Die Europäische Union: Klimapolitik

Sonntag, 2. Februar 2020 - 18:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Editorial, Umwelt, Europäische Union, Allgemein

Flag of Europe (Letzte Ergänzung: 10.08.2020) Die Umweltpolitik der Europäischen Union ist ein europäisches Politikfeld, das auf die Begrenzung der globale Erwärmung auf 2 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau sowie die Transformation der europäischen Volkswirtschaften zu einer low carbon economy zielt. Mit ihrer Klimapolitik strebt die EU zum einen an, den eigenen Ausstoß von Treibhausgasen zu vermindern (Mitigation), etwa durch das seit 2005 bestehende Emissionshandelssystem. Da eine Begrenzung des anthropogenen Klimawandels letztlich jedoch nur auf globaler Ebene zu erreichen ist, engagiert sich die EU zum anderen aber auch aktiv in den Verhandlungen im Rahmen der UN-Klimarahmenkonvention. Die EU-Klimapolitik verfolgt daneben auch das Ziel einer Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels (Adaptation), etwa durch Katastrophenschutzmaßnahmen in Europa oder durch die Konfliktprävention in Entwicklungsländern.

Die Klimapolitik hat sich in den letzten Jahren zu einem der dynamischsten Politikfelder der EU entwickelt. Organisatorisch war die Klimapolitik lange Zeit in der Generaldirektion Umwelt angesiedelt. In der Kommission Barroso II wurde erstmals das Amt eines Kommissars für Klimaschutz geschaffen, das nun unabhängig vom Umweltkommissar besteht (Pariser Klimaabkommen, UN-Klimakonferenz, EU – Klimapolitik, Europäische Kommission – Klimapolitik, Klimapolitik der Europäischen Union, Fridays for Future, Neue Zürcher Zeitung vom 14.11.2010: “Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu”, Die Zeit vom 17.05.2019: Flugscham: Der dumme Weltbürger, Die Zeit vom 17.06.2019: Umweltpolitik: Deutschland schließt sich EU-Klimaschutzzielen an, Der Spiegel vom 19.06.2019: Nachhaltigkeitsranking: Deutschland verfehlt wichtige Uno-Ziele, Die Zeit vom 20.06.2019: Gipfel in Brüssel: EU-Gipfel will Klimaneutralität ab 2050, Die Zeit vom 21.06.2019: EU-Gipfel: Festlegung auf neues Klimaziel 2050 scheitert, Die Zeit vom 21.06.2019: Fridays for Future:Sie meinen es ernst, Der Spiegel vom 21.06.2019: “Fridays for Future”: Aachen – eine Stadt im Ausnahmezustand, Süddeutsche Zeitung vom 21.06.2019: Fridays for Future: Den Planeten retten, sofort, Die Zeit vom 21.06.2019: EU-Klimapolitik: Ziele formulieren kann jeder, nur umsetzen nicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.06.2019: Für den Klimaschutz: Pink Floyd-Gitarrist versteigert Gitarren für 21,5 Millionen Dollar, Die Zeit vom 22.06.2019: Kohleausstieg:Tausende Menschen protestieren im Braunkohlerevier, Der Spiegel vom 22.06.2019: Anti-Kohle-Proteste im Rheinland: Tausende Klimaschützer demonstrieren am Tagebau Garzweiler, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.06.2019: 44 Prozent im ersten Halbjahr: Deutschland erreicht Ökostrom-Rekord, Die Zeit vom 26.06.2019: Klimawandel: “Durch den Bauboom heizen sich die Städte auf”, Der Spiegel vom 26.06.2019: Extremtemperaturen: Was der Klimawandel mit der aktuellen Hitze zu tun hat, Die Zeit vom 27.06.2019: Klimaneutralität: Frankreich ruft den Klimanotstand aus, Die Zeit vom 30.06.2019: Klimawandel: Hier sehen Sie das Eis der Erde schmelzen, Die Zeit vom 30.06.2019: Klimaschutz: Umweltbundesamt schlägt CO2-Aufschlag für Brenn- und Treibstoffe vor, Der Spiegel vom 06.07.2019: Schäden durch Stürme, Brände, Dürre: Klöckner will Deutschlands Wälder aufforsten, Der Spiegel vom 07.07.2019: EU-Klimapolitik: Unsere einzige Chance, Süddeutsche Zeitung vom 09.07.2019: Erderwärmung: Aufforstung allein verhindert keine Klimakrise, Der Spiegel vom 12.07.2019: Klimawandel-Prognose: Berlin so heiß wie Australien, Madrids Sommer wie in Marrakesch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.07.2019: Wirtschaftsweise: “Die deutsche Energiewende ist ineffizient”, Süddeutsche Zeitung vom 13.07.2019: Sturm “Barry”: Louisiana wappnet sich für Hurrikan (Süddeutsche Zeitung vom 29.08.2015: 10 Jahre nach “Katrina”: Wie sich New Orleans verändert hat), Süddeutsche Zeitung vom 13.07.2019: Gebotene Verbote: Echter Klimaschutz wird weh tun, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.07.2019: Klimaschutz und Kapitalismus: Auf der sicheren Seite, Handelsblatt vom 13.07.2019: Wasserstoff aus der Wüste: Desertec: Der Traum von der globalen Energiewende lebt weiter, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.07.2019: Vor Klimakabinett-Treffen: Das sind Peter Altmaiers Bedingungen, Die Zeit vom 19.07.2019: Klimakabinett beendet Beratungen ohne Entscheidungen, Süddeutsche Zeitung vom 19.07.2019: Klimawandel: Great-Barrier-Reef-Behörde stellt sich gegen Regierung, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.07.2019: Zypern: Mit dem Grill gegen die Feuerfisch-Invasion, Die Zeit vom 22.07.2019: Bundesregierung: Umzug aller Ministerien nach Berlin wegen Klimaschutz gefordert, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.07.2019: Greta Thunberg in Paris: Macrons Worte sind ihr zu wenig, Die Zeit vom 24.07.2019: Klimapolitik: Der Weckruf, Die Zeit vom 18.07.2019: Klimawandel: Es ist schlimmer als bisher befürchtet, Der Spiegel vom 28.07.2019: Die Parteien und die Klimapolitik: Auf der To-do-Liste: grün werden, Earth Overshoot Day, Neue Zürcher Zeitung vom 29.07.2019: Ab heute verbrauchen wir schon die Ressourcen des nächsten Jahres: was Sie zum Earth Overshoot Day wissen müssen, Süddeutsche Zeitung vom 29.07.2019: Warum der Kapitalismus nicht schuld ist am Klimawandel, Die Zeit vom 31.07.2019: Die Apokalypse ist leider auserzählt, Die Zeit vom 08.08.2019: Sonderbericht zum Klimawandel: So geht es nicht weiter, DW vom 07.08.2019: Sibirien: Waldbrände breiten sich weiter aus, Der Spiegel vom 08.08.2019: Sonderbericht: Weltklimarat mahnt zur Kehrtwende beim Fleischkonsum, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.08.2019: Umweltschutz an der Front: Fast so gefährlich wie Krieg, Süddeutsche Zeitung vom 08.08.2019: Ein bisschen Verzicht reicht nicht, Die Zeit vom 11.08.2019: Entwicklungsminister Gerd Müller fordert klimaneutralen Bundestag, Die Zeit vom 14.08.2019: Klimaschutz: Jetzt die Taten!, Die Zeit vom 14.08.2019: Brasilien: Da ansetzen, wo es wehtut, Die Zeit vom 22.08.2019: Angela Merkel unterstützt ehrgeizigere EU-Klimaziele bis 2030, Die Zeit vom 23.08.2019: Südamerika: Feuer neben Feuer neben Feuer, Der Spiegel vom 24.08.2019: Waldbrände im Amazonasgebiet: Maas deutet Konsequenzen für Mercosur-Handelsdeal an, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.08.2019: Tusk macht Bekämpfung der Brände zu Bedingung für Mercosur-Abkommen), Süddeutsche Zeitung vom 25.08.2019: Waldbrände im Amazonas: Ein Klima für Brandstifter, Der Spiegel vom 25.08.2019: 21 Millionen Bäume betroffen: Wie ein Bakterium Süditaliens Olivenhaine dahinrafft, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.08.2019: Wohnen und Heizen: Das ist Deutschlands Klimakiller Nr. 1, Der Spiegel vom 26.08.2019: Satellitenbild der Woche: Wo die Welt unbemerkt brennt, Die Zeit vom 27.08.2019: Waldbrände: Sibirien brennt politisch, Die Zeit vom 27.08.2019: Amazonas-Waldbrände: Jair Bolsonaro lehnt Soforthilfe der G7 ab (kein Wunder. Schließlich ist es erklärtes Ziel Bolsonaros weiteren Amazonas-Regenwald massenhaft zu vernichten, um damit kurzsichtigen und kurzfristigen wirtschaftlichen Nutzen zu erzielen. Es kann also augenscheinlich davon ausgegangen werden, dass Bolsonaro und dessen Handlanger hinter den großflächigen Brandstiftungsstraftaten im Amazonasgebiet stecken), Die Zeit vom 27.08.2019: Jair Bolsonaro fordert Entschuldigung von Emmanuel Macron (Bolsonaro ist nur ein weiteres Beispiel dafür, dass sich Nationalisten und Rassisten weltweit grundsätzlich vor allem durch stark eingeschränkte geistige Leistungsfähigkeit auszeichnen), Der Spiegel vom 27.08.2019: Das müssen Sie zu den Bränden in Brasilien wissen, Süddeutsche Zeitung vom 27.08.2019: Interview am Morgen: Amazonas: “Das große Problem: Man kommt kaum an die Feuer”, Der Spiegel vom 27.08.2019: EU-Mercosur-Abkommen: Das größte Freihandelsprojekt der Welt droht zu scheitern, Die Zeit vom 28.08.2019: Amazonaswaldbrände: Brasiliens Gouverneure stellen sich gegen Präsidenten, Der Spiegel vom 28.08.2019: Naturparadies in Gefahr: Trump will Regenwälder Alaskas zur Abholzung freigeben, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.08.2019: Abholzungen in Alaska: Weg mit dem Regenwald, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.08.2019: NASA-Satellitenbild zeigt: Es brennt – vor allem in Afrika, Die Zeit vom 30.08.2019: Windkraft: Der Totalausfall, Der Spiegel vom 31.08.209: Verhandlungen zum Weltozeanabkommen: Rohstoffrausch in der Tiefsee, Die Zeit vom 31.08.2019: Waldbrände: “Zuallererst muss der Wille da sein, den Wald zu schützen”, Süddeutsche Zeitung vom 01.09.2019: Waldbrände in Brasilien: Bolsonaro versteht nur die Sprache der Härte, Die Zeit vom 01.09.2019: Hurrikan Dorian hat die Bahamas erreicht, Der Spiegel vom 01.09.2019: Hurrikan “Dorian” auf den Bahamas: “Der Wind heult so, wie wir es nie zuvor gehört haben”, Der Spiegel vom 01.09.2019: Feuer in Amazonasregion: Brasilien weicht Brandverbot wieder auf, Der Spiegel vom 02.09.2019: