Themenwoche Frankfurt – Die Deutsche Nationalbibliothek

Mittwoch, 11. September 2013 - 13:02 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination: | Category/Kategorie: Allgemein, Museen, Ausstellungen, Opernhäuser, Theater, Bibliotheken

Deutsche Nationalbibliothek (DNB) – German National Library

Deutsche Nationalbibliothek (DNB) – German National Library

Die Deutsche Nationalbibliothek (DNB), ehemals Die Deutsche Bibliothek (DDB), ist mit ihren Standorten Leipzig (ehemals Deutsche Bücherei, seit 2010 auch das ursprünglich in Berlin ansässige Deutsches Musikarchiv) und Frankfurt am Main (ehemals Deutsche Bibliothek) die zentrale Archivbibliothek für alle Medienwerke in deutscher Sprache aus dem In- und Ausland und das nationalbibliografische Zentrum Deutschlands. Sie erfüllt die Aufgaben einer Nationalbibliothek ab dem Erscheinungsjahr 1913 und ist zugleich die größte deutsche Universalbibliothek. Ihre vordringlichste Aufgabe ist zu sammeln, zu verzeichnen und die Medienwerke der Öffentlichkeit zur freien Verfügung zu stellen. Die klassischen Aufgaben einer Nationalbibliothek teilt sich die Deutsche Nationalbibliothek mit der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und der Bayerischen Staatsbibliothek.

Mit der am 29. Juni 2006 in Kraft getretenen Neufassung des “Gesetzes über die Deutsche Nationalbibliothek” wurde die seit 1990 “Die Deutsche Bibliothek” genannte Bibliothek in “Deutsche Nationalbibliothek” umbenannt. Sie ist eine rechtsfähige bundesunmittelbare Anstalt des öffentlichen Rechts und untersteht der Rechtsaufsicht der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

German National Library Frankfurt © flickr.com - Seth Schoen/cc-by-sa-2.0 Berlin-Lankwitz - Villa Siemens, former German Music Archive, today located in and part of the German National Library Leipzig © A.Savin/cc-by-sa-3.0 German National Library Leipzig © Concord/cc-by-sa-3.0 German National Library Leipzig © Appaloosa/cc-by-sa-3.0 German National Library Leipzig © Trainspotter/cc-by-sa-3.0 Deutsche Nationalbibliothek (DNB) – German National Library
<
>
Berlin-Lankwitz - Villa Siemens, former German Music Archive, today located in and part of the German National Library Leipzig © A.Savin/cc-by-sa-3.0
Der Name Deutsche Nationalbibliothek wird teilweise kritisiert. Im Gegensatz zu Nationalbibliotheken anderer Länder beginnt das Sammelgebiet im Wesentlichen erst mit dem Erscheinungsjahr 1913, ältere deutschsprachige Literatur wird durch mehrere Bibliotheken im Rahmen des Programms Sammlung Deutscher Drucke erworben; Literatur des Auslandes wird repräsentativ vor allem von den Sondersammelgebietsbibliotheken, einschließlich der Zentralen Fachbibliotheken und dem Deutschen Buch- und Schriftmuseum, gesammelt. Klassisch liegt diese Aufgabe ebenfalls bei der Nationalbibliothek, weshalb bisher in der Fachliteratur von einer verteilten Nationalbibliothek gesprochen wurde.

Die Deutsche Nationalbibliothek ist eine reine Präsenzbibliothek. Die Bestände dürfen also nur im Lesesaal benutzt werden. Einen Benutzungsausweis erhält jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat und einen amtlichen Ausweis vorlegt. Seit 1997 ist eine Benutzungsgebühr zu entrichten, auch um die Lesesäle betreten zu können. Der Gesamtbestand der Deutschen Nationalbibliothek zählte Ende 2011 26,9 Millionen Medieneinheiten.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Themenwochen.

Lesen Sie mehr auf Deutsche Nationalbibliothek und Wikipedia Deutsche Nationalbibliothek.







Das könnte Sie auch interessieren:

Themenwoche Cornwall - St Ives

Themenwoche Cornwall - St Ives

[caption id="attachment_153195" align="aligncenter" width="590"] St Ives harbour front © flickr.com - Char/cc-by-sa-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Stadt St Ives zählt 11.000 Einwohner. Der Name leitet sich von der kornischen Heiligen Ia ab, nach dem die Kirche im Ort, St. Ia’s Church, benannt ist. St Ives ist als beliebter Ferienort und Künstlerkolonie bekannt. Im Jahr 1877 wurde eine Eisenbahnstrecke von der nahegelegenen Gemeinde St Erth nach St Ives gebaut. Die Stadt wurde danach zum beliebten Ausflugs- und F...

