Die Stadt Santander in Kantabrien

Mittwoch, 6. Juni 2012 - 13:50 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Town Hall © Year of the Dragon

Town Hall © Year of the Dragon

Santander ist die Hauptstadt der zu Spanien gehörenden Autonomen Gemeinschaft Kantabrien im Norden der iberischen Halbinsel. Über ein Drittel der Kantabrier leben in Santander.

Die Stadt ist ein sehr beliebter Badeort in Nordspanien, dessen zahlreiche Sandstrände ein Anziehungspunkt für viele meist spanische Touristen sind. Insbesondere im Stadtteil El Sardinero gibt es mehrere weitläufige Sandstrände. An den Stränden bietet sich, je nach Wetterlage, die Möglichkeit zum Surfen. In El Sardinero befinden sich auch das Spielcasino sowie der Campos de Sport de El Sardinero, das Stadion des Fußballvereins Racing Santander.

Santander wurde 1941 Opfer eines desaströsen Feuers. Das Feuer ging von der Calle Cádiz in der Nähe der Hafenmolen aus und wurde durch einen starken Südwind angefacht und in die Stadt getrieben. Dabei brannte das Feuer volle zwei Tage lang. Der Brand zerstörte den historischen Teil Santanders nahezu vollständig. Der Wiederaufbau der Stadt war begleitet von einem Renovierungsprozess, der die ursprüngliche urbane Konfiguration der Stadt zum Teil stark veränderte.

Die wiedererbaute Kathedrale birgt die Gebeine von Sankt Emeterius und Celedonis, den Schutzpatronen der Stadt. Weiterhin findet sich in der Stadt ein Prähistorisches Museum, in dem unter anderem Fundstücke aus der Höhle von Altamira ausgestellt werden. Die meisten Besucher verzeichnet das Maritime Museum des Kantabrischen Meeres, das als Hommage dieser nordspanischen Region an ihr Meer konzipiert ist. In der Stadtmitte befand sich bis Ende 2008 das letzte im öffentlichen Raum Spaniens verbliebene Reiterstandbild des früheren Diktators Francisco Franco.

Port of Chico © Desmondrx Paseo de Pereda, with the Palacete del Embarcadero to the right © flickr.com - Tomás Fano Palacio de la Magdalena © Year of the Dragon Lighthouse of Cabo Mayor © Ramón Noriega Left: El Sardinero stadium, right: Sports Palace © Maria Victoria Gomez Fernandez Cabo Mayor © Daniel Stenglein Gran Casino del Sardinero © Year of the Dragon El Sardinero Beach © flickr.com - Pedro Lopez Bank of Santander © Year of the Dragon Santander Cathedral © Year of the Dragon Bay of Santander Panorama © jlgomezlinares Town Hall © Year of the Dragon
<
>
Paseo de Pereda, with the Palacete del Embarcadero to the right © flickr.com - Tomás Fano
Einen guten Blick auf die Stadt gibt eine Rundfahrt mit dem Boot, die von der Estación Marítima Los Reginas durch die Bucht von Santander, um die Halbinsel La Magdalena zum Leuchtturm Cabo Mayor und zurück führt. Von der gleichen Station aus kann auch per Boot der gegenüberliegende Strand von Somo erreicht werden, der sich weit in die Bucht von Santander zieht.

Im Stadtkern finden sich hauptsächlich im Gebiet zwischen dem zentralen Platz “Plaza de Cañadío” und dem Hafen “Puerto Chico” zahlreiche Bars und Restaurants.

Auf der vorgelagerten Halbinsel “La Magdalena” steht ein 1912 für König Alfons XIII. erbautes Schloss, wo heute u. a. die Internationale Universität Menéndez Pelayo untergebracht ist. Diese Universität ist eine Sommeruniversität. Ein weiteres Ziel ist die Vermittlung der spanischen Sprache und Kultur an ausländische Studenten. Dafür verfügt die Universität über einen zweiten Campus. Er befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der 1972 gegründeten Universität Kantabrien. Sie ist mit ca. 12.000 Studenten die größte Universität in Kantabrien und bietet ein breites Spektrum an Fachrichtungen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Santander, Santander Tourismus, Santander Webcams, Gran Casino Sardinero, Santander Airport, Museen in Kantabrien und Wikipedia Santander. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Ballymena in Nordirland

Ballymena in Nordirland

[caption id="attachment_160797" align="aligncenter" width="590"] Ballymena Town © geograph.org.uk - Kenneth Allen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ballymena ist eine Stadt im County Antrim in Nordirland und Verwaltungssitz des Districts Ballymena. Die Stadt hat 29.000 Einwohner, davon sind 24,2 % katholisch und 72,2 % protestantisch. Ballymena ist einer der 26 nordirischen Districts. Der District wurde 1973 eingerichtet und besitzt den Status eines Borough. Bedeutende Orte im Borough sind neben Ballymena, auch Broughshane, Cu...

