Die Golden Gate Bridge in San Francisco wird 75 Jahre alt

Montag, 28. Mai 2012 - 17:34 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Allgemein, San Francisco Bay Area

© Brocken Inaglory

© Brocken Inaglory

Die Golden Gate Bridge (Brücke über das goldene Tor) ist eine Hängebrücke am Eingang zur Bucht von San Francisco über das Golden Gate in Kalifornien. Sie ist das Wahrzeichen der gesamten Bay Area und für viele neben der Freiheitsstatue von New York ein Symbol für die Vereinigten Staaten. Zudem gehört sie zu den wichtigsten Attraktionen San Franciscos. Die Golden Gate Bridge wurde 1984 von der American Society of Civil Engineers in die Liste der Historic Civil Engineering Landmarks aufgenommen und 1995 zu einem der modernen Weltwunder erklärt. Das Bauwerk wurde 1937 eröffnet, hat eine lichte Durchfahrtshöhe von 67 Metern bei Flut und verbindet mit seinen sechs Fahrspuren und zwei Geh- und Radwegen San Francisco mit dem Marin County und dem weniger dicht besiedelten Napa– und Sonoma-Valley. Ein optisch als Bogenbrücke ausgelegtes Segment der Zufahrt der Brücke überspannt auf der Stadtseite das Fort Point.

© www.projectrich.com/gallery - Rich Niewiroski Jr. © Martin Künzel © goldengatebridge75.org © Brocken Inaglory
<
>
© www.projectrich.com/gallery - Rich Niewiroski Jr.
Die Golden Gate Bridge war bei ihrer Eröffnung mit einer Hauptstützweite von 1280 Metern die längste Hängebrücke der Welt. Erst 27 Jahre später wurde sie 1964 von der Verrazzano-Narrows Brücke abgelöst, gehört aber weiterhin zu den längsten Hängebrücken weltweit. Der ganze Brückenzug ist inklusive der Zufahrtsbrücken 2737 Meter lang. Die eigentliche Hängebrücke hat eine Gesamtstützweite von 1966 Metern und weist 227 Meter hohe Pylone auf. Die Pylonstiele sind aus Stahl und in ihrer Dicke dreimal abgestuft. An jeder Abstufung sind sie durch Querriegel miteinander verbunden. Die Höhen der Stufen und der Querriegel nehmen nach oben ab. Der 27,4 Meter breite Fahrbahnträger besteht in Längsrichtung aus 7,6 Meter hohen Fachwerkträgern, die durch horizontale Verbände miteinander verbunden sind. Die beiden Kabel haben einen Durchmesser von jeweils 0,92 Metern, an ihnen sind die Hänger in Abständen von je 15 Metern befestigt.



Erste Pläne zur Überbrückung der Bucht stammten schon aus dem Jahr 1872, aber die offensichtlichen Schwierigkeiten – offenes Meer, tiefes Wasser, starke Gezeitenströmungen, Nebel, Stürme und Erdbebenrisiken – führten zu Bedenken, ob der Brückenbau möglich und finanzierbar sei. Auf eine Anfrage der Stadtverwaltung von San Francisco legte Joseph B. Strauss 1921 Pläne für eine kombinierte Ausleger- und Hängebrücke mit einer Spannweite von 1222 Metern vor, die aber wegen ihres Aussehens auf Ablehnung stieß, abgesehen von den Finanzierungsproblemen. Als die Fähren ihre Kapazitätsgrenzen erreichten, wurde das Brückenprojekt energisch weiterverfolgt. 1924 erteilte das Kriegsministerium als Eigentümer der Grundstücke auf beiden Seiten des Golden Gate eine vorläufige Genehmigung, die aber auf heftigen Widerstand stieß, unter anderem durch die Fährgesellschaften, und zu acht Jahren erbitterter juristischer Streitigkeiten führten. Im Januar 1929 konnte der Golden Gate Bridge and Highway District, die für den Brückenbau gegründete Behörde, ihre Arbeit aufnehmen. Joseph B. Strauss wurde zum Chief Engineer bestellt, sein Mitarbeiter Charles A. Ellis und Clifford E. Paine wurden als Vice-Presidents eingestellt. Außerdem wurde ein sachverständiger Beirat gebildet, dem die bekannten Brückenbauingenieure Leon S. Moisseiff, Othmar Ammann und Charles Derleth, Jr. von der University of California, Berkeley sowie der Architekt Irving F. Morrow angehörten, der die äußere Form der Pylone gestaltete.

Ursprünglich war während der Bauarbeiten unterhalb der Brücke ein Sicherheitsnetz gespannt, das abstürzende Bauarbeiter auffangen sollte. Dieses Netz rettete während der Bauphase neunzehn Arbeitern das Leben. Diese Gruppe der Überlebenden wurden als “Half-Way-to-Hell-Club” bekannt.

Lesen Sie mehr auf GoldenGateBridge75.org, GoldenGateBridge.org und Wikipedia Golden Gate Bridge. Fotos von Wikipedia Commons.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Fort Jefferson auf Garden Key

Fort Jefferson auf Garden Key

[caption id="attachment_26678" align="aligncenter" width="590"] Fort Jefferson © U.S. National Park Service[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Fort Jefferson ist ein Fort, das am südlichen Ende der Florida Keys platziert ist. Es befindet sich ca. 110 km westlich von Key West auf Garden Key, der zweitgrößten Insel der Dry Tortugas, einer Inselgruppe aus Korallenriffen und Sand. Es wurde nach dem US-amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson benannt. Es konnten 450 Kanonen und 1.500 Mann untergebracht werden. Der erste f...

