Die Tafelbucht vor Kapstadt

03. März 2014 | Destination: | Rubric: Allgemein |

Table Bay with Robben Island and Cape Town from Table Mountain © AlterVista/cc-by-sa-3.0-de

Table Bay with Robben Island and Cape Town from Table Mountain © AlterVista/cc-by-sa-3.0-de

Die Tafelbucht ist eine Atlantik-Bucht an der Südwestküste Südafrikas. Sie ist etwa neun Kilometer breit, fünf Kilometer tief und diente bereits im 16. Jh. portugiesischen und holländischen Seefahrern als Schutz bei sommerlichen Südostwinden, während in den winterlichen Nordwestern hunderte von Schiffen dort havarierten und viele Menschen ums Leben kamen.

Vor dem im Süden aufragenden Tafelberg gründete der Holländer Jan van Riebeeck 1652 Kapstadt, das fortan Versorgungsstation für holländische Schiffe auf halbem Weg zwischen Amsterdam und Batavia wurde. Bis van Riebeeck eine Landungsbrücke bauen ließ, die bis ins 19. Jh. genutzt wurde, mussten Güter und Zuladung mit kleinen Booten von und zu den in der Tafelbucht ankernden Schiffen transportiert und von Trägern schultertief durch das hier durch den Benguela-Strom auch im Sommer sehr kalte Atlantikwasser getragen werden.

Satellite image of Cape peninsula © NASA Table Bay and The City Bowl from the summit of Table Mountain © Hilton1949/cc-by-sa-3.0 Table Bay with Robben Island and Cape Town from Table Mountain © AlterVista/cc-by-sa-3.0-de
<
>
Table Bay with Robben Island and Cape Town from Table Mountain © AlterVista/cc-by-sa-3.0-de
In der Mitte der Einfahrt zur Tafelbucht, rund zehn Kilometer von Kapstadt entfernt, liegt die Insel Robben Island, auf der Nelson Mandela 18 Jahre lang in Haft gehalten wurde. Vom Bloubergstrand aus, am nördlichen Ende der Tafelbucht gelegen, genießt man einen hervorragenden Panoramablick auf Kapstadt mit dem eindrucksvollen Bergmassiv aus Devil’s Peak, Tafelberg, Signal Hill und Lion’s Head. Das Hafenviertel Kapstadts und der Hafen in der Tafelbucht sind nach dem Ende der Apartheid hervorragend restauriert worden. Die Victoria and Alfred Waterfront hat sich zu einem Touristenmagneten ersten Ranges entwickelt, lockt mit ihren vielfältigen Freizeit-, Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten aber besonders am Wochenende auch viele Kapstädter an.

Lesen Sie mehr auf Royal Cape Yacht Club, Kapstadt, Kapstadt Tourismus und Wikipedia Tafelbucht. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können.



Das könnte Sie auch interessieren:

Avenue des Champs-Élysées

Avenue des Champs-Élysées

[caption id="attachment_161258" align="aligncenter" width="590"] Hôtel la Païva © Tangopaso[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Avenue des Champs-Élysées in Paris, auch kurz Champs-Él...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
John Locke signature
Porträt: John Locke, der Vater des Liberalismus

John Locke (1632–1704) war ein einflussreicher englischer Philosoph und Vordenker der Aufklärung. Locke gilt allgemein als Vater des Liberalismus. Er...

Swimmingpool © Monster4711/cc-by-sa-3.0
Die Europa 2

Die Europa 2 ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Sie wurde seit September 2011 bei STX France (vormals Chantiers...

© flickr.com - Edward Simpson/cc-by-sa-2.0
30 St Mary Axe in der City of London

30 St Mary Axe, häufig The Gherkin (englisch: Essiggurke) oder Swiss-Re-Tower genannt, ist ein 180 m hoher Wolkenkratzer im Finanzbezirk...

Schließen