Die Stadt Kilkenny

Samstag, 15. Oktober 2011 - 14:42 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Kilkenny Castle © Przemysław Sakrajda

Kilkenny Castle © Przemysław Sakrajda

Die Stadt Kilkenny befindet sich im Südosten der Republik Irland an den Ufern des River Nore. Sie ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Countys und hat 8.661 (mit Vororten 22.179) Einwohner. Sie ist durch ihre vielen mittelalterlichen Bauten und ihr reges Nachtleben berühmt. In der Welt bekannt ist Kilkenny vor allem durch das gleichnamige Bier.

Kilkenny Town besitzt einen gut erhaltenen und gepflegten mittelalterlichen Stadtkern mit kleinen Gässchen und dem auffallenden Castle of Butlers, welches auch als Kilkenny Castle bekannt ist. Die Normannenburg wurde 1391 als Familiensitz der Ormonds errichtet, die das Schloss bis 1935 bewohnten. Die heutige Burg stammt im Wesentlichen aus dem 19. Jh. und öffnet sich in eine weite Parkanlage hinein.

Kilkenny ist eine Hochburg der typisch irischen Sportart Hurling. Besonders im Süden Irlands nehmen die herausragenden Hurling-Spieler den Status eines Superstars ein. Daneben existiert der Kilkenny Rugby Football Club, der viele Spieler für die irische Rugby-Nationalmannschaft abstellt.

St Canice Cathedral © Andreas F Borchert View from Round Tower to St Mary Cathedral © Andreas F Borchert St Kierans College © geograph.org.uk Rothe House © Keithja MacDonagh Junction Shopping Centre © LikeThatWillHappen Kilkenny - Irish Beer © Manecke © Ralbisser Canal Square © LikeThatWillHappen Kilkenny Panorama © Trounce Kilkenny Design Centre © LikeThatWillHappen Kilkenny City © J Pollock Kilkenny Castle © Przemysław Sakrajda
<
>
View from Round Tower to St Mary Cathedral © Andreas F Borchert
Der Rock of Cashel ist ein legendenreicher Felsenberg und einstige Residenz mittelalterlicher irischer Könige. Hier befinden sich eindrucksvolle Ruinen einer Burg, einer imposanten Kathedrale, eines Rundturms sowie eines Klosters. Cahir Castle ist eine imposante mittelalterliche Schutzburg. Sie liegt auf einem kleinen Flussfelsen und ist weitgehend vollständig erhalten. Jerpoint Abbey, südlich Kilkennys gelegen, ist eine aus dem 12. Jh. stammende Klosteranlage der Zisterzienser. Das weitläufige Areal kann heute besichtigt werden. Dunmore Cave ist eine Tropfsteinhöhle im Norden Kilkennys. Glendalough ist eine frühmittelalterliche Klosteranlage. Sie liegt romantisch in der Nähe zweier Seen in den Wicklow Mountains.

In der Hauptstraße der Stadt befindet sich das Rothe House, ein renoviertes Kaufmannshaus aus dem 16. Jh., das alle Merkmale der Tudor-Zeit bietet. In derselben Straße befindet sich das 1761 erbaute Rathaus (The Tholsel). Es wird von einem achteckigen Türmchen gekrönt.

Von dort kann man durch eine enge Gasse, genannt Buttery Slip, zum Kyteler’s Inn gelangen, einem Gebäude aus dem 14. Jh., das angeblich Wirkungsort der Hexe Alice Kyteler gewesen sein soll. Heute befindet sich in dem Haus ein Pub. Shee’s Almhouse ist ein im 16. Jahrhundert errichtetes Armenhaus, das später zu einem Hospital umfunktioniert wurde und heute das Tourist Office beherbergt.

Lesen Sie mehr auf Stadt Kilkenny, Kilkenny Tourismus, Kilkenny Castle, Kilkenny County Council, Discover Ireland – Kilkenny und Wikipedia Kilkenny. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Ventimiglia in Ligurien

Ventimiglia in Ligurien

[caption id="attachment_196673" align="aligncenter" width="590"] © Tangopaso[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ventimiglia ist eine Stadt in Norditalien in der Provinz Imperia in Ligurien mit etwa 24.000 Einwohnern. Die Grenzstadt zu Frankreich (der französische Name der Stadt ist Vintimille) liegt an der Italienischen Riviera. Auf Straßenschildern findet man oft die Kurzform XXmiglia (der Namensteil Venti bedeutet Zwanzig, wie auch XX als römische Zahl). Der Ort ist Seebad und Kurort. Der Ort war eine wichtige Station an d...

[ read more ]

Alcázar von Segovia in Kastilien-León

Alcázar von Segovia in Kastilien-León

[caption id="attachment_169415" align="aligncenter" width="590"] © Javicoves/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Alcázar von Segovia ist eine Burg in der spanischen Stadt Segovia in der autonomen Gemeinschaft Kastilien-León. Segovia zählt zusammen mit Toledo und Ávila zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt. Der Alcázar von Segovia ist als Teil der Altstadt von Segovia UNESCO Welterbe. Der Alcázar von Segovia zählt zu den bekanntesten Burgen in Spanien. Der Baubeginn ...

