Die Europäische Union: Corona-Pandemie

Montag, 30. März 2020 - 12:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Editorial, Europäische Union, Allgemein

(Letzte Ergänzung: 24.11.2020) Während der kommenden Monate wird die Welt nun nicht nur erleben wie die einzelnen Staaten mit der weltweiten Corona-Pandemie umgehen werden, sondern auch wie die Regierungen die Folgen abfangen können oder auch nicht. In Echtzeit kann beobachtet werden wie auf eine echte und weltweite Krise reagiert wird, wer Vorsorge getroffen und Rücklagen gebildet oder nur geschwafelt hat. Schon die Arbeitslosenzahlen und die Zahl der Insolvenzen in den ersten Wochen wird darüber ausreichende Auskunft geben und damit auch eine Antwort darauf geben, welche Gesellschafts- und Staatssysteme auch in Krisen tragfähig sind und ihre Schwächsten mitnehmen, statt sie zurücklassen zu müssen, weil man sie nicht mitnehmen kann. Es kann wohl davon ausgegangen werden, dass die Länder am besten mit der Krise klar kommen werden, denen in “normalen Zeiten” regelmäßig vorgeworfen wird zu hohe Steuern zu erheben und ein zu starkes Sozialsystem zu haben (viele US-Amerikaner würden es sogar als “puren Sozialismus” bezeichnen, bis zu dem Zeitpunkt an dem große Krisen einsetzen. Dann fragt man sich auch dort verstärkt, wieso das reichste Land der Welt keine soziale Absicherung auf die Beine stellen kann, wie es Deutschland bereits seit Jahrzehnten gelingt – es hat eben immer alles seine Vor- und Nachteile), denn genau diese Länder können nun ihre ganze Stärke zur Wirkung kommen und entfalten lassen (Handelsblatt vom 24.04.2020: COVID-19: Coronaheld, Geizhals oder der neue Leichtsinnige? So blickt die Welt auf Deutschland). Wie immer dieser “Wettbewerb” auch ausgehen mag: Bleiben wir umsichtig, gelassen, vernünftig und solidarisch und vor allem wenn möglich zuhause, denn je mehr Menschen sich an die Regeln halten, desto eher bekommen wir den Spuk gemeinsam in den Griff. Auch wenn es noch Monate dauern wird bis ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird, sollten wir dem Virus nicht das Vergnügen bereiten uns gesellschaftlich und wirtschaftlich selbst zu zerstören. Bleiben Sie gesund und #flattenthecurve #Coronavirus #covid19 #WirvsVirus #WirBleibenZuhause #WirSagenDanke (Corona-Warn-App der Bundesregierung).

Schon jetzt kann festgestellt werden, dass Corona neben allen negativen Aspekten auch einige durchaus positive Aspekte zu Tage gefördert hat. Dazu gehört, dass allen Ländern weltweit die eigenen Stärken und Schwächen vor Augen geführt worden sind, sodass diese künftig besser addressiert werden können. Gleichzeitig hat die globale Wucht der Corona-Krise die Populisten, Autokraten und Diktatoren dieser Welt kalt erwischt und sie selbst für ihre Anhänger entzaubert (Des Kaisers neue Kleider). Das wird sich hoffentlich auch bei der nächsten Runde Wahlen in den Ergebnissen wiederspiegeln.

Wichtig ist natürlich sich grundsätzlich aus verlässlichen Quellen zu informieren, um keinen Fake News aufzusitzen oder sich selbst verrückt zu machen, denn wer vor Angst oder Panik stirbt ist dennoch tot. Öffentliche Quellen sind z.B.: Johns Hopkins Coronavirus Resource Center, Robert-Koch-Institut: COVID-19: Fallzahlen in Deutschland und weltweit, Bundesministerium für Gesundheit: Zusammen gegen Corona, Bundesregierung: Coronavirus in Deutschland, EU vs Disinformation. Auch ist es wichtig der Berichterstattung der seriösen und verlässlichen Medien zu folgen, die entsprechende Rubriken zum Thema eingerichtet haben Dazu zählen: Die Zeit, Der Spiegel, Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Handelsblatt, Der Stern, Rheinische Post, Hamburger Abendblatt und Der Tagesspiegel. Um die oft grenzdebilen Kommentare unter den Berichten auszublenden, gibt es Erweiterungen oder Add-Ons für Browser, die sehr schnell und einfach installiert werden können. Man hat so die Möglichkeit jederzeit Kommentare auf Websites an- oder auszuschalten. Das gilt nicht nur für Nachrichten-Websites im Allgemeinen, sondern auch für Facebook im Besonderen.

SG2020_Gesamtausgabe

Auf europäischer Ebene finden derzeit wieder mal Diskussionen über angeblich mangelnde Solidarität statt, in Verbindung mit der Behauptung oder Drohung, dass die EU daran zerbrechen könnte (Der Spiegel: EU-Verhandlungen in Corona-Zeiten). Ein Blick über den großen Teich nach Amerika zeigt, dass dies unbegründet ist. Die dortigen Bundesstaaten schotten sich aktuell ebenfalls gegeneinander ab, in Verbindung mit Reiserestriktionen (The New York Times vom 10.04.2020: Driving and Travel Restrictions Across the United States), um die Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen. Dennoch kommt dort niemand auf die Idee deshalb die grundsätzliche Solidarität in Frage zu stellen oder sogar die Auflösung der USA ins Spiel zu bringen. Für die EU gilt dies natürlich genauso. Zudem haben die EU-Bundesstaaten bereits Lockerungen im Transportwesen umgesetzt, damit der Warenfluss innerhalb des Schengenraums gewährleistet bleibt, sodass es zu keinen Versorgungsengpässen kommt. Medizinischer Bedarf wird untereinander ausgetauscht und die Verteilung von Intensivpatienten erfolgt immer besser, um Hotspots zu entlasten. Um bei der wirtschaftlichen Betrachtung noch einen drauf zu setzen: Selbst nach 244 Jahren gibt es keinerlei Verpflichtungen der US-Regierung oder der US-Bundesstaaten andere Bundesstaaten vor der Insolvenz zu bewahren (ebenso alt sind übrigens die sich laufend wiederholenden Streitigkeiten um den Haushalt, bei dem es sich auch hier um die Verteilung von Vermögen von den Nordstaaten Richtung Südstaaten dreht. Die EU ist in diesem Zusammenhang also eher ein Azubi). Wieso dies 27 Jahre nach Gründung der EU im Verhältnis zwischen Brüssel und den EU-Bundesstaaten bzw. den EU-Bundesstaaten untereinander bereits anders sein sollte, ist kaum nachvollziehbar. Klar ist aber auch, dass die Lehren aus der Banken- und Finanzkrise 2009 nicht die sein können mit dem EU-typischen Kleinklein auf die bevorstehenden, wirtschaftlichen Herausforderungen in Süd- und Osteuropa zu reagieren. Obwohl nach 2015 reichlich Zeit war, um die Konstruktionsfehler der Eurozone zu beheben, ist dies augenscheinlich nach wie vor nicht geschehen, weshalb es jetzt wieder die gleichen Reibereien wie vor fünf Jahren gibt. “Aus Krisen und Fehlern lernen” scheint jedenfalls kein von den EU-Bundesstaaten bevorzugtes Konzept zu sein. Dass die Staaten Nordeuropas nicht bereit sind ihre Kreditwürdigkeit und sehr günstigen Zinskonditionen aufs Spiel zu setzen, indem sie unkonditionierte und unbegrenzte Mittel Richtung Süd- und Osteuropa schicken und gleichzeitig einer ebenfalls unkonditionierten Schuldenvergemeinschaftung zustimmen damit das Unvermögen und Missmanagement anderer EU-Bundesstaaten ausgeglichen wird, ist verständlich. Schließlich hilft es niemandem, wenn alle EU-Bundesstaaten gemeinsam pleite sind. Gleichzeitig muss aber “whatever it takes”-ähnliche Unterstützung erfolgen, um die zu erwartenden Bauchlandungen in Süd- und Osteuropa möglichst weich ausfallen zu lassen, denn die sonst entstehenden Schocks würden natürlich auch nach Mittel- und Nordeuropa ausstrahlen. Würde zum Beispiel Italien in die Knie gehen, würden Spanien, Portugal und Griechenland gleich mit in den Abgrund gezogen werden und Frankreich bedenklich wackeln. Mit zeitlicher Verzögerung trifft es dann auch den Norden und sprengt unter Umständen sogar die Eurozone. Die sich daraus ergebenden wirtschaftlichen Verheerungen würden zu Massenarbeitslosigkeit und -verarmung und sich daraus ergebenden bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen führen. Das kann nicht einmal der durchgeknallteste Nationalist ernsthaft wollen. Obwohl die Folgen der Banken- und Finanzkrise dies bereits eindrucksvoll gezeigt haben, muss offenbar immer mal wieder darauf hingewiesen werden.

fakten-zum-deuschen-aussenhandel

Anhand der “Fakten zum deutschen Außenhandel” wird deutlich, wie stark die deutsche Wirtschaft vom Außenhandel abhängig ist, nämlich mit knapp 40% der Gesamtwirtschaftsleistung und davon wiederum der Großteil mit anderen EU-Bundesstaaten. Im absoluten Eigeninteresse kann es also kein Wegducken im Hinblick auf massive Unterstützungsleistungen zugunsten von schwer von der Corona-Krise getroffenen EU-Bundesstaaten geben, wenn man sich nicht mehrmals selbst in beide Füße schießen will oder anders: Wenn Deutschland seine besten “Kunden” nicht unterstützt, wird das zu Arbeitsplatz- und Wohlstandsabbau in Deutschland führen. Über das Ausmaß, positiv wie negativ, entscheidet maßgeblich die Bundesregierung als Stimme der größten und stärksten Volkswirtschaft nicht nur der EU sondern Gesamteuropas. Sie hält damit das Schicksal der EU in der Hand, auch wenn das bisher noch keine Bundesregierung wirklich wollte. Wenn man sich ehrlich macht, war das aber beinahe schon von Beginn der EU an der Fall. Die EU und alle Vorgängerinnen seit Ende des Zweiten Weltkriegs sind genau darauf aufgebaut, nämlich das Deutschland ein ökonomischer Riese ist, der in enge multinationale westliche Rahmen zum Vorteil aller eingebunden sein soll, auch um zu verhindern, dass ein weiterer durchgeknallter Schnauzbart deutsche Wähler zu nationalistischem Wahnsinn und Raserei verleitet. Die sich daraus für Deutschland in Europa und der Welt ergebenden Chancen und Möglichkeiten blenden Links- und insbesondere Rechtsaußen regelmäßig aus oder leugnen sie sogar, was allerdings nichts an den Fakten oder Tatsachen ändern, sondern lediglich deutlich macht, dass sie auch von diesem Themenkomplex eine Ahnung haben. Die einzusetzenden Mittel im Rahmen der Kundenbindung kennen der Einzelhandel, Dienstleister und Endkunden seit Jahrzehnten: Rabattprogramme, Bonusmeilen, Payback-Punkte, Gratisaktionen. Überträgt man das auf ganze Staaten, dann wollen Italien, Spanien, Portugal und Griechenland nun ihre Bonusmeilen und Payback-Punkte in Form eines (Wieder-)Aufbaufonds oder des deutlichen Ausbaus des EU-Haushalts zur Abfederung der Krisenfolgen einlösen. Das macht eine Menge Sinn, wobei die aktuell avisierten 500 Milliarden Euro wohl vermehrfacht und ein Mix aus Transfer- und Kreditprogrammen in Verbindung mit Zins- und Tilgungsaussetzungen werden müssen, damit Deutschlands “Kunden” den nötigen Freiraum haben, um wieder auf die Beine kommen zu können. Je eher und besser dies gelingt, desto eher laufen auch in Deutschland die Produktionen wieder unter Vollast. Dies ist bewusst rein wirtschaftlich beschrieben worden, zumal der Begriff “Solidarität” und die damit eigentlich in Verbindung stehenden Selbstverständlichkeiten aktuell augenscheinlich keine Konjunktur haben. Aktuelle Kritiker der genannten Lösung, werden es später dennoch vollmundig als “puren und reinen Akt der gutwilligen und geradezu selbstlosen Nordstaaten gegenüber den raffgierigen Südstaaten” zu verkaufen versuchen. Funktionieren wird das aber natürlich nur beim eher einfältigen und/oder nationalistisch aufgeladenen Teil der Bevölkerung (an dieser Stelle kann dann auch gleich mal mit dem Ammenmärchen aufgeräumt werden, dass es um “Geschenke der Nordstaaten an die Südstaaten” handeln würde. Für alle, die es interessiert, war schon immer klar, dass für jeden eingesetzten Steuer-Euro durch verschiedene Effekte wenigstens der Faktor 10 zurück kommt, häufig sogar sehr viel mehr. Es geht hier also nicht um Samaritertum, sondern um knallhartes Geschäft). Wenn man sich auch hier ehrlich macht, dann sind die Folgen der Corona-Krise für die Nordstaaten, bei allen gegebenen Problemchen und Problemen, Sonntagsspaziergänge im Vergleich zu den Verheerungen in den Südstaaten, die zum Teil noch mit den Folgen der Finanzkrise 2008 zu kämpfen haben, also gar keine ausreichende Vorsorge betreiben konnten. Die Nordstaaten haben zudem ihre eigenen Rettungsschirme bereits vor Wochen aufgespannt, die tatsächlich sehr gut halten und auch weiter halten werden. Das ist auch deshalb so gut gelungen, weil die Nordstaaten allgemein zum Teil sehr viel besser durch die Finanzkrise 2008 gekommen sind als die Südstaaten und durch Außenhandelsüberschüsse Rücklagen aufbauen konnten – mit Geld aus dem Ausland. Auch deshalb ist jetzt “Payback Time”. Hört man sich dagegen die ablehnenden Äußerungen zum (Wieder-)Aufbaufonds oder des deutlichen Ausbaus des EU-Haushalts zur Abfederung der Krisenfolgen einiger Politiker, sogar Finanzminister, der Nordstaaten an, kann man sich nur darüber wundern was bei denen wohl schief läuft. Entweder sind sie tatsächlich so dusselig wie sie sich anhören, haben die EU nie verstanden, keinerlei makroökonomische Kompetenzen oder alles zusammen. In jedem Fall praktizieren sie das, was sie den Südstaaten vorwerfen: Nur die Vorteile der EU abgreifen zu wollen, nicht aber die sich daraus ergebenden Pflichten übernehmen zu wollen. Das geht nicht. Die sogenannten Eurobonds werden dennoch auf unabsehbare Zeit weiterhin lediglich in den wildesten Träumen südeuropäischer Staatschefs statt finden, auch deshalb, weil sie im Norden politisch nicht durchsetzbar sind. Ein Kernversprechen bei Einführung des Euro war nämlich, dass es auf keinen Fall Schuldenvergemeinschaftungen geben würde. Zudem fehlt der EU-Unterbau, der notwendig wäre, um über gemeinsame Finanzierungen zu sprechen, also ein deutliche Vertiefung der EU-Integration hin zu einer EU-Staatlichkeit, bei Übergabe von Teilsouveränitat der EU-Bundesstaaten an Brüssel (insbesondere Durchgriffs- und Steuerungsmöglichkeiten in der Finanzpolitik). Erstaunlicherweise wären die Nordstaaten dazu eher bereit als die Süd- und Südoststaaten, was die Motivation letztgenannter beim Thema “Schuldenvergemeinschaftung” dann doch eher zweifelhaft erscheinen lässt. Zumindest wird der “Fahrplan” aber nochmals deutlich, bevor die toxische Box “Bonds” überhaupt geöffnet werden könnte. Im Süden ist das natürlich bekannt, aber man muss aus innenpolitischen Gründen so tun als hätte man noch nie davon gehört, um nach Verhandlungsabschluss sagen zu können “Wir haben hart gekämpft, aber mehr als das was wir jetzt bekommen haben war nicht drin!”. Auf der anderen Seite gibt es mehr als genug Möglichkeiten und Werkzeuge, mit Hilfe derer der Norden den Süden tatkräftig unterstützt. Dazu gehört, dass die EZB wieder in großem Umfang Schuldverschreibungen aufkauft. Mittlerweile werden sogar griechische Schrottpapiere als Sicherheiten akzeptiert. Das sagt schon einiges über den Willen zur Hilfeleistung aus. Hinzu kommt das von Frau von der Leyen angeregte europäische Kurzarbeitergeld, welches der Einstieg in ein europäisches Sozialversicherungssystem sein kann, und direkt den Arbeitgebern und Arbeitnehmern in den Bundesstaaten zu Gute kommt. Dadurch werden auf der einen Seite Arbeitsplätze erhalten und auf der anderen Seite Basiskonsum aufrecht erhalten, sodass wirtschaftliche Abschwünge sehr weich abgefedert werden (in Deutschland kennt man das Instrument bereits seit mehreren Jahrzehnten. Für andere Bundesstaaten ist es dagegen neu). Der ESM kann zeitlich begrenzt Mittel in Höhe von 240 Milliarden Euro zu günstigen Konditionen bereit stellen, um weitere wirtschaftliche Härten abzufangen. Hinzu kommt ein Kreditprogramm der Europäischen Investitionsbank über 200 Milliarden Euro, welches kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Gute kommen soll. Über alles sind das über 500 Milliarden Euro zuzüglich den EZB-Ankäufen in Höhe von 750 Milliarden Euro. Wenn es hart auf hart kommen sollte, könnten die Mittel vollständig Richtung Süd- und Südosteuropa ausgereicht werden, denn der Norden kann sich ohnehin aus eigener Kraft finanzieren. Andererseits handelt es sich um rückzahlbare Kredite, die sich in der Regel auch in der Staatsschuldenquote der Bundesstaaten wiederfinden. Mit Ausnahme der Konditionierung der ESM-Mittel und des Nichtzustandekommens von Eurobonds ist man sich in Brüssel immerhin wohl weitgehend einig. Die übrigen EU-Bundesstaaten sind nach wie vor die größten Handelspartner Deutschlands. Brechen die größten Handelspartner weg, schlägt sich das natürlich direkt auf Umsätze deutscher Firmen, damit auf die Zahl der Arbeitsplätze, Steuern usw., nieder. Es ist also in großem Eigeninteresse so früh wie möglich einzugreifen. Je länger man wartet, desto teurer wird es letztlich für alle werden (Handelsblatt vom 30.03.2020: Die EU ringt um ein Hilfspaket gegen die Coronakrise, Der Spiegel vom 30.03.2020: EU-Krisenmanagement: Von der Leyen setzt auf Corona-Haushalt, Handelsblatt vom 30.03.2020: Furcht vor EU-Auflagen: Italien lehnt den Euro-Rettungsschirm ab, Handelsblatt vom 30.03.2020: Die EU sollte bei den Euro-Bonds ehrlich sein – denn sie rücken schrittweise näher, Süddeutsche Zeitung vom 31.03.2020: Krisen-Finanzierung: Berlin ringt um Corona-Bonds, Süddeutsche Zeitung vom 31.03.2020: Corona-Bonds: Deutschlands Veto ist beschämend, Handelsblatt vom 01.04.2020: Hilfe für EU-Staaten in der Krise: Europa-SPD fordert ESM-Kredite ohne Sparauflagen, Der Spiegel vom 01.04.2020: Nach deutschem Vorbild: EU-Kommission plant europäisches Kurzarbeitermodell, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.04.2020: Von der Leyen kündigt europäischen Plan für Kurzarbeitergeld an, Die Zeit vom 01.04.2020: Coronabonds: Zahlen müssen wir sowieso, Handelsblatt vom 01.04.2020: Die Pandemie wird zur Belastungsprobe: Kann Corona die EU zerstören?, Die Zeit vom 02.04.2020: Corona-Fonds: Europa kann nur weiterleben, wenn die Europäer jetzt füreinander einstehen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.04.2020: Gastbeitrag des ESM-Chefs: Der Moment für Solidarität in Europa ist jetzt, Die Zeit vom 03.04.2020: Coronavirus-Pandemie: Für Europa ist es eine Überlebensfrage, Handelsblatt vom 03.04.2020: Milliarden gegen die Coronakrise: Diese Hilfsprogramme erwägt die EU, DW vom 02.04.2020: Mehr als eine Million Covid-19-Infizierte, Handelsblatt vom 02.04.2020: Ökonom Obstfeld: “Wir müssen einen gesellschaftlichen Zusammenbruch abwenden”, Handelsblatt vom 05.04.2020: Europa steht in der Coronakrise vor seiner historischen Bewährungsprobe, Der Spiegel vom 05.04.2020: EU und Coronakrise: Spaniens Ministerpräsident will “Kriegswirtschaft” für Europa, Handelsblatt vom 05.04.2020: Rufe nach Marshall-Plan für Europa – Sanchez: “EU muss eine Kriegswirtschaft auf die Beine stellen”, Die Zeit vom 06.04.2020: Kurzarbeit könnte Wirtschaftseinbruch fast halbieren, Der Spiegel vom 06.04.2020: Shutdown der Wirtschaft: Kurzarbeit bremst Rezession, Die Zeit vom 09.04.2020: Coronavirus: Nun hängt es an Deutschland (dem Kommentar kann man fast ausnahmslos zustimmen. Das offensichtlich toxische Wort “Bonds” sollte allerdings schnellstens in der Versenkung verschwinden. Es gibt viele schöne andere Worte, die man statt dessen etablieren könnte, das gleiche oder ähnliches meinen, aber nicht für Krawalle sorgen), Süddeutsche Zeitung vom 09.04.2020: EU-Finanzminister einigen sich auf Rettungspaket gegen Corona-Krise, Die Zeit vom 09.04.2020: Corona-Krisenhilfe: EU-Finanzminister einigen sich auf Rettungspaket, Der Spiegel vom 09.04.2020: EU-Finanzminister: Eurogruppe schafft den Durchbruch – ohne Corona-Bonds, Die Zeit vom 10.04.2020: Coronavirus-Rettungsfonds: Und sie bewegen sich doch, Die Zeit vom 11.04.2020: Europa: “Bei Investitionsprogrammen muss Chancengleichheit herrschen”).

GDF2020_V2_unkorrigierte_Langfassung

Im Hinblick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Immobilienwirtschaft (Die Europäische Union: Immobilien und Demografie) lässt sich für Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt (26. März 2020) noch keine klare Prognose abgeben, zumal die Auswirkungen von der Dauer der Einschränkungen abhängen werden. In dieser Zeit ist der Miet- und Kaufmarkt so gut wie eingefroren. Auf der einen Seite bestehen durch das deutschlandweite Kontaktverbot (“social distancing” – The Times vom 23.04.2020: Peter Brookes Times cartoon: April 23 2020 – Social Distancing: At last, a use for Rees-Mogg) kaum praktikable Möglichkeiten für Umzüge, auf der anderen Seite bestehen wirtschaftliche Zukunftsängste, sodass Umzüge ohnehin verschoben werden. Negative Auswirkungen hat dies natürlich vor allem für Vermieter, Verkäufer, Verwalter, Projektentwickler, Makler, Notare, Hypothekenbanken, offene und geschlossenen Fonds etc., denn auch für sie ist der Markt nun eingefroren, sodass das Transaktionsvolumen aus dem vergangenen Jahr ganz sicher nicht erreicht werden wird. Natürlich wird es Nachholeffekte geben, aber auch komplette Absagen wegen wirtschaftlicher Unsicherheiten. Durch die gerade durch die Bundesregierung beschlossenen Hilfspakete (Handelsblatt vom 25.03.2020: Dieses Hilfspaket für Deutschland hat der Bundestag heute beschlossen) wird das Land die kommenden zwei bis drei Monate weit überwiegend gut überstehen können. Was danach kommt, wird man sehen müssen. Auf Dauer ist so ein Ausnahmezustand natürlich nicht durchzuhalten. Aber die Corona-Krise trifft auf ein Land, dass gerade 10 Jahre Dauerwachstum hinter sich hat, weshalb die Staatsschulden auf 60% reduziert, während gleichzeitig Reserven gebildet werden konnten. Zudem haben viele Unternehmen sogenannte “fette Jahre” hinter sich, konnten ebenfalls Reserven bilden und haben einen Rekordwert an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen geschaffen, bei einer Arbeitslosenquote von 5%, was Vollbeschäftigung bedeutet. Aus wirtschaftlicher Sicht kann man nicht viel besser vorbereitet sein, auch wenn man auf so ein Ereignis sicher gern gänzlich verzichten würde. Sollte Deutschland im Mai wieder aufgeschlossen werden können, wäre das Land mit einem beachtlichen blauen Auge davon gekommen. Zwar wird die Wirtschaftsleistung zum Vorjahr sinken, auch weil die Industrie nicht so schnell hoch- wie runterfahren kann (internationale Lieferketten), sodass mit einem leichten Anstieg der Arbeitslosenzahlen zu rechnen ist, aber der befürchtete “große Kahlschlag” wäre verhindert. Im Bereich der Mietwohnungen ist bereits jetzt klar, dass es in der Fläche wenige Auswirkungen auf die Mieten haben wird, schließlich muss auch weiterhin gewohnt werden. Jetzt sogar noch intensiver als vorher. Es müsste deutlich über 50.000 Corona-Todesfälle, die bislang in Mietwohnungen gelebt haben, geben (wovon nach dem Stand der Dinge erfreulicherweise nicht auszugehen ist), damit sich eine Entspannung am Wohnungsmarkt ergeben würde. Selbst wenn es so wäre, würde sich dadurch zunächst lediglich die verdeckte (insgesamt wird hier mit etwa 250.000 Personen gerechnet) und offene Obdachlosigkeit (etwa 700.000 Personen) reduzieren, also diejenigen Wohnungen finden, die aktuell bei Eltern, Verwandten oder Freunden wohnen müssen, weil sie bisher keine adäquaten Wohnungen gefunden haben. Danach folgt dann die Gruppe derjenigen, die aktuell sehr beengt leben. Anders sieht es im Einzelhandel (außer Lebensmittel), Hotellerie, Gastronomie, Tourismus (wie umfangreich die Krise werden würde, wurde unter anderem deutlich, nachdem Mitte März an zwei Tagen in Folge der Bundesadler in der Nachrichtenliste des SmartPhones angezeigt wurde und die dazugehörige Reise-App des Auswärtigen Amtes auf die “Weltweite Reisewarnung” hinwies, wodurch, zusätzlich zu dem dadurch ausgelösten bedrückenden Gefühl, die Corona-Epidemie ein “Upgrade” auf Corona-Pandemie erfuhr), weiteren Dienstleistungssegmenten (die Entwicklung am Markt für Büroflächen wird interessant werden – Die Zeit vom 25.08.2020: Corona und Digitalisierung: Viele Unternehmen wollen Büroflächen reduzieren), Kultur, Kunst, Sportveranstaltungen etc. aus. Hier kann Corona durchaus zu bemerkbaren Veränderungen und Umsatzeinbußen führen. Je länger die Krise dauert, desto mehr wird vom stationären Einzelhandel in Internetshops und auf Lieferdienste verlagert werden müssen. Dadurch werden Einzelhandelsflächen frei, weil statt dessen lediglich Zwischenlagerflächen benötigt werden. Mit zunehmender Dauer der Krise wird auch flächendeckender klar, dass Videokonferenzen sehr praktische und vor allem kostengünstige Alternativen zu klassischen Geschäftsreisen sind. Allen voran die Medien machen dies gerade vor. Immer mehr Nachrichten und Diskussionsrunden finden per Zuschaltung aus dem Homeoffice statt. Was für die Beteiligten eine entspannte Sache ist, weil die Nutzung von Skype, Zoom, WhatsApp, FaceTime & Co. selbst hochbetagten Senioren problemlos gelingt, wirkt sich aber natürlich auf die indirekt Beteiligten (Hotels, Gastronomie, Transportwesen etc.) ungünstig aus. Hier gilt es also künftig für die Beteiligten abzuwägen was sinnvoller ist: Ein eigenes “Homeoffice-Studio”/entsprechend ausgestattete Arbeitsplätze in Unternehmen oder das Gemeinwohl, indem man Leistungen anderer kostenpflichtig in Anspruch nimmt. Unternehmen arbeiten in der Regel profitorientiert, sodass sich die Frage wohl weitgehend von selbst beantwortet. Letztlich wird es darauf ankommen eine gesunde Mischung aus beidem zu entwickeln, denn bei allem berechtigten Profitstreben nützt es niemandem, wenn dadurch gleichzeitig das Gemeinwohl auf der Strecke bleibt und etliche Tausend Arbeitslose “produziert” werden, denn das sorgt für ganz andere Probleme, die man sicher gern vermeiden möchte. Vorteilhaft wird sich die Krise vor allem auf den Fortgang der Digitalisierung auswirken. Selbst den noch so hart gesottensten Verweigerern wird nun schlagartig klar werden, wie wichtig die Digitalisierung tatsächlich ist. Hier ist also künftig von nennenswerten, weil wirtschaftlich überlebenswichtigen, Investitionen auszugehen (Die Zeit vom 06.11.2019: Digitale Bildung: Um Klassen smarter, Manager Magazin vom 20.03.2020: Durchbruch für Digitalisierung: Wie Corona die Arbeitswelt langfristig verändert, Süddeutsche Zeitung vom 07.04.2020: Internet in der Corona-Pandemie: Das Virus legt die digitale Zweiklassengesellschaft offen, Die Zeit vom 09.04.2020: Alltag in Corona-Zeiten: Deutschland lernt digital, Der Spiegel vom 10.04.2020: Virtuelle Familientreffen: Mit diesen Programmen klappt der Video-Chat zu Ostern am besten, Der Spiegel vom 11.04.2020: Coronakrise: Die neue digitale Elite, Handelsblatt vom 13.04.2020: Was aus Dienstreisen nach der Krise wird, Die Welt vom 02.05.2020: Plötzlich schafft Deutschland, was bisher unmöglich schien, Die Zeit vom 15.05.2020: Internetfirmen: Europa verliert, Süddeutsche Zeitung vom 30.06.2020: Willkommen im Internet, Deutschland, Handelsblatt vom 06.07.2020: Deutschland muss jetzt den Mut haben, Digitalisierung radikal zu Ende zu denken, Die Zeit vom 13.07.2020: Ifo-Institut: Mehrheit der deutschen Unternehmen setzt dauerhaft auf Homeoffice, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.07.2020: Neue Arbeitswelt: Der Siegeszug des Homeoffice, Süddeutsche Zeitung vom 17.07.2020: Neue Arbeitswelt: Home-Office muss allen nutzen, nicht nur den Büro-Arbeitern, Süddeutsche Zeitung vom 01.08.2020: Hochschulen und Corona: Schluss mit dem Digitalgejammer!, Handelsblatt vom 02.08.2020: Lernen aus der Coronakrise: Deutsche Schulen brauchen den Digitalisierungsschub, Handelsblatt vom 03.08.2020: Covid-19 wird Treiber von Industrie 4.0, Handelsblatt vom 18.09.2020: Digtialpolitik: EU-Kommission will mit Milliarden-Investitionen die Digitalisierung vorantreiben). Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und der Kunst- und Kulturbetrieb werden am stärksten mit den Folgen der Krise zu kämpfen haben, denn hier kann es keine Nachholeffekte geben (ein ausgefallenes Essen lässt sich später nicht 2 x verkaufen, eine ausgefallene Reise ebenfalls nicht etc.), sodass unklar ist wie viele dieser Unternehmen nach der Krise überhaupt wieder öffnen können. Die meisten anderen Branchen dürfen immerhin damit rechnen im Nachgang zur Krise Nachholumsätze erzielen zu können (Die Zeit vom 11.08.2020: Gastgewerbe: 60 Prozent der Hoteliers und Gastronomen fürchten um ihre Existenz).



Alles in allem wird man nach der Krise feststellen, dass das Leben weiter geht, die Erde nicht in die Sonne gestürzt oder auf andere Art und Weise untergegangen ist und die allermeisten Deutschen von den wirtschaftlichen Folgen im täglichen Leben wenig mitbekommen werden, weil nur eine sehr begrenzte Zahl an Personen mit der tatsächlichen Regulierung der wirtschaftlichen Schäden beschäftigt sein wird. Die allermeisten Menschen werden ihren Alltag normal weiter leben, möglicherweise um ein paar während der Auszeit lieb gewonnen, neuen technischen Möglichkeiten und Entschleunigungsmöglichkeiten ergänzt. Die aktuelle allgemeine Verunsicherung bis Panikmache (die berühmte “German Angst” ist augenscheinlich zu einem Exportschlager geworden) ist zwar insofern verständlich, als es eben noch kein wirksames Mittel gegen Corona gibt, aber auch das wird in einigen Monaten zur Verfügung stehen. Genauso wie die vollkommen sinnbefreiten Hamsterkäufe (man muss schon sehr einfältig sein oder zumindest nicht die leiseste Ahnung davon haben in welchem Umfang die Grundversorgung tatsächlich ständig in Deutschland vorgehalten und sichergestellt wird, um in Hamsterkäufe zu verfallen. Immerhin wird dies im zweiten Halbjahr 2020 dazu führen, dass die Hälfte der Bevölkerung Deutschlands Konservenmampf essen werden muss, sodass die Supermärkte schön leer sein, weil weniger Kunden vor Ort sind und ein ganz neues, fast schon luxuriöses Einkaufserlebnis bieten werden. “Social distancing” dank Konservendosen :-D Eine Zahl ist aber doch bemerkenswert: Der Umsatz bei Seifen ist um 337% gestiegen. Da muss man sich doch fragen, wie viele Personen vor Corona weitgehend auf Hygiene verzichtet haben und wie viele dies immer noch machen? Und als persönliche Anmerkung: Wie konnte Deutschland eigentlich zwei Weltkriege und den Holocaust anzetteln, mit einem Volk das schon von Weltuntergang schwadroniert, wenn an zwei Tagen in Folge kein Toilettenpapier im Supermarkt verfügbar ist? Die können sich nicht einmal selbst die Schuhe zubinden, geschweige denn ein Gewehr in die richtige Richtung halten. Es ist ein Rätsel), ist auch die Panikmache im Hinblick auf den wirtschaftlichen Untergang zu werten. Dies schreibt jemand, der im Laufe seines Lebens mindestens vier Mal den Weltuntergang und drei Mal den Ausbruch des Dritten Weltkriegs hätte erleben sollen – nichts davon ist tatsächlich passiert. Genauso wird es mit den Folgen der Corona-Krise sein. Es kann natürlich passieren, dass es kurzzeitig einen deutlichen Ausschlag nach unten gibt, der allerdings zügig wieder aufwärts gehen wird, sodass das Gesamtjahresergebnis zum Vorjahr negativ ausfällt, aber ganz sicher werden keine apokalyptischen Reiter durch Deutschland ziehen. Es ist also möglich, dass es ein paar verkraftbare Einschnitte geben wird, aber viel mehr wird in Deutschland nicht passieren. Deutschland jammert auf sehr hohem Niveau, bei gleichzeitig geradezu vorbildlicher sozialer Absicherung – ja, das Kurzarbeitergeld in Deutschland ist zum Teil niedriger als in anderen EU-Bundesstaaten, dafür wird es sehr viel länger gewährt als in anderen Bundesstaaten. Andere EU-Bundesstaaten werden von den Corona-Folgen sehr viel stärker betroffen sein, in diesem Fall, anders als während der Banken- und Finanzkrise, unverschuldet. Hier muss Deutschland, als größte und stärkste Volkswirtschaft ganz Europas, nicht “nur” der EU, ganz klar die Initiative ergreifen, um die zu erwartenden Schockwellen deutlich abzuschwächen. Ganz sicher wird jede Aktion, die die Bundesregierung in Gang setzt, von allen Seiten kritisiert werden, so wie bereits während der Banken- und Finanzkrise. Man kann nicht allen gefallen. Wichtig ist mit den besten Absichten Ergebnisse erzielen zu wollen und das Rückgrat dafür zu haben auch unpopuläre Entscheidungen durchzusetzen. Genau das habe ich aus Gesprächen mit US-amerikanischen Gesprächspartnern gelernt, als ich sie darauf ansprach wie sie mit der ständigen Kritik an US-amerikanischen Lösungsansätzen umgehen (das war während der Obama-Präsidentschaft). Im zweiten Halbjahr 2020 wird Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernehmen, also zu einem Zeitpunkt wenn “die Hütte voraussichtlich brennen wird”. Die Kanzlerschaft von Angela Merkel ist von Krisenbewältigung geprägt. Wenn jemand Krisenmanagement auf EU-Ebene kann, dann sie. Schenken wir ihr das Vertrauen und die Zuversicht, dass sie es auch dieses Mal wieder erfolgreich schaffen wird (Handelsblatt vom 24.04.2020: COVID-19: Coronaheld, Geizhals oder der neue Leichtsinnige? So blickt die Welt auf Deutschland).

2020_04_13_Coronavirus-Pandemie-Die_Krise_nachhaltig_überwinden_final

2020-04-15-beschluss-bund-laender-data

Bereits 2012 hat das Robert-Koch-Institut ein Planspiel zur Verbreitung eines tödlichen Virus erarbeitet, geht dabei allerdings von einem deutlich gefährlicheren Virus als Corona aus. Dem Deutschen Bundestag lagen die Ergebnisse der Analyse vor. In der nachfolgenden PDF-Datei wird das Szenario ab Seite 55 beschrieben.

