse als Grundlage für langfristige Partnerschaften. Daraus sollen Kooperationsprojekte entstehen, die eine nachhaltige Entwicklung der Region unterstützen. Hierfür organisiert die EMA unter anderem eine Vielzahl von Veranstaltungen in Deutschland und der MENA-Region, die jeweils in Zusammenarbeit mit einschlägigen Einrichtungen unter Schirmherrschaft von hochrangigen Vertretern, u. a. Bundesministern, stattfinden. Über die Website werden darüber hinaus mit einer Ausschreibungs-Datenbank, Länderprofilen sowie weiteren Angeboten verschiedene Informationen rund um die Länder der Region bereitgestellt. In ihrer Arbeit ist die EMA politisch, weltanschaulich und konfessionell unabhängig.

Regelmäßig werden EMA-Fachforen zu verschiedenen Schwerpunktthemen – z. B. Wasser, Umwelt, Logistik oder die Rolle von Frauen – und Fokusregionen veranstaltet. So führte das 2. Maghrebforum in der Hamburger Landesvertretung in Berlin 2011 zum zweiten Mal Vertreter sämtlicher Maghrebstaaten in Deutschland an einen Tisch. Außerdem bietet die EMA Delegationsreisen in die Länder des Nahen Ostens und Nordafrikas an. Mit Seminaren und Diskussionsrunden, interkulturellen Trainings, Themen- und regionalspezifischen Foren, länderbezogenen Salon Diplomatiques und Hamburger Kulturgesprächen unterstützt die EMA darüber hinaus den wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, zivilgesellschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen Europa und der MENA-Region. Führende Mitglieder der EMA nehmen außerdem an Diskussionsrunden über die Region teil.

Halbjährlich gibt der Verein das Fachmagazin Mediterranes heraus, das sich mit aktuellen Entwicklungen der EMA-Kernindustrien Umwelt, Wasser, Logistik, Infrastruktur und Handel sowie Politik und Diplomatie in der Region auseinandersetzt. Darüber hinaus beleuchtet jede Ausgabe mit besonderem Augenmerk ein jeweils wechselndes Fokusthema. Dank der Bandbreite an Themen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft wird eine breite Leserschaft angesprochen. Seit 2012 gibt die EMA für alle Mitglieder und Interessenten den deutsch- und englischsprachigen Newsletter Ouissal heraus, der über vergangene und kommende Projekte und Veranstaltungen sowie weitere relevanten Aktivitäten der EMA informiert.

Lesen Sie mehr auf Euro-Mediterranean-Arab Association und Wikipedia Euro-Mediterranean-Arab Association (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Insel Karmøy in Norwegen

Die Insel Karmøy in Norwegen

[caption id="attachment_160983" align="aligncenter" width="590"] Høyevarde lighthouse © flickr.com - Michael Spiller/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Karmøy ist eine Kommune auf der gleichnamigen Insel in Rogaland in Norwegen. Sie liegt zwischen Stavanger und Haugesund. Die administrative Verwaltung befindet sich in Kopervik. Ältester Ort der Insel ist Avaldsnes nördlich auf der Insel am Karmsund. Der Ort ist für sein archäologisches Fundmilieu bekannt, darunter Grabhügel der Bronzezeit, das am reichsten ausgestat...

[ read more ]

Ponte Vedra Beach in Florida

Ponte Vedra Beach in Florida

[caption id="attachment_209620" align="aligncenter" width="590"] Sunrise over Ponte Vedra Beach © flickr.com - Craig ONeal/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ponte Vedra Beach ist ein Gemeindefreies Gebiet (unincorporated area) des St. Johns County im US-Bundesstaat Florida mit 29.000 Einwohnern. Jacksonville befindet sich 30 Kilometer entfernt im Nordwesten, St. Augustine 40 Kilometer entfernt im Süden. Der Florida State Road A1A durchquert den Ort. Die Sandstrände von Ponte Vedra Beach sind direkt am Atlantischen Ozean...

