Die Smithsonian Institution

Samstag, 17. August 2013 - 13:03 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen

National Mall with 9 of the 14 Smithsonian Museums in Washington, D.C. © flickr.com - Smithsonian Institution/Carl Hansen

National Mall with 9 of the 14 Smithsonian Museums in Washington, D.C.
© flickr.com – Smithsonian Institution/Carl Hansen

Die Smithsonian Institution ist eine US-amerikanische Forschungs- und Bildungseinrichtung, die zahlreiche Museen beinhaltet. Sie wurde am 10. August 1846 durch ein Gesetz des US-Kongresses mit Mitteln aus der Hinterlassenschaft des 1829 verstorbenen englischen Wissenschaftlers James Smithson zugunsten der Vereinigten Staaten von Amerika mit dem Auftrag “der Vermehrung und Verbreitung von Wissen” gegründet und ist in Washington, D.C. angesiedelt.

Mit 18 Museen und Galerien sowie dem Nationalzoo ist das Smithsonian der größte Museumskomplex der Welt. Die Smithsonian Institution verwaltet über 142 Millionen Objekte menschlichen oder natürlichen Ursprungs für das US-amerikanische Volk. Das Institut, das gleichzeitig ein bedeutendes Forschungszentrum ist, sieht seinen Auftrag in der Bildung der Allgemeinheit, dem Dienst an der Nation und der Vergabe von Stipendien in den Bereichen Kunst, Naturwissenschaften und Geschichte.

Smithsonian Building (The Castle) © Diliff Aerial view of National Museum of American History © Carol M. Highsmith National Museum of the American Indian © Skyfox11 Smithsonian American Art Museum © Bobak Ha'Eri/cc-by-sa-3.0 Woodrow Wilson International Center for Scholars © Union20 National Mall with 9 of the 14 Smithsonian Museums in Washington, D.C. © flickr.com - Smithsonian Institution/Carl Hansen
<
>
National Mall with 9 of the 14 Smithsonian Museums in Washington, D.C. © flickr.com - Smithsonian Institution/Carl Hansen
Die Smithsonian Institution unterstützt Expeditionen und Ausgrabungen, fördert Forschung insbesondere auf den Gebieten der Astronomie, Astrophysik, Ethnologie und Umweltforschung. Sie verfügt über ein eigenes Observatorium, das Smithsonian Astrophysical Observatory (zusammen mit dem Harvard College Observatory bildet es das Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics), den Smithsonian-Biopark und das “Archiv amerikanischer Kunst”. Die Smithsonian Institution betreibt die Nationalmuseen für amerikanische Geschichte, amerikanische Kunst und das Nationalmuseum für Luft- und Raumfahrt.

Neun Museen und Galerien des Smithsonian befinden sich zu beiden Seiten der National Mall zwischen dem Washington Monument und dem Kapitol. Ein dreistöckiger, unterirdischer Komplex beherbergt zwei Museen und das S. Dillon Ripley Center, zu dem die International Gallery, Büroräume und Hörsäle bzw. Seminarräume gehören. Fünf weitere Museen und der Nationalzoo befinden sich andernorts in Washington, D.C. Das Cooper-Hewitt National Design Museum und das George Gustav Heye Center des National Museum of the American Indian sind in New York angesiedelt.

Lesen Sie mehr auf Smithsonian Institution und Wikipedia Smithsonian Institution (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Fotos von Wikimedia Commons. Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

Starnberg im Fünf-Seen-Land

Starnberg im Fünf-Seen-Land

[caption id="attachment_160812" align="aligncenter" width="590"] Lake Starnberg © Ascea[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Starnberg ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises innerhalb des Regierungsbezirks Oberbayern. Starnberg liegt rund 25 km südwestlich von München am Nordende des Starnberger Sees und ist ein Ausflugs- und Erholungsort im "Fünf-Seen-Land". 1226 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Das Schloss Starnberg wurde als Besitz der Grafen von Andechs-Meran als "Starnberch Castrum" erwähnt. Der Name...

