Die mittelalterliche Stadt Sighișoara in Transylvanien

Sonntag, 21. Juni 2015 - 14:54 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, UNESCO-Welterbe

View from Villa Franka © Valimare

View from Villa Franka © Valimare

Sighișoara (deutsch Schäßburg, ungarisch Segesvár) ist mit 32.570 Einwohnern (2007) eine der bedeutenderen Städte im Kreis Mureș in Siebenbürgen, Rumänien. Sie liegt an der Großen Kokel (rumänisch Târnava Mare). Ihr einzigartiges historisches Zentrum wurde 1999 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Schäßburg wurde in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts von deutschen Einwanderern, Siebenbürger Sachsen, gegründet. Im Jahre 1280 wird es als Castrum Sex das erste Mal urkundlich erwähnt. 1298 wird es als Schespurch bzw. Schaesbrich und 1337 mit dem ungarischen Namen Seguzwar erwähnt. 1435 taucht der aus dem Ungarischen entlehnte rumänische Name als Sigisoara erstmals schriftlich auf.

Die literarische Gestalt “Dracula” von Bram Stoker wird mit Schäßburg in Verbindung gebracht, Vlad Țepeș (Vlad III. Drăculea, der Pfähler), Sohn des Vlad II. Dracul (der Drachen), wurde möglicherweise dort geboren. Zwischen 1431 und 1436 soll er in der Stadt gewohnt haben.

Sighisoara © avishai teicher Sighisoara © Dd1975 City Hall © LetsGoToRomania.com - Pmatlock Believed birtplace of Vlad Dracul © Alessio Damato Sighisoara Tower at night © kikiricky Sighisoara Panorama © Blackasmodeus Sighisoara at night © kikiricky Taylor's Tower © Ionpetrache Street view © Marcin Szala Street view © CrimsonC Street view with clock tower © Marius Neacsa View from Villa Franka © Valimare
<
>
Believed birtplace of Vlad Dracul © Alessio Damato
Das “Historische Zentrum”, die sogenanntee Burg, ist als Unesco-Weltkulturerbe aufgeführt und stellt mit seinen Gebäuden eine bedeutende Sehenswürdigkeit dar.

  • Der Stundturm (Piața Muzeului 1) ist das Wahrzeichen Sighisoaras. Er wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts als Verteidigungsanlage des Haupttors der Burg und als Ratssitz (bis Ende 1656) errichtet.
  • Von den vierzehn Türmen der Stadtbefestigungen sind noch mehrere Türme, welche die Namen der Zünfte tragen, von denen sie einst erbaut und verteidigt wurden (u. a. Schneiderturm, Zinngießerturm), und eine fast komplette Ringmauer um die Oberstadt erhalten.
  • Das Josef-Haltrich-Lyzeum, ein Gymnasium der deutschen Minderheit, liegt auf dem Schulberg unterhalb der Bergkirche. Ein hölzerner, überdachter Treppenaufgang (Schülertreppe) mit über hundert Stufen führt von den Altstadtgassen hinauf.
  • Die Schäßburger Bergkirche ist mit Mitteln der Messerschmitt Stiftung von Grund auf renoviert worden.
  • An Profanbauten sind das Haus mit dem Hirschgeweih und das Venezianische Haus zu nennen.
  • Die Klosterkirche, die heutige evangelische Stadtpfarrkirche, wurde 1492 bis 1515 erbaut.
  • Die alte Schmalspurlokomotive.
  • Das Naturschutzgebiet Breite mit seinen mehrere hundert Jahre alten Eichen.

Lesen Sie mehr auf Stadt Sighișoara, Sighișoara Webcam und Wikipedia Sighișoara. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Wales - Swansea

Themenwoche Wales - Swansea

[caption id="attachment_153090" align="aligncenter" width="590"] Swansea Harbour Trust Building © jrw/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Swansea ist eine Stadt in Südwales und zugleich eine walisische Unitary Authority. Swansea liegt an der walisischen Kanalküste unmittelbar östlich der Halbinsel Gower und ist nach der Hauptstadt Cardiff die zweitgrößte Stadt in Wales. Die eigentliche Kernstadt hat 169.000 Einwohner. Swansea hat als Verwaltungsbezirk etwa 231.000 Einwohner und besitzt sowohl den Status eines County al...

