Die Dampffregatte Jylland

Mittwoch, 1. Oktober 2014 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Großsegler, Yacht des Monats

© Sebastian Nils/cc-by-sa-3.0

© Sebastian Nils/cc-by-sa-3.0

Die Fregatte Jylland ist ein in Ebeltoft nahe Aarhus in einem Trockendock des Museumshafens liegendes historisches Holzschiff. Mit 71 Metern Länge ist sie das längste erhaltene Schiff ihrer Art. Die Jylland ist die letzte aus Eichenholz gebaute (Schrauben-)Fregatte der dänischen Marine, die zudem noch mit ursprünglich 44 Vorderladerkanonen bewaffnet worden ist. Gegen einen Befall mit dem Schiffsbohrwurm und ähnlichem wurde der Rumpf unterhalb der Wasserlinie mit Kupferplatten verkleidet.

Als Vollschiff hat sie drei vollständig rahgetakelte Masten und wurde mit einer heute nicht mehr an Bord befindlichen Dampfmaschine ausgestattet. Diese diente jedoch nur als zusätzliche Antriebsquelle, um dem Schiff insbesondere im Gefechtsfall einen windunabhängigen Einsatz zu ermöglichen und somit auch Manöver gegen den Wind zu fahren. Mit dem Maschinenantrieb konnte eine Höchstgeschwindigkeit von 12 Knoten erreicht werden – wobei der Vorrat an Kohlen einen etwa siebentägigen Einsatz ermöglichte. Um den Strömungswiderstand des Schiffes im Wasser zu reduzieren, konnte die zweiflügelige Schiffsschraube ausgekuppelt und über die Wasserlinie gezogen werden. Unter Segeln – zwischen 2000 und 3000 m² Segel konnten gesetzt werden – konnte eine Geschwindigkeit von 15 Knoten erreicht werden.

Fregatten_Jylland © Morten Dam Jørgensen/cc-by-sa-3.0 Figurehead © Nol Aders - fregatten-jylland.dk/cc-by-sa-3.0 © Sebastian Nils/cc-by-sa-3.0 © Sebastian Nils/cc-by-sa-3.0 Propeller © Nol Aders - fregatten-jylland.dk/cc-by-sa-3.0 © Sebastian Nils/cc-by-sa-3.0
<
>
Figurehead © Nol Aders - fregatten-jylland.dk/cc-by-sa-3.0
Die Fregatte wurde 1856 bis 1860 in Kopenhagen auf der Marinebasis Holmen gebaut. Am 9. Mai 1864 nahm sie im Rahmen des Deutsch-Dänischen Krieges an dem Seegefecht bei Helgoland auf dänischer Seite teil. Nach Ende des Krieges 1866 wurde sie mehrfach wechselnd als Exerzierschiff und für zahlreiche Fahrten eingesetzt. Zusätzlich diente sie repräsentativen Zwecken – so wurde sie 1874 und 1886 als Schiff des Dänischen Königs Christian IX. genutzt und eskortierte diesen 1880 auf der Yacht Dannebrog. 1887 schied die Fregatte aus dem aktiven Dienst aus. Ab 1892 wurde sie reaktiviert und wieder als Exerzierschiff sowie als schwimmende Kaserne genutzt, bis sie 1908 endgültig außer Dienst gestellt und zur Abwrackung verkauft wurde. Durch verschiedene Rückkäufe wurde die Abwrackung verhindert.

Von 1934 bis 1949 lag sie in Holmen und diente als Jugendherberge, 1960 kam die Fregatte als Wrack nach Ebeltoft. 1979 ging die Fregatte in Stiftungseigentum über. Diese Stiftung organisierte eine Spendensammlung und konnte den dänischen Reeder Arnold Mærsk Mc-Kinney Møller als Hauptförderer gewinnen. Nach dem Bau des Trockendocks wurde das Schiff darin ab 1984 umfassend renoviert, so dass auch endlich ein vorhandener Kielbruch beseitigt werden konnte. Seit 1994 steht die Fregatte Jylland als Museum für Besichtigungen offen. Sie ist Teil eines maritimen Museums, das rund um das Trockendock, in dem sie liegt, aufgebaut wurde. In diesem Museum werden Teile ihrer Geschichte, aber auch andere geschichtsrelevante maritime Ereignisse dargestellt. Zudem lässt sich dort ein Blick auf damalige Fertigungstechniken werfen, da sich in einem frei zugänglichen Anbau auf dem Museumsgelände verschiedene Fertigungsbereiche für Schiffsteile, Taue (z. B. Reeperbahnen) u. ä. befinden.

Lesen Sie mehr auf Fregatten-Jylland.dk und Wikipedia Jylland. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes - Wetterbericht von wetter.com). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Radom am Fuß des Heiligkreuzgebirges

Radom am Fuß des Heiligkreuzgebirges

[caption id="attachment_160688" align="aligncenter" width="590"] Building of the City Council by night © Voytek S/GFDL[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Radom ist eine kreisfreie Großstadt der Woiwodschaft Masowien im zentralen, leicht südöstlichen Teil Polens - rund 100 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Warschau zwischen der Weichsel und dem Fuß des Heiligkreuzgebirges. Radom hat sieben Hochschulen und ist bedeutender Verkehrsknotenpunkt der Linien Warschau–Krakau sowie Łódź–Lublin. Die metallverarbeitende In...

