Duval Street in Key West

Freitag, 8. Februar 2019 - 11:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Duval Street © Marc Averette

Duval Street © Marc Averette

Die Duval Street ist eine Geschäftsstraße in der Innenstadt von Key West auf der Insel Key West, die vom Golf von Mexiko aus nach Süden bis zum Atlantischen Ozean verläuft und knapp 1,25 Meilen lang ist. Sie ist nach William Pope Duval, dem ersten Gouverneur von Florida, benannt. Eine Studie aus dem Jahr 1967 über Historic American Buildings durch den National Park Service (NPS) führte dazu, dass 18 Gebäude unter Denkmalschutz gestellt wurden. Das National Register of Historic Places wurde 1971 um ganze sechs Blöcke erweitert. Ein weiterer Schutz für diese historisch bedeutende Straße wurde durch die im Jahr 2000 genehmigten “Historic Architecture Guidelines” der Stadt geschaffen, die Maßstäbe für künftige Baumaßnahmen an der Duval Street setzen.

Die Duval Street wurde 2012 von der American Planning Association zur Great Street erklärt. Die schönen, von den Bahamas und Spanien beeinflußten, viktorianischen Herrenhäuser der Duval Street sind seit den 1960er Jahren durch lokale Restaurierungsbemühungen gut erhalten. Am atlantischen Ende der Duval Street gibt es eine Mischung aus frühen Key West-typischen viktorianischen Villen und Bungalows. Kunstgalerien, Boutiquen, Gasthäuser und Bodegas säumen die breiten Bürgersteige. Obwohl dieses Ende der Duval Street wohnlicher und weniger mit Touristen bevölkert ist, finden auch hier viele Aktivitäten statt.

Einen Block westlich der südlichen Endstation der Duval Street befindet sich der Bojenmarker für den südlichsten Punkt der Vereinigten Staaten. Er befindet sich in der Nähe des südlichsten Hauses, einem viktorianischen Herrenhaus (The Southernmost House) aus dem Jahre 1896, welches von Harry S. Truman und Autor Ernest Hemingway besonders geschätzt wurde. 1996 wurde das Gebäude für 3 Millionen US-$ restauriert, um seine ursprüngliche Schönheit und Opulenz wiederherzustellen.

Die Duval Street repräsentiert den kulturellen Einfluss und die kulturellen Verbindungen zum nahe gelegenen Kuba in Key West. Viele Kubaner wanderten in den späten 1860er Jahren in das Gebiet ein. Die vielen Zigarrenläden auf der Duval Street gaben der Stadt einst den Spitznamen “Cigar City USA”. Es gibt viele schöne Straßencafés, in denen man ein anderes kubanisch beeinflusstes Produkt, den Café Cubano, genießen kann. Espresso wird aus gerösteten kubanischen Kaffeebohnen hergestellt und mit sehr viel braunem Zucker gesüßt.

Duval Street © panoramio.com - Pietro Valocchi/cc-by-3.0 Duval Street © panoramio.com - qwesy qwesy/cc-by-3.0 Duval Street © panoramio.com - qwesy qwesy/cc-by-3.0 Duval Street © flickr.com - Cayobo/cc-by-2.0 Mallory Square entrance sign © Jordan 1972 Sloppy Joe's Bar © Jud McCranie/cc-by-sa-4.0 The Bull & Whistle Bar © Marc Averette/cc-by-sa-1.0 Duval Street © Marc Averette
<
>
Duval Street © panoramio.com - Pietro Valocchi/cc-by-3.0
Am Nordende findet man sehr viele Touristen von den Kreuzfahrtschiffen, die am Margaritaville Resort & Marina, am Mole Pier oder am Mallory Square anlegen, die am Nachmittag die vielen Geschäfte der Duval Street bevölkern, um Souvenir-Souvenirs und T-Shirts zu kaufen. Die hohe Zahl von Pedi-Taxis, Trollies, Fahrrädern, Mopeds, Autos und der Conch-Zug verstopfen die Straße zusätzlich.