1712051

Gleichzeitig melden sich in solchen Situationen und wenn der Bund und die Länder die Geldbörse auf machen, natürlich die Lobbyorganisationen der verschiedensten Ausrichtungen sehr laut zu Wort, um darauf hinzuweisen für wie “systemrelevant” sie sich selbst halten, damit sie auch ein Stück vom Kuchen abbekommen. Die wenigsten dieser Branchen sind systemrelevant oder auf Unterstützung angewiesen, aber versuchen kann man es natürlich. Es ist manchmal ziemlich erschreckend, dreist und befremdlich, wenn man sieht wer sich da zu Wort meldet. Wie schlecht müssen die Management-Etagen von Aktiengesellschaften gewirtschaftet haben, wenn deren Unternehmen keine drei Monate Auszeit durchhalten können? Wie schlecht müssen große und traditionsreiche Mittelständler gewirtschaftet haben, wenn deren Unternehmen keine drei Monate Auszeit durchhalten können? Auf welcher Basis hat man denen überhaupt Mietverträge gegeben? Die sind doch nach eigenen, aktuellen Angaben ständig von der Pleite bedroht! Seit wann ist es in einer sozialen Marktwirtschaft Aufgabe des Staates unternehmerische Risiken der Privatwirtschaft (Unternehmen, Investoren und Anleger) zu übernehmen? Wenn der Staat Hilfsgelder bereitstellt, damit Unternehmen Dividenden ausschütten können, während sie gleichzeitig ihr Personal auf Staatskosten finanzieren lassen (Kurzarbeitergeld), dann läuft da etwas gründlich schief. Diese Form der Schuldenvergemeinschaftung ist weder akzeptabel noch hinnehmbar und muss deshalb umgehend beendet und genauso geahndet werden, wie es bereits bei Nichtbezugsberechtigten für Soforthilfen in Berlin geschieht. In einer freien Marktwirtschaft verschwinden Unternehmen, die dem Druck des Marktes oder der Marktsituation nicht standhalten können, vom Markt und das ist auch richtig so (und gilt auch während der Corona-Krise). Deren Marktanteile werden sodann von deren Konkurrenten oder ganz neuen Playern übernommen. Es ist ein permanenter Selbstbereinigungsprozess des Marktes. Es gibt keine Vollkaskoversicherung für unternehmerisches Risiko oder Rendite, aber auch keine Obergrenze für Profit aus unternehmerischer Tätigkeit oder Kapitalanlage. Wer letztgenanntes will, muss erstgenanntes einkalkulieren. Wer eines von beidem ablehnt hat im Unternehmerlager nichts zu suchen. In sozialistischen Ländern ist das natürlich anders. Dort werden auch dauerhaft defizitäre Kolchosen und Kombinate von der Allgemeinheit durchgezogen – bis die Staatspleite unabwendbar ist. Erfreulicherweise gibt es das in Deutschland nicht, sondern statt dessen die freie, soziale Marktwirtschaft.

Viel wichtiger ist es, dass diejenigen, die während der Krise, wie Kanzlerin Merkel richtig gesagt hat, “den Laden am laufen gehalten haben”, künftig besser gestellt werden. Erst wenn das geschehen ist, kann man sich über andere Themen unterhalten, denn eben diese Gruppe wird auch bei künftigen Krisen an vorderster Front stehen. Jede Vorstandsvorsitzende und jeder Vorstandsvorsitzende sollte sich zudem vor Augen führen, dass genau diese Personen künftig für deren Betreuung/Pflege zuständig sein werden. Sie sollten sich also genau überlegen, wie sie diejenigen behandeln, von denen sie künftig betreut/gepflegt werden wollen. Stichwort: Karma :-) Das sich der der Gemeinde- und Städtebund zu Wort meldet ist dagegen sehr verständlich. Hier liegt tatsächlich eine große wirtschaftliche Last, die von Bund und Ländern aufgefangen werden muss (Süddeutsche Zeitung vom 14.04.2020: Steuereinnahmen in Corona-Zeiten: In Städten und Gemeinden geht die Angst um). Insofern wäre die zeitlich begrenzte Verlängerung und Umnutzung des Solis schon durchaus gerechtfertigt, dann von “Zonen-Soli” zu “Corona-Refinanzierungssoli” umbenannt. Hinzu kommen Kleinstunternehmer und natürlich der Kulturbetrieb:

Auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkriegs wurde Winston Churchill aufgefordert, ein Budget zu verteidigen, das eine Erhöhung der Kunstfinanzierung forderte.

“Wie können Sie dies in einer Zeit extremer nationaler Krisen vorschlagen?” fragte ein Abgeordneter.

Churchill antwortete: “Ich tue es, Sir, um uns daran zu erinnern, wofür wir kämpfen.”

Alle anderen dürfen demütig für die Hilfsprogramme “Danke” sagen und dann nochmal über ihre eigenen und tatsächlichen Rollen in der Gesellschaft nachdenken. Die Zeit dafür haben ihnen die Hilfsprogramme schließlich gerade verschafft. Das seit März 2020 verordnete “social distancing” hat natürlich zu Einschränkungen geführt, aber auch bemerkbar gute Seiten, die man gern deutlich über Corona hinaus aufrechterhalten darf. Die Verschwörungsmystiker werden das nicht gern hören oder sogar ihre eigentlich vielversprechenden Karrieren deshalb aus eigenem Antrieb den Bach heruntergehen lassen (nur einer von vielen C- und D-Promis aus aller Welt, die mit ihren Vorbildfunktionen offensichtlich vollkommen überfordert sind: Die Welt vom 07.05.2020: Nach Internet-Postings: Kaufland, Vitalia verbannen Produkte von Attila Hildmann, Voelkel stoppt Drink “Daisho”), aber am Ende des Tages sind diese Kleingruppen für den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt ohnehin entbehrlich.

ad-hoc-empfehlung-corona-krise


2020-06-03-eckpunktepapier

COVID-19-Pandemie in der Europäischen Union:

COVID-19-Pandemie in den EFTA-Staaten:

COVID-19-Pandemie in anderen Ländern:

COVID-19-Pandemie in der Union für den Mittelmeerraum:

COVID-19-Pandemie in den Golfstaaten:

Mediale Begleitung: Zusammen gegen Corona, Der Spiegel vom 10.02.2020: Virusausbreitung in China: Der Corona-Effekt schlägt auf den Welthandel durch, Die Zeit vom 14.02.2020: Coronavirus verursacht Milliardenausfälle bei Airlines, Der Spiegel vom 19.02.2020: Coronavirus und die Finanzmärkte: “Ein Stopp, der sich stufenweise durch die Wirtschaft frisst”, Focus vom 27.02.2020: Virus: Saudi-Arabien schließt Grenze für Pilgerreisen, Der Spiegel vom 28.02.2020: Coronavirus: Börsen droht schlechteste Woche seit der Finanzkrise 2008, Die Zeit vom 28.02.2020: Coronavirus und Rezession: Ein Schock für die Weltwirtschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.02.2020: Fallende Kurse überall: Corona stürzt Aktienmärkte in die schwärzeste Woche seit der Finanzkrise, Handelsblatt vom 28.02.2020: Corona-Epidemie: US-Nobelpreisträger Robert Shiller warnt vor Abwärtsspirale, Der Spiegel vom 01.03.2020: Hamsterkäufe und Börseneinbruch: Forscher warnt vor Herdenverhalten in Coronakrise, Der Spiegel vom 01.03.2020: Konjunktur und Börse: Viren, Crash und Terror, Handelsblatt vom 02.03.2020: OECD-Prognose: Das Coronavirus verhagelt die Erholung der Weltwirtschaft, Handelsblatt vom 02.03.2020: Eine Finanzkrise ist trotz Coronavirus nicht in Sicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.03.2020: Alarmstufe Rot für die Weltwirtschaft, Handelsblatt vom 02.03.2020: US-Investoren vertrauen auf Notenbanken – Wall Street schließt deutlich im Plus, Der Spiegel vom 03.03.2020: Notenbanken in der Corona-Krise: Impfstoff für die Börse, Handelsblatt vom 05.03.2020: Coronavirus: Luftfahrt leidet immer heftiger unter den Ausfällen, Handelsblatt vom 05.03.2020: Wirtschaftsexperte erwartet nach Coronakrise große Veränderungen bei globalen Lieferketten, Die Zeit vom 06.03.2020: Gabriel Felbermayr: “Corona hat jetzt schon gravierende wirtschaftliche Konsequenzen”, Süddeutsche Zeitung vom 07.03.2020: Coronavirus: Chinas Exporte brechen ein, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.03.2020: Chinas Export fällt wegen Corona stark, Handelsblatt vom 08.03.2020: Das Coronavirus forciert die Auslese unter Europas Airlines, DW vom 08.03.2020: Coronavirus: Norditalien wird zur Sperrzone, Der Spiegel vom 08.03.2020: Konjunktur und Börse: Risiken und Nebenwirkungen der Corona-Krise, Süddeutsche Zeitung vom 08.03.2020: Coronavirus und Weltwirtschaft: Banger Blick nach Peking, Die Zeit vom 09.03.2020: Wall Street: Starker Kurseinbruch wegen Coronavirus, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.03.2020: Australien hart getroffen: “Coronavirus könnte zerstörerischer sein als Weltfinanzkrise”, Handelsblatt vom 10.03.2020: Offizielle Corona-Warnungen für die Kreuzfahrtbranche, Süddeutsche Zeitung vom 10.03.2020: Corona-Krise: Ökonomie der Furcht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.03.2020: Viele Punkte noch offen: Wie die EU-Kommission die Industrie fördern will, Handelsblatt vom 11.03.2020: Das Coronavirus wird die Deglobalisierung beschleunigen, Die Zeit vom 11.03.2020: Coronavirus: Der Angstgegner ist die Angst, Der Spiegel vom 11.03.2020: Wall Street: Dow Jones sackt in Coronakrise wieder deutlich ab, Handelsblatt vom 11.03.2020: Coronakrise: EZB und Bankenaufsicht planen gemeinsame Aktion zur Unterstützung des Finanzsektors, Die Zeit vom 11.03.2020: Tourismus-Industrie: Hilfe!, Der Spiegel vom 12.03.2020: Erklärung von Donald Trump: USA erlassen wegen Coronavirus 30-tägigen Einreisestopp aus Europa (eine offensichtlich politische Entscheidung, die mit dem Coronavirus nur sehr wenig zu tun hat), Die Zeit vom 12.03.2020: Coronavirus: USA schließen Grenzen für Reisende aus Europa, Süddeutsche Zeitung vom 12.03.2020: Corona weltweit: Trump verkündet Einreisestopp aus Europa in die USA, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.03.2020: Trump und das “ausländische Virus”, Handelsblatt vom 12.03.2020: IfW-Prognose: Coronavirus bremst das Wirtschaftswachstum aus, Handelsblatt vom 12.03.2020: Die heftigen Marktreaktionen sind kein Ausdruck von Panik, sondern von Realismus, Süddeutsche Zeitung vom 12.03.2020: Coronavirus in den USA: Der feige Herr Trump, Die Zeit vom 12.03.2020: US-Einreisestopp: EU kritisiert “einseitige” Entscheidung von Donald Trump, Handelsblatt vom 12.03.2020: EZB wird Anleihenkäufe auf 120 Milliarden Euro erhöhen – und stützt Banken in Coronakrise, Die Zeit vom 12.03.2020: Coronavirus in den USA: Der paranoide Präsident, Der Spiegel vom 12.03.2020: Ursprung der Corona-Epidemie: Peking erfindet die Geschichte neu, Die Zeit vom 12.03.2020: Angela Merkel: Bundeskanzlerin ruft zum Verzicht von Sozialkontakten auf, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.03.2020: Trumps Umgang mit Corona: Die Mär vom “ausländischen” Virus, Die Zeit vom 12.03.2020: Einreiseverbot für Europäer: Europäischer Notstand, Der Spiegel vom 13.03.2020: Coronakrise: EU-Kommission lockert Schuldengrenzen für Staaten, Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2020: EU-Kommission will Wirtschaft mit Milliardenprogramm stützen, Handelsblatt vom 13.03.2020: Wirtschaftsprogramme: Durch die Coronakrise rückt das Schuldenproblem Chinas in den Fokus, Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2020: Coronavirus-Pandemie: Diese Krise ist wie Lehman, nur gefährlicher, Handelsblatt vom 13.03.2020: Trump will Berichten zufolge Notstand ausrufen, Merkel will “alles tun, was notwendig ist”, Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2020: Türkei stellt wegen Coronavirus Flüge von und nach Deutschland ein, Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2020: Kino und Corona: Sofortmaßnahmen gegen Langeweile zu Hause, Süddeutsche Zeitung vom 13.03.2020: Coronavirus-Krise: Lufthansa spricht mit Regierungen über Staatshilfen, Die Zeit vom 14.03.2020: , Handelsblatt vom 14.03.2020: Der perfekte Köder: Cyberkriminelle nutzen die Corona-Panik, Der Spiegel vom 14.03.2020: Coronavirus: Seehofer fordert europäische Koordinierung bei Einreisekontrollen, Die Zeit vom 15.03.2020: Coronavirus in den USA: “Eine soziale Krise mit einer Gesundheitskrise obendrauf”, Süddeutsche Zeitung vom 15.03.2020: Coronavirus-Krise: Die Weltwirtschaft braucht Austausch jetzt mehr denn je, Manager Magazin vom 15.03.2020: Konflikt um möglichen Impfstoff: CureVac-Haupteigner Dietmar Hopp lässt Donald Trump auflaufen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.03.2020: Coronavirus: Amerikaner wollen angeblich deutschen Impfstoffhersteller übernehmen, Business Insider vom 15.03.2020: Coronavirus: Tübinger Pharmaunternehmen CureVac erteilt US-Präsident Trump eine Absage für exklusiven Impfstoff, Die Zeit vom 15.03.2020: Coronavirus: Grenzen zu Dänemark, Frankreich, Österreich und Schweiz ab Montag zu, Süddeutsche Zeitung vom 15.03.2020: UN-Generalsekretär Guterres zu Coronavirus: Wir müssen diesem Virus den Krieg erklären, Handelsblatt vom 15.03.2020: EU-Finanzpolitik: Coronavirus wird zum Stresstest für Europas Solidarität, Handelsblatt vom 15.03.2020: Curevac: USA wollen deutschen Entwickler von Corona-Impfstoff – Eigentümer Hopp erteilt eine Absage, Qantara vom 16.03.2020: Die Religionen und das Coronavirus, Die Zeit vom 16.03.2020: Grenzschließungen: Wo ist das Europa, das schützt?, Der Spiegel vom 16.03.2020: Gestrandet wegen Corona: “Kein Flug, kein Auto, kein Hotel. So ist die Situation”, Süddeutsche Zeitung vom 16.03.2020: Coronavirus: Chinas Wirtschaft bricht massiv ein, Handelsblatt vom 16.03.2020: Biontech: Deutsche Biotechfirma meldet “rapide Fortschritte” bei Corona-Impfstoff, Der Spiegel vom 16.03.2020: Satellitenbild der Woche: Selbst Mekka ist fast leer, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.03.2020: Maßnahmen gegen Corona: Die Schweiz schaltet die Armee ein, Der Spiegel vom 16.03.2020: Coronakrise: EU schließt Außengrenzen ab Dienstagmittag, Die Zeit vom 17.03.2020: Fußball-EM: Europameisterschaft wird wegen Coronavirus auf 2021 verschoben, Süddeutsche Zeitung vom 17.03.2020: Coronavirus weltweit: WHO-Direktor: Europa ist das Epizentrum der Pandemie, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.03.2020: Grand-Slam-Turnier im Tennis: French Open in den September verlegt, Die Zeit vom 17.03.2020: Covid-19: EU einigt sich auf sofortigen Einreisestopp, Süddeutsche Zeitung vom 17.03.2020: Die Corona-Krise entzaubert die Populisten, Der Spiegel vom 17.03.2020: Corona-Krise: Ostbeauftragter fordert Hilfe von Bürgern bei Lebensmittelernte, Die Zeit vom 17.03.2020: Corona-Pandemie: EU erlässt sofortigen Einreisestopp – Merkel: Keinen Gerüchten glauben, Der Spiegel vom 17.03.2020: Wegen Coronavirus: Supermärkte starten besonderen Service für Senioren, Der Spiegel vom 17.03.2020: Coronavirus und die Folgen: Das Wasser in Venedigs Kanälen ist plötzlich kristallklar, Süddeutsche Zeitung vom 17.03.2020: Coronavirus: Afrika schottet sich gegen Europa ab, Der Spiegel vom 17.03.2020: Probanden in den USA: Erste Testperson erhält möglichen Corona-Impfstoff, Süddeutsche Zeitung vom 18.03.2020: Wuhan nimmt langsam die Arbeit wieder auf, Der Spiegel vom 18.03.2020: Brasiliens Präsident Bolsonaro: Der Gefährder, Süddeutsche Zeitung vom 18.03.2020: Coronavirus und die Wirtschaft: Notfallkredite für Firmen stehen ab Montag bereit, Die Zeit vom 18.03.2020: Corona: “Es wird vor allem auf Angela Merkel ankommen”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.03.2020: Corona in Großbritannien: Der “unsichtbare Killer” lähmt London, Süddeutsche Zeitung vom 18.03.2020: Coronavirus in Zahlen: Alle Daten zur Pandemie, Jüdische Allgemeine vom 18.03.2020: Mehr als 100 Juden in Brooklyn infiziert, Der Spiegel vom 18.03.2020: Folgen der Pandemie: Scholz deutet Finanzhilfen für Italien an, Süddeutsche Zeitung vom 18.03.2020: Wem die Corona-Krise nutzt, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.03.2020: Brandenburg: Immer längere Staus an der Grenze zu Polen, Handelsblatt vom 18.03.2020: Bund und KfW starten das milliardenschwere Hilfsprogramm für Unternehmen, Süddeutsche Zeitung vom 18.03.2020: Hamsterkäufe: Plötzlich fast die wertvollste Ware der Welt, Die Zeit vom 19.03.2020: Corona-Krise: EZB startet 750-Milliarden-Euro-Notfallprogramm, Focus vom 19.03.2020: Die meisten Toten in Italien”Wir gehen selbst zum Schlachthof”: Ärzte in Corona-Epizentrum Bergamo verzweifeln, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.03.2020: Das Virus und die Royals: Die Queen redet der Nation ins Gewissen, Die Zeit vom 19.03.2020: Corona-Krise: Raus mit dem Geld!, Der Spiegel vom 19.03.2020: Flüge stornieren, Reisen absagen: Was wird aus meinen Urlaubsplänen?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.03.2020: Die historische Krise der Luftfahrt, Die Zeit vom 19.03.2020: Sommerurlaub 2020: Und der Urlaub?, Handelsblatt vom 19.03.2020: Das EZB-Corona-Hilfsprogramm ist Sozialismus der guten Art, Die Zeit vom 19.03.2020: Kanada schließt die Grenze zu den USA, Die Zeit vom 19.03.2020: Covid-19 in Ostfrankreich: In der Krise entzweit, Der Spiegel vom 19.03.2020: Abstand halten in der Coronakrise: Die Arroganz der Ignoranz, DW vom 19.03.2020: Corona-Live-Ticker: Weltweit steigende Zahlen, drastische Maßnahmen, DW vom 20.03.2020: Kalifornien verhängt eine Ausgangssperre (um sich die Auswirkungen der Ausgangssperre vorstellen zu können, muss man wissen, dass Kalifornien als Einzelstaat die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt wäre), Der Standart vom 20.03.2020: Frankreich: Corona: Dramatische Lage im Elsass, Berliner Zeitung vom 20.03.2020: Corona-Epizentrum Bergamo: Wo ständig die Totenglocken läuten, Die Zeit vom 20.03.2020: Corona-Überblick: Diese Corona-Maßnahmen gelten in den EU-Staaten, Die Zeit vom 21.03.2020: Soziale Ungleichheit: Hierarchie der Not, Der Spiegel vom 21.03.2020: Chef der Europäischen Investitionsbank: “Eine Herausforderung für wahrscheinlich eine Dekade”, Die Zeit vom 21.03.2020: Corona-Krise: “Als hätten viele noch nicht kapiert, worum es geht”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.03.2020: Reihe “Mein Fenster zur Welt”: New York City – Hose anziehen nicht vergessen, Die Zeit vom 21.03.2020: Großbritannien: “Das ist wie Folter” (und trotzdem wurden und werden die Tories und der Brexit gewählt. Erst eine solche Krise macht auch für die Unbelehrbarsten deutlich wie wichtig eine möglichst große, solidarische Gemeinschaft ist und wie wenig nationalistische Engstirnigkeit, Einfältigkeit und Egoismus ans Ziel führt), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.03.2020: IWF: Chinas Wirtschaft normalisiert sich langsam, Süddeutsche Zeitung vom 21.03.2020: Coronavirus weltweit: Städte in Frankreich verschärfen Ausgangsbeschränkungen, Die Zeit vom 21.03.2020: Ägypten: Wie in einem Horrorfilm, Der Spiegel vom 21.03.2020: News-Update zur Coronakrise: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Samstag, Süddeutsche Zeitung vom 21.03.2020: Coronavirus: Die Demokratien müssen Krise lernen, Der Spiegel vom 21.03.2020: Freiwilligendienst im Ausland: Die Corona-Gestrandeten, Der Spiegel vom 22.03.2020: Erklärung von Premier Conte: Italien ordnet Schließung “nicht lebenswichtiger Unternehmen” an, Süddeutsche Zeitung vom 22.03.2020: Krankheiten: Italien schließt gesamte nicht lebensnotwendige Produktion, Der Spiegel vom 22.03.2020: Auch Saarland will Patienten aus Frankreich aufnehmen, Die Zeit vom 22.03.2020: Coronavirus-Pandemie: Der Notstand ist doch längst Normalität, Süddeutsche Zeitung vom 22.03.2020: Coronavirus weltweit: Frankreichs Präsident droht Großbritannien mit Grenzschließungen, DW vom 22.03.2020: Handelskammern warnen vor riesiger Pleitewelle, Der Spiegel vom 22.03.2020: Wirtschaft im Pandemie-Modus: Eine Corona-Treuhand-Anstalt gegen den Crash, Handelsblatt vom 22.03.2020: Corona-Lockdown in den USA: Kalifornien droht der Stillstand, Las Vegas wird zur Geisterstadt, Die Zeit vom 22.03.2020: Coronavirus in Italien: Alles wird dichtgemacht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.03.2020: Hilfe aus China und Russland: Wie selbstlos sind die Europäer?, DW vom 22.03.2020: Corona-Live-Ticker: Kanzlerin Merkel vorsichtshalber in häuslicher Quarantäne, Die Zeit vom 22.03.2020: Es gibt keine Corona-Toten in Russland. Punkt, Der Spiegel vom 22.03.2020: Coronakrise in Ungarn: Orbán will sich Regieren per Dekret absegnen lassen, Handelsblatt vom 22.03.2020: Euro-Zone: Europäisches Kreditprogramm gegen Corona lässt auf sich warten, Reuters vom 22.03.2020: “Never miss a crisis” – Wie mit Corona Politik gemacht wird, Der Spiegel vom 23.03.2020: Coronakrise: Britische Regierung verhängt dreiwöchige Ausgangssperre, Süddeutsche Zeitung vom 23.03.2020: Rechtsstaat und Coronavirus: Jedes Mittel ist recht, Manager Magazin vom 23.03.2020: Jetzt droht der Kollaps der US-Wirtschaft: Warum der Corona-Crash noch nicht vorbei ist, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.03.2020: Ausnahmezustand: Wie Südafrika vom Coronavirus erfasst wird, Süddeutsche Zeitung vom 23.03.2020: Ungarn: Demokratie unter Quarantäne, Der Spiegel vom 23.03.2020: News-Update am Montag: Niederlande verlängern Versammlungsverbot bis Juni, Handelsblatt vom 23.03.2020: Coronakrise: Glitzerparadies Dubai steht vor dem Ruin, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.03.2020: Deutsche Hilfslieferungen: Lässt Europa Italien im Stich?, Süddeutsche Zeitung vom 23.03.2020: Italien: Vorbildliche Solidarität, Die Zeit vom 23.03.2020: Landwirtschaft in Spanien: Alarm in Europas Garten, Die Zeit vom 24.03.2020: Lektionen der Corona-Krise: Wir werden die Welt neu einrichten müssen, Der Spiegel vom 24.03.2020: Verschobene Sommerspiele: Abrupter Kurswechsel, Die Zeit vom 24.03.2020: New York City: Niemand in New York, Der Spiegel vom 24.03.2020: Nachschub für deutsche Ärzte: Sechs Millionen Corona-Schutzmasken spurlos verschwunden, Die Zeit vom 24.03.2020: Coronavirus und Demokratie: Schlechte Nachrichten für Nationalisten, Der Spiegel vom 24.03.2020: Corona in der Schweiz: Das Kapital hat nichts zu befürchten, der Mensch schon, Die Zeit vom 24.03.2020: Italien: Die Geschichte vom Spiel Null, Die Zeit vom 24.03.2020: Corona-Pandemie: Spanien fordert Hilfe der Nato an, Der Spiegel vom 24.03.2020: US-Regierung torpediert G7-Erklärung: Streit über “Wuhan-Virus”, Süddeutsche Zeitung vom 24.03.2020: Alle außer Putin, Die Zeit vom 24.03.2020: Corona-Folgen: Vernunft, Verzicht und Ellbogen, Der Spiegel vom 24.03.2020: Ungarn, Polen, Israel: Wie Autokraten die Coronakrise missbrauchen, Süddeutsche Zeitung vom 24.03.2020: Treffen am Dienstag: Was die EU-Finanzminister gegen die Corona-Krise tun wollen, DW vom 24.03.2020: Corona-Krise in Südosteuropa: Quarantäne für den Rechtsstaat, Der Spiegel vom 25.03.2020: Coronakrise: Handel warnt vor massenhaften Pleiten, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.03.2020: Corona-Krise: Auch eine kranke Volkswirtschaft schadet der Gesundheit, Die Zeit vom 25.03.2020: Coronavirus-Krise: Kommt jetzt die Inflation?, Süddeutsche Zeitung vom 25.03.2020: Einigung auf Zwei-Billionen-Hilfspaket für US-Wirtschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.03.2020: Tote in spanischen Altenheimen: Tödliche Missstände im System, Der Spiegel vom 25.03.2020: Zwei Billionen Dollar: US-Regierung und Senat einigen sich auf Hilfspaket, Die Zeit vom 25.03.2020: EU und Coronavirus: Wo ist Europa? (Europa.eu vom 21.03.2019: rescEU: Verbessertes Katastrophenschutz-System der EU tritt in Kraft), DW vom 25.03.2020: Die Eindämmung von Corona – Nicht um jeden Preis, Die Zeit vom 25.03.2020: China: Ein krankes System, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.03.2020: Macron im Corona-Risikogebiet: “Die europäische Solidarität rettet Leben”, Der Spiegel vom 25.03.2020: Spanien meldet mehr Covid-19-Tote als China, Die Zeit vom 25.03.2020: Coronavirus in den USA: Verletzliche Supermacht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.03.2020: Unmut in Brüssel über Ungarn: Wird bei der Corona-Bekämpfung die Rechtsstaatlichkeit ausgehebelt?, Handelsblatt vom 25.03.2020: New York im Ausnahmezustand: Gouverneur befürchtet 26.000 Tote, Die Zeit vom 26.03.2020: Coronavirus: Wege aus dem Lockdown, Der Spiegel vom 26.03.2020: Bill Ackman: Hedgefonds-Manager hat mit Corona-Crash 2,6 Milliarden Dollar eingestrichen, Die Zeit vom 26.03.2020: Corona-Maßnahmen: Tag X gibt es nicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.03.2020: Unversicherte Amerikaner: In New York wird es schlimm – auf dem Land noch schlimmer?, Stuttgarter Zeitung vom 26.03.2020: Bericht aus dem Elsass: Corona-Patienten über 80 werden nicht mehr beatmet, Die Zeit vom 26.03.2020: Corona-Krise: G20 investieren fünf Billionen Dollar in Weltwirtschaft, Der Spiegel vom 26.03.2020: US-Wirtschaft in der Coronakrise: Das Alphabet des Absturzes , Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.03.2020: Ökonomische Pandemie-Folgen: EU-Staaten wollen neues Modell für gemeinsamen Rettungsschirm ausarbeiten, CNN vom 26.03.2020: McDonald’s and other brands are making ‘social distancing’ logos, Jüdische Allgemeine vom 26.03.2020: USA: Ignoranten und Sündenböcke, Der Spiegel vom 27.03.2020: Dramatische Lage: USA melden weltweit höchste Zahl an Corona-Infektionen, Der Spiegel vom 27.03.2020: EU-Video-Gipfel: Die Coronakrise muss 14 Tage warten, Die Zeit vom 27.03.2020: Covid-19: Hilft das Virus den Nationalisten? (am Beispiel der USA sieht man, dass auch die EU die Pandemie überstehen wird. Mittlerweile schotten sich dort auch die Bundesstaaten gegeneinander ab, um die Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen. Es kommt aber niemand auf die Idee, deshalb die Freiheitsrechte grundsätzlich abzuschaffen oder die Vereinigten Staaten aufzulösen), Der Spiegel vom 27.03.2020: Corona-Regeln im Grenzgebiet: “Das ist unglaublich”, Süddeutsche Zeitung vom 27.03.2020: Corona-Pandemie: Italien fühlt sich allein gelassen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.03.2020: Die EU in der Coronakrise: Über die eigenen Grenzen hinaus, Die Zeit vom 27.03.2020: Krisenkommunikation: Die Anti-Autoritären, Neue Zürcher Zeitung vom 27.03.2020: Bergamo: “Es ist wirklich wie im Krieg. Eine Massenpsychose”, NWZ Online vom 27.03.2020: Wie sich Virus durch Königsklassen-Spiel verbreitete, Süddeutsche Zeitung vom 27.03.2020: Britisches Königshaus: Prinz Charles ist mit dem Coronavirus infiziert, Der Spiegel vom 28.03.2020: Coronakrise in Spanien: Jeden Tag ein neuer trauriger Rekord, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.03.2020: Auf dem Rad nach Nirgendwo, Die Zeit vom 28.03.2020: China: “Das Politbüro hat beschlossen, dass die Epidemie vorbei ist”, Der Spiegel vom 28.03.2020: News-Update: Mehr als 10.000 Corona-Tote in Italien, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.03.2020: Corona-Pandemie: Von der Leyen fürchtet um Zusammenhalt der EU, Süddeutsche Zeitung vom 28.03.2020: Corona-Pandemie in New York: Die Millionenstadt, die der Präsident ihrem Schicksal überlässt, Krone Zeitung vom 28.03.2020: Supermarkt geplündert: Im Süden Italiens wächst die Angst vor Revolten, Der Spiegel vom 28.03.2020: Die Entwicklung am Samstag: Mehr als 2000 Tote in den USA, Die Zeit vom 28.03.2020: Rutger Bregman: “Auf jeden Panikkäufer kommen Tausende, die sich den Arsch aufreißen”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.03.2020: Volkswirte erwarten fünfprozentigen Einbruch der Wirtschaftsleistung, Der Spiegel vom 29.03.2020: News-Update: Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab – mehr als 2000 Tote, Die Zeit vom 29.03.2020: Corona-Maßnahmen: Alle kontrollieren alle, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.03.2020: Keine Abriegelung: Angst vor den Corona-Flüchtlingen aus New York, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.03.2020: Kreuzfahrt in Coronazeiten: Schiff sucht Parkplatz, Der Spiegel vom 29.03.2020: Engpässe in der Coronakrise: “Starke, teils irrationale Nachfrage”, Süddeutsche Zeitung vom 29.03.2020: Coronavirus in Bergamo: “Es ist wie in einem Weltkrieg”, Süddeutsche Zeitung vom 29.03.2020: “In New York fühlt es sich wortwörtlich an wie zu Kriegszeiten”, Die Zeit vom 29.03.2020: Italien und Frankreich mahnen Solidarität in Corona-Krise an, Der Spiegel vom 29.03.2020: Klinikum Wolfsburg nimmt keine Patienten mehr auf, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.03.2020: Europa in großer Not: Wir müssen unseren Nachbarn helfen, Der Spiegel vom 29.03.2020: EU in der Coronakrise: Europas Stunde kommt noch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.03.2020: Corona unter Ultraorthodoxen: “Die Tora schützt”, Die Zeit vom 30.03.2020: Coronavirus im Iran: Zu wenig, zu spät, Manager Magazin vom 30.03.2020: Coronavirus und die Folgen: US-Einzelhändler setzt 130.000 Mitarbeiter vor die Tür, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.03.2020: Maßnahmen gegen Coronavirus: Russlands rhetorischer Eiertanz, Handelsblatt vom 30.03.2020: EU-Staaten versetzen ihre Armeen in den Bereitschaftsmodus, Der Spiegel vom 30.03.2020: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Montag, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.03.2020: Düstere Aussichten für Amerika, Süddeutsche Zeitung vom 30.03.2020: Kriege und Hunger: Die Kette des Kollapses fängt bei den Schwächsten an, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.03.2020: Corona-Krise: Ungarn verabschiedet umstrittenes Notstandsgesetz, DW vom 30.04.2020: Tourismus: Die Corona-Krise und ihre weitreichenden Folgen, Der Spiegel vom 30.03.2020: Coronakrise in den USA: Gutes Amerika, grässliches Amerika, Die Zeit vom 31.03.2020: Covid-19 Aktuell: Die wichtigsten Coronavirus-Nachrichten am Dienstag, Tiroler Tageszeitung vom 31.03.2020: “Teil des Geschäfts bricht weg”: Die Mafia in der Corona-Krise, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 31.03.2020: Italien wirft den Niederlanden mangelnde Solidarität vor, DW vom 31.03.2020: Coronavirus in der Türkei: Eine Katastrophe mit Ansage, Die Zeit vom 31.03.2020: Coronavirus in New York: Warten auf das Schlimmste, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 31.03.2020: EU antwortet nicht: Die Nato kommt Spanien und Italien zur Hilfe, DW vom 31.03.2020: Coronakrise und Ölpreisverfall: Rutscht Russland in die Rezession?, Die Zeit vom 31.03.2020: Bayreuther Festspiele fallen aus, Handelsblatt vom 31.03.2020: USA melden doppelt so viele Corona-Infizierte wie China – Zahl der Todesfälle in Deutschland steigt, Der Spiegel vom 01.04.2020: Wimbledon fällt in diesem Jahr aus, Die Zeit vom 01.04.2020: EU plant europäisches Kurzarbeitergeld, Der Spiegel vom 01.04.2020: SPIEGEL-Korrespondenten berichten: Das vereinte Europa ist durch Betonklötze getrennt, Die Zeit vom 02.04.2020: Covid-19 Aktuell: Die wichtigsten Coronavirus-Nachrichten vom Donnerstag, Der Spiegel vom 02.04.2020: Coronakrise in den USA: So lebt New York City mit dem Virus, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.04.2020: EU-Kompromiss zu Corona-Hilfen in Sicht, Kurier vom 02.04.2020: Corona-Hotspot Elsass: Wie sich das Virus ausbreiten konnte, Handelsblatt vom 02.04.2020: US-Arbeitsmarkt: 6,6 Millionen Anträge auf Arbeitslosengeld: US-Firmen bauen massenhaft Jobs ab, Die Zeit vom 02.04.2020: Covid-19 in Russland: Putins Planlosigkeit, Süddeutsche Zeitung vom 02.04.2020: Mehr als sechs Millionen Menschen in den USA beantragen Arbeitslosenhilfe, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.04.2020: Von der Leyen schlägt Marshall-Plan für Europa vor. Handelsblatt vom 02.04.2020: Erster EU-Konsens über Corona-Hilfen – Euro-Bonds zunächst ausgeschlossen, Der Spiegel vom 02.04.2020: Vorwurf aus Frankreich: USA sollen Schutzmasken in China weggekauft haben, Der Spiegel vom 03.04.2020: SPIEGEL-Korrespondenten berichten: Wenn die Kurve nicht abflacht, werden in den USA Hunderttausende sterben, Die Zeit vom 03.04.2020: Coronavirus in den USA: USA verzeichnen mehr als 1.000 Todesfälle an einem Tag, Handelsblatt vom 03.04.2020: Die Furcht vor einer Schwellenländer-Krise wächst, Die Zeit vom 03.04.2020: Die wichtigsten Coronavirus-Nachrichten vom Freitag, DW vom 03.04.2020: Unterstützung für Afrikas Kleinunternehmer in der Corona-Krise, Der Spiegel vom 03.04.2020: Israels Ultraorthodoxe: Der Messias gegen Covid-19, Die Zeit vom 03.04.2020: US-Unternehmen streichen mehr als 700.000 Stellen allein im März, Handelsblatt vom 03.04.2020: Exit in Schritten: Diesen Weg raus aus dem Shutdown schlagen Wissenschaftler vor, Der Spiegel vom 04.04.2020: Geschönte Zahlen: Pekings zweifelhafte Corona-Statistik, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.04.2020: Tausende Masken verschwunden: Moderne Piraterie? (was sollte man anderes von einem Kriminellen wie Trump erwarten?), Der Spiegel vom 04.04.2020: Sonder-Soli und Vermögensabgabe: So könnten die Reichen für die Coronakrise zahlen, Die Zeit vom 04.04.2020: Her mit dem Corona-Soli, Süddeutsche Zeitung vom 04.04.2020: Afrika steht allein am Abgrund, DW vom 04.04.2020: Der globalisierte Corona-Schock in der Textilindustrie, Der Spiegel vom 04.04.2020: Corona News-Update: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Samstag, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.04.2020: Mehr als 300.000 Infizierte in Amerika, Der Spiegel vom 04.04.2020: Medienbericht: Mehrere CDU-Politiker sprechen sich für Corona-Bonds aus, Handelsblatt vom 04.04.2020: Trumps Alles-Meins-Doktrin ist ein Zeichen der Verzweifelung, DW vom 04.04.2020: Syrien: Corona-Gefahr aus dem Iran, Der Spiegel vom 04.04.2020: Coronakrise als Chance für neuen Sozialismus: Wenn der Kapitalismus eine Vollbremsung macht, Süddeutsche Zeitung vom 04.04.2020: Coronavirus: Katholische Gemeinde in Berlin geht gegen Gottesdienst-Verbot vor (wenn man denkt, dass nur die ultra-orthodoxen Juden in Jerusalem, Bnei Brak und New York nicht ganz rund laufen, kommen Katholiken aus Berlin um die Kurve und beweisen das Gegenteil. Im Iran und Irak hat es Fälle von Erstürmungen von Moscheen nach deren Schließungen durch Muslime gegeben. Religionen sind offenbar gesundheitsgefährdend), Die Zeit vom 05.04.2020: Berlin bittet Bundeswehr um Maskentransport, Der Spiegel vom 05.04.2020: Corona in den USA: Trump schickt Soldaten nach New York City, Der Tagesspiegel vom 05.04.2020: “Ich war nicht vorbereitet auf all die Toten”: New York wird zum Krisenzentrum der Welt, Der Spiegel vom 05.04.2020: Schläge, Schüsse, Demütigungen: Afrikanische Staaten setzen die Ausgangssperre brutal durch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.04.2020: Schulden in Europa: Union uneins über Corona-Bonds, Süddeutsche Zeitung vom 05.04.2020: Covid-19 in der Türkei: “Wir brauchen Ausgangssperren, die Beschränkung jeder gesellschaftlichen Mobilität”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.04.2020: IWF mobilisiert Hilfen: Entwicklungsländern droht Tragödie, Die Zeit vom 05.04.2020: Ausgangssperre: Wer ethisch handelt, darf Menschenleben gefährden, Der Spiegel vom 06.04.2020: Einsatz als Freiwilliger: Irlands Regierungschef Varadkar hilft als Arzt aus, Die Zeit vom 06.04.2020: Waffenverkäufe in den USA: Pistolen gegen Viren, Der Spiegel vom 06.04.2020: Beitrag in fünf europäischen Zeitungen: Scholz und Maas sichern EU-Partnern Solidarität in Coronakrise zu, Die Zeit vom 07.04.2020: Coronavirus in Japan: Für Japan und für Abe, Die Zeit vom 07.04.2020: Corona-Krise: Durchhalten, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.04.2020: Corona-Krise: EU-Finanzhilfen fürs Schaufenster, Die Zeit vom 07.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Dienstag, Der Spiegel vom 07.04.2020: Libyen: Der Corona-Krieg, Die Zeit vom 07.04.2020: Achim Steiner: “Es ist unvorstellbar”, Der Spiegel vom 08.04.2020: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Mittwoch, Handelsblatt vom 08.04.2020: Die Instrumente zur Refinanzierung der Coronakrise sind mehr eher schlecht als recht, Die Zeit vom 08.04.2020: Corona-Bonds: Das kalte Nein aus den Niederlanden, Der Spiegel vom 08.04.2020: Projekt Pepp-PT: Europäische Corona-Warn-App soll in zehn Tagen fertig sein, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2020: Abes große Pläne: Japan ruft den Coronavirus-Notstand aus, Süddeutsche Zeitung vom 08.04.2020: Coronavirus in Deutschland: “Europa muss die richtigen Antworten finden”, Die Zeit vom 08.04.2020: Coronavirus in den USA: Gespenstische Belagerung.



Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2020: Corona in Krisenregionen: Die Ruhe vor dem Doppelsturm, Der Spiegel vom 08.04.2020: Coronavirus in Guayaquil: Die Apokalypse von Ecuador, Der Spiegel vom 08.04.2020: Scheitern der Euro-Gruppe zu Corona-Hilfen: Die Coronakrise reißt Europas alte Wunden auf, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2020: Corona-Krise: WTO befürchtet drastischen Rückgang des Welthandels, Süddeutsche Zeitung vom 08.04.2020: Corona-Krise: Es ist doch nur Geld, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2020: Krisenpaket: EZB akzeptiert Ramschanleihen, Die Zeit vom 08.04.2020: Coronavirus: “Die EU kann in dieser Form nicht überleben”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.04.2020: Folgen von Corona: Europa braucht keine Corona-Bonds, Süddeutsche Zeitung vom 08.04.2020: Italien: Aufschwung für die Mafia, Der Spiegel vom 08.04.2020: Alternativlose Corona-Politik: Angst frisst Demokratie, Handelsblatt vom 08.04.2020: Europas Einheitswährung steht auf dem Spiel, Die Zeit vom 09.04.2020: Bundesstaat New York hat fast 150.000 Infizierte, Der Spiegel vom 09.04.2020: Wegen Corona-Pandemie: IWF rechnet mit schwerster Krise seit der Großen Depression, Die Zeit vom 09.04.2020: Humanitäre Corona-Hilfe: Warten auf das Schlimmste, Süddeutsche Zeitung vom 09.04.2020: Coronavirus und die Wirtschaft: IWF-Chefin Georgiewa warnt vor schlimmster Wirtschaftskrise seit 1929, bento.de vom 09.04.2020: Für welche Zukunft sparen wir? Die Angst junger Europäer vor der Krise nach Corona, Die Zeit vom 09.04.2020: Coronavirus: Risikogruppe Ultraorthodoxe (wer das Gemeinwohl aus rein egoistischen Gründen derart gefährdet, braucht sich über die Folgen nicht zu wundern. Der Bürgermeister von New York City, Bill de Blasio, hat mittlerweile angekündigt Synagogen für immer schließen zu wollen, wenn die Verstöße gegen Anordnungen der Verwaltung von dort aus weiter gehen sollten. Man kann sich also vorstellen was im Vorfeld passiert und so massiv aus dem Ruder gelaufen sein muss, um zu solch drastischen Mitteln zu greifen, noch dazu in einem Land in dem Religionsfreiheit zu den Gründungs- und Grundpfeilern gehört, die im 1. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten verankert ist. Der Titel des Artikels “Risikogruppe Ultraorthodoxe” ist insofern vollkommen zutreffend, denn sie riskieren aus purer Ignoranz die gesundheitliche Unversehrtheit ihrer Mitmenschen. Dazu muss man wissen, das bereits die Verbreitung der Masernepidemie 2019 in New York City (Der Spiegel vom 10.04.2019: Für Teile Brooklyns: New York verhängt Masern-Notstand, 2019 New York measles outbreak) ganz massiv durch die Ultraorthodoxen befördert worden ist (in keiner Stadt auf der Welt (einschließlich Westjerusalem) leben mehr Ultraorthdoxe als in New York City. Auch im Umland und bis tief in den Bundestaat New York hinein gibt es vergleichsweise große ultraothodoxe Gemeinden), weil sie die Impfpflicht strickt ablehnen und sich Masern von dort durch die große Community der Ultraorthodoxen im Bundesstaat New York (Upstate New York) gearbeitet und natürlich auch erhebliche Kollateralschäden in anderen Bevölkerungsteilen hinterlassen hat, was zu einer in New York City der Neuzeit beispiellosen Welle von antisemitischen Auswüchsen führte. Nun geht es aber um den Coronavirus, gegen den es bislang gar keinen Impfstoff gibt. Die voraussichtlichen Gegenreaktionen kann man sich vorstellen), Der Spiegel vom 09.04.2020: Corona-Pandemie: EU stellt sich gegen Trumps WHO-Kritik, Die Zeit vom 09.04.2020: Pandemie: Der Markt regelt das nicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.04.2020: Corona-Krise in Amerika: 17 Millionen neue Arbeitslose in 3 Wochen, Die Zeit vom 09.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Donnerstag, DW vom 09.04.2020: Exporte: Der letzte Monat vor der großen Krise, Der Spiegel vom 09.04.2020: Nach Hilferuf aus London: Bundeswehr liefert Beatmungsgeräte nach Großbritannien, Die Zeit vom 09.04.2020: Corona-Krise in den USA: Amerika lässt seine Ärmsten sterben, Süddeutsche Zeitung vom 10.04.2020: Rassismus und Corona: Tödliche Ungleichheit, Der Spiegel vom 10.04.2020: Uno-Generalsekretär: Guterres warnt vor Angriffen von Bioterroristen, Süddeutsche Zeitung vom 10.04.2020: Corona-Hilfspaket: Die EU-Staaten werden sich dramatisch verschulden müssen, Die Zeit vom 10.04.2020: Corona-Epidemie in Singapur: Nur schwer zu beherrschen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.04.2020: UN-Sicherheitsrat: Auf der Strecke geblieben, Der Spiegel vom 10.04.2020: Der gesunde Menschenverstand: Populismus tötet, Süddeutsche Zeitung vom 10.04.2020: Corona-Hilfspaket der EU: Handlungsfähig und solidarisch inmitten der schlimmsten Krise, Die Zeit vom 10.04.2020: Saudi-Arabien: Monarchie im Krisenmodus, Der Spiegel vom 10.04.2020: Coronakrise in New York: Drohnenaufnahmen zeigen Massengrab auf Hart Island, t-online.de vom 10.04.2020: Corona-Rassismus im Saarland: Franzosen trauen sich zum Teil gar nicht mehr hierher” (manchmal kann man gar nicht glauben wie viele Idioten einen deutschen Pass haben dürfen), Süddeutsche Zeitung vom 10.04.2020: Im Corona-Jahr ist Ostern Furcht und Zittern.
AAS_wissen_was_wirklich_WEB

