Die Karl-Marx-Allee in Berlin

Mittwoch, 28. März 2012 - 13:29 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Berlin, Allgemein

Frankfurter Tor © Dnsob

Frankfurter Tor © Dnsob

Die Karl-Marx-Allee, benannt nach dem deutschen Philosophen und Volkswirtschaftler Karl Marx, ist eine Straße in den Berliner Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg. Die Straße ist geprägt durch Wohnblöcke aus den 1950er Jahren im Stil des – als “Zuckerbäckerstil” bezeichneten – Sozialistischen Klassizismus. Die Allee hieß ursprünglich westlich des Frankfurter Tores Große Frankfurter Straße und wurde am 21. Dezember 1949 (dem 70. Geburtstag Josef Stalins) zusammen mit der östlich anschließenden Frankfurter Allee in Stalinallee umbenannt. Seit dem 13. November 1961 heißt sie Karl-Marx-Allee. Die Frankfurter Allee wurde gleichzeitig unter ihrem alten Namen wieder abgetrennt, allerdings beginnt sie seitdem nicht mehr am originalen Frankfurter Tor, sondern am 1957 benannten gleichnamigen Platz weiter östlich. Die Wohnbauten, die sich vom Strausberger Platz bis über das Frankfurter Tor hinaus in die Frankfurter Allee erstrecken, waren als Arbeiterpaläste konzipiert und sollten die Stärke und Ingenieurskunst der DDR repräsentativ darstellen.

Die Karl-Marx-Allee führt vom Alexanderplatz über den Strausberger Platz bis zum Frankfurter Tor, wo sie in die Frankfurter Allee übergeht. Sie ist Teil der Bundesstraße 1, die Berlin von Magdeburg in Richtung Küstrin-Kietz durchquert, sowie der Bundesstraße 5, die von Frankfurt (Oder) aus kommend nach Hamburg weiterläuft. Die Karl-Marx-Allee erschließen die ersten vier Stationen der U-Bahnlinie U5 vom Alexanderplatz nach Hönow. Die Karl-Marx-Allee ist zusammen mit der Frankfurter Allee eine der acht nach Norden, Nordosten und Osten führenden radialen Ausfallstraßen, die vom historischen Zentrum der Stadt, vom Hackeschen Markt und Alexanderplatz, ausgehen.

Block C Nord © Gryffindor Frankfurter Tor and Television Tower © Gryffindor Aerial view of Karl-Marx-Allee with the twin towers of Frankfurter Tor visible in the back © Sansculotte Blocks E © Gryffindor Closeup of an entrance to Block G © Manfred Brückels Façade of a Stalinist era apartment bloc © Manfred Brückels Frankfurter Tor © Dnsob Strausberger Platz at the western end of the boulevard © Gryffindor
<
>
Aerial view of Karl-Marx-Allee with the twin towers of Frankfurter Tor visible in the back © Sansculotte
Die Wohnbauten entlang der Karl-Marx-Allee wurden nach der Wiedervereinigung an unterschiedliche Investoren verkauft und meist aufwendig saniert. Heute erfreuen sich die Wohnungen großer Beliebtheit und bilden nach außen ein harmonisches Bild, das am Frankfurter Tor mit zwei Kuppeltürmen seinen Abschluss findet. Das Gesamtbild der Straße wurde durch die 215 meist maroden, oft schon demontierten Straßenlaternen gestört. Eine schrittweise Sanierung der zum Kulturdenkmal gehörenden Leuchten war ursprünglich für 2006 geplant, verschob sich jedoch aufgrund der Wiederholung der Ausschreibung aus Kostengründen in die zweite Jahreshälfte 2007. Im Dezember 2007 wurde dann der erste originalgetreu rekonstruierte Kandelaber an der Kreuzung Karl-Marx-Allee/Lebuser Straße wieder aufgestellt. Eine Rückbenennung in Große Frankfurter Straße wird seit 1990 diskutiert.

Lesen Sie mehr auf berlin.de – Karl-Marx-Allee und Wikipedia Karl-Marx-Allee. Fotos von Wikipedia Commons.



Das könnte Sie auch interessieren:

Puerto Rico in der Karibik

Puerto Rico in der Karibik

[caption id="attachment_151044" align="aligncenter" width="590"] Coast Guard Barque Eagle in front of the 16th century Fort San Felipe de Morro in San Juan © United States Coast Guard[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Freistaat Puerto Rico (englisch Commonwealth of Puerto Rico) ist eines der Außengebiete der USA. Es umfasst auch die Spanischen Jungferninseln. Die Hauptstadt ist San Juan. Puerto Rico bedeutet reicher Hafen. Die Einwohner Puerto Ricos werden im Deutschen "Puerto-Ricaner", im lateinamerikanischen Spanisch und auch a...

