Die Nördliche Marianen im Pazifik

Mittwoch, 19. August 2015 - 04:17 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Northern Mariana Islands map © Wikid77

Northern Mariana Islands map © Wikid77

Die Nördlichen Marianen, ein Teilgebiet der Inselgruppe der Marianen, sind ein Außengebiet der USA im Pazifischen Ozean, südlich von Japan und nördlich von Guam gelegen. Das Gebiet besteht aus fünfzehn Inseln, die sich über 500 Kilometer erstrecken, von denen Saipan, Tinian und Rota die größten und gleichzeitig einzig bewohnten sind.

1521 entdeckte Ferdinand Magellan als erster Europäer die Inselgruppe und nannte sie Islas de Ladrones, Ladronen- oder Diebsinseln, weil die dortigen Bewohner nach europäischer Auffassung Dinge von Magellans Schiffen gestohlen hatten. 1667 wurde sie von Spanien in Besitz genommen und nach der spanischen Königin Maria Anna von Österreich benannt. Heute ist der amtierende US-Präsident gleichzeitig auch Staatsoberhaupt der Nördlichen Marianen.

SAIPAN

View of Northern Saipan © Abasaa

View of Northern Saipan © Abasaa

Saipan ist mit 44.000 Einwohnern die größte Insel und Hauptstadt der Nördlichen Marianen. Höchster Berg ist der Vulkan Tapochau mit einer Höhe von 474 m über dem Meer. Garapan ist der größte Ort der Insel.

Während der Kolonialherrschaft Japans wurden die Zucker- und Fischindustrie erheblich gefördert. Heute stellen der Tourismus und die Textilindustrie die wirtschaftlichen Standbeine Saipans dar.



TINIAN

Tinian © Igasana

Tinian © Igasana

Tinian war kurze Zeit (1899–1918) Teil der Kolonie Deutsch-Neuguinea. Die Insel befindet sich ca. 8 km südwestlich von Saipan. Die Landfläche beträgt 101,01 km². Tinian ist eine recht flache Insel mit viel Grün und Stränden. Ihren höchsten Punkt erreicht die Insel im Osten mit dem Berg Lasso (171 Meter).

Während des Pazifikkrieges errichtete das Bauregiment der U.S. Navy hier eine der größten Militärflugbasen des Zweiten Weltkriegs. Am Ende der Bauarbeiten verfügte sie über vier Lande-/Startbahnen. Am 6. August 1945 startete hier die Enola Gay, ein B-29-Bomber, von dem aus über Hiroshima die erste Atombombe abgeworfen worden ist. Drei Tage später, am 9. August 1945, startete die Bockscar, ein weiterer B-29-Bomber, Richtung Nagasaki. Am 2. September 1945 kapitulierte Japan.

Zu den kuriosen Inselgeschichten gehört, dass im Jahr 1953 der japanische Soldat Murata Susumu in einer Hütte auf Tinian gefangen genommen wurde, der dort seit Ende des Zweiten Weltkrieges auf seinem Posten geblieben war. Er hatte nicht gewusst, dass der Krieg bereits seit acht Jahren vorbei war.

Da Tinian gerade einmal 3.100 Einwohner aufweist, ist die Wirtschaft dementsprechend klein. Daher besteht Tinians Wirtschaft zum größten Teil aus dem Tourismus. Glücksspiele sind 1989 gesetzlich erlaubt worden. Momentan ist sogar die Glücksspielindustrie, die aus einem großen Casino und diversen Videospielen besteht, die größte Einnahmequelle der Insel. Daneben ist das Luxushotel Dynasty das Statussymbol der Insel, welches sich zusammen mit einigen Läden und Restaurants in der Nähe der Taga Beach befindet. Touristisches Zentrum ist aber das etwas nördlich von Taga Beach gelegene San Jose mit einigen kleineren Hotels, Restaurants und Bars.



ROTA

Rota Island © flickr.com - CT Snow/cc-by-2.0

Rota Island © flickr.com – CT Snow/cc-by-2.0

Rota liegt 90 km südwestlich von Tinian. Die Insel ist 19 km lang, 8 km breit und weist bei einer Küstenlänge von 61,6 km eine Fläche von 85,39 km² auf.

Höchste Erhebung ist der Mount Manira mit 495 m über dem Meer. Die Insel hat 3.000 Einwohner und mit 1.411 Einwohnern ist Songsong die größte Siedlung auf der Insel.
View of Northern Saipan © Abasaa Saipan - Aerial view © P. Miller Rota Island © flickr.com - CT Snow/cc-by-2.0 Tinian © Igasana View of Northern Saipan © Abasaa Northern Mariana Islands map © Wikid77
<
>
Rota Island © flickr.com - CT Snow/cc-by-2.0
Lesen Sie mehr auf Regierung der Nördliche Marianen, Nördliche Marianen Tourismus, LonelyPlanet.com – Nördliche Marianen, Saipan International Airport, Hard Rock Cafe Saipan und Wikipedia Nördliche Marianen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Chreschtschatyk, Kiews Flaniermeile

Chreschtschatyk, Kiews Flaniermeile

[caption id="attachment_165378" align="aligncenter" width="590"] © Tiia Monto/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Chreschtschatyk (ukrainisch Хрещатик) ist die zentrale Straße der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Der Chreschtschatyk hat zum einen die Funktion einer sechsspurigen Hauptverkehrsstraße, zum anderen aufgrund seiner breiten Gehwege ist der 80 bis 100 Meter breite Boulevard aber auch Flaniermeile. An den Wochenenden und an manchen Feiertagen wird der Chreschtschatyk tagsüber für den Autoverkehr gesper...

