Eminönü in Istanbul

Montag, 25. Juni 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© flickr.com - Omer Unlu/cc-by-2.0

© flickr.com – Omer Unlu/cc-by-2.0

Eminönü ist ein ehemaliger Stadtteil von Istanbul, derzeit ein Viertel von Fatih, Hauptstadt der Provinz. Dies ist das Herz der ummauerten Stadt Konstantin, der Mittelpunkt einer Geschichte von unglaublichem Reichtum. Eminönü umfasst etwa das Gebiet, auf dem das antike Byzanz gebaut wurde. Die Galatabrücke überquert das Goldene Horn in Eminönü und die Mündung des Bosporus mündet in das Marmarameer. Und auf dem Hügel steht der Topkapı-Palast, die Blaue Moschee und die Hagia Sophia. Somit ist Eminönü das Haupttouristenziel in Istanbul. Es war bis 1928 Teil des Bezirks Fatih und umfasste das ganze Gebiet der Halbinsel (der alte Stamboul) innerhalb der römischen Stadtmauern – das Gebiet, das einst die byzantinische Hauptstadt Konstantinopel war. Da die Einwohnerzahl von Eminönü heute niedrig ist, kehrte sie 2009 in den Hauptstadtbezirk Fatih zurück.

Obwohl die Regierung nach Ankara umgezogen ist und sich Istanbul zu einer riesigen Stadt entwickelt hat, in der das Geschäftszentrum in riesigen, glänzenden Gebäuden anderswo liegt, ist geschäftige Treiben in Eminönü immer noch bemerkenswert aktiv. Es hat die verkehrsreichsten Fährverbindungen über den Bosporus und für das Marmarameer, die einzige Autofähre über den Bosporus und die einzige Fernbahnhaltestelle (wo Züge nach Ostthrakien (Trakya) und Europa verkehren). Die Menschen strömen mit Booten, Bussen, Zügen und der U-Bahn von Aksaray nach Eminönü. Tagsüber ist das Gebiet voll mit Kaufleuten und ihren Kunden, Horden von Käufern und vielen Touristen. Hinzu kommen eine Reihe von wichtigen Regierungsgebäuden, einschließlich des Büros des Gouverneurs und des Hauptcampus der Universität Istanbul in Beyazıt. Nachts ist es ein ruhiger Ort. In Eminönü gibt es einige Wohnungen, aber die meisten Gebäude sind Büros, Geschäfte und Werkstätten, und wenn man am Abend dort ist, ist der Kontrast zum Tag unheimlich und etwas bedrohlich. Jeden Tag arbeiten oder passieren zwei Millionen Menschen Eminönü, aber der Bezirk hat nur 30.000 Einwohner.

Seafood restaurants in Kumkapı at night © Not home Topkapı Palace © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0 Süleymaniye Mosque © G. Dall'Orto/cc-by-2.5 New Mosque © Nevit Dilmen/cc-by-sa-3.0 © Mark Ahsmann/cc-by-sa-3.0 Hagia Sophia © Arild Vågen/cc-by-sa-3.0 Grand Bazaar © Dmgultekin/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - Omer Unlu/cc-by-2.0 Dried fruits in the Egyptian Bazaar © Takeaway/cc-by-sa-3.0 Blue Mosque © Kamiox
<
>
Dried fruits in the Egyptian Bazaar © Takeaway/cc-by-sa-3.0
Die Gegend wimmelt von Shoppern; vor allem an den Wochenenden kommen die Leute aus der ganzen Stadt und suchen in den Straßen hinter dem Ägyptischer Basar/Gewürzbasar nach Discount-Kleidung oder Plastik-Accessoires, Schreibwaren und billigen Spielzeugen. Sie werden hier nicht die noblen Boutiquen der großen Einkaufszentren finden. Die Kundschaft in Eminönü ist traditionell konservativ und gehört überwiegend der Arbeiterklasse an. Die schmale Bergstraße Mahmutpaşa zum Beispiel ist der Ort, wo konservative Menschen einen Mantel oder ein Kopftuch kaufen oder ihre Jungen in dem Kostüm ausziehen, das sie am Tag der Zirkumzision tragen.

