Die Messestadt Leipzig

Dienstag, 20. November 2012 - 13:11 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

New Town Hall © Appaloosa

New Town Hall © Appaloosa

Leipzig ist eine kreisfreie Großstadt im Freistaat Sachsen. Sie bildet ein Zentrum für Wirtschaft und Handel sowie Verwaltung, Kultur und Verkehr in Ostdeutschland und Sachsen und ist mit rund 530.000 Einwohnern bundesweit die elftgrößte Stadt. Leipzig liegt am Zusammenfluss von Weißer Elster, Pleiße und Parthe, die im Stadtgebiet vielfach verzweigt sind und so den Leipziger Gewässerknoten bilden, der von einem großen Auwaldgebiet begleitet ist. Obwohl die Weiße Elster der wasserreichste der drei Flüsse ist, wird mit Leipzig jedoch vor allem die Pleiße in Verbindung gebracht, da diese mit ihrem Nebenarm, dem Pleißemühlgraben, der Innenstadt am nächsten kommt.

Leipzig gehört zu den sechs Oberzentren Sachsens und bildet mit der benachbarten Großstadt Halle (Saale) den Ballungsraum Leipzig-Halle, in dem über eine Million Menschen leben. Mit Halle und neun weiteren Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bildet Leipzig die Metropolregion Mitteldeutschland und ist neben Dresden eine ihrer beiden Kernstädte.

Im Zuge der Montagsdemonstrationen 1989, die einen entscheidenden Impuls für die Wende in der DDR gaben, wurde Leipzig als Heldenstadt bezeichnet. Die informelle Auszeichnung für den so mutigen wie friedlichen Einsatz vieler Leipziger Bürger einschließlich Kurt Masurs im Umfeld der Leipziger Nikolaikirche prägten den Ruf der Stadt nach der Wende und wird beim Stadtmarketing unter dem Motto “Leipziger Freiheit” aufgegriffen.

St Nicholas Church © Appaloosa Palais Roßbach © Jungpionier New Trade Fair Centre © Dirk Goldhahn August Square © Christian Suhrbier Leipzig Opera © Zacke82 New Town Hall © Appaloosa
<
>
New Trade Fair Centre © Dirk Goldhahn
Nach Verleihung des Stadtrechts und der Marktprivilegien um das Jahr 1165 entwickelte sich Leipzig bereits während der Deutschen Ostsiedlung zu einem wichtigen Handelszentrum. Leipzigs Tradition als bedeutender Messestandort in Mitteleuropa mit einer der ältesten Messen der Welt geht auf das Jahr 1190 zurück und war eng mit der langjährigen Rolle Leipzigs als internationalem Zentrum des Pelzhandels verknüpft. Neben Frankfurt am Main ist die Stadt ein historisches Zentrum des Buchdrucks und -handels. Außerdem befinden sich in Leipzig eine der ältesten Universitäten sowie die ältesten Hochschulen sowohl für Handel als auch für Musik in Deutschland. Neben vier Nobelpreisträgern studierten unter anderen auch Johann Wolfgang von Goethe, Ulrich von Hutten, Erich Kästner, Gottfried Wilhelm Leibniz, Gotthold Ephraim Lessing, Karl Liebknecht, Angela Merkel, Thomas Müntzer, Friedrich Nietzsche, Novalis, Leopold von Ranke, Ferdinand de Saussure, Robert Schumann und viele weitere bekannte Persönlichkeiten in Leipzig.

Leipzig verfügt über eine große musikalische Tradition, die vor allem auf das Wirken Johann Sebastian Bachs und Felix Mendelssohn Bartholdys zurückgeht und sich unter anderem auf die Bedeutung des Gewandhausorchesters und des Thomanerchors stützt. Das Geburtshaus Richard Wagners am Brühl existiert zwar nicht mehr, aber dort erinnert eine Gedenktafel und ein Platz an den Musiker.

Leipzig verfügt noch über einen beträchtlichen Teil der Vorkriegsbebauung, die während der Gründerzeit, um die Jahrhundertwende sowie in der Weimarer Republik entstand. Diese kompakten Altbauviertel wurden zu DDR-Zeiten vernachlässigt und verfielen. Stattdessen wurde zwischen 1960 und 1980 auf Großsiedlungen gesetzt, die etwa 40 Prozent der nach 1945 in Leipzig entstandenen Wohnungen ausmachen. Eine Umstellung der Wohnungsbaupolitik in Richtung auf den Grundsatz der “Stadterneuerung im Bestand” hat nun die großflächige Restaurierung der Gründerzeitquartiere zum Ziel.

Lesen Sie mehr auf Stadt Leipzig, Leipziger Messe, Universität Leipzig, Leipzig Halle Airport und Wikipedia Leipzig. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die HM Bark Endeavour

Die HM Bark Endeavour

[caption id="attachment_153007" align="aligncenter" width="590"] Captain Cook's ship 'HM Bark Endeavour' leaving Whitby Harbour © geograph.org.uk - colin f m smith/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Endeavour war das Segelschiff des Seefahrers und Entdeckers James Cook, mit dem dieser zwischen 1768 und 1771 seine erste Entdeckungsreise unternahm. Sie war das siebte Schiff dieses Namens in der britischen Marine. Die britische Marine kaufte für die von der Royal Society initiierte Expedition im April 1768 das Kohlenschi...