Themenwoche Kuwait - Mangaf

Themenwoche Kuwait - Mangaf

[caption id="attachment_168374" align="aligncenter" width="590"] Mangaf © hospitalityonline.com[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Mangaf ist ein Vorort von Kuwait-Stadt. Es ist eine Mischung aus alt und neu. Das Alte ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Gewerbe- und Wohngebäude. Regierungsgebäude aus den 1980er Jahren bildeten die Grundlage für das Wachstum des Vorortes, während die übrige Bebauung eine große Ansammlung von Wohnblöcken, eine begrenzte Anzahl von Geschäften und Fast-Food-Lokalen ausmacht. Es gibt eine größere Kon...

Das Korallendreieck im Pazifik

Das Korallendreieck im Pazifik

[caption id="attachment_26117" align="aligncenter" width="590"] Christmas tree worms © Nick Hobgood/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Korallendreieck ist ein Meeresgebiet, das sich von den Inseln der Salomonen im Osten über die Nordküste Neuguineas bis zu den Kleinen Sundainseln im Westen und vorbei an der Ostküste Borneos bis zu den Philippinen im Norden erstreckt. Es ist eines der Gebiete mit der höchsten Biodiversität (biologischen Vielfalt) im Meer überhaupt, und erstreckt sich über eine Fläche von 5,7 Mil...

Parks und Gärten

Parks und Gärten

[caption id="attachment_6165" align="aligncenter" width="590"] Hannover - Great Garden in Herrenhausen Gardens © Arabsalam[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Wort Park bezeichnet nach den Regeln der Gartenkunst gestaltete größere Grünflächen, die der Verschönerung und der Erholung dienen. Parks wurden zunächst meist außerhalb von Städten, oft als Schlosspark, Tiergarten, mitunter auch als Jagdgarten, großflächige Landschaftsgartenanlagen angelegt. Beispiele hierfür sind der sogenannte französische Park im geometrisch-re...

Themenwoche Panama

Themenwoche Panama

[caption id="attachment_168486" align="aligncenter" width="590"] Panama City © Mario Roberto Duran Ortiz/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Panama ist ein Staat in Mittelamerika, der an Costa Rica im Westen und Kolumbien im Osten grenzt. Der das Land durchquerende Panamakanal verbindet die Karibik im Norden und den Pazifischen Ozean im Süden. Panama erhielt 1903 seine Unabhängigkeit von Kolumbien. Danach stand das Land lange unter dem Einfluss der USA. Im Jahre 1999 gaben die USA schließlich die volle Kontrolle des Pana...

Das Le Bon Marché gilt als erstes Warenhaus der Welt

Das Le Bon Marché gilt als erstes Warenhaus der Welt

[caption id="attachment_161307" align="aligncenter" width="590"] Le Bon Marché © François Rejeté[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Le Bon Marché ist ein Pariser Großwarenhaus im 7. Arrondissement und wurde 1838 von den Gebrüdern Videau gegründet. Mit der Leitung von Aristide Boucicaut nahm dieses Warenhaus eine Pionierstellung in der Entwicklung des europäischen Einzelhandels ein. Le Bon Marché gilt als das erste Warenhaus der Geschichte und zählt heute zu den besten Warenhäusern Frankreichs. 1848 stieg das Ehepaar ...

Return to Top ▲Return to Top ▲
The Paisley Cenotaph and war memorial © geograph.org.uk - Stephen Sweeney/cc-by-sa-2.0
Themenwoche Schottland – Paisley

Paisley ist eine Stadt in den schottischen Lowlands. Sie liegt etwa 11,1 Kilometer westlich von Glasgow. Paisley ist Verwaltungssitz der...

© Yoniw/cc-by-sa-3.0
Themenwoche Beirut an der Mittelmeerküste

Beirut ist die Hauptstadt Libanons. Sie liegt an der Levanteküste am östlichen Mittelmeer, ungefähr in der Mitte des Landes in...

Split © E.coli/cc-by-sa-3.0
Split an der Adria

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens. Sie ist die größte und bedeutendste Stadt Südkroatiens und gilt daher im Volksmund als...

Schließen