Die Hafenstadt Cobh in Cork

Donnerstag, 20. Dezember 2012 - 13:05 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Cobh © geograph.org.uk - Ralph Rawlinson

Cobh © geograph.org.uk – Ralph Rawlinson

Cobh ist eine Hafenstadt im County Cork im Süden der Republik Irland mit 6.498 Einwohnern. Erstmals erwähnt wurde der Ort 1750 unter dem Namen Cove (“the Cove of Cork“), 1849 erfolgte die Umbenennung in Queenstown aus Anlass des Besuchs von Königin Victoria. 1922 wurde mit der Unabhängigkeit Irlands der englische Name Cove schließlich in die irische Schreibweise Cobh geändert.

Cobh liegt am südlichen Ufer der „großen Insel“ (The Great Island) an einem der weltweit größten Naturhäfen, dem Cork Harbour, und ist mit Fähren (Passage West) und einer Brücke mit dem Festland verbunden.

Das malerische Bild des Ortes ist geprägt durch seine Hanglage – verbunden mit einigen sehr steilen Straßen – und zahlreichen grellbunt gestrichenen Häusern. Überragt wird der Ort von der hoch am Hang gelegenen neugotischen St.-Colman-Kathedrale, Sitz der Diözese von Cloyne. Die Kirche hat mit 49 Glocken eines der größten Kirchengeläute auf den britischen Inseln.

Water's Edge Hotel © Executioner Titanic at Cobh Harbour in 1912 © Cobh Heritage Centre Waterfront © J Pollock © Valdoria Heritage Centre. Approx 2.5 million people emigrated to America during the Irish famine or were deportated to Australia © geograph.org.uk - Peter Craine Cobh © geograph.org.uk - Ralph Rawlinson
<
>
Heritage Centre. Approx 2.5 million people emigrated to America during the Irish famine or were deportated to Australia © geograph.org.uk - Peter Craine
Ab dem Ende des 18. Jahrhunderts entwickelte sich das Dorf während der Napoleonischen Kriege zum Flottenstützpunkt. In diese Zeit fallen auch Cobhs Anfänge als Auswandererhafen. Von hier aus verließen ca. 2,5 Millionen der insgesamt sechs Millionen Emigranten zwischen 1848 und 1950 ihre irische Heimat.

Die erste Dampfschifffahrt zwischen Irland und England startete 1838 in Cobh. Weiterhin war Cobh von 1921 bis 1939 siebenmal Zielhafen der Weizenregatta, einem Wettrennen der Windjammer auf Frachtfahrt von Australien nach Europa, das veranstaltet wurde, um schnellere Fahrten der Frachtschiffe zu erreichen. Heute ist der Hafen ein schnell wachsender Containerhafen und (neben Dublin) einer von zwei Häfen in Irland, die alle fünf Arten der Frachtschifffahrt handhaben können.

Cobh ist heute ein Ausflugsort für Besucher aus Cork City und für die Passagiere vieler Kreuzfahrtschiffe, die im Hafen festmachen. Trotz einiger prosperierender Neubaugebiete im Hinterland ist der Ort von der enormen wirtschaftlichen Entwicklung und den Industrieansiedlungen in der Region während der vergangenen zwei Jahrzehnte weitgehend unbeeinflusst geblieben und hat sich seinen typisch irischen Charakter erhalten.

Lesen Sie mehr auf Cobh Tourismus, irland-tips.de – Cobh, Cobh Heritage Centre und Wikipedia Cobh. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

Themenwoche Brüssel - Grand-Place

[caption id="attachment_161813" align="aligncenter" width="590"] Museum of the City of Brussels © Paasikivi/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Grand-Place bzw. der Grote Markt (ndl.; Großer Markt) ist der zentrale Platz der belgischen Hauptstadt Brüssel und eines ihrer Wahrzeichen. Mit dem gotischen Rathaus und seiner geschlossenen barocken Fassadenfront gilt er als einer der schönsten Plätze Europas und wurde 1998 als Ensemble in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Bereits im 11. Jahrhundert war ...

[ read more/mehr lesen ]

Die Medizin- und Universitätsstadt Erlangen

Die Medizin- und Universitätsstadt Erlangen

[caption id="attachment_160669" align="aligncenter" width="590"] Erlangen Castle, seat of the Friedrich-Alexander University © Selby[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Erlangen ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Höchstadt und mit etwas über 105.500 Einwohnern die kleinste der insgesamt acht Großstädte des Freistaates Bayern. Erlangen bildet zusammen mit den Städten Nürnberg und Fürth eines der 23 Oberzentren des Freistaates Bayern. Gemeinsam mit ih...

