Ein Schloss wächst heran

Samstag, 28. April 2012 - 13:28 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Paläste, Schlösser, Villen, Parks

Der Dauerfrost hat den Zeitplan für das Schloss Herrenhausen verzögert. Doch der Bau wächst sichtbar – am Donnerstag wird Richtfest gefeiert.

Re-construction of Herrenhausen Castle © Thomas

Re-construction of Herrenhausen Castle © Thomas

Seit Montag arbeiten sie wieder am Schloss Herrenhausen. Das wurde auch Zeit: Rund zwei Wochen liegen die Gewerke im Rückstand. Ende vergangener Woche war sogar drei Tage Zwangspause – der Dauerfrost ließ keinen Fortschritt auf der Baustelle im königlichen Garten mehr zu.

Wenn am Donnerstag bis zu 350 Gäste zum Richtfest kommen, wird wohl noch kein Dachstuhl zu sehen sein, an dem der Richtkranz befestigt werden kann. Aber Bauleiter Friedrich Schulze ist zuversichtlich: “Ich denke, dass wir die verlorene Zeit wieder einholen werden – das Team ist hoch motiviert.”

Fast 70 Jahre, nachdem es im Bombenhagel britischer Piloten bis auf die Grundmauern abgebrannt ist, wächst im Großen Garten das Schloss Herrenhausen wieder in die Höhe. Einst Sommersitz der Welfen und optischer Bezugspunkt der barock-geometrischen Gartenanlagen – künftig Tagungszentrum für die internationale Wissenschaftselite, Veranstaltungsort und Museum. Schon jetzt steht fest, dass das neue alte Schloss Hannover in mehrfacher Hinsicht bereichern wird. Bauherr ist die IVA, eine Tochter der Volkswagenstiftung, die als größter Wissenschaftsförderer Deutschlands die Herrenhäuser Gärten als Ort intellektueller Dispute stärken will.



Doch derzeit wird nicht diskutiert, sondern betoniert. Am Westflügel stehen, anders als im Zeitplan vorgesehen, einige Wände noch nicht. „Zuletzt hatten wir sogar mit Heizungen gearbeitet – aber in der vergangenen Wochenmitte war es einfach zu kalt für frischen Beton“, sagt Schulze. Zumindest bei den Wänden ist er zuversichtlich: “Wenn nichts Unvorhergesehenes passiert, holen wir die Rohbauarbeiten bis Mittwoch auf.” Im Inneren geht es voran. In den Untergeschossen laufen die Installationsarbeiten, an vielen Stellen sind Rahmen für die Fenster eingebaut. Beim großen Festsaal im Obergeschoss, in dem der Richtschmaus kredenzt wird, sind die Fensteröffnungen mit Planen verhängt, riesige Heizlüfter blasen über Schläuche warme Luft in den Raum.

Wenn Ende 2012 alles fertig ist, soll die klassizistische Fassade von Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves originalgetreu den ansonsten eher bescheidenen Schlossbau schmücken. Alles, was über der Erdoberfläche sichtbar ist, muss sich dem historischen Ambiente anpassen. Hinter den Fassaden aber und im Untergrund wird das Schloss ein Hightechzentrum. Unter dem Hof zum Großen Parterre hin ist schon jetzt der große Hörsaal zu erkennen, in dem Hunderte von Wissenschaftlern Vorträgen lauschen und Präsentationen sehen sollen. In den Raum soll über zwei seitliche Lichthöfe Tageslicht einfallen – diese Idee war die markanteste Variante in den Architektenentwürfen, mit denen das Hamburger Büro Jastrzembski Kotulla Architekten (JK) 2010 den Wettbewerb für das Projekt gewonnen hatten.

Eine “kongeniale Verbindung von Innovation und Moderne” hatte Wilhelm Krull, Generalsekretär der Volkswagenstiftung, den Entwurf genannt. Gegen Jahresende können sich die Hannoveraner selbst ein Bild davon machen, ob der hohe Anspruch umgesetzt ist.

Gefunden auf haz.de – Ein Schloss wächst heran. Lesen Sie mehr auf braunschweiger-zeitung.de – Richtfest für Schloss Herrenhausen, hannover.de – Herrenhäuser Gärten und Wikipedia Herrenhäuser Gärten.


Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Riva del Garda am Gardasee

Riva del Garda am Gardasee

[caption id="attachment_160881" align="aligncenter" width="590"] © Rabanus Flavus[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Riva del Garda ist ein bereits in der Römerzeit besiedelter Ort am nördlichen Ufer des Gardasees und der einzige größere Ort am Gardasee (16.000 Einwohner), der zum Trentino gehört. Riva del Garda ist im Osten durch den Monte Brione und im Westen durch den Monte Rocchetta begrenzt. Heute ist Riva del Garda ein beliebter Touristenort. Wahrzeichen ist der leicht schiefe Torre Apponale, ein 34 m hoher Uhrturm a...