Themenwoche Katar - Lusail

Themenwoche Katar - Lusail

[caption id="attachment_162919" align="aligncenter" width="590"] © lusail.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Lusail (auch als Lusail City) ist ein Urbanisierungsprojekt entlang der Ostküste unmittelbar nördlich der Stadt Doha, der Hauptstadt von Katar. Die Planstadt wird auf einer bisher kaum bebauten rund 35 Quadratkilometer großen Wüstenfläche beginnend am West Bay Complex Canal im Nordosten Dohas errichtet. Die Fläche erstreckt sich sieben Kilometer nördlich an der Küste und verläuft bis fünf Kilometer landeinwärts. A...

Die Costa Tropical an der spanischen Mittelmeerküste

Die Costa Tropical an der spanischen Mittelmeerküste

[caption id="attachment_153776" align="aligncenter" width="590"] La Herradura © Emilio Morales Barbero[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Costa Tropical ist ein Küstenstreifen im südlichen Teil der spanischen Mittelmeerküste (Provinz Granada, Andalusien). Geografisch fällt sie zusammen mit der gleichnamigen Comarca Costa Tropical. Sie liegt am Mittelmeer und grenzt im Westen an die Comarca Axarquía - Costa del Sol (Provinz Málaga), im Osten an die Comarca Poniente Almeriense (Provinz Almeria). Naturräumlich reichen a...

Themenwoche Tunesien - Kasserine

Themenwoche Tunesien - Kasserine

[caption id="attachment_168283" align="aligncenter" width="590"] © looklex.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kasserine ist eine aus zwei Delegationen (Kasserine Nord und Kasserine Sud) bestehende Stadt im Zentrum Tunesiens. Sie ist Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements Kasserine und hat etwa 110.000 Einwohner. Im Jahr der Unabhängigkeit Tunesiens (1956) hatte Kasserine etwa 3.000 Einwohner. Die danach größtenteils aus den umliegenden Regionen zugewanderte Bevölkerung ist zwar meist berberischer Abstammung, Umgangssprache ...

Civitavecchia, der Hafen von Rom

Civitavecchia, der Hafen von Rom

[caption id="attachment_152967" align="aligncenter" width="590"] © Luca Aless/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Civitavecchia ist eine italienische Hafenstadt in der Provinz Rom in der Region Latium mit 51.000 Einwohnern. Civitavecchia ist eine etruskische Gründung. Doch erst unter Kaiser Trajan, der 107 bis 110 n. Chr. den Hafen anlegen ließ, entwickelte sich der Ort unter dem Namen Centumcellae zu einer Stadt. Bereits im Jahr 314 wurde es zum Bischofssitz. Vom 6. bis zum 8. Jahrhundert stand die Stadt unter der Kontro...

Themenwoche Hamburg - HafenCity und Speicherstadt

Themenwoche Hamburg - HafenCity und Speicherstadt

[caption id="attachment_149065" align="aligncenter" width="590"] Speicherstadt © Heidas[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Speicherstadt Die Speicherstadt in Hamburg ist der größte auf Eichenpfählen gegründete Lagerhauskomplex der Welt und steht seit 1991 unter Denkmalschutz. Sie wurde ab 1883 als Teilstück des Hamburger Freihafens erbaut, der erste Abschnitt war 1888 fertiggestellt. Die Lagerung, eventuell auch eine Weiterverarbeitung, wurde von Quartiersleuten für die Importeure, die keine eigenen Lager unterhielten, übernomm...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Wyk - Frisian Museum © Daniel Ponten/cc-by-sa-2.0-de
Themenwoche Nordfriesische Inseln – Föhr

Föhr liegt südöstlich von Sylt, östlich von Amrum und nördlich der Halligen. Sie ist die zweitgrößte deutsche Nordseeinsel. Unter den...

Norddorf Beach © Mathias Bigge/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Nordfriesische Inseln – Amrum

Amrum hat eine Größe von 20,46 km² und ist damit die zehntgrößte Insel Deutschlands. Sie gehört neben Sylt und Föhr...

© nordseetourismus.de
Themenwoche Nordfriesische Inseln – Pellworm

Pellworm ist eine Insel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Zum Gemeindegebiet gehören neben der Insel Pellworm die Halligen Süderoog und Südfall....

Schließen