Die Stadt Casablanca

Samstag, 26. November 2011 - 13:14 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Union für das Mittelmeer

Port of Casablanca © Brio-En/cc-by-sa-4.0

Port of Casablanca © Brio-En/cc-by-sa-4.0

Casablanca (Das weiße Haus) ist die größte Stadt Marokkos und liegt südlich der Hauptstadt Rabat direkt an der Atlantikküste. In der eigentlichen Stadt leben 3.269.962 Menschen, in der Region Grand Casablanca 3.897.748, welche auch die Vororte umfasst. Die Hassan-II.-Moschee ist die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Sie ist nach der al-Haram-Moschee in Mekka, der Prophetenmoschee in Medina, dem Imam-Reza-Schrein (in dem die Goharshaad-Moschee integriert ist) in Mashhad, Iran, und der Istiqlal-Moschee in Jakarta, Indonesien, die fünftgrößte Moschee der Welt und bietet Platz für 25.000 Personen. Das Minarett der 1993 fertiggestellten Moschee ist mit 210 Metern Höhe das höchste Minarett und das höchste religiöse Bauwerk.

Beim Hafen befindet sich der einzige Rangierbahnhof Marokkos (Roches Noires). Der südlich von Casablanca gelegene Flughafen Casablanca ist der wichtigste Flughafen Marokkos. Vier Kilometer südwestlich des Hafens erstreckt sich entlang des Boulevard de la Corniche an der Küste im Vorort Ain Diab das luxuriöse Bade- und Vergnügungsviertel. Etwas entfernt vom Meer zwischen dem Stadtzentrum und Ain Diab ist das heutige Anfa ein zentrales Villengebiet. Im dortigen Hotel Anfa fand die Casablanca-Konferenz statt. Im Umkreis der Innenstadt zeugt ein breiter Slumgürtel (Bidonville) von der wirtschaftlichen Notlage und den sozialen Problemen der stetig wachsenden städtischen Unterschicht.

Hassan II Mosque - Interior © Bjørn Christian Tørrissen Sacre Coeur - Casablanca  Cathedral © Bjørn Christian Tørrissen Twin Center © Koumed Street view © flickr.com - cliffwilliams Sidi Abderrahman © Bernard Gagnon Place Mohammed V © Radosław Botev Parc de la Ligue Arabe © Jaakko Sakari Reinikainen Medina of Casablanca entrance © Sammyday Lighthouse El Hank © Remi Jouan © Karimobo Hassan II Mosque from seaside © Bjørn Christian Tørrissen Hassan II Moschee © Topreiseinfos Clock tower at the entrance of Medina of Casablanca © Sammyday © casablanca.ma Boulevard de Paris © Jaakko Sakari Reinikainen
<
>
Sacre Coeur - Casablanca Cathedral © Bjørn Christian Tørrissen
Casablanca ist die größte Stadt Marokkos und ist mit dem Industriegebiet Aïn Sebaâ das wirtschaftliche Zentrum des Landes. In Casablanca hat zudem die Automobil- und Lebensmittelindustrie des Landes ihren Sitz. Bekannte Unternehmen der Stadt sind zum Beispiel der Fernsehsender 2M, der Lebensmittelhersteller Bimo, das Designunternehmen Laraki Design, sowie die Automobilhersteller Société Marocaine de Constructions Automobiles, CANAM, Société Automobiles Ménara und Laraki Automobiles.

Die Stadt erlangte Berühmtheit durch den Film Casablanca (1942) mit Ingrid Bergman und Humphrey Bogart, dessen Handlung zur Zeit des Zweiten Weltkrieges dort spielt. Der Film wurde jedoch in Hollywood gedreht. Casablanca war ein strategisch wichtiger Hafen im Zweiten Weltkrieg. 1943 fand dort ein englisch-amerikanisches Gipfeltreffen zwischen Roosevelt und Churchill (Casablanca-Konferenz) statt.

Lesen Sie mehr auf Casablanca Tourismus und Wikipedia Casablanca. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Das Empire State Building in Manhattan

Das Empire State Building in Manhattan

[caption id="attachment_151691" align="aligncenter" width="590"] Entrance hall © Norbert Nagel/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Empire State Building ist ein Wolkenkratzer im New Yorker Stadtteil Manhattan. Mit einer strukturellen Höhe von 381 Metern – bis zur Antennenspitze rund 443 Meter – war das von 1930 bis 1931 in ungewöhnlich kurzer Bauzeit errichtete Gebäude nicht nur das höchste Gebäude New Yorks, sondern bis 1972 auch höchstes Gebäude der Welt. Seit der Zerstörung des World Trade Center bei den ...

[ read more ]

Hotel Nacional de Cuba

Hotel Nacional de Cuba

[caption id="attachment_165301" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Tony Hisgett/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Hotel Nacional de Cuba ist ein historisches Luxushotel auf dem Malecón in der Mitte vom Stadtteil Vedado in Havanna auf Kuba. Es steht auf dem Taganana Hill, nur wenige Meter vom Meer entfernt und bietet einen Blick auf den Hafen von Havanna, das Meer und die Stadt. Das New Yorker Architekturbüro McKim, Mead und White entwarf das Hotel, das eine Mischung von Stilen kennzeichnet. Es öffnete im ...

