Die Viermast-Stahlbark Pommern

Freitag, 21. November 2014 - 04:21 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Museum ship Pommern © Mark A. Wilson

Museum ship Pommern © Mark A. Wilson

Die Pommern ist eine 1903 unter dem Namen Mneme gebaute stählerne Viermastbark (Windjammer) mit Jubiläumsrigg. Sie liegt heute als Museumsschiff im finnischen Mariehamn auf den Åland-Inseln.

Die Mneme lief 1903 auf der Werft J. Reid & Co. im schottischen Glasgow für die Hamburger Reederei B. Wencke Söhne (1873-1906) vom Stapel, deren Tradition es war, ihre Schiffe nach griechisch-mythologischen Gestalten wie Melpomene, Hebe, Erato zu benennen. Aus Kostengründen wurde der Segler ohne Royalsegel getakelt. Sie fuhr demnach ein Jubiläumsrigg als Viermastbark. Der Stahlrumpf war schwarz mit weißem Wasserpass. Als Glattdecker hatte sie ihr 1,6 m großes Steuerrad mit Ruderhaus in Hecknähe angebracht.

Museum ship Pommern docked at Mariehamn © Jürgen Howaldt Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection Museum ship Pommern docked at Mariehamn © uwezi Museum ship Pommern docked at Mariehamn © flickr.com - Leo-setä Museum ship Pommern © Mark A. Wilson
<
>
Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection
Die ersten vier Rundreisen führten das Schiff unter der weißen Hausflagge mit schwarzem „BW Sne“ der Hamburger Reederei zur Salpeterküste Chiles (ausreisend Kohle, heimreisend Salpeter). Die Viermastbark wurde nach dem Tod des Reeders Friedrich Wencke, des Sohnes des Firmengründers Bernhard Wencke, und nach der Schließung der Reederei gemäß des Reeders letztem Willen am 30. Januar 1906 an die Hamburger Rhederei Actien-Gesellschaft von 1896 und am 27. November des gleichen Jahres weiter an die Reederei F. Laeisz verkauft. Da es bei F. Laeisz üblich war, allen Schiffen der Reederei seit 1876 einen mit „P“ beginnenden Namen zu geben (die legendären sog. Flying-P-Liner), erhielt das Schiff den Namen Pommern, unter dem es heute noch bekannt ist.

Die Pommern wurde 1968 nach Schäden am Unterwasserschiff im Trockendock von Åbo repariert. 1975 erfolgte eine Präsentation in Stockholm. Weiteren Instandsetzungsarbeiten wurde sie im selben Jahr, 1987 und 1996 in Stockholmer Werften unterzogen, um ihren erstklassigen Erhaltungszustand zu gewährleisten – weitere Überholungen folgten. Sie gilt als einzig erhaltene Viermastbark im Originalzustand, auch unter Deck.

Weitere erhaltene Viermastbarken sind die Laeisz-Reedereischwestern Passat in Travemünde und die Peking im New Yorker Hafen und die Erikson-Reedereischwester Viking (ehemaliges dänisches Segelschulschiff von 1906) in Göteborg.

Lesen Sie mehr auf Museumsschiff Pommern und Wikipedia Pommern. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen:

Schloss Charlottenburg in Berlin

Schloss Charlottenburg in Berlin

[caption id="attachment_169094" align="aligncenter" width="590"] © Thomas Wolf - www.foto-tw.de/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Schloss Charlottenburg befindet sich im Ortsteil Charlottenburg des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin. Es liegt im Schlossgarten Charlottenburg und gehört zur Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Zur Gesamtanlage gehören auch die ebenfalls im Schlossgarten gelegenen Gebäude Neuer Pavillon, Belvedere und das Mausoleum. Ab 1695 begannen die Planung...

Themenwoche Taiwan - Taichung

Themenwoche Taiwan - Taichung

[caption id="attachment_191998" align="aligncenter" width="590"] Night Market © AngMoKio/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Taichung (Mitteltaiwan-Stadt) ist eine Millionenstadt an der Westküste in der Mitte Taiwans. Sie ist eine von sechs regierungsunmittelbaren Städten der Republik China und mit über 2,7 Millionen Einwohnern die nach Neu-Taipeh und Kaohsiung drittgrößte Stadt des Landes. Berühmt ist Taichung vor allem für seine Teehäuser. Der Schwarze-Perlen-Milchtee, auch Bubble Tea genannt, stammt aus Taichung....

Die Hafenstadt Marsala

Die Hafenstadt Marsala

[caption id="attachment_151842" align="aligncenter" width="590"] Salt evaporation ponds Ettore Infersa at Stagnone Marsala © flickr.com - Alun Salt[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Hafenstadt Marsala (arabisch: Marsa Allah - der Hafen Gottes) liegt an der Westküste Siziliens und gehört zur Provinz Trapani in Italien mit 82.774 Einwohnern. Nach ihr wurde der gleichnamige Wein Marsala benannt. Die Stadt liegt an der westlichsten Spitze Siziliens am Capo Boeo nur 140 km von Tunesien entfernt. Marsala ist das Zentrum des Weinbaus i...

Der Kurort Druskininkai in Litauen

Der Kurort Druskininkai in Litauen

[caption id="attachment_160696" align="aligncenter" width="590"] Lake Druskonis and City Museum © Vpavardenis[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Druskininkai liegt in der historischen Landschaft Dzukija, rund 130 km südwestlich der Landeshauptstadt Vilnius und 40 km nördlich von Hrodna an der Memel gelegen. Der Kurort ist bekannt für seine landschaftlich reizvolle Lage inmitten von Moränenhügeln in einer Waldlandschaft. Die Gemeinde hat 24.755 Einwohner, wovon allein in der Stadt Druskininka 16.263 Menschen leben. Der Name...

Themenwoche Iran - Mashhad

Themenwoche Iran - Mashhad

[caption id="attachment_162634" align="aligncenter" width="590"] Imam Reza Shrine © Usef/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Maschhad ist die Hauptstadt des iranischen Bundesstaates Razavi-Chorasan und die zweitgrößte Stadt Irans. Sie liegt 850 km östlich von Teheran auf einer Höhe von rund 985 m am Fluss Kaschaf. Die Stadt ist durch die Eisenbahn mit Teheran verbunden und besitzt einen internationalen Flughafen. Sie liegt in einer landwirtschaftlich geprägten Region. Hauptprodukte sind Wolle und die daraus hergestellt...

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

[caption id="attachment_161813" align="aligncenter" width="590"] Museum of the City of Brussels © Paasikivi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Grand-Place bzw. der Grote Markt (ndl.; Großer Markt) ist der zentrale Platz der belgischen Hauptstadt Brüssel und eines ihrer Wahrzeichen. Mit dem gotischen Rathaus und seiner geschlossenen barocken Fassadenfront gilt er als einer der schönsten Plätze Europas und wurde 1998 als Ensemble in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Bereits im 11. Jahrhundert war ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Chateau de Dinan © Luna04
Dinan in der Bretagne

Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von...

© Brunswyk/cc-by-sa-3.0-de
Tallinn in Estland

Tallinn (deutsch: Reval) ist die Hauptstadt von Estland und hat 432.000 Einwohner. Sie liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa...

Eurotunnel schema © Arz - Commander Keane
Der Eurotunnel

Der Eurotunnel, auch Kanaltunnel genannt, ist ein 50 km langer Eisenbahntunnel unter der hier 38 km breiten Straße von Dover...

Schließen