Eishotel Jukkasjärvi in Schweden

Samstag, 22. August 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Hotels

Icehotel © Tom Corser - www.tomcorser.com/cc-by-sa-3.0-uk

Icehotel © Tom Corser – www.tomcorser.com/cc-by-sa-3.0-uk

Um den Ort interessanter für Touristen zu machen, wurde 1989 durch Initiative des lokalen Tourismusvereins eine Ausstellung mit Eisskulpturen japanischer Künstler ins Leben gerufen. 1990 wurde in einem zylinderförmigen Iglu namens Arctic Hall auf dem Eis des Torne älv eine Kunstausstellung von Jannot Derid gezeigt. Einige Gäste übernachteten daraufhin spontan in der Halle – mit warmen Schlafsäcken auf Rentierfellen. 1991 wurden erstmals Gebäude aus Schnee und Eis als Hotel gebaut. Die Anlage umfasste eine Empfangshalle, Bar und Schlafräume. Sie wurde in den nächsten Jahren ständig vergrößert und durch eine Kirche und ein Kino erweitert. 2003 wurde das Eishotel um ein Eistheater erweitert: Im Nachbau des Globe Theatre werden klassische Schauspiele aufgeführt.

Das Eishotel in Jukkasjärvi hat neben Eisbar und Eingangshalle rund 60 Räume, in denen 140 Personen übernachten können. Für den Bau werden 30.000 Tonnen Schnee und 4.000 Tonnen klares Eis verarbeitet. Jede Saison werden 14.000 Übernachtungen gebucht – zusätzlich besuchen 45.000 Tagesgäste die Anlage.

Jukkasjärvi © HappyPonyLand/cc-by-sa-3.0 Icehotel entrance © Laplandish/cc-by-sa-3.0 Icehotel © Tom Corser - www.tomcorser.com/cc-by-sa-3.0-uk
<
>
Icehotel © Tom Corser - www.tomcorser.com/cc-by-sa-3.0-uk
Jedes Jahr beginnt gegen Ende Oktober der Bau des Hotels. Mit Radladern und Schneekanonen wird Schnee auf Stahlschalungen aufgetragen, die nach zwei Tagen entfernt werden können. Mit dieser Bauweise werden mehrere nebeneinanderliegende tunnelartige Spitzbogengewölbe errichtet. Das größte ist 5 Meter hoch und 6 Meter breit, es wird zusätzlich von Säulen aus Eisquadern abgestützt. In ihm ist die Eingangshalle und die Bar untergebracht. Weitere kleinere Tunnel werden für die Schlafzimmer und Korridore errichtet. Die Raumabgrenzungen innerhalb der Tunnel werden mit Schneeblöcken aufgemauert, die Fenster werden von klaren Eisquadern gebildet.

Alle Innenräume sind mit beleuchteten Skulpturen und Gegenständen aus Eis eingerichtet. Dieses wird jeweils im Frühjahr aus dem Tornefluss gewonnen. Das klare Wasser ergibt zusammen mit der starken Strömung besonders klares Eis, das von Traktoren mit speziellen Sägen aus dem Fluss geschnitten wird. Die so gewonnenen 4.000 Tonnen Eis (in 2-Tonnen-Blöcken) werden über den Sommer in einem Kühlhaus aufbewahrt. Das Gebäude wird Icehotel Art Center genannt und enthält neben dem Eislager auch eine Ausstellung mit einigen Skulpturen vom Eishotel der vergangenen Saison. Im Hotel kann von Mitte Dezember bis Mitte April übernachtet werden. Die Innentemperatur beträgt etwa –5 °C, bei Außentemperaturen um –30 °C. Die Gäste verbringen in der Regel nur eine Nacht im Eishotel und die restlichen Nächte in nahegelegenen Kabinen. Der Abend wird an der Bar bei Wodka aus Eisgläsern verbracht. Gegen die Kälte schützen wattierte Snowmobil-Overalls. Geschlafen wird in Schlafsäcken auf Rentierfellen, die zusätzlich noch mit einem Brett und einer Matratze von den Eisblöcken getrennt sind. Tagsüber stehen die Zimmer im Eishotel allen Besuchern offen, jedoch gibt es ab der Saison 2013/14 die Möglichkeit private Suiten zu buchen. Diese können nun abgeschlossen werden und kosten entsprechend mehr.

Lesen Sie mehr auf Eishotel Jukkasjärvi, Wikipedia Eishotel und Wikipedia Jukkasjärvi (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Boca Raton in Florida

Boca Raton in Florida

[caption id="attachment_201299" align="aligncenter" width="590"] Addison Mizner's Administrative Buildings © Dtobias/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Boca Raton ist eine Stadt im Palm Beach County im US-Bundesstaat Florida mit 85.000 Einwohnern. Boca Raton liegt im Südosten Floridas, etwa 70 km nördlich von Miami, am Atlantik. Das Stadtgebiet hat eine Fläche von 75,4 km². In direkter Nachbarschaft, im Umkreis von 10 km, liegen folgende Orte: ...

[ read more ]

Porträt: Thomas Mann

Porträt: Thomas Mann

[caption id="attachment_173249" align="aligncenter" width="590"] Thomas Mann im Hotel Adlon in Berlin, 1929 © Bundesarchiv/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paul Thomas Mann war ein deutscher Schriftsteller und einer der bedeutendsten Erzähler des 20. Jahrhunderts. Thomas Mann entstammte der angesehenen hanseatischen Lübecker Patrizier- und Kaufmannsfamilie Mann. Seine Frau Katia inspirierte ihn zu mehreren seiner literarischen Figuren und Werke. Sein älterer Bruder Heinrich und vier seiner sechs Kinder, Erika, Klau...