[ read more ]

Gay & Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands

Gay & Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands

[caption id="attachment_151634" align="aligncenter" width="590"] Gay and Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands stamps © John[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Schwul-lesbische Königreich der Korallenmeerinseln (englisch Gay and Lesbian Kingdom of the Coral Sea Islands) ist eine Mikronation vor der Küste des australischen Bundesstaats Queensland. Sie entstand aus Protest gegen die Entscheidung des australischen Parlaments, gleichgeschlechtliche Ehen abzulehnen. Die Inseln des Korallenmeeres sind unbewohnt. Die "Sezessi...

[ read more ]

Auf dem Canal du Midi von Toulouse ans Mittelmeer

Auf dem Canal du Midi von Toulouse ans Mittelmeer

[caption id="attachment_151456" align="aligncenter" width="590"] Carcasonne © Pinpin[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der 240 km lange Canal du Midi (ursprüngliche Bezeichnung: Canal royal en Languedoc) verbindet in Südfrankreich die Stadt Toulouse mit dem Mittelmeer. Seine Fortsetzung in Richtung Atlantik / Bordeaux war ursprünglich der Fluss Garonne, später wurde der Canal latéral à la Garonne (deutsch: Garonne-Seitenkanal) erbaut. Der Canal du Midi führt in der Senke zwischen den Pyrenäen und dem französischen Zentralmass...

[ read more ]

Die Türkische Riviera

Die Türkische Riviera

[caption id="attachment_150829" align="aligncenter" width="590"] Harbour in Kalkan © Kitkatcrazy[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Türkische Riviera (auch die Türkisküste) ist ein populärer Name für die türkische Südküste. Die türkische Riviera umfasst insbesondere die Provinzen Muğla und Antalya. Wichtige Städte in dieser Region sind neben Antalya auch Alanya im Osten sowie die westlich gelegenen Städte Kemer und Kaş. Weitere international bekannten Orte an der Türkische Riviera sind Bodrum, Çeşme, Fethiye, Kalkan, Ku...

[ read more ]

Themenwoche Tunesien - Monastir

Themenwoche Tunesien - Monastir

[caption id="attachment_168262" align="aligncenter" width="590"] Al Qurayyah beach © Tabkram[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Monastir ist eine Küstenstadt mit 93.000 Einwohnern und Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements. Sie liegt im Süden des Golfs von Hammamet, 20 km östlich von Sousse und 162 km südlich von Tunis. Der Monastir Habib Bourguiba International Airport befindet sich acht Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Bis 2011 der wichtigste touristische Flughafen Tunesiens, hat er nach der Eröffnung des Enfidha–Hamma...

[ read more ]

Atlanta in Georgia

Atlanta in Georgia

[caption id="attachment_193193" align="aligncenter" width="590"] Piedmont Park and Downtown skyline © flickr.com - seanpinto/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Atlanta ist die Hauptstadt sowie die größte Stadt des US-Bundesstaates Georgia und liegt zum größten Teil im Fulton County und zu einem kleineren Teil im DeKalb County. Sie ist der Mittelpunkt der Metropolregion Atlanta. Als 1861 der Sezessionskrieg begann, hatte die Stadt bereits 9000 Einwohner. Wegen ihrer Funktion als Handelspunkt und Eisenbahnknoten in ...

[ read more ]

Themenwoche Myanmar - Bago

Themenwoche Myanmar - Bago

[caption id="attachment_196318" align="aligncenter" width="590"] Monk examinations © flickr.com - magical-world/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bago ist die viertgrößte Stadt Myanmars und Hauptstadt der gleichnamigen Verwaltungseinheit Bago-Division. Bis zur Umbenennung zahlreicher geographischer Bezeichnungen durch das Militär im Jahre 1989 war die geläufige Bezeichnung der Stadt Pegu. Bago liegt etwa 80 km nördlich von Rangun im Südosten der Bago-Division am Bago-Fluss, der in den Indischen Ozean mündet. Die ge...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Piazza Duomo © flickr.com - hidden simmetry
Trient, Hauptstadt des Trentino

Trient ist die Hauptstadt des Trentino und der autonomen Region Trentino-Südtirol, der nördlichsten Verwaltungsregion Italiens. Die Stadt hat 116.298 Einwohner....

Town Hall © Xenos
Chur, der Hauptort des Schweizer Kantons Graubünden

Chur ist der Hauptort des Schweizer Kantons Graubünden sowie des bündnerischen Bezirks Plessur und dessen Kreis Chur. Chur liegt am...

Anual cattle drive down from the Alp © Perconte
Kufstein in Tirol

Kufstein ist eine Stadtgemeinde in Tirol, an der Grenze zum Freistaat Bayern, und der Verwaltungssitz des Bezirks Kufstein. Die Stadt...

Schließen