Die Costa neoRomantica

Freitag, 1. März 2019 - 13:00 (CET/MEZ) Berlin | Author/Destination:
Category/Kategorie: Kreuzfahrtschiffe, Yacht des Monats

in Tallinn © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-3.0

in Tallinn © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-3.0

Die Costa neoRomantica ist ein Kreuzfahrtschiff der Reederei Costa Crociere. Es wurde 1993 als Costa Romantica in Dienst gestellt und nach umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen im Februar 2012 unter dem Namen Costa neoRomantica wieder in Fahrt gebracht. Heimathafen ist Genua.

Am 30. Dezember 1985 wurde der Vertrag für den Bau der Costa Romantica unterzeichnet. Der Entwurf des Schiffes stammt von den Architekten Pierluigi Cerri und Ivana Porfiri des Mailänder Architekturbüros Gregotti e Associati. Das Schiff wurde am 14. Dezember 1988 mit der Baunummer 5899 auf der Fincantieri-Werft in Marghera, einem Stadtteil von Venedig, auf Kiel gelegt. Der Stapellauf erfolgte am 28. November 1992. Bei der Abnahme durch die Klassifizierungsgesellschaft RINA wurde das Schiff mit 53.049 BRZ vermessen und am 20. September 1993 an den Eigner übergeben. Zwei Tage später wurde das Schiff von Maria Alessandra Costa Fantoni getauft. Zu diesem Zeitpunkt waren die Costa Romantica und ihr Schwesterschiff Costa Classica die größten italienische Passagierschiffe. Eine Besonderheit des Schiffes war das “Lisbon-Deck”, ein rundes, völlig verglastes Plateau in circa 40 Meter Höhe über dem Meer.

departing Tallinn © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-4.0 in Malta © Frank Vincentz/cc-by-sa-3.0 in Oslo © Shisha-Tom/cc-by-sa-3.0 in Tallinn © Pjotr Mahhonin/cc-by-sa-3.0 in Hamburg © Gerd Fahrenhorst/cc-by-3.0 in Hamburg © panoramio.com - hh oldman/cc-by-3.0
<
>
in Hamburg © panoramio.com - hh oldman/cc-by-3.0
Von Ende Oktober 2011 bis Februar 2012 wurde die Costa Romantica für etwa 90 Millionen Euro im Trockendock der Werft San Giorgio del Porto in Genua in Zusammenarbeit mit der Werft T. Mariotti S.p.A. grundlegend renoviert und um zwei Halbdecks erweitert. Dabei entstanden 111 neue Kabinen und 120 weitere Kabinen wurden mit privaten Balkonen ausgestattet. Zahlreiche Bereiche des Schiffs, beispielsweise der Spa-Bereich (“Samsara”), diverse Bars, das Theater oder der Nachtclub entstanden neu oder wurden komplett umgestaltet. Die Entwürfe für den Umbau kamen von Syntax Design (Großbritannien) und Tillberg Design (Schweden). Nach den Umbauarbeiten erhöhte sich die Bruttoraumzahl von 53.049 auf knapp 57.000 BRZ, die Kabinenanzahl stieg auf 789. Als sichtbares Zeichen der umfangreichen Modernisierung wurde das Schiff anschließend in Costa neoRomantica umbenannt.

Die Wintersaison 2007/2008 verbrachte das Kreuzfahrtschiff in Dubai und fuhr auf achttägigen Kreuzfahrten in den Oman und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Nach Abschluss der Umbauarbeiten unternahm die Costa neoRomantica ab Ende Februar 2012 Kreuzfahrten ab Savona zu den Kanarischen Inseln. In der Sommersaison 2012 war das Schiff in Nordeuropa unterwegs. Ab September 2013 fuhr sie für vier Monate auf Weltreise auf einer südlichen Route um Südamerika herum, nach Australien und um das Kap der Guten Hoffnung herum wieder zurück nach Savona. In der Wintersaison fährt das Schiff 14-tägige Touren ab Mauritius zu den Seychellen, nach Nosy Be, Antsiranana und Toamasina in Madagaskar und nach La Réunion. Im Frühjahr fährt die Costa neoRomantica kurzzeitig 15-tägige Routen ab Savona ins westliche Mittelmeer und zu den Kanaren sowie Madeira oder ins Schwarze Meer, im Sommer dann eine neuntägige Reise ab Amsterdam zu südnorwegischen Destinationen.

