Eminönü in Istanbul

Montag, 25. Juni 2018 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

© flickr.com - Omer Unlu/cc-by-2.0

© flickr.com – Omer Unlu/cc-by-2.0

Eminönü ist ein ehemaliger Stadtteil von Istanbul, derzeit ein Viertel von Fatih, Hauptstadt der Provinz. Dies ist das Herz der ummauerten Stadt Konstantin, der Mittelpunkt einer Geschichte von unglaublichem Reichtum. Eminönü umfasst etwa das Gebiet, auf dem das antike Byzanz gebaut wurde. Die Galatabrücke überquert das Goldene Horn in Eminönü und die Mündung des Bosporus mündet in das Marmarameer. Und auf dem Hügel steht der Topkapı-Palast, die Blaue Moschee und die Hagia Sophia. Somit ist Eminönü das Haupttouristenziel in Istanbul. Es war bis 1928 Teil des Bezirks Fatih und umfasste das ganze Gebiet der Halbinsel (der alte Stamboul) innerhalb der römischen Stadtmauern – das Gebiet, das einst die byzantinische Hauptstadt Konstantinopel war. Da die Einwohnerzahl von Eminönü heute niedrig ist, kehrte sie 2009 in den Hauptstadtbezirk Fatih zurück.

Obwohl die Regierung nach Ankara umgezogen ist und sich Istanbul zu einer riesigen Stadt entwickelt hat, in der das Geschäftszentrum in riesigen, glänzenden Gebäuden anderswo liegt, ist geschäftige Treiben in Eminönü immer noch bemerkenswert aktiv. Es hat die verkehrsreichsten Fährverbindungen über den Bosporus und für das Marmarameer, die einzige Autofähre über den Bosporus und die einzige Fernbahnhaltestelle (wo Züge nach Ostthrakien (Trakya) und Europa verkehren). Die Menschen strömen mit Booten, Bussen, Zügen und der U-Bahn von Aksaray nach Eminönü. Tagsüber ist das Gebiet voll mit Kaufleuten und ihren Kunden, Horden von Käufern und vielen Touristen. Hinzu kommen eine Reihe von wichtigen Regierungsgebäuden, einschließlich des Büros des Gouverneurs und des Hauptcampus der Universität Istanbul in Beyazıt. Nachts ist es ein ruhiger Ort. In Eminönü gibt es einige Wohnungen, aber die meisten Gebäude sind Büros, Geschäfte und Werkstätten, und wenn man am Abend dort ist, ist der Kontrast zum Tag unheimlich und etwas bedrohlich. Jeden Tag arbeiten oder passieren zwei Millionen Menschen Eminönü, aber der Bezirk hat nur 30.000 Einwohner.

Seafood restaurants in Kumkapı at night © Not home Topkapı Palace © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0 Süleymaniye Mosque © G. Dall'Orto/cc-by-2.5 New Mosque © Nevit Dilmen/cc-by-sa-3.0 © Mark Ahsmann/cc-by-sa-3.0 Hagia Sophia © Arild Vågen/cc-by-sa-3.0 Grand Bazaar © Dmgultekin/cc-by-sa-3.0 © flickr.com - Omer Unlu/cc-by-2.0 Dried fruits in the Egyptian Bazaar © Takeaway/cc-by-sa-3.0 Blue Mosque © Kamiox
<
>
Dried fruits in the Egyptian Bazaar © Takeaway/cc-by-sa-3.0
Die Gegend wimmelt von Shoppern; vor allem an den Wochenenden kommen die Leute aus der ganzen Stadt und suchen in den Straßen hinter dem Ägyptischer Basar/Gewürzbasar nach Discount-Kleidung oder Plastik-Accessoires, Schreibwaren und billigen Spielzeugen. Sie werden hier nicht die noblen Boutiquen der großen Einkaufszentren finden. Die Kundschaft in Eminönü ist traditionell konservativ und gehört überwiegend der Arbeiterklasse an. Die schmale Bergstraße Mahmutpaşa zum Beispiel ist der Ort, wo konservative Menschen einen Mantel oder ein Kopftuch kaufen oder ihre Jungen in dem Kostüm ausziehen, das sie am Tag der Zirkumzision tragen.

Eminönü ist mit einer großen Zahl von Händlern bevölkert, die Waren auf Handkarren, behelfsmäßigen Ständen oder einer auf der Straße ausgebreiteten Decke anbieten. Daneben gibt es zahllose kleine Geschäfte und Werkstätten in den Straßen, Bazare und die große Steinfestung aus der osmanischen Zeit, auf Türkisch Han genannt. Jeder Zoll ist Verkaufsfläche, sogar die Unterführungen, die die Menschen von den Fähren nutzen, sind mit Geschäften, Kebab-Grillständen und Jungen bevölkert, die dort Zigaretten verkaufen. Und die engen Straßen sind schwer sauber zu halten. Es gibt so viele Unternehmen, die auf so engem Raum zusammengepfercht sind, dass eine einzelne Straße oder sogar ein einzelnes Gebäude das Zentrum eines bestimmten Handels(guts) sein kann. Wenn Sie um eine Ecke biegen, werden Sie in eine völlig andere Atmosphäre versetzt. Hier findet man in einem Block Jeans-Stände und im nächsten Block den Duft von Kaffee und Gewürzen. Die Vielfalt ist atemberaubend und man benötigt einige Zeit um Eminönü ganz zu entdecken.

