Dinan in der Bretagne

Freitag, 21. November 2014 - 03:48 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Chateau de Dinan © Luna04

Chateau de Dinan © Luna04

Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von einem beeindruckenden Ring an Stadtmauern umgeben. Strategisch für den Verkehr zwischen der Normandie und der nördlichen Küste der Bretagne gelegen, wurde Dinan überwiegend auf einem Hügel gebaut. Die Altstadt liegt etwa 75 m über dem Fluss Rance, der nach Norden fließt und zwischen Saint-Malo und Dinard in den Ärmelkanal mündet. Dinan stellte lange Zeit den nördlichsten Punkt zum Überqueren der Rance und ihres breiten Mündungsdeltas dar. Durch den Bau des Canal d’Ille-et-Rance wurde eine schiffbare Verbindung mit der Hauptstadt Rennes hergestellt.

Im 18. Jahrhundert wird der Handel durch die Niederlassung zahlreicher Weber stimuliert, die überwiegend Segeltücher für die Boote herstellen, die dann nach Saint-Malo durch das Tal der Rance verschickt werden. Durch den Antrieb einer sich entwickelnden Bourgeoisie werden diverse Maßnahmen im Kampf gegen die mangelnde Hygiene, die in der Stadt herrscht, ergriffen. Im 19. Jahrhundert verliert der Hafen durch den Bau einer Straßenbrücke 1852 und eines Eisenbahnanschlusses 1879 zunehmend an Bedeutung. In der Stadt werden zahlreiche statthafte Häuser gebaut und die Stadt verwandelt sich nach und nach hin zu einer Sommerresidenz, die insbesondere von den Engländern geschätzt wird.

Im 20. Jahrhundert wurde die Altstadt von Dinan zur Beute eines Brandes (1907) und im August 1944 bombardiert. Bis in die heutige Zeit wurde das Kulturerbe von der Stadt restauriert. Die Fachwerkhäuser säumen noch heute den place des Cordeliers, der rue de l’Horloge und anderer gepflasterter Straßen im Zentrum. Die Kirchen Saint-Sauveur und Saint-Malo liegen in der Mitte der beiden alten Gemeinden der Stadt.

Dinan on the banks of the Rance © pixabay.com - Pexels © Alec/cc-by-sa-3.0 Basilica of Saint-Sauveur © flickr.com - Guillaume/cc-by-2.0 Church Saint Malo © Édouard Hue/cc-by-sa-3.0 Theatre des Jacobins © Alec/cc-by-sa-3.0
<
>
Basilica of Saint-Sauveur © flickr.com - Guillaume/cc-by-2.0
Dinan ist Anziehungspunkt vieler Touristen und erstreckt sich über die Stadtmauern hinaus bis in die Gemeinden Léhon, Quévert, Taden und Lanvallay. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören:

  • Museums-Schloss von Dinan mit Stadtmauern.
  • Kirche Saint-Malo: Bau, der sich von Ende des XV. bis Ende des XIX Jahrhunderts erstreckte. Im Stil der Gotik und der Renaissance, mit beeindruckenden Kirchenfenstern von Anfang des XX. Jahrhunderts und ihrer englischen Orgel mit polychromen Orgelpfeifen, gebaut von Olknow im Jahre 1889.
  • Glockenturm: Dieser Glockenturm aus dem XV. Jahrhundert symbolisiert, mit einer Höhe von 45 m, den Wohlstand der Stadt. Er besitzt noch die Glocke, die von der Herzogin Anne, geschenkt wurde.
  • Franziskanerkonvent: Im XIII. Jahrhundert gegründet, datieren die gegenwärtigen Gebäude auf das XV. Jahrhundert. Der Konvent hat die Staaten der Bretagne in den Jahren 1573 und 1634 beherbergt. Er wurde im XIX. Jahrhundert restauriert und wird heute von einer privaten Bildungseinrichtung genutzt.
  • Basilika Saint-Sauveur: Sie wurde vom XII. Jahrhundert an gebaut, kontinuierlich umgebaut und ist heute unvollendet geblieben. Sie beherbergt das Grab, welches das Herz des Connétables du Guesclin beinhaltet. Das beeindruckende Portal stammt aus dem XIX. Jahrhundert und vereinigt verschiedene Bauweisen (romanisch, gotisch, klassizistisch und barock).

Liste der Monuments historiques in Dinan.

