Die Viermast-Stahlbark Pommern

Freitag, 21. November 2014 - 04:21 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Museen, Ausstellungen, Yacht des Monats

Museum ship Pommern © Mark A. Wilson

Museum ship Pommern © Mark A. Wilson

Die Pommern ist eine 1903 unter dem Namen Mneme gebaute stählerne Viermastbark (Windjammer) mit Jubiläumsrigg. Sie liegt heute als Museumsschiff im finnischen Mariehamn auf den Åland-Inseln.

Die Mneme lief 1903 auf der Werft J. Reid & Co. im schottischen Glasgow für die Hamburger Reederei B. Wencke Söhne (1873-1906) vom Stapel, deren Tradition es war, ihre Schiffe nach griechisch-mythologischen Gestalten wie Melpomene, Hebe, Erato zu benennen. Aus Kostengründen wurde der Segler ohne Royalsegel getakelt. Sie fuhr demnach ein Jubiläumsrigg als Viermastbark. Der Stahlrumpf war schwarz mit weißem Wasserpass. Als Glattdecker hatte sie ihr 1,6 m großes Steuerrad mit Ruderhaus in Hecknähe angebracht.

Museum ship Pommern docked at Mariehamn © Jürgen Howaldt Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection Museum ship Pommern docked at Mariehamn © uwezi Museum ship Pommern docked at Mariehamn © flickr.com - Leo-setä Museum ship Pommern © Mark A. Wilson
<
>
Pommern ship, 1903 © State Library of Victoria - Malcolm Brodie shipping collection
Die ersten vier Rundreisen führten das Schiff unter der weißen Hausflagge mit schwarzem „BW Sne“ der Hamburger Reederei zur Salpeterküste Chiles (ausreisend Kohle, heimreisend Salpeter). Die Viermastbark wurde nach dem Tod des Reeders Friedrich Wencke, des Sohnes des Firmengründers Bernhard Wencke, und nach der Schließung der Reederei gemäß des Reeders letztem Willen am 30. Januar 1906 an die Hamburger Rhederei Actien-Gesellschaft von 1896 und am 27. November des gleichen Jahres weiter an die Reederei F. Laeisz verkauft. Da es bei F. Laeisz üblich war, allen Schiffen der Reederei seit 1876 einen mit „P“ beginnenden Namen zu geben (die legendären sog. Flying-P-Liner), erhielt das Schiff den Namen Pommern, unter dem es heute noch bekannt ist.

Die Pommern wurde 1968 nach Schäden am Unterwasserschiff im Trockendock von Åbo repariert. 1975 erfolgte eine Präsentation in Stockholm. Weiteren Instandsetzungsarbeiten wurde sie im selben Jahr, 1987 und 1996 in Stockholmer Werften unterzogen, um ihren erstklassigen Erhaltungszustand zu gewährleisten – weitere Überholungen folgten. Sie gilt als einzig erhaltene Viermastbark im Originalzustand, auch unter Deck.

Weitere erhaltene Viermastbarken sind die Laeisz-Reedereischwestern Passat in Travemünde und die Peking im New Yorker Hafen und die Erikson-Reedereischwester Viking (ehemaliges dänisches Segelschulschiff von 1906) in Göteborg.

Lesen Sie mehr auf Museumsschiff Pommern und Wikipedia Pommern. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Weston-super-Mare in North Somerset

Weston-super-Mare in North Somerset

[caption id="attachment_153728" align="aligncenter" width="590"] Grand Pier © Geof Sheppard/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Weston-super-Mare ist ein englischer Ferienort am Bristolkanal in North Somerset. Die Stadt hat ca. 71.700 Einwohner und liegt ca. 28 km südwestlich von Bristol. Weston-super-Mare ist für seine Sandstrände bekannt, obwohl die See bei Ebbe bis zu 1,5 km entfernt sein kann. Weston geht aus der angelsächsischen Sprache hervor und meint ursprünglich west tun (westliche Siedlung). Der Namen...