[ read more ]

InterContinental Carlton Cannes

InterContinental Carlton Cannes

[caption id="attachment_163635" align="aligncenter" width="590"] © Banja Mulder/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Das InterContinental Carlton Cannes ist ein 1911 erbautes Luxushotel mit 343 Zimmern, welches sich am Boulevard de la Croisette 58 in Cannes an der Côte d'Azur befindet und in die Liste der monument historique aufgenommen worden ist. Während der Internationalen Filmfestspiele von Cannes ist es der prestigeträchtigste Platz um zu Verweilen und das unangefochtene Hauptquartier der Filmindustrie um dort Ve...

[ read more ]

Themenwoche Kastilien-La Mancha - Cuenca

Themenwoche Kastilien-La Mancha - Cuenca

[caption id="attachment_153328" align="aligncenter" width="590"] Plaza Mayor © flickr.com - M.Peinado/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cuenca ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Cuenca und hat 56.000 Einwohner. Der Ort ist mit einem Standort der Universität Kastilien-La Mancha eine Universitätsstadt. Die Stadt liegt zwischen Madrid (Entfernung: ca. 180 km) und Valencia (Entfernung: ca. 200 km). Der Ort ist aufgeteilt in Altstadt und Neustadt. Die Letztere besteht vor allem aus modernen Wohngebäuden. Sie liegt weiter...

[ read more ]

Děčín in der Böhmischen Schweiz

Děčín in der Böhmischen Schweiz

[caption id="attachment_153839" align="aligncenter" width="590"] Děčín Castle © Ondřej Koníček[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Děčín ist eine Stadt im Ústecký kraj an der Elbe im Norden der Tschechien, nahe der Grenze zu Sachsen. Děčín besitzt den wichtigsten Eisenbahn-Grenzübergang zwischen Deutschland und Tschechien an der Strecke (Berlin–)Dresden–Prag und hat sich zu einer 140 km² großen Industrie- und Verwaltungsstadt im Norden Böhmens entwickelt. 2002 nahm in der Stadt die damals größte Geothermi...

[ read more ]

Der Küstenort Beer in Devon

Der Küstenort Beer in Devon

[caption id="attachment_160847" align="aligncenter" width="590"] Fore Street looking towards Sea Hill © geograph.org.uk - Eugene Birchall[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Beer ist ein Dorf an der Ärmelkanalküste im Osten der Grafschaft Devon. Er gehört zum District East Devon und zählte 1400 Einwohner. Früher lebte die Bevölkerung vom Schmuggel und der Spitzenmacherei. Heute ist die Gegend ein beliebtes Touristenziel. Das Dorf befindet sich direkt an der Küste zwischen Exeter und Dorchester. Es liegt circa zwei Kilomet...

[ read more ]

Die Dreikaiserbäder an der Ostsee

Die Dreikaiserbäder an der Ostsee

[caption id="attachment_160971" align="aligncenter" width="590"] Bansin Pier © Horst schlaemma/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Ostseebad Heringsdorf ist eine amtsfreie Gemeinde und ein Seebad auf der Insel Usedom, im Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist hervorgegangen aus der Fusion der direkt aneinander angrenzenden Gemeinden Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin zur Gemeinde Dreikaiserbäder - und trägt seit 2006 den Namen Ostseebad Heringsdorf. Mit diesen benachbarten, zusammengewachsenen...

[ read more ]

Das Skigebiet Ischgl

Das Skigebiet Ischgl

[caption id="attachment_160575" align="aligncenter" width="590"] Idalp Panorama © Gürkan Sengün[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ischgl ist eine Gemeinde in Tirol mit 1599 Einwohnern und 10.600 Gästebetten. Zu Ischgl gehört der kleine Ort Mathon mit ca. 400 Einwohnern. Mathon wird, obwohl es keine eigene Gemeinde ist, in vielen Verzeichnissen (Telefonbuch usw.) gesondert geführt. Haupteinnahmequelle von Mathon und Ischgl ist der Tourismus. Die Nachbargemeinden sind Galtür, Kappl, Ramosch (Schweiz), Samnaun (Schweiz), St. Anton ...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© gira.com
Gebäudeautomation

Als Gebäudeautomatisierung oder Gebäudeautomation (GA) bezeichnet man die Gesamtheit von Überwachungs-, Steuer-, Regel- und Optimierungseinrichtungen in Gebäuden. Sie ist damit...

Isola Bella - Borromean Islands © Mbdortmund
Der Lago Maggiore

Der Lago Maggiore ist ein in den italienischen Regionen Piemont und Lombardei sowie im Schweizer Kanton Tessin gelegener, von seinem...

Former Fish Market Square © Kolossos
Die Hansestadt Stade

Die Hansestadt Stade ist die Kreisstadt des Landkreises Stade in Niedersachsen. Die Stadt hat etwa 46.000 Einwohner. Sie liegt am...

Schließen