Lesen Sie mehr auf costakreuzfahrten.de – Costa neoRomantica und Wikipedia Costa neoRomantica. Hier erfahren Sie mehr über Bilder und deren Verwendung. Damit Sie sich auf dem Laufenden halten können, bieten die meisten Stadt- oder Tourismus-Webseiten einen Newsletter-Service an und/oder unterhalten Facebook-Seiten/Twitter-Accounts. Zudem bieten mehr und mehr Orte, Tourismusorganisationen und Kultureinrichtungen zusätzlich Apps für SmartPhones und Tablets an, sodass Sie Ihren mobilen Fremdenführer immer dabei haben können (Sicher Reisen - Die Reiseapp des Auswärtigen Amtes). Wenn Sie eine Anregung, Kritik oder einen Hinweis zu dem Beitrag haben, freuen wir uns auf Ihre E-Mail an kommentar@wingsch.net. Nennen Sie dazu im Betreff bitte die Überschrift des Blogbeitrags, auf den sich Ihre E-Mail bezieht.




Das könnte Sie auch interessieren:

Diesen Beitrag teilen: (Vor Nutzung der Button Datenschutzregelungen beachten)

Hansestadt Wismar

Hansestadt Wismar

[caption id="attachment_160219" align="aligncenter" width="590"] Town Hall © Niteshift/HWI[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns am südlichen Ende der durch die Insel Poel geschützten Wismarbucht. Die kreisfreie Stadt ist eines der 18 Mittelzentren des Landes. Wismar stieg aufgrund staatlicher Vorgaben in der DDR zum zweiten Hafen der DDR nach Rostock auf. Der Hafen spezialisierte sich auf den Umschlag von Massengütern. Auch die starke Werftindustrie geht a...

[ read more ]

Themenwoche Frankfurt - Deutsches Architekturmuseum

Themenwoche Frankfurt - Deutsches Architekturmuseum

[caption id="attachment_165025" align="aligncenter" width="590"] © dam-online.de[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) ist ein Architekturzentrum am Museumsufer in Frankfurt am Main. Es ist eines von mehreren Museen in Deutschland, die sich ausschließlich dem Thema Architektur widmen, neben etwa dem Architekturmuseum der Technischen Universität München in der Pinakothek der Moderne, dem Karlsruher Südwestdeutschen Architekturarchiv und dem Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin. Es s...

[ read more ]

Nicht alles Käse: Appenzell

Nicht alles Käse: Appenzell

[caption id="attachment_154194" align="aligncenter" width="590"] Aerial View © Hansueli Krapf[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Das Dorf Appenzell ist der Hauptort des Kantons Appenzell Innerrhoden in der Schweiz. Die Bezirke (politische Gemeinden) Appenzell, Schwende und Rüte teilen sich das Dorf, wobei der grösste Teil des Dorfes dem Bezirk Appenzell gehört. Das Dorf Appenzell liegt auf 780 m ü. M. am Fusse des Alpsteinmassivs. Trotz der Abgelegenheit ist Appenzell verkehrstechnisch gut erschlossen (Eisenbahnen und Haupt...

[ read more ]

Die Celebrity Solstice

Die Celebrity Solstice

[caption id="attachment_168202" align="aligncenter" width="590"] Celebrity Solstice in Civitavecchia © flickr.com - Aah-Yeah/cc-by-2.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Celebrity Solstice (dt. Sonnenwende) ist das Typschiff der Solstice-Klasse und wurde für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises in Dienst gestellt. Aufgrund ihrer Abmessungen gehört sie zur Post-PanMax-Kategorie, Der Heimathafen des Schiffes und Sitz der Eignergesellschaft ist Valletta (Malta). Nach einer erfolgreichen Zusammenarbeit in den 1990er Jahren, u...

