Die Thousand Islands

Montag, 27. Oktober 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0

Die Thousand Islands liegen am Abfluss des Ontariosees in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA an den Anfängen des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Inselgruppe besteht aus 1864 Inseln, wobei Wolfe Island die mit Abstand größte ist und Insel Nr. 15 die kleinste. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, den kleinsten Nationalpark Kanadas. Seit 2002 ist die Gegend ein UNESCO-Biosphärenreservat.

Die amerikanische Salatsauce Thousand-Island-Dressing verdankt ihren Namen der Region, in der sie wahrscheinlich auch erfunden wurde und hat den Namen der Thousand Islands, die außerhalb Nordamerikas sonst wenig bekannt sind, in die Welt getragen.

Dark Island - Singer Castle © Ad Meskens/cc-by-sa-3.0 Boldt Castle aerial © www.fhwa.gov - Teresa Mitchell © Ilikepie2221/cc-by-sa-3.0 Miss Thousand Islands II © AntiqueBoatMuseum/cc-by-sa-3.0 © Janothird/cc-by-sa-3.0 Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0
<
>
Miss Thousand Islands II © AntiqueBoatMuseum/cc-by-sa-3.0
Die zahlreichen Forts und andere militärische Anlagen in der Region sind Zeugen der vielfältigen Auseinandersetzungen bei der europäischen Besiedlung des nordamerikanischen Kontinents, z. B. des Siebenjährigen Krieges. Als eine Folge davon liegen mehr als 400 Schiffswracks allein in unmittelbarer Nähe zu Kingston in den Tiefen des Ontariosees.

Die größte Touristenattraktion ist Boldt Castle auf Heart Island, das vom aus Preußen stammenden Hotelier George C. Boldt zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Stil einer mittelalterlichen Rheinburg erbaut wurde. Im Sankt-Lorenz-Strom, etwa drei Kilometer nördlich von Alexandria Bay, befindet sich Deer Island, die der Geheimgesellschaft Skull & Bones gehört.

Lesen Sie mehr auf IloveNY.com – Thousand Islands, 1000IslandsTourism.com, 1000Islands.com, 1000IslandsCruises.ca, Wikivoyage Thousand Islands und Wikipedia Thousand Islands. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Challenge Bibendum

Challenge Bibendum

[caption id="attachment_2609" align="aligncenter" width="500" caption="© Michelin Challenge Bibendum"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Challenge Bibendum ist ein von Michelin ins Leben gerufene Veranstaltung, die seit 1998 jährlich stattfindet. Auf der Michelin Challenge Bibendum werden technische Lösungen und Konzepte für eine nachhaltige Mobilität im Straßenverkehr vorgestellt. Ziel der Veranstaltung ist es, den Energieverbrauch von Fahrzeugen zu senken, den CO2-Ausstoß zu minimieren, die Energieversorgung für den Stra...

Dau, das traditionelle Segelschiff des Roten Meers, des Persischen Golfs und des Indischen Ozeans

Dau, das traditionelle Segelschiff des Roten Meers, des Persischen Golfs und des Indischen Ozeans

[caption id="attachment_162738" align="aligncenter" width="590"] Dhows Parade during Qatar National Day © flickr.com - Mohamod Fasil/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Eine Dau oder Dhau ist ein in allen Anliegerländern des Indischen Ozeans zu findender Segelschiffstyp. Die Besonderheiten einer Dau sind ein bis drei einteilige Masten mit zum Teil ausgeprägtem vorlichem Fall, großen trapezförmigen Segeln (sogenannter Settee-Besegelung), sowie weit ausfallenden Steven. Eine Dau hat einen ebenen, zuweilen zu einer "Hacke" au...

Themenwoche Kroatische Adriaküste - Šibenik

Themenwoche Kroatische Adriaküste - Šibenik

[caption id="attachment_161627" align="aligncenter" width="590"] © Tomaž Demšar/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Šibenik ist eine Stadt mit 46.000 Einwohnern an der Adriaküste im Süden Kroatiens. Sie befindet sich in der Gespanschaft Šibenik-Knin. Die Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka in die Adria an einem natürlich geschützten Hafen, der durch einen 2,5 km langen, natürlichen kanalartigen Durchbruch ins Meer gelangt. Am 28. August 1895 wurde das erste Kraftwerk mit Wechselstrom in Skradinski buk,...

Das Palais des Nations in Genf

Das Palais des Nations in Genf

[caption id="attachment_168235" align="aligncenter" width="590"] Palace of Nations © flickr.com - Ville Oksanen/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Palais des Nations ist ein zwischen 1929 und 1938 gebauter Gebäudekomplex im Ariana-Park in der Schweizer Stadt Genf, der von 1933 bis zur Auflösung des Völkerbundes im Jahr 1946 der Hauptsitz dieser Institution war. Von der Gründung des Völkerbundes im Jahr 1920 bis zum Umzug in das Palais des Nations befand sich der Sitz des Völkerbundes im Genfer Palais Wilson, das ...

Der Hong Kong Jockey Club

Der Hong Kong Jockey Club

[caption id="attachment_27811" align="aligncenter" width="590"] Hong Kong Jockey Club HQ © Chong Fat/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Hong Kong Jockey Club wurde 1884 als Gentlemen’s Club gegründet, um Pferderennen zu fördern. Während der Kolonialherrschaft stand der Club unter königlicher Schirmherrschaft und hatte bis 1996 den Namen "The Royal Hong Kong Jockey Club". Es handelt sich um eine Organisation von der Pferderennen, Sport- und Wettunterhaltung geboten werden. Der Hong Kong Jockey Club ist der größt...

Themenwoche Miami & die Strände

Themenwoche Miami & die Strände

[caption id="attachment_4164" align="aligncenter" width="590" caption="South Beach - Ocean Drive © chensiyuan"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Miami ist eine Großstadt am Miami River im Miami-Dade County im US-Bundesstaat Florida mit 390.191 Einwohnern und Sitz der County-Verwaltung. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 143,1 km². Obwohl die Stadt selbst nicht besonders groß ist, umfasst die Agglomeration South Florida Metropolitan Area viele kleinere Städte und die nicht unerhebliche UMSA (Unincorporated Metropolitan Services ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Cruise ships in Philipsburg © flickr.com - Petra de Boevere/cc-by-2.0
Die Karibik-Insel Saint Martin / Sint Maarten

St. Martin ist eine hügelige Insel im Karibischen Meer, gelegen im Norden der Inselgruppe der Inseln über dem Winde (Antillen)....

Portsmouth Historic Dockyard © geograph.org.uk - Steve Daniels
Die HMS Warrior 1860

Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Sie wurde von der britischen...

© Wolf Meusel
Themenwoche Provence – Aix-en-Provence

Aix-en-Provence ist eine Universitätsstadt im französischen Departement Bouches-du-Rhône und historische Hauptstadt der Provence. Die Stadt umfasst eine Fläche von 18.608...

Schließen