Brandrodung, Landraub, Korruption: Wo die Umwelt-Gangster wüten, Süddeutsche Zeitung vom 03.09.2019: Hurrikan “Dorian”: Bewohner der US-Ostküste bangen, Der Spiegel vom 04.09.2019: Umweltgefahr: Großbritannien will alte Öl-Bohrinseln in der Nordsee verrotten lassen, Die Zeit vom 04.09.2019: Der Teufel trägt Öko, Der Spiegel vom 04.09.2019: Krisengipfel beim Wirtschaftsminister: Windkraftlobby will Artenschutz schwächen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.09.2019: Weniger Artenschutz?: Jetzt geht es um die Rettung der Windkraft, Süddeutsche Zeitung vom 06.09.2019: Hurrikan Dorian: Hunderte Bewohner sitzen auf überfluteter US-Insel fest, Die Zeit vom 07.09.2019: Hurrikan Dorian: Tausende Menschen fliehen von den Bahamas, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.09.2019: Ist hier noch Platz für eine Billion Bäume?, Handelsblatt vom 09.09.2019: Weniger Steuereinnahmen, mehr Geld für Klimaschutz – Schwarze Null in Gefahr, Süddeutsche Zeitung vom 10.09.2019: Wegen illegalen Holzeinschlages: EU-Kommission soll gegen Rumänien vorgehen, Die Zeit vom 11.09.2019: Bundeskanzlerin: Sie will es noch mal wissen, Der Spiegel vom 11.09.2019: Generaldebatte im Bundestag: Merkel will wieder Klimakanzlerin sein, Die Zeit vom 14.09.2019: Große Koalition noch immer uneinig beim Klimaschutz, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.09.2019: Proteste gegen IAA: Demonstranten und Sperrungen, Der Spiegel vom 14.09.2019: Bis 2023: Koalition soll sich auf Klimapaket für 40 Milliarden Euro geeinigt haben, Der Spiegel vom 14.09.2019: Proteste gegen IAA: “Die Party ist vorbei, Süddeutsche Zeitung vom 15.09.2019: Koalition ringt um Klima-Konzept, Der Spiegel vom 17.09.2019: “Wäre der Klimawandel ein Terrorist, hätten wir ihn schon längst bekämpft”, Der Spiegel vom 18.09.2019: Stand der Forschung: Es sieht zwar nicht so aus, aber wir können die Klimakrise noch abwenden, Der Spiegel vom 18.09.2019: Trump will Kalifornien beim Umweltschutz behindern, Der Spiegel vom 18.09.2019: Uno-Bericht: Industrieländer sperren sich gegen mehr Klimaschutz, Die Zeit vom 19.09.2019: Klimakampf an der Westküste, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.09.2019: Der Tag der Entscheidung, Die Zeit vom 19.09.2019: Diese Subventionen schaden dem Klima, Süddeutsche Zeitung vom 19.09.2019: Zentrale Fragen beim Klimaschutz-Paket sind noch offen, bento.de vom 19.09.2019: Von Tokyo über Islamabad bis Toronto: Wie junge Menschen auf der ganzen Welt für das Klima auf die Straße gehen, Die Zeit vom 18.09.2019: Klimastreik: Gretas Werk …, Die Zeit vom 20.09.2019: Hört die Bundesregierung die Forderungen der Klimaaktivisten?, Der Spiegel vom 20.09.2019: “Fridays for Future”: Weltweite Klimaproteste in Australien gestartet, Süddeutsche Zeitung vom 20.09.2019: Aktivisten blockieren Straßen in Berlin und Frankfurt, Die Zeit vom 20.09.2019: Klimaschutz-Paket: “Da sind die Verhandlungen in der Zielgeraden”, Der Spiegel vom 20.09.2019: Klimaschutz: “China stapelt oft tief und übertrifft sich dann selbst”, Süddeutsche Zeitung vom 20.09.2019: Die Welt erhebt sich, Der Spiegel vom 20.09.2019: Zehntausende demonstrieren in deutschen Städten, Die Zeit vom 20.09.2019: Große Koalition einigt sich auf Klimaschutzpaket, Süddeutsche Zeitung vom 20.09.2019: Klimaschutz-Paket hat Volumen von mehr als 50 Milliarden Euro, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.09.2019: Fast anderthalb Millionen Demonstranten, ze.tt vom 20.09.2019: Warum es dem Klima mehr bringt, am Freitag zu streiken, als auf einen Flug zu verzichten, Der Spiegel vom 21.09.2019: Fridays for Future: Zehntausende demonstrieren in New York – und in Kabul, Die Zeit vom 21.09.2019: Greta Thunberg: “Wir sind eine Welle der Veränderung”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.09.2019: Wissenschaftler kritisieren deutsches Klimapaket, Der Spiegel vom 21.09.2019: Streit über strengere US-Abgasvorschriften: “Mr. President, wir sehen uns vor Gericht”, Die Zeit vom 21.09.2019: US-Bundesstaaten verklagen Trump-Regierung im Abgasstreit, Süddeutsche Zeitung vom 21.09.2019: Diese Grafik zeigt, wie wenig ambitioniert das Klimapaket ist, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.09.2019: Presse im Ausland vom Klimapaket nicht begeistert, Der Spiegel vom 21.09.2019: Klimabilanz von Solar- und Windenergieanlagen: Wie grün ist Ökostrom?, Der Spiegel vom 21.09.2019: Greta Thunberg in New York: “Uns kann niemand stoppen”, Der Spiegel vom 22.09.2019: Vor dem Uno-Klimagipfel: Die schmutzigen Sechs, Die Zeit vom 22.09.2019: Entwicklungsminister will mehr Geld in den Waldschutz investieren, Süddeutsche Zeitung vom 23.09.2019: Er will nun endlich Taten sehen, Die Zeit vom 23.09.2019: Merkel und Kramp-Karrenbauer: Ach, guck mal, die da oben, Süddeutsche Zeitung vom 23.09.2019: Gretas Fluch, Der Spiegel vom 23.09.2019: Klimagipfel in New York: Wenn sich Konzerne als Klimaschützer inszenieren, Süddeutsche Zeitung vom 23.09.2019: Merkel beim UN-Klimagipfel: “Wir alle haben den Weckruf der Jugend gehört”, Die Zeit vom 25.09.2019: Meeresspiegel: Die Flut von morgen, Die Zeit vom 25.09.2019: Waldsterben: Dem Wald geht’s richtig dreckig, Die Zeit vom 26.09.2019: Greta Thunberg: “Sie fühlen sich einfach ziemlich bedroht von uns”, Die Zeit vom 26.09.2019: Klimapolitik: Wut!, Die Zeit vom 26.09.2019: Verkehr: So bewegen wir uns wirklich, Die Zeit vom 26.09.2019: Robert Follmer: “Wer reich ist, bewegt sich mehr”, Die Zeit vom 26.09.2019: Waldgipfel: Ökologie zuerst, Handelsblatt vom 26.09.2019: Deutschland will ab 2020 grüne Bundesanleihen ausgeben, Der Spiegel vom 27.09.2019: Heizen, Pendeln, Stromverbrauch: Wen das Klimapaket belastet – und wer spart, Der Spiegel vom 27.09.2019: Globaler Klimastreik: “Ich will ein heißes Date, keinen heißen Planeten”, Der Spiegel vom 28.09.2019: Die grüne Weltrevolution, Die Zeit vom 29.09.2019: AfD will Widerstand gegen Klimaschutzpläne zu neuem Hauptthema machen, Süddeutsche Zeitung vom 29.09.2019: Obama in München: “Eine 16-Jährige sollte so etwas nicht tun müssen”, Die Zeit vom 29.09.2019: AfD will Widerstand gegen Klimaschutzpläne zu neuem Hauptthema machen (und setzt damit ihre vollständige Faktenfreiheit konsequent fort), Der Spiegel vom 29.09.2019: Jair Bolsonaros Feldzug gegen die Wissenschaft: Zahlenkrieg um den Amazonas, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.09.2019: So geht vernünftige Klimapolitik, Die Zeit vom 01.10.2019: Kernkraftwerke: Atomkraft, ja bitte! Wie bitte?, Die Zeit vom 01.10.2019: Bundesregierung steigt bei Kernkraftwerksbetreibern im Ausland aus, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.10.2019: Warten auf Altmaier: Windbranche in höchster Alarmstimmung, Die Zeit vom 03.10.2019: Wider die Spaltung beim Klimaschutz!, Süddeutsche Zeitung vom 03.10.2019: Extinction Rebellion: Prominente solidarisieren sich mit radikalen Klimaschützern, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.10.2019: Fridays For Future kündigt nächsten globalen Klimastreiktag an, Die Zeit vom 05.10.2019: Grüne arbeiten ambitionierteres Klimapaket aus, Süddeutsche Zeitung vom 06.10.2019: Fridays for Future: Hier kommt die Generation ziviler Ungehorsam, Der Spiegel vom 06.10.2019: Gesetzentwurf: Regierung schwächt Klimaschutzziele deutlich ab, Der Spiegel vom 07.10.2019: Kritik an abgeschwächten Klimazielen: “Bankrotterklärung der Bundesregierung”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.10.2019: Nordländer wollen Windenergie wieder ankurbeln, Die Zeit vom 08.10.2019: Klimaaktivisten übernachten auf Potsdamer Platz in Berlin, Der Spiegel vom 08.10.2019: Kabinettsvorlage: So soll das fertige Klimapaket aussehen, Der Spiegel vom 09.10.2019: Brandbrief an Altmaier: Ex-Mitglieder der Kohlekommission fürchten Verzögerung beim Kohleausstieg, Die Zeit vom 09.10.2019: Frans Timmermans will klimaneutrale EU bis 2050, Die Zeit vom 09.10.2019: Klimapaket: Mut zur Umsetzung, Der Spiegel vom 11.10.2019: Google unterstützt Klimawandelleugner, Die Zeit vom 12.10.2019: Brasilien: Abholzung im Amazonasgebiet um 93 Prozent angestiegen, Die Zeit vom 12.10.2019: Von der Angst diktiert, Der Spiegel vom 13.10.2019: Jagd auf invasive Art: Berlin fängt 22.000 Sumpfkrebse aus Parkseen, Die Zeit vom 19.10.2019: Greta Thunberg: Sie hat doch völlig recht, Die Zeit vom 20.10.2019: Klimabeschlüsse sollen bis Jahresende in Kraft treten, Handelsblatt vom 21.10.2019: Wie die Inselgruppe Orkney zum Vorbild für den Export von Windenergie wurde, Zeit Campus vom 16.10.2019: “Der Hass richtet sich gegen meine ganze Familie”, Der Spiegel vom 23.10.2019: Soziale Schieflage: Rechnungshof zerpflückt Klimapaket der Regierung, Die Zeit vom 25.10.2019: Parlament bringt Klimaschutzmaßnahmen auf den Weg, Die Zeit vom 27.10.2019: “Wir dürfen diese Sorgen nicht einfach überheblich ignorieren”, Der Spiegel vom 30.10.2019: Schwedische Klimaaktivistin: Greta Thunberg lehnt Umweltpreis ab, Die Zeit vom 30.10.2019: Insektensterben: Es krabbelt noch viel weniger in Wald und Wiesen, Süddeutsche Zeitung vom 30.10.2019: Biologen beobachten Insektensterben innerhalb weniger Jahre, Der Spiegel vom 30.10.2019: Auswirkungen auf die Artenvielfalt: Bundesregierung streitet erneut über Pestizide, Der Spiegel vom 31.10.2019: 95 Prozent weniger CO2 bis 2050: So teuer wird