Lesen Sie mehr auf GreatIstanbul.com – Eminönü, Wikitravel Eminönü und Wikipedia Eminönü (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate - Emirat Abu Dhabi

Themenwoche Vereinigte Arabische Emirate - Emirat Abu Dhabi

[caption id="attachment_168443" align="aligncenter" width="590"] Abu Dhabi view from Marina village © panoramio.com - patano/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Emirat Abu Dhabi ist das größte der sieben Emirate und hat rund 2,33 Millionen Einwohner (mit einem Ausländeranteil von rund 80 %) auf 67.340 Quadratkilometern. Die mit Abstand größte Stadt und Hauptstadt des Emirats ist Abu Dhabi, das auch gleichzeitig die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist. Das Emirat besteht mit Ausnahme der Städte, dem M...

[ read more ]

Abaco auf den Bahamas

Abaco auf den Bahamas

[caption id="attachment_150633" align="aligncenter" width="590"] Hopetown Lighthouse on Elbow Cay © Dmadeo/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Abaco-Inseln liegen im Norden der Bahamas. Dazu gehören die beiden Hauptinseln Great Abaco und Little Abaco sowie die kleineren Wood Cay, Green Turtle Cay, Great Guana Cay, Castaway Cay, Elbow Cay, Man-o-War Cay, Stranger’s Cay, Umbrella Cay, Walker’s Cay und Mores Island. Während der Amerikanischen Revolution diente Abaco ebenso wie Cat Island als "sicherer Hafen" ...

[ read more ]

Themenwoche Kuba

Themenwoche Kuba

[caption id="attachment_161556" align="aligncenter" width="590"] The Cuba State Capitol (El Capitolio) in Havana © Nigel Pacquette/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik. Er grenzt im Nordwesten bzw. Norden an den Golf von Mexiko bzw. an den Atlantischen Ozean und im Süden an das Karibische Meer. Hauptstadt des Landes ist Havanna. Der Archipel gehört zu den Großen Antillen. Es besteht neben der gleichnamigen Hauptinsel Kuba, der größten der Karibik, aus der Isla de la Juventud (früh...

[ read more ]

Die Albanische Riviera

Die Albanische Riviera

[caption id="attachment_160969" align="aligncenter" width="590"] Beach at the village of Dhërmi © Dori/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mit Albanischer Riviera wird ein steiler Küstenabschnitt im Südwesten Albaniens bezeichnet. Die Riviera liegt am Ionischen Meer nördlich von Saranda und endet am Llogara-Pass (1027 m ü. A.) südlich von Vlora, wo die Adria beginnt. Der nördliche Teil der Riviera gehört zum Kreis Vlora, der südliche zum Kreis Saranda. Von den Albanern wird die Riviera oft einfach auch als Bregu, "die...

[ read more ]

Bad Honnef, das rheinische Nizza

Bad Honnef, das rheinische Nizza

[caption id="attachment_160431" align="aligncenter" width="590"] Bad Honnef seen from Rolandseck © Leit[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bad Honnef ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis im Süden Nordrhein-Westfalens, auf der östlichen Rheinseite gegenüber der Stadt Bonn gelegen. Bekannt geworden ist die ehemalige Kurstadt überwiegend durch ihren Ruf als "rheinisches Nizza". Im Stadtteil Rhöndorf hatte Konrad Adenauer, der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, bis zu seinem Tod im Jahr 1967 seinen Wohnsitz. In ...

[ read more ]

Sousse in Tunesien

Sousse in Tunesien

[caption id="attachment_153636" align="aligncenter" width="590"] Beach in Sousse © Sermal[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sousse ist eine Hafenstadt am Mittelmeer und zugleich die drittgrößte Stadt in Tunesien. Der Name ist berberischen Ursprungs; entsprechende Parallelen finden sich in Libyen. Im Süden Marokkos wird eine ganze Region als bilād al-sūs bezeichnet. Die Stadt Sousse liegt rund 130 Kilometer südlich der tunesischen Hauptstadt Tunis im Süden des Golf von Hammamet am Mittelmeer. Die Stadt hat 173.000 Einwohner, mit...

[ read more ]

Das Imperial War Museum

Das Imperial War Museum

[caption id="attachment_23952" align="alignleft" width="590"] Imperial War Museum, London - Atrium © IxK85/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Imperial War Museum in London ist eines der bedeutendsten Kriegsmuseen weltweit und entstand noch während des Ersten Weltkrieges auf Grund einer Initiative von Privatleuten, zu denen ein Industrieller (Alfred Moritz Mond), ein Schriftsteller (Sir Martin Conway) und der Kurator der Waffensammlung im Tower of London (Charles Ffoulkes) gehörten. Die britische Regierung sah in dem ...

[ read more ]

Das Dockland-Gebäude in Hamburg

Das Dockland-Gebäude in Hamburg

[caption id="attachment_153386" align="aligncenter" width="590"] © Dennis Siebert/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wie ein Schiffsbug ragt das sechsstöckige Bürogebäude 40 Meter über ein Grundstück hinaus ins Wasser. Man kann es nur über eine große Freitreppe auf der Landseite, die öffentlich zugänglich ist, besteigen und hat von oben auf der fast 500 Quadratmeter großen Dachterrasse einen guten Überblick über den Hafen und das nördliche Elbufer. Es ist aufgrund seiner eigenwilligen Architektur auch ein b...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Culbertson Fountain on town square © Michael Barera/cc-by-sa-3.0
Paris in Texas

Paris liegt im Osten von Texas, ca. 158 km nordöstlich von Dallas, und ist Verwaltungssitz (County Seat) des Lamar Countys....

International Crisis Group (ICG)

Die International Crisis Group (ICG) ist eine Nichtregierungsorganisation, welche Analysen und Lösungsvorschläge zu internationalen Konflikten liefert. Sie wird wesentlich von...

Street art by Ben Vautier in Belleville © Cadaverexquisito/cc-by-sa-3.0
Belleville in Paris

Belleville ist ein Stadtteil im Osten und Nordosten von Paris. Der gleichnamige, ursprünglich vor den Toren von Paris (Porte du...

Schließen