Die USS Niagara

Freitag, 1. Juli 2022 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Yacht des Monats
Lesedauer:  5 Minuten

USS Niagara in Quebec City, Canada © Cephas/cc-by-sa-4.0

USS Niagara in Quebec City, Canada © Cephas/cc-by-sa-4.0

Die USS Niagara, allgemein als US-Brig Niagara oder Flagship Niagara bezeichnet, ist eine Schnaubrigg mit Holzhülle, die während des Krieges von 1812 (Britisch-Amerikanischer Krieg) als Entlastungs-Flaggschiff für Oliver Hazard Perry in der Schlacht am Lake Erie diente. Das Schiff ist als Segelschulschiff durch die Küstenwache der Vereinigten Staaten zertifiziert. Sie wird auch als SSV Niagara bezeichnet. Die Niagara wird normalerweise hinter dem Erie Maritime Museum in Downtown Erie im US-Bundesstaat Pennsylvania als Außenausstellung für das Museum angedockt. Sie bereist im Sommer oft die Großen Seen und dient als Botschafterin von Pennsylvania, wenn sie nicht angedockt ist. Sie wurde 1973 in das National Register of Historic Places aufgenommen und 1988 von der Generalversammlung von Pennsylvania zum offiziellen Staatsschiff von Pennsylvania ernannt.

Die Niagara wurde von 1812 bis 1813 gebaut, um die gefährdete amerikanische Küste am Lake Erie vor den Briten zu schützen, und spielte eine entscheidende Rolle im Kampf um den See. Zusammen mit den meisten Kriegsschiffen, die im Krieg dienten, wurde die Niagara 1820 zur Erhaltung auf Presque Isle versenkt. Sie wurde 1913 gehoben und für das hundertjährige Jubiläum der Schlacht am Eriesee wieder aufgebaut. Nach dem Verfall wurde die Restaurierung der Niagara in den 1930er Jahren erneut begonnen, wurde jedoch durch den durch die Weltwirtschaftskrise verursachten Mangel an Geldern behindert und blieb bis 1963 unvollendet. Eine umfassendere Restaurierung wurde 1988 durchgeführt, bei der ein Großteil des bis dahin im Original erhaltenen Schiffes weitgehend zerstört wurde. Die Einbeziehung neuer Materialien und moderner Ausrüstung macht es deshalb uneindeutig, ob es sich deshalb jetzt um eine Nachbildung handelt oder nicht.

USS Niagara off of South Bass Island on Lake Erie © flickr.com - Lance Woodworth/cc-by-2.0 Coast Guard Cutter Biscayne Bay runs alongside the USS Niagara © U.S. Coast Guard - Seaman Jim Connor USS Niagara at the Redpath Toronto Waterfront Festival 2010 © flickr.com - Redpath Sugar/cc-by-2.0 USS Niagara fires a salute following a wreath laying ceremony honoring those who fought and died in the Battle of Lake Erie © U.S. Coast Guard - Petty Officer 3rd Class Christopher M. Yaw USS Niagara in Quebec City, Canada © Cephas/cc-by-sa-4.0 USS Niagara off of Put-in-Bay on Lake Erie © flickr.com - Lance Woodworth/cc-by-2.0
<
>
USS Niagara fires a salute following a wreath laying ceremony honoring those who fought and died in the Battle of Lake Erie © U.S. Coast Guard - Petty Officer 3rd Class Christopher M. Yaw
1981 wurde die Flagship Niagara League mit der Absicht gegründet, die Niagara zu rekonstruieren, damit sie ein funktionierendes Schiff anstelle eines “Museumsstücks im Freien” wird. Die League wurde schließlich als gemeinnützige Organisation in Verbindung mit der Pennsylvania Historical and Museum Commission gegründet. Melbourne Smith, Erbauer des Schoners Pride of Baltimore, wurde 1986 von der Pennsylvania Historical and Museum Commission beauftragt, den Wiederaufbau zu leiten. Der Verfall der Niagara war so schlimm, dass sie demontiert und schließlich zerstört wurde, wobei verschiedene Hölzer geborgen und in nicht strukturellen Bereichen des Schiffes wiederverwendet wurden. Die Zerstörung des alten Schiffes und die Verwendung von neuem Holz führen oft dazu, dass die Niagara als Nachbau betrachtet wird. Während die erste Niagara in Eile gebaut wurde, wurde die “neue” Niagara aus abgelagerten und konservierten gelben Kiefern und Douglasien gebaut. Die neue Niagara wurde am 10. September 1988 auf Kiel gelegt, aber erst am 18. Juli 1990 fertiggestellt, als die ersten Probefahrten stattfanden. Die Generalversammlung von Pennsylvania ernannte die Niagara am 29. April 1988 zum offiziellen Flaggschiff von Pennsylvania und beschrieb ihren Zweck als “Segelbotschafter für Pennsylvania”. Im März 2008 wurde der Hauptmast aus Gelbkiefer durch einen aus Douglasie ersetzt.

