Die Hafenstadt Brest

Montag, 26. November 2012 - 13:05 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein

Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri

Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri

Brest ist eine französische Hafenstadt in der Bretagne mit 141.315 Einwohnern. Sie gehört zum Département Finistère in der Bretagne. Aufgrund ihrer geschützten Lage an der Bucht von Brest (frz: Rade de Brest), einer tief ins Land ragenden Bucht des Atlantiks, sowie des natürlichen Hafens im Bereich der Mündung des Flüsschens Penfeld ist Brest seit Jahrhunderten ein bedeutender Marinehafen Frankreichs. Noch heute ist Brest, auch “Cité du Ponant” genannt, Stützpunkt der französischen Atlantikflotte und ein wichtiger Handelshafen. Als größte Stadt der westlichen Bretagne ist Brest ein wichtiger Industrie- und Handelsstandort. Die Stadt ist Sitz der Université de Bretagne Occidentale (kurz UBO), sowie weiterer Hochschulen und Forschungsinstitute. Seit 1992 findet alle vier Jahre im Monat Juli ein Internationales Festival des Meeres (Fêtes maritimes internationales de Brest) statt.

Die Stadt wurde durch die Kämpfe und Bombardierungen der Alliierten stark zerstört und musste von Grund auf, nach den Plänen von Jean-Baptiste Mathon, neu aufgebaut werden. 1961 war der Wiederaufbau im Wesentlichen abgeschlossen. Da von der historischen Bausubstanz wenig übrigblieb, macht Brest heute den Eindruck einer weitgehend gesichtslosen Planstadt mit Betonbauten. Wirtschaftlich musste man sich auch umorientieren, da die Bedeutung als Marinehafen zurückging; stattdessen erlebten nunmehr die Dienstleistungsbranche und moderne Industrien sowie die Meeresforschung einen Aufschwung.

Strait of Brest © Remi Jouan Strait of Brest © Louboutinj Russian tall ship Kruzenshtern during Brest 2008 © Fanny Schertzer Porsmilin Rade Beach at Brest © Rundvald Museum of the Defense of Brest Fortress - 6th room © Christian Ganzer Lighthouse du Portzic © Llorenzi Hotel Vauban © Gaëlle Fily Ecole Navale panorama © moi City Hall on Freedom Square © Antoine BRUNET Brest Port - Trimaran Banque Populaire V © DM Larvor Brest Harbour Fortress and Tanguy Tower © S DÉNIEL Rue Saint-Malo maisons © Moreau.henri
<
>
Museum of the Defense of Brest Fortress - 6th room © Christian Ganzer
Zu den Sehenswürdigkeiten von Brest gehören unter anderem:

  • Die Brester Festung (französisch Château) über der Mündung der Penfeld bietet einen guten Überblick über die Reede und den Marinehafen. Einer der Türme beherbergt das Musée de la Marine mit einer Sammlung zur Geschichte des Hafens und der Marine.
  • Océanopolis, ein Erlebnispark zum Thema Ozeane mit 42 Meerwasser-Aquarien unterschiedlicher Größe und einem Schwerpunkt auf Flora und Fauna der bretonischen Küste.
  • Verschiedene Überreste der Festungsbauwerke von Vauban.
  • Im mittelalterlichen Turm Tour Tanguy am rechten Ufer der Penfeld-Mündung befindet sich ein kleines Museum mit Modellen und historischen Dokumenten zum Aussehen der Stadt Brest vor dem Zweiten Weltkrieg.
  • Die Hubbrücke Pont de Recouvrance von 1954 über den Penfeld.
  • Das Musée des Beaux-Arts stellt eine kleine Sammlung europäischer Malerei vom 16.–21. Jahrhundert aus.

Lesen Sie mehr auf Stadt Brest, Brest Tourismus, Wikipedia Universität der Westbretagne und Wikipedia Brest. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Europäische Freihandelsassoziation: Gute Reise!

Die Europäische Freihandelsassoziation: Gute Reise!

[caption id="attachment_193976" align="aligncenter" width="590"] © efta.int[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Europäische Freihandelsassoziation (EFTA) ist eine am 4. Januar 1960 in Stockholm (Schweden) gegründete Internationale Organisation. Ziel war die Förderung von Wachstum und Wohlstand ihrer Mitgliedstaaten und die Vertiefung des Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den westeuropäischen Ländern wie auch der Welt insgesamt. Gleichzeitig sollte sie ein Gegengewicht zu den Europäischen Gemeinschaften b...

[ read more ]

Casa di Goethe in Rom

Casa di Goethe in Rom

[caption id="attachment_165193" align="aligncenter" width="590"] Goethe in the Roman Campagna by Johann Heinrich Wilhelm Tischbein © Tom86/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Casa di Goethe ist ein Museum und Kulturzentrum in Rom, das Johann Wolfgang von Goethe und seiner Italienischen Reise gewidmet ist. Es wird vom Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute (kurz AsKI) getragen. Das Museum wurde 1997 im 1. Obergeschoss des Hauses Nr. 18 in der Via del Corso in den Räumen eröffnet, in denen Goethe während seiner i...