[ read more ]

Davos, höchstgelegene Stadt Europas

Davos, höchstgelegene Stadt Europas

[caption id="attachment_153837" align="aligncenter" width="590"] Lights on the Parsenn ski area © MadGeographer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Luftkurort Davos liegt mit 11.050 Einwohnern als höchstgelegene Stadt Europas auf 1.560 Metern über Meer im Kanton Graubünden in der Schweiz. Den Besuchern der Tourismusregion stehen 5.651 Hotelbetten und 16.100 Betten in Ferienwohnungen oder Privatzimmern zur Verfügung (jährlich 2.1 Mio. Übernachtungen). Die Landschaft Davos, so der amtliche Name der politischen Gemeinde, ...

[ read more ]

Agia Napa auf Zypern

Agia Napa auf Zypern

[caption id="attachment_159837" align="aligncenter" width="590"] Ayia Napa beach © Vitaly Lischenko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Agia Napa, auch Ayia Napa, ist ein Ort mit 2.800 Einwohnern (mit Residenten und Touristen bis zu 10.000) an der Südost-Küste der Mittelmeerinsel Zypern. Vor der Invasion des türkischen Militärs im Jahre 1974 war Agia Napa ("Agia" = "heilig", "Napa" = "Waldland") ein kleines und beschauliches Fischer- und Bauerndorf mit bewässertem Gemüse- und Kartoffelanbau. Der größte Teil ...

[ read more ]

Themenwoche Vatikanstadt - Petersdom

Themenwoche Vatikanstadt - Petersdom

[caption id="attachment_191910" align="aligncenter" width="590"] Tiber, Ponte Sant'Angelo and St. Peter's Basilica © Rabax63/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus. Sie ist der religiöse Mittelpunkt des unabhängigen Staates der Vatikanstadt und eine der sieben Pilgerkirchen von Rom....

[ read more ]

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

[caption id="attachment_25591" align="aligncenter" width="590"] Frontside © JEK/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Maria Maggiore ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls. Die Basilika Santa Maria Maggiore stammt aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts. Ein mutmaßlicher Vorgängerbau, der nach 352 durch den römischen Bischof Liberius errichtet worden sein soll, konnte bei Grabungen nicht bestätigt werden. Die liberia...

[ read more ]

Themenwoche Havanna - Sloppy Joe's Bar

Themenwoche Havanna - Sloppy Joe's Bar

[caption id="attachment_168539" align="aligncenter" width="590"] © visitcuba.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sloppy Joe's Bar ist eine historische Bar in Havanna auf Kuba. Die Bar wurde im Jahr 2013 wieder geöffnet, nachdem sie 48 Jahre lang geschlossen war. Die Renovierungsarbeiten an Sloppy Joe's wurden Anfang 2013 abgeschlossen und die Türen öffneten sich für die Öffentlichkeit am 12. April des Jahres. Die Fassade ähnelt den Bildern aus den 1950er Jahren, bis hin zu dem Schriftzug an der Ecke über den Bögen. Das Aufko...

[ read more ]

Themenwoche Südafrika - Ladysmith

Themenwoche Südafrika - Ladysmith

[caption id="attachment_166184" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Janek Szymanowski/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ladysmith ist eine Stadt in Südafrika in der Gemeinde Alfred Duma im Distrikt uThukela der Provinz KwaZulu-Natal. Sie hat 65.000 Einwohner. Sie liegt 230 Kilometer nordwestlich von Durban und 365 Kilometer südlich von Johannesburg. Die Stadt wurde 1847 von Buren gegründet. Wenige Monate später wurde sie unter britische Verwaltung gestellt. Ladysmith ist nach Juana Smith, der spanischstämmig...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Historic blast furnaces in der Heft © Mefusbren69
Themenwoche Kärnten – Hüttenberg

Hüttenberg ist eine Marktgemeinde mit 1.500 Einwohnern im Bezirk Sankt Veit an der Glan. Der Ort ist seit der Antike...

© www.schiffgiganten.de - Patrick Martini
Die Disney Dream

Die Disney Dream ist ein Postpanamax-Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Reederei Disney Cruise Line. Sie ist das erste Schiff, das die Reederei...

De Parade © Joaquin Maturana Contti
Venlo an der Maas

Venlo ist eine niederländische Stadt der Provinz Limburg. Am 1. April 2011 hatte die Stadt 99.853 Einwohner. Durch Venlo fließt...

Schließen