Die Sea Islands entlang der Küste von South Carolina, Georgia und Florida

Freitag, 24. April 2015 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS

Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS

Mit Sea Islands wird eine dem nordamerikanischen Festland vorgelagerte Inselkette im Atlantik vor der südöstlichen Küste der Vereinigten Staaten bezeichnet. Sie besteht überwiegend aus Gezeiteninseln und Sandbänken, insgesamt werden über 100 dieser Inseln gezählt. Die Inselkette verläuft zwischen der Mündung des Santee River und der des St. Johns River auf den Gebieten der Bundesstaaten South Carolina, Georgia und Florida. Die Inseln sind historisch vor allem wegen der ausgeprägten kreolischen Kultur der Gullah bekannt.

Während des Sezessionskrieges wurden die Inseln frühzeitig durch die Marine und die Armee der Unionstruppen besetzt. Die weiße Bevölkerung war auf das Festland geflohen, während die afroamerikanischen Sklaven zurückblieben und sich selbst organisierten. Dies war auf den Inseln unter den Sklaven von jeher verbreitet, da die Plantagenbesitzer zum Großteil auf dem Festland lebten um die Isolation und die Ansteckung mit Malaria zu vermeiden. Nachdem der Präsident Abraham Lincoln die Emanzipations-Proklamation unterschrieben hatte, änderte sich die Situation der Sklaven auf den Inseln. Die stationierten Offiziere erklärten ihnen die Proklamation und die daraus folgende Befreiung aus der Sklaverei. Nachdem die Proklamation von den Plantagenbesitzern ignoriert wurde, trat die effektive Freilassung erst mit der Ratifizierung des 13. Verfassungszusatzes zur Verfassung der Vereinigten Staaten in Kraft.

Georgia - Tybee Island Light Station © Timjarrett/cc-by-sa-3.0 South Carolina - Sullivan's Island - Dr. John B. Patrick House © Brian Stansberry/cc-by-3.0 Georgia - Jekyll Island Club Hotel © Ebyabe/cc-by-sa-3.0 Florida - Fernandina Beach © Excel23/cc-by-sa-3.0 Florida - American Beach © Amc333 Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS
<
>
Terns on Cape Island. 1827 lighthouse (left) and an 1857 lighthouse (right) in the background © Billy Shaw/USFWS
Die Sea Islands haben sich seither zum beliebten Rückzugsort für die reichen und Mächtigen entwickelt. Aktuell entwickeln sich die Sea Islands sehr schnell zu einem Erholungs-, Freizeit- und Wohngebiet. Zu den bedeutenden Sea Islands gehören:

Lesen Sie mehr auf Sea Islands Chamber of Commerce, Sea Island Resort und Wikipedia Sea Islands. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Die griechische Insel Hydra

Die griechische Insel Hydra

[caption id="attachment_151637" align="aligncenter" width="590"] © Herbert Ortner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die griechische Insel Hydra oder Ydra gehört zur Gruppe der Saronischen Inseln und liegt etwa 65 km südwestlich von Athen. Gleichzeitig bildet sie eine Gemeinde im attischen Regionalbezirk Inseln, der auch die 2,2 km nordwestlich gelegene Nachbarinsel Dokos angehört. Sie wird mehrfach täglich von der Hafenstadt Piräus aus angefahren; auch zu den Nachbarinseln bestehen zumindest in der Hauptsaison regelmäßige Fähr...

Figueres in Katalonien

Figueres in Katalonien

[caption id="attachment_153054" align="aligncenter" width="590"] Teatre-Museu Dalí © Luidger/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Figueres ist eine Stadt in der Provinz Girona in der autonomen Region Katalonien. Sie liegt in der Touristenregion Costa Brava, hat 45.000 Einwohner und ist Hauptort des Alt Empordà. Die Stadt liegt 28 m über dem Meeresspiegel. Die Stadt wird überragt von der achteckigen Festung Castell de Sant Ferran aus dem 18. Jahrhundert. Mit einer Fläche von 32 Hektar war diese Militärfestung f...

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Borkum und Juist

Themenwoche Ostfriesische Inseln - Borkum und Juist

[caption id="attachment_152933" align="aligncenter" width="590"] Juist - Aerial view © Bin im Garten[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"] JUIST Die Nordseeinsel Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer und liegt zwischen Borkum und Norderney. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometer und ist damit die längste der Ostfriesischen Inseln. Die maximale Breite beträgt einen Kilometer, die minimale Breite ist gezeitenabhängig nur 500 Meter breit. Juist gehört als Einheitsgemeinde zum Landkreis Aurich in...

Riad, Hauptstadt von Saudi-Arabien

Riad, Hauptstadt von Saudi-Arabien

[caption id="attachment_24303" align="aligncenter" width="590"] Riyadh Skyline and Kingdom Tower at night © BroadArrow/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Riad ("Die Gärten") ist die Hauptstadt des Königreichs Saudi-Arabien und der gleichnamigen Provinz. Die Stadt hat 5,3 Millionen Einwohner, die Provinz 7,0 Millionen. Die Stadt ist wirtschaftliches, administratives und kulturelles Zentrum des Landes. Sie beherbergt zahlreiche Universitäten, Museen sowie Baudenkmäler. Riad ist Sitz der saudi-arabischen Regierung, des Pa...

Madagaskar im Indischen Ozean

Madagaskar im Indischen Ozean

[caption id="attachment_151035" align="aligncenter" width="590"] Ankify Lodge (Dauphin Bleu) © Rvdb2[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Madagaskar ist mit etwa 22 Millionen Einwohnern und einer Fläche von 587.295 Quadratkilometern nach Indonesien der flächenmäßig zweitgrößte Inselstaat der Welt. Die Präsidialrepublik mit einer Küstenlänge von 4828 Kilometern liegt vor der Ostküste Mosambiks im Indischen Ozean. Antananarivo ist die Hauptstadt und mit 1.816.000 Einwohnern die mit Abstand größte Stadt Madagaskars. In d...

Themenwoche Paris

Themenwoche Paris

[caption id="attachment_151911" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Cédric Bonhomme[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paris ist die Hauptstadt Frankreichs und der Region Île-de-France. In älteren - zumeist lateinischen - Texten wird Paris auch Lutetia/ Lutezia genannt. Das administrativ zur Stadt Paris gehörende Gebiet hat 2.193.031 Einwohner, in der städtischen Siedlungszone leben 10.197.678 Menschen und in der gesamten Metropolregion 11.836.970 Menschen. Die außerhalb der Ringautobahn liegenden Vororte der Ban...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Skyscrapers in Vilnius © Arroww
Vilnius, Rom des Ostens

Vilnius ist die Hauptstadt Litauens und des Distrikts Vilnius (Vilniaus Apskritis). Mit 560.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des...

Royal Yacht Dannebrog in Sønderborg © Erik Christensen/cc-by-sa-3.0
Die royale Yacht Dannebrog

Die Königsyacht Dannebrog ist das Schiff der dänischen Königsfamilie. Die 1932 gebaute Luxusyacht ist wie ihre Vorgängerin gleichen Namens (1879–1932)...

Carbonia from Monte Leone © Alex10/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Sardinien – Carbonia

Carbonia ist eine Stadt mit 29.000 Einwohnern. Neben Iglesias ist Carbonia seit 2005 Provinzhauptstadt der Provinz Carbonia-Iglesias. Die Stadt Carbonia...

Schließen