[ read more ]

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

Miercurea Ciuc in Siebenbürgen

[caption id="attachment_160729" align="aligncenter" width="590"] Petőfi Street © Szabi237/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Miercurea Ciuc ist eine Stadt im östlichen Teil der Region Siebenbürgen in Rumänien und seit 1968 Hauptstadt des Kreises Harghita. Sie liegt in der Mitte des Ciuc-Beckens (Depresiunea Ciucului/Csíki-Medence) zwischen dem vulkanischen Harghita-Gebirge und dem Ciuc-Gebirge am Fluss Olt. Die Stadt hat ungefähr 39.000 Einwohner. Wegen des hohen Anteils der Szekler gilt die ungarische Sprache zusammen ...

[ read more ]

Themenwoche Algerien - Ghardaïa

Themenwoche Algerien - Ghardaïa

[caption id="attachment_168326" align="aligncenter" width="590"] © Taguelmoust/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ghardaia ist eine Oasenstadt in Algerien und Hauptort sowie Verwaltungszentrum der gleichnamigen Provinz (Wilāya Ġardāya). Die Stadt liegt im M'zab in der nördlichen Zentralsahara auf 526 m Höhe, gehört zur Gemeinde Ghardaia und bildet zusammen mit den südöstlich gelegenen Städten Beni Isguen, Melika, Bou Noura (Has Bunur) und El Atteuf (Tadjnint) die Pentapolis des M'zab. Zusammen mit den anderen Oase...

[ read more ]

Porträt: Der Schriftsteller Thomas Mann

Porträt: Der Schriftsteller Thomas Mann

[caption id="attachment_173249" align="aligncenter" width="590"] Thomas Mann im Hotel Adlon in Berlin, 1929 © Bundesarchiv/cc-by-sa-3.0-de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Paul Thomas Mann war ein deutscher Schriftsteller und einer der bedeutendsten Erzähler des 20. Jahrhunderts. Thomas Mann entstammte der angesehenen hanseatischen Lübecker Patrizier- und Kaufmannsfamilie Mann. Seine Frau Katia inspirierte ihn zu mehreren seiner literarischen Figuren und Werke. Sein älterer Bruder Heinrich und vier seiner sechs Kinder, Erika, Klau...

[ read more ]

Themenwoche Queensland - Fraser Island

Themenwoche Queensland - Fraser Island

[caption id="attachment_168837" align="aligncenter" width="590"] © panoramio.com - Korkut Tas/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Fraser Island ist eine zum australischen Bundesstaat Queensland gehörende Insel. Mit einer Fläche von 1840 Quadratkilometer ist sie die größte Sandinsel der Welt. Sie liegt etwa 190 Kilometer nördlich von Brisbane vor der Ostküste Australiens. In der Sprache der Aborigines heißt sie K’gari, was so viel wie "Paradies" bedeutet. Die Insel gehört seit 1992 zum UNESCO-Weltnaturerbe. Fraser ...

[ read more ]

Das argentinische Segelschulschiff A.R.A. Libertad

Das argentinische Segelschulschiff A.R.A. Libertad

[caption id="attachment_153004" align="aligncenter" width="590"] ARA Libertad at Tybee Island, USA © U.S. Army Corps of Engineers - Jonas N. Jordan[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Libertad ist ein Dreimaster, der als Vollschiff getakelt ist. Sie ist ein Segelschulschiff der argentinischen Kriegsmarine. Die Kiellegung der Libertad fand am 11. Dezember 1953, knapp drei Jahre später am 30. Mai 1956 war der Stapellauf. Gebaut wurde die Libertad von der argentinischen Staatswerft A.F.N.E. Astilleros Navales in Rio Santiago. Die Indi...

[ read more ]

Birka, Schwedens erste Stadt

Birka, Schwedens erste Stadt

[caption id="attachment_151167" align="aligncenter" width="590"] Reconstructed Viking houses © Holger.Ellgaard/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Birka und Hovgården liegen auf zwei benachbarten Inseln (Björkö und Adelsön) in Schwedens drittgrößtem See, dem Mälaren. Sie geben Zeugnis vom Handelsnetz der Wikinger in den 200 Jahren, in denen sie wirtschaftlich und politisch in Europa expandierten. Birka war der wichtigste Handelsplatz Skandinaviens zwischen dem 8. und 10. Jahrhundert, während auf Adelsön bei Hovgår...

[ read more ]

Ankara - Döner, guter Wein und Angora

Ankara - Döner, guter Wein und Angora

[caption id="attachment_152779" align="aligncenter" width="590"] Turkish Parliament © T.C. Büyük Millet Meclisi[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Ankara (früher Angora, Namensgeberin für die gleichnamige Wolle) ist seit 1923 die Hauptstadt der Türkei und der gleichnamigen Provinz Ankara. Die Stadt hat 4.431.719 Einwohner (2010) und ist damit nach Istanbul die zweitgrößte Stadt des Landes. Am 23. April 1920, also zu Beginn des türkischen Befreiungskampfes gegen die Besatzungstruppen der Briten, Griechen, Franzosen, Italiener un...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Angel Aroca Escámez/cc-by-sa-3.0
Saint-Omer in der Region Nord-Pas-de-Calais

Saint-Omer ist eine Gemeinde mit 14.000 Einwohnern im Département Pas-de-Calais und der Region Nord-Pas-de-Calais. Seine Einwohner werden Audomarois genannt. Die...

Piazza Garibaldi © Freegiampi/cc-by-sa-2.5
Themenwoche Abruzzen – Pescara

Pescara ist eine italienische Stadt in der Region der Abruzzen, 208 km östlich von Rom, mit 121.000 Einwohnern. Sie ist...

Ciudad Bolívar historical zone © Hiddendaemian/cc-by-sa-3.0
Ciudad Bolívar in Venezuela

Ciudad Bolívar ist die Hauptstadt des Bundesstaates Bolívar in Venezuela mit einer Einwohnerzahl von 351.000. Die Stadt wurde 1764 als...

Schließen