Liberty Island

Liberty Island

[caption id="attachment_24483" align="aligncenter" width="590"] Statue of Liberty © flickr.com - Koshy Koshy/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Liberty Island (früher Bedloe’s Island. 1956 ließ Präsident Dwight D. Eisenhower die Insel in Liberty Island umbenennen.) ist eine kleine unbewohnte Insel in der Upper New York Bay im New Yorker Hafen, die Standort der Freiheitsstatue ist. Umgeben von Gewässern New Jerseys ist die Insel Teil New York Citys. Seit 1800 ist die Insel im Besitz der Bundesregierung der Vereinigten St...

Themenwoche Frankfurt - Das Museumsufer

Themenwoche Frankfurt - Das Museumsufer

[caption id="attachment_26720" align="aligncenter" width="590"] Staedel © Simsalabimbam/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Museumsufer wird in Frankfurt am Main der Standort einer Gruppe von 15 Museen bezeichnet, die sich alle in unmittelbarer Nähe des Mains befinden. Die Idee zu der Ansammlung unterschiedlicher Museen hatte 1977 der damalige Frankfurter Kulturdezernent Hilmar Hoffmann im Kommunalwahlkampf propagiert, nachdem entsprechende Vorschläge in Fachkreisen schon früher entwickelt worden waren. Zwischen 1980 un...

Schloss Drottningholm auf der Insel Lovön im Mälaren See

Schloss Drottningholm auf der Insel Lovön im Mälaren See

[caption id="attachment_24966" align="aligncenter" width="590"] Drottningholm Palace © Sxenko/cc-by-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Drottningholm war ursprünglich ein königliches Lustschloss auf der Insel Lovön im Mälaren in der Gemeinde Ekerö und ist seit 1982 Wohnsitz der schwedischen Königsfamilie. Schloss Drottningholm wurde 1991 als erstes schwedisches Kulturdenkmal in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen, und zwar aufgrund zweier spezieller Gebäude, des chinesischen Schlösschens (Kina slott)...

Die Hafenstadt Aalborg

Die Hafenstadt Aalborg

[caption id="attachment_152743" align="aligncenter" width="590"] Nytorv Square © Tomasz Sienicki[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aalborg ist eine Großstadt, ein Seehafen und die Hauptstadt der Region Nordjylland in Dänemark. Nach der Hauptstadt Kopenhagen sowie Aarhus und Odense ist Aalborg die viertgrößte Stadt des Landes. Aalborg liegt am Limfjord, der dort flussartig verengt über eine Entfernung von etwa 35 Kilometer die Verbindung zur Ostsee herstellt. Über den Limfjord führen eine Eisenbahnbrücke von 1879 und di...

Messner Mountain Museum

Messner Mountain Museum

[caption id="attachment_161149" align="aligncenter" width="511"] © messner-mountain-museum.it[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Messner Mountain Museum (kurz MMM) ist ein Museumsprojekt von Reinhold Messner in den italienischen Provinzen Südtirol und Belluno. Fünf verschiedene Standorte bilden dabei ein Bergmuseum. Messner Mountain Museum Firmian [caption id="attachment_161150" align="aligncenter" width="590"] Sigmundskron Castle - MMM Firmian © Hubert Berberich[/caption]In der spätmittelalterlichen Anlage des Schloss...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Chateau de Dinan © Luna04
Dinan in der Bretagne

Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von...

© Brunswyk/cc-by-sa-3.0-de
Tallinn in Estland

Tallinn (deutsch: Reval) ist die Hauptstadt von Estland und hat 432.000 Einwohner. Sie liegt am Finnischen Meerbusen der Ostsee, etwa...

Eurotunnel schema © Arz - Commander Keane
Der Eurotunnel

Der Eurotunnel, auch Kanaltunnel genannt, ist ein 50 km langer Eisenbahntunnel unter der hier 38 km breiten Straße von Dover...

Schließen