Mittelalterliche Stadt Orléans an der Loire

Mittelalterliche Stadt Orléans an der Loire

[caption id="attachment_159865" align="aligncenter" width="590"] Jeanne d'Arc monument © Pc fish[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Orléans ist eine Stadt in Zentralfrankreich. Die Stadt an der Loire ist Universitäts- und Bischofssitz mit einer eindrucksvollen Kathedrale und hat 113.000 Einwohner. Orléans ist Sitz der Präfektur des Loiret. Mittelpunkt der Altstadt ist die Place du Martroi, auf dem sich seit 1855 ein Reiterstandbild von Jeanne d’Arc befindet. Das nach den Bombenangriffen von 1940 detailgetreu wiederaufgebaute Haus...

Kap Trafalgar in Spanien

Kap Trafalgar in Spanien

[caption id="attachment_153219" align="aligncenter" width="590"] Cape Trafalgar © JMSE[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Kap Trafalgar (spanisch/portugiesisch: Cabo Trafalgar; "Kap des Westens") liegt im Süden der andalusischen Provinz Cádiz, ca. 40 km südöstlich der Provinzhauptstadt Cádiz, am nordwestlichen Ende der Straße von Gibraltar. Die Erhebung an der Landspitze, der Tómbolo de Trafalgar, ist als nationales spanisches Monument geschützt. Die Landspitze besteht aus einer festen Erhebung von mehr als 6 m Höhe, 400 m...

Rosenheim in Oberbayern

Rosenheim in Oberbayern

[caption id="attachment_161040" align="aligncenter" width="590"] Max-Josefs-Platz © Rufus46[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die kreisfreie Stadt Rosenheim liegt im Regierungsbezirk Oberbayern, im Alpenvorland, am Zusammenfluss von Mangfall und Inn. Sie liegt inmitten des Landkreises Rosenheim und ist dessen Kreisstadt. Mit über 61.000 Einwohnern ist Rosenheim die drittgrößte Stadt in Oberbayern und eines von 23 bayerischen Oberzentren. Rosenheim liegt in der "Super-Region-Alpin-Arc". Die Europäische Kommission beurteilt diesen R...

Bacău in den Ostkarpaten

Bacău in den Ostkarpaten

[caption id="attachment_152462" align="aligncenter" width="590"] Bacău Administration © Nicoleta Tudor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bacău ist eine Stadt im Nordosten Rumäniens in der Region Moldau und Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Bacău liegt an der Ostseite der Ostkarpaten am Unterlauf des Flusses Bistrița, wenige Kilometer vor dessen Mündung in den Sereth und rund 300 km nördlich von Bukarest. Im 17. und 18. Jahrhundert war Bacău der Sitz zahlreicher Bischöfe. Wichtige Wirtschaftszweige der Stadt sind d...

Die Burlington Arcade in London

Die Burlington Arcade in London

[caption id="attachment_7080" align="aligncenter" width="590"] Burlington Arcade - North Entrance © Andrew Dunn - www.andrewdunnphoto.com/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Burlington Arcade gehoert zu den Klassikern Londons und wird in jedem Reisefuehrer erwaehnt. Burlington Arcade ist eine shopping arcade off Piccadilly, upmarket ohne Zweifel, seit 1819 werden dort in zunaechst 72 heute in um die 40 Laeden teure Dinge zum Kauf angeboten. Burlington Arcade wird von sogenannten beadles bewacht und kontrolliert. Vul...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Building at Market Square housing the tourist information © Afhaalchinees
Themenwoche Niederlande – Gouda, historische Stadt im Grünen Herzen der Niederlande

Gouda ist eine Stadt und Gemeinde der westlichen Niederlande in der Provinz Südholland an der Mündung von Gouwe und Hollandse...

Almere Harbour © Dysturb.net - Ekim Tan
Almere ist die jüngste Stadt der Niederlande

Almere ist die siebtgrößte Stadt der Niederlande und die größte Stadt der Provinz Flevoland. Sie hatte über 190.000 Einwohner und...

© museumsinsel-berlin.de
Die Museumsinsel in Berlin

Die Berliner Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel im Zentrum der Stadt. Sie ist historisch die Keimzelle der Berliner...

Schließen