Duval Street in Key West

Freitag, 08. Februar 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Duval Street © Marc Averette

Duval Street © Marc Averette

Die Duval Street ist eine Geschäftsstraße in der Innenstadt von Key West auf der Insel Key West, die vom Golf von Mexiko aus nach Süden bis zum Atlantischen Ozean verläuft und knapp 1,25 Meilen lang ist. Sie ist nach William Pope Duval, dem ersten Gouverneur von Florida, benannt. Eine Studie aus dem Jahr 1967 über Historic American Buildings durch den National Park Service (NPS) führte dazu, dass 18 Gebäude unter Denkmalschutz gestellt wurden. Das National Register of Historic Places wurde 1971 um ganze sechs Blöcke erweitert. Ein weiterer Schutz für diese historisch bedeutende Straße wurde durch die im Jahr 2000 genehmigten “Historic Architecture Guidelines” der Stadt geschaffen, die Maßstäbe für künftige Baumaßnahmen an der Duval Street setzen.

Die Duval Street wurde 2012 von der American Planning Association zur Great Street erklärt. Die schönen, von den Bahamas und Spanien beeinflußten, viktorianischen Herrenhäuser der Duval Street sind seit den 1960er Jahren durch lokale Restaurierungsbemühungen gut erhalten. Am atlantischen Ende der Duval Street gibt es eine Mischung aus frühen Key West-typischen viktorianischen Villen und Bungalows. Kunstgalerien, Boutiquen, Gasthäuser und Bodegas säumen die breiten Bürgersteige. Obwohl dieses Ende der Duval Street wohnlicher und weniger mit Touristen bevölkert ist, finden auch hier viele Aktivitäten statt.

Einen Block westlich der südlichen Endstation der Duval Street befindet sich der Bojenmarker für den südlichsten Punkt der Vereinigten Staaten. Er befindet sich in der Nähe des südlichsten Hauses, einem viktorianischen Herrenhaus (The Southernmost House) aus dem Jahre 1896, welches von Harry S. Truman und Autor Ernest Hemingway besonders geschätzt wurde. 1996 wurde das Gebäude für 3 Millionen US-$ restauriert, um seine ursprüngliche Schönheit und Opulenz wiederherzustellen.

Die Duval Street repräsentiert den kulturellen Einfluss und die kulturellen Verbindungen zum nahe gelegenen Kuba in Key West. Viele Kubaner wanderten in den späten 1860er Jahren in das Gebiet ein. Die vielen Zigarrenläden auf der Duval Street gaben der Stadt einst den Spitznamen “Cigar City USA”. Es gibt viele schöne Straßencafés, in denen man ein anderes kubanisch beeinflusstes Produkt, den Café Cubano, genießen kann. Espresso wird aus gerösteten kubanischen Kaffeebohnen hergestellt und mit sehr viel braunem Zucker gesüßt.

Duval Street © panoramio.com - Pietro Valocchi/cc-by-3.0 Duval Street © panoramio.com - qwesy qwesy/cc-by-3.0 Duval Street © panoramio.com - qwesy qwesy/cc-by-3.0 Duval Street © flickr.com - Cayobo/cc-by-2.0 Mallory Square entrance sign © Jordan 1972 Sloppy Joe's Bar © Jud McCranie/cc-by-sa-4.0 The Bull & Whistle Bar © Marc Averette/cc-by-sa-1.0 Duval Street © Marc Averette
<
>
Duval Street © panoramio.com - Pietro Valocchi/cc-by-3.0
Am Nordende findet man sehr viele Touristen von den Kreuzfahrtschiffen, die am Margaritaville Resort & Marina, am Mole Pier oder am Mallory Square anlegen, die am Nachmittag die vielen Geschäfte der Duval Street bevölkern, um Souvenir-Souvenirs und T-Shirts zu kaufen. Die hohe Zahl von Pedi-Taxis, Trollies, Fahrrädern, Mopeds, Autos und der Conch-Zug verstopfen die Straße zusätzlich.

In der Nähe des nördlichen Endes der Straße befindet sich der Mallory Square. Der historische Mallory Square ist das Zentrum der Uferpromenade von Key West. Die City of Key West und die Duval Street teilen ihren Anfang entlang dieser Hafenpromenade.

An bestimmten Abenden vibriert das Golfufer der Duval Street in einer karnevalsähnlichen Atmosphäre, die bis zum Morgengrauen und darüber hinaus anhält. Tatsächlich hat das Ritual einen Namen, der Touristen und Einwohnern unter “Duval Pub Crawl” bekannt ist. Duval Street ist der Standort von vielen berühmten Restaurants und Bars, einschließlich Sloppy Joe’s, Jimmy Buffett’s Margaritaville, Fogarty’s Restaurant, Bar and Bakery, The Flying Monkeys Bar, The Bull and Whistle, Rick’s Cafe, Irish Kevin’s Bar und Bourbon Street Pub and Aqua. Touristen können geführte “Duval Pub Crawl”-Touren buchen, um gegen Gebühr und bei sachkundiger Anleitung die berühmten Bars und Restaurants zu besuchen.