[ read more/mehr lesen ]

Coro in Venezuela

Coro in Venezuela

[caption id="attachment_171418" align="aligncenter" width="590"] Iglesia de San Francisco © flickr.com - Grégory David Escobar Fernández/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Coro ist die Hauptstadt des Bundesstaates Falcón mit etwa 258.000 Einwohnern und liegt am Karibischen Meer. Ihr vollständiger Name lautet Santa Ana de Coro. Die Stadt befindet sich an der Nordküste Venezuelas. Im Norden gelangt man über den Isthmus von Médanos zur Halbinsel Paraguaná. Im Nordwesten erstreckt sich der Golf von Coro als Randmeer des G...

[ read more/mehr lesen ]

Port Phillip Bay in Australien

Port Phillip Bay in Australien

[caption id="attachment_153657" align="aligncenter" width="590"] The memorial at Sorrento marking the site of the first British settlement on Port Phillip Bay in 1803 © Adam Carr[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Phillip ist eine große Bucht an der Südküste Australiens, an der die Metropole Melbourne (Victoria) liegt. In der Bucht liegen zahlreiche Yacht Clubs, Piers und Marinas. Die ersten Europäer, die nach Port Phillip gelangten, war die Besatzung der Lady Nelson, die unter dem Kommando des Australienforschers John...

[ read more/mehr lesen ]

Brescello in Reggio Emilia

Brescello in Reggio Emilia

[caption id="attachment_161130" align="aligncenter" width="590"] Museum of Don Camillo and Peppone © Szeder László/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brescello ist ein Dorf mit 5600 Einwohnern in der Provinz Reggio Emilia in der Region Emilia-Romagna. Es liegt am Ufer des Po, etwa in der Mitte des Dreiecks, das von den Städten Parma, Modena und Mantua begrenzt wird. Weltweite Bekanntheit erreichte der Ort als Schauplatz der fünf zwischen 1951 und 1965 verfilmten Geschichten um Don Camillo und Peppone auf der Gr...

[ read more/mehr lesen ]

Der Tourismus in New Orleans - Segen und Fluch zugleich

Der Tourismus in New Orleans - Segen und Fluch zugleich

[caption id="attachment_2250" align="aligncenter" width="590" caption="New Orleans Montage - From top left: A typical New Orleans mansion off St. Charles Avenue, a streetcar passing by Loyola University and Tulane University, the skyline of the Central Business District, Jackson Square, and a view of Royal Street in the French Quarter. © Gonk/Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Wie in vielen anderen Orten auch, gilt in New Orleans der Tourismus als wichtige Einnahmequelle für die Region. Ni...

[ read more/mehr lesen ]

Der Zürichsee

Der Zürichsee

[caption id="attachment_151631" align="aligncenter" width="590"] © Roland zh/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Zürichsee liegt südöstlich von Zürich in den Kantonen Zürich, St. Gallen und Schwyz. Der Zürichsee hat die Form einer Banane. Er ist bis Rapperswil rund 28 km lang, zusammen mit dem Obersee rund 42 km und an der breitesten Stelle zwischen Stäfa und Richterswil 3,85 km breit. Seine tiefste Stelle liegt bei 136 m zwischen Herrliberg und Oberrieden. Die Uferlänge beträgt 87,6 km. Zwischen Rapperswil und...

[ read more/mehr lesen ]

Kalamata am Messenischen Golf

Kalamata am Messenischen Golf

[caption id="attachment_150869" align="aligncenter" width="560"] Kalamata's promenade © Pfloros/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Kalamata, das antike Pharai, ist das Zentrum des griechischen Regionalbezirks Messenien auf der Halbinsel Peloponnes. In die Gemeinde Kalamata wurden bei der Verwaltungsreform 2010 die drei ehemals selbständigen Gemeinden Arfara, Aris und Thouria eingemeindet, wodurch die Gemeinde auf 70.000 Einwohner anwuchs. Kalamata ist der größte Hafen von Messenien. Sie liegt im Schatten der Bur...

[ read more/mehr lesen ]

Mariners' Museum and Park in Newport News

Mariners' Museum and Park in Newport News

[caption id="attachment_201508" align="aligncenter" width="590"] © Mytwocents/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Mariners’ Museum in Newport News, Virginia ist das größte Schifffahrtsmuseum Nordamerikas und eines der größten weltweit. Archer Milton Huntington gründete das Museum 1932. Er war der Sohn des Eisenbahnbauers Collis P. Huntington, der im späten 19. Jahrhundert den Chesapeake and Ohio Railway nach Warwick County in Virginia brachte, sowie die Stadt von Newport News, die dortigen Kohlepiere und die Sch...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Palazzo Comunale (right) and Cathedral (left) © Hierakares
Die Universitätsstadt Modena in der Emilia-Romagna

Modena ist eine norditalienische Universitätsstadt mit 186.000 Einwohnern, am südlichen Rand der Poebene gelegen. Sie ist eine moderne Industriestadt mit...

Central City Square - Court House and Peace Monument © Alfapicther
Karlstad in der historischen Provinz Värmland

Karlstad ist eine schwedische Stadt in der historischen Provinz Värmland und die Residenzstadt der heutigen Provinz Värmlands län, die am...

Dresdner Zwinger © der-dresdner-zwinger.de
Themenwoche Dresden – Der Zwinger

Der Zwinger ist ein Gebäudekomplex mit Gartenanlagen im Zentrum Dresdens. Das unter der Leitung des Architekten Matthäus Daniel Pöppelmann und...

Schließen