In der Nähe des nördlichen Endes der Straße befindet sich der Mallory Square. Der historische Mallory Square ist das Zentrum der Uferpromenade von Key West. Die City of Key West und die Duval Street teilen ihren Anfang entlang dieser Hafenpromenade.

An bestimmten Abenden vibriert das Golfufer der Duval Street in einer karnevalsähnlichen Atmosphäre, die bis zum Morgengrauen und darüber hinaus anhält. Tatsächlich hat das Ritual einen Namen, der Touristen und Einwohnern unter “Duval Pub Crawl” bekannt ist. Duval Street ist der Standort von vielen berühmten Restaurants und Bars, einschließlich Sloppy Joe’s, Jimmy Buffett’s Margaritaville, Fogarty’s Restaurant, Bar and Bakery, The Flying Monkeys Bar, The Bull and Whistle, Rick’s Cafe, Irish Kevin’s Bar und Bourbon Street Pub and Aqua. Touristen können geführte “Duval Pub Crawl”-Touren buchen, um gegen Gebühr und bei sachkundiger Anleitung die berühmten Bars und Restaurants zu besuchen.

Lesen Sie mehr auf Coastal Living.com – The 15 Best Things to Do on Duval Street in Key West, TrolleyTours.com – Things to do on Duval Street, LiveDuvalStreet.com, Key West Bars, Restaurants & Nightlife, MallorySquare.com, MallorySquare.com – Ultimate guide to Duval Street, Sloppy Joe’s, The Bull and Whistle Bar, Rick’s Bar Key West, Irish Kevin’s Bar und Wikipedia Duval Street (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.











Key_West-Historic_Architecture_Guidelines


Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Abu Dhabi - Yas Island

Themenwoche Abu Dhabi - Yas Island

[caption id="attachment_4758" align="aligncenter" width="590" caption="Yas Viceroy Hotel © yasisland.ae"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Insel Yas ist nach der Hauptinsel eine der größeren natürlichen Inseln in Abu Dhabi. Sie ist von Nord nach Süd 7,7 km lang und maximal 6,2 km breit, und hat eine Fläche von 25 km². Yas liegt im Mangrovengürtel östlich der Hauptinsel, südlich auf dem Festland liegt das touristisch entwickelte Küstengebiet von Al Raha, rund 7 km südöstlich liegt der Flughafen Abu Dhabi. Die flache Sa...

[ read more/mehr lesen ]

Deutsches Historisches Museum in Berlin

Deutsches Historisches Museum in Berlin

[caption id="attachment_162404" align="aligncenter" width="590"] Armory Unter den Linden © VollwertBIT/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) ist eine Stiftung sowie ein Museum für deutsche Geschichte in Berlin und versteht sich als Ort der "Aufklärung und Verständigung über die gemeinsame Geschichte von Deutschen und Europäern". Es ist eines der am häufigsten besuchten Museen Berlins. Das Museum befindet sich im Zeughaus Berlin Unter den Linden in Berlin-Mitte und in dem ...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Vatikanstadt - Petersdom

Themenwoche Vatikanstadt - Petersdom

[caption id="attachment_191910" align="aligncenter" width="590"] Tiber, Ponte Sant'Angelo and St. Peter's Basilica © Rabax63/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Basilika Sankt Peter im Vatikan in Rom, im deutschsprachigen Raum meist Petersdom genannt (auch Basilica Sancti Petri in Vaticano, Petersbasilika, vatikanische Basilika oder Templum Vaticanum), ist die Memorialkirche des Apostels Simon Petrus. Sie ist der religiöse Mittelpunkt des unabhängigen Staates der Vatikanstadt und eine der sieben Pilgerkirchen von Rom....