Der Spiegel vom 10.04.2020: Leugner, Lügner und Verschwörungstheoretiker: Hokuspokus gegen Corona, Die Zeit vom 11.04.2020: Corona-Politik: Wen die Haie beißen, Der Spiegel vom 11.04.2020: Coronakrise in Frankreich: Der stille Tod in den Vororten von Paris, Die Zeit vom 11.04.2020: Corona: Das Neue ist längst da, Der Spiegel vom 11.04.2020: Italiens Polizei stellt an Karfreitag über 10.000 Anzeigen, Süddeutsche Zeitung vom 11.04.2020: Coronavirus in der Türkei: Zwei Tage Lock-Down, Die Zeit vom 11.04.2020: Systemrelevanz: Es geht um mehr als das nackte Überleben, Der Spiegel vom 11.04.2020: Fox News und die Coronakrise: Herunterspielen, abwiegeln, verzerren, Süddeutsche Zeitung vom 11.04.2020: Osteransprache des Bundespräsidenten: “Eine Prüfung unserer Menschlichkeit”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.04.2020: Aus für den “Jewish Chronicle”: Älteste jüdische Zeitung der Welt ist insolvent, DW vom 11.04.2020: Trotz Corona: New York schläft nicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.04.2020: Ansprache zur Corona-Krise: Steinmeier fordert Solidarität, Der Spiegel vom 11.04.2020: Corona-Pandemie: Mehr als 500.000 Infizierte in den USA, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.04.2020: Liveblog zum Coronavirus: Schulen in New York City sollen bis September geschlossen bleiben, DW vom 11.04.2020: Corona-Live-Ticker vom 11. April: In den USA mehr Corona-Tote als in Italien, Handelsblatt vom 11.04.2020: Beschäftigung: So dramatisch reagieren die Arbeitsmärkte in Südeuropa auf die Krise, Neue Zürcher Zeitung vom 11.04.2020: Die Politik ist nun endgültig durchpädagogisiert. Gerade die Deutschen gefallen sich in 150-prozentigem Corona-Gehorsam, Der Stern vom 11.04.2020: Lockdown missachtet: Reiche Männerclique fliegt mit Privatjet nach Marseille – und wird prompt zurückgeschickt, The Guardian vom 11.04.2020: Burning Man cancels festival amid coronavirus and plans virtual event, Die Zeit vom 11.04.2020: Frankreich: “Wir befinden uns am Scheitelpunkt der Epidemiekurve”, Die Zeit vom 12.04.2020: EU in der Corona-Krise: Die Hilfe muss schnell und flexibel kommen, Süddeutsche Zeitung vom 12.04.2020: Coronavirus weltweit: Niedrigster Anstieg der Todeszahl in Italien seit Wochen, Der Spiegel vom 12.04.2020: Verstoß gegen Ausgangssperren in Indien: Touristen müssen 500 Mal “Tut mir leid” schreiben, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.04.2020: Politik in Corona-Zeiten: Stunde der Seriösen, Handelsblatt vom 13.04.2020: Was aus Dienstreisen nach der Krise wird, Die Zeit vom 13.04.2020: China: Dieses Schlachtfeld hat keine Grenzen, Der Spiegel vom 13.04.2020: Mehr als 10.000 Coronavirus-Todesfälle in New York, Die Zeit vom 13.04.2020: Corona-Krise: Ein Akt der ökonomischen Vernunft, Der Spiegel vom 13.04.2020: Coronakrise: Ökonomen im Blindflug, Handelsblatt vom 13.04.2020: Italien beklagt mehr als 20.000 Tote – Macron verlängert Ausgangssperre in Frankreich, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.04.2020: Corona-Pandemie: Das System Erdogan steckt in der Krise, Handelsblatt vom 13.04.2020: Die Coronakrise wird die US-Banken gleich dreifach belasten, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.04.2020: Coronavirus in Italien: Warnung vor Erstarken von Mafia-Clans, Die Zeit vom 13.04.2020: USA: Mehr als 30 Tote durch Wirbelstürme, Die Zeit vom 14.04.2020: Coronavirus-Liveblog: Donald Trump weist Vorwürfe mit Video-Show zurück, Die Zeit vom 14.04.2020: Spanien: So viel Ruhe wollte niemand, Süddeutsche Zeitung vom 14.04.2020: Israel: Spione auf Maskenjagd, Handelsblatt vom 14.04.2020: IWF-Prognose: Weltwirtschaft könnte dreißig Mal stärker schrumpfen als in der Finanzkrise, Die Zeit vom 14.04.2020: Infektionsschutz: Diese Lockerungen sind in anderen EU-Staaten geplant, Die Zeit vom 15.04.2020: Donald Trump will Zahlungen an WHO einstellen (nachdem Donnie zahlreiche seiner Unternehmen erfolgreich in die Pleite getrieben hat und beim Staat USA auf einem entsprechend guten Weg ist, nimmt er sich nun wieder mal internationale Organisationen vor. Es wird immer deutlicher, dass die USA keine Führungsmacht mehr sind, was schade ist, aber irgendwer hat den Einfaltspinsel schließlich gewählt und wollte demnach genau dieses Ergebnis. Zum Ende der Amtszeiten von Bush Junior sind amerikanísche Pop- und Rockstars durch die Welt getingelt, um sich für ihren Präsidenten zu entschuldigen und es hat funktoniert, auch weil es die Obama-Präsidentschaft einläutete. Nach Trump wird es nicht so einfach werden das von ihm hinterlassene, nationale und internationale Chaos zu beseitigen), Der Spiegel vom 15.04.2020: Folgen des US-Zahlungsstopps an die WHO: Gesundheitsrisiko Trump, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.04.2020: Misstrauen in Spanien: “Wegen uns habt ihr noch zu essen”, Handelsblatt vom 15.04.2020: EU-Länder suchen nach dem Weg aus den Corona-Maßnahmen, Die Zeit vom 15.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Mittwoch, Der Spiegel vom 15.04.2020: Nach Zahlungsstopp an die WHO: EU, Russland und China attackieren Trump, Die Zeit vom 15.04.2020: Autokraten: Vertrauensfrage, Handelsblatt vom 15.04.2020: Flucht aus Fonds: Anleger in Europa ziehen Gelder in Rekordhöhe ab, Die Zeit vom 15.04.2020: Verschwörungstheorien: Die falschen Propheten, Süddeutsche Zeitung vom 15.04.2020: EU zu Lockerungen von Corona-Maßnahmen: “Gute Nachbarn reden miteinander”, Der Spiegel vom 15.04.2020: Fehler bei der Corona-Bekämpfung: Das China-Problem der WHO, Die Zeit vom 16.04.2020: Diplomatie in der Corona-Krise: Eine Chance ist eine Chance, Der Spiegel vom 16.04.2020: Coronakrise in den USA: Trumps Allmachtsfantasien, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.04.2020: Italien will Badesaison retten: “Es ist ein Irrsinn, über den wir nicht einmal nachdenken”, Die Zeit vom 16.04.2020: Corona-Krise: Die Pandemie ist kein italienisches Problem, Der Spiegel vom 16.04.2020: Nach US-Zahlungsstopp: Angela Merkel sichert WHO Unterstützung zu, Die Zeit vom 16.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Donnerstag, Der Spiegel vom 17.04.2020: Chinas Wirtschaft schrumpft im ersten Quartal rapide, Der Spiegel vom 17.04.2020: Chinas Wirtschaft: Der schlimmste Absturz seit der Kulturrevolution, Die Zeit vom 17.04.2020: Corona-Wirtschaftskrise: Der Retter der Weltwirtschaft fällt dieses Jahr aus, Süddeutsche Zeitung vom 17.04.2020: Corona und Pressefreiheit: Verhaftet, angegriffen, bedroht, Handelsblatt vom 17.04.2020: Corona-Hilfen: Frankreich will auf Vorteile aus EU-Aufbaufonds verzichten, Die Zeit vom 17.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Freitag, DW vom 17.04.2020: Corona-Live-Ticker vom 17. April: “Einschränkungen bis Ende des Jahres”, Handelsblatt vom 17.04.2020: Zukunft der EU: Coronabonds: Macron und EU-Parlament erhöhen Druck auf Deutschland, Der Spiegel vom 17.04.2020: Millionen Menschen in den USA womöglich nicht mehr krankenversichert, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.04.2020: New Yorks Gouverneur kritisiert Trump scharf (bekanntlich werden die Toten erst am Ende der Schlacht gezählt. Klar ist aber bereits jetzt, dass auf vielen Grabsteinen stehen wird “aufgrund des vollkommen verantwortungslosen Krisenmanagements von Trump viel zu früh gestorben”), Handelsblatt vom 17.04.2020: Corona bringt in den Schwellenländern die Armut zurück, Der Spiegel vom 18.04.2020: Nach Trump-Kritik; WHO wirft Regierungen schwere Versäumnisse vor, Die Zeit vom 18.04.2020: Corona-Krise: Überall Experten, überall Kritik, Der Spiegel vom 18.04.2020: Coronakrise in den USA: Wie eine Amish-Gemeinde gegen das Virus kämpft, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.04.2020: Liveblog zum Coronavirus: Hoffnungsschimmer für New York, Der Spiegel vom 18.04.2020: Kanada: Pfleger flohen aus Angst vor Corona – 31 Senioren tot, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.04.2020: Schließung rechtens: Gerichte weisen Eilanträge von Karstadt Kaufhof zurück, Der Spiegel vom 18.04.2020: Israels Geheimdienst: Die Corona-Mission des Mossad, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.04.2020: Benefizkonzert im Livestream: Stones, Lady Gaga, Elton John und McCartney im Kampf gegen Corona, Handelsblatt vom 18.04.2020: Mobilfunk: Brennende 5G-Masten: Verschwörungstheorie um Corona verbreitet sich, Der Tagesspiegel vom 18.04.2020: Absurde Verbindung zwischen Pandemie und Mobilfunk: Verschwörungstheoretiker verüben Dutzende Anschläge auf 5G-Stationen, Der Spiegel vom 18.04.2020: Verzweifelte Hoteliers in Griechenland: “Nicht mal im Zweiten Weltkrieg hatten wir geschlossen”, Der Spiegel vom 18.04.2020: Das waren die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Samstag, Der Spiegel vom 19.04.2020: Kritik an WHO: Australien fordert Untersuchung des Umgangs mit Coronakrise, Die Zeit vom 19.04.2020: Reisen: Und der blaue Himmel, der ist so furchtbar leer, Der Spiegel vom 20.04.2020: Warum Öffnungsdiskussionsorgien so gefährlich sind, Die Zeit vom 20.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Montag, Der Spiegel vom 20.04.2020: Big-Wave-Surfer Sebastian Steudtner: Allein mit der Welle, Die Zeit vom 20.04.2020: Coronavirus in Neuseeland: Sanfte Worte, harte Maßnahmen, Der Spiegel vom 20.04.2020: Kampf gegen Coronakrise: EU und Mitgliedstaaten haben 3,4 Billionen Euro mobilisiert, Die Zeit vom 20.04.2020: Islam: Was vom Ramadan übrig bleibt, Der Spiegel vom 20.04.2020: Corona-Streit: Europa braucht den XXL-Geldtopf (Wirtschaftsdienst, Jahrgang 2017, Heft 7 Europa am Scheideweg – ein Vorschlag zur politischen Weiterentwicklung), Handelsblatt vom 20.04.2020: Italien meldet deutlichen Rückgang der Neuinfektionen – Thüringen will Mundschutzpflicht einführen, Der Spiegel vom 20.04.2020: Coronakrise; Preis für US-Öl erstmals negativ, Die Zeit vom 20.04.2020: Ölpreis stürzt erstmals ins Negative, Jüdische Allgemeine vom 20.04.2020: Verfolgung von Nazi-Verbrechern gefährdet, Der Spiegel vom 20.04.2020: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Dienstag, Die Zeit vom 20.04.2020: Tourismus Österreich: Verzweifelter Zweckoptimismus, Der Spiegel vom 21.04.2020: Stadt München sagt Oktoberfest ab, Die Zeit vom 21.04.2020: US-Wissenschaftler: Die Menschen brauchen konkrete Perspektiven, Der Spiegel vom 21.04.2020: Corona-Missmanagement: Erdogan bleibt sich treu, Süddeutsche Zeitung vom 21.04.2020: Münchner Oktoberfest: In 210 Jahren Geschichte 21-mal ausgefallen, Reuters vom 21.04.2020: EU-Industriekommissar will 1,6-Billion-Euro-Wiederaufbaufonds, Der Spiegel vom 21.04.2020: Virenschutz: USA melden mehr Vergiftungen mit Desinfektionsmittel, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.04.2020: 480 Milliarden für Amerika: Weiteres großes Konjunkturpaket kommt, Süddeutsche Zeitung vom 21.04.2020: Ölpreis: Vernichtende Folgen für den Nahen Osten, DW vom 21.04.2020: Saudi-Arabien: Coronavirus rüttelt an Staatsfundamenten, Die Zeit vom 21.04.2020: Coronavirus: Münchner Oktoberfest fällt in diesem Jahr aus, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.04.2020: Corona-Krise: Rumänien verlangt eine Ablöse für seine Ärzte, Der Spiegel vom 21.04.2020: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus am Dienstag, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.04.2020: Europol warnt: Wie organisierte Betrüger die Corona-Krise ausnutzen, Handelsblatt vom 22.04.2020: Die Stunde der Anwälte: Amerikaner verklagen China wegen Corona-Lügen (daraus wird wohl nichts werden, zumal die Bundesstaaten vor allem dem vollkommen inkompetenten Trump dafür danken können, dass die USA von Corona derart hart getroffen wurden und werden: CNN, 9 April 2020: US intelligence agencies started tracking coronavirus outbreak in China as early as November), Heinrich Böll Stiftung vom 22.04.2020: SARS-CoV-2-Krise: Die Verantwortung der EU für den Osten Europas, Der Spiegel vom 23.04.2020: EU in der Coronakrise: Zündet endlich ein Feuerwerk!, Die Zeit vom 23.04.2020: Europäische Union: Fehlt es uns an spontaner Empathie? (das Ministerpräsident Conte Italien bewusst Richtung Wand steuert, zeigt vor allem, dass Corona-Bonds nur eines sein sollen: Ein Persilschein zu Lasten der Nordstaaten als Ausgleich für inkompetente und propagandistische Innenpolitik der Südstaaten. So läuft das aber nicht. Entweder es gibt Durchgriffsrechte für Brüssel in die Finanzpolitik der Bundesstaaten und Geld oder beides nicht. Da sich die Südstaaten bei der Abgabe von Teilsouveränität nach Brüssel klar verweigern (die Nordstaaten sind hier viel eher zu Zugeständnissen bereit), haben sie das Thema “Transferleistungen” damit selbst vom Tisch genommen. Mit “europäischer Solidarität” hat die von Conte vorgetragene Argumentation jedenfalls überhaupt nichts zu tun. Er hat sich hier selbst in eine Sackgasse begeben. Wäre statt dessen eine viel stärkere EU-Integration, hin zu einer EU-Staatlichkeit, forciert worden, wären in dem gleichen Zug Euro-Bonds sogar fast automatisch Bestandteil des Gesamtpakets gewesen, zumal es ja auch immer um wirtschaftlichen Ausgleich und die Angleichung von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geht und zwar nicht nach unten sondern nach oben), Der Spiegel vom 23.04.2020: Rettung Italiens: Sein Name: Bond, Corona-Bond, Die Zeit vom 23.04.2020: EU-Gipfel: Antideutsch, antieuropäisch und ohne Plan, DW vom 23.04.2020: Wie China in der Corona-Krise seinen Einfluss in Afrika ausbaut, Der Spiegel vom 23.04.2020: EU-Gipfel zu Coronakrise: Die Billionen-Euro-Frage, Handelsblatt vom 23.04.2020: Golfstaaten: Ramadan in der Coronakrise: Volkswirtschaften droht durch Sparmaßnahmen tiefe Rezession, Reuters vom 23.04.2020: EU-Gipfel ringt um Corona-Wiederaufbaufonds in Billionen-Höhe, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.04.2020: 26 Millionen Arbeitslose in einem Monat, Handelsblatt vom 23.04.2020: Wirtschaft fordert “frühestmögliche” Wiederöffnung der EU-Binnengrenzen, Der Spiegel vom 23.04.2020: Nach Zahlungsstopp der USA: China spendet 30 Millionen Dollar an WHO, Süddeutsche Zeitung vom 23.04.2020: EU-Gipfel: Fahrplan für den Aufschwung, Der Spiegel vom 23.04.2020: Coronakrise: EU-Gipfel billigt 500-Milliarden-Euro-Paket, Handelsblatt vom 23.04.2020: Zahl der Infizierten in Spanien steigt wieder – Stimmungslage im Mittelstand bricht ein, Süddeutsche Zeitung vom 23.04.2020: Massenarbeitslosigkeit in den USA: “Wie eine Naturkatastrophe”, Die Zeit vom 23.04.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Donnerstag, Der Spiegel vom 23.04.2020: Bürgermeisterin gegen Corona-Lockdown: “Das hier ist nicht China, das ist Las Vegas”, Süddeutsche Zeitung vom 23.04.2020: Coronavirus und die Wirtschaft: Corona-Hilfspaket von 500 Milliarden Euro bei EU-Gipfel gebilligt, Der Spiegel vom 23.04.2020: Plünderungen in Venezuela: “Der Hunger hat sich der Leute bemächtigt”, Handelsblatt vom 23.04.2020: Aufbauprogramm für Europa: Die EU-Regierungschefs wollen und können es bald schaffen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.04.2020: Von der Leyen nach EU-Gipfel: “Wir reden hier über Billionen”, Der Spiegel vom 23.04.2020: EU-Gipfel wegen Coronakrise: Eine Billion Euro gegen die Krise – irgendwann, Handelsblatt vom 23.04.2020: Japans Corona-Strategie geht nicht auf – Tokios Bevölkerung geht in Isolation, Süddeutsche Zeitung vom 23.04.2020: Europäische Union: Ein neuer Marshall-Plan, Der Spiegel vom 23.04.2020: Vorerst letzte Maschine der “Corona-Luftbrücke” gestartet, Handelsblatt vom 23.04.2020: Starker Abschwung: Arbeitslosigkeit in Italien und USA steigt drastisch, Süddeutsche Zeitung vom 23.04.2020: Banken: Wieder sollen die Steuerzahler einspringen, Die Zeit vom 24.04.2020: USA haben mehr als 50.000 Corona-Tote, Der Spiegel vom 24.04.2020: Trumps Desinfektionsmittel-Vorstoß: “Einer der bescheuertsten Vorschläge zur Behandlung von Covid-19”, Der Spiegel vom 24.04.2020: Prinz William dreht Witz-Video. Ohne Schuhe, ohne Socken, ohne Hose (CNN vom 24.04.2020: Prince William’s reason for not watching ‘Tiger King’ will make you laugh), Handelsblatt vom 24.04.2020: COVID-19: Coronaheld, Geizhals oder der neue Leichtsinnige? So blickt die Welt auf Deutschland, Süddeutsche Zeitung vom 24.04.2020: EU-Konjunkturpaket: Solidarität im Schneckentempo, Die Zeit vom 24.04.2020: Ramadan in der Türkei: Im Fastenmodus, Der Spiegel vom 24.04.2020: Coronakrise: Was eine zweite Welle so gefährlich macht, DW vom 24.04.2020: Corona: Die Welt schaut auf Merkel, rbb24 vom 24.04.2020: Proteste an polnischer Grenze: Grenzregelungen zu Polen reißen Familien auseinander, Der Spiegel vom 24.04.2020: Coronakrise und Eurobonds: Deutschlands fatales Zerrbild von Italien (bei aller zum Teil sogar berechtigter Kritik geht hier etwas ganz entscheidendes unter, nämlich die seit Jahrzehnten verschleppten Strukturreformen, die Italien schon lange vor Corona und der Finanzkrise 2008 erhebliche Probleme bereitet haben, weil sich dadurch Wirtschaft, Politik und Verwaltung ständig selbst im Weg stehen (dazu braucht man sich nur die Stadtpolitik in Rom oder Neapel anzuschauen, um zu erkennen was das in der Konsequenz heißt, nämlich ausländische Geldquellen anzuzapfen ohne die zugrunde liegenden Probleme lösen zu wollen), weshalb das eigentlich gute bis sehr gute Wachstumspotential des Landes nur in Teilen gehoben werden kann. Das ist ein in Italien lange bekanntes und hausgemachtes Problem. Kein Hilfsprogramm, keine Transferleistungen und kein Schuldenerlass können etwas daran ändern. Das Grunddilemma kann nur von den Italienern selbst aufgelöst werden. Auch das ist in Rom seit langem bekannt. Das hat übrigens nichts mit Sparpolitik hin oder her zu tun, sondern mit Strukturproblemen, die sich weder mit mehr noch mit weniger Geld ausgeben beheben lassen, sondern nur mit Strukturreformen. Griechenland hat damit sogar noch stärkere Probleme, die ebenfalls bis dato nicht gelöst wurden. Statt dessen hat man die Bevölkerung und kleine und mittlere Unternehmen ausbluten lassen, was keine besonders nachhaltige Idee war, denn die eigentlichen Probleme die zu der Gesamtlage geführt haben, sind auch jetzt nur teilweise gelöst worden), Die Zeit vom 25.04.2020: Coronavirus: Helft dem Süden, tut es euch zuliebe!, Handelsblatt vom 25.04.2020: Siebthöchste Sterberate weltweit: Zweifel an Schwedens Sonderweg wachsen, Die Zeit vom 25.04.2020: Pandemie: Merkel rechnet mit höherem deutschen Beitrag für EU-Haushalt, Süddeutsche Zeitung vom 26.04.2020: Corona-Krise: Wie die Weltwirtschaft nach der Pandemie aussehen könnte, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.04.2020: Solidarität in der EU: Wir sind nicht Europas Hegemon, Handelsblatt vom 25.04.2020: Die deutsche Wirtschaft braucht keine neuen Subventionen, Die Zeit vom 25.04.2020: Corona-Weltpolitik: China will das Trump-Versagen für sich nutzen, Süddeutsche Zeitung vom 26.04.2020: Die EU wird zu einer echten Solidargemeinschaft, DW vom 26.04.2020: Rechte Verschwörungstheorien: ​​Pandemischer Populismus, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.04.2020: Nach EU-Gipfel: Europa hofft auf 1000 Milliarden Euro, Handelsblatt vom 26.04.2020: Euro-Bonds sind eine Chance für Europa, Süddeutsche Zeitung vom 26.04.2020: Maas warnt vor zu hohen Erwartungen an deutsche EU-Ratspräsidentschaft, Der Spiegel vom 26.04.2020: Corona und die Wirtschaft: Tag der Arbeitslosigkeit, Die Zeit vom 27.04.2020: Armut in Italien: Die Krise ist noch lange nicht vorbei, Süddeutsche Zeitung vom 27.04.2020: Wirtschaftskrise: Wo sind die ehrbaren Kaufleute geblieben?, Der Spiegel vom 27.04.2020: US-Präsident in der Coronakrise: “Wann wird das Nobel-Komitee reagieren?” (The New York Times vom 23.04.2020: Home Alone at the White House: A Sour President, With TV His Constant Companion), Die Zeit vom 27.04.2020: Corona-Krise: Morddrohungen gegen Virologe Christian Drosten, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.04.2020: Internationale Organisationen: Deutschland gibt mehr als 300 Millionen Euro, Handelsblatt vom 27.04.2020: Coronakrise: Zuschüsse und Kredite in Milliardenhöhe: EU-Kommission will die Autoindustrie stützen, Der Spiegel vom 28.04.2020: Coronavirus: Deutsche Außenpolitiker fordern unabhängige Untersuchung in Wuhan, Die Zeit vom 28.04.2020: Corona-Krise: Wem können wir jetzt noch vertrauen?, Der Spiegel vom 28.04.2020: USA zählen mehr als eine Million Corona-Infizierte, Handelsblatt vom 28.04.2020: Warum Deutschland die Coronakrise besser meistern wird als andere Länder, DW vom 28.04.2020: Tourismus in der EU nach Corona mit vielen Fragezeichen, Die Zeit vom 28.04.2020: Corona-Lockerungen in Frankreich: Freiwilligkeit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Der Spiegel vom 28.04.2020: Steigende Umsätze: Onlinehändler profitieren massiv von Coronakrise, Die Zeit vom 28.04.2020: Angriff auf die WHO, Süddeutsche Zeitung vom 28.04.2020: Coronavirus und die Wirtschaft: Fitch stuft Italien herab, Die Zeit vom 29.04.2020: Covid-19: Die wichtigsten Nachrichten vom Mittwoch, Der Spiegel vom 29.04.2020: Nach fünf Wochen Corona-Sperre: Surfer im Stau am Bondi Beach, Süddeutsche Zeitung vom 29.04.2020: Internationale Studie: Demokratie wird schwächer, Die Zeit vom 29.04.2020: Corona-Hilfe für Italien: Organisierte Verantwortungslosigkeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.04.2020: Liveblog zum Coronavirus: Maas offen für Urlaubs-Abkommen zwischen einzelnen Ländern, Süddeutsche Zeitung vom 29.04.2020: Coronavirus in Deutschland: Warnschüsse an der polnischen Grenze, Handelsblatt vom 29.04.2020: Das Grundrecht auf Gesundheit muss gestärkt werden, Der Spiegel vom 29.04.2020: US-Geheimdienste halten Coronavirus nicht für menschengemacht (The New York Times, 30 April 2020: Trump Officials Are Said to Press Spies to Link Virus and Wuhan Labs), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.04.2020: Lagarde bewahrt in EZB-Geistersitzung die Ruhe, Handelsblatt vom 30.03.2020: Am Häusermarkt könnte die Coronakrise für eine gesunde Korrektur sorgen, Handelsblatt vom 30.04.2020: Geldpolitik: EZB-Präsidentin Lagarde stellt weitere Erhöhung der Anleihekäufe in Aussicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.04.2020: Folge der Corona-Pandemie: Mehr als 30 Millionen Amerikaner sind nun arbeitslos, Die Zeit vom 30.04.2020: Covid-19: Die wichtigsten Coronavirus-Nachrichten vom Donnerstag, Der Spiegel vom 30.04.2020: Ende des Lockdowns: Frust, Angst, Ungeduld, Süddeutsche Zeitung vom 30.04.2020: Urlaub und die Corona-Pandemie: Traum Reisen, Die Zeit vom 30.04.2020: Sars-CoV-2: US-Geheimdienste halten Coronavirus für nicht menschengemacht, Reuters vom 30.04.2020: EZB hält Tür für erneute Aufstockung von Anleihenkäufe weit offen, Der Spiegel vom 30.04.2020: Kalifornien schließt Strände wegen zu vieler Besucher, Jüdische Allgemeine vom 30.04.2020: New Yorks Bürgermeister reagiert auf Kritik (“Der New Yorker Stadtrat Chaim Deutsch, ein orthodoxer Jude, twitterte, das Vorgehen des demokratischen Bürgermeisters sei beleidigend für die jüdische Gemeinschaft und fördere Antisemitismus.” – das es genau umgekehrt ist fällt den orthodoxen Egomanen schon gar nicht mehr auf. Schon nach der Masern-Epidemie 2019, die erheblich durch die orthodoxe Gemeinschaft verstärkt und dabei einige Kollateralschäden in anderen Bevölkerungsgruppen hinterlassen hat, hätte man wissen müssen wie die Gegenreaktionen ausfallen würden, wenn man offensiv das Leben anderer Menschen aus rein egoistischen Gründen gefährdet. Die New Yorker Bevölkerung war also ein Jahr nach der Masern-Epidemie schon dünnhäutig (New York City und Upstate New York) und nun spielt sich das gleiche Drama während der Corona-Pandemie erneut ab. Wenn orthodoxe Juden zu kollektivem Selbstmord neigen, dann sei ihnen das unbenommen, aber bitte so, dass andere Bevölkerungsteile in keinster Weise gefährdet werden, denn sonst muss Bürgermeister de Blasio, als Bürgermeister aller New Yorker, entsprechend hart durchgreifen. Ihn dafür zu kritisieren, dass er seinen Job (was ihm allerdings im Umgang mit der Pandemie nur bedingt gelungen ist, zumal er, wie Trump, versucht hat die Gefahr herunter zu spielen und dadurch vermutlich dazu beigetragen hat, dass New York City so hart von Corona getroffen worden ist. Das er nicht besonders feinfühlig ist hat sich dabei schon früher gezeigt. So hat er eine Rede in Miami gehalten, wohin viele Exilkubaner vor dem Castro-Regime geflohen sind, um dort tatsächlich Che Guevara zu zitieren) macht und obendrein noch eine Schuldumkehr zu konstruieren versuchen ist an Dreistheit kaum zu überbieten (nicht de Blasios Reaktion führt zu mehr Antisemitismus, sondern die hirnverbrannten Verhaltensweisen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind die Auslöser dafür. Richtig ist allerdings, dass er für Nicht-New Yorker die spezifische Gruppe klarer hätte benennen können. Jeder der sich in New York und mit der dortigen Bevölkerungsverteilung ein bisschen auskennt, kann bei einer Versammlung dieser Größenordnung, noch dazu in Brooklyn (dort sind die meisten orthodoxen und ultraorthodoxen Gemeinden der Stadt beheimatet), bedenkenlos einen größeren Betrag darauf setzen, dass es sich um orthdoxe oder ultraorthodoxe Juden handeln würde. Für Außenstehende ist das natürlich nicht sofort ersichtlich). Dies insbesondere auch deshalb, weil die New Yorker Verwaltung große Aufklärungsanstrengungen unternommen hat, gerade auch in der orthodoxen Gemeinschaft, dazu die leitenden Rabbis angesprochen und informiert hat, damit diese die Informationen an ihre Gemeindemitglieder weiter geben sollten. Passiert ist das in vielen Gemeinden nicht oder erst nachdem die Verwaltung unmissverständlich deutlich gemacht hatte, dass Synagogen für immer geschlossen werden würden, wenn die Regeln auch weiterhin nicht eingehalten werden. Die Voraussetzungen dafür wären jetzt gegeben – und zwar wegen erheblichem Fehlverhalten und akuter Gesundheitsgefährdung mit absichtlich in Kauf genommenen Todesfolgen für andere Anwohner durch mindestens 2.500 orthodoxe Juden. Hätte de Blasio die Teilnehmerinnen und Teilnehmer festnehmen lassen, hätte er dafür sogar Applaus von den liberalen und säkularen Juden der Stadt bekommen. Denen ist das Auftreten ihrer orthodoxen “Brüder und Schwestern” zunehmend unangenehm (was sie mit ihren liberalen und säkularen Brüdern und Schwestern in Israel verbindet: Dort musste sogar in Teilen die IDF ausrücken (Bnei Brak und Mea Shearim), um die Bevölkerung vor diesen religiösen Eiferern und Sektierern zu schützen. Da ist der Einsatz der New Yorker Polizei sogar noch zurückhaltend, obwohl der Einsatz der Nationalgarde zum Schutz der Bevölkerung durchaus in Frage käme), zumal sie unter den Folgen als “ignorante, egomanische Holzköpfe” einsortiert zu werden ebenfalls zu leiden haben (Times of Israel vom 01.05.2020: New York City police break up another ultra-Orthodox funeral as crowds gather). Ein weiteres von mehreren negativen Ereignissen war eine Hochzeit mit über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (trotz bereits verhängtem Lockdown). Knapp die Hälfte hat sich dort mit Covid-19 infiziert und war sodann als “super spreader” im Stadtgebiet unterwegs (in der Berichterstattung werden häufiger die Begriffe “Haredim/Haredi” und “Chassidismus” genannt, die den meisten Bevölkerungsteilen in Europa und den USA überhaupt nicht geläufig sind. Zur Vereinfachung wird statt dessen von Juden (nicht nur als Gesamtgruppe, sondern auch die Gruppe der liberalen/säkularen Juden meinend – die Mehrheit der Bevölkerungsgruppe), orthodoxe Juden (bemerkbar religiöse Juden) und ultraothodoxe Juden (jüdisch-religiöse Sektierer oder Haredim/Chassidismus (Teile dieser Gruppe werden in Israel auch als “Taliban mit Kippa” bezeichnet) – der kleinste Teil der Bevölkerungsgruppe) gesprochen – Jüdische Allgemeine vom 25.06.2020: Charedim im Netz (unabhängig vom Gegenwind für de Blasios Vorgehen im Rahmen der Prävention, hat auch er offensichtlich zumindest im Nachgang zu positiven Änderungen beigetragen), Jüdische Allgemeine vom 08.09.2020: New York: Sorge nach “Superspreader-Hochzeiten”) – Die Zeit vom 13.05.2020: Rabbi Akiva Weingarten: Der Unorthodoxe, Jüdische Allgemeine vom 15.10.2020: Randale in Borough Park (es ist schon ziemlich unglaublich: Auch vor der zweiten Corona-Welle hat die New Yorker Verwaltung aktive Prävention betrieben und auch dieses Mal arbeiten Teile der Ultraorthodoxen aktiv dagegen an. Die New York State Police sollte deren Wohnquartiere komplett abriegeln, um das übrige New York vor diesen Sektierern zu schützen. Die Quote der mit Covid-19 Infizierten liegt bei den Ultraorthodoxen etwa 10 Mal so hoch, wie im übrigen Teil der Bevölkerung. Diejenigen, die sich innerhalb der Wohnquartiere befinden, können dann weiterhin ihre Rituale durchführen ohne Unbeteiligte zu gefährden. Corona interessiert sich nicht für Religionen oder Feiertage. Es ist da und nutzt jede Gelegenheit zur Verbreitung, weshalb die Beschränkungen auch für alle Bevölkerungsteile und an jedem Tag gelten – ausnahmslos. Es ist nicht so, als ob man das in den betreffenden Gemeinden nicht wüsste. Es wird einfach aktiv ignoriert und es gibt tatsächlich Abgeordnete im Stadtrat, die versuchen dieses ignorante Fehlverhalten noch zu rechtfertigen), Süddeutsche Zeitung vom 16.10.2020: Leichtes Aufatmen, Jüdische Allgemeine vom 26.10.2020: Rebellion der Charedim), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.05.2020: Geldpolitik in der Pandemie: Wird aus Amerikas Zentralbank gerade eine Förderbank?, Der Spiegel vom 01.05.2020: Finanzierung der Coronakrise: Die EU muss sich zusammenraufen – oder sie zerfällt, Der Spiegel vom 01.05.2020: Müssen die armen Deutschen für reiche Italiener zahlen?, Die Zeit vom 01.05.2020: Corona-Ausbruch: China-Versteher machen alles noch schlimmer, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.05.2020: Covid-19-Arzt im Interview: “In den nächsten Wochen müssen wir wohl wieder mehr arbeiten”, Der Spiegel vom 02.05.2020: Stuttgart, Berlin: Tausende demonstrieren gegen Corona-Beschränkungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.05.2020: Trumps Corona-Berater: Weißes Haus blockiert Anhörung von Fauci, Der Spiegel vom 02.05.2020: Erneuter Anstieg – Italien meldet 474 Tote an einem Tag, Der Spiegel vom 02.05.2020: Geheimer Operationsplan: Nato rüstet sich für zweite Corona-Welle, Die Zeit vom 02.05.2020: Coronavirus: Saudi-Arabien muss hart sparen, Der Spiegel vom 02.05.2020: Coronakrise in Venezuela: Die Panik wächst, DW vom 02.05.2020: Wie Griechenland bei Corona von der Finanzkrise profitiert, Der Spiegel vom 03.05.2020: Corona-Existenzkrise am Broadway: Ins Herz getroffen, Die Zeit vom 03.05.2020: Corona-Folgen: Mehr als eine Seuche, DW vom 03.05.2020: Italiens Zukunft: Grau, Der Spiegel vom 03.05.2020: Sammelaktion der EU: Milliardenspenden für einen Corona-Impfstoff, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.05.2020: Anrufe in Peking/New York: “Ich bin ganz baff, wie chinesisch Deutschland geworden ist”, Der Spiegel vom 03.05.2020: “Five Eyes”-Geheimdienstpapier: Schwere Vorwürfe gegen China wegen Coronavirus (um von Trumps kompletten Versagen abzulenken, sucht man jetzt nach Bauernopfern), Die Zeit vom 03.05.2020: New York City: Die Stadt, die nicht mehr schlafen kann, Der Spiegel vom 03.05.2020: Brasilien meldet mehr als 100.000 Infizierte, Handelsblatt vom 03.05.2020: Comeback der Notenbanken: Fed und EZB sind unterschätzte Krisenmanager, Die Zeit vom 03.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Wochenende, Der Spiegel vom 03.05.2020: Antikörper-Studie: Fast jeder fünfte New Yorker könnte bereits mit Coronavirus infiziert gewesen sein, Handelsblatt vom 04.05.2020: Bundesverfassungsgericht: Darauf kommt es beim richtungsweisenden Urteil über die EZB-Anleihekäufe an, Die Zeit vom 04.05.2020: EU sammelt bei Corona-Geberkonferenz 7,4 Milliarden Euro ein, Handelsblatt vom 04.05.2020: Corona-Beschränkung in der Kritik: “Lage unverändert schwierig” – Sperren an französischer Grenze belasten Wirtschaft, Der Spiegel vom 04.05.2020: Corona-Sammelaktion: Doktor von der Leyens Spenden-Sprechstunde, Handelsblatt vom 04.05.2020: Italien meldet deutlich mehr Virus-Tote als bisher bekannt – Mehr als 25.000 Todesfälle in Frankreich, Reuters vom 04.05.2020: Corona-Auflagen von Athen bis Lagos gelockert – Vorsicht bleibt, Handelsblatt vom 04.05.2020: Coronakrise: Billionen-Programm für Europa kommt später – auch weil Merkel intervenierte, Die Zeit vom 05.05.2020: Erster Covid-19-Fall offenbar früher in Europa als bekannt, Der Spiegel vom 05.05.2020: Warnung in internen Dokumenten: Steigende Infektionszahlen in den USA prognostiziert, Die Zeit vom 05.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Dienstag, Der Spiegel vom 05.05.2020: Anleihenkäufe: Milliardenprogramm der EZB ist teilweise verfassungswidrig, Süddeutsche Zeitung vom 05.05.2020: Urteil zu EZB-Anleihekäufen: Schlechte Nachricht für Europa, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.05.2020: Karlsruher EZB-Urteil: Das Ende einer bürgerfernen, selbstherrlichen EU, Der Spiegel vom 05.05.2020: Urteil zu EZB-Anleihekäufen: Die seltsame Machtdemonstration der Verfassungsrichter, Die Zeit vom 05.05.2020: Bundesverfassungsgericht: Kauf von Staatsanleihen durch EZB teils verfassungswidrig, Handelsblatt vom 05.05.2020: Das EZB-Urteil des Verfassungsgerichts ist ein lauter Warnschuss (man fragt sich, wer da den Warnschuss bekommen hat: Am Ende des Tages kann etwas ganz anderes dabei heraus kommen, nämlich die Verlagerung der Verantwortung der EZB auf den EU-Haushalt. Da gäbe es dann keinerlei Bedenken hinsichtlich der Legitimität oder Demokratie mehr, dafür aber Hauen und Stechen auf offener Bühne zwischen den Bundesstaaten – im alten Rom nannte man das “Gladiatorenkämpfe“), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.05.2020: Nach der Entscheidung: Was das Urteil zum EZB-Kaufprogramm bedeutet, Die Zeit vom 05.05.2020: Anleihekäufe der EZB: Konfus, euroskeptisch, ökonomisch fragwürdig (am Ende des Tages ist es ein politisches Urteil, aber wie heißt es so treffend “Wer vor Gericht streitet, bekommt ein Urteil, keine Gerechtigkeit.” – Der Spiegel vom 09.05.2020: EZB-Urteil: Richter von gestern, Der Spiegel vom 10.05.2020: Deutschland und der Euro: Nach dem Virus die Inflation?), Die Zeit vom 06.05.2020: EU-Kommission: Eurozone steht vor Rezession von “historischen Ausmaßen”, Der Spiegel vom 06.05.2020: Coronakrise: Bund und Länder verlängern Kontaktbeschränkungen bis 5. Juni, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.05.2020: Europäische Union: Die Zeitbombe ist der Zerfall Italiens, Die Zeit vom 06.05.2020: Coronavirus: Geschäfte, Bundesliga, Gastronomie: Das plant das Kanzleramt, Handelsblatt vom 06.05.2020: Mehr als 32.000 Tote: Großbritannien kriegt die Coronakrise nicht in den Griff, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.05.2020: EU-Kommission: Scharfer Wirtschaftseinbruch, danach kräftige Erholung, Handelsblatt vom 06.05.2020: EU-Prognose: Auf den Einbruch folgt der schnelle Aufschwung, Der Spiegel vom 06.05.2020: Anleihenkäufe: Milliardenprogramm der EZB ist teilweise verfassungswidrig, Handelsblatt vom 06.05.2020: EZB-Entscheidung: Urteil aus Karlsruhe wird zum Eigentor für Deutschlands Standing in Europa, Süddeutsche Zeitung vom 06.05.2020: Beziehungen zwischen EU und China: Halbsatz mit Konfliktpotenzial (es kommt wieder einmal auf das Wording an, schließlich hat das schon einmal geklappt: Die sogenannte Spanische Grippe hatte ihren Ursprung in Kansas in den USA. Der Patient Null war ein Koch, der sich beim Umgang mit Schweinen infiziert hatte und anschließend eine große Zahl von weiteren Personen infizierte, sodass es innerhalb kurzer Zeit einen explosionsartigen Anstieg von Infektionen kam. Indem man dem Virus den Namen Spanische Grippe gab, hat man sehr erfolgreich vom eigentlichen Ursprung abgelenkt. Schaut man sich heute die “Argumentationsketten” im Umgang mit Corona und Covid-19 von Trump und Xi Jinping an, kann man verblüffende Ähnlichkeiten feststellen), Handelsblatt vom 06.05.2020: Wirtschaftsweise Schnitzer: In der EU muss Geld von reichen zu armen Ländern fließen, Die Zeit vom 06.05.2020: US-Filmindustrie: Harte Schnitte in Hollywood, Der Spiegel vom 07.05.2020: Unions-Abgeordnete fordern von Seehofer umgehende Grenzöffnungen, Handelsblatt vom 07.05.2020: Kriminelle Krisengewinner: Europol schlägt Alarm: Geldwäsche nimmt in Coronakrise deutlich zu, Süddeutsche Zeitung vom 07.05.2020: Urteil zu EZB-Anleihekäufen: “Es ist eine offene Kriegserklärung”, Der Spiegel vom 07.05.2020: Pandemie in zwei Weltmetropolen: Warum Covid-19 New York so viel härter getroffen hat als Hongkong, Handelsblatt vom 07.05.2020: Rufe nach baldigen Grenzöffnungen werden lauter – Forderungen an Seehofer und von der Leyen, Der Spiegel vom 07.05.2020: Volle Kartoffellager: Bauern klagen über Pommes-Krise durch Coronaverbote, Süddeutsche Zeitung vom 07.05.2020: Die Grenzen müssen sofort geöffnet werden, Die Zeit vom 08.05.2020: Coronavirus aktuell: Akzeptanz für Corona-Beschränkungen schwindet, Der Spiegel vom 08.05.2020: Labortheorie: Bundesregierung zweifelt an US-These zur Entstehung des Coronavirus, Süddeutsche Zeitung vom 08.05.2020: 75 Jahre Kriegsende: “Man kann dieses Land nur mit gebrochenem Herzen lieben”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.05.2020: EU-Handelskommissar Phil Hogan: “Idiotisch, nach innen zu schauen”, Süddeutsche Zeitung vom 08.05.2020: Anleihenkäufe: Schäuble: Nach EZB-Urteil könnte “der Bestand des Euro in Frage gestellt” werden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.05.2020: Bundesverfassungsgericht: Schäuble: EZB-Urteil “unausweichlich, aber auch gefährlich”, Die Zeit vom 08.05.2020: Europäischer Gerichtshof: EuGH sieht europäisches Justizsystem durch EZB-Urteil gefährdet, Süddeutsche Zeitung vom 08.05.2020: EZB-Urteil: Der Europäische Gerichtshof meldet sich zu Wort, Süddeutsche Zeitung vom 08.05.2020: China und USA: Corona treibt die Welt auseinander – mit unabsehbaren Folgen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.05.2020: Die Zukunft der EU: Nationale Unterschiede nicht einebnen, Handelsblatt vom 08.05.2020: IfW-Institut: Schlimmster Absturz der deutschen Wirtschaft ist überstanden, Die Zeit vom 08.05.2020: Covid-19: Die wichtigsten Corona-Meldungen am Freitag, Der Spiegel vom 08.05.2020: Problem bei der Datenerhebung: Tatsächliche US-Arbeitslosenzahl wohl um 7,5 Millionen höher, Handelsblatt vom 08.05.2020: EZB-Chefin Lagarde fordert gemeinsamen europäischen Finanzstimulus in der Coronakrise, Manager Magazin vom 08.05.2020: Missglückter Deal: Deutsche Bank und Co verbrennen 100 Millionen in Las Vegas, Die Zeit vom 09.05.2020: USA verursachen Eklat um Corona-Resolution im UN-Sicherheitsrat, Der Spiegel vom 09.05.2020: Corona-Lockdown: Deutsche und französische Parlamentarier fordern sofortige Grenzöffnung, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Nach EZB-Urteil: EU droht Deutschland mit Verfahren (und das ist auch vollkommen richtig so. Wenn sich Deutschland in Richtung der Autokratien der EU-Osterweiterung entwickelt, dann muss das nicht nur geahndet, sondern umgehend rückgängig gemacht werden und das schon in absolutem Eigeninteresse Deutschlands), Manager Magazin vom 09.05.2020: Urteil des Bundesverfassungsgerichts erzürnt EU-Kommissionspräsidentin: Von der Leyen erwägt Verfahren gegen Deutschland, Süddeutsche Zeitung vom 09.05.2020: Nach EZB-Urteil: Von der Leyen erwägt Verfahren gegen Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Griechischer Notenbank-Cbhef: “Banken sollten vorsichtig sein”, Manager Magazin vom 09.05.2020: Europäische Zentralbank durch Bundesverfassungsgericht kompromittiert: Wie die Inflation nach dem Virus stoppen?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Trotz der Corona-Pandemie: Belarus gedenkt mit großer Militärparade des Kriegsendes, Der Spiegel vom 09.05.2020: Lockerungen in Italien: “Rom erlebt die Stunde Null”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Reaktionen auf Corona-Pandemie: Trump: Merkel sieht Amerika als Anführer (Europa und Asien sehen Trump nur bei zwei Themen als Vorreiter an, nämlich beim Verbreiten von Fake News und Lügen), Die Zeit vom 09.05.2020: Coronavirus aktuell: Frankreich will ehrgeizige Reform der Weltgesundheitsorganisation, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Neues Testzentrum im Europäischen Parlament, Der Spiegel vom 09.05.2020: Feststellung von Todesursachen: Russlands fragwürdige Covid-19-Statistik, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Coronahilfe aus dem ESM: Eurogruppe will Rettungsschirm rasch “scharf schalten”, Süddeutsche Zeitung vom 09.05.2020: Reisen und Corona: Wann sind Auslandsreisen wieder möglich?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Wirtschaft gegen Gesundheit: Bolsonaros Spiel mit dem Virus, Handelsblatt vom 09.05.2020: Abstandsregeln missachtet: Tausende Deutsche demonstrieren gegen Coronavirus-Einschränkungen, DW vom 09.05.2020: Corona-Reproduktionsrate steigt wieder über kritischen Wert 1, Der Spiegel vom 09.05.2020: Corona-Ansteckungsrate: Robert Koch-Institut schätzt Reproduktionszahl R auf 1,1, Der Spiegel vom 09.05.2020: Corona und Migration: Wenn die Schwester keine Dollar mehr schickt, Handelsblatt vom 09.05.2020: EU-Solidarität: So stellt sich Frankreich den Corona-Wiederaufbaufonds vor, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Corona in der Schweiz: Musterland in der Krise, bento.de vom 09.05.2020: Junge Künstler in der Krise: Sie standen kurz vor dem Durchbruch, dann kam Corona, Der Spiegel vom 09.05.2020: Dortmund: Mutmaßlicher Rechtsextremer greift Presseteam an, Süddeutsche Zeitung vom 09.05.2020: Staatsschulden: Wie der Abstieg vom Schuldenberg gelingt, Handelsblatt vom 09.05.2020: Coronakrise: EU-Kommission stellt Bedingungen für Staatshilfen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.05.2020: Inmitten der Corona-Krise: Maas warnt vor hartem Brexit, Die Zeit vom 10.05.2020: Obama kritisiert Trumps Corona-Politik als “chaotisches Desaster”, Der Spiegel vom 10.05.2020: Problem im Labor – Großbritannien schickt Tausende Tests in die USA, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2020: Corona-Krise: 2,1 Millionen Deutsche in ihrer Existenz bedroht, Die Zeit vom 10.05.2020: Coronavirus aktuell: Deutsche Tourismusbranche rechnet mit einer Million Arbeitslosen, Süddeutsche Zeitung vom 10.05.2020: Corona und Kultur: Gerade weniger wichtig, Die Zeit vom 10.05.2020: Susan B. Glasser: “Donald Trump ist eine menschliche Nebelmaschine”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2020: Angst vor Geldentwertung: Kommt nach der Seuche die Inflation?, Der Spiegel vom 10.05.2020: London, Paris, Tokio im Corona-Lockdown: Leerstellen, Die Zeit vom 10.05.2020: Demokratiebewegung: Hunderte Menschen demonstrieren in Hongkong, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2020: New Yorks Corona-Todeszahlen fallen weiter langsam, Der Tagesspiegel vom 10.05.2020: Manhattan geht es besser als Queens, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.05.2020: Brüssel reagiert auf Karlsruhe: Für Deutschland gibt es keine Extrawurst, Die Zeit vom 11.05.2020: Premier Boris Johnson weicht Coronavirus-Lockdown auf, Der Spiegel vom 11.05.2020: Coronakrise: Wie die Seuche die USA erfasst, Der Tagesspiegel vom 11.05.2020: Coronakrise verschärft die Armut: Millionen hungern in den USA – Food Banks müssen Lebensmittel verteilen, Die Zeit vom 11.05.2020: China und das Coronavirus: Schleichender Angriff, Der Spiegel vom 11.05.2020: Coronavirus-Newsletter: Wo bleibt der Impfstoff gegen die Verschwörung? (das unverzichtbare Accessoire der Corona-Verschwörungstheoretiker), Die Zeit vom 11.05.2020: EZB will Anleihenkäufe trotz Urteil fortsetzen, Handelsblatt vom 11.05.2020: Ex-EZB-Vize zum Anleihenkauf-Urteil: “Die Folgen für die Unabhängigkeit der EZB machen mir große Sorgen”, Süddeutsche Zeitung vom 11.05.2020: Konflikt um EU-Anleihen: Heikel, aber vielleicht heilbar, Handelsblatt vom 11.05.2020: Der Euro kann nur überleben, wenn Deutschland einer gemeinsamen Schuldenaufnahme zustimmt, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.05.2020: Bewegungsfreiheit und Corona: Wie offen dürfen Europas Grenzen sein?, Die Zeit vom 12.05.2020: Covid-19: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Dienstag, Der Spiegel vom 12.05.2020: Coronakrise: Wie die EU-Kommission den Sommerurlaub retten will, Süddeutsche Zeitung vom 12.05.2020: Naher Osten: Im Verhängnis, DW vom 12.05.2020: Die Mär vom Untergang der EU in der Corona-Krise, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.05.2020: Geldpolitik in der Pandemie: Rekord-Anleihekäufe der EZB, Handelsblatt vom 12.05.2020: Frankreich und Südeuropa machen Druck: EU soll Wirtschaft mit milliardenschweren Zuschüssen helfen, Die Zeit vom 13.05.2020: Sommerurlaub: Können wir jetzt endlich buchen?, DW vom 13.05.2020: Lockerung der Corona-Regeln: EU-Grenzen öffnen sich wieder, Die Zeit vom 13.05.2020: Grenzöffnungen: “Wir müssen jetzt schnell mit dem Unsinn aufhören”, Der Spiegel vom 13.05.2020: Institut rechnet mit ersten Impfstoffkandidaten Ende 2020, Die Zeit vom 13.05.2020: Corona-Demonstrationen: “Wer über eine Corona-Diktatur redet, zeigt wenig Ahnung”, Süddeutsche Zeitung vom 13.05.2020: Proteste gegen Corona-Maßnahmen: München kündigt schärferen Kurs bei Demos an, Die Zeit vom 13.05.2020: Fake News: Die besten Beweise sind keine Beweise, Eurovision: Europe Shine a Light (aufgrund der Corona-Pandemie wird der Eurovision in einem entsprechend angepassten Format in Europa, Australien und Israel ausgestrahlt. Auf diese Idee hätte man schon vor einigen Jahren kommen sollen), Die Zeit vom 13.05.2020: Glaube an Verschwörungstheorien: Von bösen Mächten wunderbar geborgen, Der Spiegel vom 13.05.2020: Corona in Russland: Brandgefährliche Hilfe, Die Zeit vom 13.05.2020: Tourismus: Distanz-Pasta unterm Sonnenschirm, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.05.2020: Lockerung der Grenzkontrollen: Seehofers Rückkehr zur europäischen Idee, Die Zeit vom 13.05.2020: EZB: Wer gibt hier nach?, Die Zeit vom 13.05.2020: Wirtschaftskrise in den USA: Ein Land stürzt ab, Süddeutsche Zeitung vom 13.05.2020: Das Virus raubt dem Nahen Osten die Hoffnung, Der Spiegel vom 13.05.2020: Antikörpertests: Studie geht von 2,3 Millionen Infizierten in Spanien aus, Die Zeit vom 13.05.2020: Corona-Krise: Das Ende der Globalisierung?, Handelsblatt vom 13.05.2020: Reise ins Ungewisse: Tourismusbranche hofft nach Grenzöffnungen auf Neustart, Süddeutsche Zeitung vom 14.05.2020: Luxusgüter: Bigott in Frankreich, Die Zeit vom 14.05.2020: Verschwörungstheorien: Weltregierung, schön wär’s, Der Spiegel vom 14.05.2020: Interview: “Verschwörungstheorien und Impfgegnertum hingen schon vor Corona zusammen”, Der Spiegel vom 14.05.2020: Sanofi zu potenziellem Impfstoff gegen das Coronavirus: “Die US-Regierung hat das Recht auf die größte Vorbestellung”, Die Zeit vom 14.05.2020: Coronavirus aktuell: Mehr als 36 Millionen Amerikaner haben ihren Job verloren, Der Standard vom 15.05.2020: ESM: 240 Milliarden Euro aus dem Rettungsschirm für die Eurostaaten, Die Zeit vom 15.05.2020: Covid-19: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Freitag, Der Spiegel vom 15.05.2020: Forschungsrechner vom Netz genommen: Mindestens neun Supercomputer in Deutschland gehackt, Die Zeit vom 15.05.2020: Lockerungen in Großbritannien: Europa macht locker, Süddeutsche Zeitung vom 15.05.2020: IT-Sicherheit: Angriff auf die Supercomputer, Die Zeit vom 15.05.2020: Hackerattacken: Angriff auf mehrere Supercomputer in der EU, Handelsblatt vom 15.05.2020: Roboterautos: Autoindustrie droht beim autonomen Fahren den Anschluss an Google zu verlieren (man kann nicht alles auf Corona schieben. Die Autoindustrie hat sich schon vorher abhängen lassen und wird dafür einen Preis zahlen), Die Zeit vom 15.05.2020: Wirtschaften nach der Pandemie: Die Zukunft der Arbeit nach Corona, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.05.2020: Karlsruher EZB-Urteil: Der Irrtum der Richter, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.05.2020: “Primitiv und geschmacklos”: Unbekannte stellen Grabstein vor Merkels Wahlkreisbüro auf, Reuters vom 15.05.2020: Maas berät mit EU-Ländern über Urlaubs- und Reiseregeln, Der Spiegel vom 16.05.2020: Corona macht Metropolen zu Geisterstädten: “Ich sehe kein Licht am Horizont, gar nichts”, Der Tagesspiegel vom 15.05.2020: Konsequenz aus dem Corona-Lockdown: London will große Teile der Innenstadt autofrei machen, Der Spiegel vom 16.05.2020: “Entscheidet jeder selbst”: Kanzleramt schließt Impfpflicht gegen Corona aus, Die Zeit vom 16.05.2020: Pandemie der Ungleichheit, Der Spiegel vom 16.05.2020: Demonstrationen gegen Corona-Schutzmaßnahmen: “Rechte Narrative dominieren die Proteste”, Süddeutsche Zeitung vom 16.05.2020: Europäische Union: Zeit der Entscheidung (die politische Union ist nicht nur wünschenswert, sondern lange überfällig. Statt aus Angst vor ein paar nationalistischen Hinterbänklern, Deutschland- und EU-feindlichen Antidemokraten und Verfassungsfeinden, Rechtsextremisten und Rechtsterroristen Entscheidungen von einer Regierung auf die nächste abzuwälzen, wird es Zeit für den großen Wurf um die EU schlagkräftig und zukunftsfähig zu machen und damit gleichzeitig aufgrund der Ergebnisse den Nationalisten den Wind aus den Segeln zu nehmen, denn die Erfolge werden die “Kritiker” als das entlarven was sie sind: Substanzlose Schaumschläger), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.05.2020: Corona und “Covidioten”: Wer bei Hygiene-Demos mitläuft, Die Zeit vom 17.05.2020: Couchsurfing in Palästina: Mos Fenster zur Welt, Der Spiegel vom 17.05.2020: Corona und die Folgen: Wer hat Angst vorm “grünen Schwan”?, Süddeutsche Zeitung vom 17.05.2020: Europäische Kommission: Vestager sieht Bevorzugung Deutschlands bei Staatshilfen, Der Spiegel vom 17.05.2020: Corona in den USA: “Die New Yorker wurden unsichtbar”, DW vom 17.05.2020: Fed-Chef Powell stimmt USA auf lange Krise ein, Die Zeit vom 18.05.2020: Coronavirus aktuell: US-Notenbank rechnet mit Wirtschaftseinbruch um bis zu 30 Prozent, Der Spiegel vom 18.05.2020: Corona-Folgen: Notenbank befürchtet Einbruch der US-Wirtschaft um bis zu 30 Prozent, Die Zeit vom 18.05.2020: Coronavirus-Newsblog: “Eine außergewöhnliche, einmalige Kraftanstrengung”, Der Spiegel vom 18.05.2020: Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate: Die Corona-Kronprinzen, Süddeutsche Zeitung vom 18.05.2020: Urlaub in Zeiten der Pandemie: So bereiten sich einzelne Länder auf die Urlaubssaison vor, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.05.2020: Trotz Corona: Der Urlaub am Mittelmeer kommt näher, Der Spiegel vom 18.05.2020: Merkel und Macron: Merkrons 500-Milliarden-Euro-Ding (na also, geht doch! Da hat das Bundesverfassungsgericht mit seinem durch Lobbyisten beeinflussten, politischen Urteil am Ende doch etwas Gutes bewirkt, indem die EU gestärkt wird und die Finanzierung über den EU-Haushalt statt durch die EZB erfolgt, womit die demokratische Legitimität in vollem Umfang gegeben ist. Da werden nun einige Nationalisten Herzinfarkte erleiden (eine klassische win-win-Situation. Mit Corona haben sie immerhin schon das nächste Feld gefunden auf dem sie in Zukunft verlieren können und werden), zumal ihr Gejammer, Gezeter und Geheule der vergangenen Jahre nur zu einem geführt hat, nämlich zu einer noch stärkeren Integration der EU und insbesondere der Eurozone und das ist gut so), Handelsblatt vom 18.05.2020: 500 Milliarden Euro für Europa: Das Anti-Krisen-Programm von Merkel und Macron, Süddeutsche Zeitung vom 18.05.2020: Wiederaufbaufonds für Europa: Merkel und Macron planen milliardenschweres Aufbauprogramm, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.05.2020: “Wiederaufbau”-Fonds: Merkels 180-Grad-Wende, Handelsblatt vom 18.05.2020: Der Wiederaufbaufonds ist ein starkes Signal für Europa (Merkel und Macron haben eine sehr ordentliche, solidarische und zukunftsorientierte Lösung geliefert. Jetzt sind die 25 anderen dran es ihnen gleich zu tun. Auch taktisch war es ein Glanzstück: Klappt der Plan wie vorgeschlagen, dann sind Merkel und Macron die Retter des Euros. Sollte es nicht klappen, haben es die anderen vergeigt. Es bleibt spannend und interessant. In jedem Fall würde man das Tandem Berlin-Paris gern häufiger als Taktgeber denn als Getriebene sehen), Die Zeit vom 18.05.2020: EU-Wiederaufbauplan: Endlich wieder Liebe, Die Zeit vom 18.05.2020: Reisebeschränkungen: Urlaub ja, aber anders, Der Spiegel vom 18.05.2020: Digitale WHO-Jahresversammlung: Der Milliardencoup des Xi Jinping, Handelsblatt vom 19.05.2020: Die Brüsseler Billionen-Offensive: EU will Wiederaufbau mit Reformen verknüpfen, Manager Magazin vom 18.05.2020: Wo sich Europa öffnet, und wo es noch schwierig mit Urlaub ist: So gut sind die Chancen auf Sommerurlaub im Ausland, Die Zeit vom 19.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Dienstag, Der Spiegel vom 19.05.2020: Corona-Folgen: Stärkster CO2-Rückgang seit mindestens 60 Jahren, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.05.2020: Trump gegen die WHO: Eine Drohung wie ein Eigentor, Die Zeit vom 19.05.2020: Europäische Zentralbank: So kann Europa noch gelingen, Die Zeit vom 19.05.2020: Weltgesundheitsorganisation: Donald Trump ebnet China den Weg zur Weltmacht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.05.2020: Zukunft der EU: Ein neues Kapitel für Europa, Süddeutsche Zeitung vom 19.05.2020: Corona-Demonstrationen: Wie Rechte die Coronakrise nutzen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.05.2020: Nicht nur Sanofi: Europa bläst zur Impfstoff-Aufholjagd, Handelsblatt vom 19.05.2020: Die Corona-Pandemie schweißt die EU zusammen und eröffnet Zukunftschancen, Der Spiegel vom 19.05.2020: Corona-Wiederaufbaufonds der EU: Gemeinsame Schulden nur mit gemeinsamer Kontrolle, Der Spiegel vom 19.05.2020: Deutsch-französische Wiederaufbaupläne: “Die kleine Revolution für Europa”, Die Zeit vom 20.05.2020: EU-Wiederaufbaufonds: Europa ist zurück, Der Spiegel vom 20.05.2020: Pressestimmen zum geplanten Wiederaufbaufonds: “Eine gewaltige politische Kehrtwende”, Handelsblatt vom 20.05.2020: Behörden in US-Bundesstaaten sollen Corona-Daten manipuliert haben, Die Zeit vom 20.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Mittwoch, Handelsblatt vom 20.05.2020: Ende von US-Einreisestopp für Europäer nicht absehbar – Japan hebt Ausnahmezustand in einigen Präfekturen auf, Die Zeit vom 20.05.2020: Gesundheitssektor: Schärfere Meldepflichten für Investoren, Der Spiegel vom 20.05.2020: Wiederaufbaufonds der EU: Conte will mehr, Handelsblatt vom 20.05.2020: Wasserstoff, Gebäudesanierung, Grüne Mobilität: Wie die EU-Kommission die Konjunktur anheizen und dabei am Green Deal festhalten will, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.05.2020: Merkel-Macron-Plan: Es geht um mehr als den Wiederaufbaufonds, Die Zeit vom 20.05.2020: China: Erst mal lieber nichts kaufen, Handelsblatt vom 21.05.2020: Kampf gegen das Virus: 36 Tote in San Francisco, 20.000 in New York: Die Gegenpole der Corona-Pandemie, DW vom 20.05.2020: EU-Integration: Jean-Claude Juncker: “Bürger an den Grenzen wurden Opfer der Berliner Willkür”, Reuters vom 20.05.2020: Maas warnt vor kein “europäischem Wettbieten um Touristen”, Süddeutsche Zeitung vom 21.05.2020: Dombrovskis im Interview: “Das Coronavirus hat uns wie ein Asteroid getroffen”, Der Spiegel vom 21.05.2020: Coronavirus in Brasilien: Bolsonaros Realitätsverlust, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.05.2020: Auslieferungen ab September?: Washington plaziert nächsten Impfstoff-Großauftrag in Europa (soviel zum erfolgreichen Wissenschaftsstandort USA), Handelsblatt vom 21.05.2020: EU-Kommissar Gentiloni: “Wir dürfen die Fehler der Finanzkrise nicht wiederholen”, Der Spiegel vom 21.05.2020: Neue Arbeitslosenzahlen: Coronakrise vernichtet 39 Millionen Arbeitsplätze in den USA, Handelsblatt vom 21.05.2020: Volkskongress: Chinas langer Weg zurück zur Normalität, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.05.2020: Hacker-Aktion in Izmir: Minarette spielen “Bella Ciao” (auch wenn die Bevölkerung in den vergangenen Jahren unter Erdogan viel verloren hat, so haben zumindest einige ihren Humor nicht verloren. Schöne und friedliche Protestaktion), Handelsblatt vom 21.05.2020: Interesse an Immobilien: Mehr Beratungsbedarf nach der Krise für Makler von Gewerbeimmobilien, Der Spiegel vom 21.05.2020: Nach prodemokratischen Unruhen: China plant nationale Sicherheitsgesetze für Hongkong, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.05.2020: EU-Kommissar im Gespräch: “Alte Zwistigkeiten hintanstellen”, Handelsblatt vom 21.05.2020: Bauen in Corona-Zeiten: Angst vor dem Crash: Kommt der Immobilienboom an sein Ende?, DW vom 21.05.2020: USA wollen an Einreisestopp aus Europa festhalten (angesichts der exorbitant hohen Zahl an Covid-19-Infizierten und -Toten in den USA wird es kaum Europäer geben, die das Risiko einer Einreise in die USA in Kauf nehmen würden. Insofern dürfte es sich lediglich um eine weitere Wahlkampfnebelkerze der Trump-Adminstration handeln, um Trump-Wähler von den tatsächlichen Gründen, warum Europäer nicht in die USA reisen, abzulenken), Die Zeit vom 22.05.2020: Mathias Binswanger: “Der Zwang zum Wachstum nimmt zu”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.05.2020: Europa in der Corona-Krise: Solidarität bis zur Schuldenunion?, Die Zeit vom 22.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Freitag, Der Spiegel vom 22.05.2020: Wo sich Europas Urlaubsländer für Touristen öffnen, Süddeutsche Zeitung vom 22.05.2020: Bundespräsident Steinmeier: “Kritik ist nicht reserviert für coronafreie Zeiten”, Der Spiegel vom 22.05.2020: Widerstand gegen Rettungsplan von Merkel und Macron: Die frechen Vier, Die Zeit vom 23.05.2020: Corona-Fonds: Vier EU-Staaten legen Gegenentwurf zu deutsch-französischem Plan vor, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.05.2020: Corona-Wiederaufbaufonds: Eine Alternative zum Merkel-Macron-Papier, Der Spiegel vom 23.05.2020: Ablehnung von Merkel-Macron-Offensive: Vier EU-Länder legen Alternativplan für Corona-Hilfen vor, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.05.2020: Frankfurter Baptisten-Gemeinde: Mehr als 40 Gottesdienstbesucher mit Coronavirus infiziert (die schon wieder. Das Baptisten-Treffen in Mülhausen im Elsass hat zu dem verheerenden Ausbruch von Covid-19 in Frankreich geführt. Vollkommen lernresistente Sektierer), Die Zeit vom 23.05.2020: Coronavirus-Newsblog: Erstmals seit März weniger als 100 Tote an einem Tag in New York, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.05.2020: Niedersachsen: Quarantäne für 50 Menschen nach Corona-Ausbruch in Restaurant, Der Spiegel vom 23.05.2020: Coronavirus in Iran: Die doppelte zweite Welle, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.05.2020: Streit um Wiederaufbau-Fonds: Am Ende kommt alles auf Merkel an, Der Spiegel vom 23.05.2020: Wieder mehr Corona-Tote in den USA – und Trump geht golfen, Die Zeit vom 23.05.2020: Corona-Folgen: Neue Weltordnung? Aber bitte!, Der Spiegel vom 24.05.2020: Proteste gegen China: Polizei in Hongkong setzt Tränengas gegen Demonstranten ein, Süddeutsche Zeitung vom 24.05.2020: Die Welt darf die Verantwortung nicht auf China abwälzen, Der Spiegel vom 24.05.2020: Lockerungen, Urlaubszeit: Mediziner warnen vor zweiter Corona-Welle, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.05.2020: Von guten und schlechten Europäern, Der Spiegel vom 24.05.2020: Corona und der Wettbewerb der Systeme: Die erschreckende Leistungsfähigkeit der Deutschen, Süddeutsche Zeitung vom 24.05.2020: Trotz Corona-Beschränkungen: Neue Demonstrationen in Hongkong – Polizei setzt Tränengas ein, Der Spiegel vom 24.05.2020: China weist Debatte über Entschädigungszahlungen scharf zurück, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.05.2020: Eurogruppen-Chef: Merkel-Macron-Plan sei “Schritt hin zu Fiskalunion”, Der Spiegel vom 24.05.2020: Außergewöhnliche Aktion der “New York Times”: Tausend Namen, Die Zeit vom 24.05.2020: Hilfsgelder: Die Debatte um eine EU-Reform bekommt neuen Schwung, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.05.2020: Guter Rat in der Pandemie: Die Stunde der Ökonomen, Der Spiegel vom 24.05.2020: Frankfurt am Main: Zahl der Infizierten nach Gottesdienst-Besuch steigt auf über hundert, Die Zeit vom 24.05.2020: Konjunkturpaket: CDU-Politiker wollen Corona-Hilfen mit Modernisierung verknüpfen, Süddeutsche Zeitung vom 24.05.2020: Corona in Großbritannien: Wenn “die da oben” sich nicht an die Regeln halten, Handelsblatt vom 24.05.2020: EU-Wiederaufbaufonds: “Sparsame vier” präsentieren Alternative zum Vorstoß von Merkel und Macron, Süddeutsche Zeitung vom 24.05.2020: Corona-Krise: “Eine einzige Provokation”, Die Zeit vom 25.05.2020: Covid-19: Beschleuniger der Ungleichheit, Der Spiegel vom 25.05.2020: Vorwurf von NGOs: Pharmaindustrie blockierte schnellere Impfstoffentwicklung, Die Zeit vom 25.05.2020: Zwangsräumungen in den USA: “Dann werde ich wohl auf dem Rücksitz meines Autos schlafen müssen”, Der Spiegel vom 25.05.2020: Coronakrise: Bund will Kontaktbeschränkungen bis zum 5. Juli verlängern (was auch richtig so ist. Schaut man sich an wie wenig verantwortungsbewusst mit den bisherigen Lockerungen umgegangen worden ist, ist das die einzig vernünftige Lösung), Die Zeit vom 25.05.2020: Coronavirus-Newsblog: Kanzleramt will Kontaktbeschränkungen offenbar verlängern, Die Zeit vom 25.05.2020: Die wichtigsten Corona-Nachrichten vom Montag, Der Spiegel vom 26.05.2020: Ausbrüche in Kirche und Restaurant: Wie Superspreader die Corona-Pandemie antreiben, Die Zeit vom 26.05.2020: Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben, Süddeutsche Zeitung vom 26.05.2020: Tourismus: Europa ringt um gemeinsamen Urlaubsplan, Handelsblatt vom 26.05.2020: So soll Ursula von der Leyens Billionen-Plan funktionierenSo soll Ursula von der Leyens Billionen-Plan funktionieren, Der Spiegel vom 26.05.2020: EU-Haushaltspoker: Von der Leyen zieht die Corona-Karte, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.05.2020: Covid-Infektionen in Frankfurt: Baptisten-Gemeinde drohen strafrechtliche Ermittlungen, Handelsblatt vom 26.05.2020: Grenzkontrollen: Schweden müssen draußen bleiben: Corona-Strategie entzweit nordische Länder, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.05.2020: Österreichischer Bankchef: Lob für Merkel, Kritik an Kurz, Der Spiegel vom 27.05.2020: Coronakrise und Handelsstreit: Das Ende von Chimerica, Die Zeit vom 27.05.2020: Konjunktur: EU-Kommission will 750 Milliarden in Wiederaufbauprogramm investieren (als hätte sie gelesen was bereits weiter oben in diesem Beitrag skizziert worden ist. Herzlichen Glückwunsch zu diesem sensationell guten Vorschlag mit viel Weitblick, Umsicht und Zukunftsorientierung oder frei nach dem US-amerikanischen Motto “go big or go home!”), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.05.2020: 750 Milliarden gegen Corona: EU-Kommission überbietet Merkel-Macron-Plan, Süddeutsche Zeitung vom 27.05.2020: 750-Milliarden-Paket: Attacke auf die sparsamen Vier, Der Spiegel vom 27.05.2020: Wirtschaftliche Folgen der Coronakrise: EU-Kommission plant 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm, Handelsblatt vom 27.05.2020: Wiederaufbaufonds: Milliarden-Paket der EU: Italien wird Hauptprofiteur, Deutschland kassiert 28,8 Milliarden Euro, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.05.2020: Wiederaufbau-Plan: Mut statt Geld, Süddeutsche Zeitung vom 27.05.2020: Corona-Hilfspaket: Die Euro-Zone braucht strengere Regeln, Der Spiegel vom 28.05.2020: Corona-Hilfspaket der EU-Kommission: Geld bekommen nur die Reformer, Die Zeit vom 28.05.2020: USA melden mehr als 100.000 Corona-Tote, Der Spiegel vom 28.05.2020: Corona-Ausbruch in Ostfriesland: Restaurantbetreiber muss Geschäft aufgeben, Die Zeit vom 28.05.2020: Frankreich: In Paris dürfen Parks und Gärten wieder öffnen, Der Spiegel vom 28.05.2020: Lockerungen in der Coronakrise: Wie Europas Urlaubsländer um Touristen buhlen, Süddeutsche Zeitung vom 29.05.2020: Europäische Union: Haushaltskommissar Hahn erwartet neue EU-Steuern, Der Spiegel vom 29.05.2020: Acht Milliarden – Der Auslands-Podcast: Bolsonaro und der Wahnsinn, den er Politik nennt, Süddeutsche Zeitung vom 29.05.2020: Covid-19: Das Rätsel um die stillen Kranken, Der Spiegel vom 29.05.2020: Die beliebtesten Reiseländer Europas: Wo Sommerurlaub wieder möglich wird, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.05.2020: Frankfurt und Bremerhaven: Parallelen zwischen Massen-Ausbrüchen, Handelsblatt vom 29.05.2020: Ab 15. Juni: Griechenland empfängt Touristen aus 29 Ländern, Die Zeit vom 29.05.2020: US-Präsident kündigt Ende der Zusammenarbeit mit WHO an, Die Zeit vom 29.05.2020: Jeder könnte Superspreader sein, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.05.2020: Frankfurt und Bremerhaven: Parallelen zwischen Massen-Ausbrüchen (da die sich für besonderes gottesfürchtig und religionstreu halten, müssen sie nun im Umkehrschluss davon ausgehen, das sie die göttliche Strafe für Ignoranz, übersteigertem Egoismus und Rechtshaberei vollkommen zu recht getroffen hat. Vielleicht bietet es einen Anlass dafür Therapiegruppen zusammen mit ultra-orthodoxen Juden und ihren muslimischen Kollegen einzurichten, um gemeinsam herauszufinden ob das, was sie da treiben, nicht einfach nur grober Unfug ist und keine der drei Gurppen einen cooleren imaginären Freund hat als die anderen), Süddeutsche Zeitung vom 29.05.2020: Covid-19: Die Masse macht’s, Handelsblatt vom 30.05.2020: Ökonomen fordern mehr Krisenhilfen von der EZB, Die Zeit vom 30.05.2020: Weltgesundheitsorganisation: “Genau der falsche Schritt zur falschen Zeit”, Handelsblatt vom 30.05.2020: Der Wiederaufbau kann die EU viel stärker machen – wenn die Subventionen richtig eingesetzt werden, Die Zeit vom 30.05.2020: Saudi-Arabien: Regierung will Prophetenmoschee in Medina schrittweise öffnen, Der Spiegel vom 30.05.2020: Corona-Nachrufe in den USA: Die Menschen hinter den Zahlen, Die Zeit vom 30.05.2020: EU-Fonds: Ein Land voller Hemmschuhe, bento.de vom 30.05.2020: Europa in der Coronakrise: Wo sind jetzt eigentlich die Hoodies?, Die Zeit vom 30.05.2020: Saudi-Arabien: Regierung will Prophetenmoschee in Medina schrittweise öffnen, Der Spiegel vom 31.05.2020: Erwarteter Ansturm von Pfingst-Ausflüglern bleibt vielerorts aus, Süddeutsche Zeitung vom 31.05.2020: Coronavirus weltweit: Spanien will umstrittenen Corona-Notstand bis 20. Juni verlängern, Die Zeit vom 31.05.2020: Norbert Röttgen: “Es geht jetzt ums Ganze”, Der Spiegel vom 31.05.2020: Staat und Wirtschaft nach Corona: Bitte nicht die gleichen Fehler wie in der Finanzkrise, Süddeutsche Zeitung vom 31.05.2020: Von der Leyen und Merkel: Plötzlich gemeinsam im Sturm, Handelsblatt vom 31.05.2020: Griechenland öffnet Hotels ab Mitte Juni – Kommunen fordern Geld aus Konjunkturpaket, Die Zeit vom 01.06.2020: Iran verzeichnet fast 3.000 Neuinfektionen an einem Tag, Der Spiegel vom 01.06.2020: Kosten der Krise: Generation Lockdown, Die Zeit vom 01.06.2020: Göttingen: 310 Menschen müssen nach Privatfeiern in Quarantäne, Handelsblatt vom 01.06.2020: R-Wert steigt auf 1,2 – Zwei Küstenorte an der Ostsee wegen Überfüllung gesperrt, Die Zeit vom 01.06.2020: Die Reichen haben New York getötet, Die Zeit vom 01.06.2020: Weltgesundheitsorganisation: WHO will weiter mit den USA zusammenarbeiten, Die Zeit vom 01.06.2020: Corona-Lockerungen: Tschechien erlaubt Einreise von Touristen ab Mitte Juni, Die Welt vom 02.06.2020: EU-Vizepräsident Dombrovskis: “Zur Not zahlen wir die Schulden mit Beiträgen der Mitgliedsländer zurück”, Die Zeit vom 02.06.2020: Corona-Hilfen der EU: EU-Haushalt hält Milliarden für Partner bereit, Die Zeit vom 03.06.2020: Tourismus: Bundesregierung hebt Reisewarnung ab 15. Juni auf, Der Spiegel vom 03.06.2020: Maas hebt Reisewarnung für 31 europäische Staaten auf, Handelsblatt vom 03.06.2020: Geplanter EU-China-Gipfel in Leipzig wird verschoben, Die Zeit vom 03.06.2020: Geplanter EU-China-Gipfel wird verschoben, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.06.2020: Finanzhilfen: “Mit Wumms aus der Corona-Krise” (“klotzen statt kleckern” – das ist ein wirklich gutes Signal für Deutschland), Der Spiegel vom 04.06.2020: Tschechien öffnet Grenze zu Deutschland, Österreich und Ungarn, Die Zeit vom 04.06.2020: Corona-Ausbruch in Göttingen: Göttingen droht ein Lockdown, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 04.06.2020: Geldpolitik in der Pandemie: EZB erhöht Krisenprogramm PEPP um 600 Milliarden Euro, Der Spiegel vom 05.06.2020: Priester nach Gottesdiensten mit vielen Gläubigen positiv getestet, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.06.2020: Paris dankt für Corona-Hilfe: Merci, Deutschland!, Die Zeit vom 05.06.2020: Luigi Di Maio: Italiens Außenminister bedankt sich für deutsche Corona-Hilfe, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.06.2020: Corona-Hilfe für Italien: “Diese Geste werden wir immer im Herzen behalten”, Der Spiegel vom 05.06.2020: Tourismus in der Schweiz auf Stand der Sechzigerjahre zurückgeworfen, Süddeutsche Zeitung vom 05.06.2020: Coronavirus weltweit: Einreisen in die EU könnten ab Juli schrittweise wieder möglich sein, Der Spiegel vom 05.06.2020: Klima- und Coronakrise: Fünf Desinformations-Tricks, die jeder kennen sollte, Der Spiegel vom 05.06.2020: Neue Europol-Polizeitruppe: EU verstärkt Kampf gegen Finanzbetrüger in der Coronakrise, Die Zeit vom 06.06.2020: Schweden: Ein Eingeständnis mit Folgen, Der Spiegel vom 06.06.2020: Online-Buchhandel: Ein paar neue Jets für Jeff (dabei wäre es einfach eine gemeinsame Plattform zu schaffen. Dafür braucht man keine 2.000 Leute, sondern nur 20 und ein Rechenzentrum. Den Rest können die angeschlossenen verlage selbst erledigen und so die Kosten niedrig halten. Vermutlich stehen aber wieder einmal Einzelinteressen im Weg. Die Corona-Krise zeigt aber vor allem, dass der deutsche Einzelhandel bei der Digitalisierung insgesamt hoffnungslos zurück liegt. Einzelne waren schon vorher gut aufgestellt, aber die Mehrheit eben nicht. Gerade der “traditionelle Einzelhandel” wird deshalb durch die Krise erledigt werden, weil er immer noch meint, dass die “persönliche Beratung” unschlagbar gegenüber “diesem Internet, dass schon wieder weg gehen wird” sein würde. Eine bemerkenswerte Fehleinschätzung), Die Zeit vom 06.06.2020: Coronavirus in Afrika: “Ein Kampf ums Überleben hat neu begonnen”, Die Zeit vom 06.06.2020: Brasilien: Jair Bolsonaro droht Rückzug aus WHO an (der Vogel ist gewählt worden. Wenn er nun die Bevölkerung weiter ausdünnen will, dann ist das Teil des “Gewählt-worden-seins”), Süddeutsche Zeitung vom 06.06.2020: Coronavirus weltweit: Bolsonaro droht mit WHO-Austritt Brasiliens, Die Zeit vom 06.06.2020: Corona-Pandemie: Nato bereitet sich auf zweite Infektionswelle vor, Die Zeit vom 07.06.2020: Brasilien verschweigt ab jetzt Gesamtzahl der Corona-Fälle (also auf unabsehbare Zeit nicht mehr bereisbar), Der Spiegel vom 07.06.2020: New York City erlaubt ab Montag erste Lockerungen, Die Zeit vom 07.06.2020: Infektionsschutz bei Demonstrationen: Protestieren gehen, gesund bleiben, Der Spiegel vom 07.06.2020: Konjunkturaussichten: Die Depression danach, Die Zeit vom 08.06.2020: Brasilien: Die versteckten Leichen des Jair Bolsonaro, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.06.2020: Corona-Soforthilfen: Tausende Hinweise auf Betrug, Die Zeit vom 08.06.2020: Corona-Pandemie: New York startet Phase eins der Lockerungen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.06.2020: 100 Tage nach Ausbruch: “Heute fangen wir an, uns von dieser Krankheit zu befreien”, Die Zeit vom 09.06.2020: Japan: Hass auf die Regelbrecher, Der Spiegel vom 09.06.2020: Regierung will Reisewarnung für Nicht-EU-Länder verlängern, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.06.2020: Liveblog zum Coronavirus: Bundesregierung will Reisewarnungen für über 160 Länder verlängern, Die Zeit vom 09.06.2020: Corona-Pandemie: Bund will Reisewarnung für Nicht-EU-Länder bis Ende August verlängern, Der Spiegel vom 10.06.2020: Wirtschaftserholung nach der Coronakrise: Geht es jetzt wieder aufwärts?, Die Zeit vom 10.06.2020: Alexis Tsipras: “Es gibt keine Alternative zur Rettung des Südens”, Handelsblatt vom 10.06.2020: Corona-Pandemie: Deutschland stellt besseres EU-Krisenmanagement ins Zentrum seiner Ratspräsidentschaft, Süddeutsche Zeitung vom 10.06.2020: Corona-Krise: EU will härter gegen Desinformationen vorgehen, Die Zeit vom 10.06.2020: Reisen: EU-Staaten öffnen ihre Grenzen, Handelsblatt vom 11.06.2020: Wie Corona den weltweiten Wandel beschleunigt, Der Spiegel vom 11.06.2020: Zweite Corona-Welle in Iran: Gefährlich locker, Süddeutsche Zeitung vom 11.06.2020: Coronavirus weltweit: EU-Kommission will Einreisestopp aus Drittstaaten ab Juli lockern, Handelsblatt vom 11.06.2020: Coronakrise in New York: Wie weckt man die Stadt, die niemals schlief?