Die Karibik-Insel Saint Martin / Sint Maarten

Sonntag, 26. Oktober 2014 - 02:37 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Cruise ships in Philipsburg © flickr.com - Petra de Boevere/cc-by-2.0

Cruise ships in Philipsburg © flickr.com – Petra de Boevere/cc-by-2.0

St. Martin ist eine hügelige Insel im Karibischen Meer, gelegen im Norden der Inselgruppe der Inseln über dem Winde (Antillen). Sie ist vulkanischen Ursprungs. Die höchste Erhebung bildet der Pic Paradis mit einer Höhe von 411 m über Meeresniveau. Die knapp 92 km² große Insel ist geopolitisch zwischen Frankreich und den Niederlanden geteilt: Der nördliche Inselteil bildet zusammen mit einigen Nebeninseln die französische Collectivité d’outre-mer Saint-Martin. Der südliche Teil bildet das eigenständige niederländische Land Sint Maarten.

Im Juni 1633 besetzten die Spanier die Insel, um die holländische Festung vor Ort zu übernehmen. Im Jahre 1648 wurde das Inselgebiet geteilt, nachdem französische und niederländische Kriegsgefangene ihre spanischen Aufseher vertrieben hatten. Der Legende nach teilten die Deportierten die Insel unter sich auf, indem ein Niederländer und ein Franzose die Insel in gegensätzlicher Richtung umrundeten, bis sie sich wieder am Strand trafen. Es heißt auch, der Franzose habe dem Niederländer eine Wasserflasche gegeben, die allerdings Gin enthalten habe, weshalb heute der französische Teil größer sei als der niederländische.

Sint Maarten - Philipsburg and the Great Bay © Clavius66/cc-by-sa-3.0 Sint Maarten - Court House in Philipsburg © Germanramos A newer border monument, crossing from Saint Martin to Sint Maarten © JB82/cc-by-sa-3.0 Maho Beach - Air France Airbus A340 landing on Princess Juliana Airport © L74123 Map of middle part of Leeward Islands © Hanhil Cruise ships in Philipsburg © flickr.com - Petra de Boevere/cc-by-2.0
<
>
A newer border monument, crossing from Saint Martin to Sint Maarten © JB82/cc-by-sa-3.0
Der Südwestteil der Insel ist recht schmal. Dort liegt direkt an der Küste auch der Flughafen Princess Juliana, der die südliche der beiden Landbrücken teilt. Das Besondere ist, dass die landenden Flugzeuge (darunter auch Großraumflugzeuge wie die Boeing 747 oder der Airbus A340) wegen der Nähe der Startbahn zum Strand nur wenige Meter über den Köpfen der Urlauber hinweg landen. Der für Touristen freigegebene Maho Beach ist mit Warnhinweisen ausgestattet. Auch der Abstand zwischen den landenden Flugzeugen und dem Flughafenzaun beträgt nur einige Meter, Touristen können direkt unter den Flugzeugen stehen und sie fotografieren. Am Strand kündigt ein Surfbrett, auf dem der Flugplan geschrieben wird, die Flüge an.

Der niederländische Teil der Insel hat einen Hafen, an dem Kreuzfahrtschiffe anlegen können. In der Saison sind dies bis zu zehn Schiffe pro Tag. Eine Besonderheit, welche die Insel vor allem für US-amerikanische Touristen attraktiv macht, ist der Status des Freihafens – es werden weder Steuern noch Zoll erhoben. Aufgrund dieser Tatsache entwickelte sich auf der Insel, besonders im kommerzialisierten Sint Maarten, ein regelrechter Tabak- und Spirituosentourismus. Sobald jedoch die letzten Schiffe gegen 18 Uhr abgelegt haben, wirkt beispielsweise Philipsburg wie ausgestorben.

Lesen Sie mehr auf Saint Martin Island, Sint Maarten, Saint Martin, france.fr – Die Karibikinsel Saint Martin, Marina Fort Louis, Princess Juliana Airport, Wikipedia Saint Martin und Wikipedia Sint Maarten. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.








Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Kastilien-La Mancha - Albacete

Themenwoche Kastilien-La Mancha - Albacete

[caption id="attachment_153323" align="aligncenter" width="590"] Deputation of the Province of Albacete © Siempremolinicos[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Albacete ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Albacete. Sie liegt ungefähr 200 km südöstlich von Madrid im Flachland von La Mancha. Die Stadt hat 173.000 Einwohner und die Metropolregion 218.000. Bekannt ist Albacete vor allem wegen der Messerherstellung sowie durch den Circuito de Albacete, eine Rennstrecke, auf welcher jährlich ein Motorradlangstreckenrennen stattfin...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Bretagne - Quimper

Themenwoche Bretagne - Quimper

[caption id="attachment_153434" align="aligncenter" width="590"] St. Corentin Cathedral © Falk Koop[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Quimper, Bretonisch Kemper, ist eine Stadt in der Bretagne. Sie ist die préfecture (Hauptstadt) des Départements Finistère. Die Stadt hat 63.929 Einwohner, die frz. quimpérois und bret. kemperiz genannt werden. Der Name „Quimper“ stammt aus dem Bretonischen kemper und bedeutet Zusammenfluss, da die Stadt am Zusammenfluss von Jet, Steïr und Odet erbaut wurde. Die Hauptstadt der Cornouail...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Warschau - Das Polonia Palace Hotel