Eminönü ist mit einer großen Zahl von Händlern bevölkert, die Waren auf Handkarren, behelfsmäßigen Ständen oder einer auf der Straße ausgebreiteten Decke anbieten. Daneben gibt es zahllose kleine Geschäfte und Werkstätten in den Straßen, Bazare und die große Steinfestung aus der osmanischen Zeit, auf Türkisch Han genannt. Jeder Zoll ist Verkaufsfläche, sogar die Unterführungen, die die Menschen von den Fähren nutzen, sind mit Geschäften, Kebab-Grillständen und Jungen bevölkert, die dort Zigaretten verkaufen. Und die engen Straßen sind schwer sauber zu halten. Es gibt so viele Unternehmen, die auf so engem Raum zusammengepfercht sind, dass eine einzelne Straße oder sogar ein einzelnes Gebäude das Zentrum eines bestimmten Handels(guts) sein kann. Wenn Sie um eine Ecke biegen, werden Sie in eine völlig andere Atmosphäre versetzt. Hier findet man in einem Block Jeans-Stände und im nächsten Block den Duft von Kaffee und Gewürzen. Die Vielfalt ist atemberaubend und man benötigt einige Zeit um Eminönü ganz zu entdecken.

Lesen Sie mehr auf GreatIstanbul.com – Eminönü, Wikitravel Eminönü und Wikipedia Eminönü (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Kanarische Inseln - Teneriffa

Themenwoche Kanarische Inseln - Teneriffa

[caption id="attachment_153404" align="aligncenter" width="590"] El Médano © Berthold Werner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln. Sie ist etwa 80 Kilometer lang, bis zu 50 Kilometer breit und hat eine Fläche von 2.034 Quadratkilometern. Sie ist mit 906.854 Einwohnern die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Die Hauptstadt ist Santa Cruz de Tenerife. Die Einheimischen werden Tinerfeños genannt. Teneriffa ist heute eine typische Urlaubsinsel, folglich sind auch Wirtschaft und I...

[ read more ]

Die Europäische Union: Quo vadis?

Die Europäische Union: Quo vadis?

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"](Letzte Ergänzung: 20.02.2020) Das Beste vorweg: Die EU und die Eurozone haben heute bei ihren Bürgerinnen und Bürgern größere Zustimmungswerte als in den vergangenen 35 Jahren. Das ist nicht irgend ein beliebiger Indikator, sondern eine solide Basis und ein Arbeitsauftrag, der aber bisher nur in Teilen angenommen wurde, um ambitionierte, längst überfällige Reformen und die erforderliche Neuausrichtung der EU auch tatsächlich anzugehen (Die Zeit vom 02.12.2018: Ein Sternchen für Europa). Ein nett gesc...

[ read more ]

Die Bowery in Manhattan

Die Bowery in Manhattan

[caption id="attachment_162334" align="aligncenter" width="590"] Houston Street © David Shankbone/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Bowery ist eine im Süden von Manhattan in New York City gelegene Straße und deren Umgebung. Begrenzt wird das Gebiet durch die East 4th Street und das East Village im Norden, die Canal Street und Chinatown im Süden, durch die Allen Street und die Lower East Side im Osten sowie durch die Straße Bowery und Little Italy im Westen. Größere Straßenzüge, die die Bowery durchschneiden, s...