das GroKo-Klimaziel, ZDF heute vom 31.10.2019: Verwaltungsgericht Berlin: Klage gegen Klimapolitik der Regierung vor Gericht, Die Zeit vom 31.10.2019: Ökobauern scheitern mit Klimaklage gegen Bundesregierung, Die Zeit vom 02.11.2019: Erdbebengefahr: Großbritannien setzt Fracking aus, Der Spiegel vom 04.11.2019: Börsengang von Saudi Aramco: Der wertvollste Klimasünder der Welt, Die Zeit vom 04.11.2019: Kaufprämie für Elektroautos soll erhöht werden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.11.2019: Autogipfel in Berlin: Höhere Kaufprämie für E-Autos kommt, Der Spiegel vom 04.11.2019: Stopp der Erderwärmung: USA steigen offiziell aus Pariser Klimaabkommen aus, Der Spiegel vom 05.11.2019: US-Ausstieg aus Klimavertrag: Was jetzt mit dem Paris-Abkommen passiert, Die Zeit vom 05.11.2019: Tausende Wissenschaftler warnen vor Klima-Notfall, Handelsblatt vom 11.11.2019: Experten schlagen Alarm: G20-Staaten verfehlen Klimavorgaben, Die Zeit vom 12.11.2019: Windenergie: Peter Altmaier wirft Umweltministerin Blockade bei Energiewende vor, Süddeutsche Zeitung vom 13.11.2019: Windenergie: Breitseite gegen Wirtschaftsminister Altmaier, Handelsblatt vom 13.11.2019: 1000-Meter-Regel: Streit um Windräder – Energie- und Wirtschaftsverbände schicken Hilferuf an Altmaier, Süddeutsche Zeitung vom 13.11.2019: Umweltkatastrophe: Das tote Meer, Zeit Campus vom 13.11.2019: Generationenkonflikt: Jetzt wächst der Groll auf die “Boomer”, Die Zeit vom 14.11.2019: Die Energiewende-Verzögerer, Der Spiegel vom 15.11.2019: Umweltpolitik: Bundestag beschließt Klimaschutzgesetz, Die Zeit vom 15.11.2019: Lord Adair Turner: “Null Emissionen bis 2050 ist das absolute Minimum”, Süddeutsche Zeitung vom 15.11.2019: Die Koalition verspielt beim Klimaschutz ihre Glaubwürdigkeit, Die Zeit vom 15.11.2019: Umweltminister wollen ab 2030 nur noch klimaneutrale Autos zulassen, Süddeutsche Zeitung vom 15.11.2019: Klima-Aktivisten demonstrieren vor Black-Rock-Niederlassung, Die Zeit vom 15.11.2019: Erdgas: EU-Bank will Gasprojekte nicht länger unterstützen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.11.2019: Kostenzuschuss zum Netzausbau: “Der nächste Nagel im Sarg der Windenergie”, Handelsblatt vom 16.11.2019: Was kostet Deutschland der Klimawandel? – “Das wird existenzbedrohend”, Süddeutsche Zeitung vom 16.11.2019: Umweltkatastrophe: Das tote Meer, Der Tagesspiegel vom 16.11.2019: Stadt versinkt im Hochwasser: Die Flut in Venedig ist von Politikern gemacht, Der Spiegel vom 17.11.2019: Windkraft-Gegner: Ihr klagt unsere Zukunft kaputt, Die Zeit vom 19.11.2019: Verkehrswende: Bus für lau – und alle fahren Auto, Der Spiegel vom 19.11.2019: VW statt GM: Kalifornien kauft deutsche Dienstwagen – wegen Streit mit Trump, Der Spiegel vom 20.11.2019: Abgasstreit zwischen Trump und Kalifornien: Autobosse in der Knautschzone, Die Zeit vom 21.11.2019: Energiewende: Windkrampf, Der Spiegel vom 21.11.2019: Geplante Abstandsregel für Rotoren: Windjammer, Handelsblatt vom 21.11.2019: Umstrittene Stromleitung kann endlich gebaut werden, bento.de vom 21.11.2019: Luisa Neubauer über Druck und Öffentlichkeit: “Ich wusste nicht, worauf ich mich einlasse”, Süddeutsche Zeitung vom 21.11.2019: Gesetzentwurf: Grüne planen Milliarden-Programm für den Klimaschutz, Süddeutsche Zeitung vom 21.11.2019: Stadt fordert Unternehmen zum Nachvergrünen auf, Die Zeit vom 22.11.2019: Schleswig-Holstein kündigt Widerstand gegen Klimapaket an, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.11.2019: Worüber Norwegen streitet: Scheinheiliger Klimasünder?, Handelsblatt vom 24.11.2019: “Tod auf Raten” – Widerstand gegen Altmaiers 1000-Meter-Abstandsregel für Windräder, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.11.2019: Her mit den Windrädern!, Handelsblatt vom 24.11.2019: Klimaneutralität wird für die deutsche Industrie zur Überlebensfrage, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.11.2019: Bauernprotest: Jetzt erobert die Anti-Fridays-for-Future-Bewegung die Straßen, Süddeutsche Zeitung vom 26.11.2019: Bauernproteste: Die Bauern stellen die falschen Forderungen, Die Zeit vom 26.11.2019: Proteste gegen Agrarpolitik: “Wenn die Politik so weitermacht, gibt es keine Überlebenschance”, Die Zeit vom 27.11.2019: Klimawandel: Glühende Landschaften, Süddeutsche Zeitung vom 27.11.2019: Europäer wünschen sich mehr Umweltschutz, Handelsblatt vom 28.11.2019: Krise der Windkraft: Das verschwiegene Firmengeflecht von Enercon gerät in Gefahr, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.11.2019: Gegner kritisieren Panikmache: Europaparlament ruft “Klimanotstand” aus, Süddeutsche Zeitung vom 28.11.2019: Resolution: Europäisches Parlament ruft Klimanotstand aus, Der Spiegel vom 28.11.2019: Empörung über “Klimanotstand” im EU-Parlament: Unionsabgeordnete ziehen Parallele zur NS-Zeit, Der Spiegel vom 29.11.2019: Bundesrat stoppt wichtige Teile des Klimapakets, Der Spiegel vom 29.11.2019: Weltweit Großdemos für Klimaschutz: “Als ob die Feuerwehr nur ‘Es brennt’ schreit, statt zu löschen”, Süddeutsche Zeitung vom 29.11.2019: Fridays for Future: Mehr Realismus für den Aktivismus, Handelsblatt vom 29.11.2019: Bundesregierung sagt Nachbesserungen am Klimapaket zu, Die Zeit vom 29.11.2019: Windräder: Bundesländer im Norden warnen vor Rückbau der Windkraft, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.11.2019: Klimademo in der Lausitz: Wütend und ungehorsam, Handelsblatt vom 01.12.2019: Das sind die Themen der diesjährigen Klimakonferenz, Der Spiegel vom 02.12.2019: Nancy Pelosi beim Klimagipfel: “Wir sind noch dabei!”, Der Spiegel vom 03.12.2019: Zwei Fronten gegen Burger King: Zwischen Rinderzüchtern und Veganern, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.12.2019: Klimagipfel in Madrid: Drückeberger am Werk, DW vom 04.12.2019: Klima-Risiko-Index: Deutschland unter den Top Drei bei Klimaschäden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.12.2019: Weltklimakonferenz: Das Gerangel um die Emissionsrechte, Der Spiegel vom 05.12.2019: Junge Menschen weltweit: “Für uns ist Klimaschutz ein Luxusproblem”, Handelsblatt vom 08.12.2019: EU-Kommission plant neue Agrarstrategie für mehr Umweltschutz, Der Spiegel vom 08.12.2019: Klima-Konferenz in Madrid: Wir sind Hauptschuldige, Die Zeit vom 09.12.2019: Gerd Müller kündigt mehr Geld für Projekte gegen Klimarisiken an, Süddeutsche Zeitung vom 09.12.2019: UN-Klimakonferenz: Zwei Welten beim Klimagipfel, Die Zeit vom 09.12.2019: UN-Klimakonferenz: “Wir bezahlen für etwas, das wir nicht verursacht haben”, Süddeutsche Zeitung vom 09.12.2019: UN-Klimakonferenz in Madrid: Warum es für “Klimaneutralität” starke Regeln braucht, Die Zeit vom 10.12.2019: So schlecht wie die USA ist kein Staat im Klimaschutz, Der Spiegel vom 10.12.2019: Vergleich nationaler Klimapolitik: Deutschland: ungenügend, Die Zeit vom 10.12.2019: EU Green Deal: Es eilt und es kostet, Die Zeit vom 10.12.2019: Klimawandel: Viel zu warm hier, Die Zeit vom 10.12.2019: UN-Klimakonferenz: Svenja Schulze verteidigt umstrittenes Klimapaket der Bundesregierung, Die Zeit vom 11.12.2019: Die Welt braucht diesen Deal, Der Spiegel vom 11.12.2019: Klimaschutzvorhaben der EU-Kommission: Von der Leyen präsentiert Plan für grünes Europa, Süddeutsche Zeitung vom 11.12.2019: Das steht im “Green Deal”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.12.2019: So sieht von der Leyens Fahrplan zur Klimaneutralität aus, Die Zeit vom 11.12.2019: Umweltschutz: “Das ist Europas ‘Mann auf dem Mond’-Moment”, Handelsblatt vom 11.12.2019: Eine Billion Euro für Investitionen – Der europäische Green Deal wird teuer, Süddeutsche Zeitung vom 11.12.2019: “Green Deal” der EU: Ein Anfang, mehr nicht, Der Spiegel vom 11.12.2019: Verhandlungen auf der Klimakonferenz: Die Kohlenstoffbombe von Madrid, Handelsblatt vom 12.12.2019: Der deutsche Windmarkt kollabiert – Stimmung der Branche so schlecht wie nie zuvor, Der Spiegel vom 12.12.2019: Gipfel in Brüssel: Die EU schreibt Geschichte – aber welche?, Die Zeit vom 12.12.2019: Angela Merkel unterstützt Ursula von der Leyens Klimapläne, Der Spiegel vom 12.12.2019: Finale der Weltklimakonferenz in Madrid: Geheim-Diplomatie hinter blauen Stellwänden, Jetzt.de vom 12.12.2019: “Die Industrienationen reden hauptsächlich über sich selbst”, Die Zeit vom 12.12.2019: UN-Klimakonferenz: “Diese Tatenlosigkeit kostet das Leben unseres Volkes”, Der Spiegel vom 13.12.2019: EU-Staaten einigen sich auf Klimaziel für 2050 – ohne Polen, Die Zeit vom 13.12.2019: 27 EU-Staaten einigen sich auf Klimaneutralität bis 2050, Der Spiegel vom 13.12.2019: Klimaziel der EU: Ein gigantisches Projekt – und zwei Risikofaktoren, Die Zeit vom 13.12.2019: UN-Klimakonferenz ringt weiter um Einigung, Die Zeit vom 13.12.2019: Es geht immer um die Kohle, Süddeutsche Zeitung vom 13.12.2019: Die EU muss über Floskeln hinauskommen, Der Spiegel vom 14.12.2019: Größtes Braunkohlekraftwerk der Welt: Das Kraftwerk, das schmutziger ist als ganze Staaten, Süddeutsche Zeitung vom 14.12.2019: UN-Klimagipfel: Klimakonferenz droht wegen Uneinigkeit zu scheitern, Die Zeit vom 15.12.2019: Klimakonferenz einigt sich auf Abschlusserklärung, Der Spiegel vom 15.12.2019: Reaktionen auf Klimagipfel: “Verantwortungslos, egoistisch und kurzsichtig”, Süddeutsche Zeitung vom 15.12.2019: COP25 in Madrid: Klimakonferenz endet ohne Einigung in wichtigen Punkten, Die Zeit vom 15.12.2019: Zu langsam für die Klimakrise, Der Spiegel vom 15.12.2019: Das Desaster von Madrid, Der Spiegel vom 16.12.2019: Pressestimmen zur Klimakonferenz in Madrid: “Auf welchem Planeten leben die denn?”, Der Spiegel vom 18.12.2019: Rechte US-Thinktanks torpedieren Klimaschutz: Die Zerstörer aus Übersee, Süddeutsche Zeitung vom 19.12.2019: Margrethe Vestager: “Der Europäische Green Deal wird alles beeinflussen, was wir tun”, Die Zeit vom 26.12.2019: EU-Parlamentspräsident: Keine Überforderung der Bürger beim Klimaschutz, Die Zeit vom 30.12.2019: Deutscher Wetterdienst: 2019 war drittwärmstes Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnung, Der Spiegel vom 30.12.2019: Die Energiewirtschaft im Jahr 2020: Genug Energie für die Wende?, Der Spiegel vom 10.01.2020: Fridays-for-Future-Proteste: Siemens-Chef Kaeser bietet Luisa Neubauer Sitz im Aufsichtsrat an (das ist eine sehr intelligente Antwort des Siemens-Konzern: Einladung zum Besser- und Mitmachen, statt kontra zu geben oder die Kritik komplett zu ignorieren), Die Zeit vom 10.01.2020: Kohlebergwerk: Siemens will bis Montag über Australien-Auftrag entscheiden, Der Spiegel vom 11.01.2020: Klimaaktivistin nach Gespräch mit Kaeser: Neubauer schlägt Wissenschaftler für Siemens-Aufsichtsposten vor, Der Spiegel vom 12.01.2020: Grünes Gewissen, schwache Politik, Handelsblatt vom 12.01.2020: Green Deal: Billionen-Plan der EU-Kommission fürs Klima wird konkret, Zeit Campus vom 13.01.2020: Siemens: Redet weiter mit den Mächtigen, Handelsblatt vom 13.01.2020: Pro und Contra: Nachgeben oder hart bleiben: Wie sollten Konzerne auf Klimaproteste reagieren?, Der Spiegel vom 14.01.2020: Green Deal: Bundesregierung attackiert von der Leyens Vorzeigeprojekt, Süddeutsche Zeitung vom 14.01.2020: Green Deal der EU: Berlin will Brüssel nicht mehr Geld geben, Die Zeit vom 14.01.2020: Von der Leyen fordert von EU-Staaten Finanzierung von Klimaplänen, Süddeutsche Zeitung vom 15.01.2020: Umweltschützer reichen Verfassungsbeschwerden ein, Die Zeit vom 16.01.2020: Kohleausstieg: Milliardenentschädigungen für Kraftwerksbetreiber, Der Spiegel vom 16.01.2020: Studie: Klimapaket belastet deutsche Wirtschaft, Der Spiegel vom 18.01.2020: Staatliche Förderung: Versilbern Sie Ihre Ölheizung!, Süddeutsche Zeitung vom 19.01.2020: Konzerne und Moral: Sie müssen nicht – aber sie sollten, Der Spiegel vom 19.01.2020: Davos 2020: Kann uns der Kapitalismus noch retten?, Der Spiegel vom 19.01.2020: Klimamanipulation der Medien: Der gefährlichste Mann der Welt, DW vom 20.01.2020: Weltwirtschaftsforum 2020: Davos erwartet Trump und Thunberg, Der Spiegel vom 20.01.2020: Internationales Ranking: Die meisten deutschen Unternehmen versagen beim Klimaschutz, Die Zeit vom 20.01.2020: Klimakrise: Ökos in die Aufsichtsräte, Der Spiegel vom 20.01.2020: Uno-Ziele bis 2050: Klimaschutz bei Frachtschiffen kostet eine Billion Dollar, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.01.2020: Von der Leyen in Davos: “Die ganze Welt braucht diese Technologien”, Die Zeit vom 22.01.2020: Trump rät Thunberg, sich auf andere Länder zu konzentrieren (tatsächlich liegen die USA bereits seit Jahren hinter China auf Platz 2 der größten Umweltverschmuternationen), Süddeutsche Zeitung vom 22.01.2020: Die Klimakrise erschüttert Davos, Handelsblatt vom 22.01.2020: Siemens will Klimaziele vorziehen und Aktivisten in Entscheidungen einbinden, Die Zeit vom 23.01.2020: Angela Merkel: “Wir müssen Emotionen mit den Fakten versöhnen”, Süddeutsche Zeitung vom 23.01.2020: Merkel beim Weltwirtschaftsforum: “Wir müssen die Emotionen mit den Fakten versöhnen”, Der Spiegel vom 25.01.2020: Vier Lehren aus Davos: Warum sich viele Konzernbosse über Trump freuen, Der Tagesspiegel vom 27.01.2020: Proteste gegen Gigafabrik Tesla-Chef Elon Musk antwortet den Kritikern aus Grünheide (sowas bringen auch nur selbsternannte “Klimaaktivisten” fertig. Die Welt soll auf Elektroantriebe umstellen, gebaut werden sollen die Fahrzeuge aber nicht. Viel besser kann man sich kein Eigentor schießen), Die Zeit vom 29.01.2020: Kohleausstieg: “Dieser Ausstieg ist ein klarer Betrug am Steuerzahler”, Der Spiegel vom 29.01.2020: Energiewende: Regierung beschließt Kohleausstieg bis 2038, Der Spiegel vom 29.01.2020: Regierung verpatzt Kohleausstieg: Zu langsam, zu teuer, zu spät, Die Zeit vom 30.01.2020: Energiewende: Taktisch, politisch und ökonomisch dämlich, Der Spiegel vom 30.01.2020: Nach vermasseltem Kohleausstieg: Energiewende – was Deutschland jetzt anpacken muss, Süddeutsche Zeitung vom 14.02.2020: Prinzregententheater: “Ich schäme mich für mein eigenes Land”, Die Zeit vom 19.02.2020: Tesla-Werk: Gericht stoppt Waldrodung für deutsches Tesla-Werk (von angeblichen Umweltschützern gestoppt. Tatsächlich sind es alles andere als Umweltschützer, sondern schlicht und ergreifend sehr einfältige Verschwörungstheoretiker und Zukunftsverweigerer. Ostdeutschland hat bekanntlich ohnehin viel zu viele hochqualifizierte Arbeitsplätze. Da kann man auf ein Tesla-Werk verzichten, welches in Westdeutschland ohnehin viel besser untergebracht wäre), Die Zeit vom 19.02.2020: Tesla-Werk: Gericht stoppt Waldrodung für deutsches Tesla-Werk, Handelsblatt vom 19.02.2020: E-Autofabrik von Tesla: Rodungsstopp sorgt für heftigen Streit in der “Grünen Liga”, Die Zeit vom 20.02.2020: Gigafabrik: Rodungen für Tesla-Werk dürfen fortgesetzt werden, Der Spiegel vom 21.02.2020: Bombensprengung verzögert: Polizei holt Umweltschützerinnen von Bäumen auf Tesla-Gelände, Der Spiegel vom 25.02.2020: Energiewende: Altmaier will pauschale Abstandsregel für Windkraft streichen, Handelsblatt vom 26.02.2020: Die Windenergie hat ganz andere Probleme als die 1000-Meter-Abstandsregel, Handelsblatt vom 27.02.2020: North2: Shell plant größtes Wasserstoff-Projekt Europas, Der Spiegel vom 27.02.2020: Europaweite Klagen: Die neue Allzweckwaffe der Klimabewegung, Der Spiegel vom 03.03.2020: Entwurf der Kommission: Das sind die Eckpunkte des neuen EU-Klimagesetzes, Die Zeit vom 04.03.2020: EU-Klimaschutzgesetz: Klimaneutralität soll gesetzlich festgeschrieben werden, Der Spiegel vom 04.03.2020: Neues EU-Klimagesetz: Alles auf null, Die Zeit vom 04.03.2020: Ursula von der Leyen: Ursulas Mondfahrt, Handelsblatt vom 04.03.2020: “Völlig unzureichend”: Greta Thunberg geht das EU-Klimagesetz nicht weit genug, Süddeutsche Zeitung vom 04.03.2020: EU-Kommission stellt Gesetzesentwurf für Klimaneutralität vor, Die Zeit vom 04.03.2020: Klimawandel: Das Feuerwetter, das der Klimawandel bringt, Süddeutsche Zeitung vom 04.03.2020: Erderwärmung machte Feuer in Australien wahrscheinlicher, Der Spiegel vom 04.03.2020: Bizarre Verschwörungstheorien: Klimawandel-Leugner und ihre “Anti-Greta”, Der Spiegel vom 04.03.2020: Ministerien-Gutachten: Klimapaket der Bundesregierung verfehlt Ziele, Die Zeit vom 05.03.2020: EU-Klimaneutralität: Großes Pathos mit kleinen Schritten, Süddeutsche Zeitung vom 05.03.2020: Europa stellt neuen Winter-Wärmerekord auf, jetzt.de vom 06.03.2020: Wie “Fridays for Future” der EU Druck machen, Süddeutsche Zeitung vom 12.03.2020: Windräder: Bund und Länder wollen wieder mehr Ökostrom, Handelsblatt vom 12.03.2020: Breites Bündnis wirbt für raschen Ausbau erneuerbarer Energien, Die Zeit vom 13.03.2020: Energiewende: Länder fordern konkrete Hilfen beim Kohleausstieg, Der Spiegel vom 13.03.2020: Kohleausstieg: Kohleländer kritisieren den Regierungsentwurf, Der Spiegel vom 20.03.2020: Das Abfallproblem der Malediven: Die Müllinsel, Die Zeit vom 29.03.2020: Klimaschutz: “Earth Hour” trotz Corona-Pandemie, Süddeutsche Zeitung vom 02.04.2020: Autobranche will EU-Klimapläne bremsen, Der Spiegel vom 03.04.2020: Mitten in der Coronakrise: USA senkt Verbrauchsziele für Autos, Der Spiegel vom 03.04.2020: Trotz Coronakrise: Umweltministerin Schulze will klimaneutrale Wirtschaft aufbauen, Die Zeit vom 07.04.2020: Ukraine: Waldbrände in der Tschernobyl-Sperrzone breiten sich aus, Die Zeit vom 14.04.2020: Die Grünen in der Corona-Krise: Niemand redet mehr über das Klima, Der Spiegel vom 17.04.2020: Klimaproteste in Corona-Zeiten: Frühling ohne “Fridays for Future”, Die Zeit vom 19.04.2020: Ukraine: Deutschland hilft beim Brand in Tschernobylsperrzone, Die Zeit vom 20.04.2020: Tschernobyl: Ukraine verdoppelt Zahl der Feuerwehrleute, Die Zeit vom 23.04.2020: Brände in Tschernobyl: Wenn radioaktive Wälder brennen, Zeit Campus vom 24.04.2020: Fridays for Future: “Wir sind immer noch laut”, Die Zeit vom 25.04.2020: Rumänien: Wo Europas letzte Urwälder zerstört werden, Die Zeit vom 25.04.2020: Svenja Schulze: Umweltministerin kündigt Konferenz für grünen Wirtschaftsneustart an, Handelsblatt vom 26.04.2020: Petersburger Klimadialog: Appell der Wirtschaft: Mehr als 60 Unternehmen fordern Bekenntnis zum Klimaschutz, Die Zeit vom 26.04.2020: Petersburger Klimadialog: Deutsche Unternehmen fordern engagierte Klimapolitik, Die Zeit vom 27.04.2020: Petersberger Klimadialog: Bundesumweltministerin fordert schärfere Klimaziele noch 2020, Süddeutsche Zeitung vom 27.04.2020: Petersberger Klimadialog: “Beim Klima kennen wir den Impfstoff schon”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.04.2020: Folgen des Klimawandels: Aus Schaden klug