[ read more ]

Themenwoche Venezuela - Isla Margarita

Themenwoche Venezuela - Isla Margarita

[caption id="attachment_172194" align="aligncenter" width="590"] Juan Griego Pier © The Photographer[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Isla de Margarita ist eine karibische Insel, die zum Staatsgebiet Venezuelas gehört. Sie ist Teil der Kleinen Antillen. Sie bildet den Hauptteil des Bundesstaates Nueva Esparta. Auf ihr liegt auch die Hauptstadt des Bundesstaates, La Asunción mit seiner Kolonialkirche und dem Fort Santa Rosa. Während seiner dritten Entdeckungsreise entdeckte Christoph Kolumbus im August 1498 die Insel und benann...

[ read more ]

Temple Church in London

Temple Church in London

[caption id="attachment_172105" align="aligncenter" width="590"] © geograph.org.uk - John Salmon/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Temple Church ist eine anglikanische Kirche zwischen der Fleet Street und dem Fluss Themse in London, innerhalb des Gebäudekomplexes des Royal Courts of Justice, einem für Richter, Rechtsanwälte und Notare reservierten Bezirk, spezieller im Bereich Inner Temple des Middle Temple, gelegen. Ursprünglich im 12. Jahrhundert als Hauptkirche der Tempelritter in England erbaut, war sie der Tr...

[ read more ]

Mechelen in Belgien

Mechelen in Belgien

[caption id="attachment_151729" align="aligncenter" width="590"] Palace of the Great Council - the Belfry tower and the Laekenhall - today part of the Town Hall © Viktorhauk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mechelen ist eine Stadt in der Provinz Antwerpen in Belgien mit 80.176 Einwohnern. Mechelen ist Sitz des Primas von Belgien, Erzbischof André-Joseph Léonard. Die Innenstadt von kaum 1 km Durchmesser hat eine fast kreisrunde Form, breite, regelmäßige Straßen und ansehnliche öffentliche Plätze, darunter den Grote Markt (Groß...

[ read more ]

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

Themenwoche Balearische Inseln - Cabrera

[caption id="attachment_152422" align="aligncenter" width="590"] Castell de Cabrera © J. Gomà[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Cabrera ("Ziegeninsel") befindet sich südlich von Mallorca im Mittelmeer und ist die kleinste zeitweise bewohnte Insel der Balearen, dabei die größte Insel eines Mallorca vorgelagerten Felsinsel-Archipels. Verwaltungsmäßig gehört die Inselgruppe von Cabrera zur mallorquinischen Hauptstadt Palma. Das Landschaftsbild ist ziemlich felsig und verkarstet, wofür die wilden Ziegen verantwortlich waren, die m...

[ read more ]

Themenwoche Istanbul - Fatih

Themenwoche Istanbul - Fatih

[caption id="attachment_163092" align="aligncenter" width="590"] Topkapı Palace © Carlos Delgado/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fatih ist die Hauptstadt des gleichnamigen Landkreises der türkischen Provinz İstanbul sowie ein Stadtteil auf der europäischen Seite von İstanbul. Fatih hat 420.000 Einwohner. Die Fläche von Fatih entspricht der Fläche des antiken Konstantinopel. Die historische Altstadt von Fatih liegt zwischen dem Viertel Eminönü im Osten und der Theodosianischen Landmauer im Westen. Getrennt werde...

[ read more ]

Mit dem Train de Pignes von Nizza nach Digne-les-Bains

Mit dem Train de Pignes von Nizza nach Digne-les-Bains

[caption id="attachment_161278" align="aligncenter" width="556"] Route map © Chemins de Fer de Provence[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Viele Urlauber statten Nizza im Rahmen einer (Rund-)Reise entlang der Côte d’Azur einen Kurzbesuch ab. Dabei hat die Stadt mit ihrer abwechslungsreichen Umgebung so viele unterschiedliche, faszinierende Eindrücke zu bieten, dass man zumindest mehrere Tage Zeit benötigt, um alles zu erkunden, zu entdecken, zu erfahren. Zur Abwechslung bieten sich Ausflüge in die Umgebung an, etwa nach Digne-les...

[ read more ]

Galway hat alles für einen entspannten Stadturlaub

Galway hat alles für einen entspannten Stadturlaub

[caption id="attachment_160545" align="aligncenter" width="590"] The Tribes of Galway on Eyre Square © flickr.com - Eoin Gardiner[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Galway ist die Hauptstadt der Grafschaft (county) Galway in der Provinz Connacht in der Republik Irland. Die Stadt liegt an der Westküste Irlands am nordöstlichen Ufer der Galway Bay. Der stark dem Tidenhub ausgesetzte Fluss Corrib durchfließt die Stadt und mündet in die Bucht. Mit 75.414 Einwohnern ist Galway die bevölkerungsreichste Stadt im County Galway und im gesa...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Lenin's House, now hosts the Novosibirsk State Philarmony Hall © Skokian
Nowosibirsk, Sibiriens Chicago

Nowosibirsk ist nach Moskau und Sankt Petersburg die drittgrößte Stadt Russlands und die größte Stadt Sibiriens. Die Metropole der Oblast...

Orthodox church of St. Vasily from 1756 © Yarek shalom/cc-by-sa-3.0
Bełżec in Polen

Bełżec ist ein Dorf mit 2.600 Einwohnern im Powiat Tomaszowski in der Woiwodschaft Lublin in Polen. Es ist ebenfalls Sitz...

Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard
Puerto Rico in der Karibik

Der Freistaat Puerto Rico (englisch Commonwealth of Puerto Rico) ist eines der Außengebiete der USA. Es umfasst auch die Spanischen...

Schließen