Die Europa 2

Samstag, 01. März 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

Swimmingpool © Monster4711/cc-by-sa-3.0

Swimmingpool © Monster4711/cc-by-sa-3.0

Die Europa 2 ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Sie wurde seit September 2011 bei STX France (vormals Chantiers de l’Atlantique) in Saint-Nazaire gebaut und Ende April 2013 an den Auftraggeber abgeliefert. Seitdem wird sie von der Reederei für Kreuzfahrten in verschiedenen Fahrtgebieten eingesetzt.

Die Europa 2 lief am 11. Mai 2013 zur Jungfernfahrt aus, die von Hamburg nach Barcelona führte. Mittlerweile wird das Schiff für Kreuzfahrten im Mittelmeer eingesetzt. Da die Europa 2 wie die ebenfalls von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten eingesetzte Europa im Vergleich zu anderen Kreuzfahrtschiffen relativ klein ist, kann sie auch Ziele ansteuern, die abseits der klassischen Routen liegen, z. B. das Amazonasgebiet.

Europa 2 in Split © Ivan T./cc-by-sa-3.0 Europa 2 © Dr. Karl-Heinz Hochhaus/cc-by-3.0 Swimmingpool © Monster4711/cc-by-sa-3.0
<
>
Europa 2 © Dr. Karl-Heinz Hochhaus/cc-by-3.0
Bei den 258 Kabinen der Europa 2 handelt es sich ausschließlich um Suiten mit separatem Wohn- und Schlafbereich, von denen zwei über eine behindertengerechte Ausstattung verfügen. Sie sind in dreizehn Preiskategorien aufgeteilt. Je nach Größe, Lage und Ausstattung wird zwischen „Familien-Appartment“, „Veranda Suite“, „Ocean Suite“, „Grand Suite“, „SPA Suite“, „Grand Penthouse Suite“ und „Owner Suite“, unterschieden. Die Kabinen verfügen über Internetzugang, jeder Passagier erhält während der Kreuzfahrt an Bord seine eigene E-Mail-Adresse.

Die öffentlichen Bereiche des Schiffes befinden sich in erster Linie auf Deck 4. Vom siebenstöckigen Atrium mittschiffs erreicht man mit zwei Panoramaaufzügen die oberen Decks. Im vorderen Bereich des Deck 4 liegt das „Theater“, das gleichermaßen als Show-Bühne und Konzertsaal genutzt wird. Die sieben Restaurants der Europa 2 verteilen sich über das ganze Schiff. Der Wellness-Bereich befindet sich auf Deck 5. Der Hauptpool des Schiffes befindet sich auf Deck 9. Der Pool kann abgedeckt und dann als Bühne genutzt werden. Im vorderen Bereich befindet sich die „Belvedere“, die Bibliothek, ein Auditorium/3D-Kino für Vorträge und Filmvorführungen, eine Galerie und eine Kochschule. Im hinteren Bereich des Deck 9 liegt der „Yacht Club“. Die Sansibar, in Zusammenarbeit mit dem gleichnamigen Lokal auf der Insel Sylt, befindet sich auf Deck 8.

Lesen Sie mehr auf hl-kreuzfahrten.de – MS Europa 2, MS Europa 2 und Wikipedia Europa 2. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.





Das könnte Sie auch interessieren:

The Plaza in Midtown Manhattan

The Plaza in Midtown Manhattan

[caption id="attachment_165632" align="aligncenter" width="590"] The Plaza Hotel, as seen from across The Pond in Central Park © OptimumPx[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]The Plaza ist ein weltweit bekanntes New Yorker Luxushotel. Das am 1. Oktober 1907 eröffnete Hotel ist ein Wahrzeichen der Stadt und ebenso für seine im Stil der französischen Renaissance gehaltene Fassade und Innenausstattung sowie für seine illustren Gäste berühmt. Das Plaza-Hotel repräsentiert ein Stück Zeitgeschichte der Stadt: mit der wachsenden Bedeut...