werden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.04.2020: Wegen Corona: Klimaschutz in weiter Ferne, Die Zeit vom 28.04.2020: Petersberger Klimadialog: Schön grüne Konjunkturprogramme, Der Spiegel vom 28.04.2020: “Green Deal” der EU-Kommission: Merkel begrüßt ehrgeizigeres Klimaschutzziel, Süddeutsche Zeitung vom 28.04.2020: Petersberger Dialog: Die Klimakanzlerin zeigt sich wieder, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.04.2020: Petersberger Klimadialog: Merkel: Nicht beim Klimaschutz sparen, Die Zeit vom 28.04.2020: Europäische Energiepolitik: Angela Merkel will klimafreundlichen Wiederaufbau nach Corona-Krise, Der Spiegel vom 28.04.2020: Klimawandel: Entwicklungsminister Müller fordert europäischen “Green Deal” für Afrika, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.05.2020: Corona-Krise: Die Verkehrswende steht vor dem Aus, Handelsblatt vom 04.05.2020: Energiepolitik: “Klima- und industriefeindliche Politik” – Union und SPD streiten wieder über Klimaziele, Der Spiegel vom 05.05.2020: Klimawandel-Extremszenario: Ein Drittel der Weltbevölkerung könnte bis 2070 unter großer Hitze leiden, Die Zeit vom 07.05.2020: Klimaziel: EU-Umweltpolitiker wollen Treibhausgasemissionen weiter senken, Handelsblatt vom 07.05.2020: Green Deal: EU-Klimapolitik: Wie grün geht es nach der Krise weiter?, The Guardian, 8 May 2020: Potentially fatal bouts of heat and humidity on the rise, study finds, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.05.2020: Die Zukunft der EU: Nationale Unterschiede nicht einebnen, bento.de vom 08.05.2020: Vor einem Jahr hat Konstanz den Klimanotstand ausgerufen – was hat die Stadt seither erreicht?, Der Spiegel vom 09.05.2020: Staatshilfen: Sechs Ideen, die besser sind als eine Autokaufprämie, Die Zeit vom 09.05.2020: Umweltpolitik: Unionsfraktion bremst Klimaschutzpläne der Kanzlerin, UN-Klimakonferenz, Konferenz der Vereinten Nationen über die Umwelt des Menschen, Washingtoner Artenschutzübereinkommen, Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), Die Zeit vom 12.05.2020: Windenergie: Peter Altmaier schlägt Abgabe an Windkraft-Kommunen vor, Die Zeit vom 13.05.2020: Ukraine: Brände rund um Tschernobyl sind gelöscht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.05.2020: Mehr Geld für Windräder: Die Energiewende ist ein Fass ohne Boden, Der Spiegel vom 19.05.2020: Corona-Folgen: Stärkster CO2-Rückgang seit mindestens 60 Jahren, Die Zeit vom 19.05.2020: Greenpeace warnt vor Verkehrsinfarkt in deutschen Städten, Die Zeit vom 21.05.2020: Globale Abholzung: Nicht mal die Pandemie kann den Regenwald retten, Die Zeit vom 21.05.2020: Energiewende: Der Kohleausstieg geht billiger, besser und klimafreundlicher, DW vom 21.05.2020: Tropenwald-Zerstörung hat sich mehr als verdoppelt, Die Zeit vom 21.05.2020: Verkehrswende: Brüssels kleine Verkehrsrevolution, DW vom 21.05.2020: Kommentar: Schützt die Metropolen vor dem Verkehrschaos nach Corona, Handelsblatt vom 22.05.2020: Kohleausstieg: Steinkohlekraftwerksbetreiber sehen sich im Nachteil und fordern mehr Geld, Der Spiegel vom 22.05.2020: Brüsseler “Green Deal”: EU-Kommission schnürt grünes Rettungspaket, Die Zeit vom 28.05.2020: Ökostrom: Stromanteil aus erneuerbaren Energien erstmals bei mehr als 50 Prozent, Handelsblatt vom 31.05.2020: Green Deal: Geld gegen Sonne: Wie Investitionen in Schwellenländern die EU-Klimabilanz aufbessern können, Die Zeit vom 04.06.2020: Konjunkturpaket: Klimapolitik ist jetzt Mainstream, Die Zeit vom 04.06.2020: Russland: Ölkatastrophe in sibirischem Kraftwerk, Der Spiegel vom 05.06.2020: Klima- und Coronakrise: Fünf Desinformations-Tricks, die jeder kennen sollte, DW vom 05.06.2020: Die Katastrophe von Norilsk, Der Spiegel vom 06.06.2020: Im Schatten von Corona: Trumps Attacke auf den Naturschutz, Handelsblatt vom 06.06.2020: Ölpest in Sibirien: Präsident Putin drängt den reichsten Russen zum Handeln, Der Spiegel vom 07.06.2020: Ölkatastrophe in Russland: Ein Unglück kommt selten allein (2020 Norilsk oil spill), Der Spiegel vom 07.06.2020: Satellitenaufnahmen: Größter Ölunfall nördlich des Polarkreises aus dem All zu sehen, Die Zeit vom 10.06.2020: Wasserstofftechnologie: Bundesregierung beschließt nationale Wasserstoffstrategie, Handelsblatt vom 11.06.2020: Warum Unternehmen Nachhaltigkeit und Klimaschutz jetzt erst recht nicht vernachlässigen dürfen, Die Zeit vom 12.06.2020: Windkraft: 90 Prozent der Windräder drehen sich falsch herum, Die Zeit vom 20.06.2020: Billigfleisch-Debatte: Union und SPD wollen Tierhaltung in Deutschland verbessern, Handelsblatt vom 21.06.2020: Neue EU-Klimaziele 2030 sind laut Studie nur mit großer Mühe machbar, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.06.2020: Energiewende: Kampf gegen Windmühlen, Der Spiegel vom 21.06.2020: EU-Ratspräsidentschaft: Nationalakademien schwören Merkel auf europäischen Klimaschutz ein, DW vom 23.06.2020: Ausverkauft: Der unglaubliche Fahrrad-Boom, Die Zeit vom 24.06.2020: Glyphosat-Prozess: Bayer verkündet Einigung mit US-Klägern (ein tatsächlich beachtliches Lehrgeld, welches der Konzern zahlen darf), Die Zeit vom 24.06.2020: Klimaforschung: Sagen, was wir kommen sehen, bento.de vom 26.06.2020: Forscher haben ein Highspeed-Zugnetz für die EU erträumt. Wie realistisch ist es?, taz vom 28.06.2020: Radioaktivität in Skandinavien: Man schaut nach Russland, Der Spiegel vom 29.06.2020: Strukturwandel: Große Koalition streitet über Gesetz zum Kohleausstieg, Handelsblatt vom 29.06.2020: Deutschland will bis zu zwölf Milliarden Euro mit grüner Bundesanleihe einsammeln, Der Spiegel vom 29.06.2020: Umweltschutz: Bund bereitet grüne Anleihe vor, Die Zeit vom 30.06.2020: Frankreich: Akw Fessenheim endgültig stillgelegt, Der Spiegel vom 02.07.2020: 2000 Quadratkilometer Urwald vernichtet: Am Amazonas wüten so viele Feuer wie seit 13 Jahren nicht mehr, Die Zeit vom 02.07.2020: UN-Bericht: Menge an Elektroschrott wächst auf Rekordhoch, Die Zeit vom 03.07.2020: Energiewende: Bundestag beschließt Kohleausstieg bis spätestens 2038, Der Spiegel vom 03.07.2020: Milliarden für Kraftwerksbetreiber: Zu viel Kohle für zu wenig Ausstieg, Süddeutsche Zeitung vom 03.07.2020: Kohleausstieg: Vergoldete Dreckschleudern, Die Zeit vom 04.07.2020: Doppelmoral: Eine Moral? Nein, zwei!, Der Spiegel vom 04.07.2020: Rückkopplungseffekte im Erdsystem: Warum jetzt sogar Wälder den Klimawandel anheizen könnten, Der Spiegel vom 05.07.2020: Kohleausstiegsgesetz: Der Wald vertrocknet, die Regierung zündelt, Die Zeit vom 06.07.2020: Russland: Milliarden-Schaden durch Ölkatastrophe in Norilsk, Die Zeit vom 12.07.2020: Ölkatastrophe: Erneut große Mengen Kraftstoff in russischer Arktis ausgelaufen, Der Spiegel vom 13.07.2020: Blick in Klima-Zukunft: Die Welt steuert auf den höchsten CO2-Wert in der Luft seit 3,3 Millionen Jahren zu – schon 2025, Der Spiegel vom 14.07.2020: Faire Arbeitsbedingungen: Bundesregierung will Lieferkettengesetz noch in dieser Legislaturperiode (vollkommen richtig. Für deutsche Abnehmer und Verbraucher bedeutet das deutlich verkraftbare Preissteigerungen, die in den meisten Fällen überhaupt nicht auffallen werden. Für die Arbeiter, Landwirte und Produzenten gerade in den Entwicklungsländern macht es aber den entscheidenden Unterschied zwischen bitterster Armut und sklavenartiger Ausbeutung und einem lebenswürdigen Leben. Wenn wir es mit “Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Umweltschutz” ernst meinen, dann ist das ein guter Baustein. Gleichzeitig wird so die oft kritisierte deutsche Entwicklungshilfe auf eine neue Basis gestellt), Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Nationaler Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte, DW vom 14.07.2020: Gegen Ausbeutung: Lieferkettengesetz soll kommen, Die Zeit vom 15.07.2020: Deutsche Klimastrategie: Stoppt den Atomausstieg! (am Ende des Tages steht die Frage: Wer übernimmt die Verantwortung, wenn es zu einer Havarie eines Meilers kommen sollte? Das wird in jedem Fall die Bevölkerung sein und wäre diese bereit ihr Leben dafür einzusetzen?), Die Zeit vom 15.07.2020: Es könnte heiß werden, Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Klimaschützer kritisieren Gipfel-Ergebnisse als Rückschritt, DW vom 26.07.2020: Hurrikan “Hanna” schwächt sich ab, Der Spiegel vom 27.07.2020: Gewaltige Wellen und extremer Regen: Hurrikan “Douglas” stürmt auf Hawaii zu, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.07.2020: Fusionsreaktor ITER: Die neue Sonne nimmt Gestalt an, DW vom 28.07.2020: Kernfusionsreaktor ITER: Die entscheidende Bauphase beginnt, Die Zeit vom 29.07.2020: Eilantrag gegen neues Gesetz: Kohleausstieg wird ein Fall fürs Verfassungsgericht, DW vom 01.08.2020: Arabische Emirate nehmen erstes AKW in Betrieb, Süddeutsche Zeitung vom 03.08.2020: Golfregion: Unter Spannung, DW vom 05.08.2020: Wie Umweltgerichte Afrika helfen können, Handelsblatt vom 07.08.2020: Österreich startet Nachtzug-Offensive in Europa, Der Spiegel vom 08.08.2020: Drohende Ölkatastrophe: Mauritius ruft Umweltnotstand aus, Die Zeit vom 08.08.2020: Umweltkatastrophe: Schiff verliert Öl vor Mauritius, Süddeutsche Zeitung vom 08.08.2020: Schiffsunglück: Helfer versuchen Ölkatastrophe auf Mauritius abzumildern, DW vom 10.08.2020: Das Ende der Energiewende? – Wie die Windkraft in Deutschland scheitert.