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.06.2020: Europäische Beratungen: Wer zuerst einreisen darf, Der Spiegel vom 11.06.2020: Gut 1,5 Millionen Amerikaner melden sich binnen einer Woche arbeitslos, Handelsblatt vom 11.06.2020: US-Anleger fürchten zweite Corona-Welle in den USA – Dow Jones verliert mehr als 1000 Punkte, Die Zeit vom 12.06.2020: Coronavirus: Nachbarn grenzen sich wegen hoher Corona-Fallzahlen von Schweden ab, Der Spiegel vom 12.06.2020: Der Schock von rechts könnte noch kommen (angesichts dieses Kommentars sind Populismus und Angstmacherei zumindest keine Einbahnstraßen mehr. Unabhängig davon ist der Vorschlag von Finanzminster Scholz, die überschuldeten deutschen Kommunen von Altlasten zu befreien, sehr richtig. Die Kommunen haben die Hauptlasten der Coronakrise zu tragen. Wenn man sie nicht in die Lage versetzt darauf angemessen reagieren zu können, wird das schmerzhafte Folgen haben – ganz unabhängig von der Kaffeesatzleserei, ob und inwieweit Neunzehnhundert-haste-nicht-gesehen und 2020 vergleichbar seien. Spoiler Alert: Sie sind es ganz weit überwiegend nicht. Klar, man kann daraus lernen, aber vergleichbar sind sie dennoch nicht – die “Spanische Grippe” war übrigens eine Seuche aus Kansas in den USA, die durch einen Koch, der sich beruflich im Umgang mit Schweinen befand, ausbreitete), Die Zeit vom 12.06.2020: Desinformation: Twitter löscht 170.000 Konten mit chinesischer Propaganda, Der Spiegel vom 12.06.2020: Coronavirus – die Woche: Die nächste Welle ist schon da, Die Zeit vom 12.06.2020: US-Behörde warnt vor einer möglichen zweiten Welle, Die Zeit vom 13.06.2020: Brasilien hat die zweitmeisten Coronavirus-Toten weltweit, Handelsblatt vom 13.06.2020: Grenzkontrollen enden in der Nacht auf Montag – Corona-Ausbruch auf Großmarkt in Peking, Die Zeit vom 13.06.2020: Lockerung der Corona-Auflagen: Immer mehr Grenzen werden wieder geöffnet, Die Zeit vom 13.06.2020: Italiens Ministerpräsident: Italien will Krise für Reformen nutzen, Die Zeit vom 14.06.2020: China: Zahl der Corona-Infektionen in Peking steigt, Die Zeit vom 14.06.2020: Frankreich: Emmanuel Macron kündigt weitere Lockerungen an, Der Spiegel vom 14.06.2020: Corona-News am 14. Juni: “Ballermann darf nicht das nächste Ischgl werden”, Die Zeit vom 15.06.2020: Deutschland beendet Grenzkontrollen und Reisewarnungen, Die Zeit vom 15.06.2020: Brasilien: “Deine ‘kleine Grippe’ hat bereits 40.000 Menschen getötet”, Die Zeit vom 15.06.2020: Corona-App: Was lange währt, wird endlich App, Die Zeit vom 15.06.2020: Coronavirus in Berlin: Haus mit mehreren Hundert Bewohnern unter Quarantäne, Handelsblatt vom 16.06.2020: Merkel zweifelt wohl an Einigung über EU-Haushalt und Wiederaufbaupaket, Handelsblatt vom 16.06.2020: Schließungen sind unausweichlich: Jetzt rächt sich die Langeweile im Einzelhandel, DW vom 16.06.2020: Corona beschleunigt Wirtschaftswandel, Handelsblatt vom 17.06.2020: Corona trifft Russlands Wirtschaft hart: Industrieproduktion bricht um 9,6 Prozent ein, Der Spiegel vom 17.06.2020: Bundesregierung stuft Türkei als Corona-Risikogebiet ein, Handelsblatt vom 17.06.2020: Corona stürzt Mieter in Geldnot – Justizministerium plant weitere Hilfen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.06.2020: Corona-Ausbruch nahe Gütersloh: Alle Schulen dicht, 657 Tönnies-Mitarbeiter infiziert, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.06.2020: EU-Ratspräsidentschaft: Das will Deutschland in Europa erreichen, Die Zeit vom 18.06.2020: Göttingen: Erneut ein ganzes Hochhaus unter Quarantäne, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.06.2020: Verbraucherpreise: Eurozone geht auf negative Inflation zu, Die Zeit vom 20.06.2020: Gütersloh: Mehr als 1.000 Mitarbeiter von Tönnies infiziert, Süddeutsche Zeitung vom 20.06.2020: Coronavirus: Das Tönnies-Desaster, Der Spiegel vom 20.06.2020: Auswirkungen der Corona-Lockerungen: Faktor Mensch, DW vom 20.06.2020: Kapstadt befürchtet eine Million Corona-Fälle, Die Zeit vom 20.06.2020: Göttingen: Bewohner in Quarantäne bewerfen und verletzen mehrere Polizisten, Der Spiegel vom 20.06.2020: Robert Koch-Institut: Reproduktionszahl springt auf 1,79, Die Zeit vom 20.06.2020: Corona-Prognosen: “Ich hoffe, dass wir Leichtigkeit und Unbefangenheit neu entwickeln”, Der Spiegel vom 20.06.2020: Corona-Schutz: Stadt Verl richtet Quarantänezone ein, DW vom 20.06.2020: Brasilien überschreitet die Marke von einer Million COVID-19-Fälle, Handelsblatt vom 20.06.2020: EU-Ratspräsident Michel ist beim Kampf um Kompromisse zu defensiv, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.06.2020: Unruhen bei Corona-Demo in Den Haag, DW vom 21.06.2020: Frankreich wartet auf deutsche Touristen, Der Spiegel vom 21.06.2020: Aushöhlung der brasilianischen Demokratie: Der rechte Chávez, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.06.2020: Dubai öffnet ab Juli wieder für Touristen, Die Zeit vom 22.06.2020: Niederlande: 400 randalierende Fußballfans bei Corona-Protest festgenommen, Der Tagesspiegel vom 22.06.2020: Die Kritik an der Fleischindustrie wächst: “Tönnies droht zum zweiten Ischgl zu werden”, Die Zeit vom 22.06.2020: Italien: Maas wirbt für solidarischen Aufbruch in Europa, Handelsblatt vom 22.06.2020: Maas: “Fest entschlossen, kein Land in Europa zurückzulassen”, Die Zeit vom 22.06.2020: Zahl infizierter Tönnies-Werksmitarbeiter steigt auf über 1.500, Die Zeit vom 23.06.2020: Corona-Ausbruch in Berlin-Friedrichshain, Der Spiegel vom 23.06.2020: Corona-Ausbrüche in Nordrhein-Westfalen: Lockdown auch im Landkreis Warendorf, Die Zeit vom 23.06.2020: Corona-Ausbrüche: Behörden ordnen Lockdown für Gütersloh und Warendorf an, Der Spiegel vom 23.06.2020: RKI-Präsident Wieler: “Wenn wir dem Virus die Chance geben, sich auszubreiten, nimmt es sie”, Die Zeit vom 23.06.2020: England: Boris Johnson lockert Corona-Beschränkungen, Süddeutsche Zeitung vom 23.06.2020: Gericht ordnet Maskenpflicht für Bolsonaro an, Der Tagesspiegel vom 23.06.2020: EU erwägt Einreiseverbot für US-Bürger, DW vom 23.06.2020: Trotz Corona: Ägypten hofft auf Touristen, Der Tagesspiegel vom 23.06.2020: Rapide steigende Corona-Zahlen: “Es fühlt sich so an, als hätten die USA aufgegeben”, Süddeutsche Zeitung vom 23.06.2020: Coronavirus weltweit: US-Immunologe Fauci besorgt über steigende Infektionszahlen, Der Tagesspiegel vom 23.06.2020: 44 Infizierte in Wohnblock: Corona-Ausbruch in Berlin-Friedrichshain, Süddeutsche Zeitung vom 23.06.2020: Chile in der Corona-Krise: Regiert von Ahnungslosen, Die Zeit vom 24.06.2020: EU erwägt Bürgern aus den USA weiterhin die Einreise zu verweigern, web.de vom 24.06.2020: Reisewarnung für Türkei führt zu diplomatischem Zerwürfnis (wenn das Ausbleiben deutscher Touristen ein weiterer Baustein für das Ende des Erdogan-Regimes sein sollte, dann sollte man schon zur Unterstützung der Opposition auf Reisen in die Türkei verzichten. Auf der anderen Seite ist es ohnehin für ein paar Jahre sehr viel wichtiger die Reiseziele innerhalb der EU zu fördern und zu unterstützen), Die Zeit vom 24.06.2020: Angela Merkel und Ursula von der Leyen: Europa ist zwei Frauen, Der Spiegel vom 24.06.2020: Berlin, Göttingen, Magdeburg: Neue Hotspots, neue Furcht, Süddeutsche Zeitung vom 24.06.2020: Brasilien: Regierung Bolsonaro im freien Fall, Der Spiegel vom 25.06.2020: Kriminelle Clans könnten Corona-Soforthilfen kassiert haben, Der Spiegel vom 25.06.2020: Neuinfektionen in den USA erreichen Tageshöchstwert seit April, Der Spiegel vom 25.06.2020: Panne bei Krisenhilfe: US-Regierung schickte mehr als eine Million Corona-Schecks an Tote, Der Spiegel vom 25.06.2020: Kein Staatsgeld für Teststationen: Republikanische Senatoren wehren sich gegen Trumps Corona-Sparpläne, Süddeutsche Zeitung vom 26.06.2020: Datenanalyse zur Corona-Warn-App: Mit Tempo gegen die Seuche, Die Zeit vom 26.06.2020: Corona-Ausbreitung: USA verzeichnen neuen Höchststand bei Neuinfektionen, Der Spiegel vom 26.06.2020: US-Virologe Fauci nennt Anstieg der Corona-Infektionen “ernstes Problem”, Die Zeit vom 26.06.2020: Bundesregierung: Auswärtiges Amt verschickt erste Rechnungen an Touristen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.06.2020: Bund verschickt Rechnungen: So viel müssen zurückgeholte Touristen zahlen, Die Zeit vom 26.06.2020: Sars-CoV-2: Corona ist nicht weg, nur weil viele es ignorieren, Süddeutsche Zeitung vom 27.06.2020: Coronavirus weltweit: EU-Einreisebeschränkungen für die USA, Russland und Brasilien sollen weiterhin gelten, Die Zeit vom 27.06.2020: Coronavirus in den USA: Das Ende der Sorglosigkeit, Die Zeit vom 27.06.2020: Virtuelle Geberkonferenz: Staaten sagen weiteren Milliardenbetrag im Kampf gegen Corona zu, Die Zeit vom 27.06.2020: Corona-Warnung: Angela Merkel und Markus Söder rufen zu Vorsicht auf, Die Zeit vom 27.06.2020: Angela Merkel dämpft Hoffnung in Post-Brexit Gespräche, Die Zeit vom 27.06.2020: Demokratie und Macht: “Das Virus darf sich nicht in die Demokratie einschleichen”, Der Spiegel vom 28.06.2020: Angst vor zweiter Welle: Nato-Befehlshaber fordert Zusagen für Corona-Notfallplan, Die Zeit vom 28.06.2020: Corona-Pandemie: So hat die Türkei die deutschen Touristen verloren, Der Spiegel vom 28.06.2020: Streit über die Corona-Strategie: “Schweden ist ein tief gespaltenes Land”, Süddeutsche Zeitung vom 28.06.2020: Corona-Krise: Wenn das Virus auf gesellschaftliche Vorerkrankungen trifft, Der Spiegel vom 28.06.2020: Populismus und Corona: Stunde der Wahrheit für die Politik der Lüge, Die Zeit vom 29.06.2020: Robert Koch-Institut: Infektionsrate im Kreis Gütersloh weit über kritischem Wert, Süddeutsche Zeitung vom 29.06.2020: Deutsch-französische Gespräche: Merkel: Berlin und Paris wollen Impulse in EU senden, Die Zeit vom 29.06.2020: EU-Wiederaufbau: Merkel und Macron drängen zur Einigung über EU-Hilfen noch im Juli, Süddeutsche Zeitung vom 29.06.2020: Macron bei Merkel: Rendezvous im Schloss, DW vom 29.06.2020: Die Mafia dank Corona im Aufwind, Der Spiegel vom 29.06.2020: Corona-Pandemie: EU will Einreisesperren für viele Länder erhalten, Die Zeit vom 30.06.2020: Corona-Krise: “Ein guter Tag für Europa” (es zeigt sich immer deutlicher, dass es wieder einmal Zeit für große Bilder und Visionen einer integrierten EU ist und echte Anführer mutig voran gehen, mitreißen, animieren, anfeuern müssen – wie es herausragende Trainer bei Mannschaftssportarten auch machen müssen, um an Ende den Pokal in Händen zu halten zu können. Wegen und durch Corona ist der EU wieder einmal ein Zeitfenster für große Würfe “geschenkt” worden. Es soll und muss für die erforderlichen Umbauten der EU genutzt werden, gerade auch weil viel die Zustimmung für Veränderung, gepaart mit dem Wunsch nach und dem Druck zum Aufbruch und Aufbau, gegeben ist. Damit sind die wichtigsten Grundvoraussetzungen bereits gegeben: Geld ist da, allgemeiner Konsens ist da, Aufbruchstimmung, bis hin zur Ungeduld, ist da und Veränderungsdruck ist bereits seit Jahren vorhanden. Es gibt viel zu tun, aber das kann man als sehr positive Herausforderung annehmen, denn es bedeutet Arbeit für alle. Womit geht es los? Klare Entwicklungsvorgaben für die einzelnen Ressorts (Wirtschaft, Bildung, Soziales, Umwelt, Digitalisierung, EU-Verteidigung etc.) machen. Nachdem das geschafft ist, fehlt nur noch eines, nämlich der Startschuss! Es ist eigentlich ganz einfach und muss nur gemacht werden), Die Zeit vom 01.07.2020: Corona-Medikament: USA kaufen nahezu alle Bestände von Remdesivir auf (die EU und Kanada sollten zunächst die Preise in die Höhe treiben, damit die Trump-Regierung ordentlich zahlen muss und danach schlagartig aus dem Bieterverfahren aussteigen, um für sich selbst schließlich sehr viel günstigere Einkaufspreise erzielen zu können), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.07.2020: Kampf gegen Corona-Krise: Deutschland übernimmt Vorsitz in der EU und im UN-Sicherheitsrat, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.07.2020: Ein Land im Corona-Kulturkampf: Die Amerikaner stehen sich selbst im Weg, Der Spiegel vom 01.07.2020: Remdesivir: USA kaufen weltweite Bestände von möglichem Corona-Medikament auf (600.000 Dosen reichen für Donnie und dessen Gang – und nach ihnen die Sintflut), Süddeutsche Zeitung vom 01.07.2020: Coronavirus weltweit: USA sichern sich die Bestände eines möglichen Corona-Mittels, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.07.2020: Liveblog zum Coronavirus: Einzelhändler verzeichnen stärksten Umsatzanstieg seit 26 Jahren, Handelsblatt vom 01.07.2020: Ifo-Institut hält Absturz der Wirtschaft durch Corona für beendet: “Jetzt geht es aufwärts”, DW vom 01.07.2020: Deutschlands Corona-Präsidentschaft, Die Zeit vom 01.07.2020: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft: “Die EU hat eine strenge Hand gerade dringend nötig”, Die Zeit vom 01.07.2020: US-Einwanderungspolitik: Land ohne Talente, Der Spiegel vom 01.07.2020: Coronakrise in den USA: Land der unbegrenzten Ausbreitung, Die Zeit vom 02.07.2020: Coronavirus: Infektionsrate in USA steigt auf Rekordhoch, Der Spiegel vom 02.07.2020: Corona-Welle: Trumps Ungeduld bremst die Wirtschaft aus, Süddeutsche Zeitung vom 02.07.2020: Coronavirus: Zweite Infektionswelle erfasst die Schweiz, Neue Zürcher Zeitung vom 02.07.2020: Ausgerechnet in den US-Regionen mit den grössten Protesten sinken die Fallzahlen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.07.2020: Türkei fordert von Deutschland Überprüfung der Reisewarnung, DW vom 02.07.2020: Türkei dringt auf Aufhebung der deutschen Reisewarnung, Die Zeit vom 02.07.2020: Corona-Reisebeschränkungen: Heiko Maas will Reisewarnung für Türkei prüfen, DW vom 02.07.2020: Deutschland hebt Einreisebeschränkung für Bürger aus elf Nicht-EU-Staaten auf, Handelsblatt vom 02.07.2020: Neue Infektionswelle überrollt die USA – aber Trump gibt sich unbesorgt, Der Spiegel vom 02.07.2020: Dramatischer Corona-Ausbruch in Florida: “Wir werden nichts schließen”, Die Zeit vom 03.07.2020: Schweden will Krisenmanagement überprüfen, Der Spiegel vom 03.07.2020: Minus 165 Milliarden Dollar in 90 Tagen: Größter Pensionsfonds der Welt meldet Rekordverlust, Die Zeit vom 03.07.2020: Corona-Partys: US-Studenten stecken sich offenbar absichtlich mit Coronavirus an (alles Trump-Wähler: Strunzdumm und stolz drauf), Der Spiegel vom 03.07.2020: Folgen der Corona-Rezession: Ökonomen rechnen mit Bankenkrise, Die Zeit vom 03.07.2020: Rechtspopulismus und Corona: Die Unfähigkeit der autoritären Männer, Der Spiegel vom 03.07.2020: US-Uni geht Gerüchten über Corona-Infektions-Partys nach, Die Zeit vom 03.07.2020: Corona-Krise in Großbritannien: Die Schuldigen sind schon gefunden, Der Spiegel vom 03.07.2020: Serbien, Mazedonien, Kroatien: Warum die Pandemie den Balkan so hart trifft, jetzt.de vom 03.07.2020: “Merkelwave” ist der Soundtrack gegen die Krise, Der Tagesspiegel vom 03.07.2020: Panik im Weißen Haus: Die Pandemie erreicht Trump-Land, Die Zeit vom 04.07.2020: Coronavirus in Spanien: Katalonien stellt erneut Großstadt unter Quarantäne, Der Spiegel vom 04.07.2020: Verschwörungserzählungen: Die Echse des Bösen, Die Zeit vom 04.07.2020: Donald Trump: Die Show muss weitergehen (unsere Freak Shows heißen erfreulicherweise nicht Trump, dafür aber AfD, NPD, Reichsbürger, Rassemblement National, Partij voor de Vrijheid, Fidesz, PiS, English Defence League und wie sich Europas verfassungs- und demokratiefeindliche Freak Shows, Rassisten und Faschisten noch so alles nennen. Es gibt also nur wenig Grund für Überheblichkeit, solange wir unsere eigenen Extremisten nicht in den Griff bekommen), Handelsblatt vom 04.07.2020: Wahlkampf am Mount Rushmore: Trump feiert Unabhängigkeitstag mit 7500 Anhängern – und ignoriert neuen Infektionsrekord, DW vom 04.07.2020: Pubs und Restaurants in England öffnen wieder, Die Zeit vom 04.07.2020: Covid-19 in Schweden: Sonderweg in die Selbstisolation, Der Spiegel vom 04.07.2020: Coronakrise in Florida: “Die Läden sind voll, und die Leute tragen keine Masken”, DW vom 05.07.2020: Corona-Krise: Spaniens junge Verlierer, Der Spiegel vom 05.07.2020: Coronakrise am US-Unabhängigkeitstag: In Florida fällt die Party aus, Die Zeit vom 05.07.2020: Corona-Hilfen: Griechenland lehnt strikte EU-Auflagen ab (der Wunsch ist nach den Erlebnissen mit der Troika sicher verständlich. Ganz ohne Mittelverwendungskontrolle wird es aber dennoch nicht gehen, schon um “kreative Verwendungsformen” zu vermeiden), Die Zeit vom 05.07.2020: Corona-Lockerungen: Mecklenburg-Vorpommern will Maskenpflicht im Einzelhandel abschaffen, Die Zeit vom 05.07.2020: Europäische Union: Wolfgang Schäuble will Corona-Krise für EU-Integration nutzen, Der Spiegel vom 05.07.2020: Gastbeitrag in der “FAZ”: Schäuble wirbt für Ausbau der Währungsunion zur Wirtschaftsunion, Handelsblatt vom 06.07.2020: Langfristfolgen der Pandemie: Amerika zieht um: Immer mehr US-Bürger verlassen die Metropolen, Süddeutsche Zeitung vom 06.07.2020: Coronavirus weltweit: Iran meldet Rekordzahl an Corona-Toten, Der Spiegel vom 06.07.2020: Opfer offenbar hirntot: Brutaler Angriff auf Busfahrer schockiert Frankreich, Handelsblatt vom 06.07.2020: EU-Coronahilfen: Österreich wirft Italien finanzpolitisches Versagen vor – das nichts mit der Coronakrise zu tun habe, Die Zeit vom 06.07.2020: Ausländischen Studenten an US-Universitäten droht Ausweisung (das hat natürlich unbestreitbare Vorteile: Statt sich für ein Studium an der Harvard University oder einer anderen US-Universität dem Risiko einer Infektion durch das Trump-Virus aussetzen zu müssen, kann man das Studium statt dessen Online vom sicheren Heimatland aus betreiben, während man die Vorteile der universellen Gesundheitsversorgung genießen kann. Die erforderliche Literatur gibt es auch in europäischen Universitätsbibliotheken. Lediglich das Studienerlebnis und die Netzwerkbildung in den USA kann durch ein Online-Studium nicht ersetzt werden. Ausländische Studierende geben jährlich rund 45 Milliarden US-$ aus. Die werden künftig fehlen), Der Spiegel vom 07.07.2020: Wirtschaftskrise in den USA: Rauswurf im Reichenviertel, Die Zeit vom 07.07.2020: EU-Kommission: Wirtschaft in der EU bricht noch stärker ein als erwartet, Der Spiegel vom 07.07.2020: Coronakrise vernichtet laut Uno jahrzehntelangen Fortschritt, Die Zeit vom 07.07.2020: Brasilianischer Präsident: Jair Bolsonaro soll positiv auf Corona getestet worden sein, Süddeutsche Zeitung vom 07.07.2020: Corona-Krise: Italien muss die Chance nach dem Schrecken nutzen, Die Zeit vom 07.07.2020: OECD rechnet mit hoher Arbeitslosenquote in Industrieländern, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.07.2020: Rückfälle nach dem Lockern: Gegen Corona hilft nur Durchhalten, Handelsblatt vom 07.07.2020: Europäische Steuern werden zur Überlebensfrage für die EU, Die Zeit vom 07.07.2020: Australien: Behörden verhängen sechswöchige Ausgangssperre für Melbourne, DW vom 08.07.2020: Der tödliche Realitätsverlust des Donald Trump, Die Zeit vom 09.07.2020: EU-Wiederaufbaufonds: Angela Merkel und Mark Rutte plädieren für Hilfen gegen Reformen, Süddeutsche Zeitung vom 09.07.2020: Serbien: Das Volk ist zornig, Der Spiegel vom 10.07.2020: Proteste in Serbien: “Vucic ist gefährlicher als Covid”, Die Zeit vom 10.07.2020: Anthony Fauci: Oberster US-Immunologe nennt Coronavirus den “schlimmsten Albtraum”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.07.2020: Treffen von Merkel und Rutte: “Nach dieser Krise werden die Karten neu gemischt”, Die Zeit vom 09.07.2020: EU-Wiederaufbaufonds: Angela Merkel und Mark Rutte plädieren für Hilfen gegen Reformen, Handelsblatt vom 09.07.2020: Schlechte Aussichten für Deutschland: “Die goldenen Exportzeiten werden wir nicht wieder erleben”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.07.2020: Merkel in Brüssel: Solidarischer Egoismus für Europa, Handelsblatt vom 10.07.2020: Folgen der Corona-Pandemie: Wendepunkt der Weltwirtschaft: Deutschland muss mehr Europa wagen, Der Zeit vom 10.07.2020: Corona-Wiederaufbauplan: Ratschef schlägt Kompromiss für EU-Finanzierung vor, DW vom 10.07.2020: Corona verstärkt Rassismus in Katalonien, Handelsblatt vom 10.07.2020: Wendepunkt der Weltwirtschaft: Das sind die Folgen der Corona-Pandemie, Die Zeit vom 10.07.2020: Tausende demonstrieren gegen Corona-Regeln in Serbien, Handelsblatt vom 10.07.2020: Corona-Wiederaufbau: EU-Ratspräsident Michel baut eine Brücke zwischen Nord- und Südeuropa, Neue Zürcher Zeitung vom 11.07.2020: Kalifornien erlebt den Corona-Albtraum, Der Spiegel vom 11.07.2020: Corona in Texas, Kalifornien, Florida: Von New York nichts gelernt, Manager Magazin vom 11.07.2020: Nach Einstieg bei der Lufthansa: Wirtschaftsminister kündigt Dutzende Staatsbeteiligungen an, DW vom 11.07.2020: Neue Krawalle in Belgrad, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.07.2020: Zur Corona-Zeit: Baubranche steigert Umsätze, Die Zeit vom 12.07.2020: Corona-Krise: Sebastian Kurz knüpft Zustimmung zu EU-Hilfspaket an Bedingungen, Der Spiegel vom 12.07.2020: EU-Gipfel: Fordern, schimpfen, drohen, Neue Zürcher Zeitung vom 12.07.2020: Das Coronavirus nagt an Saudiarabiens Einkünften, Die Zeit vom 12.07.2020: WHO verzeichnet Rekordanstieg an Coronavirus-Erkrankungen, Der Spiegel vom 12.07.2020: Weltparlament der Bürgermeister: Städte an die Macht, Die Zeit vom 13.07.2020: EU-Wiederaufbaufonds: Die 172-Milliarden-Euro-Mission, Handelsblatt vom 13.07.2020: Merkel: Wiederaufbaufonds muss etwas Wuchtiges sein, Die Zeit vom 13.07.2020: Coronavirus: So geht die Pandemie um die Welt, Handelsblatt vom 13.07.2020: Portugal will in der Coronakrise neue Investoren ins Land holen, Die Zeit vom 13.07.2020: Welternährungsbericht 2020: Corona-Pandemie beschleunigt laut UN-Bericht Unterernährung, Der Spiegel vom 13.07.2020: Vor EU-Gipfel in Brüssel: Merkel fordert europäische Zusammenarbeit gegen Coronakrise, Der Spiegel vom 14.07.2020: Forderung der EU-Kommission: Firmen mit Verbindungen zu Steueroasen sollen keine Corona-Hilfe bekommen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.07.2020: Klage von Elite-Universitäten: Trump nimmt Ausweisungsdrohung gegen ausländische Studenten zurück, DW vom 14.07.2020: Studierende dürfen nun doch in USA bleiben, Die Zeit vom 14.07.2020: Corona-Reisewarnung: Luxemburg als Risikogebiet eingestuft, Handelsblatt vom 14.07.2020: ZEW-Studie: “Fehlkonstruiert” – Ökonomen legen vernichtende Kritik an Corona-Wiederaufbauplan vor, Die Zeit vom 15.07.2020: Brasilien: Bolsonaro verliert seine reichen Freunde, Der Spiegel vom 15.07.2020: USA: Streit über Maskenpflicht eskaliert – ein Toter, Die Zeit vom 15.07.2020: Mallorca schließt alle Lokale am Ballermann wieder, Handelsblatt vom 16.07.2020: Wiederaufbaufonds: Bundesaußenminister Maas sieht EU-Gipfel als “historische Chance”, Die Zeit vom 16.07.2020: Humanitäre Hilfe: Die westlichen Afrika-Retter sind nicht unschuldig, DW vom 16.07.2020: Staatsakt für die Corona-Toten in Spanien, Süddeutsche Zeitung vom 16.07.2020: EU-Gipfel: Erpressungen und andere Finten, Handelsblatt vom 16.07.2020: Appell an Staatschefs: EU-Kommissarin Jourová: Rechtsstaatsmechanismus “jetzt oder nie” durchsetzen, Der Spiegel vom 16.07.2020: Italiens Premier vor EU-Gipfel: Contes Kampf um die Milliarden, Süddeutsche Zeitung vom 16.07.2020: Coronavirus-Newsblog für Bayern: Die Pandemie verstärkt den Antisemitismus, Der Spiegel vom 16.07.2020: Liebe Schutzmaskenverweigerer!, Handelsblatt vom 16.07.2020: Tracing-App: Nach einem Monat Corona-Warn-App fällt die Zwischenbilanz durchwachsen aus, Der Spiegel vom 17.07.2020: Angst vor der zweiten Welle: New York verschärft Restaurant-Regeln, Die Zeit vom 17.07.2020: Corona-Krise: Polen gegen eine Bindung der EU-Hilfen an Einhaltung von Auflagen, Der Tagesspiegel vom 17.07.2020: “Man hatte plötzlich die Taschen voll Geld”: Ein Jahr und sieben Monate Bewährung wegen Soforthilfe-Betrug, Der Spiegel vom 17.07.2020: EU-Gipfel: Kurz nennt Italien als Beispiel für Reformbedarf vor Corona-Hilfen, Süddeutsche Zeitung vom 17.07.2020: EU-Gipfel: Gefeilsche hinter Masken, Handelsblatt vom 17.07.2020: Luxemburgs Außenminister Asselborn: “Ungarns Versuch der Erpressung muss scheitern”, Der Spiegel vom 17.07.2020: Nach Abschaffung der Maskenpflicht: Österreichs Corona-Infektionen steigen wieder an, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.07.2020: Corona-Krise: Schulden steigen weltweit auf Rekordwert, Handelsblatt vom 17.07.2020: Geschenke für Merkel – aber noch keine Einigung über Wiederaufbaupaket, DW vom 17.07.2020: Bisher keine Annäherung beim EU-Gipfel zu Corona-Hilfen, Der Spiegel vom 17.07.2020: Party trotz Coronakrise auf Mallorca: “Wir sind so verärgert über unsere deutschen Landsleute”, Neue Zürcher Zeitung vom 17.07.2020: EU-Gipfel: Eigentlich geht es nicht um Corona, Die Zeit vom 17.07.2020: Rekord an Neuinfektionen in den USA Der Tagesspiegel vom 17.07.2020: Wieder ein Finanzgipfel in Brüssel: Global Player – kann die EU das überhaupt?, manager magazin vom 17.07.2020: Gipfel in Brüssel: Wird das EU-Corona-Rettungspaket doch kleiner?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.07.2020: Europäische Union: Wohin mit den 1,8 Billionen Euro?, Der Spiegel vom 18.07.2020: EU-Corona-Gipfel: Europas Mr. Nee, nee, nee, Die Zeit vom 18.07.2020: EU-Wiederaufbaupaket: Kompromissvorschlag könnte EU-Gipfel retten, Süddeutsche Zeitung vom 18.07.2020: EU-Gipfel: Wie Charles Michel den Durchbruch schaffen will, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.07.2020: EU-Gipfel zum Aufbaufonds: Vorschlag einer “Notbremse” soll Ruttes Blockade lösen, DW vom 18.07.2020: New York: vom Big Apple zur Geisterstadt, Handelsblatt vom 18.07.2020: Verhandlungen über Corona-Wiederaufbaupaket: Regierungschefs nähern sich an, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.07.2020: EU-Gipfel zum Aufbaufonds: Merkel und Macron warnen vorm Scheitern, Süddeutsche Zeitung vom 19.07.2020: EU-Sondergipfel: Italiens Premier: “Europa wird erpresst”, Handelsblatt vom 19.07.2020: Corona-Wiederaufbau: EU-Gipfel geht in die Schlussrunde: So könnte eine Einigung aussehen, Die Zeit vom 19.07.2020: EU-Gipfel: “Sie verhandeln wie Teppichhändler über Milliarden”, Süddeutsche Zeitung vom 19.07.2020: EU-Sondergipfel: Europäischer Tag des Zorns, Der Spiegel vom 19.07.2020: Merkel und Macron auf EU-Gipfel: Genervt von den Sparsamen Vier, Süddeutsche Zeitung vom 19.07.2020: Gipfel in Brüssel: Darüber streiten die EU-Länder, Die Zeit vom 19.07.2020: Brüssel: Christine Lagarde hält Scheitern des EU-Gipfels für möglich, Der Spiegel vom 19.07.2020: EU-Gipfel zu Corona-Hilfsfonds: Letzter Appell? Ratspräsident Michel will Gipfel-Debakel verhindern, Neue Zürcher Zeitung vom 19.07.2020: Der EU-Gipfel geht in die Nachspielzeit, Die Zeit vom 19.07.2020: Verbände bemängeln Hürden bei Hilfsgeldern für Selbstständige, Der Spiegel vom 19.07.2020: Gangkämpfe und Morde in New York: Blutiger Sommer, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.07.2020: Folgen der Corona-Pandemie: Ein Sturm über Südafrika, DW vom 19.07.2020: Schon wieder ein neuer Corona-Rekord, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.07.2020: Proteste in Oregon: Wenn der Präsident Truppen ohne Kennzeichnung schickt, Die Zeit vom 20.07.2020: EU-Gipfel: Wie Deutschland Europa angenehm überrascht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.07.2020: EU-Sondergipfel: Abwehrschlacht des “liberalen Nordens”, Die Zeit vom 20.07.2020: London: Für eine andere Zukunft gebaut, Handelsblatt vom 20.07.2020: Erster Durchbruch bei EU-Gipfel: Einigung auf Milliardenzuschüsse, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.07.2020: Tagelange Verhandlungen: Dieser EU-Gipfel wird Narben hinterlassen, Der Spiegel vom 20.07.2020: Rasante wirtschaftliche Erholung: Das “V” in China steht für Comeback, Handelsblatt vom 20.07.2020: Die Niederlande sind mit ihrer Blockadehaltung zu weit gegangen, Süddeutsche Zeitung vom 20.07.2020: Millionengeschenke für die “sparsamen Vier”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.07.2020: EU-Gipfel: “Ein einziges Desaster”, Der Tagesspiegel vom 20.07.2020: Gruppentherapie offenbart EU-Spaltung: Wie die nunmehr “Sparsamen Fünf” die Mehrheit erpressen, Süddeutsche Zeitung vom 20.07.2020: EU-Gipfel in Brüssel: Stur bis zur Schmerzgrenze, Die Zeit vom 20.07.2020: Angela Merkel: Ohne Maske, ohne Macron? Ohne mich., Handelsblatt vom 20.07.2020: Hoffnung auf den vierten Gipfeltag: Merkel, von der Leyen und Macron sind zuversichtlich, Süddeutsche Zeitung vom 20.07.2020: EU-Gipfel: Weniger Geld, weniger Aussichten, Die Zeit vom 20.07.2020: EU-Gipfel: Angela Merkel sieht Rahmen für mögliche Einigung, Der Tagesspiegel vom 20.07.2020: Erster Durchbruch in Brüssel: EU-Staatschefs einigen sich auf Milliardenzuschüsse, Die Zeit vom 21.07.2020: Brüssel: EU-Staaten einigen sich auf Corona-Hilfspaket, Der Spiegel vom 21.07.2020: Corona-Hilfen: EU-Gipfel einigt sich auf 1,8 Billionen Euro schweres Finanzpaket, Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Die europäische Kompromissmaschine, Süddeutsche Zeitung vom 21.07.2020: Historischer EU-Sondergipfel endet mit Einigung (angesichts des vorangegangenen, unwürdigen Affentheaters der “knickrigen Vier” und des “neuen Ostblocks” kann wohl kaum von einem Erfolg gesprochen werden. Es ist unnötig viel Porzellan zerschlagen und dadurch das Ansehen der EU auf internationaler Ebene beschädigt worden. So unintelligent können nur Leute handeln, die nicht die leiseste Ahnung davon haben wie wichtig die EU für ihre Schrebergärten tatsächlich ist), Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Europas Nacht der Einigung, Süddeutsche Zeitung vom 21.07.2020: EU-Sondergipfel: So werden die 1800 Milliarden verteilt, Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Fünf Eckpunkte, zwei davon historisch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.07.2020: Deal in Brüssel: EU-Gipfel einigt sich auf Milliarden-Finanzpaket, Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Die Schuldenunion ist längst Wirklichkeit, Der Spiegel vom 21.07.2020: Gipfelergebnis: Die EU lässt ihre Autokraten davonkommen, Handelsblatt vom 21.07.2020: Wiederaufbaufonds: EU-Gipfel zu Corona-Hilfen: Staaten einigen sich auf Kompromiss, Süddeutsche Zeitung vom 21.07.2020: Reaktionen auf EU-Gipfel: Europäisches Parlament kritisiert Verwässerung des Rechtsstaatsansatzes, Der Spiegel vom 21.07.2020: Macron und Conte nach dem EU-Gipfel: Stolze Strategen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.07.2020: Neue Milliarden, neue EU?: Was Sie über die Gipfel-Ergebnisse wissen müssen, Die Zeit vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Von der Leyen weist Kritik an Rechtsstaatsklausel zurück, Handelsblatt vom 21.07.2020: Corona-Paket und Billionen-Haushalt: Was der EU-Gipfel genau beschlossen hat, Süddeutsche Zeitung vom 21.07.2020: EU-Gipfel: Der politische Preis für die Corona-Hilfen ist hoch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.07.2020: EU-Parlament will Korrekturen: Die nächsten Verhandlungen, Handelsblatt vom 21.07.2020: Das Gipfel-Abkommen leitet einen Epochenwechsel für die EU ein, Die Zeit vom 22.07.2020: EU-Finanzpaket: EU-Parlament verlangt Nachbesserungen an Gipfelbeschlüssen, Süddeutsche Zeitung vom 22.07.2020: Europäisches Parlament kritisiert Gipfelergebnisse deutlich, Die Zeit vom 22.07.2020: EU-Gipfel: Das rechnet sich, Die Zeit vom 22.07.2020: Gesichtsmasken: Gut maskiert, bestens geschützt, Der Spiegel vom 22.07.2020: Österreichs Rückkehr zur Maske: “Es wird wieder ernst”, Die Zeit vom 22.07.2020: Corona-Hilfsfonds: Der Deal und seine Kritiker, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.07.2020: Kurz und die “sparsamen Vier”: Gefährliche Blockbildung in der EU, Die Zeit vom 23.07.2020: EU-Parlament: Fraktionen kündigen Widerstand gegen EU-Haushalt an, Der Spiegel vom 23.07.2020: Familie nach Mallorca-Urlaub positiv auf Corona getestet, Die Zeit vom 23.07.2020: EU vereinbart einheitliche Hygieneregeln im Luftverkehr, Der Spiegel vom 23.07.2020: Gipfelpaket: Europaparlament legt sich mit EU-Staaten an, Die Zeit vom 23.07.2020: Corona in den USA: Über vier Millionen Corona-Fälle, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.07.2020: Rechtsstaatlichkeit: Abgeordnete wollen Sanktionen gegen EU-Länder, Süddeutsche Zeitung vom 23.07.2020: EU-Haushalt: Orbán könnte sich verzockt haben, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.07.2020: Ringen um EU-Finanzrahmen: Europaparlament will “bittere Pille” nicht schlucken, Handelsblatt vom 23.07.2020: Von der ursprünglichen Idee der EU ist wenig übrig geblieben, Der Tagesspiegel vom 24.07.2020: Coronavirus in Deutschland und weltweit: Geplantes Virus? Chinesische Biowaffe? Verschwörungstheorien breiten sich aus, Die Zeit vom 24.07.2020: Corona weltweit: USA stellt keine neuen Visa für reine Online-Studienkurse aus, Der Spiegel vom 25.07.2020: Irans Präsident dämpft Hoffnung auf baldiges Corona-Ende, Süddeutsche Zeitung vom 25.07.2020: Coronavirus weltweit: Höchster Anstieg in Südkorea seit fast vier Monaten, Die Zeit vom 26.07.2020: Corona-Fallzahlen: Der Covid-19-Tanz hat begonnen, Der Spiegel vom 26.07.2020: Angst vor zweiter Welle in Spanien: “Sie haben die Kontrolle über die Infektionen verloren”, Die Zeit vom 26.07.2020: 174 Erntehelfer in Bayern mit Coronavirus infiziert, Der Spiegel vom 26.07.2020: Angst vor neuem Infektionsherd: Dutzende Corona-Fälle am Wolfgangsee in Österreich, Die Zeit vom 26.07.2020: Urlaub in Corona-Zeiten: Entschuldigung, wir fliegen ins Ausland!, DW vom 26.07.2020: Nordkorea riegelt Grenzstadt nach Corona-Verdachtsfall ab, Handelsblatt vom 26.07.2020: Jens Weidmann: Bundesbank-Präsident kritisiert die Beschlüsse des EU-Gipfels, DW vom 26.07.2020: Iran: Corona-Lage im Land “gar nicht gut”, Die Zeit vom 27.07.2020: Coronavirus: Die wirtschaftliche Dominanz der USA könnte enden, Der Spiegel vom 27.07.2020: Quarantäne, Abstand, Diät: So rüstet sich Großbritannien für die zweite Corona-Welle, Die Zeit vom 28.07.2020: Zweite Corona-Welle: Das weckt die Erinnerung an Ischgl, Der Spiegel vom 28.07.2020: Pilgern in Zeiten von Corona: Desinfizierte Steine und eigener Teppich, Handelsblatt vom 28.07.2020: Der Corona-Wiederaufbauplan ebnet den Weg für ein Europa der nächsten Generation, Die Zeit vom 28.07.2020: RKI-Präsident: “Die Situation ist wirklich sehr beunruhigend”, Handelsblatt vom 28.07.2020: Drei Brüder gegen Trump: “Was Trump in der Coronakrise macht, ist Mord”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.07.2020: Corona-Rückschlag in Belgien: Der Preis der Sorglosigkeit, Handelsblatt vom 28.07.2020: Anstieg der Neuinfektionen: Nachlässigkeit steigert Infektionszahl: RKI-Chef warnt vor Virusausbreitung, DW vom 28.07.2020: Tourismus: Die Corona-Krise und ihre weitreichenden Folgen, Die Zeit vom 29.07.2020: Europäische Identität: Die Europäische Versicherungsunion, Der Spiegel vom 29.07.2020: Hadsch in Mekka beginnt unter strengen Hygieneauflagen, Die Zeit vom 29.07.2020: Corona-Pandemie: Hadsch in Mekka beginnt unter strengen Auflagen, Handelsblatt vom 29.07.2020: Santander ist womöglich nur der Anfang: Gefahr im Verzug für Europas Banken, Süddeutsche Zeitung vom 29.07.2020: Corona-Krise: Doppelt gelähmtes Belgien, Handelsblatt vom 29.07.2020: Italien will Notstand bis Mitte Oktober verlängern – Mehr als 150.000 Tote in den USA, Die Zeit vom 30.07.2020: Corona weltweit: Zahl der Toten in den USA steigt auf mehr als 150.000, Der Spiegel vom 30.07.2020: Coronakrise: Deutsche Wirtschaft bricht um mehr als zehn Prozent ein, Die Zeit vom 30.07.2020: Konjunktursturz: US-Wirtschaft schrumpft um 32,9 Prozent (tja, da schlägt das Trump-Virus mit aller Härte zu. Wer hätte das gedacht? Vermutlich jeder, der sich mit Wirtschaft und Ökonomie beschäftigt, also die Trump-Administration ganz sicher nicht), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.07.2020: Zukunft der Europäischen Union: Keine Lösung ist keine Option, Der Spiegel vom 30.07.2020: US-Wirtschaft erleidet historischen Einbruch, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.07.2020: Leben in Corona-Zeiten: Es geht ums europäische Ganze, Handelsblatt vom 30.07.2020: Coronakrise – der Beginn der großen Transformation, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 31.07.2020: “Vorteilhafte Konditionen”: Auch die EU reserviert sich Impfstoffe gegen das Coronavirus, Handelsblatt vom 31.07.2020: EU-Wiederaufbaufonds: Deutschland bekommt mehr, Polen weniger, DW vom 31.07.2020: Konjunktur in Eurozone sackt ab, Süddeutsche Zeitung vom 31.07.2020: Reisen in Pandemie-Zeiten: “Overtourism ist durch Corona nicht vorbei – im Gegenteil”, Der Spiegel vom 31.07.2020: Populismus in Europa: Der (un)heimliche Siegeszug der Chauvis (“mit Argumenten, die ökonomisch nicht wirklich, wie sollen wir sagen, auf Nobelpreislevel lagen; und die menschlich eher unterhalb der edelsten aller Instinkte ansetzen” – sehr schön formuliert :-D ), Die Zeit vom 01.08.2020: Proteste gegen Corona-Maßnahmen: Aufzug von Corona-Demonstranten in Berlin vorzeitig beendet, Der Spiegel vom 01.08.2020: Hygieneregeln missachtet: Anzeige gegen Veranstalter – Berliner Corona-Demo abgebrochen, Der Stern vom 01.08.2020: Posse um Comedian: Deutsche Forschungsgemeinschaft löscht Beitrag von Dieter Nuhr nach Kritik – ein Eigentor?, Der Spiegel vom 01.08.2020: Corona-Proteste in Berlin: Reggae und Pegida-Flagge, Die Zeit vom 02.08.2020: Berlin: Dunja Hayali bricht Dreh wegen Sicherheitsbedenken ab, Der Spiegel vom 02.08.2020: “Inakzeptabel hohe” Ansteckungsraten: Australischer Bundesstaat Victoria verschärft Ausgangssperre in Melbourne, Die Zeit vom 02.08.2020: Corona weltweit: Hunderttausende Tourismus-Arbeitsplätze in Spanien in Gefahr, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.08.2020: Corona-Leugner in Berlin: Tag der Wutbürger, Die Zeit vom 02.08.2020: Corona-Demonstration: 18 Polizisten bei Protesten in Berlin verletzt, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.08.2020: Corona-Infektionen weltweit: Nächtliche Ausgangssperre in Melbourne verhängt, DW vom 02.08.2020: Menschen aus aller Welt erzählen ihre Corona-Storys, Der Spiegel vom 03.08.2020: Schleswig-Holstein: Ermittler vereiteln Millionenbetrug bei Corona-Hilfen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.08.2020: Protest in Berlin: Die Organisationsstruktur hinter den “Hygiene-Demos”, Der Spiegel vom 03.08.2020: Umgang mit Corona-Leugnern: Wo Emotionen und Fakten kollidieren, Handelsblatt vom 03.08.2020: An der Versammlungsfreiheit darf nicht gesägt werden, Der Spiegel vom 03.08.2020: Virus-Verbreitung in Italien sechs Mal höher als bekannt, Die Zeit vom 04.08.2020: US-Wirtschaft: Amerikas Absturz, Die Zeit vom 04.08.2020: Bayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik in Mamming, Der Spiegel vom 06.08.2020: Deutsche erwarten zweiten Lockdown – mit schweren Schäden für die Wirtschaft, Die Zeit vom 06.08.2020: Tägliche Fallzahl in Russland weiter über 5.000, Süddeutsche Zeitung vom 06.08.2020: Coronavirus weltweit: Mehr als eine Million Corona-Fälle in Afrika, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.08.2020: Bekämpfung der Pandemie: Wissenschaftler rechnen mit 300.000 Corona-Toten in Amerika bis Dezember, Handelsblatt vom 06.08.2020: Rutte: Touristen sollen Teile von Amsterdam meiden – USA melden 53.685 neue Fälle, Die Zeit vom 07.08.2020: Corona weltweit: Maskenpflicht in Marseille auch im Freien, Handelsblatt vom 07.08.2020: US-Arbeitslosenquote sinkt – doch im Mittelstand rollt die Pleitewelle los, Die Zeit Arbeit vom 07.08.2020: Weinbau in der Schweiz: Früchte des Zorns, Süddeutsche Zeitung vom 07.08.2020: Coronavirus weltweit: Bis zu 40 Millionen US-Mietern könnte Räumung drohen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.08.2020: Konjunktur in Corona-Zeiten: Amerika steckt tief in der Krise, Handelsblatt vom 07.08.2020: Accenture-Studie: Bei Kreditausfällen herrscht die Ruhe vor dem Sturm, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.08.2020: Rasanter Anstieg: Mehr als zwei Millionen Corona-Fälle in Indien, Die Zeit vom 08.08.2020: Corona weltweit: Paris führt Maskenpflicht im Freien ein, Die Zeit vom 08.08.2020: Wirtschaftskrise in Großbritannien: Jetzt verrammeln sie die Pubs, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.08.2020: Zehn Regionen betroffen: Reisewarnung für Bulgariens “Ballermann” und rumänische Regionen, Die Zeit vom 08.08.2020: Reisewarnung für Teile von Bulgarien und Rumänien, Der Spiegel vom 09.08.2020: USA überschreiten Schwelle von fünf Millionen Corona-Infektionen, Die Zeit vom 09.08.2020: Corona weltweit: USA melden mehr als fünf Millionen Infizierte, Der Spiegel vom 09.08.2020: Betrugsaffäre im Parlament: Fünf italienische Abgeordnete sollen Corona-Hilfen für Selbständige beantragt haben, Handelsblatt vom 09.08.2020: Maskenlieferanten fordern Millionen von Bundesregierung – Mehr als fünf Millionen Fälle in den USA, Die Zeit vom 10.08.2020: Liveblog: Corona weltweit: WHO mahnt mehr Geld im Kampf gegen Corona an, Der Spiegel vom 10.08.2020: Kuba meldet Höchststand bei täglichen Corona-Neuinfektionen, DW vom 11.08.2020: Das Oktoberfest findet statt – in China, Die Zeit vom 12.08.2020: Corona weltweit: Norwegen weitet Reisebeschränkungen aus, Der Spiegel vom 12.08.2020: Corona-News am Mittwoch: Maskenverweigerer in Dortmund verletzt zwei Polizisten, Franfurter Allgemeine Zeitung vom 12.08.2020: Corona in Saudi-Arabien: Die Großfamilie als Ansteckungsherd, Süddeutsche Zeitung vom 12.08.2020: Coronavirus-Newsblog für Bayern: Tausendfach Bußgeld wegen Ausgangsregeln, Franfurter Allgemeine Zeitung vom 12.08.2020: Mutmaßlicher Reichsbürger: Maskenverweigerer verletzt zwei Polizisten, Die Zeit vom 12.08.2020: Wirtschaftskrisen: Der Untergang ist abgesagt, Süddeutsche Zeitung vom 12.08.2020: Panne bei Corona-Tests in Bayern: 44 000 Ahnungslose, 900 Infizierte (soviel zum “erfolgreichen bayerischen Weg, der auch gut für den Bund sei”. Schon die Fehlbesetzung im Innenminsterium zeigt, welche Katastrophe auf Deutschland zukommen würde, wenn Söder Kanzler werden würde), Der Spiegel vom 13.08.2020: Verzögerungen bei Tests: Was über die Corona-Panne in Bayern bekannt ist, Die Zeit vom 13.08.2020: Corona weltweit: Frankreich meldet 2.669 bestätigte Neuinfektionen, Der Spiegel vom 13.08.2020: Deutsche soll 10.800 Euro Strafe für Quarantänebruch in Tirol zahlen, Süddeutsche Zeitung vom 13.08.2020: Coronavirus in Deutschland: Woher die meisten Infizierten einreisen, Die Zeit vom 13.08.2020: Corona weltweit: Briten verhängen Quarantäne für Reisende aus Frankreich und Holland, Der Spiegel vom 14.08.2020: Semesterstart an deutschen Unis in der Coronakrise: Ausländische Studierende dürfen nur bedingt einreisen (Wenn man denkt, dass nur der intellektuell dauerüberforderte Donald Trump auf so eine selten dusselige Idee kommen kann, kommt eine Bundesbehörde um die Kurve und zieht gleich. Wenn man nachfragen würde, welchen Sinn das Ganze haben soll, wird man vermutlich die Antwort “Damit die dauerarbeitslosen Ossis auch mal die Chance bekommen eine Universität zu besuchen, denn sonst wählen die ja wieder AfD. Die hochmotivierten ausländischen StudentInnen nehmen denen schließlich schon seit Jahren die Studienplätze weg.” hören. Statt für Forscher aus aller Welt die Zugangshürden abzubauen, werden diese erhöht, um sich anschließend darüber zu wundern, warum Deutschland immer weiter abgehängt wird), Die Zeit vom 14.08.2020: Bundesregierung: Einreiseverbot für Onlinestudierende, Der Spiegel vom 14.08.2020: USA verlängern wegen Corona Schließung der Grenzen zu Mexiko und Kanada, Die Zeit vom 14.08.2020: Corona weltweit: Frankreich erklärt Paris zum Risikogebiet, Der Spiegel vom 14.08.2020: Frankreich erklärt Paris wieder zu Risikogebiet, Die Zeit vom 14.08.2020: Coronavirus in Spanien: Es geht wieder los, Süddeutsche Zeitung vom 14.08.2020: Wie die zweite Welle Spanien zum Risikogebiet macht, Die Zeit vom 14.08.2020: Kroatien meldet Rekordzahl an Neuinfektionen, Der Spiegel vom 15.08.2020: Jens Spahn hält an kostenlosen Corona-Tests für Reiserückkehrer fest, Die Zeit vom 15.08.2020: Corona weltweit: Tausende Briten brechen ihren Urlaub ab, Süddeutsche Zeitung vom 15.08.2020: Coronavirus in der Schweiz: “Ganz nah an einem exponentiellen Wachstum”, Der Spiegel vom 16.08.2020: Italien schließt Diskos, Die Zeit vom 16.08.2020: Italien führt nächtliche Maskenpflicht ein, Der Spiegel vom 16.08.2020: Auf einen Espresso mit der Managerin des Caffè Florian: “Auf einmal ist Venedig ein stiller Ort”, Die Zeit vom 17.08.2020: Corona weltweit: Malta verschärft Corona-Maßnahmen, DW vom 17.08.2020: Nordkorea lehnt Auslandshilfe ab, Der Spiegel vom 18.08.2020: Brasilien erlaubt weiteren Test für Corona-Impfstoff, Die Zeit vom 18.08.2020: Corona weltweit: Österreich erklärt Mallorca und Ibiza zu Risikogebieten, Der Spiegel vom 18.08.2020: Neuseeland: Ardern gibt nach Trump-Attacke wegen Corona-Fällen Kontra, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.08.2020: Corona-Liveblog: Libanon ordnet Lockdown ab Freitag an, DW vom 18.08.2020: Reiserückkehrer schleppen Corona ein, Die Zeit vom 19.08.2020: Neuinfektionen: Auf welche Corona-Zahlen Sie jetzt achten sollten, Die Zeit vom 19.08.2020: Corona-Infektionen: Achtung, hier herrscht Infektionsgefahr, Der Spiegel vom 19.08.2020: Gastgewerbe meldet satten Umsatzsprung im Juni, Die Zeit vom 19.08.2020: Corona weltweit: Australien schließt Abkommen über Coronavirus-Impfstoff, Der Spiegel vom 19.08.2020: Wegen Corona – Schweden meldet höchste Zahl von Todesfällen seit 150 Jahren, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.08.2020: Corona-Liveblog: 600.000 Arbeitsplätze in Italien verloren gegangen, Der Spiegel vom 19.08.2020: Frankreich meldet fast 3800 neue Infektionen an einem Tag, Der Spiegel vom 20.08.2020: CureVac: Impfstoffhersteller sind jetzt mehr wert als die Lufthansa, Die Zeit vom 21.08.2020: Corona weltweit: Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen nach Brüssel, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.08.2020: Corona-Liveblog: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Brüssel, Der Spiegel vom 21.08.2020: Steigende Infektionszahlen – Hanau sagt Demo zum Gedenken an Terroropfer ab, Handelsblatt vom 21.08.2020: Ökonomen: Wirtschaftliche Folgen sorgen für mehr Tote in Indien als Corona selbst, DW vom 21.08.2020: Kosovo: Familienliebe schützt nicht vor Corona, Süddeutsche Zeitung vom 22.08.2020: Forscher befürchten 310 000 Tote in den USA bis Dezember, Die Zeit vom 23.08.2020: Corona weltweit: Ehemalige Regierungschefin der Ukraine positiv getestet, Der Spiegel vom 23.08.2020: Fast 4900 Neuinfektionen in Frankreich binnen 24 Stunden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.08.2020: Hanau und Offenbach im Fokus: Hessen meldet fast ein Viertel aller Corona-Neuinfektionen, Der Spiegel vom 23.08.2020: Belarus: Nato weist Behauptungen über Truppenaufmarsch zurück, Handelsblatt vom 23.08.2020: Ukrainische Ex-Regierungschefin Timoschenko infiziert – Fast 4900 neue Fälle in Frankreich, Die Zeit vom 23.08.2020: Contact-Tracing: Zu wenige Menschen nutzen die Corona-Warn-App, Die Zeit vom 24.08.2020: Corona weltweit: Frankreich rechnet mit Wirtschaftseinbruch um elf Prozent, Der Spiegel vom 24.08.2020: Paris und Côte d’Azur als Risikogebiete eingestuft, Die Zeit vom 24.08.2020: Corona weltweit: Spanien registriert in drei Tagen 19.000 Infektionen, Süddeutsche Zeitung vom 24.08.2020: Coronavirus weltweit: Lockdown im Gazastreifen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.08.2020: Corona-Liveblog: Spanien zählt mehr als 19.000 Neuinfektionen binnen drei Tagen, Der Spiegel vom 25.08.2020: 120 Millionen Jobs im Tourismus laut Uno-Bericht bedroht, Der Spiegel vom 25.08.2020: Großer Teil der Neuinfektionen sind Mitbringsel aus dem Urlaub, Die Zeit vom 25.08.2020: Corona weltweit: Weltweite Ausbreitung des Virus verlangsamt sich etwas, DW vom 25.08.2020: Corona-Update: Reisewarnung für Paris und die Côte d’Azur, Der Spiegel vom 25.08.2020: Uno-Bericht: Weltweit sind 120 Millionen Jobs im Tourismus bedroht, Süddeutsche Zeitung vom 25.08.2020: UN: 120 Millionen Tourismus-Jobs in Gefahr, DW vom 25.08.2020: Versteckspiel mit der Welt: Nordkorea und COVID-19, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.08.2020: Corona-Liveblog: DIW-Chef Fratzscher: Zweiter Lockdown wäre verkraftbar, DW vom 26.08.2020: Corona: Argentinien und die ewige Quarantäne, Der Spiegel vom 27.08.2020: Masken-Verweigerer in Frankreich sticht Kellner nieder, Die Zeit vom 27.08.2020: Corona-Krise: Abgeordnete drohen mit Veto gegen EU-Finanzpaket, Der Spiegel vom 27.08.2020: 519 Asylbewerber unter Quarantäne, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 27.08.2020: Corona-Liveblog: Eltern bekommen mehr Betreuungstage für kranke Kinder, Süddeutsche Zeitung vom 27.08.2020: Coronavirus weltweit: Norwegen ordnet Quarantäne für Reisende aus Deutschland an, Reuters vom 27.08.2020: Nato mahnt Russland zu Achtung der territorialen Integrität von Belarus, Der Spiegel vom 27.08.2020: Superspreading-Event in Boston: Eine Konferenz, Zehntausende Corona-Infektionen, Die Zeit vom 28.08.2020: Angela Merkel: “Das Virus ist eine demokratische Zumutung”, Der Spiegel vom 28.08.2020: Mehr als 7300 Neuinfektionen – Frankreich meldet exponentiellen Anstieg der Coronazahlen, Die Zeit vom 28.08.2020: Corona weltweit: Ungarn schließt Grenze für ausländische Touristen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.08.2020: Corona-Liveblog: Frankreich meldet “exponentiellen” Anstieg bei Neuinfektionen, Der Spiegel vom 30.08.2020: Corona-Proteste in Berlin: Faktencheck zur Teilnehmerzahl (die Mischung aus Anti-Corona-Demonstranten und Rechtsextremisten hat in den vergangenen Wochen bewiesen, dass sie nicht klar denken kann. Wieso sollte sie dann korrekt zählen können?), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.08.2020: Corona-Liveblog: Bundesverfassungsgericht bestätigt Verbot von Corona-Protest-Camp, Die Zeit vom 30.08.2020: Corona weltweit: Ungarn verzeichnet Rekordwerte und schließt die Grenzen, Der Spiegel vom 30.08.2020: Maskenpflicht im Unterricht in NRW endet, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.08.2020: Schäuble zu Corona-Protesten: “Verabscheuungswürdig, was da geschehen ist”, DW vom 30.08.2020: Coronavirus: Indien bricht Rekord bei täglichen Neuinfektionen, Die Zeit vom 31.08.2020: Covid-19 in den USA: Die Geldmaschine College gerät ins Stocken, rbb24.de vom 02.09.2020: Hunderte Strafanzeigen gegen Saskia Esken: Staatsanwaltschaft Berlin: “Covidiot” ist zulässige Bezeichnung, Die Zeit vom 03.09.2020: Corona weltweit: Neuinfektionen in Israel steigen dritten Tag in Folge deutlich, Der Spiegel vom 03.09.2020: Norwegen schränkt Kreuzfahrten weiter ein, Süddeutsche Zeitung vom 03.09.2020: Corona in der EU: Ungarn lässt fast keine Europäer mehr rein, Frankreich alle – und andere Länder nur manche, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.09.2020: Corona-Liveblog: Deutscher Reiseverband kritisiert Warnung für Kanaren, Die Zeit vom 04.09.2020: Corona weltweit: Forscher befürchten in den USA 410.000 Tote bis Jahresende, Der Spiegel vom 04.09.2020: Insgesamt fast 500.000 Corona-Fälle in Spanien, Handelsblatt vom 04.09.2020: So viele Neuinfizierte wie nie in Frankreich – Experte: Totenzahl in USA verdoppelt sich bis Jahresende, Der Spiegel vom 05.09.2020: 1000-Dollar-Strafe für fliegende Maskenmuffel in Kanada, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 05.09.2020: Corona-Liveblog: Slowakei und Tschechien melden Rekordwerte bei Neuinfektionen, Die Zeit vom 05.09.2020: Liveblog Corona weltweit: Proteste gegen Regierungspolitik in Zagreb und Rom, Der Spiegel vom 06.09.2020: Berlusconi auf dem Weg der Besserung, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.09.2020: Corona-Liveblog: Urlauber mit Hubschrauber auf Mallorca von Strand vertrieben, Die Zeit vom 06.09.2020: Liveblog Corona weltweit: 90.000 Neuinfektionen in Indien – Bund gibt Testkits und Schutzanzüge, Handelsblatt vom 06.09.2020: Steinmeier denkt über Gedenkstunde für Corona-Tote nach – Eltern erhalten ab Montag Kinderbonus, Die Zeit vom 07.09.2020: Liveblog: Corona weltweit: Höchster Stand von Neuinfektionen in Großbritannien seit Mai, Der Spiegel vom 07.09.2020: Trump wirft Demokraten Stimmungsmache gegen Corona-Impfungen vor, Die Zeit vom 07.09.2020: Corona in den USA: Schulden, na und?, Der Spiegel vom 08.09.2020: US-Motorradrallye wird mit mehr als 250.000 Corona-Fällen verbunden, Die Zeit vom 08.09.2020: Liveblog: Corona weltweit: Pandemie lässt Südafrikas Wirtschaft einbrechen, Die Zeit vom 08.09.2020: OECD: Pandemie gefährdet Jobs von Menschen mit niedrigem Bildungsabschluss, Die Zeit vom 09.09.2020: Liveblog Corona weltweit: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Prag und Korsika, Der Spiegel vom 09.09.2020: München erlässt neues Alkoholverbot fürs Wochenende, Handelsblatt vom 09.09.2020: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Genf, Prag und Dubrovnik, DW vom 09.09.2020: Corona: Die Rückkehr der Krisengebiete, Der Spiegel vom 09.09.2020: München erlässt neues Alkoholverbot fürs Wochenende, Der Spiegel vom 10.09.2020: Israel verschärft Ausgangsbeschränkungen, Süddeutsche Zeitung vom 11.09.2020: Coronavirus weltweit: Israel steuert auf neuen Lockdown zu, Die Zeit vom 11.09.2020: Liveblog: Corona weltweit: Österreich verschäft Corona-Regeln wieder, Der Spiegel vom 11.09.2020: Österreich verschärft Maskenpflicht, Handelsblatt vom 11.09.2020: Frankreich meldet Rekordwert von fast 10.000 Neuinfizierten – Österreich will ab Montag Maskenpflicht verschärfen, Die Zeit vom 11.09.2020: Kontaktverfolgung: Bund startet Testphase für Corona-Warn-App im Ausland, Der Spiegel vom 12.09.2020: Dresdner Sinfoniker geben Pandemie-Konzert von Hochhausdächern, Die Zeit vom 12.09.2020: Liveblog Corona weltweit: AstraZeneca nimmt Impfstoff-Studie wieder auf, Süddeutsche Zeitung vom 12.09.2020: Corona-Politik: Zeit des Gemeinsinns, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.09.2020: Corona-Liveblog: Höchstwert seit Pandemie-Ausbruch – 10.561 Neuinfektionen in Frankreich, Die Zeit vom 13.09.2020: Liveblog Corona weltweit: Österreich erlebt laut Sebastian Kurz “Beginn der zweiten Welle”, Der Spiegel vom 13.09.2020: Frankreichs Ärzte warnen: “Verlieren den Überblick bei den Neuinfektionen”, Süddeutsche Zeitung vom 13.09.2020: Coronavirus weltweit: Ultraorthodoxer israelischer Minister tritt wegen Corona Lockdown zurück (die Entwicklungen in Israel sollten sich insbesondere die deutschen Covidioten sehr genau ansehen. Israel gehörte zu Beginn der Pandemie zu den weltweiten Vorreitern, bis ein Teil der Bevölkerung (insbesondere das Partyvolk und die Ultraorthodoxen – also ähnliche Gruppen wie bei uns) anfing sich gegen die Coronamaßnahmen zu stellen. Nun haben sie den zweiten Lockdown provoziert und dabei war die israelische Wirtschaft schon vorher schwerer angeschlagen (über 20% Arbeitslosigkeit und eine hohe Zahl von Insolvenzen – die bei uns noch durch Kurzarbeitergeld und die gesetzlich festgeschriebene, coronabedingte Aussetzung der Insolvenzantragspflicht verhindert werden) als die deutsche. Laut OECD werden die Coronafallzahlen im Herbst sprunghaft ansteigen. Es liegt also an jedem von uns zu verhindern, dass dies zu einem zweiten Lockdown in Deutschland führt), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.09.2020: Corona-Liveblog: Melbourne: Jeder dritte Demonstrant wird festgenommen, Handelsblatt vom 13.09.2020: Superspreaderin in Garmisch – USA lockern Einreisebeschränkungen, Die Zeit vom 14.09.2020: Corona weltweit: EU testet Datenaustausch zwischen Corona-Apps, Der Spiegel vom 14.09.2020: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mutmaßliche “Superspreaderin” von Garmisch, Die Zeit vom 14.09.2020: Corona-Krise: Arbeitsagentur verzeichnet extrem hohe Ausgaben (sinnvoll ausgegebenes Geld. Man braucht nur gegenzurechnen was es bedeutet hätte, wenn alle diese Personen arbeitslos und die sie beschäftigenden Firmen in Insolvenz gegangen wären. Das hätte eine Katstrophe griechischen Ausmaßes nach sich gezogen), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.09.2020: Corona-Liveblog: Tschechien lockert Quarantäneregeln trotz steigender Corona-Zahlen, DW vom 14.09.2020: Prognose: Bald mehr Corona-Tote in Europa, Der Spiegel vom 15.09.2020: Evangelische Kirche bereitet sich auf Weihnachtsgottesdienste im Freien vor, Die Zeit vom 15.09.2020: Coronavirus in Großbritannien: Das “weltbeste System” ist schon wieder am Ende, Der Spiegel vom 15.09.2020: Irische Regierung geht komplett in Quarantäne, Handelsblatt vom 15.09.2020: Umfrage: Das Image der USA leidet unter dem schlechten Corona-Krisenmanagement, Die Zeit vom 15.09.2020: Liveblog Corona weltweit: Englische Krankenhäuser beklagen zu wenige Testmöglichkeiten, Handelsblatt vom 15.09.2020: Discotheken und Clubs dürfen in Sachsen-Anhalt ab November wieder öffnen, Der Spiegel vom 16.09.2020: Auswärtiges Amt erlässt Reisewarnung für Wien, Die Zeit vom 16.09.2020: Corona weltweit: Pandemie stürzt weiter 150 Millionen Kinder in Armut, Der Spiegel vom 16.09.2020: 150 Millionen zusätzliche Kinder leben wegen Coronakrise in Armut, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.09.2020: Corona-Liveblog: Robert-Koch-Institut erklärt weitere Regionen zu Risikogebieten, Handelsblatt vom 16.09.2020: UN-Bericht: 150 Millionen Kinder durch Corona-Pandemie zusätzlich in Armut, Süddeutsche Zeitung vom 17.09.2020: UN: Pandemie stürzt weitere 150 Millionen Kinder in Armut, Der Spiegel vom 17.09.2020: Sieben Stunden von Sydney nach Sydney: Quantas bietet Flüge ins Nirgendwo an, Die Zeit vom 17.09.2020: Liveblog Corona weltweit: Hurtigruten setzt alle Expeditionsreisen aus, Der Spiegel vom 17.09.2020: Corona-Impfstoff: Trump nennt Chef der US-Gesundheitsbehörde “verwirrt”, Die Zeit vom 17.09.2020: Coronavirus in den USA: Schon wieder Ärger mit der Wissenschaft (#45 hatte seinen Anhängern schon vorher empfohlen Desinfektionsmittel zu injizieren. So kurz vor der Wahl wäre es doch eine richtig gute Idee genau das zu machen), Der Spiegel vom 17.09.2020: “500 Menschen aus nahezu allen Hamburger Bezirken”, Süddeutsche Zeitung vom 17.09.2020: Coronavirus in Deutschland: Hunderte Besucher einer Hamburger Bar müssen in Quarantäne, Die Zeit vom 17.09.2020: Corona weltweit: EU-Parlament fordert einheitliches Ampelsystem, Der Spiegel vom 17.09.2020: “Wir sind jetzt wieder im Anstieg”, Handelsblatt vom 17.09.2020: Rekord an Neuinfektionen in Frankreich – Österreich beschränkt private Feiern in Gebäuden auf zehn Personen, Die Zeit vom 18.09.2020: Coronavirus in Deutschland: Christian Drosten warnt vor Entwicklung wie in anderen EU-Staaten, Der Spiegel vom 18.09.2020: Frankreich meldet so viele neue Corona-Fälle wie noch nie, Süddeutsche Zeitung vom 18.09.2020: Israel: Alles auf Anfang (Europas Covidioten sollten diesen Beitrag sehr sorgfältig lesen und entsprechend handeln), Die Zeit vom 18.09.2020: Corona weltweit: Frankreich meldet mehr als 13.000 Neuinfektionen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.09.2020: Ärztepräsident zu Masken: “Wir tolerieren Gefälligkeitsatteste unter keinen Umständen”, Handelsblatt vom 18.09.2020: Corona-Impfstoff: EU-Kommission schließt Vertrag mit Sanofi und GSK – Frankreichs Finanzminister positiv getestet, Der Spiegel vom 19.09.2020: Weniger Betten für Covid-Patienten, Süddeutsche Zeitung vom 19.09.2020: Coronavirus weltweit: Rekord bei Neuinfektionen in Dänemark, Litauen und der Slowakei, Die Zeit vom 20.09.2020: Corona weltweit: Frankreich und Großbritannien melden stark steigende Infektionszahlen, Der Spiegel vom 20.09.2020: Münchner Corona-Zahlen steigen weiter, Der Spiegel vom 20.09.2020: 14 Corona-Infizierte nach Geburtstagsparty – Hunderte in Quarantäne, Die Zeit vom 21.09.2020: Corona weltweit: Tschechischer Gesundheitsminister tritt zurück, Handelsblatt vom 21.09.2020: Merz: Dürfen uns nicht an ein Leben ohne Arbeit gewöhnen – Mehrere Städte beraten über striktere Maßnahmen, Die Zeit vom 21.09.2020: Corona: “Der Neoliberalismus hat ausgedient”, Die Zeit vom 22.09.2020: UN-Generaldebatte: Trump nutzt UN-Rede für Angriffe auf China und WHO (wenn es nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich darüber lachen: Trump hat über 200.000 Amerkanerinnen und Amerikaner sterben lassen um seine kranke “Politik” duchzusetzen und sucht nun dafür nach “Schuldigen”, braucht dafür aber nur in den Spiegel zu sehen), Handelsblatt vom 22.09.2020: Entwicklungsminister Müller: “An den Folgen der Lockdowns werden weit mehr Menschen sterben als am Virus”, Die Zeit vom 22.09.2020: Corona weltweit: Mehr als 200.000 Corona-Tote in den USA, Der Spiegel vom 22.09.2020: Putin will internationale Impfstoff-Konferenz, Handelsblatt vom 22.09.2020: Löhne in Deutschland fallen im Rekordtempo – Mehr als 200.000 Tote in den USA, DW vom 22.09.2020: EU-Corona-Netzwerk mit Lücken, Die Zeit vom 23.09.2020: Pandemiebekämpfung: Bundesregierung ruft zu intensiverer Nutzung der Corona-App auf, Der Spiegel vom 23.09.2020: Bars in Tschechien müssen früher schließen, Die Zeit vom 23.09.2020: Corona weltweit: Erste Klagen wegen Corona-Ausbruch in Ischgl eingereicht, Der Spiegel vom 23.09.2020: Coronakrise: Bundesregierung erklärt elf EU-Regionen zu Risikogebieten, Die Zeit vom 24.09.2020: Corona weltweit: Israel steht “kompletter Lockdown” bevor, Der Spiegel vom 24.09.2020: Niederlande melden Höchstwert an Neuinfizierten, Die Zeit vom 25.09.2020: RKI erklärt Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Risikogebieten, Der Spiegel vom 25.09.2020: Coronakrise: Bundesregierung erklärt Tirol, Tschechien und Luxemburg zu Risikogebieten, Die Zeit vom 25.09.2020: Corona weltweit: Madrid riegelt weitere Stadtviertel ab, Der Spiegel vom 25.09.2020: Zahl der Corona-Toten könnte sich auf zwei Millionen verdoppeln, DW vom 25.09.2020: Warum sind Familienfeiern als Corona-Superspreader-Events so gefährlich? , Der Tagesspiegel vom 25.09.2020: Coronavirus in Deutschland und der Welt: WHO hält zwei Millionen Todesopfer für “sehr wahrscheinlich”, Der Spiegel vom 26.09.2020: Verletzte bei Demonstrationen in London, Die Zeit vom 26.09.2020: Corona weltweit: Festnahmen bei Corona-Protesten in London, DW vom 26.09.2020: Corona treibt Millionen US-Amerikaner in die Armut, Süddeutsche Zeitung vom 26.09.2020: Coronavirus weltweit: Polizei in London löst Demo auf – Mehrere Beamte verletzt, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 26.09.2020: Corona-Liveblog: Über sieben Millionen Positiv-Tests in Amerika, Die Zeit vom 27.09.2020: Corona weltweit: Insgesamt mehr als 700.000 Infektionen in Argentinien, Der Spiegel vom 27.09.2020: Griechenland meldet ersten Corona-Toten in Flüchtlingslager, Handelsblatt vom 27.09.2020: Über 45.000 Neuinfektionen in den USA – Städte- und Gemeindebund für schärfere Maskenpflicht, Die Zeit vom 28.09.2020: Corona weltweit: EU will Reisewarnungen besser abstimmen, Der Spiegel vom 28.09.2020: Tschechien will erneut Ausnahmezustand verhängen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 28.09.2020: Corona-Liveblog: Trotz Reisewarnung: Tui bietet Pauschalurlaub auf Kanaren an, Die Zeit vom 29.09.2020: Corona weltweit: Tschechien und die Slowakei wollen den Notstand ausrufen, Die Zeit vom 29.09.2020: Corona weltweit: Rekordanstieg an Neuinfektionen in Großbritannien, Der Spiegel vom 29.09.2020: Sachsen-Anhalt verzichtet weiter auf Kontaktlisten – Schleswig-Holstein plant hohe Bußgelder, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.09.2020: Corona-Liveblog: Rekordanstieg in Großbritannien: Mehr als 7000 Neuinfektionen, Süddeutsche Zeitung vom 30.09.2020: Coronavirus weltweit: Israelisches Parlament beschließt Gesetz zur Beschränkung öffentlicher Proteste, Handelsblatt vom 30.09.2020: Tschechien plant den Ausnahmezustand – RKI meldet 1798 neue Corona-Fälle, Der Spiegel vom 30.09.2020: Niederlande vermelden erneuten Höchstwert an Neuinfektionen, Süddeutsche Zeitung vom 01.10.2020: Coronavirus weltweit: Madrid fügt sich Anordnung zur Abriegelung, Der Spiegel vom 01.10.2020: RKI startet bundesweite Antikörperstudie, Die Zeit vom 02.10.2020: Corona-Infektion von Donald Trump: Wie es in den USA jetzt weitergehen könnte, Der Spiegel vom 02.10.2020: Putin schreibt Trump: Genesungsgrüße aus Moskau (der Trump-Virus hat nun seinen Meister gebissen. Wegen seines Dauerwahlk(r)ampfes hat er über 200.000 Amerikaner sterben lassen. Jetzt ist er also selbst an der Reihe. Es wird wohl Zeit dafür, dass er sich Desinfektionsmittel injizieren lässt. Das der Kreml seinem Mitarbeiter im Weißen Haus Genesungswünsche übermittelt, gehört natürlich zum guten Ton), Die Zeit vom 02.10.2020: Corona weltweit: Rom verhängt Maskenpflicht im öffentlichen Raum, Der Spiegel vom 02.10.2020: Schottland und Teile der Niederlande zu Risikogebieten erklärt, Handelsblatt vom 02.10.2020: Sondergipfel in Brüssel: EU will den Binnenmarkt stärken – Einheitliche Corona-Reiseregeln kommen aber vorerst nicht, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.10.2020: EU-Kommission will Beihilferegeln noch länger lockern, Handelsblatt vom 02.10.2020: Rom verschärft Maskenpflicht – Trump zeigt leichte Symptome, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.10.2020: Deutsche Fenster: Varying degrees of Lüften, Süddeutsche Zeitung vom 03.10.2020: Coronavirus weltweit: Ärger um türkische Fallzahlen – die WHO reagiert (getürkte Zahlen in der Türkei. Erstaunlich), Die Zeit vom 03.10.2020: Liveblog: Corona weltweit: Corona-Neuinfektionen in Polen und Tschechien steigen auf Höchstwerte, Der Spiegel vom 03.10.2020: Eigenverantwortung in der Pandemie: Mehr Covintelligenz, bitte!, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 03.10.2020: Corona-Liveblog: Nierenschäden durch Remdesivir?, Handelsblatt vom 03.10.2020: Spahn plant offenbar massenhaft Coronatests in Pflegeheimen – Rekordinfektionszahlen in Tschechien, Die Zeit vom 04.10.2020: Corona weltweit: In Island müssen Sportanlagen, Bars und Restaurants schließen, DW vom 05.10.2020: Was die Corona-Krise für die Armen in Lateinamerika bedeutet, DW vom 05.10.2020: Wegen Corona-Krise: EU-Kommission setzt Schuldenregeln auch 2021 aus, Stern vom 05.10.2020: EU-Kommission: Schuldenregeln bleiben auch 2021 außer Kraft, Der Spiegel vom 06.10.2020: Söder sieht Lage in Berlin “am Rande der Nicht-mehr-Kontrollierbarkeit” (wahrscheinlich nur deshalb, weil die Lage in Bayern bereits außer Kontrolle geraten ist und er versucht davon abzulenken), Die Zeit vom 06.10.2020: Corona weltweit: Donald Tusk warnt vor zynischen Politikern wie Donald Trump, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 06.10.2020: Bekämpfung von Corona: Die Dritte überholt die Erste Welt, Die Zeit vom 06.10.2020: Corona weltweit: EU-Staaten einigen sich auf Regeln für Corona-Aufbaufonds, Der Spiegel vom 06.10.2020: Spanien meldet höchste Zahl an Corona-Todesopfern seit April, Der Spiegel vom 07.10.2020: Bundesregierung fürchtet “diffuse Verbreitung” des Coronavirus, Die Zeit vom 07.10.2020: Corona weltweit: Italien verhängt landesweite Maskenpflicht im Freien, Der Spiegel vom 07.10.2020: Bundesregierung stuft Rumänien und Tunesien als Risikogebiete ein, Die Zeit vom 07.10.2020: Corona-Wirtschaftskrise und Populismus: Auslaufmodell Demokratie?, Der Spiegel vom 07.10.2020: Neuinfektionen in Frankreich erreichen Rekordwert, Süddeutsche Zeitung vom 07.10.2020: Coronavirus weltweit: Ultra-Orthodoxe geraten in Israel mit der Polizei aneinander, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.10.2020: Durch Corona-Krise: Bis zu 150 Millionen Menschen von extremer Armut bedroht, Die Zeit vom 08.10.2020: Corona weltweit: EU vereinbart Lieferung von Remdesivir, Der Spiegel vom 08.10.2020: Berlin und Frankfurt überschreiten kritischen Grenzwert, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 08.10.2020: Corona-Liveblog: WHO: Weltweiter Rekord an Neuinfektionen binnen eines Tages, Handelsblatt vom 08.10.2020: Höchste Warnstufe für vier französische Städte – WHO meldet Rekordzahl an Neuinfektionen, Die Zeit vom 08.10.2020: Corona weltweit: EU-Parlamentspräsident befindet sich in Selbstisolation, Der Spiegel vom 09.10.2020: WHO: Erstmals mehr als 100.000 Neuinfektionen an einem Tag in Europa, Der Standard vom 09.10.2020: Michael Wendler folgt Xavier Naidoo und reiht sich unter die Verschwörungserzähler (auf der einen Seite bedenklich, auf der anderen Seite aber für die Gesamtgesellschaft gut, wenn sich die kranken Tiere selbst aus der Herde lösen. Bei der internationalen Betrachtung ist auffällig, dass sehr viele Köche und Musiker schwerste Symptome des Verschwörungsvirus zeigen), DW vom 09.10.2020: Corona-Konjunktur: Kommt der Double-Dip?, Der Spiegel vom 10.10.2020: Zahlreiche Infektionen in Altenheim nahe Osnabrück, Die Zeit vom 10.10.2020: Corona weltweit: Niederlande registrieren Höchstwert an Neuinfektionen, DW vom 10.10.2020: Wieder mehr Infektionen in Deutschland, Der Spiegel vom 10.10.2020: Nordkorea: Kim Jong Un gesteht vor Landsleuten Versäumnisse ein, Süddeutsche Zeitung vom 10.10.2020: Coronavirus weltweit: Niederlande, Polen und Österreich melden Rekordzahlen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.10.2020: Corona-Liveblog: In Frankfurt klettert der Inzidenzwert auf 65,2, Die Zeit vom 11.10.2020: Corona weltweit: Zweite Welle in Großbritannien befürchtet, Der Spiegel vom 11.10.2020: Kanzleramtschef rechtfertigt Einschränkungen “bei Feiern und eben leider auch beim Reisen”, Die Zeit vom 11.10.2020: Demokratiefördergesetz: Virtuelle Orte ohne Faktenchecks, jetzt.de vom 11.10.2020: “Es geht nicht darum, jemanden von deiner Meinung zu überzeugen”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.10.2020: Corona-Liveblog: Maskenverweigerer in Zwickauer Supermarkt schlägt mit Axt um sich, Handelsblatt vom 11.10.2020: NRW deckelt Gästezahl für private Feiern – Mecklenburg-Vorpommern erlaubt Privatbesuche aus Risikogebieten, Der Spiegel vom 12.10.2020: München verbietet den Alkoholausschank ab 22 Uhr, Die Zeit vom 12.10.2020: Corona weltweit: Britische Krankenhäuser nehmen mehr Covid-19-Patienten auf als im März, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 12.10.2020: Corona-Liveblog: Berlin und vier Landkreise melden Überforderung bei Kontaktverfolgung, Der Spiegel vom 12.10.2020: Vereinte Nationen rufen Finanzminister zu Klima-Investitionen auf, Handelsblatt vom 12.10.2020: Innenministerium schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus – Expo Real kurzfristig abgesagt, DW vom 12.10.2020: Corona: Die Causa Ischgl, Die Zeit vom 13.10.2020: Corona weltweit: Schweden verzeichnet mehr als 100.000 Infektionen, Der Spiegel vom 13.10.2020: Bibelschule in Nordrhein-Westfalen wird zum Corona-Hotspot, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 13.10.2020: Corona-Liveblog: Günther: “Wir dürfen jetzt nicht in Aktionismus verfallen”, Die Zeit vom 13.10.2020: Angela Merkel sieht Zahl der Neuinfektionen in EU mit “großer Sorge”, Süddeutsche Zeitung vom 13.10.2020: Weltwirtschaft: IWF sieht bleibende Schäden durch die Corona-Krise, Der Spiegel vom 13.10.2020: Finanzrisiken und Pleitewellen: IWF warnt vor bleibenden Schäden durch Coronakrise, Die Zeit vom 13.10.2020: Welthandelsorganisation: WTO erlaubt EU Strafzölle in Milliardenhöhe auf US-Produkte, Handelsblatt vom 13.10.2020: Folgen der Coronakrise: “Tiefe Wunde der Rezession”: IWF erwartet Rückschläge für die Weltkonjunktur, DW vom 13.10.2020: EU führt Corona-Ampel ein.
gd_2020_2