[ read more ]

Linz in Oberösterreich

Linz in Oberösterreich

[caption id="attachment_160823" align="aligncenter" width="590"] © www.vr-photos.com - Johann Steininger[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 191.767 Einwohnern nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt der Republik Österreich. Die Stadt ist Zentrum des oberösterreichischen Zentralraums und hat eine Fläche von 96,048 km². Linz ist eine Statutarstadt und somit sowohl Gemeinde als auch Bezirk. Linz ist Sitz der Bezirkshauptmannschaften von Linz-Land und Urfahr-Umgebung. Linz tr...

[ read more ]

Themenwoche Neuengland

Themenwoche Neuengland

[caption id="attachment_165755" align="aligncenter" width="590"] Massachusetts - Sunset on Cape Cod Bay © flickr.com - PapaDunes/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Neuengland bezeichnet ein Gebiet im Nordosten der USA, das neben Virginia der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas war. Die Region Neuengland umfasst die heutigen Bundesstaaten Connecticut, New Hampshire, Maine, Massachusetts, Rhode Island und Vermont. Westlich schließen sich die Mittelatlantikstaaten an. Maine, der größte und nördlichste der Neue...

[ read more ]

Kaunas, die zweitgrößte Stadt Litauens

Kaunas, die zweitgrößte Stadt Litauens

[caption id="attachment_161161" align="aligncenter" width="590"] State Musical Theatre © Creative[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kaunas ist Zentrum des Regierungsbezirks Kaunas und mit ca. 360.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Litauens. Kaunas liegt am Zusammenfluss von Memel (litauisch: Nemunas) und Neris, etwa 100 km westlich der Hauptstadt Vilnius. Neben einer breitgefächerten, von der Verkehrslage der Stadt begünstigten Wirtschaft existieren in Kaunas mehrere Universitäten sowie viele Galerien. Insbesondere die Textilku...

[ read more ]

Themenwoche Ibiza - Sant Antoni de Portmany

Themenwoche Ibiza - Sant Antoni de Portmany

[caption id="attachment_152184" align="aligncenter" width="590"] Sant Antoni Bay © JanManu/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Sant Antoni de Portmany (spanisch San Antonio Abad) ist die größte Stadt an der Westküste Ibizas. Die große Bucht Bahía de Sant Antoni wurde bereits von den Römern als natürlicher Hafen benutzt und Portus Magnus genannt. Die Bucht beherbergt heute den größten Hafen der Insel. Über 2000 Jahre war Sant Antoni nicht mehr als ein kleines Fischerdorf. Erst in den 1950er Jahren begann mit dem zu...

[ read more ]

Der Oberpollinger in München

Der Oberpollinger in München

[caption id="attachment_150366" align="aligncenter" width="590"] © M(e)ister Eiskalt/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Oberpollinger ist ein bekanntes Warenhaus in der Neuhauser Straße in München. Es wird von der The KaDeWe Group GmbH geführt und ist das nach Fläche größte Warenhaus in Süddeutschland. Das Gebäude wurde 1905 durch Max Littmann im Stil des Historismus in Form der Neurenaissance erbaut und steht unter Denkmalschutz. Architekt Max Littmann musste auf Betreiben der den Stadtrat beratenden "...

[ read more ]

Der Sankt-Lorenz-Strom

Der Sankt-Lorenz-Strom

[caption id="attachment_151311" align="aligncenter" width="590"] Map of the Great Lakes and Saint Lawrence River © Kmusser/cc-by-sa-2.5[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Als Sankt-Lorenz-Strom wird der Unterlauf und der Ästuar des mit einem mittleren Abfluss von 10.080 m³/s drittgrößten Flusses in Nordamerika bezeichnet, der die Großen Seen zum Atlantik entwässert. Er verläuft in gestrecktem Lauf nordostwärts und bildet zunächst die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat New York, um da...

[ read more ]

Der Place des Vosges in Paris

Der Place des Vosges in Paris

[caption id="attachment_152071" align="aligncenter" width="590"] Place des Vosges © Gryffindor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Place des Vosges (dt.: "Platz der Vogesen") ist ein im Pariser Stadtteil Marais (3. und 4. Arrondissement) gelegener Platz. Unter den fünf "Königlichen Plätzen" ist er der älteste und gilt als einer der schönsten Plätze von Paris. Der quadratische Platz hat die Abmessungen von ca. 140×140 Metern. Der Platz wurde auf ausdrückliche Anordnung des französischen Königs Heinrich IV. als Place Royalle...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© napoleoncities.eu
Der Bund der europäischen Napoleonstädte

Der Bund der europäischen Napoleonstädte (französisch: Fédération Européenne des Cités Napoléoniennes) ist eine Vereinigung von Städten, die in ihrer Geschichte...

Sunrise on a Winter day © Matthias Zepper
Bonn am Rhein

Die Bundesstadt Bonn ist eine Großstadt mit knapp 325.000 Einwohnern an beiden Ufern des Rheins im Süden Nordrhein-Westfalens.

HMY Britannia Bell © Robert Breuer/GFDL
Her Majesty’s Yacht Britannia

Die HMY Britannia war die 83. Königliche Yacht von Großbritannien seit der Wiedereinsetzung von König Karl II. im Jahr 1660....

Schließen