Angesichts der aus allen Richtungen und Strömungen aufgeheizten Klimadebatte, fällt vor allem auf, dass grundsätzliches und gegenseitiges Verständnis mehr und mehr abhanden kommt. Auf der einen Seite will jeder grüner als der andere sein, auf der anderen Seite sieht man gar keinen Handlungsbedarf. Letztlich wird man nach Schnittmengen suchen müssen, damit sich überhaupt etwas in einem angemessenen Zeitrahmen bewegt. Es ist natürlich klar, dass weder Chemie-, Pharma-, Automobil-, Schwer- oder Bauindustrie von heute auf morgen “grün” werden. Abschaffen kann man sie dennoch nicht. Es erfordert zahlreiche und zum Teil auch sehr teure Einzelschritte, bis man sich dem Ziel annähern wird. Andererseits lohnt sich auch der Rückblick über nur 100 Jahre, um zu erkennen wie weit uns menschliche Innovationskraft bereits gebracht hat, nämlich vom Pferdefuhrwerk zu halbautonomen Fahrzeugen, von der Hütte zum automatisierten und klimatisierten Heim, von zahlreichen Bauchlandungen einzelner zum selbstverständlichen Fliegen rund um den Globus, vom offenen Feuer im von allen (einschließlich der Nutztiere) gemeinsam genutzten Raum mit übersichtlichem Bewegungsfreiraum zu Haushalten mit maximalem Komfort einer digitalisierten, automatisierten, globalisierten, inklusiven Welt. Natürlich gab es dabei auch Fehlgriffe. Dazu gehörte unter anderem auch die Verseuchung von Seen und Flüssen durch Chemikalien und Abfälle, sodass diese als Tod galten, in die heute wieder Leben zurück gekehrt ist und in denen gebadet werden kann (Rhein, Elbe, Donau etc.). Alles und jede Entwicklung hat und braucht seine Zeit. Nur weil etwas aus individueller Sicht wünschens- oder erstrebenswert ist, wird dies noch lange nicht zu einem Massenphänomen. Aus eigener Sicht kann dazu das Beispiel “Automatisierung von Haus- und Gebäudetechnik” angeführt werden, damals aus Komfort- und wirtschaftlichen Gründen betrieben, aber damit letztlich natürlich auch, um Ressourcen sinnvoll einzusetzen, also nur dann wenn sie tatsächlich benötigt werden. Ende der 1990er haben wir uns gemeinsam mit anderen darüber intensiv Gedanken gemacht und erste praktische Umsetzungen ausprobiert. Die sich daraus ergebenden Verbraucherprodukte erreichen erst heute breitere Marktakzeptanz, auch deshalb, weil sie heute erschwinglicher sind (Die Zeit vom 21.06.2001: Kühlschrank mit Hirn, Die Zeit vom 07.09.2013: Zukunftsmarkt: Kühlschrank mit Hirn, Die Welt vom 15.02.2020: Vernetztes Zuhause: Das Smart Home wird erst jetzt wirklich smart). Man kann sich also vorstellen, wie viel länger es dauern wird, um beim Thema “grüne Welt” signifikant vorwärts zu kommen. Kein einziger Produktentwickler wacht morgens auf und denkt darüber nach wie er denn heute am besten die Umwelt schädigen könnte. Tatsächlich sind es oft Idealisten, die die Welt Stück für Stück ein bisschen besser machen wollen. Dabei treten manchmal die mittel- und langfristigen Auswirkungen in den Hintergrund. Weit überwiegend handelt es sich tatsächlich um Verbesserungen, die es massenhaft geben muss, damit die Klimaziele überhaupt erreicht werden können.