Die Großen Seen von Nordamerika

Die Großen Seen von Nordamerika

[caption id="attachment_152392" align="aligncenter" width="590"] Downtown Chicago from the lakefront © J. Crocker[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Großen Seen (englisch Great Lakes) sind eine Gruppe fünf zusammenhängender Süßwasserseen in Nordamerika. Zu den großen Seen gehören der Eriesee (Lake Erie), Huronsee (Lake Huron), Michigansee (Lake Michigan), Oberer See (Lake Superior) und der Ontariosee (Lake Ontario). Der maximale Höhenunterschied zwischen den einzelnen Großen Seen liegt bei circa 150 Meter, den grö...

Themenwoche Montenegro

Themenwoche Montenegro

[caption id="attachment_150654" align="aligncenter" width="590"] Hotel Island Sveti Stefan in Budva © Mazbln/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Montenegro ist eine Republik an der südöstlichen Adriaküste in Südosteuropa. Nachdem Montenegro nahezu 90 Jahre zu Jugoslawien gehört hatte, wurde es am 3. Juni 2006 erneut unabhängig. Der Balkanstaat ist mit etwa 625.000 Einwohnern und einer Fläche von 13.812 Quadratkilometern einer der kleineren Staaten Europas – flächenmäßig etwas kleiner als Schleswig-Holstein. Die ...

Djamaâ el Djazaïr - Moschee von Algier

Djamaâ el Djazaïr - Moschee von Algier

[caption id="attachment_152879" align="aligncenter" width="590"] © competitionline.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mindestens eine Milliarde Euro teuer, Platz für 120.000 Gläubige, dazu ein 270 Meter hohes Minarett: Die Djamaa-El-Djazair-Moschee ist ein muslimisches Großprojekt. In der algerischen Hauptstadt Algier haben die Bauarbeiten für ein muslimisches Gotteshaus mit einem 270 Meter hohen Minarett begonnen. Die Djamaa-El-Djazair-Moschee soll im September 2015 fertiggestellt werden und 120.000 Gläubigen Platz bi...

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

Porträt: Der Privatbankier J. P. Morgan

[caption id="attachment_171650" align="aligncenter" width="450"] J. P. Morgan © Images of American Political History - Pach Bros.[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]John Pierpont Morgan, besser bekannt als J. P. Morgan, war ein US-amerikanischer Unternehmer und der einflussreichste Privatbankier seiner Zeit. Morgan war der Sohn des Bankiers und Finanziers Junius Spencer Morgan (1813–1890) und dessen Frau Juliet Pierpont (1816–1884), Tochter eines Anwalts und Lehrers. Er studierte unter anderem in Bellerive im französischsprachigen...

Bacău in den Ostkarpaten

Bacău in den Ostkarpaten

[caption id="attachment_152462" align="aligncenter" width="590"] Bacău Administration © Nicoleta Tudor[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Bacău ist eine Stadt im Nordosten Rumäniens in der Region Moldau und Hauptstadt des gleichnamigen Kreises. Bacău liegt an der Ostseite der Ostkarpaten am Unterlauf des Flusses Bistrița, wenige Kilometer vor dessen Mündung in den Sereth und rund 300 km nördlich von Bukarest. Im 17. und 18. Jahrhundert war Bacău der Sitz zahlreicher Bischöfe. Wichtige Wirtschaftszweige der Stadt sind d...

Return to Top ▲Return to Top ▲
© flickr.com - Edward Simpson/cc-by-sa-2.0
30 St Mary Axe in der City of London

30 St Mary Axe, häufig The Gherkin (englisch: Essiggurke) oder Swiss-Re-Tower genannt, ist ein 180 m hoher Wolkenkratzer im Finanzbezirk...

South Street Seaport © flickr.com - ian reid/cc-by-2.0
Der New Yorker Hafen

Der Hafen von New York an der Ostküste der Vereinigten Staaten gelegen, umfasst die Gesamtheit der sieben größeren derzeit genutzten...

River boats in the foreground and St. Stephen's Cathedral in the background © Toine77/cc-by-sa-3.0
Meaux in der Region Brie

Meaux ist eine französische Gemeinde mit etwa 51.400 Einwohnern im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie ist der Hauptort...

Schließen