[ read more ]

Die Solomon R. Guggenheim Foundation

Die Solomon R. Guggenheim Foundation

[caption id="attachment_4522" align="alignleft" width="590" caption="© guggenheim.org"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Solomon R. Guggenheim Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die vom US-amerikanischen Kunstmäzen Solomon R. Guggenheim (1861–1949) und der deutschen Malerin Hilla von Rebay (1890–1967) im Jahre 1937 gestiftet wurde. Sitz der Stiftung ist New York City. Die Sammlung wurde von Hilla von Rebay aufgebaut und 1937 von dem Industriellen und Kunstsammler Solomon R. Guggenheim als Stiftung gegründet. Das K...

[ read more ]

Die Wartburg in Thüringen

Die Wartburg in Thüringen

[caption id="attachment_160506" align="aligncenter" width="590"] Wartburg seen from East © Metilsteiner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Wartburg ist eine Burg in Thüringen, über der Stadt Eisenach am nordwestlichen Ende des Thüringer Waldes gelegen. Sie wurde um 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. Die Bedeutung des Namens leitet sich von dem Begriff Warte ab, bedeutet also Wach-, Wächterburg. Der Stadtteil von Eisenach namens Wartha hat allerdings keinen Bezug zur Wartburg. Die h...

[ read more ]

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

Santa Maria Maggiore, die größte Marienkirche Roms

[caption id="attachment_25591" align="aligncenter" width="590"] Frontside © JEK/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Santa Maria Maggiore ist eine der vier Papstbasiliken Roms und eine der sieben Pilgerkirchen. Sie befindet sich im exterritorialen Besitz des Heiligen Stuhls. Die Basilika Santa Maria Maggiore stammt aus der ersten Hälfte des 5. Jahrhunderts. Ein mutmaßlicher Vorgängerbau, der nach 352 durch den römischen Bischof Liberius errichtet worden sein soll, konnte bei Grabungen nicht bestätigt werden. Die liberia...

[ read more ]

Themenwoche Potsdam - Schloss Sanssouci

Themenwoche Potsdam - Schloss Sanssouci

[caption id="attachment_25767" align="aligncenter" width="590"] Sanssouci - Aerial view © Sven Scharr/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Sanssouci (französisch sans souci "ohne Sorge") liegt im östlichen Teil des Parks Sanssouci und ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Nach eigenen Skizzen ließ der preußische König Friedrich II. in den Jahren 1745 bis 1747 ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichten. Mit der Planung beauftragte er den Archite...

[ read more ]

Die Montego Bay auf Jamaika

Die Montego Bay auf Jamaika

[caption id="attachment_151429" align="aligncenter" width="500"] Montego Bay © flickr.com - Annsabananna[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montego Bay ist eine Stadt mit etwa 83.400 Einwohnern im Nordwesten Jamaikas und Verwaltungssitz des Bezirks Saint James. Die Stadt liegt an der gleichnamigen Bucht an der Mündung des Flusses Montego. Nahe der Küste liegt die Inselgruppe der Bogue Islands, auf denen sich Anlagen zur Austernzucht befinden. Weitere Produkte die in Montego Bay produziert werden, sind Zucker und Rum. Neben diesen War...

[ read more ]

Homer in Alaska

Homer in Alaska

[caption id="attachment_26587" align="aligncenter" width="590"] © Derek and Julie Ramsey/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Homer ist eine Stadt im US-Bundesstaat Alaska in der Kachemak Bay am Cook Inlet im Golf von Alaska. Südlich der Bucht liegt mit dem Kachemak Bay State Park and State Wilderness Park, einem 1620 km² großen Schutzgebiet, der erste State Park Alaskas. Der Ort entstand in den 1890er Jahren, als in der Umgebung Kohlevorkommen gefunden wurden. 1896 wurden durch Homer Pennock, den Namensgeber des ...

[ read more ]

The Bund in Shanghai

The Bund in Shanghai

[caption id="attachment_200850" align="aligncenter" width="590"] © Bimal Mehta/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The Bund ist der international bekanntere englische Name einer langen Uferpromenade in der chinesischen Stadt Shanghai, am westlichen Ufer des Huangpu-Flusses gegenüber der Sonderwirtschaftszone Pudong. Ihr chinesischer Name ist Waitan. Sie wurde in Vorbereitung der Expo 2010 seit 2008 neugestaltet und von 1,5 Kilometer auf 2,6 Kilometer verlängert. Als Straßenviertel Waitan ist er Bestandteil des Stadtbezir...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© klimahaus-bremerhaven.de
Die Seestadt Bremerhaven

Bremerhaven (niederdeutsch Bremerhoben) ist eine kreisfreie Stadt, ein Oberzentrum im nördlichen Elbe-Weser-Dreieck und die einzige deutsche Großstadt direkt an der...

Lac Moubra © Johnw
Crans-Montana in den Walliser Alpen

Crans-Montana ist ein Fremdenverkehrszentrum im französischsprachigen Teil des Schweizer Kantons Wallis auf dem Hochplateau um die Gemeinde Montana, die mit...

Half-timbered house from 1570 © Losch
Großburgwedel in Niedersachsen

Großburgwedel (niederdeutsch Groten Boorwee) ist ein Ort 20 km nordöstlich von Hannover. Großburgwedel ist Verwaltungssitz der Stadt Burgwedel und ein...

Schließen