Die Insel Fünen

Freitag, 02. März 2012 - 13:22 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Odense - City Hall © Kåre Thor Olsen

Odense – City Hall © Kåre Thor Olsen

Fünen ist eine Insel in der Region Syddanmark in Dänemark. Mit 2.985 km² ist Fünen nach Seeland und Vendsyssel-Thy die drittgrößte Insel Dänemarks (abgesehen von Grönland). Größte Stadt auf Fünen ist Odense (Dänemarks drittgrößte Stadt), der ehemalige Verwaltungssitz des aufgelösten Fyns Amtes. Der Odense-Fjord bedeckt eine Fläche von rund 63 km².

Die Werke der Künstlerkolonie der Fünenmaler – auch Bauernmaler genannt – hängen sowohl im Fåborg Museum als auch in Kerteminde im Johannes Larsen Museum. Wechselnde Ausstellungen zu moderner Kunst können Sie bei Brandts in Odense bewundern. Im Grimmerhus bei Middelfart befindet sich Dänemarks Keramikmuseum. Auf Fünen gibt es ungewöhnlich viele Herrensitze, die die Landschaft mit ihren Gebäuden, Feldern und Wäldern prägen. Viele der Anwesen sind für Publikum geöffnet, zum Beispiel Egeskov Slot – Europas besterhaltene Wasserburg aus der Renaissance. Andere können Gäste nur von außen bewundern. Oder man macht einen Spaziergang durch die meist sehr schönen Parkanlagen, die oft öffentlich zugänglich sind.

Svendborg © Erik Christensen Svendborg Harbour © Erik Christensen Odense - Hans Christian Andersen's childhood home © Kåre Thor Olsen Odense - Dalum Cloister © Kåre Thor Olsen Odense - City Museum Moentergaarden © Kåre Thor Olsen Nyborg © Mads Lerches Gaard Town Museum © Kåre Thor Olsen Middelfart - Sankt Nikolai Church © Erik Bachmann Kerteminde - Old houses © Kåre Thor Olsen Egeskov Castle © Malene Thyssen Ærøskøbing © Erik Christensen Aerial view of Bogense Harbour © DaWiki2Commo Odense - City Hall © Kåre Thor Olsen
<
>
Odense - Hans Christian Andersen's childhood home © Kåre Thor Olsen
Ausser der Hauptstadt, Odense, liegen all wichtigen Orte entlang der Küste. Beginnend mit dem Nordosten sind diese im Uhrzeigersinn: Kerteminde, Nyborg, Svendborg, Fåborg, Assens, Middelfart und Bogense.

Fünen beheimatet unter anderem die Geburtsorte von Hans Christian Andersen und dem Komponisten Carl Nielsen. Der höchste Berg der Insel ist der Frøbjerg Bavnehøj mit einer Höhe von 131 Metern.

Lesen Sie mehr auf Fünen Tourismus und Wikipedia Fünen. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Route 66: Das längste Dorf Amerikas

Route 66: Das längste Dorf Amerikas

[caption id="attachment_7252" align="aligncenter" width="590"] U.S. Route 66 © SPUI[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Route 66 galt ab 1926, abgesehen vom Lincoln Highway (der ersten durchgehenden Straße, die die Ost- mit der Westküste verband und vom Times Square in New York zum Lincoln Park in San Francisco führt), als eine der ersten durchgehenden Straßenverbindungen zur US-amerikanischen Westküste. Heute sind die verbliebenen Teilstücke der einst 2.448 Meilen (3.939,67 Kilometer) langen Strecke von Chicago (Illinois) nac...

Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano

Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano

[caption id="attachment_152994" align="aligncenter" width="590"] Museo Naval in Sevilla © Lobillo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Juan Sebastián de Elcano ist ein Viermastrahschoner aus Stahl und das offizielle Segelschulschiff der spanischen Marine. Es trägt den Namen des spanischen Entdeckers Juan Sebastián Elcano. Der Heimathafen ist Cádiz y Marín. Die Konstruktionspläne der Juan Sebastián de Elcano wurden erneut verwendet, um das Schwesterschiff Esmeralda als zweites spanisches Segelschulschiff zu bauen. Nach ...

Französischer Nationalfeiertag

Französischer Nationalfeiertag

[caption id="attachment_24056" align="aligncenter" width="590"] Patrouille de France over Avenue des Champs-Élysées © David Monniaux/cc-by-sa-2.0-fr[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der 14. Juli ist der Französische Nationalfeiertag (frz.: Fête nationale bzw. 14 juillet) und erinnert einerseits an den Sturm auf die Bastille am 14. Juli 1789 und andererseits an das Föderationsfest (Fête de la Fédération) 1790, das sich aber auf den Volksaufstand im Vorjahr bezog. Der 14. Juli wird üblicherweise mit Militärparaden im ...

Themenwoche Paraguay - Villarrica

Themenwoche Paraguay - Villarrica

[caption id="attachment_184052" align="aligncenter" width="590"] Cordillera de Yvytyrusu © Ricardogomezize/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Villarrica ist eine Universitätsstadt sowie ein Luftkurort im Zentrum des südlichen Paraguays und hat rund 55.000 Einwohner. Sie ist die Hauptstadt des Departamento Guairá und liegt 140 km ostsüdöstlich von Asunción. Der nahegelegene gebirgige Ybytyruzu Nationalpark ist für Touristen attraktiv (Ecotourism in Paraguay). Villarrica ist ein kulturelles Zentrum. Die Stadt ist Sitz...

Tanum an der Westküste Schwedens

Tanum an der Westküste Schwedens

[caption id="attachment_150604" align="aligncenter" width="590"] Island of Hällsö © Oschti[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Tanum ist eine Gemeinde in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Bohuslän. Der Hauptort der Gemeinde ist Tanumshede. Weitere Orte der Gemeinde sind Fjällbacka, Hamburgsund (der Ort ist geteilt und liegt sowohl auf dem Festland als auch auf der Insel Hamburgö), Grebbestad, Kämpersvik und Rabbalshede. Vor der Zusammenlegung von Älvsborgs län, Skaraborgs län ...

Coro in Venezuela

Coro in Venezuela

[caption id="attachment_171418" align="aligncenter" width="590"] Iglesia de San Francisco © flickr.com - Grégory David Escobar Fernández/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Coro ist die Hauptstadt des Bundesstaates Falcón mit etwa 258.000 Einwohnern und liegt am Karibischen Meer. Ihr vollständiger Name lautet Santa Ana de Coro. Die Stadt befindet sich an der Nordküste Venezuelas. Im Norden gelangt man über den Isthmus von Médanos zur Halbinsel Paraguaná. Im Nordwesten erstreckt sich der Golf von Coro als Randmeer des G...

Return to Top ▲Return to Top ▲
Earthship Zwolle © Erik Wannee
Earthship: Schöner, autark und nachhaltig wohnen im Recycling-Haus

Alte Autoreifen, Glasflaschen, ein paar Balken und jede Menge Erde: So kann sich jeder, der ein paar kräftige Freunde hat...

Sail Amsterdam 2005 © Dirk van der Made
Das russische Segelschulschiff Krusenstern

Das russische Segelschulschiff Krusenstern ist eine Viermaststahlbark, die heute nach dem deutsch-baltischen Kapitän und russischen Admiral Adam Johann von Krusenstern...

Rathausgasse © Alexander Wagner
St. Pölten in Niederösterreich

St. Pölten ist die Landeshauptstadt und mit 51.956 Einwohnern die größte Stadt des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich. Die Stadt befindet sich...

Schließen