Porto Ferraio © Nova77/cc-by-sa-3.0

Montag, 25. Januar 2016 - 02:57 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie:

Porto Ferraio © Nova77/cc-by-sa-3.0

Porto Ferraio © Nova77/cc-by-sa-3.0

Das könnte Sie auch interessieren:

    None Found

Die Norwegian Getaway

Die Norwegian Getaway

[caption id="attachment_152633" align="aligncenter" width="590"] © Tvabutzku1234[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Norwegian Getaway ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line, die ihren Firmensitz in Miami hat. Das Schiff gehört zur Breakaway-Klasse. Schwesterschiff ist die Norwegian Breakaway. Das Schiff wurde als Baunummer S.692 von der Papenburger Meyer Werft gebaut. Der erste Block wurde am 30. Oktober 2012 platziert. Der Bau wurde am 2. November 2013 mit der Ausdockung beendet. Das...

Albertopolis in London

Albertopolis in London

[caption id="attachment_162257" align="aligncenter" width="590"] Albertopolis © Andreas Praefcke[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Albertopolis ist der Spitzname einer Gegend in South Kensington in London die sich zwischen der Cromwell Road und dem Kensington Gore befindet und zahlreiche Kultur- und Bildungsstätten umfasst. Sie wird daher auch Museum Mile genannt. Das Gelände wurde von der für die "Great Exhibition" von 1851 zuständigen Regierungskommission von den erwirtschafteten Überschüssen der Ausstellung erworben. ...

Der Orient-Express

Der Orient-Express

[caption id="attachment_169245" align="aligncenter" width="590"] Orient Express Restaurant car © Epistola8/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Orient-Express war ursprünglich ein nur aus Schlaf- und Speisewagen zusammengesetzter Luxuszug der Compagnie Internationale des Wagons-Lits (CIWL), der erstmals am 5. Juni 1883 zwischen Paris und Giurgiu verkehrte. Von Giurgiu bestand Anschluss mit Fähre, einem Zug der Orientbahn und schließlich einem Linienschiff bis nach Konstantinopel (seit 1930 Istanbul). Ab 1890 verkehrte...

Themenwoche Lombardei - Brescia

Themenwoche Lombardei - Brescia

[caption id="attachment_153446" align="aligncenter" width="590"] Brescia Panorama © Luca Giarelli/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brescia ist eine Stadt mit 200.000 Einwohnern, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Brescia und zweitgrößte Stadt der Lombardei. Ihr Einzugsbereich umfasst insgesamt 350.000 bis 500.000 Einwohner, und sie gilt als drittgrößte italienische Industrieregion. Der archäologische Bereich des Forum Romanum und der klösterliche Komplex von San Salvatore-Santa Giulia gehören zu einer Gruppe von...

Der Wiener Prater

Der Wiener Prater

[caption id="attachment_171641" align="aligncenter" width="590"] Prater und Stuwerviertel © flickr.com - flightlog/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Wiener Prater ist ein sehr weitläufiges, etwa 6 km² umfassendes, großteils öffentliches Areal im 2. Wiener Gemeindebezirk, Leopoldstadt, das noch heute zu großen Teilen aus ursprünglich von der Donau geprägten Aulandschaften besteht. Wenn man außerhalb Wiens vom "Prater" spricht, ist häufig nur der bekannte Vergnügungspark im Prater, der Wurstelprater, gemeint. Die...

Themenwoche Ägypten - Assuan

Themenwoche Ägypten - Assuan

[caption id="attachment_166084" align="aligncenter" width="590"] Temple of Isis on Philae © Steve F-E-Cameron/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Assuan ist eine Stadt am östlichen Ufer des Nils unterhalb des ersten Katarakts. Sie ist die Hauptstadt des nach ihr benannten Gouvernements Assuan und mit über 281.000 Einwohnern nach Luxor, Asyut und Fayyum die viertgrößte Stadt Oberägyptens. Assuan ist die südlichste Stadt Ägyptens, das Verwaltungsgebiet des Gouvernements reicht bis hinter Abu Simbel an die Grenze des Su...

Return to Top ▲Return to Top ▲