Ein Beispiel für “gut gemeint, aber schlecht gemacht” ist unter anderem der Ausbau der Windenergie in Deutschland, der deshalb stockt, weil deutsche Politik vor den Fake News-verbreitenden Wutbürgern von Rechts- und Linksaußen Angst hat und deshalb Arbeitsverweigerung betreibt. Man glaubt manchmal gar mit welchen Halbwahrheiten, Lügen und blankem Unsinn die genannten Gruppen um die Kurve kommen und damit tatsächlich durch kommen, weil ein paar Politiker fürchten nicht wiedergewählt zu werden, statt sich für Zukunftsorientierung einzusetzen. Auch an dieser Stelle wird aber auch eine der grundsätzlichen Schwächen des Wahlsystems deutlich, denn es schließt beinahe aus, dass langfristige Planungen und Strategien zum Tragen kommen können. Statt dessen wird sowohl Kleinklein gedacht als auch entsprechend gehandelt. So kann das natürlich nichts werden.

Das ist der eine Teil der Geschichte, der andere Teil ist die soziale und gesellschaftliche Komponente. Es kann sich nicht jeder leisten jeden “Trend” mitzumachen, weil die Einkommenssituation dies nicht her gibt. Das gilt sowohl für Privathaushalte, als auch für Unternehmen. Hinzu kommt, dass natürlich auf allen Seiten handfeste wirtschaftliche Interessen hinter den Engagements stehen. Nicht alle, die den wissenschaftlich mehrfach nachgewiesenen menschengemachten Klimawandel als die größte Bedrohung der Menschheit anerkennen, machen dies aus Überzeugung, sondern vielmehr deshalb, weil ihre Umsätze und Arbeitsplätze davon abhängen. Genauso verhält es sich in der Gegenrichtung. Nicht alle, die den wissenschaftlich mehrfach nachgewiesenen menschengemachten Klimawandel für nicht relevant halten, machen dies aus Überzeugung, sondern vielmehr deshalb, weil ihre Umsätze und Arbeitsplätze davon abhängen. Nur wenn man für beide Seiten Verständnis aufbringt, wird man am Ende eine für die Mehrheit tragbare und durch die Mehrheit mitgetragene Lösung finden (Umwelt-, Wirtschafts- und Sozialverträglichkeit). Das werden dann aber zunächst nur Lösungen für den saturierten Westen sein. Man kann weder den Ländern Südamerikas, Afrikas noch Asiens Entwicklung, Komfort oder Wohlstand vorenthalten. Die Kolonialzeiten sind schließlich weitgehend vorbei. Diese Länder kann man lediglich dabei unterstützen mehrere Stufen zu überspringen und direkt in der Neuzeit anzukommen. Das erfordert allerdings mehrstellige Billioneninvestitionen. Alleine für Deutschland wird von staatlichen Investitionen in Höhe von 50 Milliarden in den nächsten Jahren ausgegangen. Die UN hat aber 193 Mitgliedstaaten unterschiedlichster Größen und Entwicklungsständen. Da landet man dann relativ schnell im Billionenbereich. Und es ergeben sich zahlreiche Fragen daraus, zum Beispiel: Wo sollen die Investitionen her kommen? Wer verwaltet sie? Wie sehen die Regelungen dafür aus? Welche Standards sollen dafür gelten? Wer kann sie für was empfangen? etc.