[ read more ]

Akaba in Jordanien

Akaba in Jordanien

[caption id="attachment_151783" align="aligncenter" width="590"] Aqaba Marine Park © www.redseaexplorer.com/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Akaba oder Aqaba ist eine Stadt in Jordanien mit 80.000 Einwohnern. Sie ist ein Seehafen am Golf von Akaba, einem Seitenarm des Roten Meeres. Schon in der Antike war Akaba ein wichtiges Handelszentrum. Die Stadt ist eine Freihandelszone und besitzt einen Flughafen. Sie ist Verwaltungssitz und größte Stadt des Gouvernements Aqaba. Akaba ist auch wegen seiner Luxusresorts ein sehr beli...

[ read more ]

Themenwoche Miami - Little Haiti

Themenwoche Miami - Little Haiti

[caption id="attachment_161963" align="aligncenter" width="590"] © Averette/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Little Haiti (Französisch: La Petite Haïti) ist eine überwiegend karibisch, kulturell reiche Gemeinde in Miami die ursprünglich als Lemon City bekannt war und ist das kulturelle Mekka für Menschen haitianischer Abstammung. Der haitianischen Geschäftsmann, Aktivist und Leiter der Gemeinschaft, Viter Juste, wird als Namensgeber von Little Haiti betrachtet. Laut Jean-Claude Exulien, einem pensionierten Pro...

[ read more ]

Lüttich, das kulturelle Zentrum der Wallonischen Region

Lüttich, das kulturelle Zentrum der Wallonischen Region

[caption id="attachment_160633" align="aligncenter" width="590"] Royal Opera © Benjamin Frere[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lüttich, amtlich Liège, ist das kulturelle Zentrum der Wallonischen Region Belgiens, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und des Bistums Lüttich. Als Stadt mit 194.054 Einwohnern (2009) liegt Lüttich am Zusammenfluss von Ourthe und Maas unweit der Städte Maastricht in den Niederlanden und Aachen in Deutschland. Das Lütticher Becken zählt samt Vorstädten ungefähr 600.000 Einwohner. In Lüttic...

[ read more ]

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

Einweihung des neuen SALEWA Headquarter

[caption id="attachment_153971" align="aligncenter" width="590"] © salewa.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Heiner Oberrauch: „Hier arbeiten wir, hier leben wir. In unserem Headquarter fühlen wir uns wie zu Hause“ Die Firmengruppe OberAlp hat vor kurzem den unter allen Aspekten der Nachhaltigkeit errichteten Sitz im Bozner Süden bezogen, der alle zentralen Aktivitäten der verschiedenen Marken unter ein Dach bringt. Im neuen Headquarter trifft Technologie auf Natur und Heimat. Besonders stolz ist Bauherr Heiner Oberra...

[ read more ]

Alanya an der Türkischen Riviera

Alanya an der Türkischen Riviera

[caption id="attachment_169456" align="aligncenter" width="590"] © kallerna/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alanya ist ein Badeort der Türkischen Riviera und liegt 135 km östlich von Antalya. Alanya ist Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises im Osten der Provinz Antalya. Der Name der Stadt stammt aus dem 13. Jahrhundert, von Ala-iye, Stadt des Ala. Da die Stadt im 13. Jahrhundert als Winterresidenz des seldschukischen Sultans von Rum Alaeddin Kai Kobad I. benutzt wurde, hieß die Stadt nach dem Sultan Alaiye. In lat...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Culbertson Fountain on town square © Michael Barera/cc-by-sa-3.0
Paris in Texas

Paris liegt im Osten von Texas, ca. 158 km nordöstlich von Dallas, und ist Verwaltungssitz (County Seat) des Lamar Countys....

International Crisis Group (ICG)

Die International Crisis Group (ICG) ist eine Nichtregierungsorganisation, welche Analysen und Lösungsvorschläge zu internationalen Konflikten liefert. Sie wird wesentlich von...

Street art by Ben Vautier in Belleville © Cadaverexquisito/cc-by-sa-3.0
Belleville in Paris

Belleville ist ein Stadtteil im Osten und Nordosten von Paris. Der gleichnamige, ursprünglich vor den Toren von Paris (Porte du...

Schließen