Lesen Sie mehr auf Coastal Living.com – The 15 Best Things to Do on Duval Street in Key West, TrolleyTours.com – Things to do on Duval Street, LiveDuvalStreet.com, Key West Bars, Restaurants & Nightlife, MallorySquare.com, MallorySquare.com – Ultimate guide to Duval Street, Sloppy Joe’s, The Bull and Whistle Bar, Rick’s Bar Key West, Irish Kevin’s Bar und Wikipedia Duval Street (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.











Key_West-Historic_Architecture_Guidelines

Das könnte Sie auch interessieren:

Augusta National Golf Club in Georgia

Augusta National Golf Club in Georgia

[caption id="attachment_192697" align="aligncenter" width="590"] Masters Tournament logo made of flowers © flickr.com - pocketwiley/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Augusta National Golf Club in Augusta in Georgia ist ein berühmter US-amerikanischer Golfclub. Er veranstaltet jährlich das Masters-Turnier auf dem clubeigenen Golfplatz (Augusta National). Der Golfclub wurde im Dezember 1932 gegründet und entwickelte sich im Lauf der Zeit zu einem sehr exklusiven, privaten Golfclub. Das beim Masters traditionell ...

Baja California in Mexiko

Baja California in Mexiko

[caption id="attachment_165566" align="aligncenter" width="590"] Rosarito Beach © flickr.com - cesar bojorquez/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der mexikanische Bundesstaat Baja California (spanisch für Niederkalifornien) ist der nördlichste und westlichste der 31 Bundesstaaten Mexikos. Die südliche Hälfte der gleichnamigen Halbinsel Niederkalifornien wurde 1974 abgetrennt und in den Bundesstaat Baja California Sur umgewandelt. Sein nördlich der Halbinsel liegendes Gebiet grenzt im Osten an den mexikanischen Bundesstaa...

Themenwoche Krim - Feodossija

Themenwoche Krim - Feodossija

[caption id="attachment_153614" align="aligncenter" width="590"] Feodosia Bay © Victor Korniyenko/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Feodossija ist eine Hafenstadt auf der Krim in der Ukraine mit etwa 90.000 Einwohnern (mit eingemeindeten Vororten). Die Stadt ist ein touristisches Zentrum und ist verwaltungstechnisch neben der eigentlichen Stadt in die fünf Siedlungen städtischen Typs und 11 Dörfer unterteilt. Feodossija hat heute etwa 75.000 Einwohner, die meisten davon Russen, aber auch Ukrainer und in den let...

Mechelen in Belgien

Mechelen in Belgien

[caption id="attachment_151729" align="aligncenter" width="590"] Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mechelen ist eine Stadt in der Provinz Antwerpen in Belgien mit 80.176 Einwohnern. Mechelen ist Sitz des Primas von Belgien, Erzbischof André-Joseph Léonard. Die Innenstadt von kaum 1 km Durchmesser hat eine fast kreisrunde Form, breite, regelmäßige Straßen und ansehnliche öffentliche Plätze, darunter den Grote Markt (Groß...

Themenwoche Amsterdam - Albert Cuyp Markt, größter Wochenmarkt in Europa

Themenwoche Amsterdam - Albert Cuyp Markt, größter Wochenmarkt in Europa

[caption id="attachment_25859" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - yeowatzup/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Albert-Cuyp-Markt ist der größte Tagesmarkt in Amsterdam und der bekannteste in den Niederlanden. Seinen Namen hat der Markt von dem niederländischen Landschaftsmaler Albert Cuyp. Der Markt, de Cuyp, wie er im Volksmund genannt wird, in der Albert Cuypstraat im Amsterdamer Stadtviertel De Pijp wurde 1904 als Samstagsmarkt mit Handkarren und Straßenverkäufern eröffnet. Seit 1912 wird er ...

Symi in der südlichen Ägäis

Symi in der südlichen Ägäis

[caption id="attachment_150692" align="aligncenter" width="590"] © Karelj/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Symi ist eine 57,865 km² große griechische Insel des Dodekanes in der Ägäis und gehört zur Gruppe der Südlichen Sporaden. Zusammen mit einigen unbewohnten Inselchen bildet sie eine Gemeinde in der Region Südliche Ägäis. Symi liegt etwa 9 km westlich des türkischen Festlandes, 23 km nördlich der Insel Rhodos und fast 400 km südöstlich von Athen. Die meisten der etwa 2.500 Einwohner leben im gleichnamigen...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Copacabana © flickr.com - Juniorpetjua/cc-by-2.0
Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro

Copacabana ist einer der bekanntesten Stadtteile Rio de Janeiros in der Zona Sul, der direkt zwischen dem Atlantik und den...

© Daniel Christensen
Brickell in Miami

Brickell ist ein Stadtteil der City of Miami. Zusammen mit dem Stadtteil Downtown Miami bildet er die Innenstadt von Miami....

in Ushuaia © Balou46/cc-by-sa-4.0
Die Le Soléal

Die Le Soléal ist ein Kreuzfahrtschiff des französischen Kreuzfahrtunternehmens Compagnie du Ponant. Das Schiff wurde unter der Baunummer 6229 auf...

Schließen