Die Sea Islands entlang der Küste von South Carolina, Georgia und Florida

Freitag, 24. April 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS

Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS

Mit Sea Islands wird eine dem nordamerikanischen Festland vorgelagerte Inselkette im Atlantik vor der südöstlichen Küste der Vereinigten Staaten bezeichnet. Sie besteht überwiegend aus Gezeiteninseln und Sandbänken, insgesamt werden über 100 dieser Inseln gezählt. Die Inselkette verläuft zwischen der Mündung des Santee River und der des St. Johns River auf den Gebieten der Bundesstaaten South Carolina, Georgia und Florida. Die Inseln sind historisch vor allem wegen der ausgeprägten kreolischen Kultur der Gullah bekannt.

Während des Sezessionskrieges wurden die Inseln frühzeitig durch die Marine und die Armee der Unionstruppen besetzt. Die weiße Bevölkerung war auf das Festland geflohen, während die afroamerikanischen Sklaven zurückblieben und sich selbst organisierten. Dies war auf den Inseln unter den Sklaven von jeher verbreitet, da die Plantagenbesitzer zum Großteil auf dem Festland lebten um die Isolation und die Ansteckung mit Malaria zu vermeiden. Nachdem der Präsident Abraham Lincoln die Emanzipations-Proklamation unterschrieben hatte, änderte sich die Situation der Sklaven auf den Inseln. Die stationierten Offiziere erklärten ihnen die Proklamation und die daraus folgende Befreiung aus der Sklaverei. Nachdem die Proklamation von den Plantagenbesitzern ignoriert wurde, trat die effektive Freilassung erst mit der Ratifizierung des 13. Verfassungszusatzes zur Verfassung der Vereinigten Staaten in Kraft.

Georgia - Tybee Island Light Station © Timjarrett/cc-by-sa-3.0 South Carolina - Sullivan's Island - Dr. John B. Patrick House © Brian Stansberry/cc-by-3.0 Georgia - Jekyll Island Club Hotel © Ebyabe/cc-by-sa-3.0 Florida - Fernandina Beach © Excel23/cc-by-sa-3.0 Florida - American Beach © Amc333 Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS
<
>
Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS
Die Sea Islands haben sich seither zum beliebten Rückzugsort für die reichen und Mächtigen entwickelt. Aktuell entwickeln sich die Sea Islands sehr schnell zu einem Erholungs-, Freizeit- und Wohngebiet. Zu den bedeutenden Sea Islands gehören:

Lesen Sie mehr auf Sea Islands Chamber of Commerce, Sea Island Resort und Wikipedia Sea Islands. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Monopoli an der Adria

Monopoli an der Adria

[caption id="attachment_153303" align="aligncenter" width="500"] © Idéfix/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Monopoli ist eine Stadt mit 49.610 Einwohnern in der italienischen Region Apulien in der Provinz Bari an der Adria, etwa 40 Kilometer vom Provinzhauptort Bari entfernt. Die Stadt ist ein wichtiger Standort für Landwirtschaft, Industrie und Tourismus. Monopoli verfügt über eine Reihe an historischen Sehenswürdigkeiten. Als die Stadt 1484 unter venezianische Kontrolle geriet, begann eine Periode des wirts...

Montpellier, Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon

Montpellier, Hauptstadt der Region Languedoc-Roussillon

[caption id="attachment_160471" align="aligncenter" width="590"] Rue Foch with triumphal arch Peyrou © Jonas Lange[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montpellier ist eine der größten Städte an der französischen Mittelmeerküste und gehört zur Région Languedoc-Roussillon. Sie ist deren Hauptstadt sowie Sitz der Préfecture des Départements Hérault. Die Einwohnerzahl beträgt 252.998, zusammen mit den Vororten liegt die Einwohnerzahl bei über 400.000. Montpellier liegt in hügeligem Gebiet, etwa 10 km von der Mittelmeerküste en...

Die spanische Exklave Melilla

Die spanische Exklave Melilla

[caption id="attachment_153502" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - TonioMora[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Melilla ist eine spanische Stadt, die an der nordafrikanischen Küste liegt und somit eine Exklave bildet, die an das Mittelmeer und an Marokko grenzt. Das Gebiet umfasst 13,4 km², auf denen 68.795 Einwohner leben. Melilla ist seit 1497 in spanischem Besitz; auch 1956 nach der Unabhängigkeit Marokkos von Frankreich blieben Melilla und das ebenfalls in Marokko gelegene Ceuta spanisch. Von marokkanischer Seite wi...

Leicester am Rand des English National Forest

Leicester am Rand des English National Forest

[caption id="attachment_160514" align="aligncenter" width="590"] Leicester Montage © NotFromUtrecht[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Leicester ist eine Stadt in den englischen East Midlands am Soar. Sie ist traditionell Verwaltungssitz der Grafschaft Leicestershire und liegt am Rand des English National Forest. Die Stadt liegt am Motorway M1 und an der Eisenbahnfernverkehrsstrecke zwischen London und Sheffield. Zu den Hauptindustrien Leicesters gehören heute die Produktion von Lebensmitteln, Trikotagen, Schuhen, Strickwaren und Masc...

Alexandria an der Mittelmeerküste

Alexandria an der Mittelmeerküste

[caption id="attachment_150897" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - David Evers/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Alexandria (nach Alexander dem Großen) ist, mit über 4,3 Millionen Einwohnern und einer Ausdehnung von 32 Kilometern entlang der Mittelmeerküste, nach Kairo die zweitgrößte Stadt Ägyptens und die insgesamt größte Stadt mit direktem Zugang zum Mittelmeer. Sie besitzt den größten Seehafen des Landes, an dem etwa 80 % des ägyptischen Außenhandels abgewickelt werden. Als bedeutender Industries...

Turin, Hauptstadt der Alpen

Turin, Hauptstadt der Alpen

[caption id="attachment_153174" align="aligncenter" width="590"] Turin Collage © DanieleDF1995[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Turin ist eine Großstadt im Nordwesten Italiens, Hauptstadt der Provinz Turin und der Region Piemont. Turin hat 909.538 Einwohner im Stadtgebiet und etwa 1,7 Mio. Einwohner in der Agglomeration (2006) und 2,2 Mio. in der Metropolregion. Turin ist ein bedeutendes industrielles Zentrum. Die Stadt ist insbesondere bekannt als Sitz des Autoherstellers Fiat (Fabbrica Italiana di Automobili Torino), der 1899 hier...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Skyscrapers in Vilnius © Arroww
Vilnius, Rom des Ostens

Vilnius ist die Hauptstadt Litauens und des Distrikts Vilnius (Vilniaus Apskritis). Mit 560.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des...

Royal Yacht Dannebrog in Sønderborg © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0
Die royale Yacht Dannebrog

Die Königsyacht Dannebrog ist das Schiff der dänischen Königsfamilie. Die 1932 gebaute Luxusyacht ist wie ihre Vorgängerin gleichen Namens (1879–1932)...

Carbonia from Monte Leone © Alex10/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Sardinien – Carbonia

Carbonia ist eine Stadt mit 29.000 Einwohnern. Neben Iglesias ist Carbonia seit 2005 Provinzhauptstadt der Provinz Carbonia-Iglesias. Die Stadt Carbonia...

Schließen