Themenwoche Ukraine – Dnipropetrowsk am Dnepr

Donnerstag, 28. August 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

© Hoodrat/cc-by-sa-3.0

© Hoodrat/cc-by-sa-3.0

Dnipropetrowsk ist mit etwa einer Million Einwohnern die drittgrößte Stadt der Ukraine. Sie liegt südöstlich der Hauptstadt Kiew in der zentralöstlichen Ukraine an beiden Seiten des hier aufgestauten Dnepr. Dnipropetrowsk ist das administrative Zentrum der Oblast Dnipropetrowsk und des Rajon Dnipropetrowsk. In der Metropolregion leben 1.360.000 Menschen. Die Stadt hat viele Kulturbauten wie Theater, Schauspielhäuser und Tanzbühnen für klassisches Ballett, Volkstänze (russische und ukrainische Tänze, zu denen der Hopak und der Kasatschok gehören). Außerdem gibt es viele Straßenmusikanten, die landestypische Musik spielen und dazu oft auch tanzen.

In Dnipropetrowsk steht der preisgekrönte Wohnkomplex “Tower”. Bei der Fertigstellung im Jahr 2005 waren sie die höchsten Wolkenkratzer der gesamten Ukraine. In der Stadt finden sich 21 sogenannte Architekturdenkmäler von nationaler Bedeutung, darunter der Studentenpalast (ehemals Potemkinscher Palast) der schon dem Gouverneur Neurusslands Grigori Alexandrowitsch Potjomkin im späten 18. Jahrhundert als Domizil diente und somit eines der ersten Gebäude der Stadt überhaupt ist. Mit der Uferpromenade Dnipropetrowsk besitzt die Stadt die mit 23 km längste Uferpromenade Europas. Im Stadtzentrum befindet sich auch der Gebäudekomplex Most-City Center, welcher aufgrund seines großen Angebots (Indoor Eisbahn, Multiplex-Kino, Bowlingzentrum, Casino, Billardsaal und etliche Restaurants und Cafés) als beliebter Treffpunkt und Erholungszentrum gilt besonders hervorhebenswert ist auch der 120.000 m² große Oktoberplatz, der einer der größten Plätze Europas ist.

Europe Square © Gnesener1900/cc-by-sa-3.0 Central Market © Leonid Dzhepko/cc-by-sa-2.5 Dnipropetrovsk Panorama © Gnesener1900/cc-by-sa-3.0 National Mining University of Ukraine © Sergiy Klymenko/cc-by-sa-3.0 Shopping Center Europe © An-tu © Hoodrat/cc-by-sa-3.0
<
>
National Mining University of Ukraine © Sergiy Klymenko/cc-by-sa-3.0
Die Stadt wird vor allem durch Industrie (Maschinenbau, Hochtechnologie, Hüttentechnik) und Handel geprägt. Die Stadt ist das Zentrum der Ukrainischen Raumfahrt-Agentur. Die Stadt ist der Hauptsitz der Fluggesellschaft Dniproavia und von KB Juschnoje, wo unter anderem die Raketen Dnepr, R-16, die erste Interkontinentalrakete der Sowjetunion und viele Ballistische Raketen hergestellt wurden. Hier beheimatet ist auch die Firma Yuzhmasch, heute Pivdenmasch, Hersteller von Raketen aber auch Omnibussen, Maschinen für die Landtechnik, Oberleitungsbussen, Straßenbahnen, Windkraftanlagen und Satelliten, die mehr als 13.000 Menschen beschäftigt.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Dnipropetrowsk, Goethe Institut Dnipropetrowsk, Wikivoyage Dnipro und Wikipedia Dnipro. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.


Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Schwanenwerder in der Havel

Schwanenwerder in der Havel

[caption id="attachment_25055" align="aligncenter" width="590"] Boatshouse © Times/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schwanenwerder ist eine Insel im Berliner Ortsteil Nikolassee des Bezirks Steglitz-Zehlendorf. Sie liegt in der Havel am Ausgang des Großen Wannsees und ist über eine Brücke mit dem Ufer verbunden. Westlich der Insel am gegenüberliegenden Havelufer liegt Kladow, südwestlich die Pfaueninsel. Schwanenwerder ist fast komplett mit Villen und Einfamilienhäusern bebaut; ein Zugang zum Ufer ist für ...