[ read more ]

Die Thousand Islands

Die Thousand Islands

[caption id="attachment_153033" align="aligncenter" width="590"] Just Enough Room Island © Omegatron/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Thousand Islands liegen am Abfluss des Ontariosees in der Grenzregion zwischen Kanada und den USA an den Anfängen des Sankt-Lorenz-Stroms. Die Inselgruppe besteht aus 1864 Inseln, wobei Wolfe Island die mit Abstand größte ist und Insel Nr. 15 die kleinste. 21 dieser Inseln bilden den Thousand-Islands-Nationalpark, den kleinsten Nationalpark Kanadas. Seit 2002 ist die Gegend ein UNES...

[ read more ]

Del Mar in Kalifornien

Del Mar in Kalifornien

[caption id="attachment_192578" align="aligncenter" width="590"] Annual San Diego County Fair © Jessicaowenphotos/cc-by-sa-4.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Del Mar ist eine Küstenort im San Diego County im US-Bundesstaat Kalifornien. Sie liegt am Pazifik zwischen Los Angeles und San Diego westlich der Interstate 5. 1882 gründete Theodore Loop, ein ehemaliger Eisenbahnangestellter, zusammen mit seiner Frau Ella eine Zeltstadt am Strand und nannte diesen Ort Del Mar, nach einem bekannten Gedicht The fight on Paseo Del Mar...

[ read more ]

Die Moshulu

Die Moshulu

[caption id="attachment_168195" align="aligncenter" width="590"] Moshulu at Penn's Landing in Philadelphia © Acroterion/cc-by-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Die Moshulu ist eine 1904 unter dem Namen Kurt für die Hamburger Reederei G. J. H. Siemers & Co. gebaute stählerne Viermastbark. 1917 wurde sie für einige Monate in Dreadnought umbenannt, anschließend erhielt sie ihren heutigen Namen, den sie nur 1948 noch einmal für kurze Zeit gegen Oplag tauschte. Die Moshulu ist neben den vier früheren Laeisz-Viermastbarken Kruzens...

[ read more ]

Themenwoche Marokko

Themenwoche Marokko

[caption id="attachment_167293" align="aligncenter" width="590"] Former Portuguese fortress of Mazagan in El Jadida © M. Rais/cc-by-sa-3.0[/caption][responsivevoice_button voice="Deutsch Female" buttontext="Diesen Beitrag vorlesen"]Marokko ist ein Staat im Nordwesten Afrikas. Er ist durch die Straße von Gibraltar vom europäischen Kontinent getrennt. Als westlichstes der fünf (mit Westsahara sechs) Maghrebländer grenzt es im Norden an das Mittelmeer, im Westen an den Atlantischen Ozean und im Osten an Algerien. Marokkos Südgrenze ist wegen des Westsaharakonfliktes bis zum Abhalten eines U...

[ read more ]

Return to Top ▲Return to Top ▲
© Bob Collowân/cc-by-sa-4.0
Tower of London

Her Majesty’s Royal Palace and Fortress the Tower of London ist ein befestigter Gebäudekomplex entlang der Themse am südöstlichen Ende...

Seen from St. Philip Street © Infrogmation of New Orleans/cc-by-sa-3.0
French Market in New Orleans

Der French Market (französisch: Marché français) sind ein Markt und eine Reihe von Geschäftsgebäuden, die sich über sechs Blöcke im...

Broadwaay in Times Square © Peter K Burian/cc-by-sa-4.0
Broadway in Manhattan

Der Broadway ist eine Haupt- und Geschäftsstraße in den New Yorker Stadtteilen Manhattan und Bronx, gleichzeitig die älteste und mit...

Schließen