[ read more/mehr lesen ]

Montmartre in Paris

Montmartre in Paris

[caption id="attachment_27339" align="aligncenter" width="590"] Montmartre, dominated by the Basilica of the Sacré Cœur © Christophe Meneboeuf - www.pixinn.net/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montmartre ist der Name eines Hügels im Norden von Paris und eines dort gelegenen früheren Dorfes. Der 1860 durch Eingemeindung der Dörfer Montmartre, La Chapelle und Clignancourt entstandende 18. Pariser Stadtbezirk trägt ebenfalls diesen Namen. Der Hügel Montmartre (frz. butte Montmartre) ist die höchste natürliche Erheb...

[ read more/mehr lesen ]

Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano

Das spanische Segelschulschiff Juan Sebastian de Elcano

[caption id="attachment_152994" align="aligncenter" width="590"] Museo Naval in Sevilla © Lobillo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Juan Sebastián de Elcano ist ein Viermastrahschoner aus Stahl und das offizielle Segelschulschiff der spanischen Marine. Es trägt den Namen des spanischen Entdeckers Juan Sebastián Elcano. Der Heimathafen ist Cádiz y Marín. Die Konstruktionspläne der Juan Sebastián de Elcano wurden erneut verwendet, um das Schwesterschiff Esmeralda als zweites spanisches Segelschulschiff zu bauen. Nach ...

[ read more/mehr lesen ]

Stanley Park in Vancouver

Stanley Park in Vancouver

[caption id="attachment_165731" align="aligncenter" width="590"] Vancouver Rowing Club © Daderot[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Stanley Park ist ein 404,9 Hektar großer Park in Vancouver. Er ist der größte Stadtpark Kanadas und der drittgrößte Nordamerikas. Der nach Frederick Arthur Stanley benannte Park befindet sich direkt neben der Innenstadt an der Nordspitze einer Halbinsel, die in den Fjord Burrard Inlet hineinragt. Jährlich wird er von etwa acht Millionen Einheimischen und Touristen besucht. Durch den Park zieht si...

[ read more/mehr lesen ]

Themenwoche Potsdam - Schloss Sanssouci

Themenwoche Potsdam - Schloss Sanssouci

[caption id="attachment_25767" align="aligncenter" width="590"] Sanssouci - Aerial view © Sven Scharr/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Schloss Sanssouci (französisch sans souci "ohne Sorge") liegt im östlichen Teil des Parks Sanssouci und ist eines der bekanntesten Hohenzollernschlösser der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam. Nach eigenen Skizzen ließ der preußische König Friedrich II. in den Jahren 1745 bis 1747 ein kleines Sommerschloss im Stil des Rokoko errichten. Mit der Planung beauftragte er den Archite...

[ read more/mehr lesen ]

Die Statsraad Lehmkuhl

Die Statsraad Lehmkuhl

[caption id="attachment_150369" align="aligncenter" width="590"] Statsraad Lehmkuhl and Lord Nelson © flickr.com - Bruno Girin/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Statsraad Lehmkuhl ist eine stählerne Bark, die 1914 als Segelschulschiff Großherzog Friedrich August für den Deutschen Schulschiff-Verein (gegründet 1900) auf der Werft von Joh. C. Tecklenborg in Geestemünde gebaut wurde. Sie wurde nach dem oldenburgischen Großherzog Friedrich August II. benannt. Das Schiff wurde am Vorabend des Ersten Weltkrieg...

[ read more/mehr lesen ]

Kap Trafalgar in Spanien

Kap Trafalgar in Spanien

[caption id="attachment_153219" align="aligncenter" width="590"] Cape Trafalgar © JMSE[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Kap Trafalgar (spanisch/portugiesisch: Cabo Trafalgar; "Kap des Westens") liegt im Süden der andalusischen Provinz Cádiz, ca. 40 km südöstlich der Provinzhauptstadt Cádiz, am nordwestlichen Ende der Straße von Gibraltar. Die Erhebung an der Landspitze, der Tómbolo de Trafalgar, ist als nationales spanisches Monument geschützt. Die Landspitze besteht aus einer festen Erhebung von mehr als 6 m Höhe, 400 m...

[ read more/mehr lesen ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Singapore by night © LordHorst
Die Löwenstadt Singapur

Singapur ist ein Insel- und Stadtstaat, der flächenmäßig der kleinste Staat Südostasiens ist. Der Staat Singapur liegt südlich der Johorstraße...

Fore Street looking towards Sea Hill © geograph.org.uk - Eugene Birchall
Der Küstenort Beer in Devon

Beer ist ein Dorf an der Ärmelkanalküste im Osten der Grafschaft Devon. Er gehört zum District East Devon und zählte...

S Angelo d'Ischia © ischia-hotel.net
Ischia im Golf von Neapel

Ischia ist eine italienische Insel. Sie ist mit 46 km² die größte Insel im Golf von Neapel und die Hauptinsel...

Schließen