[ read more ]

Porträt: Barack Obama, 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Porträt: Barack Obama, 44. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

[caption id="attachment_183135" align="aligncenter" width="590"] US President Barack Obama taking his Oath of Office © defenseimagery.mil - Master Sgt. Cecilio Ricardo[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Barack Hussein Obama II ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Er war von 2009 bis 2017 der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Am 10. Dezember 2009 erhielt er den Friedensnobelpreis. Er ist der vorerst letzte US-Präsident, der den Werten des Westens verbunden ist: Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht...

[ read more ]

Der Baikalsee in Sibirien

Der Baikalsee in Sibirien

[caption id="attachment_150965" align="aligncenter" width="590"] Sunset at Lake Baikal © Emilianka/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Baikalsee ist ein See in Sibirien, Russland (Asien). Er ist mit 1642 Metern der tiefste und mit mehr als 25 Millionen Jahren der älteste Süßwassersee der Erde. Sein Abfluss, die Angara, fließt über den Jenissei in die Karasee des Polarmeeres. 1996 wurde die Baikal-Region von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Innerhalb des Baikalsees befinden sich 22 größere Inseln und...

[ read more ]

Stanford University in Kalifornien

Stanford University in Kalifornien

[caption id="attachment_186252" align="aligncenter" width="590"] Stanford University Campus © Jrissman/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Leland Stanford Junior University (kurz Stanford University oder Stanford, Spitzname "Die Farm") ist eine private US-amerikanische Universität in Stanford, Kalifornien. Sie liegt etwa 60 Kilometer südöstlich von San Francisco in der Nähe von Palo Alto und wurde von Leland Stanford und seiner Ehefrau Jane Stanford im Jahr 1891 im Andenken an ihren früh verstorbenen, einzigen Sohn ge...

[ read more ]

Der Svalbard Global Seed Vault

Der Svalbard Global Seed Vault

[caption id="attachment_6026" align="alignleft" width="590" caption="Mountain cutaway © Global Crop Diversity Trust"][/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Svalbard Global Seed Vault, zu deutsch Weltweiter Saatgut-Tresor auf Spitzbergen, ist ein Projekt des Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt (engl. Global Crop Diversity Trust, GCDT) zur langfristigen Einlagerung von Saatgut zum Schutz der Arten- und Varietäten-Diversität von Nutzpflanzen am Platåberget (dt. Plateauberg) in der Nähe des Dorfs Longyearbyen auf der Insel S...

[ read more ]

Moustiers-Sainte-Marie in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Moustiers-Sainte-Marie in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

[caption id="attachment_160195" align="aligncenter" width="590"] © Nepomuk[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Moustiers-Sainte-Marie ist eine Gemeinde mit 720 Einwohnern im Département Alpes-de-Haute-Provence in Frankreich. Der Fremdenverkehrsort ist eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Die Bewohner nennen sich Moustiérains. Moustiers-Sainte-Marie ist der Hauptort (Chef-lieu) des gleichnamigen Kantons im Arrondissement Digne-les-Bains und gehört keiner Communauté de communes an. Das Bergdorf liegt nördlich des Stausee...

[ read more ]

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

Charing Cross, der Mittelpunkt Londons

[caption id="attachment_24796" align="aligncenter" width="590"] Charing Cross © geograph.org.uk - Chris Downer/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Charing Cross ist eine geschichtsträchtige Kreuzung im Zentrum der britischen Hauptstadt London. Der Name stammt vom kleinen Dorf Charing, wo König Eduard I. im Jahr 1290 ein Gedenkkreuz (engl. cross) errichten ließ. Charing Cross gilt offiziell als Mittelpunkt von London. Distanzen zu anderen Orten werden in der Regel von jener Stelle aus vermessen, an der einst das o...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Elias Beach © Squirmy2000
Mykonos in der Südlichen Ägäis

Mykonos ist eine Insel der Kykladen im Ägäischen Meer. Zusammen mit Delos, der unbewohnten Insel Rinia und einigen kleinen Eilanden...

Abbey of Bath © Nikater
Bath am Fluss Avon

Bath ist eine Stadt im Westen Englands in der Grafschaft Somerset am Fluss Avon, etwa 20 km von der größeren...

Bosphorus seen from the Bosphorus University © Mehmet Ergun
Der Bosporus, die Verbindung zwischen Europa und Kleinasien

Der Bosporus ist eine Meerenge zwischen Europa und Kleinasien, die das Schwarze Meer (in der Antike: Pontos Euxeinos) mit dem...

Schließen