Wie reagieren die Parteien auf den “Bericht der Wirtschaftsforschungsinstitute – Gemeinschaftsdiagnose 2/2020: Erholung verliert an Fahrt – Wirtschaft und Politik weiter im Zeichen der Pandemie“? Natürlich so, wie sie seit 50 Jahren auf alle Herausforderungen reagieren:

Die FDP hat da ihr Patentrezept für alle Wetterlagen: Steuern für Unternehmen und Superreiche runter setzen und zusätzliche Steuergeschenke an ihre Klientel, zu Lasten des Gemeinwesens, der kleinen und mittleren Steuerzahler und der Endkunden. Natürlich weiterer Rückbau der Staatsquote und des Sozialstaats. Alles Maßnahmen, die in der mittel- und langfristigen Betrachtung dazu geführt haben, dass Deutschland Innovationskraft eingebüßt hat und weiter einbüßt, die öffentliche Infrastruktur einen Investitionsrückstau im dreistelligen Milliardenbereich vor sich her schiebt (am deutlichsten sichtbar bei der kaputt gesparten Bahn, der Bundeswehr, dem Ausbau von Erneuerbaren und dem Smart Grid, der Digitalisierung usw.), sodass das Land in vielen Bereichen bestenfalls noch Mittelmaß ist.