Die Hafenstadt Port Said

Die Hafenstadt Port Said

[caption id="attachment_153663" align="aligncenter" width="590"] Building of Suez Canal Authority © Abdelrhman 1990[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Said ist eine Hafenstadt im Nordosten Ägyptens. Sie befindet sich an der Mittelmeerküste am Nordende des Sueskanals. In Port Said lebten 2010 nach einer Berechnung 607.353 Einwohner. Die Stadt hat nach dem rund 220 Kilometer westlich gelegenen Alexandria den zweitwichtigsten ägyptische Hafen. Er ist Umschlagplatz für Baumwolle und Reis. Wichtige Industriezweige sind die chemisch...

Themenwoche Cornwall - Zennor

Themenwoche Cornwall - Zennor

[caption id="attachment_153191" align="aligncenter" width="590"] Zennor from Trewey Hill © Jim Champion/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Zennor ist ein Dorf und eine Gemeinde im ehemaligen District Penwith und liegt zwischen St Ives und St Just hinter hohen, felsigen Klippen zum Atlantik und zwischen schroffen Granithügeln. Landwirtschaft, Fischerei und Bergbau in den Zinn- und Kupferminen sorgten in diesem Teil von West-Cornwall für einen gewissen Wohlstand. Nun aber sind die Steinbrüche und Minen geschlossen, nur we...

Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar

Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar

[caption id="attachment_165211" align="aligncenter" width="590"] © Rudolf Klein/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, kurz HAAB, wurde 1691 als "Herzogliche Bibliothek" von Herzog Wilhelm Ernst in Weimar gegründet. Anlässlich des dreihundertjährigen Jubiläums im Jahr 1991 erhielt sie den Namen der Herzogin Anna Amalia, die ihre größte Förderin war. Berühmt ist ihr ovaler und über drei Geschosse reichender Rokokosaal. Die Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist eine Forschungsbiblio...

Ariccia in den Albaner Bergen

Ariccia in den Albaner Bergen

[caption id="attachment_160773" align="aligncenter" width="590"] Ariccia Panorama © Deblu68[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ariccia, historisch Aricia, ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Rom in der Region Latium mit 18.700 Einwohnern. Ariccia liegt 26 km südöstlich von Rom und 13 km westlich von Velletri. Die Gemeinde liegt in den vulkanisch entstandenen Albaner Bergen an der Via Appia und gehört zu den Gemeinden der Castelli Romani. Die Altstadt liegt oberhalb des Kraters Vallericcia auf einem Bergvorsprung, der durch...

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin

[caption id="attachment_163702" align="aligncenter" width="590"] © Christian Wolf - www.c-w-design.de/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen lassen"]Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin) wurde 1809 als Universität zu Berlin gegründet und nahm als älteste von heute vier Berliner Universitäten im Herbst 1810 den Lehrbetrieb auf. Sie ist heute hinter der 1948 gegründeten Freien Universität die zweitgrößte Universität in Berlin und hat ihren Hauptsitz im Palais des Prinzen Heinrich an der Straße Unter den Lin...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Deblu68/cc-by-sa-3.0
Marino in Latium

Marino ist eine Stadt mit 41.000 Einwohnern in den Albaner Bergen oberhalb des Albaner Sees, 23 km südöstlich von Rom...

© flickr.com - Mark Fosh/cc-by-2.0
St Paul’s Cathedral in London

Die St Paul’s Cathedral ist eine Kathedrale in London. Sie liegt im Stadtbezirk City of London etwa 300 m nördlich...

© Iagocasabiell/cc-by-sa-3.0-es
Themenwoche Galicien – Lugo

Lugo ist eine Stadt im Nordwesten Spaniens. Die Stadt liegt in der gleichnamigen Provinz Lugo am Fluss Miño. Lugo hat...

Schließen