Die Küstenwache der Vereinigten Staaten hat die Niagara im August 2005 als Segelschulschiff zertifiziert. Aus Sicherheitsgründen wurde die Niagara mit moderner Ausrüstung wie Hilfsdieselmotoren, Rettungsbooten, Radar, LORAN und Funk ausgestattet. Im Jahr 2009 übernahm die “Flagship Niagara League” die tägliche Verwaltung von Niagara, nachdem die Pennsylvania Historical and Museum Commission beschlossen hatte, 250.000 US-Dollar zu kürzen, um ein Haushaltsdefizit auszugleichen. Im Rahmen der Zweihundertjahrfeier der Schlacht am Eriesee nahm die Niagara am 2. September 2013 zusammen mit 16 anderen Großseglern an einer Nachstellung der Schlacht in Put-In-Bay teil.

Lesen Sie mehr auf Flagship Niagara und Wikipedia USS Niagara. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com - Johns Hopkins University & Medicine - Coronavirus Resource Center - Global Passport Power Rank - Democracy Index - GDP according to IMF, UN, and World Bank - Global Competitiveness Report - Corruption Perceptions Index - Press Freedom Index - World Justice Project - Rule of Law Index - UN Human Development Index - Global Peace Index - Travel & Tourism Competitiveness Index). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Llangollen in Wales

Llangollen in Wales

[caption id="attachment_151394" align="aligncenter" width="590"] Plas Newydd © Wolfgang Sauber/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Llangollen ist ein Marktflecken in der Grafschaft Denbighshire im Nordosten von Wales. Der Ort liegt am Fluss Dee am Rande der Berwyn Mountains. Große wirtschaftliche Bedeutung hat der Fremdenverkehr, weil der Ort am Hauptweg nach Snowdonia im Norden von Wales liegt. Dazu gibt es einige historisch interessante Relikte in der Umgebung: die 1200 gegründete Abtei Valle Crucis; die Säule von Elis...

[ read more ]

Themenwoche Havanna - Hafen von Havanna

Themenwoche Havanna - Hafen von Havanna

[caption id="attachment_164461" align="aligncenter" width="590"] Lighthouse and Castillo de los Tres Reyes del Morro at the entrance to Havana Harbor © Mariordo/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Havanna liegt an der nordwestlichen Küste Kubas, südlich der Florida Keys, wo der Golf von Mexiko in die Karibik mündet. Die Stadt dehnt sich vor allem südlich und westlich der Bucht aus, welche die Stadt in ihre drei Haupthäfen teilt: Marimelena, Guanabacoa, und Atarés. Die Uferpromenade samt Hafenviertel soll in den...

[ read more ]

Die griechische Insel Hydra

Die griechische Insel Hydra

[caption id="attachment_151637" align="aligncenter" width="590"] © Herbert Ortner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die griechische Insel Hydra oder Ydra gehört zur Gruppe der Saronischen Inseln und liegt etwa 65 km südwestlich von Athen. Gleichzeitig bildet sie eine Gemeinde im attischen Regionalbezirk Inseln, der auch die 2,2 km nordwestlich gelegene Nachbarinsel Dokos angehört. Sie wird mehrfach täglich von der Hafenstadt Piräus aus angefahren; auch zu den Nachbarinseln bestehen zumindest in der Hauptsaison regelmäßige Fähr...

[ read more ]

Wembley, der Ort rund um das Wembley Stadion und die Arena

Wembley, der Ort rund um das Wembley Stadion und die Arena

[caption id="attachment_153120" align="aligncenter" width="590"] Wembley Arena © Pmsphoto[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wembley ist ein Teil des Londoner Stadtteils Brent, in dem sich das bekannte Wembley-Stadion befindet. Außerdem befindet sich hier die Wembley Arena, die nach aufwendiger Renovierung im April 2006 wiedereröffnet worden ist. In Wembley fanden bis 1999 auch die Tennis-Profi-Meisterschaften statt. Wembley war früher ein reicher Stadtteil von London mit einem hohen jüdischen Bevölkerungsanteil. Seit den 1970er e...