Die SPD hält ihre Lösung für die gangbarste Lösung, die im wesentlichen das genaue Gegenteil von vorgenanntem beeinhaltet, also Steuern für Unternehmen und Superreiche rauf, Entlastung der unteren und mittleren Einkommen bei gleichzeitigem Ausbau des “Nanny State”, einhergehend mit komplett innovations- und wettbewerbsbe- und verhindernder Bürokratie. Wirtschaft ist unerheblich, denn es geht schließlich um die Menschen und die Umwelt und das beste an dem Konzept: Geld kommt schließlich einfach aus dem Geldautomaten! Wenn man das zu Ende denkt, würde man Deutschland so in ein überreguliertes, mentales Seniorenheim im Wachkoma verwandeln. Der Nachteil an dem Konzept ist der, dass der SPD mal wieder zu schnell das Geld anderer Leute ausgehen wird. Der Vorteil liegt darin, dass es allen Bürgern gleichermaßen schlecht gehen wird, wodurch die diversen Neiddebatten beendet werden würden. Auch die Themen “internationale Verantwortung” oder “Führungsverantwortung aufgrund wirtschaftlicher Stärke” würden zugunsten der SPD beendet werden. Schließlich wird Deutschland auf den Stand von Polen oder Ungarn zurück fallen und damit auch aus den TOP 10 der Welt. Aus nicht vorhandener Substanz kann schließlich keine internationale Verantwortung abgeleitet werden und man kann berühigt weiter Schrebergarten-Partys im Kleingartenverein “Zum Gartenzwerg” feiern.

Die Grünen stehen ihrer Rolle aktuell ambivalent gegenüber. Neben ihren drei wichtigsten Themen “Umwelt, Umwelt und irgendwas mit Umwelt” möchte sich die Partei breiter aufstellen und ihre Themen diversifizieren. Das macht sie nur bedingt freiwillig, dem Umstand geschuldet, dass sie in den vergangenen Monaten einen beachtlichen Aufschwung in der Wählergunst erfahren hat. Erwartungsgemäß führt dies zu verwerfungen zwischen den beiden Kerngruppen, also denjenigen die den Autonomen nahe stehen und denjenigen, die pragmatische Ansätze bevorzugen. Man wird sehen welche der Gruppierungen sich durchsetzen können wird. Eine schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl scheint nicht nur möglich, sondern wäre auch eine durchaus interessante Premiere auf Bundesebene, dies auch weil Partei Die Grünen die einzige der vier demokratischen Parteien im Bundestag ist, die sich ganz klar und vollumfänglich pro-EU und zugunsten von gemeinsamen Lösungen positioniert hat. Die drei anderen Parteien verfolgen eher wirtschaftliche denn strategische Ziele, obwohl diese viel wichtiger sind, zumal kein EU-Bundesstaat alleine im globalen Wettbewerb bestehen kann. Wo sie noch mit sich ins Reine kommen und sich ehrlich machen muss, ist das Thema “Sicherheit”, dem immer größere Bedeutung zu kommt. Das gilt sowohl für die Bundeswehr, die mit größeren Fähigkeiten ausgestattet und voll einsatzbereit werden muss, um der internationalen Verantwortung der größten Vokswirtschaft Europas gerecht werden zu können, als auch für die noch zu schaffende europäische Armee, also einer Gemeinsamen Verteidigungsstruktur.

Die CDU hat, wie meistens, zunächst abgewartet und dann etwas erstaunliches gemacht: Statt alten Dogmen und “Weisheiten” zu folgen, wurden diese über Bord geworfen und das Gegenteil gemacht. Üblicherweise hätte man Sparpolitik gefahren und in mehreren Runden Budgets zusammen gestrichen, sodass sich die Krise noch verschärft hätte, bis man schließlich herausgefunden hätte, dass dieses Vorgehen keine gute Idee war. Statt dessen hat man dieses Mal Geld in die Hand genommen und so dafür gesorgt, dass der Wirtschaftskreislauf nicht vollständig unterbrochen wurde, sodass volkswirtschaftliche Schäden deutlich abgemildert werden. Das kann man natürlich nicht bis in alle Ewigkeit durchhalten, wird die Mehrheit aber über den Winter bringen.