Themenwoche Warschau - Das Polonia Palace Hotel

[caption id="attachment_4824" align="aligncenter" width="590" caption="© poloniapalace.com"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Polonia Palace ist ein einzigartiges Hotel im Zentrum Warschaus. Seit seinem Bau im Jahre 1913 hat es den Krieg und politische Krisen unbeschadet überstanden und steht heute sowohl für das Moderne als auch das "Historische Warschau". Vom Hotel ist es nur ein kurzer Spaziergang in Warschaus Einkaufs- und Finanzzentrum. Einzigartig ist auch die Lage direkt gegenüber des Kultur- und Wissenschaftspalastes, ...

[ read more/mehr lesen ]

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

Port Vila auf der Insel Efate im Pazifik

[caption id="attachment_151379" align="aligncenter" width="590"] © flickr.com - Phillip Capper/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Port Vila ist die Hauptstadt des Pazifikstaates Vanuatu. Sie liegt an der Südwestküste der Insel Efate in der vanuatuischen Provinz Shefa. Die Stadt hat etwa 50.000 Einwohner. Port Vila ist das wirtschaftliche Zentrum von Vanuatu. Dort befinden sich der wichtigste Hafen des Landes und mit dem Flughafen Bauerfield auch der wichtigste Flughafen. Der Hafen Port Vilas wird des Öfteren von australisc...

[ read more/mehr lesen ]

Die ostthüringische Skat- und Residenzstadt Altenburg

Die ostthüringische Skat- und Residenzstadt Altenburg

[caption id="attachment_154244" align="aligncenter" width="590"] Orangery and teahouse © Lucas Friese/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Altenburg ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt im Osten des Freistaates Thüringen und inmitten der Metropolregion Mitteldeutschland. Altenburg ist Kreisstadt des Landkreises Altenburger Land und hat etwa 35.000 Einwohner. Altenburg wurde auch durch das nach 1810 hier erfundene Kartenspiel Skat bekannt, das im Schloss- und Spielkartenmuseum näher beleuchtet wird....

[ read more/mehr lesen ]

St. Vincent und die Grenadinen

St. Vincent und die Grenadinen

[caption id="attachment_151086" align="aligncenter" width="590"] Mayreau - Saline Bay © Moiom[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]St. Vincent und die Grenadinen ist ein unabhängiger Inselstaat in der Karibik im Bereich der westindischen Inseln. Er ist Mitglied im Commonwealth of Nations und in der Bolivarianischen Allianz für Amerika. Die Inseln liegen südlich von St. Lucia und nördlich von Grenada. Ungefähr 180 km östlich liegt die Insel Barbados. Der Inselstaat umfasst die Insel St. Vincent und die 32 Inseln der nördlichen Gren...

[ read more/mehr lesen ]

Der Bosporus, die Verbindung zwischen Europa und Kleinasien

Der Bosporus, die Verbindung zwischen Europa und Kleinasien

[caption id="attachment_152757" align="aligncenter" width="590"] Bosphorus seen from the Bosphorus University © Mehmet Ergun[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Bosporus ist eine Meerenge zwischen Europa und Kleinasien, die das Schwarze Meer (in der Antike: Pontos Euxeinos) mit dem Marmarameer (in der Antike: Propontis) verbindet; daher stellt er einen Abschnitt der südlichen Innereurasischen Grenze dar. Auf seinen beiden Seiten befindet sich die Stadt Istanbul, deren Geografie vor allem von ihm geprägt ist. Der Bosporus hat eine ...

[ read more/mehr lesen ]

Dordrecht in Südholland

Dordrecht in Südholland

[caption id="attachment_160783" align="aligncenter" width="590"] City Hall © Danovic[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dordrecht ist eine Stadt und Gemeinde der niederländischen Provinz Südholland und zählt 118.880 Einwohner. Dordrecht liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Rotterdam und der belgischen Grenze. Ihre Gesamtfläche beträgt 99,45 km². Sie ist die drittgrößte Stadt der Provinz und um sie herum teilt sich der Rheinarm Beneden Merwede in den Kanal Noord, die Oude Maas und den Dordtse Kil. Das "Drei-Flüsse-Eck" i...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Portsmouth Historic Dockyard © geograph.org.uk - Steve Daniels
Die HMS Warrior 1860

Die HMS Warrior aus dem Jahr 1860 war das erste ozeantaugliche Panzerschiff mit eisernem Rumpf. Sie wurde von der britischen...

© Wolf Meusel
Themenwoche Provence – Aix-en-Provence

Aix-en-Provence ist eine Universitätsstadt im französischen Departement Bouches-du-Rhône und historische Hauptstadt der Provence. Die Stadt umfasst eine Fläche von 18.608...

Harbor, Palais des Festival and Croisette © Mario Lassnig/cc-by-sa-2.0-at
Boulevard de la Croisette

Vom Mittelalter bis ins frühe 19. Jahrhundert war Cannes ein Fischerdorf. In den 1830er Jahren kamen französische und ausländische Adelige...

Schließen