[ read more ]

Stadt Ur im Irak

Stadt Ur im Irak

[caption id="attachment_228491" align="aligncenter" width="590"] Ziggurat of Ur © Kaufingdude/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Beitrag anhören"]Ur, der heutige Tell el-Muqejjir, ist eine der ältesten sumerischen Stadtgründungen und altes Zentrum in Mesopotamien (Zweistromland, im heutigen Irak). Eine Zikkurat des Mondgottes Nanna gehört zu ihren wichtigsten Bauwerken. Die Anfänge der Stadt reichen bis ca. 4000 v. Chr. zurück. Sie ist heute eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte. Die Stadt liegt in der Nähe der heutigen Stadt N...

[ read more ]

Das Biosphärenreservat Spreewald

Das Biosphärenreservat Spreewald

[caption id="attachment_154220" align="aligncenter" width="590"] Spreewaldgurke - Cucumber of the Spree Forest © spreewald-info.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Spreewald ist ein ausgedehntes Niederungsgebiet und eine historische Kulturlandschaft im Südosten des Bundeslandes Brandenburg. Hauptmerkmal ist die natürliche Flusslaufverzweigung der Spree, die durch angelegte Kanäle deutlich erweitert wurde. Als Auen- und Moorlandschaft besitzt sie für den Naturschutz überregionale Bedeutung und ist als Biosphärenreservat gesc...

[ read more ]

Themenwoche Marokko - Marrakesch

Themenwoche Marokko - Marrakesch

[caption id="attachment_167308" align="aligncenter" width="590"] Jemaa el-Fnaa © Boris Macek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marrakesch oder Marrakech, bekannt als "Rote Stadt", "Ockerstadt" oder "Perle des Südens", ist eine Stadt im Südwesten Marokkos mit 929.000 Einwohnern und Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur. Marokko als Bezeichnung für das ganze Land ging aus dem Stadtnamen Marrakesch hervor. Marrakesch liegt in einer Ebene nördlich des Hohen Atlas und zählt neben Meknès, Fès und Rabat zu den vier Kön...

[ read more ]

Aspen im Roaring Fork Valley

Aspen im Roaring Fork Valley

[caption id="attachment_24576" align="aligncenter" width="590"] Downtown Aspen © Matthew Trump/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Aspen ist eine Kleinstadt im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado, der Verwaltungssitz des Pitkin County und liegt rund 200 km südwestlich von Denver am Roaring Fork River, ein Nebenfluss des Colorado. Die Stadt ist einer der populärsten Wintersportorte der Vereinigten Staaten und war im 19. Jahrhundert Zentrum eines Silber-Bergbaugebiets. Aspen ist laut Angaben des Forbes-Institutes...

[ read more ]

Alexandergarten in Moskau

Alexandergarten in Moskau

[caption id="attachment_201562" align="aligncenter" width="590"] Fountain 'Four Seasons of the Year' © SiefkinDR/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Alexandergarten ist eine an den Kreml und den Roten Platz angrenzende öffentliche Parkanlage im historischen Zentrum der russischen Hauptstadt Moskau. Sie liegt unmittelbar an dem rund 865 Meter langen nordwestlichen Abschnitt der Kremlmauer. In der Mitte wird der Garten von einer historischen Brücke überspannt, die vom Kutafja-Turm aus über den Troizkaja-Turm i...

[ read more ]

Der Nationalpark Brijuni in Kroatien

Der Nationalpark Brijuni in Kroatien

[caption id="attachment_23897" align="alignleft" width="590"] Hotel Carmen © Zumbulka[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Nationalpark Brijuni-Inseln ist eine kleine Inselgruppe in der kroatischen Adria. Sie liegt vor der Küste der historischen Region Istrien nur wenige Kilometer von der Küstenstadt Pula entfernt. Zur Inselgruppe gehören 14 einzelne Inseln. Die Gesamtfläche des Parks beträgt inklusive der umgebenden Wasserflächen 33,9 km². Nur die größte Insel, Veli Brijun, besitzt Hotelanlagen und kann frei besucht werden....

[ read more ]

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
© Fperezgo/cc-by-sa-3.0
Hospicio Cabañas in Guadalajara

Das Hospicio Cabañas in der Stadt Guadalajara im Bundesstaat Jalisco in Mexiko wurde im Jahr 1997 in die Liste des...

Lummus Park © Pietro/cc-by-sa-3.0
Lummus Park in Miami Beach

Der Lummus Park ist ein 30 ha großer öffentlicher Park in Miami Beach (Miami-Dade, Florida) am Atlantischen Ozean. Der Park...

© Diego Delso/cc-by-sa-3.0
Vanha kauppahalli in Helsinki

Die Vanha kauppahalli (deutsch: Alte Markthalle) ist die erste und älteste Markt- und Kaufhalle von Helsinki. Die Vanha kauppahalli wurde...

Schließen