Das klingt nun vielleicht nicht besonders enthusiastisch und entspricht damit vielleicht auch nicht dem aktuellen Zeitgeist, versucht aber ein wenig Realismus in die Debatte zu bringen. So sehr das Engagement von Fridays for Future und Greta Thunberg begrüßt wird, so sehr muss man aber natürlich auch den Tatendrang und die tatsächlichen Erfolgsaussichten der Jugend berücksichtigen. Aus eigener Erfahrung glaubt man in dem Alter gern daran, dass man die Welt innerhalb von drei Tagen zum Besseren verändern könne, nicht zu letzt auch deshalb, weil man die Blase, in der man sich selbst aufhält, als “die Welt” identifiziert. Inzwischen bevölkern aber über 7 Milliarden Menschen die Erde und alle müssen auf der Reise mitgenommen werden, damit das Vorhaben erfolgreich werden kann. Das ist die eigentliche Herausforderung.

Dieser Beitrag wird sporadisch ergänzt und erweitert.

Lesen Sie mehr auf European Green Capital Award, VOLT Europa, United Europe, Pulse of Europe.


Übersicht EU-Beitragsserie:

ep-bro-europa-2018_a5_digital


White_Paper_on_the_future_of_Europe


25-rome-declaration.de



Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Vinci in der Toskana

Vinci in der Toskana

[caption id="attachment_160596" align="aligncenter" width="590"] View from the Leonardo da Vinci Museum © Iamthestig[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Vinci ist eine Gemeinde mit 14.500 Einwohnern in der Nähe der italienischen Stadt Empoli in der Provinz Florenz, Region Toskana. Der Ort befindet sich ca. 97 m über dem Meeresspiegel. Die Gemeindefläche beträgt 54 km², die Bevölkerungsdichte 265 Einwohner pro km². Bis zum 12. August 1254 war der Ort im Besitz der Guidi, danach wurde er von der Republik Florenz eingenommen und zur...

[ read more ]

Marktplatz Djemaa el Fna in Marrakesch

Marktplatz Djemaa el Fna in Marrakesch

[caption id="attachment_209654" align="aligncenter" width="590"] © Boris Macek/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Djemaa el Fna ist der zentrale Marktplatz in Marrakesch in Marokko. Die Bedeutung des Namens ist umstritten. Im Arabischen heißt Djemaa el Fna etwa Versammlung der Toten. Dieser Name rührt daher, dass die Sultane zur Zeit der Almohaden den Platz als Hinrichtungsstätte nutzten und aufgespießte Köpfe hier zu Schau stellten. Heute wird der Platz wegen seiner orientalischen Atmosphäre von Touriste...

[ read more ]

Die Treptowers in Berlin

Die Treptowers in Berlin

[caption id="attachment_153364" align="aligncenter" width="590"] Treptowers and Elsen Bridge © Axel Mauruszat/cc-by-2.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Treptowers sind ein Gebäudekomplex mit einem markanten Hochhaus im Ortsteil Alt-Treptow von Berlin. Der 1998 fertiggestellte Gebäudekomplex liegt direkt an der Spree. Der Komplex Treptowers besteht aus insgesamt vier Gebäuden und ist das Ergebnis eines 1993 veranstalteten Architekturwettbewerbs, den der Architekt Gerhard Spangenberg gewonnen hatte. Im weiteren Verlauf wurde...

[ read more ]

Themenwoche Iran - Birdschand

Themenwoche Iran - Birdschand

[caption id="attachment_162647" align="aligncenter" width="590"] © صادق1605413/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Birdschand ("Sturmstadt") ist die Hauptstadt der Provinz Süd-Chorasan (ehemals Subprovinz Birdschand) mit seinen 180.000 Einwohner. Birdschand ist eine sehr alte von über 20 Burgen umgebene Stadt an der Opium-Seidenstraße. Diese Straße wurde auch opium crescent genannt, weil über diesen Weg Opium aus Afghanistan in Richtung Europa geschmuggelt wurde. Die Stadt im Osten des Irans liegt auf kleinen Anhö...

[ read more ]

Messner Mountain Museum

Messner Mountain Museum

[caption id="attachment_161149" align="aligncenter" width="511"] © messner-mountain-museum.it[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Messner Mountain Museum (kurz MMM) ist ein Museumsprojekt von Reinhold Messner in den italienischen Provinzen Südtirol und Belluno. Fünf verschiedene Standorte bilden dabei ein Bergmuseum. Messner Mountain Museum Firmian [caption id="attachment_161150" align="aligncenter" width="590"] Sigmundskron Castle - MMM Firmian © Hubert Berberich[/caption]In der spätmittelalterlichen Anlage des Schloss...

[ read more ]

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich in Sachsen-Anhalt

[caption id="attachment_6242" align="aligncenter" width="590"] Wörlitz - Rock island Stein and Villa Hamilton © Matthias Seifert[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich ist eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt. Der Wörlitzer Park besteht aus mehreren Bauten und Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Das Gartenreich umfasst heute eine Fläche von 142 km² entlang der Elbe im Biosphärenreservat Mittelelbe. Seit dem November 2000 gehört es zum UNESCO-Welterbe. Zum Gartenreich ge...

[ read more ]

Themenwoche Algarve - Faro

Themenwoche Algarve - Faro

[caption id="attachment_152697" align="aligncenter" width="525"] City Hall © Osvaldo Gago - fotografar.net - cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Faro die Hauptstadt der Region Algarve mit etwa 44.000 Einwohnern (64.000 Einwohnern im Kreis), einem internationalen Flughafen (überwiegend Charterflüge) und zwei Universitäten (Universität der Algarve). Die Stadt bildet sich aus den beiden Freguesias (Gemeinden) São Pedro und Sé. Faro ist das administrative Zentrum der Algarve und ein wichtiger Hafen, der von einer Lagune g...

[ read more ]

Victoria and Albert Museum in London

Victoria and Albert Museum in London

[caption id="attachment_162549" align="aligncenter" width="590"] Victoria and Albert Museum entrance © Davild Iliff/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Victoria and Albert Museum (oftmals abgekürzt V&A), im Jahr 1852 unter der Bezeichnung South Kensington Museum gegründet, liegt an der Cromwell Road in Kensington, West London und beherbergt die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt. Das Victoria & Albert Museum nahm als eine Sammlung von Gipsabgüssen, Gravuren und ein paar Exponaten der Weltausstellu...

[ read more ]

Canton Tower in Guangzhou

Canton Tower in Guangzhou

[caption id="attachment_200915" align="aligncenter" width="590"] © panoramio.com - jiang-wen-jie/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Canton Tower ist ein Fernseh- und Aussichtsturm im chinesischen Guangzhou und mit 600 Meter das fünfthöchste Gebäude der Welt. Die außergewöhnliche Architektur besteht aus einer hyperbolischen Struktur von zwei versetzt laufenden Ellipsen und wurde in einer Kooperation des niederländischen Architekturbüro Information Based Architecture (IBA) mit dem Londoner Ingenieurbüro Ove Arup ...

[ read more ]

Themenwoche Amsterdam - Das Rijksmuseum

Themenwoche Amsterdam - Das Rijksmuseum

[caption id="attachment_25287" align="aligncenter" width="590"] © Mark Ahsmann/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Rijksmuseum Amsterdam oder Rijksmuseum (deutsch Reichsmuseum) ist ein niederländisches Nationalmuseum am Museumplein im Amsterdamer Stadtteil Oud-Zuid, Stadtbezirk Amsterdam Zuid. Das Museum ist den Künsten, dem Handwerk und der Geschichte gewidmet. Es verwahrt eine große Sammlung der Malerei aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande und eine umfassende Sammlung asiatischer Kunstobjekte und Artefakte zu...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Flag of Europe
Die Europäische Union: Zuwanderungsdebatte, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Rechtsextremismus

(Letzte Ergänzung: 10.08.2020) Es ist eigentlich unglaublich: Die Mauer ist gefallen, erfreulicherweise die Sowjetunion an sich selbst gescheitert, wodurch der...

near the Cunard Building in Liverpool © flickr.com - Eric The Fish/cc-by-2.0
Das Hotelschiff Queen Elizabeth 2

Die RMS Queen Elizabeth 2 (QE2) ist ein ehemaliges britisches Passagierschiff. Sie war 35 Jahre lang das Flaggschiff der britischen...

© Russian Wikileaks/cc-by-3.0
Residenz am Kap Idokopas

Die Residenz am Kap Idokopas ist ein palastähnliches Gebäude im Italianate-Stil mit umfangreichen Außenanlagen. Es befindet sich am Schwarzen Meer...

Schließen