Der Alexanderpalast in Puschkin

Der Alexanderpalast in Puschkin

[caption id="attachment_7237" align="aligncenter" width="590"] Painting 'Alexander Palace in Tsarskoye Selo'. Series 'Views of St Petersburg and Moscow' by Alexey Maksimovich Gornostaev, produced as a gift to Queen Victoria on the occasion of the 10th anniversary of her reign.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Alexanderpalast (russisch Александровский дворец) war die bevorzugte Residenz des letzten russischen Zars Nikolaus II. Er liegt in Puschkin unweit von Sankt Petersburg. Der Palast wurde von Katharina der ...

The Royal Borough of Windsor

The Royal Borough of Windsor

[caption id="attachment_161141" align="aligncenter" width="590"] Windsor Castle at Sunset © Diliff[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Windsor ist die Heimat von zwei der britischen Top 20 Besucherattraktionen - Schloss Windsor und Legoland Windsor - und das ist nicht alles. Warum nicht auch noch die Pferderennbahn Ascot, den Royal Windsor Racecourse, das Eton College, die Wachablösung, den Savill Garden im Windsor Great Park oder saisonale Attraktionen, wie das Royal Windsor Riesenrad und viele andere sehenswerte Plätze mit auf Ihren...

Museumsmeile in Bonn

Museumsmeile in Bonn

[caption id="attachment_163334" align="aligncenter" width="590"] Museum of Modern Art © Hans Weingartz/cc-by-sa-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Museumsmeile ist ein Ensemble von fünf Museen in der Bundesstadt Bonn. Der Begriff wurde Mitte der 1990er-Jahre geprägt, als mit mehreren Museumsneubauten innerhalb weniger Jahre südlich des Bonner Zentrums ein Parcours entstand, der auf einer Länge von ca. 3 km fünf Museen entlang der Bundesstraße 9 umfasst. Seit 1995 gibt es das Bonner Museumsmeilenfest, bei dem alle fünf...

Die Ostseeinsel Bornholm

Die Ostseeinsel Bornholm

[caption id="attachment_152829" align="aligncenter" width="590"] Half-timbered houses in Svaneke © Ipigott[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bornholm ist zusammen mit sechs unbewohnten kleinen Nebeninseln (insgesamt 11 Hektar) die östlichste Insel und Gemeinde Dänemarks. Die Ostseeinsel liegt zwischen dem schwedischen Schonen und der polnischen Woiwodschaft Westpommern, etwa 150 Kilometer südöstlich von Kopenhagen und 80 Kilometer nordöstlich von Rügen. Die Südküste Schwedens ist etwa 40 Kilometer entfernt. Die Insel hat 41.30...

Themenwoche Bretagne - Concarneau

Themenwoche Bretagne - Concarneau

[caption id="attachment_151483" align="aligncenter" width="590"] Aerial view of Ville Close, harbour and town centre © Ronan Voltz[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Concarneau (bret. Konk-Kerne) ist ein Ort in der Cornouaille mit 20.096 Einwohnern im Département Finistère (auf bretonisch: Penn Ar Bed) in Frankreich. Seine innerhalb massiver Mauern gelegene Altstadt, die ville close, ist fast rundum vom Wasser umgeben und ist besonders sehenswert. Der Ort des heutigen Concarneau wurde im 10. Jahrhundert zunächst von Mönchen...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Dubai World Central International Airport © Emirates Institution for Advanced Science and Technology/cc-by-sa-3.0
Dschabal Ali, ein Knotenpunkt des Welthandels, der Indien mit Afrika und Ostasien mit Europa verknüpft

Dschabal Ali (englisch: Jebel Ali) ist ein durch seinen künstlich angelegten Tiefseehafen bekannter Ort in Dubai. Der ehemalige kleine Küstenort,...

Town Hall Square with fountain The Kissing Students © Alinozka/cc-by-sa-3.0
Tartu, das geistige Zentrum Estlands

Tartu ist Estlands zweitgrößte Stadt. Die Universität Tartu heute die einzige Volluniversität Estlands und die Mutteruniversität für die Technische Universität...

San Pedro Beach © Areed145/cc-by-sa-3.0
Ambergris Caye am Belize Barrier Reef

Ambergris Caye ist die größte von über 200 Inseln vor der Küste von Belize in Mittelamerika. Die Insel ist etwa...

Schließen