[ read more ]

Dinan in der Bretagne

Dinan in der Bretagne

[caption id="attachment_153754" align="aligncenter" width="590"] Chateau de Dinan © Luna04[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Dinan ist eine Stadt im Westen Frankreichs und Unterpräfektur des Département Côtes-d’Armor mit 11.039 Einwohnern. Diese bretonische Stadt ist von einem beeindruckenden Ring an Stadtmauern umgeben. Strategisch für den Verkehr zwischen der Normandie und der nördlichen Küste der Bretagne gelegen, wurde Dinan überwiegend auf einem Hügel gebaut. Die Altstadt liegt etwa 75 m über dem Fluss Rance, der nach ...

[ read more ]

Brickell in Miami

Brickell in Miami

[caption id="attachment_192859" align="aligncenter" width="590"] © Daniel Christensen[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Brickell ist ein Stadtteil der City of Miami. Zusammen mit dem Stadtteil Downtown Miami bildet er die Innenstadt von Miami. Er liegt südlich vom Miami River. Entlang der Brickell Avenue befindet sich das Finanzzentrum der Stadt. Seit einigen Jahren gibt es in Brickell auch eine stark zunehmende Wohnbevölkerung und entsprechende Einrichtungen (Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants). Heute ist der Stadtteil der a...

[ read more ]

Leeuwarden in Friesland

Leeuwarden in Friesland

[caption id="attachment_172025" align="aligncenter" width="590"] © panoramio.com - L-BBE/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Leeuwarden ist eine Stadt in der niederländischen Provinz Friesland und gleichzeitig der Verwaltungssitz der Provinz. Im Jahr 2018 ist Leeuwarden gemeinsam mit Valletta auf Malta Kulturhauptstadt Europas. Leeuwarden befindet sich in der Provinz Friesland im Norden der Niederlande. Eine der bekanntesten Töchter der Stadt war Mata Hari. Leeuwarden stellt das wirtschaftliche Zentrum der Provinz Fr...

[ read more ]

Nazaré an der Atlantikküste

Nazaré an der Atlantikküste

[caption id="attachment_153719" align="aligncenter" width="590"] © Joaomartinho63/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Nazaré ist eine am Atlantik gelegene portugiesische Stadt im Distrikt Leiria, in der Region Centro und der historischen Provinz Estremadura, ca. 100 km nördlich von Lissabon gelegen. Sie hat 10.224 Einwohner und eine Fläche von 42,2 km². Sie ist als Fischer- und Tourismusstadt sowie Wallfahrtsort bekannt. Sie ist Sitz des gleichnamigen Landkreises (Município da Nazaré) mit 15.068 Einwohnern und einer G...

[ read more ]

Biarritz, das See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste

Biarritz, das See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste

[caption id="attachment_159871" align="aligncenter" width="590"] Hotel du Palais © Manuel González Olaechea y Franco[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Biarritz ist eine Stadt in der französischen Region Aquitanien im Département Pyrénées-Atlantiques. Biarritz hat 26.828 Einwohner. Die Stadt liegt im Arrondissement Bayonne und ist Hauptort der zwei Kantone Biarritz-Est und Biarritz-Ouest. Die Stadt liegt im äußersten Südwesten Frankreichs und ist ein bekanntes See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste. Berei...

[ read more ]

Themenwoche Kuba - Isla de la Juventud

Themenwoche Kuba - Isla de la Juventud

[caption id="attachment_161567" align="aligncenter" width="590"] Cayo Largo del Sur © Panther/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Isla de la Juventud (dt. "Insel der Jugend"; bis 1978 Isla de Pinos, dt. "Kieferninsel") ist mit einer Fläche von 2204 km² die größte Nebeninsel Kubas und die sechstgrößte Insel in der Karibik. Sie ist keine eigene Provinz, sondern wird als Sonderverwaltungsgebiet (Municipio especial) behandelt. Die Insel liegt im Golf von Batabanó auf der karibischen Seite Kubas und gehört zum Archip...

[ read more ]

Die Allure of the Seas

Die Allure of the Seas

[caption id="attachment_161328" align="aligncenter" width="590"] © Andreas von Oettingen/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Allure of the Seas (engl. "Verlockung der Meere") ist das zweite Schiff der Oasis-Klasse. Obwohl die Allure of the Seas ebenfalls mit 225.282 BRZ vermessen wurde, zeigte sich bei der Abnahme, dass sie wegen geringer Bautoleranzen ihr Schwesterschiff Oasis of the Seas als größtes Kreuzfahrtschiff der Welt abgelöst hat. Die Allure of the Seas bietet Platz für etwa 6300 Passagiere und 2100 Besatz...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Aerial view of Frankfurt (Oder) on the left and the City of Slubice in Poland on the right © Willi Wallroth
Die Kleiststadt Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) ist eine am Westufer der Oder gelegene kreisfreie Stadt im Osten des Landes Brandenburg. Der Talweg der Oder...

© Testus
Das Hôtel de Paris in Monte Carlo

Das Hôtel de Paris ist ein traditionsreiches Luxushotel in Monaco. Es liegt im Stadtteil Monte Carlo in der Nähe der...

Shopping area © flickr.com - PhilipC
’s-Hertogenbosch, Hauptstadt der Provinz Nordbrabant

’s-Hertogenbosch (im allgemeinen Sprachgebrauch Den Bosch) ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Nordbrabant. Die Gemeinde ’s-Hertogenbosch umfasst die Stadt ’s-Hertogenbosch...

Schließen