[ read more ]

Themenwoche Moskau - Die Lubjanka

Themenwoche Moskau - Die Lubjanka

[caption id="attachment_5861" align="aligncenter" width="590" caption="Lubyanka Building © Bjørn Christian Tørrissen/GFDL"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Lubjanka ist der inoffizielle Name eines am gleichnamigen Platz in Moskau gelegenen Gebäudes. Von 1920 bis 1991 war es das Hauptquartier, das zentrale Gefängnis und das Archiv des sowjetischen Geheimdienstes in Moskau. Heute beherbergt die Lubjanka den russischen Geheimdienst FSB. Außerdem ist Lubjanka der Name eines U-Bahnhofes der Metro Moskau auf der Sokolnits...

[ read more ]

Porträt: Adam Smith, Begründer der klassischen Nationalökonomie

Porträt: Adam Smith, Begründer der klassischen Nationalökonomie

[caption id="attachment_24830" align="aligncenter" width="590"] 19th-century building at the location where Adam Smith lived (1767-1776) and wrote "The Wealth of Nations" © Kilnburn[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Über Smiths Leben ist deutlich weniger bekannt als über sein Lebenswerk. Sein gleichnamiger Vater, ein Zollbeamter in Kirkcaldy, starb vor seiner Geburt. Seine Mutter, Margret Douglas, war die Tochter eines reichen Landbesitzers. Adam Smith und seine Mutter bauten ein sehr inniges Verhältnis zueinander auf. Sie war es a...

[ read more ]

Porträt: Douglas Tompkins, Umweltaktivist und Öko-Unternehmer

Porträt: Douglas Tompkins, Umweltaktivist und Öko-Unternehmer

[caption id="attachment_535" align="alignleft" width="220" caption="DouglasTompkins © LatinTrade.com"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Gelegentlich stellen wir Personen vor, die außergewöhnliche Lebensläufe haben und mit viel Engagement versuchen die Welt besser zu machen: Douglas (Doug) Tompkins ist ein US-amerikanischer Umweltaktivist und Öko-Unternehmer. Der Gründer und Manager von The North Face und Esprit ist zum größten Privatgrundbesitzer in Chile aufgestiegen. 1990 verkaufte er seine Anteile der beiden Unterne...

[ read more ]

Moskauer Internationales Handelszentrum "Moskwa City"

Moskauer Internationales Handelszentrum

[caption id="attachment_4481" align="alignleft" width="590" caption="Moscow City © Dmitry A. Mottl"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Moskau City ist ein sich im Bau befindliches Stadtviertel in der russischen Hauptstadt Moskau. Die vollständige Bezeichnung lautet Moskauer Internationales Handelszentrum "Moskwa City". Es liegt hauptsächlich am linken Moskwa-Ufer am westlichen Rand des Bezirks Zentrum, etwa 5 km Luftlinie vom Kreml entfernt, und soll vor allem Geschäfts- und Bürogebäude beherbergen, darunter auch zahlreiche archi...

[ read more ]

Berlin-Grunewald

Berlin-Grunewald

[caption id="attachment_163684" align="aligncenter" width="590"] Villa Konschewski am Hundekehlesee by Oskar Kaufmann © Lienhard Schulz/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Grunewald ist ein Ortsteil im Westen des Berliner Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf und wurde nach dem gleichnamigen Forst Grunewald benannt. Der Ortsteil zählt zu den wohlhabendsten Gebieten Berlins. In den 1880er Jahren verkaufte der preußische Staat nach persönlicher Intervention von Reichskanzler Otto von Bismarck 234 Hektar des Forstes Gru...

[ read more ]

Classic Remise Berlin und Düsseldorf

Classic Remise Berlin und Düsseldorf

[caption id="attachment_203330" align="aligncenter" width="590"] Classic Remise Berlin © Sieben7/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Classic Remise ist die Bezeichnung für ein Geschäftsmodell (Dienstleistungszentren rund um die Themen Motorrad und Automobil mit Spezialisierung auf den Bereich der Klassiker, Oldtimer und Sammlerfahrzeuge). Es gibt zwei Classic Remisen in Berlin und Düsseldorf. Beide Dienstleistungszentren befinden sich in denkmalgeschützten Gebäuden mit industriell-verkehrstechnischem Hintergrund. ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Lady Elliot Island © LordDimwit
Lady-Elliot-Insel in Australien

Die Lady-Elliot-Insel ist die südlichste Koralleninsel des Great Barrier Reefs vor Australiens Ostküste. Sie liegt 80 km nordöstlich von Bundaberg...

Sunset at Lake Baikal © Emilianka/cc-by-sa-3.0
Der Baikalsee in Sibirien

Der Baikalsee ist ein See in Sibirien, Russland (Asien). Er ist mit 1642 Metern der tiefste und mit mehr als...

© Okkiproject/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Sizilien – Ragusa

Ragusa ist eine Stadt mit 75.000 Einwohnern und die Provinzhauptstadt der Provinz Ragusa. Sie ist eine der spätbarocken Städte des...

Schließen