Die radikalen Linken und Rechten (Die Linke und AfD (und der Vorgängerveranstaltungen)) haben natürlich auch ihre jahrzehntealten Patenrezepte: Deutschland aus der Westbindung, der NATO und der EU zu “befreien” und damit dem verhassten Land den wirtschaftlichen und politischen Todesstoß versetzen, gepaart mit größtmöglichem Antiamerikanismus. Daran anschließend Neuausrichtung Richtung Moskau und/oder China bei gleichzeitig rapidem Abbau der Demokratie, damit es den Deutschen kollektiv genauso dreckig geht wie den Russen und/oder Chinesen. Vervollständigung der Diktatur und damit einhergehende wirtschaftliche, politische und militärische Isolation Deutschlands. Wie gut das letztlich funktioniert zeigen die Ergebnisse der von Deutschland angezettelten beiden Weltkriege. Demokratie- und Verfassungsfeinden ist das aber traditionell gleichgültig.

Wenn man das so durchliest, muss man sich eigentlich darüber freuen, dass das Land trotz Politik immer noch recht gut funktioniert. Gleichzeitig wird immer deutlicher wie sich die Krise zum Teil erheblich unterschiedlicher auf die Marktteilnehmer auswirkt. Schon zu Beginn war klar, dass der Lebensmitteleinzelhandel, der Online-Handel und die Digitalwirtschaft zu den Gewinnern zählen würden, während Einzelhandel (außer Lebensmittel), Gastronomie, Beherbergungsgewerbe und der Kulturbetrieb herbe Rückschläge erleiden würden. In Ansätzen ist dies bereits an den zunehmend verwaisten Ladenflächen in den Innenstädten ablesbar, wobei die Corona-bedingten Insolvenzen erst 2021 deutlich sichtbar werden. Bisher wird von 24.000 Insolvenzen ausgegangen, die die Innenstädte und das Nachtleben verändern werden.

Der Spiegel vom 14.10.2020: Mehr als 5000 Neuinfektionen in Deutschland (in den nächsten Wochen wird sich zeigen wie weit es um die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger bestellt ist. Beschränken sie sich freiwillig selbst und zeigen so, dass sie aus dem Lockdown im März gelernt haben oder müssen sie wieder wie ein Haufen aufgeschreckter Hühner mit Maßregelungen, staatlichen Beschränkungen und Repressalien zu ihrem Glück gezwungen werden? Einen zweiten Lockdown werden die meisten Volkswirtschaften nicht so relativ gut überstehen, auch die Deutsche nicht. Dann wird es um einen Haufen Arbeitsplätze gehen, die verloren gehen werden und einen nicht mehr so einfach kontrollierbaren Anstieg an Firmeninsolvenzen. Auch wenn es vereinzelt schwer fallen mag, aber wir müssen uns gemeinsam nochmal richtig anstrengen. Staatliche Interventionen alleine reichen nicht aus. Es kommt auch jetzt wieder auf jede/n Einzelne/n an. Durchhalten!), Die Zeit vom 14.10.2020: Wirtschaftskrise: In der Panik geht das Augenmaß verloren, Der Spiegel vom 14.10.2020: Streit um Corona-Hilfen: Verhärtete Fronten, Die Zeit vom 14.10.2020: Corona weltweit: Frankreich verhängt erneut Gesundheitsnotstand, Der Spiegel vom 14.10.2020: 20.000 Neuinfektionen an einem Tag in Großbritannien, Die Zeit vom 15.10.2020: Zweite Infektionswelle: Die Corona-Solidarität darf nicht gefährdet werden, Der Spiegel vom 15.10.2020: Deutschland verlängert Grenzkontrollen zu Österreich, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.10.2020: Ausgangssperren in Frankreich: Macrons Keule, Die Zeit vom 15.10.2020: Corona weltweit: Weltgesundheitsorganisation besorgt über Situation in Europa, Der Spiegel vom 15.10.2020: New York: Geburtstagsparty für 16-Jährige wird zum Superspreader-Event, Süddeutsche Zeitung vom 15.10.2020: Corona in Deutschland: Warum es jetzt auf Eigenverantwortung ankommt, Der Tagesspiegel vom 15.10.2020: Europa liegt jetzt vorn: EU-Länder überholen USA bei täglichen Corona-Neuinfektionen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.10.2020: Corona-Liveblog: Wieler: Abriegelung von Corona-Hotspots vorstellbar, Die Zeit vom 15.10.2020: Ukraine: Die Katastrophe von Stebnyk und Stryj, Der Spiegel vom 15.10.2020: Schweizer Jodelfest soll Infektionswelle ausgelöst haben, Die Zeit vom 15.10.2020: Coronavirus in Osteuropa: Corona – und kein Arzt kommt, Der Spiegel vom 16.10.2020: Gericht bestätigt Beherbergungsverbot für Schleswig-Holstein, Die Zeit vom 16.10.2020: Corona weltweit: Immer mehr US-Bundesstaaten melden Infektions-Höchststände, Der Spiegel vom 17.10.2020: Bund will Heizpilze fördern, Die Zeit vom 17.10.2020: Corona weltweit: Italien meldet Höchstwert an Neuinfektionen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.10.2020: Corona-Liveblog: Deutschlands Nachbarländer verzeichnen Rekorde an Neuinfektionen, Der Spiegel vom 18.10.2020: New York geht gegen Hochzeit mit mehr als 10.000 Gästen vor, Die Zeit vom 18.10.2020: Corona weltweit: Im Iran wütet das Virus noch schlimmer als im Frühjahr, Der Spiegel vom 18.10.2020: “Eine Ausgangssperre muss ausgeschlossen werden”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18.10.2020: Corona-Liveblog: Britischer Infektiologe rät zu dreiwöchigem Lockdown, Der Spiegel vom 19.10.2020: WHO: Impfstart wohl Mitte nächsten Jahres, Die Zeit vom 19.10.2020: Corona weltweit: Slowenien ruft den Notstand aus, DW vom 20.10.2020: Coronavirus: Belgien “vor dem Tsunami”, Der Spiegel vom 20.10.2020: Hunderte Touristen müssen Berchtesgadener Land verlassen, Die Zeit vom 20.10.2020: Corona weltweit: Ischgl setzt diese Wintersaison auf Sicherheit, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.10.2020: Corona-Liveblog: Gericht in Mecklenburg-Vorpommern kippt Beherbergungsverbot, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20.10.2020: Ladensterben: Wen hält es noch in der Stadt? (zunächst ist die Entwicklung alles andere als neu, denn seit Jahren ist klar, dass der Onlinehandel immer größere Marktanteile am Einzelhandel gewinnen können würde. Corona hat die Entwicklung nun einfach nochmals beschleunigt. Gleichzeitig versiegt der Umsatz natürlich nicht, sondern wird umverteilt und zwar fast 1:1. Während der stationäre Einzelhandel (außer Lebensmittel) etwa 77% Umsatzrückgang zu verzeichnen hatte, konnte der Onlinehandel etwa 75% zulegen. Das folgt alles jahrelang bekannten Mustern, auch wenn in den Einzelhandelsverbänden scheinbar einige Beteiligte erst jetzt aus der Tiefschlafphase erwachen, um sodann um “Fördermittel für die Digitalisierung” zu betteln. Dabei kann mittlerweile jeder Laie einen Online-Shop ohne jede Fachkenntnis selbst aufbauen. Man benötigt dafür einen Internetanschluss, eine Digitalkamera und Zeit. Gerade von letzterer steht Momentan enie Menge zur Verfügung. Die klügeren Marktteilnehmer setzen schon seit Jahren auf Kombilösungen aus stationärem und Onlinehandel, weshalb sie sehr viel besser durch die Pandemie kommen, als diejenigen die rein auf Ladengeschäfte setzen oder bestenfalls eine Informationswebsite mit Ladenöffnungszeiten betreiben. Viel interessanter ist aber die Frage nach der “neuen Verteilung der Innenstädte”. Es wird mit der Aufgabe von 50.000 bis 60.000 Ladengeschäften bis Ende 2021 gerechnet. Das hört sich auf der einen Seite dramatisch an, ist aber auf der anderen Seite natürlich auch eine große Chance um die Revitalisierungen der Innenstädte besser auf den Weg bringen zu können und letztlich auch eine große Chance für den stationären Einzelhandel, der schlussendlich noch übrig sein wird. Klar ist nämlich auch, dass diejenigen Immobilieneigentümer, die die Innenstädte als ihre persönlichen Spielcasinos betrachtet haben, in denen sie die absurdesten Mieten aufrufen konnten und so überhaupt erst zu den uniformen, langweiligen, nichtssagenden und lebensfeindlichen Innenstädten beigetragen haben (die Zahl der Konsumenten, die selten oder nie die Innenstädte besuchen, wird deshalb von Jahr zu Jahr größer), reichlich Federn lassen werden und das ist auch gut so. Denn auf der einen Seite werden die erheblichen Leerstandsraten zu sinkenden Mieten führen, sodass sie auch für kleinteiligeren Einzelhandel erschwinglicher werden. Auf der anderen Seite gibt es Hunderte von Einzelhandelsimmobilien die so runter gerockt sind, dass man sie schon vor einem Jahrzehnt hätte abreißen und gegen adäquate Bebauungen ersetzen sollen, also z.B. Leben, Wohnen und Arbeiten in der Innenstadt. Die Ergebnisse der Coronapandemie setzen also bundesweit großartige Chancen und Möglichkeiten für die Neuausrichtungen der Innenstädte frei), Die Zeit vom 21.10.2020: Corona weltweit: Region Lombardei verhängt wieder Ausgangsverbote, Der Spiegel vom 21.10.2020: Corona-Fälle überschreiten in Spanien Millionen-Marke, Handelsblatt vom 21.10.2020: Wiederaufbauplan: EU-Mitgliedstaaten verschmähen die Corona-Kredite aus Brüssel, Die Zeit vom 21.10.2020: Coronavirus in den USA: Es wird ein K, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.10.2020: Corona-Liveblog: Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber, Der Spiegel vom 22.10.2020: Seehofer verstärkt Corona-Kontrollen in Berlin, Die Zeit vom 22.10.2020: Corona weltweit: Dänemark schließt Grenze für Touristen aus Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.10.2020: Hamstereinkäufe: Was, wenn die Nachfrage weiter steigt?, DW vom 22.10.2020: Klopapier: Die Hamster sind wieder unterwegs, Handelsblatt vom 22.10.2020: Umfrage: Jeder dritte Deutsche rechnet mit bundesweitem Lockdown – Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber, Die Zeit vom 23.10.2020: Coronavirus weltweit: Spaniens Regierung vermutet drei mal so hohe Dunkelziffer, Der Spiegel vom 23.10.2020: WHO-Chef sieht Pandemie an “kritischem Punkt”, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 23.10.2020: Corona-Liveblog: Gericht in Schleswig-Holstein kippt Beherbergungsverbot, Handelsblatt vom 23.10.2020: Auch in Schleswig-Holstein kippt das Beherbergungsverbot – in Hamburg hat es Bestand, DW vom 23.10.2020: Österreichs Post druckt Klopapier-Briefmarke, Die Zeit vom 24.10.2020: Coronavirus weltweit: Mehr als 15.000 Neuinfektionen in Tschechien, Der Spiegel vom 24.10.2020: Merkel appelliert an Bürger, Kontakte zu reduzieren, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.10.2020: Corona-Liveblog: Zahl der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen binnen zehn Tagen verdoppelt, Die Zeit vom 24.10.2020: Angela Merkel: “Das Gebot der Stunde heißt Kontakte reduzieren”, Der Spiegel vom 25.10.2020: Frankreich meldet über 52.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag, Die Zeit vom 25.10.2020: Coronavirus weltweit: Frankreich meldet erstmals mehr als 50.000 Neuinfektionen, Die Zeit vom 26.10.2020: Coronavirus weltweit: Europa kämpft mit härteren Maßnahmen gegen die zweite Welle, Der Spiegel vom 26.10.2020: Teil-Lockdown in Rottal-Inn, Uelzener Presse vom 26.10.2020: Maskenmuffel im Zug verhaftet (Covidioten haben eben die Intelligenz gepachtet – glauben sie jedenfalls :-D ), Die Zeit vom 26.10.2020: Großbritannien: Armer Norden – reicher Süden, Die Zeit vom 27.10.2020: Coronavirus weltweit: Ausländische Direktinvestitionen brechen ein, Der Spiegel vom 27.10.2020: Drosten befürwortet Idee von zeitlich begrenztem Lockdown, Die Zeit vom 28.10.2020: Coronavirus weltweit: Schottische Polizei löst Hunderte illegale Partys auf, Der Spiegel vom 28.10.2020: Merkel und die Ministerpräsidenten: Diese Einschränkungen gelten ab Montag (Vielen Dank, Covidioten! Seit dem Frühjahr hattet ihr Zeit euch auf die Situation einzustellen. Allen war klar, dass zum Herbst hin die Zahlen wieder erheblich steigen würden, wenn keine ausreichende Vorsicht und Umsicht von allen umgesetzt werden würde. Statt aber Umsicht walten zu lassen, habt ihr Deppen durch Nachlässigeit und pure Dummheit die Situaton derart eskaliert, dass wir nun fast vor dem zweiten kompletten Lockdown stehen und nun fangt ihr an zu jammern, weil die “böse” Bundesregierung und die Bundesländer einen Maßnahmenkatalog wirksam stellen, zu dessen Umsetzung ihr aus eigenem Antrieb heraus zu dämlich wart. Soviel mal zum Thema “Eigenverantwortung der Gesellschaft und jedes Einzelnen”. Einen nicht unerheblichen Teil der Gesellschaft muss man ganz offensichtlich mit Zwangsmaßnahmen in Schach halten, weil sie alleine zu dusselig sind, um sich an die einfachsten Spielregeln halten zu können, die ein gesunder Menschenverstand auch ohne Maßregelungen entwickeln würde. Gleichzeitig wird so natürlich überdeutlich, dass sich eine große Zahl der Bevölkerung beim Thema “Übernahme von Eigenverantwortung” deutlich überschätzt und Bedrohungslagen falsch interpretiert. Hoffentlich führt dies dazu, dass das Image der oft verlachten Experten dadurch erheblich positiv zugewinnt, was aber natürlich Eigenreflektion voraussetzen würde), Der Spiegel vom 28.10.2020: Hunderte illegale Hauspartys in Schottland aufgelöst, Der Spiegel vom 29.10.2020: Spahn blickt seit Corona-Erkrankung anders auf die Pandemie, Die Zeit vom 30.10.2020: Coronavirus weltweit: Polen schließt zu Allerheiligen die Friedhöfe, Süddeutsche Zeitung vom 30.10.2020: Coronavirus weltweit: Schweiz: Sorge, dass Krankenhaus-Kapazitäten nicht reichen werden, Der Spiegel vom 30.10.2020: Mehr als 30.000 Neuinfektionen – Italien erneut schwer getroffen, Süddeutsche Zeitung vom 30.10.2020: Ein Land zurück im Alltag, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.10.2020: Corona-Liveblog: Weitere Weihnachtsmärkte abgesagt, Handelsblatt vom 30.10.2020: DIHK: Gastronomie schon vor Teil-Lockdown mit starken Umsatzeinbrüchen – Geschäfte in Belgien müssen schließen, Die Zeit vom 31.10.2020: Coronavirus weltweit: Österreich verhängt Ausgangsbeschränkungen, Der Spiegel vom 31.10.2020: Österreich verhängt landesweite Sperrstunde zwischen 20 und 6 Uhr, Die Zeit vom 01.11.2020: Coronavirus weltweit: Frankreich meldet 46.290 Neuinfektionen, Der Spiegel vom 01.11.2020: Europa überschreitet Zehn-Millionen-Marke, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 01.11.2020: Corona-Liveblog: Mehr als 46.000 Neuinfektionen in Frankreich, Der Spiegel vom 02.11.2020: Erste Eilverfahren gegen neuen Teil-Shutdown, Die Zeit vom 02.11.2020: Coronavirus weltweit: Nigel Farage will Brexit-Partei in Anti-Lockdown-Partei umbilden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 02.11.2020: Corona-Liveblog: Italiens Regierungschef kündigt Ausgangsbeschränkungen an, Die Zeit vom 02.11.2020: Corona-Regeln für Kirchen: Peinliche Kurzsichtigkeit (peinlich ist es eher die erneut zu erwartenden Superspreader-Events, ausgelöst und befeuert durch Religionsextremisten, vorab entschuldigen zu wollen. Es gibt dafür aber keine Entschuldigung. In der deutschen Presse wird neuerdings Israel als Beispiel angeführt, aus dem man lernen solle/könne, dabei ist das Quatsch. Das Land musste bereits den zweiten kompletten Lockdown durchleben und ist auf dem Weg zum dritten. Treibende Kräfte dahinter sind ultraorthodoxe Juden (die Auswirkungen von deren Treiben kann und konnte man u.a. auch in New York City beobachten) und muslimische Gemeinden, die nur einen kleinen Teil der Bevölkerung ausmachen aber den Großteil der Infizierten – zu den vorgenannten Gruppen kommen in Deutschland noch orthodoxe Christen, Evangelikale etc., die nachweislich Superspreader-Events ausgelöst haben, weshalb das Recht der Allgemeinheit auf Unversehrtheit schwerer wiegen muss, als das Recht von Kleingruppen auf ihre tödlichen Hobbies), Der Spiegel vom 02.11.2020: Corona-Modellrechnung: Zehntausende Infektionen sollen auf Trumps Wahlkampfveranstaltungen zurückgehen, Die Zeit vom 03.11.2020: Coronavirus weltweit: Schweden kündigt weitere lokale Beschränkungen an, Der Spiegel vom 03.11.2020: Regierungschef der Emirate probiert Impfstoff an sich selbst aus, DW vom 03.11.2020: Corona-Aktuell: “Nationale Kraftanstrengung”, Die Zeit vom 04.11.2020:. Coronavirus weltweit: Höchste Zahl an britischen Corona-Todesfällen seit Mitte Mai, Der Spiegel vom 04.11.2020: Dieter Hallervorden geht juristisch gegen Theaterschließung vor, Die Zeit vom 04.11.2020: Coronavirus weltweit: Anstieg an Infektionen in Belgien verlangsamt sich, Handelsblatt vom 04.11.2020: 91.000 neue Infektionen in den USA – Studie: Ansteckung von Kindern in der Kita wenig wahrscheinlich, DW vom 04.11.2020: Corona Aktuell: Nächtliche Ausgangssperre in Italien, Der Spiegel vom 04.11.2020: Italien verschiebt neue Verschärfungen, Süddeutsche Zeitung vom 04.11.2020: Coronavirus weltweit: Dänemark tötet aus Corona-Sorge Millionen Nerze, Die Zeit vom 05.11.2020: Coronavirus weltweit: Ausschreitungen vor Teil-Lockdown in England, Der Spiegel vom 05.11.2020: Die Hamsterkäufer sind zurück, Die Zeit vom 05.11.2020: Coronavirus weltweit: Kirchenoberhaupt nach Gottesdienst mit Tausenden Teilnehmern infiziert, Der Spiegel vom 06.11.2020: Ganz Italien als Risikogebiet eingestuft, Die Zeit vom 06.11.2020: Coronavirus weltweit: Bundesregierung stuft Italien komplett als Risikogebiet ein, Süddeutsche Zeitung vom 06.11.2020: Coronavirus in Deutschland: Bundesregierung stuft ganz Italien als Corona-Risikogebiet ein, Handelsblatt vom 06.11.2020: Öffentliche Haushalte: Die Schulden-Pandemie: Wie Corona die Staatsfinanzen ruiniert, DW vom 06.11.2020: Corona aktuell: Deutschland meldet Rekordzahl, Der Spiegel vom 07.11.2020: Fast 40.000 Neuinfektionen in Italien, Die Zeit vom 07.11.2020: Coronavirus weltweit: Ungarn will russischen Impfstoff einsetzen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.11.2020: Corona-Liveblog: Mehr als 40.000 Tote in Frankreich – Rekord bei Neuinfektionen, Handelsblatt vom 07.11.2020: Ausschreitungen nach aufgelöster Corona-Demo in Leipzig – Frankreich meldet mehr als 86.000 Neuinfektionen, DW vom 07.11.2020: Corona-Aktuell: Ausnahmezustand in EU-Staaten, Der Spiegel vom 07.11.2020: Homeoffice, Selbstständige, Mietaufschub: Wie andere EU-Länder Verbrauchern in der Krise helfen, Der Spiegel vom 08.11.2020: RKI meldet mehr als 16.000 Neuinfektionen, Die Zeit vom 08.11.2020: Coronavirus weltweit: Fast 500 Tote binnen eines Tages im Iran, Der Spiegel vom 08.11.2020: Intensivstationen melden fast so viele Corona-Patienten wie im April, DW vom 08.11.2020: Corona-Aktuell: EU-Länder greifen hart durch, Die Zeit vom 09.11.2020: Coronavirus weltweit: Ungarn geht in Teil-Lockdown, Der Spiegel vom 09.11.2020: Biontech-Impfstoff: Hoffnung für Milliarden (am Gedenktag der Novemberpogrome eröffnet eine deutsche Firma der Welt, dass sie die Welt voraussichtlich von Covid-19 befreien können wird. Bemerkenswert), Die Zeit vom 09.11.2020: Corona-Impfstoff: BioNTech meldet 90-prozentige Wirksamkeit von Impfstoff, Der Spiegel vom 09.11.2020: Gewählter US-Präsident gegen Coronavirus: Joe Bidens erste große Schlacht, DW vom 09.11.2020: Biontech: Mit Lichtgeschwindigkeit zum ersten Corona-Impfstoff, Die Zeit vom 09.11.2020: Impfstrategie: Die mit dem höchsten Risiko zuerst, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 10.11.2020: Corona-Liveblog: Kretschmer will Regeln für Versammlungen verschärfen (das wäre auch richtig. Schaut man sich die Covidioten, getarnt als selbsternannte “Querdenker”, an, wird schnell deutlich, dass diese nicht einmal in der Lage sind ihrer bürgerlichen Eigenverantwortung nachzukommen, geschweige denn komplexe Zusammenhänge auch nur im Ansatz zu begreifen. Da kann der Staat zum Schutz der Mehrheitsgesellschaft nur mit Vorschriften und Verordnungen reagieren), Handelsblatt vom 10.11.2020: Wirtschaftsweise erwarten bessere Konjunktur – Spahn: EU vor Vertragsabschluss mit Biontech, DW vom 10.11.2020: EU-Kommission: Vertrag über Biontech-Impfstoff ist fertig, Die Zeit vom 10.11.2020: Coronavirus weltweit: Hunderttausende Briten verlieren ihre Jobs, Der Spiegel vom 10.11.2020: Lage in Italien spitzt sich zu – Reiseverbote in sechs weiteren Regionen, Der Spiegel vom 10.11.2020: Ärztekammer geht gegen Corona-Leugner unter Medizinern vor, Die Zeit vom 11.11.2020: Coronavirus weltweit: Mehr als 50.000 Todesfälle in Großbritannien, Süddeutsche Zeitung vom 11.11.2020: Coronavirus weltweit: EU-Kommission billigt Vertrag mit Biontech und Pfizer, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.11.2020: Corona-Liveblog: Italien überschreitet Millionen-Marke bei Corona-Infektionen, Handelsblatt vom 11.11.2020: Spahn rechnet mit Verdopplung der Intensivpatienten – Türkei verbietet das Rauchen an belebten Plätzen, Der Spiegel vom 11.11.2020: Ärztekammer geht gegen Corona-Leugner unter Medizinern vor, DW vom 11.11.2020: Corona-Aktuell: Angela Merkels kalte Dusche für alle Hoffenden, Der Spiegel vom 11.11.2020: Corona-Update am Mittwoch: 171 Ansteckungen mit dem Virus im EU-Parlament, Der Spiegel vom 12.11.2020: Superspreader-Orte sind für Großteil der Infektionen verantwortlich, Die Zeit vom 12.11.2020: Coronavirus weltweit: Neuer Infektions-Höchststand in den USA, Der Spiegel vom 12.11.2020: Fitnessstudios in Bayern dürfen wieder öffnen, Der Spiegel vom 13.11.2020: Rasantes Wachstum der Corona-Infektionen: Europa überschreitet Zehn-Millionen-Marke, Die Zeit vom 14.11.2020: Coronavirus weltweit: WHO plant Depot für Lagerung von Krankheitserregern, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.11.2020: Corona-Liveblog: Mehrere Gouverneure planen “Notfall-Gipfel”, Der Spiegel vom 13.11.2020: Neuer Höchststand an Sterbefällen in Polen, Die Zeit vom 14.11.2020: Coronavirus weltweit: Geschäfte und Schulen in Österreich müssen schließen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.11.2020: Corona-Liveblog: R-Wert steigt in Deutschland wieder über 1, Die Welt vom 15.11.2020: Folgen der Pandemie: Corona-Krise kostet die Kirchen in Deutschland eine gewaltige Summe, Die Zeit vom 15.11.2020: Coronavirus weltweit: Festnahmen auf Zypern nach gewaltsamen Protesten, Der Spiegel vom 15.11.2020: Video der Bundesregierung wird gefeiert – und scharf kritisiert, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 15.11.2020: Corona-Liveblog: Polizisten in Berlin und Hamburg bei Corona-Einsätzen attackiert, Die Zeit vom 16.11.2020: Corona-Pandemie: US-Firma Moderna meldet über 94-prozentige Impfstoff-Wirksamkeit, Der Spiegel vom 16.11.2020: Neuinfektionen im Wochentagsvergleich deutlich gesunken, Die Zeit vom 16.11.2020: Coronavirus weltweit: Neuer Höchststand an Infektionen in Russland, Der Spiegel vom 16.11.2020: Bundeswehrsoldaten sitzen nach Corona-Fall in der Mongolei fest, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16.11.2020: Corona-Liveblog: Laschet: Das härteste Weihnachtsfest seit Jahrzehnten, Die Zeit vom 17.11.2020: Coronavirus weltweit: Easyjet verbucht ersten Verlust der Firmengeschichte, Der Spiegel vom 17.11.2020: Angeblicher Corona-Vorrat – Zoll beschlagnahmt Zehntausende Zigaretten und diverse Wodkaflaschen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17.11.2020: Corona-Liveblog: Auslastung der Labore geht wieder leicht zurück, Handelsblatt vom 17.11.2020: Erneuter Aufmarsch in Leipzig erwartet – Ifo-Chef Fuest: Lockdown ist Investition in wirtschaftliche Erholung, DW vom 18.11.2020: Corona-Ermächtigungsgesetz? Warum der Vergleich mit 1933 täuscht (die Covidioten sollten sich langsam aber sicher mit der simplen Wahrheit vertraut machen, dass es gar keine staatlichen Maßnahmen zu geben bräuchte, wenn sich alle an die Regeln halten würden. Nur weil es genug Idioten gibt, die sich nicht an die Regeln halten wollen und dadurch den Virus verteilen, muss der Staat zum Schutz der Mehrheit eingreifen. Während man für diejenigen, für die es um die wirtschaftliche Existenz geht und deshalb auf die Straße gehen, Verständnis aufbringen kann, gilt dies für die Covidioten ganz sicher nicht), Der Spiegel vom 18.11.2020: Biontech-Impfstoff könnte im Dezember zugelassen werden, DW vom 18.11.2020: Meinung: Der Kampf gegen Corona und um die Demokratie, DW vom 18.11.2020: New York – Zwischen Panik und Party, Die Zeit vom 18.11.2020: Coronavirus weltweit: Impfstoff von BioNTech und Pfizer nimmt entscheidende Zulassungshürde, DW vom 18.11.2020: Irans Regierung gibt Widerstand gegen Corona-Lockdown auf, Der Spiegel vom 19.11.2020: UKE-Intensivmediziner warnt vor dritter Corona-Welle, Die Zeit vom 19.11.2020: Coronavirus weltweit: US-Test für daheim zugelassen – Dänemark sieht Nerz-Virus ausgerottet, Der Spiegel vom 19.11.2020: WHO: Alle 17 Sekunden ein Corona-Toter in Europa, Die Zeit vom 19.11.2020: Coronavirus weltweit: US-Test für daheim zugelassen – Dänemark sieht Nerz-Virus ausgerottet, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.11.2020: Corona-Liveblog: Brexit-Verhandlungen wegen Corona-Fall unterbrochen, Die Zeit vom 19.11.2020: Corona-Pandemie: New Yorks Schulen sind wieder geschlossen, Handelsblatt vom 19.11.2020: Corona-News: Abgeordnete ignorieren Corona-Regeln – Virologe Drosten: Leben im nächsten Jahr wieder “weitgehend normal”, Die Zeit vom 19.11.2020: Coronavirus weltweit: Alle 17 Sekunden stirbt laut WHO ein Europäer, Der Spiegel vom 20.11.2020: Verwaltungsgerichtshof verbietet »Querdenker«-Demo in München, Die Zeit vom 20.11.2020: Liveblog: Coronavirus weltweit: Südtiroler stehen Schlange für Test – Spanien stellt Impfstrategie vor, Der Spiegel vom 21.11.2020: Fast 23.000 Neuinfektionen in Deutschland, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 21.11.2020: Corona-Liveblog: Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen in Leipzig abgesagt, Der Spiegel vom 22.11.2020: Spahn rät zu Schnelltests für Schulklassen mit Covid-19-Fällen, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 22.11.2020: Corona-Liveblog: Am Brandenburger Tor fällt die Silvesterparty aus, Die Zeit vom 22.11.2020: Coronavirus weltweit: Impfbeginn in den USA womöglich schon Mitte Dezember, Die Zeit vom 23.11.2020: Coronavirus weltweit: Nächtliche Ausgangssperre im Westjordanland, Der Spiegel vom 23.11.2020: Schwesig fordert schärfere Regeln für Corona-Hotspots, Die Zeit vom 24.11.2020: Coronavirus weltweit: Airline Qantas will Impfpflicht für Flugreisende einführen, Der Spiegel vom 24.11.2020: Bayern zieht Start der Weihnachtsferien vor, Die Zeit vom 24.11.2020: Umgang mit Corona: Verbohrt und arrogant, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24.11.2020: Corona-Liveblog: Länder wünschen sich Betriebsferien zwischen den Jahren.

corona-verhaltenstipps-zum-ausdrucken


Übersicht EU-Beitragsserie:

ep-bro-europa-2018_a5_digital


White_Paper_on_the_future_of_Europe


25-rome-declaration.de





Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Die Stadt Osijek in Kroatien

Die Stadt Osijek in Kroatien

[caption id="attachment_160690" align="aligncenter" width="590"] Osjecka Promenade © Samir Budimčić/GFDL[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt Osijek ist die viertgrößte Stadt Kroatiens. Osijek liegt am Ufer der Drau im Osten der historischen Region Slawonien, rund 20 km vor der Mündung der Drau in die Donau, und hat etwa 128.000 Einwohner. Es ist Verwaltungssitz der Gespanschaft Osijek-Baranja und wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Slawoniens. Die Stadt hat mehrere einst eigenständige Zentren: Die Altstadt o...

[ read more ]

Themenwoche Paraguay - Encarnación

Themenwoche Paraguay - Encarnación

[caption id="attachment_184040" align="aligncenter" width="590"] Encarnación Beach © Motorway065/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Encarnación ist die Hauptstadt des Departamentos Itapúa in Paraguay an der Grenze zu Argentinien mit 128.000 Einwohner. Die Stadt liegt am rechten Ufer des Rio Paraná, der hier Grenzfluss zwischen Argentinien und Paraguay ist. Die paraguayischen Fernstraßen Ruta 1 und Ruta 6 beginnen bzw. enden hier. Die Stadt wird wegen des milden Klimas oft auch als die Perle des Südens bezeichnet. In ...

[ read more ]

Agadir am Atlantik

Agadir am Atlantik

[caption id="attachment_153597" align="aligncenter" width="590"] © Daniel*D/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Agadir ("Speicherburg") ist eine Hafenstadt am Atlantik im Süden Marokkos, etwa 500 km südlich von Casablanca mit 600.000 Einwohnern. Am Abend des 29. Februar 1960 wurde die Stadt durch ein Erdbeben verwüstet. Außer der Kasbah (240 Meter über dem Meeresspiegel) hat Agadir daher heute nur noch wenige historische Bauten. Viele Nationen halfen Agadir beim Wiederaufbau. Die Schweiz baute sogar ein ganzes Viertel ...

[ read more ]

Fishguard in der Grafschaft Pembrokeshire

Fishguard in der Grafschaft Pembrokeshire

[caption id="attachment_153080" align="aligncenter" width="590"] High Tide © geograph.org.uk - Pauline Eccles/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fishguard (walisisch: Abergwaun) ist eine Küstenstadt im Norden der Grafschaft Pembrokeshire in Wales. Die Partnerstadt von Fishguard ist seit 1995 der französische Küstenort Loctudy in der Bretagne. Der Hafen von Fishguard liegt eigentlich im Nachbarort Goodwick, welcher zusammen mit Fishguard eine Art Doppelstadt bildet. Regelmäßig fahren Fähren von Fishguard nach ...

[ read more ]

Themenwoche Indonesien - Kalimantan auf Borneo

Themenwoche Indonesien - Kalimantan auf Borneo

[caption id="attachment_196249" align="aligncenter" width="590"] Banjarmasin Floating Market © Muhammad Haris/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Borneo ist eine Insel im Malaiischen Archipel in Südostasien. Mit einer Fläche von 751.936 km² ist sie nach Grönland und Neuguinea die drittgrößte Insel der Welt und die größte Insel Asiens. Borneo ist aufgeteilt zwischen den drei Staaten Indonesien, Malaysia und Brunei. In Indonesien wird die ganze Insel Kalimantan genannt. Teilweise wird die Bezeichnung Kalimantan im eng...

[ read more ]

Montreal in Québec

Montreal in Québec

[caption id="attachment_168765" align="aligncenter" width="590"] Old port of Montreal by night © flickr.com - Mickael Pollard/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montreal ist eine Millionenstadt in Kanada. Sie liegt im Südwesten der Provinz Québec auf der Île de Montréal, der größten Insel im Hochelaga-Archipel, die vom Sankt-Lorenz-Strom und von Mündungsarmen des Ottawa umflossen wird. Die Nachbarprovinz Ontario liegt knapp 60 Kilometer westlich, die Grenze zu den USA etwas mehr als 50 Kilometer südlich. Das Stadtb...

[ read more ]

Das Palais Coburg in Wien

Das Palais Coburg in Wien

[caption id="attachment_169124" align="aligncenter" width="590"] © Diana Ringo/cc-by-sa-3.0-at[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Palais Coburg ist ein 1845 fertiggestelltes Palais im 1. Wiener Gemeindebezirk. Es befindet sich an der Adresse Coburgbastei 4 und wurde dort auf der Braunbastei, einem Rest der im 16. und 17. Jahrhundert geschaffenen und im 19. Jahrhundert geschleiften Basteien Wiens, errichtet. Der ursprüngliche Entwurf von 1839 für den Auftraggeber Ferdinand Georg August von Sachsen-Coburg-Saalfeld-Koháry stammte v...

[ read more ]

Der Oberpollinger in München

Der Oberpollinger in München

[caption id="attachment_150366" align="aligncenter" width="590"] © M(e)ister Eiskalt/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Oberpollinger ist ein bekanntes Warenhaus in der Neuhauser Straße in München. Es wird von der The KaDeWe Group GmbH geführt und ist das nach Fläche größte Warenhaus in Süddeutschland. Das Gebäude wurde 1905 durch Max Littmann im Stil des Historismus in Form der Neurenaissance erbaut und steht unter Denkmalschutz. Architekt Max Littmann musste auf Betreiben der den Stadtrat beratenden "...

[ read more ]

German Marshall Fund in Washington, D.C.

German Marshall Fund in Washington, D.C.

[caption id="attachment_192414" align="aligncenter" width="590"]R Street and New Hampshire Avenue NW - The German Marshall Fund © AgnosticPreachersKid/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Der Marshallplan, offiziell European Recovery Program (kurz ERP) genannt, war ein großes Konjunkturprogramm der Vereinigten Staaten von Amerika, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa und den USA zugute kam. Es bestand teils aus Krediten, vor allem jedoch aus Rohstoffen, Lebensmitteln und Waren. D...

[ read more ]

Themenwoche Taiwan - Keelung

Themenwoche Taiwan - Keelung

[caption id="attachment_192020" align="aligncenter" width="590"] © Taiwankengo/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Keelung ist eine kreisfreie Hafenstadt im Nordosten von Taiwan. Heute ist Keelung eine relativ moderne Stadt mit etwa 370.000 Einwohnern. Die Stadt besitzt den zweitwichtigsten Hafen Taiwans, der bis ins Stadtzentrum reicht. Vergleichsweise berühmt ist der Nachtmarkt. Während des Chinesisch-Französischen Kriegs war Keelung in der Zeit vom 1. Oktober 1884 bis 22. Juni 1885 von französischen Truppen u...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
Clock Tower © Concierge.2C/cc-by-sa-3.0
Alter Hafen von Montreal

Der Alte Hafen (Vieux-Port/Old Port) ist ein touristisch genutzter Teil der Hafenanlagen in der kanadischen Stadt Montreal. Er erstreckt sich...

Du Hang Pagoda © HoangTuanAnh/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Vietnam – Haiphong

Haiphong ist die drittgrößte Stadt in Vietnam. Wirtschaftlich ist die Stadt als wichtigster Hafen Nordvietnams bedeutsam. Verwaltungstechnisch besitzt Haiphong Provinzstatus....

© Hoangvantoanajc/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Vietnam – Vung Tau

Vũng Tàu (Cap Saint-Jacques) ist eine Stadt in der Provinz Bà Rịa-Vũng Tàu im Südosten von Vietnam mit etwa 240.000...

Schließen