Lesen Sie mehr auf Stadt Dinan, Dinan Tourismus, bretagne-reisen.de – Dinan, Fête des Remparts und Wikipedia Dinan. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Madrid

Madrid

[caption id="attachment_159757" align="aligncenter" width="590"] Plaza Mayor © Sebastian Dubiel[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid. Der Großraum Madrid zählt mit etwa sechs Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Europas. Madrid ist (ohne Vororte) mit rund 3,3 Millionen Einwohnern nach London und Berlin die drittgrößte Stadt der Europäischen Union. Madrid ist seit Jahrhunderten der geografische, politische und kulturelle Mittelpunkt Spaniens ...

Massa und Marina di Massa in der Toskana

Massa und Marina di Massa in der Toskana

[caption id="attachment_153275" align="aligncenter" width="590"] © Sailko/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Massa ist eine Stadt mit 69.000 Einwohnern in der Toskana, 114 km westlich von Florenz. Sie ist der Hauptort der Provinz Massa-Carrara. Massa ist (neben der Region von Carrara) Hauptplatz für den toskanischen Marmorabbau. Massa erstreckt sich von der ligurischen Küste bis in die Apuanischen Alpen. Den höchsten Punkt der Gemeinde bildet der Monte Tambura mit 1890 m über dem Meeresspiegel. Etwa die Hälfte de...

Die Spanischen Jungferninseln

Die Spanischen Jungferninseln

[caption id="attachment_150625" align="aligncenter" width="590"] Vieques - Shoreline at Esperanza © Rar285/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Spanischen Jungferninseln sind eine Gruppe von Inseln des Jungferninsel-Archipels und als solches Teil der Kleinen Antillen. Die Inselgruppe besteht aus den Hauptinseln Vieques und Culebra sowie diverser kleinerer Nebeninseln. Darunter sind die Inseln: Icacos Island, Cayo Lobo, Cayo Diablo, Palomino Island, Palominito Island, Isla de Ramos, Isla Pineiro, Cayo Lobo und Cay...

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

Big Fish, die grüne Langstreckenexpeditionsyacht

[caption id="attachment_153029" align="aligncenter" width="590"] © www.neilrabinowitz.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Superyacht Big Fish ist die erste einer Reihe von robusten aber luxuriösen Langstrecken-Kreuzern, die für Aquos Yachts von der McMullen & Wing Werft in Neuseeland gebaut worden ist. Das individuelle Desgin von Gregory C. Marshall Naval Architects ist eine 45 Meter lange Stahl- und Aluminium-Forschungsmotoryacht, die für den Einsatz im Pazifik entwickelt worden ist. Mit einer Reichweite von 10.000 Seemeilen...

Arica in Chile

Arica in Chile

[caption id="attachment_171368" align="aligncenter" width="590"] © panoramio-com - eurimaco/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Arica ist eine Stadt im äußersten Norden des südamerikanischen Anden-Staates Chile, liegt in der Región de Arica y Parinacota, Provinz de Arica und nur wenige Kilometer entfernt von der Grenze zu Peru am Pazifik. Die Entfernung zu Santiago beträgt 2051 Kilometer. Die Stadt liegt an der Mündung der Flüsse Río Lluta und Río San José de Azapa. Im Volksmund ist sie auch als die "Stadt des ewi...

Themenwoche Kuwait - Kuwait Towers

Themenwoche Kuwait - Kuwait Towers

[caption id="attachment_168366" align="aligncenter" width="590"] © Paasikivi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Wassertürme von Kuwait-Stadt sind ein Ensemble von drei Stahlbetontürmen in Kuwait-Stadt, einem 185 Meter hohen Turm, der sowohl als Wasser- als auch als Aussichtsturm mit zwei Restaurants dient, einem 145,80 Meter hohen Turm, der als Wasserturm dient, und einem dritten Turm, der zur Illumination dieser Türme dient. Die Wassertürme wurden von schwedischen Firmen errichtet und im März 1979 eingeweiht. Arc...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Brunswyk/cc-by-sa-3.0-de
Tallinn in Estland

Tallinn (deutsch: Reval) ist die Hauptstadt von Estland und hat 432.000 Einwohner. Sie liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa...

Eurotunnel schema © Arz - Commander Keane
Der Eurotunnel

Der Eurotunnel, auch Kanaltunnel genannt, ist ein 50 km langer Eisenbahntunnel unter der hier 38 km breiten Straße von Dover...

Biscayne Island © Averette/cc-by-3.0-en
Miami Beach

Miami Beach ist eine sehr dicht besiedelte Stadt im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida mit 88.000 Einwohnern. In Miami Beach...

Schließen