Die Independence of the Seas

Donnerstag, 01. November 2012 - 13:23 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

in Southampton/UK © Aztec06

in Southampton/UK © Aztec06

Die Independence of the Seas ist ein Kreuzfahrtschiff. Es ist das dritte der Freedom-Klasse, seine Schwesterschiffe sind die Freedom of the Seas und Liberty of the Seas. Gebaut wurde es in den Aker Yards in Turku, Finnland. Das Schiff hat eine Länge von 340 m und eine Breite von 56 m. Von den 18 Decks sind 15 für die Passagiere bestimmt. Es kann 3.634 Passagiere und eine Besatzung von 1.360 Personen beherbergen.

Das Schiff gehört der Royal Caribbean Cruises Ltd. und unter der Flagge der Bahamas vom Royal Caribbean International betrieben. Von seinem Stationierhafen in Southampton fährt es seit Mai 2008 vor allem Zielhäfen im Mittelmeer an. Für Mai, Juni und September 2013 sind aber auch Kreuzfahrten nach Norwegen geplant. Während der Wintersaison 2012/2013 fährt sie auch Routen in der Karibik von Fort Lauderdale aus an.

Pool Bar © Jolly Janner in Porto di Livorno © Etienne Li in Funchal © The HeartStealer Kid in Cobh © Robg555 in Turku © Tommy Björklund in Southampton/UK © Aztec06
<
>
in Funchal © The HeartStealer Kid
Die Taufe fand am 30. April 2008 in Southampton statt, die Taufpatin ist Elizabeth Hill, die eine Einrichtung zur Betreuung von Kindern mit körperlichen Behinderungen und Lernschwächen ins Leben gerufen hatte. Vorausgegangen war eine öffentliche Ausschreibung in Großbritannien, bei der mehr als 1.700 Nominierungen eingegangen waren.

Das Schiff hat verschiedene Zimmerkategorien. Neben den VIP Suites gibt es die Kategorien Innen, Promenade, Meersicht und Balkon. Es bietet Platz für 3.600 Passagiere und 1.300 Crew-Mitglieder. Die Preise für eine 7-tägige Kreufahrt starten bei etwa 900,00 Euro pro Person.

Lesen Sie mehr auf royalcaribbean.de – Independence of the Seas und Wikipedia Independence of the Seas. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.



Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Oman

Themenwoche Oman

[caption id="attachment_161676" align="aligncenter" width="590"] The traditionell Dhow, an enduring symbol of Oman © Pranav21391[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Oman ist ein Staat im Osten der Arabischen Halbinsel. Die etwas mehr als vier Millionen Einwohner leben vorwiegend in Städten. Etwa 75 % der Bevölkerung sind Ibaditen. Das Sultanat ist eine absolute Monarchie und besitzt gleichzeitig eine Verfassung. Die vom Sultan ernannten Minister und die zwei nationalen Parlamente haben nur beratende Funktion. Das Land wird seit 1970 v...

Die Europäische Union: Regionalpolitik

Die Europäische Union: Regionalpolitik

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Regionalpolitik der Europäischen Union verfolgt das Ziel, den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt innerhalb der Europäischen Union zu stärken (Europa der Regionen und Europäischer Ausschuss der Regionen). Dies soll mittels der Verringerung des Strukturgefälles zwischen den einzelnen Regionen sowie durch die Förderung einer ausgewogenen räumlichen Entwicklung geschehen. Die Regionalpolitik bildete im mehrjährigen Finanzrahmen für den Zeitraum 2007–2013 den zweitgrößten Posten des EU-Haush...

Die Sieben Weltwunder

Die Sieben Weltwunder

[caption id="attachment_27176" align="aligncenter" width="424"] Seven Wonders of the World © Slof/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Weltwunder oder die sieben Weltwunder waren bereits in der Antike eine Auflistung besonderer Bauwerke oder Standbilder. Die älteste Überlieferung einer Liste von Weltwundern geht auf den Geschichtsschreiber Herodot zurück (etwa 450 v. Chr.). Die erste vollständige Liste der bekannten "sieben Weltwunder" findet sich in einem Epigramm des Schriftstellers Antipatros von Sidon (2. Jahrhundert...

11. September 2011 - der 10. Jahrestag der Terroranschläge auf das World Trade Center und Pentagon

11. September 2011 - der 10. Jahrestag der Terroranschläge auf das World Trade Center und Pentagon

[caption id="attachment_2849" align="aligncenter" width="590" caption="Dieses Bild enthält die Namen derjenigen, die am 9. September 2001 in den Türmen des World Trade Centers verstorben sind. Die Namen stammen aus dem CNN 9/11 Archiv. Bei den orange hervorgehobenen Namen handelt es sich um Feuerwehrleute und Polizisten, die ihre Leben während der Rettung und Hilfeleistung gegeben haben. Foto: Dzeni"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Inzwischen nehmen die Bauarbeiten an dem neuen World Trade Center deutliche Formen an. Der Ground Z...

Das National Civil Rights Museum in Memphis

Das National Civil Rights Museum in Memphis

[caption id="attachment_167284" align="aligncenter" width="590"] Lorraine Motel © DavGreg/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das National Civil Rights Museum in 450 Mulberry Street in Memphis in Tennessee befindet sich an dem Ort, an dem 1968 das Attentat auf Martin Luther King verübt wurde. Das Gebäude gehört dem Bundesstaat Tennessee, ist dem Tennessee State Museum in Nashville unterstellt und wurde von diesem im Rahmen eines langfristigen Mietvertrags an die Martin Luther King Jr. Memorial Foundation vermietet. ...

Venedig, Königin der Adria

Venedig, Königin der Adria

[caption id="attachment_153013" align="aligncenter" width="590"] Venice Collage © DaniDF1995[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Venedig ist eine Stadt im Nordosten Italiens an der adriatischen Küste. Sie ist die Hauptstadt der Region Venetien und der Provinz Venedig und trägt den Beinamen La Serenissima ("Die Durchlauchtigste"). Am 31. Dezember 2009 zählte man 270.801 Einwohner in Venedig. Bei der Volkszählung 2006 hatte die Stadt 268.934 Einwohner, davon wohnten 176.621 auf dem Festland, 61.611 im historischen Zentrum (centro stor...

Return to Top ▲Return to Top ▲
The Shard in April 2012 © Cmglee/cc-by-sa-3.0
The Shard in London

The Shard (auch Shard London Bridge, London Bridge Tower oder Shard of Glass) ist ein Wolkenkratzer in London. Der Baubeginn...

Mitteltor (Middle Gate) © Frank Vincentz
Xanten am Niederrhein

Die Stadt Xanten liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten Nordrhein-Westfalens und ist eine mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Wesel sowie...

Sibiu © JF.Aubert
Sibiu in Siebenbürgen

Sibiu ist eine Stadt im Kreis Sibiu in Rumänien. Die Stadt liegt am Cibin, einem Nebenfluss des Olt, nahe den...

Schließen