[ read more/mehr lesen ]

Die Viermastbark Sedov

Die Viermastbark Sedov

[caption id="attachment_153616" align="aligncenter" width="590"] © Żeglarz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Sedov, ex Kommodore Johnsen (1936) ex Magdalene Vinnen II (1921), ist eine aus Stahl gebaute Viermastbark mit Hilfsmaschine, das von der Sowjetunion und heute von Russland als Segelschulschiff genutzt wird. Sie wurde nach dem russischen Marineoffizier und Polarforscher Georgi Jakowlewitsch Sedow benannt. Die Sedov ist das größte noch segelnde traditionelle Segelschiff der Welt und das zweitgrößte überhaupt, übertroff...

[ read more/mehr lesen ]

Salvador da Bahia

Salvador da Bahia

[caption id="attachment_153634" align="aligncenter" width="590"] Elevador Lacerda © flickr.com - elicrisko/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Salvador da Bahia ist nach São Paulo und Rio de Janeiro die drittgrößte Stadt Brasiliens. Der historische Name der Küstenstadt lautet São Salvador da Bahia de Todos os Santos (Heiliger Erlöser von der Bucht der Allerheiligen), da sie an der Allerheiligenbucht liegt. Der Name der Bucht geht auf den Tag der Ankunft der ersten Seefahrer zurück, den 1. November 1501. Der Name "Bahia"...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Cornwall - St Ives

Themenwoche Cornwall - St Ives

[caption id="attachment_153195" align="aligncenter" width="590"] St Ives harbour front © flickr.com - Char/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt St Ives zählt 11.000 Einwohner. Der Name leitet sich von der kornischen Heiligen Ia ab, nach dem die Kirche im Ort, St. Ia’s Church, benannt ist. St Ives ist als beliebter Ferienort und Künstlerkolonie bekannt. Im Jahr 1877 wurde eine Eisenbahnstrecke von der nahegelegenen Gemeinde St Erth nach St Ives gebaut. Die Stadt wurde danach zum beliebten Ausflugs- und F...

[ read more/mehr lesen ]

Canberra, die Hauptstadt Australiens

Canberra, die Hauptstadt Australiens

[caption id="attachment_185745" align="aligncenter" width="590"] View from Mount Ainsle, showing the Australian War Memorial, Australian and New Zealand Army Corps (ANZAC) parade and the parliment house © Petaholmes/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Canberra ist die Hauptstadt und achtgrößte Stadt Australiens. Die größte Stadt im Landesinneren liegt im Australian Capital Territory (ACT), 286 km südwestlich von Sydney und 669 km nordöstlich von Melbourne. Die Planhauptstadt Canberra wurde 1908 aufgrund der Rivalität...

[ read more/mehr lesen ]

Der Katharinenpalast in Zarskoje Selo

Der Katharinenpalast in Zarskoje Selo

[caption id="attachment_154147" align="aligncenter" width="590"] North facade © Morburre[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Katharinenpark befindet sich in Zarskoje Selo (heute Puschkin), etwa 25 Kilometer südlich von Sankt Petersburg. Er ist einer der fünf Landschaftsparks der Stadt und beherbergt auf seinem Territorium den Großen Katharinenpalast. Dieser war einst russische Zarenresidenz, wurde nach schwersten Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg möglichst originalgetreu wieder aufgebaut und enthält als besondere Attraktion di...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Copacabana © flickr.com - Juniorpetjua/cc-by-2.0
Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro

Copacabana ist einer der bekanntesten Stadtteile Rio de Janeiros in der Zona Sul, der direkt zwischen dem Atlantik und den...

© Daniel Christensen
Brickell in Miami

Brickell ist ein Stadtteil der City of Miami. Zusammen mit dem Stadtteil Downtown Miami bildet er die Innenstadt von Miami....

in Ushuaia © Balou46/cc-by-sa-4.0
Die Le Soléal

Die Le Soléal ist ein Kreuzfahrtschiff des französischen Kreuzfahrtunternehmens Compagnie du Ponant. Das Schiff wurde unter der Baunummer 6229 auf...

Schließen